PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe meine Haare werden nie lang!!!



lila
13.02.2010, 20:40
Ich wünsche mir schon seit Jahren Haare, die bis zum Rücken gehen oder vielleicht noch etwas länger. Aber irgendwie werden sie nicht lang! Sie wachsen zwar, aber sie scheinen immer an der gleichen Stelle abzubrechen. Vorne brechens ie schon nach 10cm ab und hinten nach 20... Langsam raste ich aus. Ich gehe seit einem Jahr regelmäßig zum Friseur, aber irgendwie wird und wird das nicht besser. Ich habe auch schon so viele Shampoos ausprobiert... Habt ihr ein paar Geheimtipps?!

Ich habe sehr feine Haare, und davon auch viel zu viele -.-" Mir ist alles lieb doch nur bitte nicht noch mehr Volumen, ichs eh auch ohne Toupierkamm so aus wie ein Scenegirl xD

Nessi
15.02.2010, 21:40
Meine Frisörin hat mir mal gesagt, dass es nicht gut ist, wenn man so feine Haare hat und sich die langwachsen lässt. Ich hab meine mal sehr kurz Geschnitten, dadurch sind die dicker geworden, jetzt wachsen sie besser.

Leider kann ich dir bei deinem Problem nicht helfen. Aber ich würde es mal probieren, dass du dir die Haare abschneidest, das kann echt helfen.
Bei mir hat es das jedenfalls.

Viva
15.02.2010, 21:41
Hi Lila!
Wie sieht denn deine Haarpflege aus? Wie oft und womit wäscht du? Benutzt du aggressivere Stylingmittel? Glättest, färbst oder fönst du?
Vielleicht finden wir ja Verbesserungsmöglichkeiten :)

kookie
16.02.2010, 07:57
Meine Frisörin hat mir mal gesagt, dass es nicht gut ist, wenn man so feine Haare hat und sich die langwachsen lässt.

Das ist irgendwie Blödsinn. Ich hab sehr feine Haare, blond und relativ empfindlich, manchmal splissig.
Trage sie selber ziemlich lang, gehen so ca. am Rücken einige cm über den Bh-Verschluss. (lol) Allerdings föhne ich sie sehr selten, lasse sie nur an der Luft trocknen, glätte sie nie oder so. Ich benutze auch kein Haarspray (nur wenn mal 2-3 Haare abstehn) oder andere Stylingprodukte. Gefärbt hab ich sie in meinem ganzen Leben noch nicht. (mit 21 Jahren. yeah. Man verschandelt ja kein Naturblond)
Ich weiß nicht ob das das "Geheimnis" ist, aber JEDE Friseurin lobt mich wie tolle blonde, weiche und lange Haare ich hab, auch wenn sie m.E. sehr fein sind und ohne Volumen. Vor ein Paar Jahren hab ich sie mir Kinnlang schneiden lassen und die hätte sich beinahe geweigert wenn ich nicht tausendmal gesagt hätte dass ich das wirklich will. xD

Also ich würd echt mal versuchen auf alle unnötigen Produkte zu verzichten, also einfach nur Shampoo + Spülung und ab und zu ein bisschen Kur für die Spitzen.
Ansonsten nicht föhnen, nicht glätten, NIX.

WindPrinzessin
16.02.2010, 10:48
Da kann ich mich meinen vor-posterinnen nur anschließen- Finger weg von Stylingprodukten, Glätteisen und co. Ne Freundin von mir hat auch superfeine Haare, die trotz Färben wachsen wie bekloppt- da werd ich immer neidisch :).
Am besten würd ich alles was kaputt ist abschneiden und sie dann schön kuren und pflegen und immer gut zureden :)
Machst du denn immer an der selben Stelle einen Zopf oder ähnliches, dass sie dort abrechen? Da soll man ja auch vorsichtig sein. Und wechsel vlt mal das Shampoo?!
Hoffe ich konnte ein bisschen helfen. Aber ich muss sagen, auch kurze oder mittellange Haare können ganz toll aussehen :)
Liebe Grüße

LipglossFan
16.02.2010, 11:06
ich hatte früher auch mal ziemlich lange haare und habe dickes haar aber trotzdem hat mir die friseusin dazu geraten sie abzuschneiden und jetzt ises viel besser sie sind schon lang nich mehr abgebrochen! das würd ich dir echt raten!

Himbeere
16.02.2010, 13:58
Ach lila, ich kann dich verstehen, meine Haare wachsen zwar relativ schnell lang, aber gut tut denen das eigentlich nicht. :( SO schade das auch ist, aber ich finde, man sollte da auf seine persönliche Haarstruktur achten und das tun, was den Haaren gut tut. Wie gesagt, eigentlich: Ich mache das derzeit auch nicht. Manche Frauen wollen auf Krampf Locken oder ganz glatte Haare und nehmen täglich Lockenstäbe und Glätteisen, aber das ist nicht so gut schätze ich. Gefallen Dir deine Haare denn überhaupt nicht, auch wenn sie nicht so lang sind? Ich finde:

Gepflegtes Haar ist schönes Haar, egal welche Länge. :thumbup: (hört sich doch super an, oder?)

.amable-
16.02.2010, 14:20
also ich würde auch einmal alles was kaputt is', abschneiden lassn'.. &

dann gut pflegn' . Evtl. beraten lassn'.. wie ich mir den Haarbruch an der ständig

selben Stelle erklärn' könnte : Trägst du oft einen Zopf?

dann kann es nämlich sein, dass dein Haar wegen dem Gummi bricht.. der Zopf

zu streng is' z. B oder du sowas einfach zu oft trägst.. auch das Metall an einem

Haargummi schädigt das Haar & lässt es abbrechen..

Himbeere
16.02.2010, 14:21
Jep, das stimmt. Meine Haare hatten ständig diese "reißstelle", ich habe immer Gummibänder mit Metallverschluss getragen. Es gibt dieselben aber auch mit geklebter Naht, die hab ich jetzt und seitdem reißen die Haare nicht mehr raus, bzw. brechen nicht mehr ab.

lila
17.02.2010, 17:16
Ich wasche die im Winter 1x die Woche, im Sommer 2x die Woche mit Kur. Das hat einfach was mit dem Trocknen zu tun xD Ich muss die leider einwickeln oder trockenföhnen und das braucht schon ewig lange. Nach der Uni habe ich einfach nicht die Zeit dafür. Ich habe viel zu viele Haare, die sich wie ein Wattebausch mit Wasser aufsaugen :O Im Sommer föhne ich sie fast nie. Die gehen dann wenn ich raus gehe von selbst trocken auch wenn das mal einen halben Tag dauern kann.
Zum Stylen benutz ich nix besonderes außer ner kokusnusölhaltigen Creme. Da ich vorne extrem krause Haare habe, lasse ich mir die vorne alle 6 Monate chemisch glätten. Ich weiß ist nicht toll, aber ohne brechen die mir ab. Das is mir leider vor nem Jahr passiert, als ich das mal längere Zeit gelassen habe und muss nicht noch mal sein. Schließlich geht ds schon seit ich 10 bin gut. Hinten sind die lockig und da auch extrem unregelmäßig. Mal krass gewellt, mal normal. Ich trage wegen der beschissenen Länge einen Pferdeschwanz, aber mit fluffigem Gummi ohne Metal. Wenn ich zuhause rumgammle, offen. Im Sommer stecke ich die hoch - Im Winter pass ich so nicht in die Mütze -.-" Offen tragen kann ich die nur wenns nicht regnet. Bei Regen verknoten die sich enorm und dann seh ich aus wie'n Wattebausch xD
Färben tu ich nich ^^ Habe ich auch noch nie getan :D Und das Glätteisen habe ich letztes mal vor gut nem Jahr benutzt, aber noch nie regelmäßig.

Wenn ich alles was irgendwie kaputt ist abschneiden würde, hätt ich vorne geraed mal 4cm (reicht noch nicht einmal für nen Pony!) und hinten wrüden die mir bis Mitte Hals gehen. Das sieht sicher so bescheuert aus, dass ich es noch nicht gewagt habe. Hab auch mit ner Friseurin darüber geredt und die meinte auch, dass beim schneiden bei mir viel zu viel weg gehen würde -.-" Daher woltle ich wachsen lassen und zwr so lang bis ich ne länge hab, die ich ohne große Katastrophen abschneiden kann. Z.B. schulterlang damit könnt ich leben.

Ich bin mit meinen Haaren einfach unzufrieden weil die eine richtig be**** länge haben und ich da noch keinen Schnitt reinkriegen kann ohne dass die viel zu kurz werden. Ja, ich weiß, einigen Leuten steht sicher son Bob, aber ein Bob mit welligen Haaren sieht sicher blöd aus. Ich will die am ende zumindest hinten bis zu den Schultern haben ~.~

.amable-
17.02.2010, 17:41
Wenn ich alles was irgendwie kaputt ist abschneiden würde, hätt ich vorne geraed mal 4cm (reicht noch nicht einmal für nen Pony!) und hinten wrüden die mir bis Mitte Hals gehen. Das sieht sicher so bescheuert aus, dass ich es noch nicht gewagt habe. Hab auch mit ner Friseurin darüber geredt und die meinte auch, dass beim schneiden bei mir viel zu viel weg gehen würde -.-" Daher woltle ich wachsen lassen und zwr so lang bis ich ne länge hab, die ich ohne große Katastrophen abschneiden kann. Z.B. schulterlang damit könnt ich leben.

Ich bin mit meinen Haaren einfach unzufrieden weil die eine richtig be**** länge haben und ich da noch keinen Schnitt reinkriegen kann ohne dass die viel zu kurz werden. Ja, ich weiß, einigen Leuten steht sicher son Bob, aber ein Bob mit welligen Haaren sieht sicher blöd aus. Ich will die am ende zumindest hinten bis zu den Schultern haben ~.~

Aber wenn du die kaputten Haare wachsen lässt (wenn sie überhaupt

so lange wachsen), dann musst du ja um gesundes Haar zu bekommen,

trotzdem alles Kaputte abschneiden lassn'.. da bleibt dir nich' mehr übrig..

immerhin wird kaputtes nich' mehr gesund.. & alles was danach wächst,

is' auch kaputt.. dir bleibt eigentlich nichts andres übrig, wenn du wirklich

gesundes Haar habn' möchtest /: wenn du eine gute Friseurin hast,

dann wird sie dich auch gut beraten können & ihr werdet sicher ne

Möglichkeit finden . By the way : Bob mit welligen Haaren finde ich pers.

sogar schöner, als mit glatten Haaren (: Guck' dich doch einfach mal

um, es gibt so viele schicke Kurzhaarfrisuren.. da is' für dich bestimmt

was dabei . Dass es Überwindung kostet & du dich dann erstmal damit

anfreunden musst, das is' gar keine Frage.. aber am Ende zahlt es sich

mit Sicherheit aus! :redface:

Viva
17.02.2010, 19:08
Was dir vielleicht helfen könnte bei deiner eigentlich vorbildlichen Pflege, wären monatlicheTrims, bei denen du ca 1 cm alle paar Wochen abschneidest. So bleibt die Länge gleich, aber das kaputte kommt nach und nach ab.. das dauert zwar länger und benötigt viel Geduld, aber es scheint wirklich zu helfen und tut nicht so "weh".

Mir gehts nämlich total ähnlich, seit Anfang 2007 will ich die Haare wachsen lassen, aber durch meine Locken hab ich auch bauschige, trockene Haare, die sehr schnell kaputtgehn und abbrechen. Dazu hab ich noch Blondierleichen in den Längen, die noch schneller brechen. Ich habs seitdem nie über den BH-Verschluss geschafft, weil ich ständig eine "Ahhh, alles kacke mit meinen Fusselhaaren im Explode-Modus"-Phase wo dann 10 bis 15cm auf einmal abkamen. Das hat zwar kurzfristig was gebracht, aber dann wollt ich natürlich nicht ständig was absäbeln lassen..

Ich versuchs jetzt auch seit Oktober mit "kleinen" Schnitten alle 2 bis 3 Monate, wo ich mir selbst 2cm abschneide und bin erstaunt, was die paar cm (die optisch wirklich nicht auffallen) am Gefühl ausmachen! Der Zopf kommt einem in den Spitzen auch gleich viel mehr vor (was bei Locken und Wattebauschhaaren eh immer sehr deprimierend ist).

lila
17.02.2010, 21:58
Jo die kaputten nach und nach abzuschneiden ist ne gute Idee. Alles auf einmal ist echt viel. Ich finde kurzhaarfrisuren bei den meisten hässlich, ich kenn so wenige denen das steht und die haben dann auch noch so seidenglatte Haare und androgyne Gesichter ^_^
Amable, hast du den ein Bild von wem gefunden der so lockige (nich gleich so engelsringellocken aber schon sichtbare!) und kurze haare hat wo das gut aussieht? Wieso wird alles was danach wachsen sollte auch kaputt, wenn man es nicht direkt alles wegschneidet?!

Wenn meine Haare bis zum BH Verschluss gehen w ürde wäre ich die glücklichste Frau auf Erden :D Das hab ich schon seit ich 5 bin nicht mehr gehabt!

Strawberryy
17.02.2010, 23:55
Hey, ich habe ziemlich lange Haare.(Ca. 10cm länger als BH-Verschluss) Vor etwa einem Jahr habe ich angefangen meine Haare wachsen zu lassen, anfangs war es echt schwer weil ich total kaputte Haare durchs glätten und sowas hatte, aber dann habe ich Biotin Kapseln genommen und das war echt ein Heilmittel in einem Monat sind sie 5 cm. gewachsen, die nächsten Monate dann etwas weniger und nach etwa 4 Monaten habe ich aufgehört sie zu nehmen und sie sind immer noch gesund. Es kommt danach auf die richtige Pflege an. Ich Föhne meine Haare nie(Ausnahme ist wenn ich dringend weg muss, ist aber sehr sehr selten) Glätten auch nur mit Hitzespray und sowas. Ich hoffe ich konnte dir eetwas helfen=) LG

______________

Für Kosmetik-Junkies:

www.avon-kosmetik-news.blogspot.com

Strawberryy
17.02.2010, 23:57
P.S: Ich habe natürlich bevor ich die Kapseln genommen habe meine kaputten Haare abgeschnitten =)

______________

Für Kosmetik-Junkies:

www.avon-kosmetik-news.blogspot.com

glotta
18.02.2010, 13:04
aber abbrechen oder pflegen oder abschneiden hin oder her, mädels, es hilft am ende dann alles nix, wenn die gene nicht wollen.
die ungefähre maximale haarlänge ist dort verankert, genauso wie die augenfarbe oder die ungefähre größe...
da hilft das beste weglassen bzw pflegen nix, wenn die haare bei der einen bis zum boden wachsen können und bei der anderen werden sie ab schulterlänge schon krisselig.

aber die tipps hier waren schon ziemlich gut :)

Viva
18.02.2010, 15:15
Terminal length hin oder her - sicherlich gibts das, aber ich glaube irgendwie nicht, dass es ab Schulter schon "ende" sein soll. Wär zumindest sehr frustrierend, irgendwie.. :D Ich bin mir sicher, dass es meistens nur am Abbrechen der Spitzen hängt, die ja am meisten und am längsten gequält wurden.

lila
19.02.2010, 15:56
Wenn das mit der maximallänge wirklich stimmt dann bin ich frustriert :/ Ich versuche es aber mal. Weil bis zum BH Verschluss würd ichs ie sooooo gerne haben. Erstmal ein paar spitzen weg und joah mal sehen dass ich dann irgendwie nen schnitt reinkriege :D

.amable-
19.02.2010, 16:00
Na das Kaputte belastet das Haar.. & wenn du so weitermachst wie bisher, wiederholt

sich das ja ständig, dass du alles immer abschneidn' musst. Drum hätte ich eben

vorgeschlagn' mal 'von vorne' anzufangen (; mit ganz gesundem Haar..

aber wenn du das nicht möchtest, dann is' das natürlich verständlich.. ich würde

meine Haare wohl nie freiwillig abschneiden.. ich würd' heulen wie ein kleines Kind :D

Konkret ein Bild hab' ich nicht parat, aber ich werd' mal Ausschau halten &

es posten, wenn ich eines gefundn' habe (:

sweet-angel-89
19.02.2010, 17:46
Was mir auch super geholfen hat ist Kokosöl...und auf Nk Shampoos,Spülungen etc umzusteigen.Hatte mal genau das gleiche Problem...hab sie nach und nach schneiden lassen,und hab dann erstmal eine Natron wäsche gemacht (da sieht man dann richtig wie kaputt sie unter der Sili Schicht sind) und dann immer alle 2 Tage mit Sili freiem Shampoo gewaschen.Wenn man viel Geduld hat dann klappt es dann auch mit langen schönen Haaren die gesund sind.
Meine gehen jetzt bis zum Bh verschluss,was voher gar nicht möglich war weil sie immer an den Schultern und auch so abgebrochen sind.
Durch die Sillis kahmen keine Nährstoffe mehr ans Haar und dadurch vielen sie dann auch zum Opfer....

.amable-
19.02.2010, 18:04
So, hab' jez mal bisschen rumgeguckt für die noch nicht vorhandenen Bilder :D

allgemein kürzere Haarschnitte, die ich hübsch finde & dann natürlich auch welche

mit welligen oder lockigen Haaren :redface: vllt spricht dich ja irgendetwas an (:

http://haarkosmetik.files.wordpress.com/2008/10/glatte-haare.jpg

http://www.contentimages.de/content/GlobalPictureGallery/29/931110829_1144860710359.jpg

(da finde ich die rechte besonders toll :rolleyes:)

http://up.picr.de/917358.jpg

(dort sind die Haare zwar hinten gesteckt, aber ein Bob in der Art würde prima aussehn')

http://assets.thehairstyler.com/images/celebrity/Celebrity_3874.jpg

http://www.glamforless.com/evalongoria.jpg

http://1.bp.blogspot.com/_NO2UOMMYKZ0/SKFig4_iOGI/AAAAAAAAAxU/SrCbzSGRayE/s400/Bob+Hairstyle-1.jpg

Das mal fürs' erste (: ich find' die Haircuts ehrlich gesagt sehr hübsch :thumbup:

kotek
19.02.2010, 19:38
Ich habe genau das gleiche Problem. Das nervt total!

Viva
22.02.2010, 17:50
Ich glaube, solche Haarschnitte funktionieren nicht mit Naturwellen oder gar Naturlocken. Die sind viel krauser und weniger definiert, vor allem am Ansatz. Ich denke, wenn das gutgeht, dann nur direkt nach dem Waschen .. wie ists am nächsten Tag, wenn man die Locken und Wellen ein wenig plattgelegen hat und sich zwischendrin gekämmt hat? Dann springt jede Locke in ihre Einzelteile und wandern weiß Gott wo hin.

Aber vielleicht hab ich ja nur ein Trauma, was solche Schnitte angeht - ich hatte früher als Kind oft mittelkurze Schnitte und sah echt schlimm aus.. so viel Volumen, dass ich einen richtigen Eierkopf hatte, richtig aufgepufft.

lila
23.02.2010, 18:24
vielen dank!
Das einzige was bei mir mit etwas längeren Haaren machbar wäre wäre das von eva longoria. Ich hab so extrem seltsame Locken... :( unregelmäßig und im ansatz halt extrem kraus, die liegen also nicht :O

Aber du hast mir super weitergeholfen und ich habe nun eine etwas andere meinung zum thema danke :D

Polly23
24.06.2010, 12:33
hallo, probiers mal mit bierhefe und gelatinetabletten, bei mir hats
geholfen. meine haare wachsen jetzt viel schneller. und natürlich
wärs auch besser auf nk umzusteigen. ;)

lg

Viva
26.06.2010, 13:52
Mit Bierhefe versuche ich auch grade mein Glück, habe grad die erste Packung leer und konnte bisher noch nicht wirklich was feststellen. Aber wird bestimmt noch. ;) Ich hab aber auch nicht wirklich meine Haarwachstumsrate vorher notiert, daher hab ich nicht DEN Wirkbeweis schlechthin (falls es wirkt.)

Polly23
28.06.2010, 09:41
Mit Bierhefe versuche ich auch grade mein Glück, habe grad die erste Packung leer und konnte bisher noch nicht wirklich was feststellen. Aber wird bestimmt noch. ;) Ich hab aber auch nicht wirklich meine Haarwachstumsrate vorher notiert, daher hab ich nicht DEN Wirkbeweis schlechthin (falls es wirkt.)

gg abgemesen hab ich die länge auch nicht aber hab gefärbte haare und da
kann ich das ganz schön am ansatz erkennen...ausserdem sagt mir momentan
fast jeder (verwandtschaft) wie schnell meine haare in letzter zeit
gewachsen sind :clapgirl: ich werds noch länger nehmen.

FunnyLadyx3
30.06.2010, 18:11
Seit dem ich das alverde Coffein Shampoo & Spülung verwende, habe ich das Gefühl, das meine schneller wachsen als normal.

Polly23
01.07.2010, 06:03
Seit dem ich das alverde Coffein Shampoo & Spülung verwende, habe ich das Gefühl, das meine schneller wachsen als normal.


echt? genial! ;) das muss ich testen. wie fühlen sich die haare den
allgemein nach den coffein shampoo und spülung an?!

FunnyLadyx3
04.07.2010, 09:05
Ja, die fühlen sich weich und geschmeidig an. Da ich meine Haare vor ungefähr zwei Monaten meine Haare von blond Strähnchen auf ganz braun gefärbt. Sie waren kaputt durch das blondieren, aber jetzt sind sie viel gesünder. Ich habe zu der Zeit auch diese Serie angeschafft und ich finde das sie wirklich schneller wachsen.

Billie_Rubyn
04.07.2010, 14:54
Was mir auch super geholfen hat ist Kokosöl...und auf Nk Shampoos,Spülungen etc umzusteigen.Hatte mal genau das gleiche Problem...hab sie nach und nach schneiden lassen,und hab dann erstmal eine Natron wäsche gemacht (da sieht man dann richtig wie kaputt sie unter der Sili Schicht sind) und dann immer alle 2 Tage mit Sili freiem Shampoo gewaschen.Wenn man viel Geduld hat dann klappt es dann auch mit langen schönen Haaren die gesund sind.
Meine gehen jetzt bis zum Bh verschluss,was voher gar nicht möglich war weil sie immer an den Schultern und auch so abgebrochen sind.
Durch die Sillis kahmen keine Nährstoffe mehr ans Haar und dadurch vielen sie dann auch zum Opfer....

Dem Kommentar gebe ich vollkommen Recht! Meine gesunden Haare fingen nach 2,5 Jahre glätten und Silikonshampoos zu brechen und zu splissen an. Anschließend ließ ich meine Haare nur luftrocknen, hab den Glätter und Föhn weggepackt, benutzte NUR NK, Kuren und dann wurde es besser.

Meine Tipps für langes Haar:

- Biotin (aus der Apotheke und NUR aus der Apotheke!!!)
- Gesunde Ernährung
- Bierhefe (Drogeriemarkt - ist ja natürlich und super für die Haut und Nägel ;))
- Naturkosmetik (Alverde, Lavera, Logona, Sante etc...)
- Henna (färbt das Haar ohne es zu schädigen, gibt mega glanz und Volumen, versiegelt die Schuppenschicht wie eine Lasur - ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!! Gibts auch "transparent" also ohne Farbe ^.^!)
- Nasses Haar nur mit grobzinkigem Kamm trennen
- Bürsten nur mit Holzbürste
- Keine Haarsprays
- 2 mal pro Woche eine NK Kur benutzen oder selber machen (Honig+Mandelöl)
- Nasses Haar niemals trockenrubbeln!
- Finger weg von Metallbürsten!!!
- Hitzestylings und Lockenwickler vermeiden
- Kokos-, Mandel-, Oliven- oder Amlaöl für die Spitzenpflege verwenden
- Amlaöl auf der Kopfhaut wirkt Wunder! (Haare wachsen schneller, Kopfhaut bleibt gesund und Haare auch)
- Neuerdings benutze ich auch die R&B Haarcreme von Lush
- NK Cremes als Leave-In
- regelmäßiges Spitzenschneiden
- ...bei weiteren Empfehlungen einfach fragen ;)

Und das wichtigste: DURCHHALTEN! Schulterlänge kann auf Dauer sehr kritisch sein, weil die Haare einfach kaputt-reiben. Halstücher und Schals nicht mehr so oft tragen (Reibung) und dann klappt es auch mit der Länge ;)! Ich bin mir super sicher, dass es tatsächlich funktioniert. Hätte auch nie gedacht, dass ich lange Haare bekommen würde und siehe da: Es hat geklappt!

Versuch es auch mal mit der CO-Methode. Du wäschst dein Haar mit NK-Spülung (am besten zwei mal und beim zweiten 3-5 Minuten (gerne länger!!!) einwirken lassen). Daran gewöhnt sich die Mähne recht schnell und es ist auch nicht fettig, wenn man es öfter macht. Das Haar gewöhnt sich schnell an die Umstellung, und rein wird es auch ;)!

Hoffe, dass ich dir behilflich sein konnte!

MademoiselleO9
05.09.2010, 17:53
Hey,
schaut mal die Frau hatte vor 3 Jahren ganz kurze Haare und 2009 (?)
schöne lange Haare. *___*

http://www.youtube.com/watch?v=Iwuge_KPnW8

glaubt ihr dass das so schnell geht?
ich selbst habe noch schulterlange Haare und möchte schöne lange Haare bekommen.
ich pflege sie richtig gut.
ich benutze Silikonfreie Schampoos und die passende Spülung dazu. Und als Haarkur benutze ich auch eine Silikonfreie (alles von alverde)

Die Haare von der Frau sind richtig lang. wer will denn nicht so schöne lange Haare bekommen (?)
ein Traum jeder Frau :)

was kann man denn noch machen damit die Haare gesund sind &' schneller wachsen? :)

freue mich auf Antworten:redface:

Nachbarskatze
09.09.2010, 17:51
Hey,
schaut mal die Frau hatte vor 3 Jahren ganz kurze Haare und 2009 (?)
schöne lange Haare. *___*

http://www.youtube.com/watch?v=Iwuge_KPnW8

glaubt ihr dass das so schnell geht?
ich selbst habe noch schulterlange Haare und möchte schöne lange Haare bekommen.
ich pflege sie richtig gut.
ich benutze Silikonfreie Schampoos und die passende Spülung dazu. Und als Haarkur benutze ich auch eine Silikonfreie (alles von alverde)

Die Haare von der Frau sind richtig lang. wer will denn nicht so schöne lange Haare bekommen (?)
ein Traum jeder Frau :)

was kann man denn noch machen damit die Haare gesund sind &' schneller wachsen? :)

freue mich auf Antworten:redface:


Hey Mademoiselle,

meine Haare gehen mit 5 cm über den BH Verschluss und ich lasse sie seit Jahren wachsen bzw habe mir immer alle 3 Monate die Spitzen schneiden lassen bzw es wurde immer mehr geschnitten als notwendig, sodass ich nach jedem Friseurbesuch wieder auf der alten Länge war :(

Habe mir dann aus einem Friseurbedarf eine Friseurenschere gekauft(die billigste für 30€ also weniger als ich Besuch beim Friseur - die berechnen nämlich noch 10€ Langhaaraufschlag..) und schneide miri seit einem halben Jahr die Haare selber - Stufig + schräger Seitenpony.

Ist gar nich so schwer, man muss nur genau aufpassen, was die friseurin da eigentlich macht ;) bzw langsam sind sie so lang, dass ich nicht ans Ende meiner Haare komme, wenn ich meinen Arm ausstrecke, da muss ich mir noch was für die Zukunft überlegen!

Seitdem ich sie selber schneide, mach ich das auch 1x im Monat und dann wirklich nur die Spitzen, damit die Stufen sauber fallen.

Ich wasche mir meine Haare statt täglich nur noch jeden 2.-3. Tag und habe mir aus einem Bioladen Kokosöl(ist eine feste Substanz, die bei Wärme flüssig wird)im Glas gekauft und gebe nach jeder Haarwäsche ein wenig in meine Haarspitzen.

Mehr hab ich eigentlich auch nicht gemacht...

hoffe, ich konnte dir helfen und hab euch nich gelangweilt!

MademoiselleO9
10.09.2010, 11:57
Hey Mademoiselle,

meine Haare gehen mit 5 cm über den BH Verschluss und ich lasse sie seit Jahren wachsen bzw habe mir immer alle 3 Monate die Spitzen schneiden lassen bzw es wurde immer mehr geschnitten als notwendig, sodass ich nach jedem Friseurbesuch wieder auf der alten Länge war :(

Habe mir dann aus einem Friseurbedarf eine Friseurenschere gekauft(die billigste für 30€ also weniger als ich Besuch beim Friseur - die berechnen nämlich noch 10€ Langhaaraufschlag..) und schneide miri seit einem halben Jahr die Haare selber - Stufig + schräger Seitenpony.

Ist gar nich so schwer, man muss nur genau aufpassen, was die friseurin da eigentlich macht ;) bzw langsam sind sie so lang, dass ich nicht ans Ende meiner Haare komme, wenn ich meinen Arm ausstrecke, da muss ich mir noch was für die Zukunft überlegen!

Seitdem ich sie selber schneide, mach ich das auch 1x im Monat und dann wirklich nur die Spitzen, damit die Stufen sauber fallen.

Ich wasche mir meine Haare statt täglich nur noch jeden 2.-3. Tag und habe mir aus einem Bioladen Kokosöl(ist eine feste Substanz, die bei Wärme flüssig wird)im Glas gekauft und gebe nach jeder Haarwäsche ein wenig in meine Haarspitzen.

Mehr hab ich eigentlich auch nicht gemacht...

hoffe, ich konnte dir helfen und hab euch nich gelangweilt!

hey liebe Nachbarskatze,
natürlich langweilst du uns nicht! denn ich habe liebend gerne dein Beitrag gelesen, denn ich möchte auch gerne lange Haare haben vor 1 Jahr hatte ich Brustlange Haare dann hab ich mich entschieden einen Bob schneiden zu lassen. hätte ich es nicht gemacht wären meine Haare jetzt bis zum Bauchnabel lang!
sie sind jetzt ganz gut gewachsen, sind halt Schulterlang habe sehr dicke Haare und sind in der gleichen länge. doch wie gesagt ich möchte sie so lang haben wie ich es eben schon gesagt habe bis zum Bauchnabel müssen sie gut wachsen! :)

eine Frage an dich: föhnst/glättest du deine Haare?

freue mich auf deine antwort

xoxo

Nachbarskatze
10.09.2010, 13:48
hey liebe Nachbarskatze,
natürlich langweilst du uns nicht! denn ich habe liebend gerne dein Beitrag gelesen, denn ich möchte auch gerne lange Haare haben vor 1 Jahr hatte ich Brustlange Haare dann hab ich mich entschieden einen Bob schneiden zu lassen. hätte ich es nicht gemacht wären meine Haare jetzt bis zum Bauchnabel lang!
sie sind jetzt ganz gut gewachsen, sind halt Schulterlang habe sehr dicke Haare und sind in der gleichen länge. doch wie gesagt ich möchte sie so lang haben wie ich es eben schon gesagt habe bis zum Bauchnabel müssen sie gut wachsen! :)

eine Frage an dich: föhnst/glättest du deine Haare?

freue mich auf deine antwort

xoxo


Hey xoxo,

danke für deine Antwort :)
Wenn du kein Kokosöl findest, kann ich dir auch welches in unserem Bioladen kaufen(Vitaquell natives Biokoksöl kalt gepresst 200g für 4.50€) .

Habe von Natur aus zum Glück glatte Haare :D Von daher glätte ich sie nicht!
Meine Haare föhne ich nach jeder Haarwäsche. Da ich meine Haar meistens zu einem messy bun hochstecke(was ich meistens mach, weil ich an der Rezeption eines Hotels arbeite), föhne ich nur kurz kopfüber meinen ansatz. Wenn ich sie offen trage, föhne ich sie so aufwendig wie der Friseur, also auch die Spitzen mit einer großen Rundbürste rundföhnen.

Hast du Locken?

MademoiselleO9
10.09.2010, 19:48
hey :)

Dass ist nett von dir:)

Ich habe von Natur aus sehr wellige und manchmal lockige haare.
und deswegen steck ich sie auch hoch.

Deshalb glätte/föhne ich sie auch nicht weil ich kein spliss will, kaputte haare möchte ich auch nicht. Damit meine Haare auch gesund wachsen können tuh ich auch alles. habt ihr noch tipps was man noch machen kann?


Ps: denkt ihr wirklich ich bekomme so lange Haare wie die Frau vom Video am ende?:redface::)

freue mich auf eure Antworten!:redface:

wolkenkranich6
11.09.2010, 20:47
klar, ich denke schon :O
muss mich hier mal auch einmischen, weil ich vor 2 jahren auch unbedingt lange haare wolte ;)
die hab ich auch mittlerweise *lach*

angefangen hab ich mit einem fransigen schnitt, der etwas über kinnlänge war, aber nich ganz schulterläge...nun sind meine haare wirklich lang geworden, bestimmt so wie die, von der aus dem video ;)

am anfang habe ich auch noch silikonhaltige produkte verwendet, mittlerweile benutze ich die alverde repair serie, was meinen haaren wirklich gut tut, sie sind zwar nich wirklich kaputt, aber vorbeugend denke ich, dass es sinnvoll ist, vorallem da meine haare auch noch gefärbt/intensivtönt sind ^^

ernährungszusätze habe ich nicht genommen, ich halte das auch ehrlich gesagt für nicht so helfend :S

MademoiselleO9
12.09.2010, 12:19
klar, ich denke schon :O
muss mich hier mal auch einmischen, weil ich vor 2 jahren auch unbedingt lange haare wolte ;)
die hab ich auch mittlerweise *lach*

angefangen hab ich mit einem fransigen schnitt, der etwas über kinnlänge war, aber nich ganz schulterläge...nun sind meine haare wirklich lang geworden, bestimmt so wie die, von der aus dem video ;)

am anfang habe ich auch noch silikonhaltige produkte verwendet, mittlerweile benutze ich die alverde repair serie, was meinen haaren wirklich gut tut, sie sind zwar nich wirklich kaputt, aber vorbeugend denke ich, dass es sinnvoll ist, vorallem da meine haare auch noch gefärbt/intensivtönt sind ^^

ernährungszusätze habe ich nicht genommen, ich halte das auch ehrlich gesagt für nicht so helfend :S

Wow, jetzt bin ich erleichtert :-)
dass ist richtig toll zuhören, wie die Haare wachsen.
ich benutze auch silikonfreie Shampoos von alverde, finde sie gut und bin auch zufrieden damit. :)

hast du denn in der Zeit auch mal geglättet oder wie war das?
Ich habe wellige Haare und ich muss sie ständig hochstecken weil ich sie zurzeit nicht glätten möchte; die Haare gehen halt kaputt wenn ich es jeden tag mache. aber wenn ich sie glätte dann nur an bestimmten Tagen:)
Meine Mutter meint: Ich sei ein Haarfreak! :D
(natürlich aus spaß;)

oder hast du denn ein Bild mit kurzen Haaren dann mit laaangen[':

Liebe Grüße,
MademoiselleO9

wolkenkranich6
12.09.2010, 14:12
geglättet habe ich sie auch nie, meine haare sind son bisschen wellig, nur glätten möchte ich ihnen echt nicht antun :(

ich benutz auch selten haarspray, ich weiß nicht ob, dass den haarwachstum in irgendeiner weise beeinflusst ^^

ansonsten bin ich halt trotzdem noch relativ regelmäßig ( 3-4 Monate) zum frisör gegangen, weil lange haare mit total kaputten spitzen ja auch nicht schön aussehen :/ es ging aber dann nur n halber - cm ab ^^

für meine spitzen habe ich von elvital so ein gelbes ' anti - haarbruch' haarspitzen konzentrat, das hilft ziemlich gut, meine spitzen sehen dadurch wirklich besser aus :)
ist aber denke ich silikonlastig :( codecheck(Klick) (http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/haarpflege/haarstylingprodukte/id_374722/L_Oreal_Elvital_Anti_Haarbruch.pro)

& ich hab immer kuren benutzt :)
ich bin mit der balea repair kur zufrieden :)

ein bild von früher muss ich mal suchen :O eins von jetzt kann ich ja noch machen, wenn ich zeit finde, poste ichs :)
das einzige was ich dir anbieten kann, ist ein bild von februar xD
ich posts hier, nur ich schneid mal mein gesicht aus ^^ Klick (http://img842.imageshack.us/img842/2909/karnevalretuschiert.jpg)

liebe grüße :)

MademoiselleO9
12.09.2010, 15:43
Wooa *____* deine Haare sind so schön! :)

Vielen Dank für das Bild. die sind ja richtig lang *____*
ist denn die Kur von Balea auch silikonfrei?

Liebe Grüße:)

Ps: bist echt eine nette:redface:

wolkenkranich6
12.09.2010, 15:52
danke :)

mittlerweile sind sie ja noch ein paar cm länger, aber ich glaube, beim frisör kommt demnächst ausnahmsweise ein bisschen mehr als 1 cm ab ^^ vllt. 4 oder so ^^

btw, ich hab letzens einen abgeschnittenen zopf von mir gefunden oO
das waren bestimmt gute 15cm, die ich mir mal mit 6 abgeschnitten hab, weil meine haare so lang waren und meine mum sie dann aber wegen gesundheitlichen gründen nicht mehr kämmen konnte & dann musste alles ab :(

naja, back to topic ^^

die kur von balea ist auch silikonfrei, shampoo & spülung von der serie auch...vielleicht probier ich das ja auch mal, wenn mein alverde leer ist...
ich hab auch mal kuren von swiss-o-pair benutzt, aber ob die silikonfrei sind, weiß ich leider nicht :/

liebe grüße zurück :)

MademoiselleO9
12.09.2010, 15:57
:D:D mir wurden auch als ich klein war die Haare abgeschnitten von lang auf kurz :(, dann hat meine mama sie auch immer behalten. [':

Werde mir mal die 2 Produkte anschauen:)
Vielen dank für deine Antwort
küsschen:)

MademoiselleO9
12.09.2010, 22:31
hey:)

ichbins wieder:'D

ich bin auf der suche nach 2 Produkten:
undzwar einmal eine Sprühkur ohne Silikone!
& ' ein Spitzenserum auch ohne Silikone!

Oder kann man auch Kokosöl für die Spitzen benutzen als Spitzenserum?

Wäre sehr nett wenn ihr meine Frage beantwortet:hi5:

Nachbarskatze
12.09.2010, 22:41
schöne haare, wolkenkranich!

meine haarlänge ist die selbe, nur habe ich von natur aus nicht so schöne wellen - trage auf arbeit wie gesagt den messy bun, dann hab ich abends locken und am nächsten tag solche wellen :)

habe auch von alverde ein silikonfreies shampoo ausprobiert, war zu anfgang begeistert aber nach 2 wochen nicht mehr so - denke das shampoo eignet sich besser, wenn man sich selten die haare wäscht. hab das gefühl, dass es die haare austrocknet.

Ich weiss, silikon versteckt nur die trockenheit der haare..naja vielleicht versuch ichs nochmal ein andernmal, damals hab ich auch noch kein kokosöl benutzt :)

zu deiner frage: habe mal gehört, dass jede richtige kur silikone enthält, jedoch die auswaschbaren, die nicht ganz sooo schädlich sind!
ja, das kokosöl kannst du als spitzenserum verwenden :)
verwende aber nur ein wenig für die haare..quasi einmal in das glas mit den fingern reinreiben, dann hast du genug produkt und streichst es dir in die spitzen und auch ein wenig höher - du solltest nicht höher als zu den ohren gehen, sonst könnte es fettig wirken!

lg

MademoiselleO9
12.09.2010, 22:46
ah vielen dank Nachbarskatze:)

MademoiselleO9
15.09.2010, 15:43
Hey,
habt ihr gute erfahrung mit biotin kapseln?
wenn ja, sind die wirklich gut?

ps: suche eine Tiefenaufbaukur, habe die von Guhl angschaut Tiefenaufbaukur mit mandelöl
doch ich bin mir nicht sicher ob das silikone enthält; ich hoffe nicht!
oder gibt es auch eins von Naturkosmetik?
könntet ihr mir helfen:redface:

Clari
16.09.2010, 13:04
Hey ich hatte diese Kur von Guhl mal, auch mit dem passendem Shampoo. Kann es dir aber nicht wirklich empfehlen, da ich unglaublich juckende Kopfhaut davon bekommen habe, auch wenn die Haare sehr schön weich waren. Waren aber wahrscheinlich die Silikone. Und ich hab mir jetzt auch Bierhefetabletten gekauft :p ich hoffe wirklich, dass das was bringt! Ich will unbedingt wieder lange Haare! Hab noch ein Foto hochgeladen, wo meine Haare noch länger sind, waren aber auch mal NOCH länger.

Clari
16.09.2010, 21:40
zu einer passenden kur:
ich kann dir die repairspülung von alverde ans herz legen, ich lasse die einfach 2 stunden oder so einwirken, also ich hab die als kur umfunktioniert, da in den kuren von alverde ja leider auch silikone sind :/

MademoiselleO9
17.09.2010, 11:25
Waaaaaaaaaaas? :scared: in der alverde Feuchtigkeitskur Aloe Vera Hibiskus ist auch Silikon enthalen? dass wusste ich gar nicht :O

omg! jedenfalls vieln lieben dank für deine Antwort. & ' tolle Haare hast du! :)

Cyra
17.09.2010, 11:42
Ich hatte mir die Glanzhaarkur vor einigen Monaten mit dem guten Gewissen gekauft, dass alverde eben keine Silikone in ihren Haarpflegeprodukten verwendet.

Das hab ich grade stichprobenartig bei codecheck.info überprüft:
Sowohl die Glanz- als auch die Feuchtigkeitshaarkur enthalten keine Silikone (ansonsten müsst ich mich derbe verlesen haben ;) )

Glanzhaarkur (http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/haarpflege/pflegespuelungen/ean_4010355711069/id_388777/Alverde_Glanzhaarkur_Zitronenbluete_Aprikose.pro) & Feuchtigkeitshaarkur (http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/haarpflege/pflegespuelungen/id_597138/alverde_Feuchtigkeitshaarkur_Aloe_Vera_Hibiskus.pr o)

MademoiselleO9
17.09.2010, 13:06
Achgott, zum glück enthält es keine Silikone! denn ich bin gegen silikone und liebe Alverde [':

:blumen:

twiggycos
18.09.2010, 21:38
Hab ca. Haare bis zur Schulter (etwas länger), und mir war nie wirklich bewusst wie kaputt die eig waren :o Hab momentan (noch!) wasserstoffblonde Haare, hab immer Silikonhaltiges Shampoo benutzt, Haarspray, geglättet oder gelockt (ohne schutzspray) und dann wundere ich mich warum meine haare nicht wachsen wollen, ich komische :D

Morgen werden meine Haare erstmal wieder auf mein Naturblond gefärbt, damit man den Ansatz nicht sieht und ich die Farbe rauswachsen lassen kann.
Hab mir jetzt auch das Balea Pure + Fresh Shampoo geholt, welches als Reinigungsshampoo wirken soll und alle Silikone im Haar entfernt.
Außerdem glätte ich meine Haare nicht mehr ( Keine Ahnung warum ich das überhaupt gemacht hab, ich hab von Natur aus schon richtig glatte Haare o.O) und benutze nur Silikonfreie Shampoos.

Soo mit dieser langen Geschichte , wollte ich eig nur sagen, dass ich mir die Haare auch wachsen lassen möchte :D
Werde Morgen nach dem Färben mal ein Foto machen und das dann mit späteren Fotos vergleichen ;)

Clari
19.09.2010, 11:39
also ich meine in der tube der alverde kur steht das sogar drauf, aber vielleicht hab ich mich auch vertan.. aber mir kam das auch komisch vor das ausgerechnet nur die zwei kuren keinen sticker "ohne silikone" haben...

anbei noch ein bild von meinen "momentanen" haaren ;)

MademoiselleO9
20.09.2010, 15:39
schöne Haare. :)
Ich möchte sie halt länger bis zur mitte vom Rücken :)

ja mir kam es auch so komisch vor warum die Kuren keine Sticker hatten wo drauf steht "Ohne Silikone".

eine Frage können die Haare auch wachsen wenn ich sie Jeden Tag hoch stecke, einen Pferdeschwanz mache? und am Abend steck ich sie nochmal hoch, damit sie nicht kaputt gehen von der Reibung am Kissen.

Cyra
30.09.2010, 21:04
Huhu,
ich weiß, das Thema hier ruht jetzt schon einige Tage, aber ich habe gerade etwas auf der Facebook-Seite von alverde rumgelesen und genau zu dem Thema "Silikone in alverde-(Haar-)Produkten" ein Zitat von alverde gefunden:


"Hallo zusammen, alle alverde Produkte enthalten keine Silikone oder Rohstoffe auf Erdölbasis. Wir haben keinen zusätzlichen Aufkleber auf der Tube, da wir dies technisch nicht so einfach aufbringen können. Werden aber sehr gerne diesen Hinweis zusätzlich vorne mitaufnehmen."

Also Mädels, keine Panik bekommen nur weil die Haarkur keinen Aufkleber hat ;)

IceVajal
08.10.2010, 17:56
hey :)

Deshalb glätte/föhne ich sie auch nicht weil ich kein spliss will, kaputte haare möchte ich auch nicht. Damit meine Haare auch gesund wachsen können tuh ich auch alles. habt ihr noch tipps was man noch machen kann?



Mir hatte man geraten, die Haare für nachts in einem locken Zopf zuflechten, natürlich Haargummi ohne Metal. ;) Damit hab' ich es endlich über die Schultern gebracht.

Und wenn du ohne föhnen die Haar etwas schneller trocken bekommen willst, nutze ein Camping-Handtuch von. e.g. Lightload. Die kosten kaum was, nehmen aber die Feuchtigkeit besser auf, wenn man das Haar quasi damit ausdrückt. Man sieht direkt, das die Haar 'trockener' sind. Hilft vielleicht dem einen oder anderen auch den Föhn zu vermeiden. ;)

Erdbeerstern
08.10.2010, 23:31
Leute Leute, nur weil keine Silikone in den Pflegeprodutken sind heißt das nicht gleich, dass eure Haare schneller wachsen (wenns dazu Tests oder Versuche gibt, bitte immer her mit dem Link :) ).
Wenn um eure Haarstruktur geht macht das allerdings schon unterschiede.
Im Anhang hab ich mal ein Bild von mir mit...14? Circa würd ich sagen, da hab ich mein Leben lang zuvor nur Loreal und Nivea benutzt, die tonnenweise Silikone beinhalten und ich hatte schöne, füllige, lange Haare (kann man nur leider nicht so gut sehen ;) ).
Also macht euch nicht verrückt.

Wenn ihr die richtigen Sachen zu euch nehmt könnten eure Haare vielleicht etwas schneller wachsen...Ich hatte früher eine Zeit, da bin ich alle 3-4 Wochen zum Unisex gerannt und hab mir die Haare ständig in neuen Farben gefärbt und danach waren meine Haare toter als tot. Hab daraufhin ein bisschen an meiner Ernährung gekurbelt (war sowieso mal nötig :D) und unterstützend zeitweilig Tabletten zur Regenerierung kraftloser Haare genommen. Nach ein paar Monaten sahen meine Haare dann auch wieder Salonfähig aus *lach*
Obs letzendlich an den Tabletten, der Ernährung oder der Natur lag, wer weiß...
Wichtig ist aber auf jedenfall regelmäßig die Spitzen schneiden lassen!
Wenn ihr das nicht macht sitzt ihr nach ein paar Monaten beim Friseur und der sagt euch, dass er min. 5 Centimeter abschneiden muss, weil ihr den Spliss gezüchtet habt :D
Meine güte, was ein langes Posting.
Naja, ich hoffe ich hab ein wenig geholfen :)

lassomyheartx33
08.10.2010, 23:50
also bei mir hats ca 3 jahre gedauert bis sie so lang waren wie sie es jetzt sind...aber ich glaub mit pflegeprodukten hängt das echt nich zusammen...ich benutz alles quer durch die bank silikonfrei silikonbomben...einfach alles ;D man muss glaub ich nur geduldig sein und vorallem alle 6 wochen zum friseur kaputte spitzen abschneiden =) ich persönlich find auch dass man auf föhnen glätten etc nich verzichten muss solange man den haaren das was man ihnen entzieht (feuchtigkeit und so) wieder zuführt durch ne kur zb und sie vorher mit einem guten hitzeschutz einsprüht (ein gutes stylinggerät sollte man natürlich auch haben...also darin zu investieren schadet nich ;D)

MademoiselleO9
10.10.2010, 07:43
@lassomyheartx33: wie lang hattest du sie denn vorhin? :)

liebste grüße

Xenia
10.10.2010, 09:50
gibts vlt ein Shampoo für schnelleres wachsen ?

Polly23
12.10.2010, 11:28
gibts vlt ein Shampoo für schnelleres wachsen ?

nein, gibt es nicht. du könntest es allerdings mit dem coffeinshampoo
von alverde versuchen. regt die kopfhaut an! lg :sonne:

lassomyheartx33
12.10.2010, 18:50
@lassomyheartx33: wie lang hattest du sie denn vorhin? :)

liebste grüße


vorher waren meine haare schulterlang...friseurunfall :D

sheila99
12.10.2010, 19:37
Ich wasche meine Haare schon eh und je mit Silikonhaltigen Shampoos oder Spülungen aktuell mit Franck Provost wo Shampoo silifrei ist Spülung dafür Sili enthält. Wenn ich hin und wieder eine Reinigungswäsche mache sehe ich ja den Naturzustand meiner Haare. Sie sind super gesund und gehen mittlerweile schön über die Taille(waren auch schon deutlich länger)
Es gibt nichts was die Haare schneller wachsen lässt, das wichtigste ist wenig bis garnicht föhnen, nicht glätten, so wenig wie möglich zu waschen, sie so oft wie möglich hochbinden, wenig bürsten.

MademoiselleO9
12.10.2010, 19:52
vorher waren meine haare schulterlang...friseurunfall :D

achsoo, 3 Jahre?
omg :X
so langeee hat's also gedauert. :s

aber trozdem schöne lange Haare :)

Flower14
18.10.2010, 19:39
du erinnerst mich an meine freundin :D die sagt das auch andauernd, die hätte so gerne lange haare und so :D

also ich hab eigentlich nie probleme damit, aber ich denke das beste ist eigentlich nichts zu machen, also immer die kaputten spitzen abschneiden und immer regelmäßig waschen, also ich wasche immer alles zwei tage :D das ist eigentlich alles was ich dazu sagen kann... am besten noch haarpflege kuren oder von syoss Produkte, die sind richtig gut O.O

also mehr kann ich wirklcih nicht dazu schreiben....

lg :)

MademoiselleO9
18.10.2010, 21:24
@Flower14: hahah, ehrlich? :D

ojee :)

&' vielen dank für die Antwort

lassomyheartx33
22.10.2010, 21:11
achsoo, 3 Jahre?
omg :X
so langeee hat's also gedauert. :s

aber trozdem schöne lange Haare :)

danke :) aber ich muss dazu sagen,dass ich in den 3 jahren mich auch noch 2 mal von 5-7 cm haar trennen musste weil ich nie zum friseur gegangen bin (haha ganz schlau...wachsen lassen und wachsen lassen und immer schön mitem föhn dran und mitem glätteisen :D und es dabei nich glauben wollen dass die haare schon mittig abbrechen xD) naja hinterher bin ich halt so alle 2 monate zum friseur und dann sind sie auch richtig schnell gewachsen... also da hatte ich meine haare ca 8 cm länger als schulterlang und dann hats ungefähr noch ein jahr gedauert bis sie die jetzige länge hatten :) vllt n bisschen länger...

Clari
23.10.2010, 11:13
wie viel hast du denn dann immer abgeschnitten, wenn du alle 2 monate beim friseur warst?

MademoiselleO9
05.11.2010, 09:27
bei mir mussten mal wieder die spitzen ab ca. 1 cm, für mich ist 1 cm sogar viel zu viel!
doch damit sie gesund wachsen, muss man dass ja machen
und jetzt hat sie bei mir länger als 1 cm abgeschnitten -,-
aargh man! mir kommen sie nähmlich kürzer als vorhin vor :(

Frau_Frigga
26.11.2010, 21:26
Jaja "nur die Spitzen" wird von Friseuren oft missverstanden. Zwischen 1 und 20 cm ist da alles drin. Ich zeige darum mit den Fingern wie viel ich bereit bin abzugeben und lasse mir vor dem ersten Schnitt zeigen wie viel der Friseur dazwischen hat.
Mein Haar ist inzwischen tallienlang. Wie es dazu kam? Wenig waschen (1-2 mal pro Woche) jede Woche eine Kur, seeehr selten föhnen, nicht glätten und oft flechten oder hochstecken.

lassomyheartx33
27.11.2010, 01:15
wie viel hast du denn dann immer abgeschnitten, wenn du alle 2 monate beim friseur warst?

ca 0,5cm...war ausreichend :)

Pia
24.01.2011, 17:53
Ich hatte das Problem auch. ´
Ich hatte ´nie Spülung benutzt, jetzt benutz ich Spülung und meine Haare brechen garnicht mehr ab.

Dorinya
16.02.2011, 18:34
Sagt mal. Ich hab grad zu ersten mal in meinem Leben zu hören bekommen, dass meine Haare, vor allem die hinteren abbrechen. Und zwar auf Zopfgummihöhe...

Ich trage jeden Tag einen Zopf. Allerdings hatte xKarenina mal in einem Video gesagt, dass sie nachts mit Zopf schläft, weil die haare sonst vom Kopf hin und herwälzen abbrechen. Allerdings hab ich als Kind immer mit Zopf geschlafen, bis meine Mutter das gesehen hat und mir gesagt hat, dass die davon kaputt gehen.

Was ist denn nu richtig? Das Haargummis die Haare brechen lassen hört man ja oft. Ist das auch abhängig ob man ganz dünne oder ganz dicke benutzt (also bei dünnen brechen sie mehr und bei dicken weniger oder ist das egal?)

Da ich meine Haare nicht offen tragen möchte, aber auch nicht hochstecken mag oder irgendwie aufwendig flechten suche ich grad nach einer Alternative. Die beste ist momentan für mich flechten (ohne vorher mit Haargummi zusammenzubinden) und dann nur in den Spitzen mit einem kleinen Haargummi zusammenbinden. Die Spitzen lasse ich mir eh regelmäßig schneiden. Ist das so ok für den Rest der Haare oder ist flechten auch schädlich? Ich flechte die Haare recht locker, also nicht super fest/eng.

Ach so, nochwas: Ich föhne meine Haare nicht, nur wenn ich dringend weg muss. Lasse sie also lufttrocknen. Im Sommer bin ich viel draußen, aber nur unterm Sonnenschirm, nicht den ganzen TAg in der Sonne. Ich benutze Stylingprodukte wie Gel, Spray und Lack nur bei Auftritten (ca. 20 Auftritte verteilt auf 2 Monate). Ich wasche meine Haare so selten es geht mit Shampoo, benutze momentan eine Spülung werde aber auf Kuren wechseln. Nach dem Waschen benutze ich Haarmilch gegen Föhnhitze und Sonneneinstrahlung, für bessere Kämmbarkeit, Glanz, Pflege etc. und einen Schaumfestiger, der aber fast leer ist und danach kaufe ich auch keinen neuen mehr. Und ich färbe meine Haare ca. alle 3 Monate nur, in schwarz, also kein aufheller oder so

ine-manu
17.02.2011, 11:00
Flechten ist nicht schädlich für die Haare :)
Du solltest nur darauf achten, dass der Haargummi nicht immer an der gleichen Stelle sitzt, also am Besten immer etwas variieren :) und darauf achten, dass sie keine Metallteile haben :yes: Die schädigen nämlich die Haare

Dorinya
17.02.2011, 11:08
Ah, das ist gut.^^ Das passiert bei mir automatisch, weil ich den Zopf immer so lange flechte, bis die ersten Haare "rausfallen" am Ende... Von daher kann es mal passieren, dass er bis komplett unten ist (wie heute) oder etwas kürzer geflochten ist, so wie gestern Abend.^^

ine-manu
17.02.2011, 12:33
:hi5: So gehts mir auch immer Dorinya (Stufen halt ;) zumindest bei mir *gg*)

Dorinya
17.02.2011, 12:50
Stufen hab ich nicht. Finde ich zwar eigentlich schöner, aber da ich meine Haare einfach nur ganz lang wachsen lassen möchte hab ich mich für eine gerade Kannte entschieden. Ich bin grad total stolz auf meine 31 cm... :-D Ich hoffe die gehen nicht wieder kaputt oder splissen...:naegel kauen:

ine-manu
17.02.2011, 13:06
Doch ich hab noch welche drinnen ;) Sozusagen Altlasten :D Ich weiß allerdings auch nicht ob ich sie drin lasse oder ob ich sie rauswachsen lasse ;)
Von wo ab misst du denn, dorinya?

Dorinya
17.02.2011, 13:08
Die Stufen sind altlasten? Sowas ist doch eigentlich hübsch, oder hättest Du auch lieber glatt abgeschnitten?

Ich messe das nach SSS (vom Scheitel an der Stirn bis in die Spitzen)

ine-manu
17.02.2011, 13:12
Ich hatte bis vor einem Jahr/einenhalb Jahren? so ca. etwas über kinnlange Haare mit Pony mit dem Messer stufig geschnitten. Dann hab ich den Pony weiter schneiden lassen und ließ die restl Haare wachsen, bis mir mein Pony zu doof war und ich den mitwachsen ließ und die restl Haare hab ich dann immer mit angleichen und durchstufen lassen :)

Ich finds eigentlich recht schön so wie es ist, nur störts beim Flechten und Haare-zum-Dutt-drehen, wenn immer Haare rausstehen ;)

Okay, nach der Methode sind meine 66 cm lang :D (Letzte Woche gemessen) und der "Pony-Rest" geht bis knapp übers Kinn.

Dorinya
17.02.2011, 14:09
Nicht schlecht, ich will auch ;-) Naja, mit ein wenig Gedult hoffe ich das es bei mir auch wird, vor allem wo ich jetzt keinen Zopf mehr trage...

ine-manu
17.02.2011, 14:12
Das wird schon Dorinya :) Ich drück die Daumen, dass die Haare schnell wachsen :yes:

Dorinya
17.02.2011, 14:25
Danke schön^^ :pumpkin: :schoki:

ine-manu
17.02.2011, 14:44
Bitte :kaffee: <- da ist Tee drin, zum Abwarten und Tee trinken ;)

Dorinya
17.02.2011, 14:51
Dann stell ich mir mal vor, dass der Tee den ich gerade trinke, grad aus dem Forum nach hier gehüpft ist :-)

ine-manu
17.02.2011, 14:52
Genau, so machst du das :hug:

ladylike
26.02.2012, 12:05
geduld haben

wishery
26.02.2012, 18:01
Ich hatte das Problem auch. ´
Ich hatte ´nie Spülung benutzt, jetzt benutz ich Spülung und meine Haare brechen garnicht mehr ab.
Soweit ich weiß werden haare durch Spülungen doch schlechter oder nicht? Also "ausgelaugt" oder wie das heißt, nicht mehr weich und zäh etc...?
ich versuche es auch schon seit Jahren meine Haare lang zu kriegen aber es klappt nie da ich täglich glätte.
ich hab auch sehr selten Spitzen geschnitten.
Aber jetzt pflege ich mehr das heißt, Shampoo, Kur, Öle, Massagen, Birkenwasser, Bierhefe, kieselerde, biotin und Zink Kapseln, Wildschweinborste, nicht so oft waschen und ab jetzt auch regelmäßig Spitzen schneiden. Wie oft soll man die eigentlich schneiden?
Hoffe meien werden auch mal schöön lang (über 40cm)

Maenas
26.02.2012, 21:24
Spitzen schneiden ist kein Muss, wichtig ist, dass der Spliss rauskommt. Dafür musst du nur Strähne für Stähne absuchen und mit einer Haarschneideschere die einzelnen Enden über dem Split abschneiden. Search and Destroy ;)

Das Glätten ist natürlich tödlich für die Haare. So werden sie trocken, brüchig und spröde. Und wenn du sie ölst und danach glättest frittierst du sie regelrecht. Und Shampoo, Kur, Condi etc sollten natürlich auch gute, natürliche Incis haben (und die in der INCIliste auch seeeehr weit vorne stehen) Aber das ist Geschmackssache, es gibt Leute die mit Chemiebomben schöne, lange Haare bekommen können.

Ein paar einfache Tricks:

- Bei schulterlangen Haaren nicht immer offen tragen, da reiben die Haare und Spitzen zu sehr an der Kleidung und auf den Schultern. Du musst öfter einen Splissschnitt machen, die Haare bleiben also auf einer Länge

- so wenig wie möglich glätten. Versuch einen Keulenzopf, der glättet das Haar auch ein wenig. Oder überdenken: Muss glätten wirklich sein oder ist es nur Trend, Gewohnheit. Ist deine natürliche Haarstruktur nicht vielleicht doch viel schöner? Eventuell musst du sie nur annehmen und richtig pflegen lernen.

- Haargummis ohne Metall, am besten ohne mechanische Einwirkung wegstecken (Haarstäbe!)

- richtige Pflege. Nicht zu viel Alkohol in den Produkten, das trocknen noch mehr aus. Braucht dein Haar Feuchtigkeit oder Proteine? Wie vertragen sie Gylcerin oder Silikone? Nicht überpflegen, meist glaubt man dann "ich tu doch schon alles und sie sehen immer noch doof aus". Und dann kommt der Frustschnitt. Überpflegte Haare können genauso ungesund und kränklich aussehen wir unterpflegte.

- Geduld, leider leider ist Zeit eben noch das beste Wachstumsserum

wishery
29.02.2012, 11:49
Spitzen schneiden ist kein Muss, wichtig ist, dass der Spliss rauskommt. Dafür musst du nur Strähne für Stähne absuchen und mit einer Haarschneideschere die einzelnen Enden über dem Split abschneiden. Search and Destroy ;)

Das Glätten ist natürlich tödlich für die Haare. So werden sie trocken, brüchig und spröde. Und wenn du sie ölst und danach glättest frittierst du sie regelrecht. Und Shampoo, Kur, Condi etc sollten natürlich auch gute, natürliche Incis haben (und die in der INCIliste auch seeeehr weit vorne stehen) Aber das ist Geschmackssache, es gibt Leute die mit Chemiebomben schöne, lange Haare bekommen können.

Ein paar einfache Tricks:

- Bei schulterlangen Haaren nicht immer offen tragen, da reiben die Haare und Spitzen zu sehr an der Kleidung und auf den Schultern. Du musst öfter einen Splissschnitt machen, die Haare bleiben also auf einer Länge

- so wenig wie möglich glätten. Versuch einen Keulenzopf, der glättet das Haar auch ein wenig. Oder überdenken: Muss glätten wirklich sein oder ist es nur Trend, Gewohnheit. Ist deine natürliche Haarstruktur nicht vielleicht doch viel schöner? Eventuell musst du sie nur annehmen und richtig pflegen lernen.

- Haargummis ohne Metall, am besten ohne mechanische Einwirkung wegstecken (Haarstäbe!)

- richtige Pflege. Nicht zu viel Alkohol in den Produkten, das trocknen noch mehr aus. Braucht dein Haar Feuchtigkeit oder Proteine? Wie vertragen sie Gylcerin oder Silikone? Nicht überpflegen, meist glaubt man dann "ich tu doch schon alles und sie sehen immer noch doof aus". Und dann kommt der Frustschnitt. Überpflegte Haare können genauso ungesund und kränklich aussehen wir unterpflegte.

- Geduld, leider leider ist Zeit eben noch das beste Wachstumsserum

Zum Spitzen schneiden: heißt das also wenn ich mir ne haarschneideschere zulege und ab und zu rumsuche und einzelne Spliss stellen abschnibbel muss man nicht regelmäßig Spitzen schneiden? oder sollte man trotzdem alle 2-3 Monate gehen? Kann man auch ne normale oder Nagelschere nehmen?^^

Und was war nochmal ein keulenzopf??

Maenas
29.02.2012, 13:21
Du kannst natürlich so oft zum Spitzenschneiden gehen wie du willst, aber Längengewinn hast du dann nicht. Ich würd jetzt einmal zum Spitzenschnitt gehen und sie dann selber trimmen.
Microtrimm = Nur etwa einen halben cm alle paar Monate abschneiden. Das bekommen Friseure meist nicht hin, das werden immer locker ein oder zwei Zentimeter. Und für die Zwischenzeit, damit es gar nicht mehr zum Spitzenschnitt kommen muss, schneidest du den Spliss selber aus dem einzelnen Haar. Dann solltest du eigenlich um den Spitzenschnitt rumkommen, ja. Kommt aber auch immer drauf an wie das Ausgangsmaterial ist. Neigen deine Haare zum Spliss wird das natürlich ein ewiger Kampf, dann solltest du erstmal dem Grund dafür zu Leibe rücken.

Und eine Haarschneideschere muss es schon sein. Alle anderen sind zu stumpf und werden deinem Haar schaden. Die Schnittkante muss ganz glatt sein, damit das Haar nicht wieder von unten aufbricht.

Ein Keulenzopf ist im Grunde ein Pferdeschwanz, der mit mehreren Haargummis gehalten wird. Also eins am Kopf zum fixieren, dann alle paar cm, jenachdem wie lang die Haare sind und dann eins am Puschel, am Ende. Je mehr Haarbänder du nimmst, desto glatter werden die Haare. Nach dem Waschen ins angetrocknene Haar und über nach trocknen lassen.

wishery
29.02.2012, 19:49
Du kannst natürlich so oft zum Spitzenschneiden gehen wie du willst, aber Längengewinn hast du dann nicht. Ich würd jetzt einmal zum Spitzenschnitt gehen und sie dann selber trimmen.
Microtrimm = Nur etwa einen halben cm alle paar Monate abschneiden. Das bekommen Friseure meist nicht hin, das werden immer locker ein oder zwei Zentimeter. Und für die Zwischenzeit, damit es gar nicht mehr zum Spitzenschnitt kommen muss, schneidest du den Spliss selber aus dem einzelnen Haar. Dann solltest du eigenlich um den Spitzenschnitt rumkommen, ja. Kommt aber auch immer drauf an wie das Ausgangsmaterial ist. Neigen deine Haare zum Spliss wird das natürlich ein ewiger Kampf, dann solltest du erstmal dem Grund dafür zu Leibe rücken.

Und eine Haarschneideschere muss es schon sein. Alle anderen sind zu stumpf und werden deinem Haar schaden. Die Schnittkante muss ganz glatt sein, damit das Haar nicht wieder von unten aufbricht.

Ein Keulenzopf ist im Grunde ein Pferdeschwanz, der mit mehreren Haargummis gehalten wird. Also eins am Kopf zum fixieren, dann alle paar cm, jenachdem wie lang die Haare sind und dann eins am Puschel, am Ende. Je mehr Haarbänder du nimmst, desto glatter werden die Haare. Nach dem Waschen ins angetrocknene Haar und über nach trocknen lassen.

Sehr interessant =)
das werde ich dann machen mit dem halben centimetern abn einzelnen haaren abschneiden. Ich hab meine Spitzen letzten Monat geschnitten und noch sind sie gut obwohl ich öfters mal glätte, denke nicht das ich groß anfällig bin, habs halt nur ganz selten gemacht.
Woher kriege ich denn diese Schere? Hat das auch ne Drogerie?Oder so Toom oder son Großhandel?
Und keulenzopf erinnere ich mich das habe ich damals immer gemacht wo ich noch kein Glätteisen kannte (wo ich jünger war) xD

Maenas
29.02.2012, 19:54
Nene, mit dem halben cm meinte ich einen gesamten Spitzenschnitt. Den kannst du alle paar Monate machen, wenn du der Meinung bist die Kante soll ordentlich aussehen.
Spliss suchen und abschneiden hängt immer vom Art des Spliss ab, es gibt einfach gespaltene Haar (da dann einfach ein Stückchen über dem Spliss abschneiden) und Haare die aussehen wie ein Baum mit vielen Ästen (da musst du dann eben etwas mehr abschneiden). Da gibt es keine Zentimeterregel.

Nicht das du jetzt anfängst und dir jedes einzelne Haar abzuschneiden ;)

Ob es gute Haarscheren in der Drogerie gibt weiß ich nicht, meine ist von Jaguar und die habe ich online bestellt. Die ind allerdings auch etwas teurer.

starling
01.03.2012, 07:47
Nur ganz kurz:
Ne "richtig" gute Haarschere (Jaguar, Tondeo) fängt auf Grund der besonderen Berarbeitung meist im 3-stelligen Bereich an. Also wenn man eine haben will, deren Blätter ordentlich konvex geschliffen, gehont, eisgehärtet und microverzahnt sein sollen, ist man ab 120-150 Euro aufwärts dabei. Bei gute Pflege hält das Schätzchen dann auch Jahre. Wichtig ist auch dass die Gängigkeit der Schere richtig eingestellt ist...und ab und an mal nen Tropfen Öl auf die BLätter/ Schraube und reinigen, das verlängert die Lebensdauer.

das nur mal als Tip am Rande! :)

yuyu
07.03.2012, 14:53
Leider sind nicht alle dazu bestimmt lange Haare zu haben, das ist unter anderem genetisch bedingt. Also wenn man vieles versucht hat, und die Haare nicht lang werden, würde ich mich nach Alternativen umschauen (die Haare wie sie sind akzeptieren oder man greift auf Extensions zurück). Ich habe gelernt, dass kurze Haare auch ihren Charme haben ;)

Ansonsten mal mit Vitnaminpräparaten versuchen, die vor allem Vitamin B enthalten (B3,B5,B6,B12...) Natürlich kann der Körper nur eine bestimmte Menge an Vitaminen pro Tag aufnehmen, sodass die Ernährung die Wirkung beeinflusst. Aber allgemein habe ich für mich, am effektivsten empfunden, am besten Mal in der Apotheke beraten lassen.

2 Haarmasken pro Woche, kein Föhnen, und Hitzeprodukte, auf die Gesundheit der Haare extrem achten, sollte den Prozess positiv beeinflussen. Das war es mir am Ende dann doch nicht mehr wert.

Bravia
06.04.2012, 17:18
Also ich kann ebenfalls definitiv mal Nahrungsergänzungsmittel empfehlen, Biotin zum Beispiel stärkt die Haarwurzel, kann so also frühem Haarausfall entgegenwirken, ansonsten halt mit den kurzen Haaren zufrieden geben, die hat dafür nicht jeder ;). Ich drück dir die Daumen :)

wishery
08.04.2012, 19:11
Ich kann definitv Clip in extensions empfehlen wenn man ml auf die schnelle lange haare haben will. hab selber täglich welche drinn udn bin auch in 5-10 minuten fertig mit der frisur. Alle denken dass sind meine echten^^ und halten tuts auch super gut. Nichts zu mekcern und einfach empfehelnswert

.Anna.x3
09.04.2012, 00:09
hab genau das selbe Problem!
aber versuchs doch einfach mal mit Clip- in Extensions:))

juju
10.04.2012, 19:22
Ich hab mal welche im Müller ausprobiert :)
Das war sehr lustig, die sahen echt aus wie mein echtes Haar.
---

Ich hab heute mal mit ner Nagelschere den Spliss aus meine Haaren geschnitten. Die sind irgendwie kaputter als ich gedacht habe... Wahrscheinlich muss ich mal wieder zum Frisör

Netzwerk
12.04.2012, 08:04
habe dickes haar. aber shampoo OHNE silicon. kein haarspray etc. keine spülung. lieber nur einmal die woche ne kur. wenig kämmen ( richtige bürste benutzen) heißt. eine die fürs haar gut ist. frag mal deinen frisör.

ine-manu
12.04.2012, 08:59
Entschuldige Netzwerk, aber könntest du auch ganze Sätze schreiben? Eventuell sogar mit korrekter Groß- und Kleinschreibung? Es ist wahnsinnig schwierig, deine Posts auch nur annähernd zu verstehen!
Danke.

Claire-Tastic
12.04.2012, 16:54
Hallo (:

ich hab auch sehr feine Haare. Seit ich ca. 30 cm abschneiden hab lassen, sind sie viel gesünder und kräftiger^^

annie
12.04.2012, 17:31
ich hatte eigentlich bis vor kurzem langes haar -:( fast bis zum Po aber hab sie dann abgeschnitten weil die zu kaputt waren und jetzt gehen die ein bisschen länger über die schulter. ich hab eingentlich nur selten Spülung oder Kuren genutzt, versucht mal auch mit weniger hitze und die werden gesünder und wenn die gesünder sind wachsen die schneller;) oder geht echt zum Frisör und lässt euch beraten;)

curiousandchaotic
12.04.2012, 19:05
Ich benutze auch Shampoo ohne Silikone und benutzt keine anderen Haarpflegeprodukte sonst.
Alle halbe Jahre Spitzen schneiden und dann wachsen die auch!

Lilli3010
16.04.2012, 12:21
also ich hab auch das Problem: sehr lockige Haare die ich mir blond färbe weil mir dunkel einfach nicht steht und die sehr, sehr langsam an Länge gewinnen.

Bei mir hat die Frisöse vor einigen Jahren über die Hälfte meiner Länge abgeschnitten (damit sie angeblich gesund nachwachsen) und das bereue ich bis heute. Es hatte Jahre gedauert bis sie wieder einigermaßen die Länge hatten wie vorher.

Jetzt schneide ich ab und zu mal 2 - 3 cm die Spitzen und benutze ganz wichtig jedes mal ne Kur und Spitzenfluid (grade bei trockenem, lockigem Haar). Ich nehme da momentan das von Syoss, das von Gliss Kur ist aber auch gut. Als Haar-Glätter nehm ich den von GHD. Etwas kostspieliger aber der schadet den Haare nicht.

Ich glaube, dass ob man lange oder kurze Haare bekommt, viel mit den Genen zu tun hat, da kann man nur nachhelfen und hoffen dass es klappt. Und ansonsten einfach Haar-Clip-Ins benutzen :thumbup:
Also head up curly-sista!

Lilli

starfruit
18.04.2012, 07:47
Also..Ich nehme Kieselerde bzw Biotin Kapseln zu mir.. die gibts bei DM von das gesunde plus
Kieselerde und Biotin ist ja gut für Haut, Haare und Nägel - Da hat man also gleich einen Dreifacheffekt ; )
Es schadet bestimmt nicht und ist ja ausserdem natürlich. Kann also nur besser werden!

Moni84
21.04.2012, 11:37
Das kann wohl viele Ursachen haben. Wenn man dünne Haare oder gefärbte Haare hat, dann brechen die aber einer bestimmten Länge immer wieder ab und werden nicht lang.
Es kann aber auch an der Ernährung liegen.

Uranus
21.04.2012, 12:32
Also abschneiden und hoffen, dass sie dicker nachwachsen halte ich für sinnlos. Die Haarstruktur bleibt wie sie ist.
Aber das heisst ja nicht, dass du nicht trotzdem lange Haare bekommen kannst.

Sei lieb zu deinen Haaren, wenig bürsten, wenig strapazieren (waschen, föhnen, glätten etc.), gut pflegen mit vernünftigen Kuren. Haargummis ohne Metall verwenden, ich rate auch eher von Extentions aller Art ab, sie schädigen die Haare wieder und wenn sie raus sind, hast du wieder keine gesunden Haare. Bei Clip ins ebenso, ist ähnlich wie bei den Haargummis.

Wenn sie lang genug sind zum Hochstecken, dann versuch das mal, jeden Tag ein wenig anders, dann ist die Belastung nicht so groß auf einer Stelle. Google mal, da gibt es viele Anleitungen im Netz.

Durchhalten, weitesgehend in Ruhe lassen und abwarten, dann werden sie lang.

fruitylips
02.05.2012, 15:39
Ich würde auch sagen, dass liegt am Verschluss Haargummis, oder einfach weil du es zu streng machst.

Oder hast du auch schonmal davon gehört, dass ein Haar mehrere Phasen hat, in denen es wächst?
Also ist es erblich bedingt, wie lang deine Haare überhaupt werden können, bis sie ausfallen.
Wahrscheinlich können sie von natur aus vorne nicht so lang werden wie hinten ;)

Aber nicht aufgeben, durch haarkuren, etc. können sie ja nur noch schöner werden.
Und glänzende Haare wirken länger!

Moni84
04.05.2012, 10:42
Viel Fisch und Kartoffeln helfen da, generell eine gesunde Ernährung
Außerdem würde ich die Haare lieber öfters offen tragen statt zum Zopf binden
Färben würde ich sie mir gar nicht, da sie sonst leicht brechen könnten bzw. Haarbruch entstehen kann.
Ich würde in der Woche mind. 2 Mal eine Kur verwenden und sie mind. 10 einwirken lassen.

Nicci012
04.05.2012, 12:33
Koffein Shampoo hilft, dass man stärkere Haarwurzeln bekommt. So fallen Haare nicht so schnell aus und die Wuzeln werden kräftiger und gesünder und so wachsen die Haare besser.

sternskunny
06.05.2012, 12:38
Ich habe genau das gleiche Problem und gutes dickes Haar..:( nur Kriege ich immer spliss

loebel
30.01.2013, 09:03
das kenn ich. sie müssen immer ab, bevor sie lang sind, weil sie unten kaputt sind. aber seitdem ich shampoos ohne silikone /naturkosmetik shampoos verwende, wirds ein bisschen besser.

Laverna
31.01.2013, 18:16
Ohje, schwierig schwierig. Das Problem mit dem nicht wachsen hab ich zum Glück nicht, die wachsen bei mir wie Unkraut :D Vielleicht reicht bei dir aber 1x waschen bzw. 2x nicht aus und deine Haare brauchen einfach mehr Pflege ?! Was ich mir auch noch gut vorstellen könnte ist, dass das Trocken an der Luft draußen nicht ganz so gut für die Haare ist. Da bewegst du dich ja viel und grade im nassen Zustand sind ja Haare sehr empfindlich. Da stell ich mir Reibung dann noch schädlicher vor.

Meerschweinchen
26.02.2013, 19:10
Hallo zusammen :hiya:
Hab gelesen, dass lockige Haare leicht unter Trockenheit leiden. Vielleicht bekommst du mit viel Feuchtigkeitspflege das Kaputtgehen etwas gebändigt.
Wenn ich lese "sieht aus wie zuckerwatte" oder "chemische glättung" weilnsie "so schlimm aussehen, frage ich mich ob es sich um so krauses haar handelt, dass es mit einem afro vergleichbar ist. Wie will man diesen Haartyp lang bekommen, also versteh mich nicht falsch, aber ich habe noch nie langes krauses haar gesehen.

Außerdem ist krauses haar der empfindlichste haartyp. Dass du deine haare nicht so oft nässen willst weil sie so lange trocknen, kann ich verstehen. Vielleicht versuchst du es einfach mit leave in feuchtigkeitsspray, haarölen und haarspitzenfluids, denn ich denke, denen 1-2x die woche pflege zu geben reixht da einfach nicht aus.

schokidoki
04.03.2013, 17:05
Wie bereits gesagt, auf Stylingprdoukte und Silikone verzichten!
Sogenannte "Volumenshampoos" bringen auch absolut gar nichts, ich hab echt schon viel getestet, da ich eher feines Haar habe. Mittlerweile hat sich das aber gebessert und ich habe mich damit abgefunden, dass es eben glatt und nicht gewellt ist. Bierhefe hilft auch sehr gut, natürlich auch Nüsse, Hülsenfrüchte und allgemein Obst, Gemüse und viel Wasser. Sie mal etwas mit einer Kopfmassage zu stimulieren, sicher auch. Probier es mal aus! Irgendwann hast du sicher auch eine ganze Sammlung von Ölen anstelle von Haarsprays etc... :D Viel Glück!

Zanzy
05.03.2013, 19:32
Ich habe fast 60 cm lange Haare. Vor einem Jahr waren sie 10 - 15 cm kaputt. Erst wollte ich sie nicht abschneiden, weil wir Mädels ja auch an unseren langen Haaren hängen. Meine Haare sind dann auch nicht so gut gewachsen, wie sonst. Meine Friseurin meinte es MUSS ab was kaputt ist. Wenn du das nicht machst kann sich der Spliss immer höher ziehen und irgendwann muss das sowieso ab. Lieber einmal ab und wachsen lassen, als immer in bisschen, wo sich der Spliss sowieso wieder hochzieht und man das gleiche Disaster 1 Monat später wieder hat.

Black-Water
09.03.2013, 11:11
In den letzten drei Jahren habe ich meine Haare von Kinnlänge auf BH-Verschlusslänge "gezüchtet". Mir hat es dabei sehr geholfen, eben nicht mehr zum Friseur zu gehen, sondern das Haareschneiden und die Pflege selbst in die Hand zu nehmen. So überstehen meine Haare jetzt auch mal eine chemische Färbung (keine Blondierung) sehr gut, was früher eher nicht so der Fall war. :)