PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gegenthema: Extrem dicke Haare



JenniferAnn
31.05.2010, 12:38
Hallo ihr,
da es auch "Extrem dünne Haare" gibt, dachte ich, eröffne ich doch mal einen für alle die sehr dicke Haare haben.
Ich lasse meine Haare immer ausdünnen, habe extreme Stufen und trotzdem eine Löwenmähne.
Leider halten deswegen weder Locken noch Hochsteckfrisuren lange.
Was macht ihr dagegen?
Wie schneidet ihr eure Haare, damit sie lang aber auch dünner werden?

NoirLolita
01.06.2010, 18:48
Also ich hab auch sehr dicke Haare. Ich habe dazu auch noch Naturlocken bis eine Krause. Ein Friseur hat mir mal empfolen mir die Haare ausdünnen zu lassen. Eine seeehr schlechte Idee, da durch meine Locken die Haare in alle Richtugen standen, wenn ich einen Zopf hatte. Egal wie viel Haarspray oder Gel ich reingeschmiert hab...
Ganz ehrlich: Ich hätte lieber langweilige glatte und dünne Haare, weil meine Haare ab Schulterlänge unzähmbar werden und es im Sommer extrem warm wird, wenn ich meine Haare offen trage.
Mit der Zeit hab ich gelernt, mit meinen Haaren umzugehen. Mich würd mal interessieren, was ihr so mit euren Haaren macht...

Mary156
01.06.2010, 19:32
Ich habe auch sehr dicke Haare. :redface: Mal gefällt es mir und mal möchte ich mich heulend in die Ecke verkriechen ;)
Habe in den letzten Jahren schon so ziemlich jede Haarlänge durchprobiert. Von super kurz (ja ich sah lange Zeit aus wie ein Junge :redface:) bis hin zu superlang. Das Problem ist ganz einfach, dass sie zB nach dem föhnen/stylen klasse aussehen...das ist dann aber nach spätestens 20Minuten wieder Vergangenheit...Sie hängen einfach nur schlaff runter. Auch Stufenschnitt oä. hat mir nicht das gewünschte Ergebnis gebracht. Ich lasse sie bei jedem Friseurbesuch stark ausdünnen. Dann habe ich für ca. einen Monat Ruhe und kann vernünftig was mit ihnen anfangen. Derzeit trage ich meine Haare nur noch Kinnlang *heul* Ich hätte sie so gerne wieder länger!

Meinen Pony stecke ich übriegns immer zur Seite bzw nach oben...Haare im Gesicht stören mich ungemein! :scared:

hollywhat
01.06.2010, 20:33
Ich habe auch relativ dicke Haare und wenn ich sie lufttrocken lasse,seh ich am nächsten Tag immer aus wie ein Struwelpeter..wenn ich zu Hause bin geht es noch aber wenn ich draußen bin,wuscheln die sich selbst dadurch total durch und die sehen soo schrecklich und ungemacht aus ( war das verständlich? xD)
bei mir hilft da nur Haare glätten,dann sehen sie normal aus und das hält dann auch relative lange..wenn ich mir aber locken machen will,sind die nach 1-2 h wieder raus :( dabei hätt ich sooo gern mal richtige schöne locken..
Mein Friseur sagt,dass ich mir aber lieber nicht die Haare ausdünnen soll..sie sagt immer das ich ja soo tolle haare habe und das so viel gesünder sind und ich sie nur richtig fönen müsse..aber so leicht ist das dann doch nicht

Marry
01.06.2010, 21:03
Meine Haare sind auch sehr dick und wenn ich sie mir föhne sind sie noch dicker, also sie puschen sich dann so hoch.(tut mir leid mir fällt kein anderes Wort dazu ein :redface:)
Aber ich habe mal von einem guten Wachs gehört den man sich einfach in die Spitzen reinmassiert. Es ist ein billiges aus Müller mit Kokosöl.
Bei mir hat es was gebracht.Vllt würde es euch auch gefallen.
Wie gesagt der Preis ist niedrig.

hollywhat
01.06.2010, 21:09
von welcher marke ist das denn? vielleicht gibt es das auch in anderen geschäften,hab nämlich kein müller ^ ^
mh also ich benutze manchmal ein haarwachs aus einem friseurladen..das hilft ganz gut ist aber mit 13€ auch nicht billig..hält zwar laaange bei mir aber billige würden genauso lange halten von daher ist das nie ein argument :D
also wenn ich meine haare föne mache ich meistens schaumfestiger rein und dann sind meine haare zwar gepuscht aber sie sehen ordentlich gepuscht aus

Marry
01.06.2010, 22:00
Es ist von swiss o.par.
Ich weiss leider auch nicht ob es das noch in anderen Drogeriemärkten gibt.
Viel Glück beim suchen :)

QDLocita
02.06.2010, 08:18
Doch das Kokoswachs von swiss o-par gibt es auch bei dm und rossman. Ich nehme es auch sehr gerne. Benutze es nach dem Haareglätten für meine Spitzen.

Ich hab übrigens auch eine lockige/wellige Löwenmähne. Hatte sie noch vor einem Monat relativ lang und hab mir jetzt einen langen Bob schneiden lassen, der unten etwas ausbgedünnt ist. Komme damit ganz gut zurecht. Glätte sie halt regelmäßig, weil ich meine Locken iwie nicht mehr richtig fallen wollen. ):

hollywhat
02.06.2010, 15:28
ja hatte mir schon gedacht,dass es von swiss o-par ist..ist auch das einzige was mir dazu gleich einfiel xD
riecht das eigentlich stark nach Kokos?

@QDLocita so wie auf dem bild also? ^^

JenniferAnn
02.06.2010, 20:29
Und wie halten bei euch Locken, Hochsteckfrisuren, u.ä.?
Locken halten bei mir nur, wenn ich sie durchwuschel, extrem viel haarspray reinsprühe und Wachs auch noch dazukommt.
Aber spät. 2 stunden später hängen sie wieder.
Hochsteckfrisuren 0 Chance...

hollywhat
02.06.2010, 21:06
wie oben schon angeführt,halten locken bei mir auch nicht lange..
komisch ist aber,dass die wenn ich richtig viel haarspray reindonner,noch weniger halten und sich eher total verwuscheln..und dabei lieeebe ich locken so..vorallem wenn ich weggeh'..hat da denn niemand einen trick?

Clari
02.06.2010, 22:54
also ich habe ne übelste löwenmähne, wenn ich mir die haare föhne, deswegen lass ich das auch immer und auch weil meine haare so trocken sind, dass die sofort(!) spliss bekommen :/ also ich hab von natur aus locken also nicht so extreme und auch nur wenn ich die an der luft trocknen lasse ... wenn ich aber so richtig schöne korkenzieher haben will, benutze ich papilotten und zwar mach ich die abends ins nasse haar und lass die dann über nacht drin
am nächsten tag hab ich locken wie sonst was ;) und hält auch, aber wahrscheinlich auch weil ich sowieso schon bisschen locken habe ;)
will die jetzt auch wieder länger wachsen lassen, weil die, wenn die so kurz sind, sich selber noch so hochpuschen :O

LG und viel glück mit EUREN haaren ;)

Kiki1001002
04.06.2010, 06:57
Ich habe auch das gleiche Problem mit meiner Löwenmähne =(
Locken oder Hochsteckfrisuren mit einem wet&dry Haarglätter oder Lockenstab zu machen hat bei mir schon viel geholfen. Dann noch 2tonnen Haarspray und eigentlich sitzt die Frisur dann gute acht Stunden.
Ich hoffe der Tipp hilft jemandem. Lg

hollywhat
04.06.2010, 07:58
Das ne speziellle Bedeutung,dass es ein wet and dry haarglättr ist? Also machst du das wenn die nass sind mit den locken oder trocken? Ich glaub meiner ist auch wet and dry aber ich würde die nie nass damit bearbeiten

JenniferAnn
06.06.2010, 16:01
Ja ich habe von viele gehört das dieses wet überhaupt nicht gut für die Haare sein soll, da sie noch viel mehr beschädigt werden als im trockenen zu locken bzw. glätten.

QDLocita
06.06.2010, 16:52
ja hatte mir schon gedacht,dass es von swiss o-par ist..ist auch das einzige was mir dazu gleich einfiel xD
riecht das eigentlich stark nach Kokos?

@QDLocita so wie auf dem bild also? ^^

Es riecht schon nach Kokos, aber der Duft ist nicht so aufdringlich.

Ja meine Haare sind fast wie auf den Bild (mein Bob ist nur bisscchen länger).

Lulu
12.06.2010, 22:23
Ich bin Asiatin und habe auch ziemlich dicke Haare, aber habe im Gegensatz zu typisch glatten Asiaten Haare wellig/lockige :). Oft habe ich zwar auch Tage, wo mein Pony (naja ist fast kein Pony mehr, der geht mir bis zum Kinn O.o) einfach an der Seite ganz gerade runterhängt oder noch schlimmer, so eine "Außenkurve" hat, also eben nicht die halbe Stirn verdeckt, da kann ich dann machen was ich will und er sieht immer noch schlimm aus. Und dann hab ich noch direkt unterm Pony, also in der unteren Partie so komisch krausiges Haar. Das schlimme ist, wenn ich das nicht glätte und meine Haare grad nich liegen, schieben sich die Krausehaare nach vorne und das schaut so beschissen aus. Ich glaube, das liegt daran, dass ich an der Stirn schnell schwitze und die Haare dort einfach zu viel Feuchtigkeit haben (manche bekommen ja bei hoher Luftfeuchtigkeit krause Haare).

Haare verdünnen hab ich auch mal gemacht aber nach einem halben Jahr sahen meine Haare total kaputt aus (irgendwie voll krausig) aber mit meinem Stufenschnitt ist alles viel besser. Meine Haare sind ziemlich lang (gehen bis zur Taille) geworden und ich geh bald wieder zum Friseur, aber nur wegen den Spitzen und ich bin am überlegen, ob ein Spliss Schnitt auch gut wäre...

Glamourqueen
19.06.2010, 19:09
Hallo.
Wow ich hätte nie gedacht, dass es soviele leute mit den gleichen Problemen (wie ich sie übrigens auch habe) gibt.
Ich leide sehr unter meinen extrem dicken haaren, da ich sie schon gewellt (also keine korkenzieherlocken sonder mehr gewellt bis locken) habe. Glätten hilft bei mir nicht wirklich & wenn ich einen Zopf mache, dann habe ich einen riesigen Haargummie verschleiß, weil diese bereits nach mehreren Stunden reißen -.-´
mir bleibt meist überhaupt nichts anderes übrig, als sie offen zu lassen, was ich nicht gerade gut finde.
Vllt hat ja jemand von euch einen Tipp?
:)

Lulu
10.07.2010, 13:19
Am besten keine Haargummis mit Metall benutzen, schadet sowieso dem Haar und meistens reißen die genau an der Stelle. Lieber Gummis ohne Metall, die aber fest sitzen.
Wenn dir bei offenen Haaren die Haare ins Gesicht hängen und dich das stört, dann könntest du ja ein Haarreifen oder Haarband benutzen.

Wenn dich aber offene Haare stören, weil dir darin zu warm wird, dann kannst du ja auch ein dünnes Haarband benutzen oder mit einer großen Haarklammer hochstecken (alle Haare nach hinten nehmen, etwas zusammenzwirbeln und die Klammer aufrecht dranstecken)am Hinterkopf. Das mach ich immer beim Duschen und finde, es sieht gar nicht so schlecht aus, wenn man oben, wo die Haare bei der Klammer die Haare so etwas zurechtzupft und ausfransen lässt. Naja eben so 'palmenmäßig'. Da braucht man auch nicht unbedingt ein Gummi.

Ich lasse meine Haare immer offen und wenn mir zu warm wird, lege ich sie meistens entweder nach hinten (dann ist es vorne eben kühl) oder teile sie in der Mitte und lege sie nach vorne an die Brust, dann ist der Rücken kühl. Sieht besser aus und ich finds angenehm, wenn der Rücken frei bleibt.

Cyra
10.07.2010, 17:29
Ich halte es im Moment wirklich nur schwer mit offenen Haaren aus, da sie einfach so dick sind, dass keine Luft an Nacken und Co. kommt. Und dabei sind sie "nur" etwas länger als Schulterlang.
Da sie dazu noch durchgestuft sind und ich nen Pony hab, hab ich bei solchen Temperaturen generell "Hitze". Meine Frisörin dünnt sie zwar regelmäßig aus, aber ich hab immer noch so viele Haare :lachen:

Im Moment funktionierts nur auf die von Lulu beschriebene Art und Weise: Zopf machen und mit einer großen Klammer hochstecken. Da ich durch die Stufen ja nicht alles in den Zopf bekommen werden diese Haare inklusive Pony noch mit Klemmen nach hinten gemacht. Eine Wohltat! :D

hollywhat
10.07.2010, 18:16
wenn ich unterwegs bin mach ich meistens einen hohen zopf oder einfach einen lockeren dutt.
wenn ich weiß,dass ich nirgends mehr hingeh',ist der dutt immer gaanz oben am Kopf,sodass mein pony auch drin steckt :D ist zwar kein schöner anblick aber es ist kein Haar im gesicht xD
find das auch ziemlich schweißauftreibend im sommer :/ früher hatt ich immer die haare offen gelassen,wodurch ich stark im nacken geschwitzt habe und dann hat sich meine haut da so komisch gepellt oô

solnischka
24.07.2010, 10:27
Hey hey ich gehöre auch zu den Leidenden ;)

Meine Haare sind aber "nur" gewellt. Was mir wirklich gut geholfen hat, war ein Stufenschnitt mit nur 2 Stunden. Zu franzig sah immer aus wie Borsten :(
Viel Feuchtigkeitsshampoo und Kuren und Glätten. Ne Friseuse meinte mal zu mir, ich sollte nicht immer so ein schlechtes Gewissen haben beim Glätten, Haare wären dafür da, dass man bissl mit ihnen rumwurstelt :)

Mit den Hochsteckfrisuren habe ich allerdings auch meine liebe Not. Locken gedreht reichen für nen Abend...*seufz* aber was mir immer gut hilft ist das antoupieren mit nen richtig borstigen Kamm (so einen wie man ihn früher immer für die Puppen hatte, der so richtig dichte Borsten hat) da krieg ich die Haare bisschen verfilzt zum hochstecken. Und drunter klatschen kann man Kissen (die gibts im Claires) für zb so 60ger Jahre angehauchte Haargestecke.

Einen schönen Zopf mach ich immer wie folgt. Ich trenne das Haar in zwei Partien. Eine obere und eine untere. Die obere binde ich zu nen normalen Pferdeschwanz zusammen und dasselbe mit der unteren Partie, richtig dicht unter die erstere. Verlängert zudem optisch den Pferdeschwanz und kühlt euch bei Sommerhitze.

Was auch ganz adäquat ist und wirklich gut funktioniert ist ein Ballerinaknoten
http://www.youtube.com/watch?v=eopdgemcTag dsa hat mir dabei geholfen :)

Michelle
27.07.2010, 00:31
ich habe auch das Problem, dass wenn ich mir die Haare föhne, nach ner halben Stunde wieder einfach nur platt runterhängen. das ist so ätzend. dementsprechend halten auch Locken oder Hochsteckfrisuren. ich lasse meine Haare alle 6 Wochen aufs neue stufig schneiden und ausdünne. gerade im Sommer ist es oft unerträglich. meistens stopfe ich mein Haar irgendwie zusammen in ein Zopfgummi und den viel zu langen Pony zur Seite. es ist so furchtbar, wenn Haare im Nackten oder Gesicht kleben :D

THiNK_PiNK
03.08.2010, 16:52
Meine Haare sind leider sehr dick und sind splissig. Ich hatte mal einen Pony, den ich aber jetzt zur Seite nach oben Stecke, weil es mein Gesicht total verändert hat. Wenn ich mir die Haare glätte, sind sie dünn oder wenn ich sie über Nacht geflochten habe und sie dann wellig/lockig sind. Aber so ganz glatt sind sie dick und wie schon gesagt splissig. Ich habe nur halt kein Glätteisen momentan, will mir aber bald eins zulegen. Richtig schöne Frisuren kann ich mir auch nicht machen was mich ziemlich stört. :mad: Nur einen ganz normalen Pferdeschwanz, was aber nicht gefällt bei dicken Haaren. -.- :'D

HLBeautyqueen
04.08.2010, 21:38
Früher dachte ich immer ich hätte feine Haare, tja irrtum total dicke Haare.
Spliss bin ich gott sei dank durch gute Pflege losgeworden (ich sag nur regelmäßig kuren mit jojobaöl) und ansonsten habe ich zwar die Grundlänge behalten aber die Haare vorne und auch an sich alles etwas durchgestufter. Obwohl ich wirklich immer noch viel Haar auf dem kopf habe, fällt es jetzt wesentlich besser.

Mich wundert es das viele von Euch probleme mit Hochsteckfrisuren haben für mich ist das kein Problem. Woran liegt das bei Euch, interessiert mich jetzt wirklich

THiNK_PiNK
05.08.2010, 00:05
woher hast du diese haarkuren gegen spliss bekommen und wie teuer waren sie? ich würde gerne davon wegkommen, stört mich ziemlich. :rolleyes:
Also, bei hochsteckfrisuren habe ich das Problem, das meine Haare wirklich extrem dick sind und da so gut wie keine haarklammer ohne stundenlangen aufwand hält. und auch nicht wirklich lang.
und jetzt habe ich mal eine frage: ich bekomme nie einen vernünftigen dutt hin, da meine haare wirklich sehr, wie sagt man? als sie sind sozusagen nicht ,,flexibel", also sie sind nicht gut zu formen, zum beispiel muss/kann man bei einem dutt ja seine haare zu einer schnecke drehen, was bei meinen haaren nicht gut funktioniert. ich habe mir schon etliche anleitungen angeschaut, hat mir nie sonderlich geholfen. wie macht ihr das? (:
lg

HLBeautyqueen
05.08.2010, 14:09
woher hast du diese haarkuren gegen spliss bekommen und wie teuer waren sie? ich würde gerne davon wegkommen, stört mich ziemlich. :rolleyes:
Also, bei hochsteckfrisuren habe ich das Problem, das meine Haare wirklich extrem dick sind und da so gut wie keine haarklammer ohne stundenlangen aufwand hält. und auch nicht wirklich lang.
und jetzt habe ich mal eine frage: ich bekomme nie einen vernünftigen dutt hin, da meine haare wirklich sehr, wie sagt man? als sie sind sozusagen nicht ,,flexibel", also sie sind nicht gut zu formen, zum beispiel muss/kann man bei einem dutt ja seine haare zu einer schnecke drehen, was bei meinen haaren nicht gut funktioniert. ich habe mir schon etliche anleitungen angeschaut, hat mir nie sonderlich geholfen. wie macht ihr das? (:
lg



Ich benutze einfaches Jojobaöl das bekommst du im Reformhaus aber auch in der Apotheke, wobei die Apotheke günstiger ist.
Zum Hochstecken benutz ich Haarnadeln die beschichtet sind oder auch die etwas festeren aus Plastik aus dem Friseurbedarf, die bekommst du auch z.B. bei Müller, Rossmann etc.

Oder hier
http://www.basler-haarkosmetik.de/index.php?cl=details&anid=136719-999

Alternativ Dutts z.B. Rosebun halten und funktionieren bei dickeren Haaren besser Anleitung zum Beispiel auf youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=BHKNEULYwdg

Den trag ich übrigens am liebsten!


swoop bun
http://www.youtube.com/watch?v=rx1wl8fNvto

BloodyJules
06.08.2010, 12:23
ich habe nicht (mehr) so dicke haare (hoch lebe dauerfärben) und lasse sie mir auch ausdichten. allerdings in maßen und dass nur von 2 friseurn
einmal mein onkel weil der schaft es es so hinzukriegen dass sie wirklich schön fallen und das meistens (bevor ich zu ihn ging hatte ich eine mähne. und meistens rechts locken und links nur leichte wellen. war supi -.-)
und von meiner neuen friseurin weil die das auch eiegntlich schafft.

ich habe 2 jahre gebraucht bis ich jemanden gefunden hab der sie bändigen kann XD

THiNK_PiNK
08.08.2010, 23:50
@HLBeautyqueen: Heey, danke dir! Der Rose-Bun gefällt mir sehr, werde ich gleich morgen ausprobieren! :thumbup:

Rea
09.08.2010, 11:59
Ich hab leider auch fürchterlich dicke Haare. Meine Omas haben sich früher drum gerissen, alle Bekannten finden's wundervoll etc. - aber keiner von ihnen muss sie waschen.
Hatte mir schon überlegt, ob ich sie mir ausdünnen lasse, mein Friseur hat mir davon aber tunlichst abgeraten, weil durch die kurzen Haare, die ja nachkommen, nur noch mehr Volumen "von unten" durchkommt --> Struwwelpeter. Und von dem hab ich eh schon zuviel geerbt :P
Ich hatte jetzt auch einige Jahre eine Phase, in der ich mir sicher war, ich könnte sie mir langwachsen lassen - bis es die Tage an die 40° hatte, da wurde mir klar: Es reicht. So kann's nicht weitergehen, zu heiß, zu lang, nicht zu bändigen, Haare waschen nur noch Heulerei durchs Ziepen - weg damit! Jetzt sind sie kinnlang und ich fühl mich besser, auch wenn ich sie jetzt noch schlechter unter Kontrolle kriege (für Zopf zu kurz, für Haarreifen eigentlich auch...).
Was mir aber wunderbar geholfen hat, als sie noch lang waren: Haargummis ohne Metall! Wirklich, die gibts überall, sie halten ewig (die mit Metall sind mir nach spätestens zwei Tagen gerissen, die anderen hab ich immernoch ;) ), und sie lassen sich auch besser ins Haar machen.
Was bei mir auch hilft: kein ewig langes Haarewaschen mit fünf Spülungen, drei Kuren etc., sondern ein 2in1 Shampoo&Spülung-Zeug. Zweimal einmassieren und gründlichst ausspülen, fertig.

Vom Föhnen halte ich nicht viel, davon hab ich früher immer tierisch viel Haarbruch bekommen - keine Ahnung wieso. O_o Naja, ich gebe zu: ich bin auch viel zu faul dafür ... meine Mähne konnte man auch irgendwann nicht mehr richtig föhnen - auf der einen Seite angefangen, war die andere Seite von selbst trocken bis man fertig war ;)

Vom Traum langer Haare hab ich mich aber vorerst verabschiedet - das ist einfach zu viel Aufwand im Alltag.

Michelle
09.08.2010, 19:31
Früher dachte ich immer ich hätte feine Haare, tja irrtum total dicke Haare.
Spliss bin ich gott sei dank durch gute Pflege losgeworden (ich sag nur regelmäßig kuren mit jojobaöl) und ansonsten habe ich zwar die Grundlänge behalten aber die Haare vorne und auch an sich alles etwas durchgestufter. Obwohl ich wirklich immer noch viel Haar auf dem kopf habe, fällt es jetzt wesentlich besser.

Mich wundert es das viele von Euch probleme mit Hochsteckfrisuren haben für mich ist das kein Problem. Woran liegt das bei Euch, interessiert mich jetzt wirklich

Zu deiner Frage: bei mir ist es so, dass meine Haare trotz der Menge, extrem glatt sind. Und weil sie so schwer ist, rutschen sie halt aus den Klämmen/Zopfgummis usw. Da hilft meistens noch nicht mal Haarspray.

Talisa
27.12.2010, 08:52
Ich bin wirklich überrascht wie viele unter den selben Problem leiden wie ich!!!
Meine Haare sind auch wirklich sehr dick aber weder wellig noch lockig :(
Für die Locken habe ich zwei super lösungen gefunden wie sie wirklich SEHR lange halten.
1.Mit einem lockenshampoo die haare waschen, dann in der luft trocknen bis sie noch leicht feucht sind. Jetzt mit einem lockenmouse die haare bearbeiten und zum schluss die haare in papilotten(oder alufolie) eindrehen(dabei sollte man eine strähne nehmen sie glatt kämmen und stramm um die papilotte legen) Dann sehr wenig haarspray drüber und über Nacht einwirken lassen.
Am nächsten Morgen sollten sie trocken sein , wenn nicht dann mit einem föhn trocknen, wichtig dabei ist es das die papis noch drin sind.
Normaler weise sollten sie aber trocken sein!!
Jetzt versucht man die papis vorsicht rauszudrehen. Wenn dies erledigt ist sollte man die locken kopfüber noch einmal mit einem haarspray sprühen, dabei solltet ihr aber euer haare festhalten, damit sie sich nicht aushängen.
Bei dieser Variante bleiben die Locken einen ganzen Tag ;)

2. Lockenshampoo, trocknen, Glätteisen locken drehen, sie am Kopf mit haarspangen befestigen, auf niedrigster stufe mit den kaltpuster vom föhn die haare föhnen ( bei den meisten hängen sich die locken wieder raus da die locken noch warm sind und es durch ihr gewicht sich die haare wieder aushängen)
Haarspray, Spangen entfernen und mit haarshaum einzelne locken bearbeiten Fertig
Hält bei mir 5 Stunden

Und bei hochsteckfrisuren sollte man achten das die haare NICHT frisch gewaschen sind, da dann die haarstruktur zu glatt ist und was ich vor kurzen gefunden habe und was mir wirklich hilft :D sind solche spangen die vorne ganz gerade sind und die halten Bombe tun halt ein bisschen weh weil ich sie eher rein schiebe da ich sie mit den finger nicht hinbekomm und ich es mit den Zähnen nicht machen will :(

Ich hoffe ich konnte euch helfen :)

Glamourqueen
27.12.2010, 16:44
Also wenn es um locken geht da habe ich eine soo tolle methode.!
Das problem ist halt wirklich, dass man wirklich dickes haar haben muss, dass auch schon etwas wellig ist. Das ist jetzt keine Methode aus glatten haaren einen Lockenkopf zu machen, sonder welliges Haar, den schönen schwung zu geben.!

Die methode nennt sich die Girlie- Curly Hair Methode habt ihr sicher schon gehört (sonst guckt mal unter haarforum.de nach)
man wäscht seine Haare & plopp sie dann über nacht.
Ich war erst skeptisch, habe es aber ausprobiert (ist ja schließlich nur wenig aufwandt & kostenlos ist es ja auch)
Ich bin überzeugt.!

also wenn ihr interessiert seit, kann ich euch die Methode mal näher beschreiben.!:spruce up:

winterflower
05.01.2011, 14:38
Also ich hab auch extrem dicke Haare, zusätzlich noch mit Locken.... Einzige Möglichkeit für mich, meine Haare eventuell mal bisschen zu zähmen ist feste Spülung drauf und nach dem trocknen noch glätten, dann sehn die einigermaßen normal aus ;-) Aber ansonsten lass ich meine Haare oft so "voluminös", wie sie sind ;-) Wenn sie stören, eben einfach zusammenbinden, und fertig ;-)

Locata
23.01.2011, 19:08
Also, ich hab zwar auch sehr dicke haare aber kaum ein problem damit!
Nur Hochsteck frisuren halten nicht soo gut..

SchminkElfe
08.03.2011, 21:44
Hochstecken kann ich meine Haare auch nicht wirklich. Die brechen diese Bobbipins einfach mal so durch, da die so dick sind.

Was mich nur extrem stört, ich wollte sie mal ausdünnen lassen, aber dafür sind die zu dick!
Es hätte ca die Hälfte abgemusst und das woltle die Frisören nicht machen, da es einfach nicht ausgesehen hätte.
Danach hat sie mir nen tollen Stufenschnitt reingemacht, aber das Provlem ist, beim Zopf hält da nichts mehr und eigentlich will ich die wieder abschneiden, da das unter der Matte einfach zu warm ist.
Nur dann passt das wieder nichtmehr -_-.

Irgendwelche Tipps?
Hab se im Moment nicht ganz auf BH Verschluss länge udn Stufen auf Schulter udn Kinn Höhe.

WOltle die wieder Schulterlang haben, aber stylen is da nicht, deswegen bi nich echt am verzweifeln und teilweise echt schon sauer auf diese blöden Haare, die alle doch soooooooo toll finden.

schnulli1980
11.12.2011, 19:51
Hallo Leute, ich habe eine 7jährige Tochter, die hat total dickes und lockiges (korkenzieher locken und normale) Haar. Sie meckert beim kämmen, da es ziept und ihre haar frühmorgens total verfilzt ist, sie sieht immer aus wie ein aufgerupftes sofakissen (sie hat schulterlanges haar).
eigentlich finde ich ihre haare sehr schön, aber wir kommen beim kämmen nicht durch und sie verfilzen ständig, wer hat einen tip für mich und kann uns helfen???
wollte sie schon ausdünnen lassen, aber der friseuer riet mir ab, da sie noch voluminöser nachwachsen...

starling
11.12.2011, 20:18
Der Friseur hat recht :yes:

du könntest versuchen ihr nach dem Haare waschen ne reichhaltige Kur in die Haare zu machen, so etwa 2 mal pro Woche. Das macht die Haare geschmeidig und beschwert sie auch ein wenig. Dann "hängen" sie etwas mehr und filzen nicht so schnell. Ruhig ne Cremekur für strapaziertes Haar. :yes:

Maximillian
11.12.2011, 20:30
Ich hab auch zum erbrechen dickes, gesundes haar o.O
Klammern kann ich vergessen, nur Haargummis helfen da, ausdünnen bringts auch nicht.

Ich hab mich dem schon 'ergeben' was soll ich machen?
Abfinden mit der situation.... *schulterzuck*

MissLovette
05.01.2012, 14:38
also ich hatte irgendwann keine lust mehr auf die ganze arbeit :D
also bin ich zum friseur und hab mir die haar radikal abschneiden lassen :D
ich wollte sowieso schon immer kurze haare haben :D
leider haben sie immer noch ihren eigenen willen und ums ausdünnen komm ich nich herum, aber da ich sowieso oft zum friseur muss, is das nich ganz so schlimm :D

starfruit
06.01.2012, 01:34
ich hab auch so dicke..viele haare! manchmal sind die echt nicht zu bändigen. aber andererseits bin ich froh. immer noch besser als dünne,wenige haare oder :)
ausserdem kann man sich dann ne hübsche löwenmähne zaubern ;)

aber was mich echt nervt ist dass haarklammern etc. nicht wirklich halten und sofort rausrutschen -.-

ansonsten bin ich zufrieden.. locken halten gut! glatte haare sind auch kein problem.. volumen hab ich zu hauf und glänzen tun sie wie sau haha :D ich weiß echt nicht was ich da mach.. jeder fragt immer wieso die so extremen glanz haben.. ^^ aber das gehört jz nicht zum thema .. ich schweif ja gerne mal ab :PP

TexasGirl
27.02.2012, 15:09
Ich habe extrem (ich übertreibe nicht) dicke Haare.
Ich würde sie mir gern Ausdünnen lassen aber irgendwie habe ich Angst.
Kann mir jemand seine Erfahrungen schreiben:spruce up:
Wäre sehr nett.

starling
29.02.2012, 11:35
Du kannst sie sehr stufig machen, das nimmt dann schon nen Großteil Masse weg. Ausdünnen würde ich nicht direkt, da sich die Haare (wenn mit Messer oder Effilierschere geschnitten) dann aufplustern und du optisch noch mehr Volumen hast. Lass dir ne "ansteigende Stufung" verpassen, dann ist vieles weg. Bei Naturlocken fallen die Haare natürlich auch etwas lockiger, dafür aber definierter und koordinierter und gebündelter.

TexasGirl
02.03.2012, 15:10
Also ich habe total dicke und schwer kämmbare Haare.:schämen:
Ich möchte mir nächste Ferien die Haare schneiden weil ich sehr trockene Spitzen habe.
Ich würde mir gerne die Haar mit einer Effelierschere ausdünnen.
Hat jemand von euch Erfahrungen?

Cookylinchen
05.03.2012, 11:28
Möchtest du die dir selbst ausdünnen? Wenn du damit keine Erfahrungen hast, würde ich das bleiben lassen. Geh lieber zum Friseur. Ich hab auch sehr dicke Haare und davon auch noch viele. Ich las mir meine Haare immer ein bisschen ausdünnen und was ich auch noch mache ist glätten. Damit nimmt man wirklich viel Volumen raus, wenn mans hat.
Das hört sich bei dir ein bisschen so an, als ob du selten zum Friseur gehst?! Den Fehler mach ich auch. Geh lieber min alle 2 Monate und las dir nur die Spitzen schneiden, wenn du keinen neuen Schnitt haben willst.

ine-manu
05.03.2012, 12:54
Hallo TexasGirl,

vll wirst du ja hier fündig: KlickmichichbineinLink (http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=2067)

In Zukunft wäre es nett, wenn du vor Erstellen eines Threads die Forensuche bemühen würdest, um zu sehen, ob bereits ein ähnlicher Thread vorhanden ist. ;)


Edit: Dank göttlicher Verschiebung von oben (;)) ist der Link jetzt überflüssig, da das Thema sich nun im richtigen Thread befindet ;)

xXMelissaXx
06.06.2012, 17:39
Also ich hab auch sehr dickes Haar. Hab mir die vor Jahren mal ausdünnen lassen, aber irgendwie fand ich das nun nicht so toll. Wenn ich mir Locken mit dem Remington Pearl Wand mache, sieht man manchmal am nächsten Tag noch schöne Wellen. Mit meinem billigen Glätteisen halten sie nur einige Stunden. Und beim Lockenstab weiß ich nun nicht, hab den schon länger nicht mehr benutzt, aber wahrscheinlich auch so eine Tag ca.

TestJ20
06.06.2012, 18:06
Ich hab auch dicke Haare, ob´s jetzt sehr dicke Haare sind keine Ahnung jedenfalls dick. Ich schneide sie mir selbst, habe sie mir letzte Woche nach langer Zeit wieder ausgedünnt. Da ich jetzt aber Strähnen möchte muss ich wohl zum Friseur und der darf sie dann Profimäßig noch ein wenig verdünnen :)

Isabel
03.07.2012, 13:43
Ich habe mal eine Frage an euch:
Ich hab auch sehr dicke und dazu noch sehr viele Haare. Wenn es im Sommer heiß ist mache ich mir manchmal einen Dutt oder hohen Pferdeschwanz, aber nach 2 Stunden tut mein Kopf so weh von den schweren Haaren, dass ich ihn wieder aufmachen muss.
Hat einer von euch einen Tipp für eine "Hochsommerfrisur" für mich?

Wiki
03.07.2012, 16:13
Ich hab gelernt damit zu leben :D Also ich hab Haare auf dem Kopf die min. für 4 Leute reichen würden. Ich hab sie ir lang wachsen lassen und es geschah ein Wunder. Komischerweise sind sie plötzlich (wahrscheinlich durch die kraftlosigkeit) gaaaanz Glatt geworden. Haben aber immer noch ihren Glanz und Stärke :D Mit Locken habe ich aufgegeben... :/ dazu brauche ich so viel Haarspray dass es danch viel zu unecht aussieht, auf dem Lockenstab halten sie mit bisschen Spray ne stunde... Aber naja :) verdünnen würd ich nicht machen.. keine Ahnung wieso

Jassy__
07.07.2012, 12:41
ne freundin von mir hat auch sehr dicke haare und locken ;)

sie glättet sie sich nach dem waschen und trocknen und feuchtet sue dann leicht mit wasser wieder etwas an

so entstehen leichte wellen, die ich persönlich sehr schön finde :hiya:

elenaaa
26.08.2013, 16:40
Ich würds niemals anders wollen, aber ich hab auch super Glück mit meinen Haaren weil alles was ich mache auch hält und schön voluminös aussieht und joar :s :)

sunflowerfields
26.08.2013, 16:48
Meine Haare sind auch sehr dick und je länger sie werden, umso schwerer werden sie natürlich auch. Dadurch kann ich Locken so gut wie vergessen, weil sie sich sofort wieder aushängen:(
Und wenn sie feucht werden, entwickelt sich ne widerspenstige Krause, die selbst das Glätteisen kaum wieder bändigen kann...
Aber trotzdem würde ich um nichts in der Welt meine Haare eintauschen wollen :)