PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lippenherpes



Betti.
11.01.2010, 21:28
hallöchen,
ich wollte mal wissen was ihr so tut wenn ihr lippenherpes bekommt. benutzt ihr eine "medizinische" creme oder doch lieber hausmittelchen? :D

achso und noch was.. wann bekommt ihr es? durch die kalte jahreszeit oder durch stress?


also ich verwende cremes und bekomme sie eig durch die kalte jahreszeit und 2x im jahr, aber letztes jahr hat man mich mit 1x durchkommen lassen :D

Badkitty
11.01.2010, 21:32
Ich bin da eigentlich nicht so anfällig dafür,.. aber letzten hat mir mein Hund über das ganze Gesicht geleckt und schon hatte ich Herpes am Mund. Mein Freund hat das öfters und nimmt immer "Zovirax" (?) aus der Apotheke. Hilft ganz gut.

Meine Schwester meinte immer, dass diese Compeet (?) - Pflaster dafür gut sein sollen. Aber letztens hat sie anscheinend rausgefunden, dass die nur zum "überdecken" nicht zum heilen sind.

Betti.
11.01.2010, 21:43
ou, ich glaub des ist mir mit meiner katze auch mal passiert.. aber wenn ich meine lippen schon großartig "kratze" bekomm ich herpes oder wenn ich mit meiner zunge zu lange und zu oft über meine lippen streiche bekomm ichs schon bzw. spüre das es kommt -.-

aber ich hab mich daran gewöhnt, solche sachen zu vermeiden..
ich hab von EbruZa in einem video mal gehört, dass die psyche auch was damit zu tun hat (stress unso), also sie hatte einen tag vor ihrer hochzeit herpes bekommen und regte sich tierisch auf und schrie quasi ihren herpes an und am nächsten tag war er weg xD

Ysera
12.01.2010, 00:21
ich wollte mal wissen was ihr so tut wenn ihr lippenherpes bekommt. benutzt ihr eine "medizinische" creme oder doch lieber hausmittelchen? :D

Hatten das Thema glaube ich in einem anderen Thread schonmal angeschnitten, 'nen eigenen gabs dafür aber bisher noch nicht. :)

Ich benutze meist Aciclovir oder Zovirax als Salben aus der Apotheke, habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Tagsüber in der Uni benutze ich so Herpes-Patches (gibts in der Apotheke oder im dm), die decken die Bläschen sehr gut ab, man sieht sie kaum und man läuft nicht Gefahr, dass man aus Versehen drankommt und sie aufmacht. Mit den Dingern merkt man auch kaum was davon, es brennt und zieht nicht so viel - man muss sie allerdings sehr exakt aufkleben, ansonsten halten sie beim Sprechen nicht gut und werden sichtbar weil sie sich ein bisschen ablösen.
An Hausmitteln habe ich bisher Honig und Zahnpasta ausprobiert. Zahnpasta hat bei mir überhaupt nichts gebracht, Honig schmeckte gut und linderte den Schmerz ganz gut, trug aber nicht zur Heilung bei.



achso und noch was.. wann bekommt ihr es? durch die kalte jahreszeit oder durch stress?

Anfangs hatte ich es mindestens einmal im Jahr, mittlerweile ist es viel seltener geworden. Vor zwei Wochen hatte ich es wieder, das erste Mal seit fast zwei Jahren.
Ich bekomme es immer wenn ich erkältet bin, eine Grippe habe oder mich generell ein bisschen krank fühle, dann ist das Immunsystem geschwächt und die Viren haben "freie Bahn".

Ich habe mir extra einen Lippenstift und einen Lipgloss, sowie einen Lippenpinsel zur Seite gelegt. Diese Sachen benutze ich nur wenn ich Herpesbläschen habe, alle anderen Sachen zur Lippenpflege fasse ich in dieser Zeit nicht einmal an und gehe auch nicht in Drogeriemärkte. Das Risiko die Viren zu verteilen ist mir einfach zu groß.
Wenn ich die Bläschen dringend abdecken muss, sodass man sie nicht auf den ersten Blick sieht und die Patches sind mir mal ausgegangen, dann benutze ich einen cremigen, sehr dunklen Lippenstift (in einem lila Beerenton). Die Bläschen fallen dann nicht so auf, zur Heilung trägt das allerdings nicht bei. Ist nur so ein Tip für den Notfall.

NinchenBienchen
12.01.2010, 11:54
ich kenne das Problem, und hasse es. Aber wenn es schlimm ist dann nehme ich das lipgloss von Yves Rocher von Der marke luminelle in der farbe 83 Rouge framboise, keine Ahnung wieso aber bei mir hilft das zumindest echt gut...
:schneemann:

.amable-
12.01.2010, 11:57
Ich hatte Gott sei Dank noch nie Herpes.. bin da auch iwie überhaupt nich'

anfällig dafür (:

Superwoman
12.01.2010, 13:03
Ich hatte Gott sei Dank noch nie Herpes.. bin da auch iwie überhaupt nich'

anfällig dafür (:

Jaap, geht mir genauso ;) Ich hatte glaube ich noch nie Herpes, aber ne Bekannte hat das alle 2 Wochen und die tut da ne Salbe aus der Apotheke drauf.

Superwoman ♥

Betti.
12.01.2010, 13:35
zwei glückspilze :D



Hatten das Thema glaube ich in einem anderen Thread schonmal angeschnitten, 'nen eigenen gabs dafür aber bisher noch nicht. :D

wie angeschnitten? eher mal kurz erwähnt unso aber nix großartiges dazu geschrieben :D

Carry
12.01.2010, 13:37
Ich hatte das bis jetzt 2 mal, im Abstand von 2 Jahren. Warum ich es beim ersten Mal bekommen hatte wéiß ichnet. Ich wusste auch net dass das ein Herpes ist und hab immer die Kruste abgekratzt:pitiful::pardon::thumbdown:

Beim zweiten mal habe ich am Tag davor meine zweiten 2 Weisheitszähne rausgemacht bekommen und am nächsten Tag hatte ich Herpes, ganz ohne Anzeichen davor, war einfach der Stress -.-

Beim 1. mal habe ich nichts benutzt xD
Beim 2. mal diese Patches. Fand die gut und hatte das Gefühl dass die wirken weil es nicht so lange gedauert hat wie beim ersten Mal bis die weg waren xD (Naja hab ja au net dran rumekratzt xD)

summertime
12.01.2010, 16:35
also ich hatte noch nie herpes aber ich habe von einer freundin gehört dass bei das Carmex aus der Dose total gut dagegen hilft und bei ihrer schwester auch ! :)

tini
12.01.2010, 20:50
es ist ja von person zu person anders, aber fakt ist : wer anfässt, kratzt, mit er zunge drüber fährt oder küsst, verteilt die vieren und verzögert die heilung !

im notfall (also sollte ich mal keine creme zur hand haben) nehm ich einen KLITZEKLEINEN spot zahnpasta.. aber wirklich nur gering zum antrocknen

danach kommt aber soo schnell wie möglich eine der genannten cremes darauf
allerdings benutze ich eine creme für "danach" .. denn die für "davor", welche die bläschenbildung verhindern soll, ist mir zu teuer !
auch die für "danach", also wenn sich das bläschen schon gebildet hat, ist ziemlich teuer, hällt und reicht aber bei weitem länger als auf dem verfallsdatum steht, also preis/leistung ist dann auch wieder okay.

wichtige regeln sind auch beim auftragen der creme, immer finger waschen oder das ganze mit wattestäbchen auftragen und auch nur mit EINEM stäbchen EINMAL in die creme dippen, falls ein zweites mal nötig ist, die andere seite des stäbchens benutzen, ebenso mit den fingern (also nochmal waschen, oder nen anderen finger nehmen)

die creme nehm ich so oft wie möglich am tag, wie lipgloss o. ä. geht auch sie im laufe der zeit ab .. also cremen,cremen,cremen!

und mädels... NIIIIIE kratzen... manchmal bleiben Narben, die man später auf sehr gut (zu viel blitz bzw. blendzeit) belichteten fotos noch sehen kann (leider :/ )

ansonsten ist hygiene , wie schon genannt, ein muss ...allerdings verzichte ich nicht auf den drogerie-besuch (hände waschen, nicht anfassen der lippe vorausgesetzt), aber auf café-besuche dann doch eher, man weiß ja nie.

zur entstehung bei mir: fieber, immunschwäche, stress, ekel ... all das kann das virus zum ausbrechen bringen .. manchmal kribbelts nur .. manchmal ist das bläschen innerhalb einer stunde da und manchmal bleibt es wochen..

erst einmal hatte ich allerdings probleme damit und zwar lag ich mit grippe nach einer klassenfahrt flach und hatte fieberschübe ... und tadaa wurde aus einem bläschen eine blase und aus einer blase ein blasen-tummelplatz ^^ das war nicht mehr feierlich, und suppe und joghurt konnt ich dann nach zwei tagen auch nicht mehr sehen (essen nur durch strohhalm und breiform und flachem löffel möglich) aber man jut, dass das schon jahre her ist

lange rede, kurzer sinn
wer einmal angesteckt ist, der hat den virus in sich ;) und wie im anderen thema schon mal geschrieben

es gibt nicht nur herpes.. (ich nenn ihn mal ****, medizinische begriffe kenn ich nun auch nicht ohne zu googlen), sondern auch an anderen, unangenehmen stellen !

LG und danke der aufmerksamkeit

Lilia
12.01.2010, 22:36
Ich hatte schon sehr, sehr oft Herpes, schon seit meiner Kindheit, hab früher immer Zofirax dagegen drauf gemacht und wenn ichs mal nicht dabei hatte, Zahnpasta, dann fasst man immerhin nicht drauf.

Im Sommer hatte ich es am laufenden Band, jetzt seit über nem halben Jahr nicht mehr *auf Holz klopf*
Ich creme dann immer meine restlichen Lippen ein, da ich sie kaum noch schließen kann manchmal und sie so wirklich austrocknen.

Was ganz toll hilft, viel besser als alles Andere, ist ein heißer Teebeutel schwarzer Tee. Überbrühen, kurz warten und dann den warmen (nicht kochend heißen) Teebeutel auf das Bläschen drücken. Danach an der Stelle nicht anfassen und sofort wegwerfen.
Für unterwegs den Sud von schwarzem Tee mitnehmen und immer wieder auf das Herpes geben.

Irgendwie hilft die Gerbsäure oder das Teein oder was auch immer wunderbar und es heilt schon am nächsten Tag ab. Hab ich erst vor kurzem entdeckt, wirklich ein Traum gegen die lästigen Teile.

Hatte es sogar schon so schlimm, dass ich verschreibungspflichtige Tabletten dagegen bekommen hab aber die sollte man wirklich nicht nehmen, außer es ist ein riesiger Notfall.

Ysera
12.01.2010, 23:40
Was oft nicht erwähnt wird und deshalb manchmal zu Missverständnissen führt:

Ein Großteil der Leute, die das Herpesvirus in sich tragen, merken es noch nicht einmal. Es bricht nur bei etwa 15-25% der Leute die es haben überhaupt aus.
Und solange da keine Bläschen zu sehen sind (denn nur darin ist die ansteckende Flüssigkeit enthalten), kann man auch niemanden anstecken.

Ich war irgendwann mal bei einer Freundin und wir hatten keine Gläser aus denen wir trinken konnten (fragt mich nicht warum, schon ewig her). Sie hat sich geweigert aus der gleichen Flasche zu trinken wie ich, weil ich ja Herpes hätte. Dass zu diesem Zeitpunkt gar keine Lippenbläschen da waren wusste sie, aber sie dachte das wäre allgemein ansteckend. Ist es nicht.

Dem was tini geschrieben hat möchte ich auch zustimmen: Denkt vor allem auch daran euch ständig die Hände zu waschen und möglichst nirgendwo anders hinzufassen. Nach dem Duschen oder Waschen trockne ich die Stelle an meinem Mund meist nicht einmal mit einem Handtuch sondern mit einem Tuch ab, damit auch ja keine Viren an etwas kommen was ich noch einmal benutze.
Eine Freundin war da mal nachlässig und hatte zwei Wochen später Herpes am Auge, auf das Erlebnis möchte ich echt verzichten. Auf Genitalherpes auch. Also immer schön vorsichtig sein. An der Lippe geht es mit der richtigen Pflege auch am schnellsten weg. Am Auge dauert es fast einen Monat, man rennt mit einer Augenklappe durch die Gegend und es ist nicht ungefährlich.
Die Salbe zu kaufen, die vorbeugend wirken soll, ist eigentlich Unsinn. Bevor man einen Juckreiz verspürt benutzt man sie nicht und wenn man ihn spürt bricht es eh aus. Habe das mehrmals versucht, aber ich hatte mit der vorbeugenden Salbe genauso viele Bläschen wie ohne und benutze jetzt nur noch die für "danach".

Betti.
13.01.2010, 13:48
joa kratzen darf man nie.. aber ich tat es damals schon iwie immer, also hab da immer die kruste weggerissen ._. ich weiss das es net richtig war und seitdem ist die stelle an der lippe auch heller als meine natürliche lippenfarbe..

ich bekam es eig auch immer meistens im sommer und eig auch im winter, doch letzten sommer kam nix, lag wohl daran das wir nicht in urlaub gefahren sind :) weil sonst wenn ich immer im urlaub war bekam ich es. und diesen winter hab ichs noch nicht bekommen, hoffe es bleibt auch so :D

Carry
13.01.2010, 13:56
joa kratzen darf man nie.. aber ich tat es damals schon iwie immer, also hab da immer die kruste weggerissen ._. ich weiss das es net richtig war und seitdem ist die stelle an der lippe auch heller als meine natürliche lippenfarbe..

Geht mir genauso... Habe auch eine hellere Hautstelle jetzt dort... Naja, mein 2. Herpes kam auch an der Stelle also kann ich immer wenn es anfängt an der Stelle zu jucken vorbeugen da ich weiß wo es kommt und hat bis jetzt immer geklappt ^^ Also das Vorbeugen!

MiezeKatz
27.01.2010, 23:24
viele stecken sich mit dem erreger bereits im kindesalter an. trotzdem muss dies nicht heissen, dass es dann auch mal ausbricht.

ich hatte mein erstes herpesbläschen nach meiner 2.entbindung. ich denke auch, dass es stressbedingt ausbricht.

bis zu dem zeitpunkt wusste ich quasi nix über herpes, ausser dass es doof aussieht.

ich war erschüttert, als mir dann meine hebamme dazu geraten hat, solange das bläschen ned total abgeheilt ist, sollte ich nur mit mundschutz mit dem jüngsten spross in kontakt treten (stillen, wickeln usw)
herpes kann für neugeborene babies lebensgefährlich sein, oder u.a.zu bleibenden hirnschäden führen.

herzgeli
01.02.2010, 20:32
Der Herpesvirus bleibt nach einer Infektion lebenslang im Körper (genau wie der Windpocken-Virus...da kann man im Alter dann Gürtelrose bekommen), die Ärzte sagen auch "er persistiert im Körper". Solange das Immunsystem funktioniert, hält es das Virus in Schach (d.h es kann sich nicht ungehindert vermehren), aber sobald Stress, Medikamente oder andere Infekte (oder Schwangerschaft...)unseren Körper schwächen, kann sich das Virus schlagartig vermehren und befällt beliebte Stellen wie Lippen (Herpes labialis) oder Nase (Herpes nasalis), der gleiche Virus kann aber auch bösen Genitalherpes (ja, auch das ist eine Geschlechtskrankheit) hervorrufen (den Weg von oben nach unten verschweige ich jetzt...:redface:).
Aciclovir (der Wirkstoff der meisten Anti-Herpes-Cremes) hindert das Virus an seiner Vermehrung, d.h. sobald man das Gefühl hat, es könnte Kribbneln, kann man das draufschmieren und es macht Sinn! Ihr müsst aber nicht die teuren Markenprodukte kaufen, der Wirkstoff ist immer gleich (bis auf einige Ausnahmen) und es gibt in der Apotheke ohne Rezept günstige Alternativen (Ratiopharm, AL usw.)
Zum Glück hatte ich noch nie Herpes, ich bin auch nicht dafür anfällig...ne Freundin von mir aber in Stressphasen sehr, obwohl wir mal aus Versehen aus der gleichen Flasche getrunken haben, hab ich nichts bekommen...(was nicht heißt, dass ich das Virus nicht in mir trage...)

Innenstadtbewohnerin
02.02.2010, 09:30
Ich bekomme den Mist auch immer wieder! :(

Meistens durch Stress, ekel oder wenn meine Lippen arg trocken sind komischerweise.

Ich benutze immer Zovirax, wenn ich Glück hab und es gleich von Anfang an benutze wenn es kribbelt, kommt es gar nicht zum Ausbruch!

starlight79
11.03.2010, 13:48
Ich schwöre auf die Herpespflaster aus der Apotheke. Man sieht es weniger und ich persönlich finde dann tut es auch weniger weh.

Leider dauert das Übel ja immer über ne Woche bis es wieder ganz verschwindet...:-(

funnygirl
04.06.2011, 10:00
Hey Leute,
ich habe seit langen mal wieder nen fiesen Lippenherpes,ich hasse diese Dinger ! :schämen:
Normaler Weise verschwinden die bei mir nach zwei Tagen wieder,aber der ist besonders hartnäckig. Ich habe schon Nachts Zahnpasta dran gemacht,damit er austrocknet,aber er ist jetzt nach 4 Tagen immer noch nicht ausgetrocknet. Meine Mum hat mir jetzt auch Salbe aus der Apotheke geholt,aber ich habe das Gefühl,das auch die nicht richtig hilft. :(

Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich ihn schnell wieder los werde ?? Oder ich ihn etwas 'kaschieren' kann,weil er voll auffällig ist ??

Cyra
04.06.2011, 19:43
Kaschieren klappt fast nie bei den Dingern, ich kenn das nur zu gut.
Zumindest bei mir hilft meistens nur aussitzen und abheilen lassen...

Ich benutz anfangs immer die Herpespatches (z.B. von Compeed), damit das Ding nicht noch größer wird und auch nicht so doll juckt.
Wenn dann das schlimmste überstanden ist, rück ich der Kruste mit Zinksalbe und Kaufmanns Kindercreme zuleibe.
Zinksalbe über Nacht, da die etwas dicker aufgetragen weiß ist. Kaufmanns kommt dann immer mal wieder tagsüber drauf, die ist durchsichtig und enthält auch Zinkoxid.
Hab das Gefühl, dass ich so die Zeit um 2 bis 3 Tage verkürze und es schaffe, dass das Ding binnen einer Woche wieder abgeheilt ist.

Sandrinchen
30.11.2013, 11:49
joa kratzen darf man nie..

Das stimmt Betti,

Kratzen dard man auf keinen Fall!
Ich hab auf einer Internetseite gelesen (Herpes Hausmittel (http://www.herpes-behandlung.org/herpes-hausmittel/))das es viele Hausmittel gibt die bei Herpes helfen. Dazu gehören u.a. Eiswürfel.
Bei den ersten anzeichen von Herpes einfach die Eiswürfel auf die kribbelnden Stellen legen. Dadurch kann sich der Herpesvirus nicht weiter ausbreiten.

Hoffe ich konnte euch ein wenig helfen!

Viele Grüße

Sandrinchen Bienchen =)

natii0910
24.08.2014, 10:12
Hallo ihr Lieben :)

da ich ja leier ab und an mal anfällig für Herpes bin, wollte ich mal wissen, was ihr so macht, damit die möglichst schnell weggehen.
Denn ich denke mal, dass niemand von euch so ewig lang damit rumlaufen möchte ;)

Also was sind eure Tipps um Herpes zu lindern?

Liebe Grüße
nati0910

beatrice.
07.09.2014, 00:12
Also ich trockene die Bläschen immet sofort aus. Hitze soll ja Bakterien töten andere sagen wiederum es lässt sie vermehren. Naja bei mir jedenfalls hilft es sie auszutrocknen. Ich koch mir dann immer einen Tee und leg mir den heißen Teebeutel dirket auf die Blase. Hilft eigentlich immer 😁

Katillii
22.10.2014, 11:58
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich Lippenherpes bekomme, wenn ich viel Stress habe, zulange in der Sonne war oder wenn eine Erkältung nicht richtig ausgebrochen ist. Das für mich absolute Wundemittel ist Zink. Am besten in der Apotheke eine Zinksalbe gegen Lippenherpes kaufen. Die Schwellung geht sofort zurück und man sieht kaum noch was. Vielleicht einfach mal ausprobieren :).

Lady_Nadie
30.10.2014, 11:17
Huhu

Versucht mal Zink einzunehmen, dass hilft gut vorbeugend ;) "Schützt die Haut", dass der Herpes nicht ausbricht ;)