PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Naturkosmetik / alternative Kosmetik?



styleladyexter
10.01.2010, 12:22
Hallo ich habe da mal nefrage wie steht ihr zu natur kosmeik ist es für wichtig was da in den produkten drinne ist oder nicht so wichtig es geht mehr darum wie es aussieht....habt ihr bestimmte marken oder ist es egal....
was haltet ihr von make up mit rein pflanzlichen inhaltsstoffen?
ich würde mich auf eure antworten freuen:)

Danny
10.01.2010, 22:47
hi,
ich benutze nur NK, also, für die Haare, zum Duschen, Bodylotion, Zahncreme, Gesichtspflege...

nur dekorative kosmetik benutze ich beides... also NK und KK

aber wie gesagt, ansonsten an meine Haut und an mein Haar (vorallem an mein Haar) lass ich nur NK

*hrhr, das reimt sich*:thumbup:

styleladyexter
11.01.2010, 14:58
mir gehts auch so ich mus aufpassen was ich neheme da ich ne aroma duft alergie habe ich darf nur sachen nehmen die ohne parfüm sind......

Danny
11.01.2010, 16:49
mir gehts auch so ich mus aufpassen was ich neheme da ich ne aroma duft alergie habe ich darf nur sachen nehmen die ohne parfüm sind......

oh aso. also ich hab keine allergien... aber ich benutze es trotzdem nur ;)

DieToni
11.01.2010, 17:22
Ich benutze ein paar NK Podukte, vorallem für das Gesicht und die Augen. Da kann ich mir dann einigermaßen sicher sein, dass ich keine Hautreizungen bekomme.

luckystar
24.01.2010, 11:56
Ich benutze da wo es gut und ich merke es tut mir gut auch nur noch NK,soll heißen beim Haare waschen,im Gesicht bei der Reinigung und Pflege,beim Eincremen des Körpers.
Zum Duschen nehme ich normale Babyseife,ach ja zum Händewaschen nehm ich Alverde Seifenstück,eine tolle Handcreme habe ich noch nicht gefunden.

Bambi
24.01.2010, 13:08
Also ich benutze einige NK Produkte und bin auch zufrieden damit.
Der Geruch ist bei manchen Sachen gewöhnungsbedürftig, aber das stört mich
nicht soooo sehr. ;)

starling
24.01.2010, 17:46
ich lege keinen besonderen wert drauf, dass es NK ist. wenn mir etwas gefällt nehme ich es, NK hin oder her....was nicht heißen soll dass ich es schlecht finde.
ich denke nur es gibt von beiden Parteien gute Produkte....

Nessi
25.01.2010, 15:10
ich habe nicht viel Naturkosmetik. Ich kaufe das was mir gefällt. Auf Inhaltsstoffe achte ich nicht so sehr, da ich keine Allergien habe.
Ich könnte eh nur Alterra kaufen und da gibt es nicht so schöne Farben, finde ich. Von Alverde hab ich nur das Camouflage, das ich nur sehr selten in einen dm komme.

MiezeKatz
25.01.2010, 22:15
pflegeprodukte (shampoo, cremes, reinigung....) sind bei mir ausschliesslich NK!!!!
bei der dekorativen, überwiegt momentan noch kk. was aber nicht heisst, dass ich mir jeden müll an farbe ins gesicht klatsche ;-)

Strawberryy
25.01.2010, 22:31
Ich habe noch keine NK. Ich weiss auch nicht ob ich welche kaufe, da meine Haut die anderen Produkte sehr gut verträgt und ich mich sowieso nicht oft schminke.. =)


_________________

www.avon-kosmetik-news.blogspot.com

bloodyxrose11
25.01.2010, 22:45
Also ich habe bis jetzt nur ein Alverde Blush weil ich keinen dm bei mir habe und sonst komme ich nur an Alterra und da finde ich die schen nicht so gut.

machnepause
26.01.2010, 22:11
Ich benutze am allerliebsten Naturkosmetik. Am allerallerallerliebsten die selbst gesiedete Seife von meiner Freundin. Da weiss ich dann halt am besten was da drin ist. Natur pur und keine so heftigen Duftstoffe.
Ansonsten mag ich gerne Kosmetik aus der Apotheke (http://www.apomio.de/kategorie/kosmetik-pflege.html). Da muß man zwar dann ein bisschen auf die Kosten achten, aber das geht schon.

Isa
30.01.2010, 14:07
Ich finde Naturkosmetik eigentlich sehr gut. Ich habe empfindliche Haut und hatte mit normalen Produkten oft Probleme. Werde mir demnächst mal mehr Naturkosmetik-Produkte kaufen um meiner Haut mal was Gutes zu tun. Als Augenpflege benutze ich aber schon länger die Augentrost-creme von Alverde und würde auch sonst für meine Augen nur auf NK zurückgreigen, weils mir sonst einfach zu gefährlich ist. Ich habe schon so oft Ausschlag an den Augen bekommen. Ich wünsche mir nur, dass die Dekorative NK mal besser wird, zum Beispiel die von Alverde. Viele Produkte davon sind etwas enttäuschend.

Schokomuffin
30.01.2010, 21:28
hmmm also was pflegeprodukte angeht benutze ich z.B. shower gel, bodybutter usw. von the body shop und wirklich nur von the body shop :)
finde die sachen riechen super gut und meiner meinung nach bringt es auch was ^^ seit ich die sachen benutze fühlt sich meine haut auf jedenfall weicher an als vorher :thumbup:

FrauLi
31.01.2010, 21:26
Ich achte nicht wirklich auf NK.
Alverde o.ä. kaufe ich halt wenn mir die Sachen gefallen. Lege aber keinen Wert drauf.
Genauso wie bei LUSH. ich kaufs halt weils gut ist & gefällt :)

EngelLchen
08.03.2010, 18:39
Besonders Haut und Gesichtprodukte sind bei mir aus Naturkosmetikreihen, bei dekorativer Kosmetik greife ich oft aber auch auf die anderen Produkte zurück

choschtiwiya
11.03.2010, 10:11
yves rocher gefällt mir im allgemeinen ganz gut
alverde mal sehen was das wird

Niniane
11.03.2010, 13:48
Hmm, also angefangen hat bei mir natürlich auch alles mit normaler, konventioneller Kosmetik.

Als ich dann von meiner Mutter vor einigen Jahren die Dr. Hauschka Gesichtscreme Quitte geschenkt bekommen hatte wurde zwar schon das Interesse an Naturkosmetik geweckt, aber damals war ich noch ein Teenager und hatte einfach nicht das Geld dazu mir sowas selbst zu kaufen.

Mitlerweile merke ich, dass ich schon, wenn ich die Wahl und die Möglichkeit habe, lieber zu den Natur- und Biokosmetik greife anstatt der "normalen" Produkte, weil ich einfach den Eindruck habe dass es meiner Haut gut tut. Und die Inhaltstoffe sind in der Natur/Biokosmetik ja schon um einiges mehr kontrolliert und verträglicher als bei normaler Kosmetik, zusätzlich kann man davon ausgehen das für diese Kosmetik keine Tiere gequält werden. Und wenn man mal Bilder von solchen Testaktionen an Tieren gesehen hat, dann will man sowas nicht weiter unterstützen.

choschtiwiya
12.03.2010, 08:33
das gefällt mir wie es geschrieben ist

grad bei schminke finde ich daß es auch natürlicher aus schaut

BioLiedschatten
13.03.2010, 18:34
Ich benutz den alverde camouflage auch
als Concealer, ich dachte immer dafür
sei er auch hergestellt worden x]

Er deckt gut ab, und hat wirklich
eine cremige Konsestenz.
Ein wenig teuer ist er schon,
für ein Drogerieprodukt...
Auch ist meine Haut um das
Auge immer sehr gereizt,
und stark beansprucht!
Auch habe ich gelesen, das die
Inhaltsstoffe nicht gut sein
sollen, und das finde ich ziemlich
frech von einer Naturkosmetikfirma.

Viva
13.03.2010, 19:00
Was genau soll "nicht gut" sein?

Eine Naturkosmetikfirma steht doch nur dafür, dass die Rohstoffe ein wenig "natürlicher" sind, mehr back to the roots, vielleicht noch ohne Parfüme etc, wodurch sie für empfindliche Leute eventuell verträglicher sind. Außerdem sind sie oft vegan und nicht an Tieren getestet. Es gibt auch strenge Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

NK heißt doch nicht, dass jeder ausnahmslos jedes Produkt gut verträgt und das Produkt jedem "gut tut" - das ist immer noch individuell und dafür kann eine Naturkosmetikfirma auch nichts.

Was daran frech ist, wenn du evtl. auf ein Bestandteil reagierst, kann ich nicht verstehen. Das sagt nichts über die Qualität der Marke aus und 100000 andere Leute vertragen ihn vielleicht supertoll.

Naturkosmetik heißt nicht, dass frische, frei gewachsene Lippenstifte von Bäumen gepflückt werden und Cremes und Duschgels aus natürlichen Quellen abgezapft werden, sondern schlichtweg, dass die Inhaltsstoffe besser überprüft wurden.

BioLiedschatten
14.03.2010, 02:28
Was genau soll "nicht gut" sein?

Eine Naturkosmetikfirma steht doch nur dafür, dass die Rohstoffe ein wenig "natürlicher" sind, mehr back to the roots, vielleicht noch ohne Parfüme etc, wodurch sie für empfindliche Leute eventuell verträglicher sind. Außerdem sind sie oft vegan und nicht an Tieren getestet. Es gibt auch strenge Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

NK heißt doch nicht, dass jeder ausnahmslos jedes Produkt gut verträgt und das Produkt jedem "gut tut" - das ist immer noch individuell und dafür kann eine Naturkosmetikfirma auch nichts.

Was daran frech ist, wenn du evtl. auf ein Bestandteil reagierst, kann ich nicht verstehen. Das sagt nichts über die Qualität der Marke aus und 100000 andere Leute vertragen ihn vielleicht supertoll.

Naturkosmetik heißt nicht, dass frische, frei gewachsene Lippenstifte von Bäumen gepflückt werden und Cremes und Duschgels aus natürlichen Quellen abgezapft werden, sondern schlichtweg, dass die Inhaltsstoffe besser überprüft wurden.



Das mit den schlechten Inhaltsstoffen habe ich nicht auf meine Reaktion auf das Produkt bezogen, nur dazu ;) Ich bin immer hyperempfindlich, leider .

Aber die Bloggerin hat anhand des Strichcodes auf der Rückseite des Produktes feststellen können, das die Inhaltsstoffe nicht absolut toll sind.

Z.b. hätte Alverde auf die athärischen Öle verzichten können, die in dem Fall bei empfindlichen Menschen gereizte Schleimhäute und Augenpartien hervorrufen kann. Bzw. allergische Reaktionen!

Ich hab' mich auch hauptsächlich auf den Bericht dieser Bloggerin bezogen, und glaubst du wirklich ich bin so naiv, und glaube, dass Lippenstifte von Bäumen wachsen?

Übrigens müssen nach neuer Gesetzordnung [oder so ähnlich] alle kosmetischen Produkte an Tieren ausgetestet werden. Also Cremes und die ganzen flüssigen Produkte. Das meinte die Mutter meiner Freundin, die bei Beiersdorf im Labor arbeitet!

Viva
14.03.2010, 15:54
Ach Gott, das mit den Lippenstiften an Bäumen war doch nur ein Witz ;) Nimms nicht gleich so persönlich.
Ich finde diesen Rundumschlag "Inhaltsstoffe nicht so gut" so diffus und undifferenziert, dass ich ihn einfach nicht ernst nehmen konnte. Klar hätte man auf ätherische Öle verzichten können, weil irgendjemand irgendwo darauf reagiert - aber das _müssen_ sie doch nicht, nur weil es Naturkosmetik ist. Es hat ja einen Nutzen; riechen tut es dann gut und ätherische Öle an sich haben auch einen Nutzen. Mit der Argumentation könnte man echt viel aus Produkten weglassen, die zwar nützlich aber nicht essentiell sind, glaube ich.

BioLiedschatten
14.03.2010, 18:28
Wenn ich es persönlich genommen hätte, dann hätte ich anders reagiert :)
Also, es ist in dem Produkt Talc als Inhaltsstoff vertreten : „Laut MAK-Wert-Liste liegen aus In-vitro- oder aus Tierversuchen
Anhaltspunkte für eine krebserzeugende Wirkung vor“

Außerdem ist noch '''Ci 77163''' enthalten, und dieser Stoff wird auch
als nicht empfehlenswert eingestuft.

Als letztes findet man noch Silica (Kieselsäure)in dem Produkt. Bei Codecheck findet sich hierzu der Hinweis “verursacht beim Menschen Lungenkrebs, problematisch nur beim Einatmen"

Und wenn du die Áussage: Von den Inhaltsstoffen nicht gut, diffus findest,
dann musst du dich mal in anderen Threads umschauen, in den Meinungen zu einem Produkt angefragt werden. Da findest du bestimmt Aussagen, die meinen ICH MAG DAS PRODUKT NICHT. Ohne Begründung und so.

Okay, irgendwie zicken wir ich hier ein bisschen rum, tut mir Leid, das kommt manchmal so über mich.

Ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich das Produkt schlecht finde ;)
Es ruft bei mir nur állergische Reaktionen vor ;)

In Liebe
Anna.

Jenna
14.03.2010, 20:44
Erstmal find ich es logisch, dass Naturkosmetik teurer ist als normale Kosmetik und dafür das es Naturkosmetik ist, ist es noch günstig. Die Preise von Yves Rocher sind wohl jeden bekannt.

Zweitens finde ich auch dieses Hektik machen schlimm. Wenn man alles vermeiden würde, was krebserregend sein kann, würden wir heut zutage wohl gar nichts mehr essen und auch nix tragen...wie war das mal mit schwarzen BHs?

Bisher leb ich noch und ich denke das Alverde trotz allem noch besser ist als der Chemiekram den man sich noch so ins Gesicht schmiert.

Ach und eins noch. Zu den "...Übrigens müssen nach neuer Gesetzordnung [oder so ähnlich] alle kosmetischen Produkte an Tieren ausgetestet werden. Also Cremes und die ganzen flüssigen Produkte. Das meinte die Mutter meiner Freundin, die bei Beiersdorf im Labor arbeitet! "

Ich glaub nicht, dass es Beiersdorf gut finden würde, wenn die hören würden, dass hier das jemand in ihren Namen schreibt. Weil das ist mal absoluter Blödsinn.

Solltest dir mal diesen Link angucken: http://www.peta.de/web/kosmetik.1724.html
Wenn du genau guckst, steht da sogar, dass es in der EU seit 1998 verboten ist, Tierversuche an Endprodukten durchzuführen. Cremes gehören zu Endprodukten. Also mit solchen Sachen wäre ich vorsichtig sie zu behaupten ;-) Ich will aber nicht mit rumzicken, ich wollte nur mal Fakten richtig stellen und Alverde ist bestimmt nicht das teuerste und schlechteste Produkt.

Viva
15.03.2010, 16:00
Wir sind so ziemlich OT.. ich weiß nicht, abe wenn noch Diskussionsbedarf herrscht, könnte man nicht Mel fragen, ob sie mit unseren Posts ein neues thema aufmacht? "Naturkosmetik - was macht sie aus?" oder so, wie seht ihr das?

Biolidschatten, ich möchte mich erstmal fürs Zicken entschuldigen. Beim nochmaligen drüberlesen liest sich alles so angreifend und viel patziger, als es von mir gemeint war. Sorry, wirklich.

Weißt du, ich fand dieses "Inhaltsstoffe nicht gut" kam sso rüber, als würdest du das nicht hinterfragen sondern einfach so hinnehmen, weil es irgendwo stand. In deinem letzten Posting hast du das alles schön differenziert und aufgeschlüsselt, was du dir inwiefern anders wünschen würdest, was mir gezeigt hast, dass du dich damit beschäftigt hast und nicht nachplapperst - ok.
Ich weiß, ich wiederhole mich.. aber Naturkosmetik heißt doch nicht, dass alles furchtbar empfehlenswert und pflegend ist, was da reinkommt, sondern nur, dass die Inhaltsstoffe kontrolliert werden. Man muss irgendwie damit klarkommen, dass es zwar besser und natürlicher für meine Haut wäre, -nichts- zu benutzen ... und mich aber dagegen zu entscheiden, weil ich _dekorative_ Kosmetik und ihren Nutzen bevorzuge.

Zum Beispiel: Talcum ist in fast _alles_ Kosmetikprodukten vertreten, du bekommst fast nichts ohne das Zeug... ich weiß weder, was man hätte als Alternative benutzen können/sollen, noch, ob das Ersatzprodukt nicht auch in irgendeiner weise "nicht empfehlenswert" ist. Die Dosis macht das Gift.

Achso, und zum Thema Tierversuch muss ich Jenna zustimmen. Das hätte mich auch wirklich sehr gewundert, wenn die Meinung der ganzen Gesellschaft sich gewandelt hätte und jetzt Tierquälerei zum guten Ton gehört.

Jenna
15.03.2010, 20:10
Ich hab gestern noch auf irgendeiner Seite gelesen, dass das Firmen gern behaupten damit man sie nicht verurteilt. Allerdings hat Nivea angeblich behauptet sie würden keine Tierversuche an Endprodukten durchführen, schliessen es aber nicht aus, dass es an den verwendeten Produkten getestet wird. Möchte mich aber da nicht zu weit raushängen.
Und ich glaube auch nicht, dass es jemals soweit kommt, dass man Tierversuche machen muss. Dafür gibts einfach genug Firmen, die auch zeigen, dass es ohne sowas geht.

Um hier mal zum Thema zurück zu kommen. Ich benutze eigentlich alles. Es muss mir gefallen. Mir fiel aber auf dass ich überwiegend Produkte von Alverde und Yves Rocher habe, also benutze ich wohl überwiegend Naturkosmetik *gg*

Aber ich hab hier auch Produkte von P2, Bebe etc, von daher kauf ich auch Produkte die keine Naturkosmetik sind.

helau
12.04.2010, 11:17
ich benutze auch zum teil naturkosmetik auf inhaltsstoffe acht ich nicht sehr kauf halt das was mir gefällt die sachen von alverde und auch von l´ocitanne oder so sind gut

Sahnedrops
13.04.2010, 20:40
ich lege keinen besonderen wert drauf, dass es NK ist. wenn mir etwas gefällt nehme ich es, NK hin oder her....was nicht heißen soll dass ich es schlecht finde.
ich denke nur es gibt von beiden Parteien gute Produkte....

kann ich genauso unterschreiben :)

mimiyami
13.04.2010, 20:45
also ich achte da nicht wirklich drauf, wenn mir etwas gefällt dann kauf ich's mir auch wenn es naturkosmetik oder keine ist. ich finde z.b alverde richtig toll, aber ich würde die marke auch kaufen ohne naturkosmetik drauf und die leistung die selbe wäre.
aber ich hab auch recht wenig naturkosmetik nur 5 produkte (2 was für die haut und 3 was dekoratives :'-) )
lg mimi

darkangel699
14.04.2010, 23:31
Also ich finde den "Trend" zur Naturkosmetik wirklich sehr positiv... Und ich muss sagen das ich im letzten Jahr auch immer mehr auf NK umgestiegen bin.. Bis auf die meiste dekorative Kosmetik bin ich mit meinen NK Produkten super zufrieden und irgendwie fühlt es sich "richtiger" an diese zu verwenden...

luckystar
15.04.2010, 11:04
Mir gefällt der Trend hin zur Naturkosmetik auch sehr gut,muss aber sagen das man eben vorsichtig sein muss,da bei NK schneller Hautirritationen auftauchen können.

beatsteak
23.04.2010, 23:15
Ich finde Naturkosmetik sehr gut und möchte jetzt nach und nach umsteigen und keine Pordukte mehr nachkaufen, die nicht natürlich sind. Ich habe mehrere Allergien und habe bemerkt, dass das meiner Haut einfach besser tut, gerade Waschgel/Creme/Shampoo/Duschgel.
Ich finde Marken, wie Alverde und Alterra sehr gut, da sie die Naturkosmetik zu erschwinglichen Preisen anbieten.
grundsätzlich ist es aber am allerwichtigsten für mich, nur Kosmetik von Firmen zu verwenden, die keine Tierversuchen druchführen...

choschtiwiya
24.04.2010, 04:29
mochte Yves Rocher früher auch gerne
aber weil ich nun weiß
welche chemischen Zutaten die da oft beimischen
die Reaktionen auslöse
steh ich da nicht mehr so drauf

mueckex3
24.04.2010, 10:14
Also ich bin nicht so der Typ, der total darauf achtet ob das Produkt jetzt von einem Naturkosmetikunternehmen ist. Ich bevorzuge aber schon eher wenn es um die Entscheidung geht ob ich mir jetzt einen p2 Concealer oder einen voon zb Alverde holen soll die Naturkosmetik. Wenn ich dort was kaufe habe ich einfach immer iwie das Gefühl ich hätte etwas richtig tolles :D

Claro
12.06.2010, 15:13
Also gut finde ich die hausmarken von dm und Rossmann
(alverde und alterra )beide sehr gut und auch nicht unbedungt billig aber das finde ich z.B nicht schlimm ...xD
Sonst benutze ich auch ma sehr gerne nAtur masken für das gesciht oder eine handcreme aus dem Natursortiment eines Reformhauses ...xD
Ich finde natur Top <---auch als beauty :hi5:


l.g :blumen:

FunnyLadyx3
13.06.2010, 21:54
Ich bevorzuge Naturkosmetik, weil ich z.b. bei alverde (dm) sichergehen kann, dass nicht irgendwelche bösen Chemikalien drinne sind. Alverde ist ja Kontrollierte Naturkosmetik ebenso wie Alterra (rossmann). Aber es gibt einige Dinge, die bei der NK nicht so gut sind z.b. Lidschatten schlecht pigmentert sind, Kajalstifte die nicht malen u.s.w.
Dann greife ich zu den "normalen" Kosmetikmarken.

lassomyheartx33
17.06.2010, 18:23
ich benutze sowohl NK als auch KK...ist mir irgendwie auch nicht so wichtig...wenn mir was gefällt kauf ichs ohne dabei darauf zu achten obs jetzt NK ist...

juju
17.06.2010, 19:23
Hm ich benutze großteils keine Naturkosmetik. :D

Ielay
17.06.2010, 19:33
Ich bin mittlerweile so gut wie komplett auf Naturkosmetik umgestiegen. Ich weiß eigentlich gar nicht genau wieso, aber irgendwie hat mir jedes Produkte von Alverde, das ich getestet habe, gefallen und so bin ich der Marke verfallen. :D

Vorher => Jetzt
Balea Waschgel => Alverde Meeresalge Waschgel (abends) + Clear Waschcreme (morgens)
AOK Pur Beauty Peeling => Alverde Peeling Perle + Clear Peelingmaske
Nivea Volumen Shampoo => Alverde Volumen-Shampoo
Nivea Anti-Fett Shampoo => Alverde Sensitiv-Shampoo
Glem Vital Multivitamin Balsam => Alverde Glanz-Spülung
Nivea Young Gesichtstonic => Terra Naturi Gesichtswasser Gurke & Hamamelis
AOK Pur Beauty Gesichtswasser => Alverde Clear Gesichtstonic
Nivea Young mattierende Creme => Alverde Clear Gesichtsfluid (+ Alverde mattierende Creme im Test)
Nivea bzw. Dove Hydro Bodylotion => Alverde Körpermilch Weißer Tee & Jasmin
Neutrogena sofort einziehende Handcreme => Alverde Cranberry Handcreme
Labello Classic => Terra Naturi Lippenbalsam Kamille & Jojoba

Einzig beim Duschgel verwende ich noch immer Nivea, da ich irgendwie das Gefühl habe, dass die NK-Duschgels nicht so eine starke Reinigungswirkung haben.

Lilo
14.09.2010, 19:56
ich benutze zu 90% naturkosmetik. meine lieblingsmarken sind dr hauschka, sante, alverde, lavera, neobio und alva.
meine lieblingsprodukte:
dr hauschka bronzing powder und das dr hauschka translucent face powder
dr hauschka gesichtswaschcreme und neem ölkur
lavera rosenmilch shampoo

und produkte die ich benutze obwohl sie nicht nk sind:
alle nagellacke, nagellackentferner und rasiergel
meine teuren lippenstifte von mac und chanel
meinen chanel mascara inimitable

mimiyami
19.09.2010, 09:17
Ich kaufe was mir gefällt und das im preislichen Rahmen liegt :D
Aber ich liebe die Marke alverde, deswegen habe ich viel für Haut und Haare aber auch so dek. Kosmetik. Ich finde alverde einfach nur toll und umso besser das es NK ist ;)

colourblind
22.09.2010, 14:16
ich bin an sich für naturkosmetik, aber zB alverde hat mich bei der haarpflege nicht überzeugen können

juju
23.09.2010, 22:04
Also mir ist das eigentlich egal. Ich bin so im ganzen zufrienden mit normaler Kosmetik.
Aber ich möchte in nächster Zeit mal Shampoos und so von Alverde ausprobieren.

PfirsichSmoothie
28.09.2010, 15:18
Ich mag Naturkosmetik :) und auch das Zeug von Lush und Alderde.

Xamissa
29.09.2010, 15:57
eigentlich ist mir egal obs naturkosmetik ist (ausser bei den haaren)
wenn mich produkte ansprechen und gut aussehn/wirken kauf ich sie (wenn sie in meinem preissegment liegen ^^ )

MusiicGiirLiie
29.09.2010, 16:04
ich lege da nicht so viel wert drauf!
hauptsache es gefällt mir!
ich mag ein paar sachen von ives rocher aba sonst is es mir relativ egal ob es natur oder nicht ist

LadyBeetle
08.10.2010, 20:51
Ich habe inzwischen ziemlich viele Produkte von alverde, mir gefällt eigentlich so gut wie alles von der Marke (außer eine Gesichtscreme, davon hat sich meine Haut immer so gerötet, deshalb meide ich alverde Gesichtscremes, obwohl ich so gerne wieder eine ausprobieren wollen würde).
Mir ist auch wichtig, dass Kosmetik tierversuchsfrei ist. Deshalb finde ich es auch schade, dass einige große Firmen auf tieversuche zurückgreifen müssen, haben sie doch nicht nötig, oder? Aber ich glaube, da gibt es einen Tierversuchs-Thread??
Nur bei Nagellacken finde ich die p2-Nagellacke echt gut, ich habe bis jezt auch noch gar keine NK-Nagellacke gesehen... Ansonsten will ich jetzt komplett auf NK umsteigen, auch weil ich es viel besser vertrage!
:yes:

Rox
09.10.2010, 14:30
Ich kaufe mittlerweile auch schon ziemlich viel von alverde, ob das jetzt Schminke, Haarspray, Cremes oder Duschgel/-shampoo ist. Aber auch Body Shop mag ich sehr gerne, die ja auch auf synthetische Inhaltsstoffe verzichten, allerdings ist diese Marke etwas teurer und ich kann mir nur ab und an etwas davon kaufen.
Aber ich greife auch auf andere Produkte zurück, z.b. bei der Haarpflege, von Balea gibt es so ein Antifizz-Produkt, das auch ohne Silikone ist, das finde ich eigentlich ganz gut.
Bei mir muss es also nicht immer ein Naturprodukt sein, am wichtigsten ist mir, dass so wenig Chemie wie möglich drinnen ist. Bei meinem Gesicht, benutzte ich allerdings lieber Naturprodukte, da ich zu unreiner Haut neige und ich meine Haut so wenig wie möglich beanspruchen will.

golden_cherry
09.10.2010, 16:23
Ich hab mich früher nie mit naturkosmetik befasst, aber seitdem ich hier im forum so viel gutes gelesen hab, hab ich mir erstmal flüssig make-up von alverde gekauft und ich muss sagen, dass ich damit total zufrieden bin :D
das ist bisher auch das einzige naturkosmetikprodukt, dass ich mir gekauft hab und ich bin mir sicher, dass es nicht das letzte sein wird ;)

Kleiderlove
12.10.2010, 11:28
Naturkosmetik ist sehr gut!
Ich benutze fast ausschließlich Naturkosmetik und fühle mich gut damit.
Vor allem finde ich natürliche Haarfärbemittel super! So müssen selbst eingefleischte Ökodamen nicht mit grauen Haaren rum rennen :P
Die Natur bietet uns seit jeher super Möglichkeiten und wieso sollten wir alte Weisheiten nicht auch in Zukunft nutzen um natürlich zu altern und dabei schön zu bleiben???
Zudem vertrage ich natürliche Kosmetik auch besser al andere mit ihren ganzen Zusatzstoffen oder Parfümölen!

Nannita
12.10.2010, 19:32
@Rox : Bist du sicher, dass Body Shop auf chemie verzichtet????
Ich meine nämlich das tun sie nich, das is nur das pseudo-öko-image.
Oder hast du Naturprodukte von denen?
Bei mir zu Hause steht auch noch was von Body shop und da sind viele ganz und gar nicht natürliche Inhaltsstoffe drin >.<

naty
13.10.2010, 12:07
Seit ca. zwei Monaten bin ich komplett (außer Deo) auf NK umgestiegen und weiß jetzt erst was ich meiner Haut vorher angetan habe. Und ich habe weder Allergien noch ne Problemhaut. Endlich fühle ich mich wohl in meiner Haut. Ich werde nie wieder zu KK zurückkehren.
Ich benutze hauptsächlich Alverde und Alterra.

KleineJana
13.10.2010, 12:40
Seit ca. zwei Monaten bin ich komplett (außer Deo) auf NK umgestiegen und weiß jetzt erst was ich meiner Haut vorher angetan habe.

Wie hat sich denn das geäußert was du deiner Haut da schlimmes angetan hast?

Ich habe sowohl Naturkosmetik-Gesichtscremes als auch "normale" und muss sagen, so ein doller Unterschied ist da nicht.

Lenchen
13.10.2010, 19:21
Ich finde Naturkosmetik sehr toll :)
Ich benutzte zwar nicht nur NK, aber schon ein paar Sachen .. und ich finde es ist einfach schöner zu wissen das es naja halt aus "Mutter Natur" (:D) gemacht ist, anstatt aus Chemie und alles. Allerdings bin ich deswegen niemand der Nur NK nutzt.
Das einzige wo ich mich eigentlich oft informiere und was mir wichtiger ist als NK ist das die Hersteller keine Tierversuche machen .. leider weiß man das aber nie Genau :/

Schneeweiss
20.10.2010, 12:12
Auf der Dr. Hauschka FB-Seite wurde heut ein Artikel zum Thema Naturkosmetik empfohlen:


Alles nur Kosmetik

Öko boomt auch auf der Haut: So kann Naturkosmetik von Etikettenschwindel unterschieden werden



http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1020/umwelt/0010/index.html

Niniane
20.10.2010, 12:21
Ein kurzer und jetzt nicht sonderlich informationsreicher Artikel, aber dennoch interessant.
Danke für´s Verlinken, Schneeweiss!

Schmetterling
09.01.2011, 21:29
Ich muss von vornherein sagen,ich kaufe und verwende beides sowohl NK,als auch KK.Trotzdem achte ich aber gezielt auf die Inhaltsstoffe.Aber bei meinen favorisierten Marken Alverde,Balea und P2 ist das,zum Glück,kaum notwendig.
dm sei Dank!:clapgirl:

Yves Rocher benutze ich auch schon mal,aber da finde ich muss man sehr aufpassen.

Am wichtigsten ist mir die Tierversuchsfreiheit.Und da punkten die dm Eigenmarken ja auf voller Linie.

Als ich mich noch nicht so auskannte,habe ich auch gerne Loreal und sowas versucht,mit dem Ergebnis tränender Augen,die denn ganzen Tag nicht aufhörten.Heute weis ich das es an den Formaldehydabspaltern lag.:ohnmacht:

Ciindey
09.01.2011, 21:32
Ich habe immer einer Kritische Meinung, wenn es um bezeichnungen, wie "Bio" "Naturprodukt" usw geht, weil diese Begriffe zumal nicht Geschützt sind und d.h., dass alle Diesen Begriff nach Lust und Laune auf ihr Produkt drucken können. ;

okey bei Bio ist es wohl nicht ganz so, aber Bio ist nicht immer gleich Bio!!

Man sollte solchen Dingen nicht glauben, weil dort vllt. 4 Natürliche Substanzen sind aber der rest chemisch ist..
Naja alles eine frage der Einstellung. ;)

Ciindey
09.01.2011, 21:34
Danke Schneeweiss für den Artikel !!
Genau das habe ich auch gemeint ^^


Hier noch mal zum nachlesen;)
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1020/umwelt/0010/index.html

Solene
10.01.2011, 00:12
Ich benutze seit über zwei Jahren für die Haare zu 95% Naturkosmetik.
Ist für mich einfach die beste Möglichkeit um lange und gesunde Haare zu erhalten/bekommen. Die 5% KK setze ich dann kontrolliert ein, z.B. mal stärkeres Haarspray oder eine silikonhaltige Spülung, wenn ich weiß, dass die Haare am nächsten Tag ziemlich was aushalten müssen, bspw. Party etc. dann sind die danach nicht so verfilzt und man kann sie schonender entwirren.

Für die Hautpflege hat sich Naturkosmetik bei mir nicht komplett bewährt, durch meine stark ölige zu Akne neigende Haut mische ich verschiedenste Produkte (von NK bis zu verschreibungspflichtigen, ätzenden Gels ist alles dabei) damit es für mich passt.

Generell achte ich bei allem, was bei mir nur unter dem Begriff "Pflege" verwendet wird darauf, dass es NK ist, oder NK möglichst nah kommt und keine Parabene, Silikone, etc. enthält.

Also, Pflege = großteils NK/KK mit NK-ähnlichen Inhaltsstoffen
Styling (Schminke etc.) = großteils KK

Anfangs habe ich auf die Siegel geachtet, aber inzwischen weiß ich zum Glück auch so, was die Inhaltsstoffe bedeuten und kann selbst urteilen.
Man darf sich von einem Siegel auch nicht in die Irre führen lassen, Naturkosmetik bedeutet nicht zwangsläufig, dass etwas sanft ist oder man nicht allergisch darauf reagieren kann.

Chastenesse
10.01.2011, 00:18
Ich benutze seit einer Weile Naturkosmetik bei meiner Gesichtspflege
(Bin komplett auf Alverde umgestiegen) und bin sehr glücklich damit. Meine Haut macht seitdem tatsächlich keine Faxen mehr. Verträglichkeit super.
Das einzige KK-Zeugs was ich an meine Haut lasse ist diese seifenfreie Waschlotion von Balea zur Make Up Entfernung oder manchmal die feuchten Tücher von Balea (gibts sowas auch von Alverde?). :)
Damit fahre ich sehr gut.

Dem restlichen Körper mute ich auch KK zu, wenn ich grad nix anderes da hab. Ansonsten auch Bodylotion und Duschgel NK.

Für die Haare verwende ich KK ohne Silikone.

Dekorative Kosmetik ist bei mir gemischt.

Solene
10.01.2011, 00:20
Feuchte Tücher gibt's auch von Alverde ja, aber die sind nicht so toll, die von Alterra haben der allgemeinen Stimmung nach zu urteilen besser abgeschnitten, ich mag sie auch.
Leider sind sie ganz schön teuer, wenn man sie regelmäßig benutzt, da musst du halt schauen, wie wichtig dir das mit NK in dem Fall ist.

Dieser 2-Phasen Makeupentferner von Alverde entfernt bei mir echt gut, brennt aber auch höllisch in den Augen, schaden, deshalb schminke ich mich nach wie vor mit Distelöl ab.

Schmetterling
10.01.2011, 22:42
Ich vertrage den Alverde 2 Phasem Entferner ganz gut.So unterschiedlich ist das-leider.

._.
29.01.2011, 19:30
hallo liebe Leute!
Es gibt hier zwar schon einige vereinzelte Threads über bestimmte Marken aber ich würde ganz gerne mal das gesamte Thema ansprechen. Ich benutze seit ca 1 Jahr aus Überzeugung und Liebe alternative Kosmetik und Naturkosmetik (Unter Alternative Kosmetik verstehe ich zB. die Marke Lush, da nicht alle Produkte unter NK laufen, aber dennoch ein Großteil und die Philosophie der Firma fast die selbe wie die von NK-Firmen ist)

Ich persönlich mag Kosmetik:
- mit natürlichen inhaltsstoffen
- ohne Chemische Zusätze, va. ohne Parabene, PEGs, Silikone, Mineralöle
- die etwas aussagt und eine Philosophie hat

Ich bin gerade auf der Suche nach solchen Anbietern & bin am Rumschauen was es alles so gibt. Mein neuester Fund ist die Schlecker-Marke Nonique.
Auch wenn ich total gegen Schlecker bin habe ich mir gerade 4 Produkte von Nonique bestellt, es spricht mich einfach total an, diese Fruchtigkeit findet man ja bis jetzt nicht sehr oft bei NK, zummindest vermisse ich es teilweise ziemlich bei meiner Stammmarke Alverde.

Ich benutze momentan meist Lush & Alverde. Könnt ihr mir ein paar Tips geben, was es denn sonst noch so gibt?Habe auch schon von der Rossmann-NK und Honeymountain gehört.

Was benutzt ihr denn so (bitte nur NK/alternative Kosmetik!)?
Kann mir vorab schon jemand etwas zu Nonique sagen?Dazu habe ich keinen Thread gefunden.

Liebe Grüße und danke für eure Antworten! :schoki:

Magdiii
29.01.2011, 22:40
früher war es mir immer total egal ob NK oder nicht.
Aber jetz ekle ich mich schon richtig vor shampoos mit silikonen und sowas...
Ohne Alverde gehts nich!

sourire.vintage
29.01.2011, 23:24
Ich verwende gerne Produkte von Weleda, vor allem die Duschgels riechen nicht nur fantastisch, sondern tun meiner Haut auch merklich gut! Aber auch das Haaröl und der Lippenpflegestift von Weleda sind aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken.


Es ist bei mir nicht so, als würde ich ausschließlich NK in der Pflege verwenden, aber ich tue es bevorzugt und freue mich immer, wenn ich Produkte wie das Citrus Erfrischungsdusche von Weleda für mich entdecken kann - ohne diese ist Duschen für mich gar nicht mehr vorstellbar. :)


Auch beim Styling finde ich immer mehr Gefallen an Produkten von Alverde und Co.

._.
30.01.2011, 22:00
Auch beim Styling finde ich immer mehr Gefallen an Produkten von Alverde und Co.

Was benutzt du denn fürs Styling? Habe da Alverde auch mal getestet aber war ausnahmsweise nicht zufrieden :flechten:

greeneyed
30.01.2011, 22:22
Bei den Haaren achte ich drauf und bei meiner Haut. Allerdings bei Mascara z.B. nicht. Habe aber keine Unverträglichkeiten bisher gehabt und einen Alverdemascara hatte meine Mutter mal und der war viel zu flüssig.
Ich benutze Alverde, weil ich damit super zufrieden bin. Wenns da schöne Sachen gibt, schlag ich zu.
Das Aprikosenpeeling ist übrigens unersetzlich. Ich hoffe, dass das nie aus dem Sortiment genommen wird:shoppen:

sourire.vintage
30.01.2011, 22:57
Was benutzt du denn fürs Styling? Habe da Alverde auch mal getestet aber war ausnahmsweise nicht zufrieden :flechten:

Ich finde die gebrannten Lidschatten wirklich top! Ich habe mir zuerst nude rose und nach und nach auch alle anderen zugelegt, weil die Farben absolut meinem Geschmack entsprechen und die Pigmentierung ziemlich gut ist.
Generell die Lidschatten und das Augenbrauenkit empfinde ich als ganz große klasse. Nicht so zufrieden war ich mit den Lippenstiften, da bin ich momentan noch bei KK, bis ich vielleicht ein überzeugenderes NK Produkt finde. =)

Auch mit dem gebackenen Rouge bin ich unglaublich zufrieden und nur von der Lidschattenbase würde ich wirklich abraten, die ist mir nach ein paar wenigen Stunden gemeinsam mit dem Lidschatten förmlich vom Auge gefallen. :/

Ab 9.2. erwartet mich ja hoffentlich auch in meinem Provinz DM die LE my perfect day und ich freue mich schon auf die Quads und vielleicht werde ich mir bei dieser Gelgenheit auch mal den Mascara aus der LE zulegen...

Aqua
07.02.2011, 20:24
Ich hab vor ungefähr 4 Jahren Naturkosmetik für mich entdeckt und benutze sie inzwischen fast ausschließlich. Ich fühle mich so viel wohler und denke auch, dass es mir meine Haut &meine Haare (&die Umwelt :D ) danken!
Ausnahmen sind mein Antischuppenshampoo, ein Lidschatten von p2 (schimmerndes orange-gold), 9 Nagellacke und Nagellackentferner. Ansonsten ist bei mir alles Naturkosmetik &ich bin stolz drauf :)
Ich benutz fast ausschließlich alverde, aber auch ein paar wenige Sachen von Alterra, Weleda, Santé und Logona, aber die sind mir entweder zu teuer oder gefallen mir nicht so wie die alverde-Produkte (ich bin ein Junkie... ;))

Ielay
07.02.2011, 20:35
Ausnahmen sind mein Antischuppenshampoo, ein Lidschatten von p2 (schimmerndes orange-gold), 9 Nagellacke und Nagellackentferner.
Ich hab mir vor kurzem den Nagellackentferner von Sante geholt. Der entfernt wirklich gut und stinkt nicht so schrecklich wie herkömmliche Nagellackentferner. Leider ist er mit 5 Euro sehr teuer. Ich hoffe Alverde bringt auch bald einen raus.

Aqua
07.02.2011, 21:19
Ich hab mir vor kurzem den Nagellackentferner von Sante geholt. Der entfernt wirklich gut und stinkt nicht so schrecklich wie herkömmliche Nagellackentferner. Leider ist er mit 5 Euro sehr teuer. Ich hoffe Alverde bringt auch bald einen raus.

Oh, cool, woher hast du ihn? Von Santé direkt?
Hast du auch schon mal Santé-Nagellacke ausprobiert?

Ielay
07.02.2011, 22:16
Oh, cool, woher hast du ihn? Von Santé direkt?
Hast du auch schon mal Santé-Nagellacke ausprobiert?
Den Nagellackentferner gibts in Wien bei Müller und in diversen Bioläden, die Sante Kosmetik führen. Die Nagellacke hab ich noch nicht ausprobiert, da bin ich dann doch zu geizig 10 Euro dafür auszugeben.

BlondGirl
01.04.2011, 11:51
Hallo,
ich habe vor einigen Tagen hier (http://www.hilfreich.de/naturkosmetik-unter-der-lupe-der-dermatologie_280) einen interessanten Beitrag über Naturkosmetik gelesen. Ich könnte mir vorstellen, auch mal diese Kosmetik auszuprobieren. Leider ist sie nicht gerade preiswert und darum möchte ich hier zunächst mal nach euren persönlichen Erfahrungen mit Naturkosmetik nachfragen. Wie gut ist Naturkosmetik? Welche Hersteller (http://www.kontrollierte-naturkosmetik.de/hersteller_naturkosmetik.htm) könnt ihr mir besonders empfehlen?

Blond Girl

husky
02.04.2011, 23:31
Ich stehe absolut auf NK und nutze diese ausschließlich! Immerhin studier ich Ökolandbau und da wäre es ja sehr merkwürdig, wenn ich privat nur auf 'Chemie' setzen würde ;)
Aber ich bin auch überzeugt von der Qualität und zahle für die Arbeit die dahinter steckt, für die Inhaltsstoffe und eben die Wirkungsweise gerne mehr.

Firstbeauty
04.04.2011, 14:44
Schönheit ist eine sehr wichtige Sache in unserem Leben:
Sie ist Ausdruck von innerem und äußeren Wohlbefinden,
ein positives Signal an unsere Umwelt,
ein Symbol für Lebenskraft und Ausgeglichenheit. Schönheit macht Menschen anziehend,
schafft Aufmerksamkeit und bereitet Freude,
sowohl für schöne Menschen selbst als auch für andere.

Wir freuen uns auf Euren Besuch

flower
09.04.2011, 14:13
also ich finde NK super....weil es einfach natürlich ist und man da auch genau weiß was dirn ist..steht da ja auf Deutsch...außerdem habe ich super Erfahrungen mit Alverde gemacht..
Also ich habe jetzt nicht nur NK...aber es wird immer mehr...

flower
09.04.2011, 14:15
Hallo,
ich habe vor einigen Tagen hier (http://www.hilfreich.de/naturkosmetik-unter-der-lupe-der-dermatologie_280) einen interessanten Beitrag über Naturkosmetik gelesen. Ich könnte mir vorstellen, auch mal diese Kosmetik auszuprobieren. Leider ist sie nicht gerade preiswert und darum möchte ich hier zunächst mal nach euren persönlichen Erfahrungen mit Naturkosmetik nachfragen. Wie gut ist Naturkosmetik? Welche Hersteller (http://www.kontrollierte-naturkosmetik.de/hersteller_naturkosmetik.htm) könnt ihr mir besonders empfehlen?

Blond Girl

Also Naturkosmetik muss nicht immer teuer sein. Von dm gibt es eine Eigemarke namens Alverde die ist echt günstig und da gibt es super Produkte. Von Rossmann gibt es Alterra, die machen auch ganz gute Produkte!

glotta
12.04.2011, 13:30
ich suche mir die sachen, die mir gefallen, nicht nach dem kriterium NK oder nicht NK aus, aber ich begrüße es, wenn mir mal tolle NK-produkte über den weg laufen, ich sie mag und mir kaufe.

Sola
14.04.2011, 23:39
Ich lege sehr viel Wert auf Naturprodukte und benutze sie ausschließlich. Bei anderen Produkten bin ich oft sehr unsicher, welche Inhaltsstoffe vielleicht unverträglich sind, da ich Allergikerin bin und da kein Risiko eingehen möchte. Der Tierschutzaspekt spielt bei mir aber auch eine Rolle. Benutze ausschließlich Produkte, die nicht mit Hilfe von Tierversuchen entstanden sind. Ich denke, dass das keinen besonderen Umstand darstellt und auch ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist immerhin ein Schritt :)

redcarpet
20.06.2011, 21:27
Also ich achte schon darauf das meine Pflegeprodukte Naturkosmetik sind, da ich gegen Tierversuche bin und mir die Inhaltsstoffe eigentlich auch relativ wichtig sind. Ein weiterer Grund ist das ich keine Silikonschampoos benutze und deswegen hab ich auch relativ viele Sachen von Alverde und Co. . Allerdings achte ich bei Lidschatten undsoweiter eher nicht darauf sondern nehme das was mir gefällt ;)

Maximillian
25.06.2011, 20:37
Ich kaufe fast ausschließlich nur Naturkosmetik, selten was anderes.
Mir ist es sehr wichtig woraus meine Kosmetik besteht und vorallem ob es mit Tierversuchen Produziert/getestet wurde.

Am liebsten kauf ich deshalb bei Yves Rocher.

Top, nur Pflanzen (Bienenhonig und Bienenwachs sind die einzigen Tierischen Bestandteile) und sie bauen Biologisch selbst an. Hinzu kommt das sie vom aussterben bedrohte Pflanzen Nachzüchten und nur verwenden wenn sie den Bestand nicht bedrohen!

Ich lege wert auf meinen Planeten. Wir haben schließlich nur einen.

Mal abgesehen davon werde ich schnell auf produkte alergisch und dort bin ich völlig ausser gefahr! :) da kann ich ohne bedenken kaufen!

starling
27.06.2011, 17:13
@maximilian:
du weißt aber schon, dass YR zwar selbst nur an Pflanzen testet, aber ältere Rohstoffe kauft, die vorher bereits an Tieren getestet wurden??? Sie machen sich so zwar offiziell "nicht schuldig", ob das im generellen so viel besser ist, bezweifle ich aber....für mich hat das was scheinheiliges...

generell bin ich ein mensch der bösen sorte. ja, mir tun die tiere leid und es ist grausam.
generell kaufe ich meine kosmetik aber nach wirksamkeit bzw bei der dekorativen nach vertäglichkeit und farbauswahl. das kann naturkosmetik sein, aber gerne auch das standartisierte zeug...

Ielay
27.06.2011, 18:40
Yves Rocher ist auch keine richtige Naturkosmetik, in den Cremen sind zB Silikone und Parabene enthalten.

Bourgeoise87
27.06.2011, 19:36
ich habe eine zeit lang versucht so viel wie möglich von naturkosmetikmarken zu kaufen (v.a. Alverde und diese hausmarke von rossmann, da ich nicht gleich die teuren Marken blind kaufen wollte) aber ich wurde oft enttäuscht vor allem von alverde (zb die geleyeliner, Lidschattenbase). Viele produkte sind wirklich gut und da bin ich auch bereit die paar euro mehr zu zahlen, aber die sache mit den geleyeliner hat mich wirklich genervt: hatte zuerst 2 ganz alten, die komplett eingetrocknet sind (einer davon hatte ich nur einmal ausprobiert), dann kamen die "Überarbeiteten" und ich habe mir da insgesamt mindestens 6 gekauft (aus dieser LE noch) und die sind auch ALLE eingetrocknet, ohne dass ich alle hätte ausprobieren können :-( ich habe sie dann zurück gebracht.
seitdem überleg ich mir 2 mal ob ich was von alverde mitnehme

Naturmarke schön und gut aber man sollte trotz allem seinen Kunden was bieten und nicht einfach irgendwelche schrottprodukte auf dem markt bringen

Rea
27.06.2011, 22:52
Hm. Also mein schwarzer Gelliner lebt immernoch, allerdings benutze ich nur noch selten. Komisch, dass viele so extreme Probleme damit haben und meiner (als anscheinend einziger, lol) noch taugt... Wobei man die ja wenigstens mit Wasser halbwegs wieder flott kriegt. Aber die alten im ursprünglichen Döschen hab ich auch alle zurückgegeben.

Ielay
28.06.2011, 00:12
Naturmarke schön und gut aber man sollte trotz allem seinen Kunden was bieten und nicht einfach irgendwelche schrottprodukte auf dem markt bringen
Naja, hier muss man halt unterscheiden - viele legen Wert auf Naturkosmetik und nehmen daher eine andere Qualität in kauf. Viele Sachen können einfach nicht dieselbe Qualität haben, da gewisse Stoffe nicht verwendet werden dürfen. Eine Lidschattenbase ohne Silikone wird nie so gut sein wie eine mit.

Den Rasierschaum oder den Haarspray von Alverde kann man auch nicht mit denen der konventionellen Marken vergleichen.

Mein Geleyeliner lebt übrigens auch noch. :) Ich verwende ihn aber auch eher selten.

Tita
01.07.2011, 18:07
Ich benutze sowie NK als auch KK. Mich irritiert total das Mindesthalbarkeitsdatum bei NK. NK kann man genau so lange benutzen wie KK. Wie geht es? Natur ohne Konservierungsstoffen hält nicht lange. Seit dem ich mir diese Frage gestellt habe, überlege ich nur KK nutzen. Da diese schon jahrelang im verkauf gibt, ist verprobt usw. Was meint ihr dazu?

Rea
02.07.2011, 16:54
NK gibt's doch auch schon ewig. Noch dazu schreiben viele Hersteller ein MHD drauf, weil sie's tun *müssen*, nicht weil sie exakt wüssten, wann das Produkt kippt ;) Ich denke, dass KK-Hersteller da ein etwas niedrigeres draufschreiben, als es sein müsste (abgesehen von Lippenprodukten vielleicht)...
Außerdem: auch in NK gibt es Konversierungsstoffe - aber eben keine synthetischen, soviel ich weiß.
Ich meine auch, dass nicht jedes Produkt Konservierungsstoffe braucht - kommt halt drauf an, was es ist - von daher würde ich mir wegen sowas mal so garkeine Sorgen machen...

PinkLifeFairy
02.07.2011, 21:32
Ich oute mich mal schnell als NK-Junkie...:party:

flower
06.07.2011, 21:01
Hallo (:

Ich dachte man könnte mal ein Thema eröffnen wo es ausschließlich um Naturkosmetik geht, welche Marken empfehlenswert sind, welche Produkte man umbedingt ausprobieren muss und wo man gute Alternativen zur konventionellen Kosmetik findet.
Ich hab jetzt so beim Suchen kein ähnliches Thema gefunden...ich hoffe ich hab da nichts übersehen ;D.

LG

kasahara
06.07.2011, 21:14
Ich weiss jetzt nicht genau auf was du besonders wert legst und wieso du Naturkosmetik verwenden willst, aber ich kann dir einen Blog empfehlen, auf den ich neulich gestoßen bin, der sich mit einem Teilbereich des Themas außeinander setzt:
http://www.kosmetik-vegan.de
Wie du aus der URL schon rauslesen kannst, geht es um vegane Kosmetik. Wobei es sich hauptsächlich (?) um Naturkosmetik handelt.

Ansonsten wirst du jetzt vermutlich von allen Richtungen "Alverde" hören ;)

Ich persönlich mag Alverde (DM) auch recht gern, abenso aber auch Alterra (Rossmann)

flower
06.07.2011, 21:26
also ich verwende schon fast ausschließlich Naturkosmetik, weil ich grundsätzlich gegen Tierversuche bin und meine Haut außerdem so empfindlich geworden ist, dass sie normale Kosmetik nicht mehr verträgt...
aber es soll halt ganz allgemein um Naturkosmetik gehen.
Danke für den Link, der Blog ist ganz informativ.
(:

Miss_Dior
03.03.2013, 01:23
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, dass bei sog. Naturprodukten keine giftige Inhaltsstoffe drin sind. Man kann ja nicht überprüfen.

fwdberlin
03.03.2013, 09:27
Ich bin bei "Naturkosmetik" immer besonders skeptisch. Mir fällt auf, dass viele solche Produkte irgendwelche Pflanzenauszüge enthalten - das sieht dann so nett auf der Packung aus, wenn da Blüten oder Obst abgebildet sind. Aber es gibt nur ganz wenige Pflanzen, die nachgewiesenermaßen gut für die Haut sind - Kamille, grüner Tee oder Aloe Vera zum Beispiel. Ansonsten reizen Pflanzen auch gern mal die Haut - alles, was duftet, reizt, auch ätherische Öle aus Pflanzen. Der Haut ist es egal, ob eine irritierende Substanz durch Chemie in einer Pflanze oder Chemie in einer Retorte entstanden ist.

Andererseits gibt es viele Naturstoffe, die ganz toll sind für die Haut - alle fetten Öle (für trockene Haut). Aber es gibt keine unabhängigen Studien, in denen nachgewiesen ist, dass pflanzliche Öle den mineralischen Ölen überlegen sind. Das ist hochgradig Glaubenssache - natürlich werden die Naturkosmetikhersteller nicht müde, zu erzählen, wie gut "Natur" für die Haut sei. Schließlich wollen auch die nur unser Bestes - nämlich unser Geld.

Ich achte darauf, dass möglichst keine Duftstoffe und kein Alkohol in meiner Pflege sind, und ich gehe nicht ohne LSF 15 aus dem Haus. Damit habe ich schon viel getan.

tinaX19
03.05.2013, 18:17
Dazu gibt es bestimmt schon ein Thema, ich habe es aber leider nicht gefunden.

Man hört ja ziehmlich oft, dass in Kosmetik schädliche Stoffe enthalten sind und die Kosmetik aus China sowieso nicht gut für die Haut ist. Nun möchte ich langsam meine "schädliche" Kosmetik aufbrauchen und zur Naturkosmetik wechseln.

Habt ihr Erfahrungen damit schon gesammelt oder macht ihr schon eure eigene Schminke??
Gerne würde ich eure Meinung dazu hören.

Pinklovesshopping
03.05.2013, 19:01
Ich nutze schon seit vielen Jahren Naturkosmetik und bin auch zufrieden damit. Allerdings ist in vielen Produkten zur Konservierung an den vordersten Stelle bei den INCIs Alkohol vorhanden. Das sollte jedoch auch kein Ausschlusskriterium für Naturkosmetik sein, da es wirklich Unmengen von verschiedenen Marken gibt und wirklich tolle Onlineshops. Vom Preissegment gibt es sowohl vergleichsweise günstige Naturkosmetik wie z.B. von Alverde, Benecos, Alterra..., Naturkosmetik im mittleres Preissegment mit z.B. Lavera, Sante, Weleda aber es gibt auch "High-End" Naturkosmetik von Dr.Hauschka, Sensisana, Martina Gebhardt...

LilaLove86
03.05.2013, 22:10
Ich benutze schon längere Zeit überwiegend Naturkosmetik, hauptsächlich von Alverde, dicht gefolgt von Alterra und Lavera. Mit allen drei Marken bin ich bisher sehr zufrieden, ich vertrage sie sehr gut, weswegen ich auch nicht zu teureren Produkten zurückgreifen würde.

melanie_lala
04.05.2013, 00:22
Ich hab es paar mal mit Alverda versucht und war nicht wirklich begeistert davon. Wie oben gesagt, ist in vielen Alverdaprodukten Alkohol enthalten. Es würde mich nicht weiter stören (außer, dass es die Haut trocknet), wenn es wenigstens nicht danach riechen würde! Ich habe mir einmal ein kleines Komplekt in dm zusammengesucht (Duschgel, Duschpeeling und Haarschampoo von Alverde, und unbenutz rochen die ziemlich gut)... Und unter der Dusche hat es einfach nur noch Alkohol gerochen... vlt. bin ich ja einfach zu empfindlich, oder nehme es anders wahr, aber mich hat diese Erfahrung für länger von Naturkosmetik abgeschreckt...Ich taste mich da wieder langsam ran, und würde auch gerne wissen, was da neues und schönes in dem Bereich gibt, ohne dabei stark nach Alkohol zu riechen und einen angemessen Preis zu haben :clapgirl:

LilaLove86
04.05.2013, 11:59
Bei welchen Sorten hast du das denn mit dem Alkoholgeruch gemerkt, Melanie? Das kann ich jetzt nicht teilen, weder beim Shampoo, noch bei Spülung oder Duschgel. Peeling hatte ich bisher noch nicht.

melanie_lala
04.05.2013, 13:29
Bei welchen Sorten hast du das denn mit dem Alkoholgeruch gemerkt, Melanie? Das kann ich jetzt nicht teilen, weder beim Shampoo, noch bei Spülung oder Duschgel. Peeling hatte ich bisher noch nicht.

es ist etwas länger her, ich bin mir nicht mehr sicher, welches Schampoo es war, sollte etwas wie Anti-Schupen oder für einen Fettigen Ansatzt sein, ich hab eben auf der Seite von DM geschaut, bin mir nicht sicher, ob es noch dabei ist. Bei Dushgel weiss ich gar nicht mehr. Wie gesagt, ist länger her. Vlt. hat sich ja in der Zwischenzeit auch was verändert, kann ja durchaus sein (wie bei Tresor von Lancome :naegel kauen: ).
Ich weiß aber noch ganz sicher, dass ich mal Peeling mit Kokosraspeln von Alverde gekauft hat. Es war so eine leicht rosa Flasche, mit Kokosstückchen drin. Den fand ich nicht schlecht. Wenn du den Alkohol nicht rausspürst, würde ich es dir empfehlen :hiya:
Ich weiß es nicht, ivh bin vlt. dafür etwas überempfindlich...(:

Pinklovesshopping
05.05.2013, 10:06
Für mich ist Naturkosmetik sehr wichtig und ich nutze sie auch fast nur ausschließlich. Das Problem, dass ich den Alkohol ständig rieche habe ich nicht aber bei Naturkosmetikshampoos kann die Kopfhaut zickig reagieren.

Seli
05.05.2013, 15:56
Also ich mag Naturkosmetik eigentlich schon, aber jetzt ausschließlich auf diese Produkte umzusteigen kann ich mir nicht vorstellen. Ich probiere mich gerne durch alle möglichen Produkte. ;)

cathi
05.05.2013, 15:59
Ich mag Naturkosmetik sehr gerne, weil meine haut sehr sensibel ist und Naturkosmetik besser verträgt :) außerdem riechen die sachen von alverde oder alterra voll gut:)

fwdberlin
05.05.2013, 17:10
Ich achte sehr darauf, was ich an meine Haut lasse - und gerade deshalb lasse ich meist die Finger von Naturkosmetik. Die Produkte sind oft parfümiert (ätherische Öle sind nichts anderes als Parfum - und was duftet, schadet der Haut), und sie enthalten oft Alkohol, der extrem schädlich für die Haut ist.

"Natürlich" bedeutet keineswegs immer "gut" - es gibt tolle natürliche Inhaltsstoffe wie die fetten Öle von Argan- und Avocado- bis Olivenöl und Sheabutter, und es gibt schädliche natürliche Stoffe wie Alkohol und viele Pflanzenauszüge. Pflanzen machen oft Allergien, und mache reizen die Haut (Menthol - aua!) oder begünstigen andere Schäden (Lavendelöl ist z.B. phototoxisch, d.h. es verstärkt Schäden durch UV-Strahlung).

Man muss also sorgfältig die Liste der Inhaltsstoffe lesen und sich mit den Hintergründen beschäftigen. "Natur" kaufen, nur weil eine Pflanze auf der Packung abgebildet ist, kann für die Haut negative Folgen haben.

mshellosweetie2881
05.05.2013, 17:15
Ich habe mal von einer Freundin empfohlen bekommen in die Haare gutes Olivenöl einzumassieren und das Öl einige Stunden einwirken zu lassen. Aber nur in die trockenen Spitzen. Ich habe erste gedacht, dass ich das Öl schwer von den Haaren runterbekomme, aber es ging wirklich sehr gut. Und das Ergebnis war wirklich super. Ich habe dicke Haare und Masken oder Kuren wirken bei mir manchmal gar nicht.

melanie_lala
06.05.2013, 09:11
Olivenöl wirkt Wunder :hiya:
Solche Naturkosmetik ist zwar die beste! aber auch die umständlichste, was Benutzung angeht :naegel kauen: Da muss viel Zeit und Nerven investieren Oo

tinaX19
07.05.2013, 21:22
Vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungsberichten. Ich habe im inet auch paar gute Onlineshops gefunden, Nach dem ich meine aktuelle Kosmetik aufgebraucht habe, werde ich mir dann dort was bestellen..bin schon sehr gespannt.

strawberrymouse
16.05.2013, 00:28
Dazu gibt es bestimmt schon ein Thema, ich habe es aber leider nicht gefunden.

Man hört ja ziehmlich oft, dass in Kosmetik schädliche Stoffe enthalten sind und die Kosmetik aus China sowieso nicht gut für die Haut ist. Nun möchte ich langsam meine "schädliche" Kosmetik aufbrauchen und zur Naturkosmetik wechseln.

Habt ihr Erfahrungen damit schon gesammelt oder macht ihr schon eure eigene Schminke??
Gerne würde ich eure Meinung dazu hören.

Ich benutze seit knapp einem halben Jahr nur noch NK und muss sagen, dass ich ziemlich begeistert bin. Angefangen habe ich damit, weil ich eine extrem empfindliche Kopfhaut bekommen habe. Über die Zeit ist es mit konventionellen Shampoos immer schlimmer geworden. Weil ich meine Gesichtshaut auch nur schwer einschätzen konnte, habe ich mir, nachdem es mit NK-Shampoos besser wurde, auch eine Kosmetikerin gesucht, die sich auf NK spezialisiert hat. Inzwischen habe ich das Gefühl, dass es auch meiner Gesichtshaut viel besser geht. Ein weiterer Grund NK zu benutzen; ich bin Vegetarierin und wollte mein Leben insgesamt ganzheitlicher gestalten...also hat nicht nur NK im Bad Einzug gehalten; Öko-Reinigungsmittel sind hinzu gekommen, ich hab' angefangen mich für Eco-Kleidung zu interessieren etc.
Letztlich ist es sicher wie FwdBerlin schon schrieb; eine Glaubensfrage. Vieles was die Inhaltsstoffe angeht ist auch ein bißchen Panikmache (wenn man sich bespielsweise Studien anschaut, gibt's kaum eindeutige Belege was bestimmte Inhaltsstoffe angeht). Und zuviel Natur kann allergieauslösend wirken. NK ist also nicht gleich der heilige Gral.
Ich mag aber das Konzept; keine Tierversuche, kontrollierter Anbau, etc. Und bei meiner Haut funktioniert's ;)

fwdberlin
16.05.2013, 14:20
Letztlich ist es sicher wie FwdBerlin schon schrieb; eine Glaubensfrage.

Au weia, da muss ich mich aber sehr missverständlich ausgedrückt haben - sorry! Ich wollte niemals, nicht mit einem Wort andeuten, dass ich irgendeine Entscheidung in der Hautpflege für eine "Glaubensfrage" halte.

Glauben ist das Gegenteil von Wissen, und Wissen ist das Einzige, was hier weiterhilft. Wenn ich meine Haut optimal pflegen will, dann muss ich mich umfassend informieren und dabei auch darauf achten, wie seriös die Quelle meiner Informationen ist. Nur auf Basis gesicherter Informationen kann ich dann für mich eine informierte Entscheidung treffen. Glauben bringt da gar nichts.

katy479
16.05.2013, 16:11
Ich finde schon wichtig dass man Nk benutzt um ein Auszeit vom Chemiekosmetik zu haben.
Ab und zu braucht mein Haut auch einfach Ruhe von Schminke.

strawberrymouse
17.05.2013, 12:14
Au weia, da muss ich mich aber sehr missverständlich ausgedrückt haben - sorry! Ich wollte niemals, nicht mit einem Wort andeuten, dass ich irgendeine Entscheidung in der Hautpflege für eine "Glaubensfrage" halte.

Glauben ist das Gegenteil von Wissen, und Wissen ist das Einzige, was hier weiterhilft. Wenn ich meine Haut optimal pflegen will, dann muss ich mich umfassend informieren und dabei auch darauf achten, wie seriös die Quelle meiner Informationen ist. Nur auf Basis gesicherter Informationen kann ich dann für mich eine informierte Entscheidung treffen. Glauben bringt da gar nichts.

Oh nee, das tut mir leid - da habe ich mich mißverständlich, weil zu kurz ausgedrückt.
Eine Suche nach seriösen Informationen halte ich für unabdingbar! [muss da gerade an einige Blog-Einträge denken, die ich kürzlich über Talkum gelesen habe und deren fragwürdige Quellen^^]. Das Internet ist da wirklich gleichzeitig Segen und Fluch. Ich muss zugeben, dass ich ein Google-Junkie bin und erst mal alles dadurch jage, der gleichzeitige information overload und die virale Informationsverbreitung verursachen aber eben auch das Problem, dass man wirklich alles erst mal filtern muss, weil sich "Urban Legends" dadurch unheimlich schnell verbreiten.
Ob Glauben jetzt das Antonym oder der Antipode (so sehe ich das eher^^) ist wäre noch mal eine andere Diskussion ;). Aber ich muss zugeben, dass ich gerade mit dem Aspekt "Wissen"/gesicherte Informationen etwas kämpfe. Ich finde einiges läuft doch auf "man weiß es nicht (genau)" hinaus...alles ist multifaktoriell, es kommt bei Studien auf Forschungsdesign, Erhebungsdauer etc pp. an, dann gibt's wieder eine Studie, die das wiederlegt, wer zitiert nur aus einer Studie und ist dann das vielleicht aus dem Zusammenhang gerissen, Probleme/Fehler bei der Übersetzung dieser usw. Da schleicht sich bei mir der Eindruck ein, dass es wie so oft im Leben ist: fragt man 5 Menschen, bekommt man 5 verschiedene Meinungen.
Was ich zum Ausdruck bringen wollte: man kann sich nur informieren und sich aufgrund dessen eine Meinung bilden. KK und NK haben jeweils ihre Vor- und Nachteile, wie man sich dann festlegt (und sicher auch ob), ist dann die eigene Entscheidung...

Im Moment ist meine Anlaufstelle Stiftung Öko-Test...vielleicht hast Du ja auch noch andere seriöse Quellen zur Informationsgewinnung?

fwdberlin
17.05.2013, 14:13
Im Moment ist meine Anlaufstelle Stiftung Öko-Test...vielleicht hast Du ja auch noch andere seriöse Quellen zur Informationsgewinnung?

Öko-Test ist ein kommerzielles Unternehmen (GmbH) und keine Stiftung , s. hier https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ko-Test. Die Stiftung Warentest ist wirklich eine Stiftung.

Ich beziehe viele meiner Informationen von beautypedia http://www.paulaschoice.com/beautypedia. Die Gründerin, Paula Begoun, ist in den USA seit mindestens 20 Jahren als "Verbraucheranwältin" für Kosmetika aktiv. Inzwischen hat sie ihre eigene Kosmetiklinie, und natürlich kommen ihre eigenen Produkte in ihren Bewertungen immer gut weg - klar. Sie entwickelt ja die Produkte nach ihren eigenen Vorgaben.

Aber beautypedia ist die einzige Webseite eines Kosmetikanbieters, die auch die Produkte anderer Hersteller gut bewertet, wenn sie den entsprechenden Kriterien genügen. Und was das wichtigste ist: Es werden stets publizierte Studien als Quellen genannt. Das überzeugt mich.

Außer Bewertungen für einzelne Produkte bietet Beautypedia unter "Expert Advice" auch ein Lexikon der Inhaltsstoffe von Kosmetika, das ich wesentlich besser finde als Codecheck. Da schaue ich immer nach, wenn ich Näheres zu einem Inhaltsstoff wissen will. Auch die Beschreibung der Kosmetik-Mythen finde ich hilfreich. Die ganze Seite ist allerdings in Englisch.

Eowyn97
17.05.2013, 15:14
Pflegeprodukte also shampoo und cremes kaufe ich ausschliesslich nur wenn sie NK sind !

strawberrymouse
18.05.2013, 17:27
Öko-Test ist ein kommerzielles Unternehmen (GmbH) und keine Stiftung

*möp...eigner Assoziationsfehler...Ich habe zwar festgestellt, dass Öko-Test nicht zur Stiftung Warentest gehört, mein Bewusstsein scheint dies aber noch erfasst zu haben.^^

Vielen Dank für den Tip! Ich habe mal angefangen ein bißchen zu stöbern und die Kosmetik-Mythen (bzw. die Aufklärung dieser) sind wirklich super. Einiges wusste ich zwar schon, habe aber auch Neues gelernt.

Lucciola
27.05.2013, 19:22
Also ich benutze nur dann NK-Produkte, wenn sie mir besser gefallen, als die anderen ... Sie sind halt doch teurer als die nicht-Naturkosmetik-Produkte. Aber empfehlen kann ich diverse Produkte von Lavera und Weleda, Produkttests dazu findet ihr auf meinem Blog unter: http://lucciola-test.blogspot.de/

Seli
02.06.2013, 11:26
Ich habe momentan einige Produkte von alverde Zuhause und fange langsam an, sie richtig zu mögen. :) Vor allem von dem einen Lipgloss bin ich begeistert. Dieser Applikator ist wirklich toll. :clapgirl:

Mei
06.06.2013, 17:44
Ich verwende seit Jahren nur noch Naturkosmetik. Anfangs aufgrund einer Allergie, aber inzwischen würde ich auch ohne die Allergie keine normale Kosmetik mehr benutzen. Wenn ich z.B. bei meiner Schwester auf die INCI-Listen schaue, stellen sich mir die Nackenhaare hoch..

Nani90
07.06.2013, 23:48
Ich habe bis jetzt eigentlich nur ein einziges Naturkosmetikprodukt, da mir manches davon doch etwas teuer ist. Ich habe von Alverde das Peeling mit Aprikosenkernen. Damit bin ich sehr zufrieden auch wenn mich der Geruch am Anfang etwas gestört hat. Aber da gewöhnt man sich dran^^
Allerdings habe ich bei diesem Produkt nicht drauf geachtet das es nur NK sein soll, sondern ich bin darauf gestoßen, weil ich ein Peeling gesucht habe und sich die Berichte darüber ganz gut anhörten :)

Aber gernerell benutze ich nur normale Produkte.

Eowyn97
14.06.2013, 20:34
Die Alverde Naturkosmetik-Reihe ist echt super gut. Das meißte davon ist auch vegan!

terriermama
07.08.2013, 11:06
ich habe mich in den letzten Wochen auch ein bisschen mit den Inhaltsstoffen mancher Kosmetika auseinander gesetzt, da ich seit 6 Monaten unter Hautausschlägen (Nesselsucht) leide und mir keiner so genau sagen kann woher das kommt.
Jedenfalls fand ich das Thema ganz interessant, allerdings habe ich mich aber auch leicht verunsichern lassen, weil mein Männe mir dann die Internseite codecheck gezeigt hat und mir meine sämtlichen Cremes als "nicht empfohlen" deklariert hat.
Hab jetzt mal einen Streifzug durch den DM gemacht und mir Haarshampoo, Duschgel, Hautpflege von Alverde geholt und Lippenstift von Terra Naturi (Müller). Werde dann wohl bei der restlichen Kosmetik irgendwann auch auf NK umsteigen.

Haltet Ihr das für Paranoia? Oder soll man diese Inhaltsstoffe wirklich mal genauer unter die Lupe nehmen? Ich mein gerade Cremes ziehen ja in die Haut ein und man hat sie den ganzen Tag auf der Haut...

fwdberlin
07.08.2013, 11:39
Hallo terriermama,

es ist keineswegs paranoid, sich mit den Inhaltsstoffen genauer zu beschäftigen. Nur leider ist ausgerechnet Codecheck keine zuverlässige Quelle. Dort wird alles, was in Naturkosmetik verwendet wird, pauschal als "gut" eingestuft, auch wenn es die Haut schädigt - mein Lieblingsbeispiel ist immer Alkohol. Den stufen die allen Ernstes als "empfehlenswert" ein. Zu Alkohol in Kosmetiika hier ein Link, mit entsprechenden Zitaten aus der wissenschaftlichen Literatur: http://www.paulaschoice.com/expert-advice/skin-care-basics/_/alcohol-in-skin-care-the-facts

Es hilft nichts: Man muss sich jeden einzelnen Inhaltsstoff anschauen. Ein paar Anhaltspunkte: Alles, was duftet, ist schlecht für die Haut. Duftstoffe (auch natürliche Duftstoffe wie ätherische Öle!) tragen nichts zur Pflege bei, können aber Allergien auslösen. Ein paar Duftstoffe können noch mehr, z.B. Lavendelöl. Das ist phototoxisch, d.h. es verstärkt die negativen Wirkungen von UV-Strahlung. Sowas gehört in die Duftlampe, nicht auf die Haut. Alkohol ist schlecht für die Haut, außer es sind langkettige Fettalkohole wie Stearylalkohol oder Cetylakohol, das sind harmlose Emulgatoren. Fette Öle sind gut für trockene Haut, egal ob pflanzlich oder mineralisch - und wenn im Internet tausendmal behauptet wird, Mineralöle seien nicht gut. Sind sie doch, sie werden seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt, verursachen keine Allergien und fördern die Wundheilung. Bei fettiger Haut sind fette Öle in keinem Fall geeignet.

Ich persönlich nehme keine Naturkosmetik, weil die oft Alkohol und duftende Öle enthält.

Wenn Du eine Allergie entwickelt hat, solltest Du beim Hautarzt einen Test machen lassen und herausfinden, wogegen genau Du allergisch bist. Diesen Stoff musst Du dann konsequent meiden.

terriermama
07.08.2013, 12:45
Hallo fwdberlin,

danke für die ausführliche Antwort. Aus dieser Sicht habe ich das ganze noch nicht betrachtet :naegel kauen:.
Liegt aber wohl daran, daß ich mir hier noch nicht so viele Gedanken gemacht habe, weil ich immer davon ausging, daß in Deutschland ja trotzdem Kontrollen durchgeführt werden und wohl kaum Gifte in die Cremes eingemischt werden.
Aber ich werde hier wirklich mal verstärkt auf Öle und Alkohol achten.

Beim Hautarzt bin ich in Behandlung, es konnte aber leider noch kein Auslöser dingfest gemacht werden. :(

Fleshmaiden
27.10.2013, 23:48
Ich halte nicht viel bis gar nichts von Naturkosmetik da ich finde das manche Sachen was Kosmetik oder vieles mehr auch betrifft ohne Chemie halt leider nicht zum optimalen Ergeniss führt.
Pflanzlich heißt auch nicht immer besser und gesünder für mich ist das Quatsch aber wenn man sich trotzdem damit besser fühlt dann wieso nicht , ich könnte das allerdings nicht für mich zählt das Resultat.

BeByMoUzZz
28.10.2013, 13:17
Ich benutze seit fast zwei Jahren nur noch NK und bin voll zufrieden

Sushi
05.11.2013, 12:51
Ich finde NK nicht schlecht, aber leider erfüllt diese nicht immer meine Anforderungen. Daher habe ich eine gute Mischung und bin damit ganz zufrieden.

Santiago
01.04.2015, 12:46
Bei den Bioprodukten kennt man es, viele Gütesiegel und die Verwirrung ist entsprechend groß. Bei der Naturkosmetik habe ich
hier http://http://de.wikipedia.org/wiki/Naturkosmetik etwas
gefunden, aber ich bin mir immer noch nicht sicher, wie verlässslich die Angaben sind. Wer kontrolliert diese Angaben?

michaelaa
21.04.2015, 19:02
Weleda ist toll, Dr. Hauschka, Alverde. Heliotrop auch.
Aber ich verwende kein Make up mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen, abgesehen von meinem Alverde Kajal. In vielen sind Baumwollfasern drin und die lösen bei mir Hautirritationen aus.
Da verwende ich lieber mein MAC Studio Fix.

LBA
24.04.2015, 11:49
Ich benutze fast ausschließlich NK, allerdings im Gegensatz zu den meisten anderen Forennutzerinnen auch aus Tierschutzgesichtspunkten. Konventionelle Kosmetik darf zwar in der EU offiziell keine Tierversuche bedeuten, aber viele Marken setzen Wirkstoffe ein, die aus der Pharmazie und Chemie kommen, und damit an Tieren gestestet werden.

Blond_Hope
18.05.2015, 09:55
Naturkosmetik finde ich sehr gut und ich fühle mich auch besser, wenn ich sie nehme...das ist wohl eher eine Kopfsache, aber ich empfinde sie auch als angenehmer. :)

ClassicCassandra
18.05.2015, 13:09
Ich verwende momentan noch wenig Naturkosmetik (Kajal und Augenbrauenstift) weil ich bis jetzt kein Make up und keine Wimpertusche gefunden habe, die mir wirklich zusagen :/ meiner Haut zuliebe suche ich aber weiter, sodass ich zumindest ein passendes Make up finde... ich vertrage nämlich viele künstliche Stoffe nicht auf der Haut, die in „normalem Make up“ enthalten sind :/

valeriealyssa
02.06.2015, 13:29
Ich hatte sehr häufig allergische Reaktionen, weshalb ich auf Naturkosmetik zurück gegriffen habe. Seitdem ist gar nichts mehr, meine Haut ist deutlich reiner und ich habe keinen Ausschlag mehr :thumbup: