PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rundbürste gut oder schlecht?



MoulinRouge
31.08.2010, 14:57
Ich habe mir eine Rundbürste gekauft um Volumen in meine Haare zu bringe
aber diese Borsten sind ja richtig hart und alles.
Ich habe irgendwo gelesen das soll die Schuppenschicht schließen oder so,
aber ich hab irgendwie angst vor der weil die ja so mega hart ist und spitz und alles
bzw die hat mich fast 10€ gekostet und naja.
Also Rundbürste gut fürs Haar oder schlecht?

Schle
31.08.2010, 16:42
Also Schuppenschichten kannst du nur mit einer kalten Dusche schließen, das kann eine Rundbürste nicht erfüllen. Im Prinzip habe ich die Erfahrungen gemacht, das es auf deine Haare/-struktur ankommt, ob eine Rundbürste schädigt. Wenn du sehr dicke Haare hast würde ich die (wegen der Härte usw.) dir nicht empfehlen, genauso bei sehr feinen Haaren, weil sie einfach brechen können. Leider kenn ich mich nicht weiter aus :( Probiers am Besten aus und schau, ob sich was verändert. Lg

Nachbarskatze
10.09.2010, 14:57
Für das Styling ist eine Rundbürste super bzw zm die Spitzen rundzuföhnen, da geben bei mir zu weiche Borsten auch zu sehr nach.
Für die Haare selbst ist sie aber eher schädigend, also nutze sie vielleicht nicht zu häufig.

Kleiderlove
11.10.2010, 14:01
Ich bin kein großer Fan von Rundbürsten. Sie bleiben irgendwie immer in meinen Haaren hängen und es ziept, vielleicht stelle ich mich auch einfach nur doof an... man bekommt sie auch nicht so gut von den Haaren befreit und teilweise, je nach Modell sind sie auch recht kratzig.

Könnt ihr denn bestimmte Modelle empfehlen?

Yoguretteee
26.12.2010, 21:20
also mit rundbürsten stehe ich leider auf kriegsfuß, da sie sich mal so dermaßen in meine haare verhakt hat, sodass ich sogar ein paar strähnchen haar losgeworden bin.. aber das war ja eher mein fehler :-P

starling
31.12.2010, 10:28
Also Schuppenschichten kannst du nur mit einer kalten Dusche schließen, das kann eine Rundbürste nicht erfüllen.

Das ist ein alter Aberglaube. Es ist nicht möglich, die Schuppenschicht mit kaltem Wasser zu schließen. Die Schuppenschicht des Haares reagiert auf pH-Werte, und kaltes Wasser hat genauso einen pH-Wert von 7 wie warmes.

Auch mit einer Rundbürste lässt sich die Schuppenschicht de facto nicht schließen...allerdings kann das Haar, da es ja glattgezogen wird das Licht schöner reflektieren, ergo: die Haare glänzen.
Ich kann aus Friseursicht die Bürsten von "Jaguar Thermix" oder "Olivia Garden" empfehlen. Diese benutze ich im Salon. Ja, die sind sehr teuer, aber die schädigen die Haare nicht, "ziepen" nicht und geben tollen Glanz.Und wenn man die ab und an mal auswäscht und reinigt, halten die Jahrzehnte!

kampfgnome
31.12.2010, 11:16
also mit rundbürsten stehe ich leider auf kriegsfuß, da sie sich mal so dermaßen in meine haare verhakt hat, sodass ich sogar ein paar strähnchen haar losgeworden bin.. aber das war ja eher mein fehler :-P

Das passiert mir jedes Mal, wenn ich eine Rundbürste benutze - und es ist faszinierend, da ich wirklich stoppelkurze Haare habe - aber dieser blöde Pony

.amable-
31.12.2010, 11:26
Es kommt wohl allgemein auch darauf an was für Borsten die Rundbürste hat..

Naturborsten gebn' Glanz, wie starling schon gesagt hat, Alu macht im Grunde

genommen nix gutes mit den Haaren würd' ich einfach mal so sagn' :lol:

starling
31.12.2010, 12:12
@amable:
ich geh jetzt mal davon aus dass sich keiner oma´s metallbürste von 1948 in die haare dreht, die erfahrungen die ich geschrieben habe,beziehen sich auf die jaguar thermix bürsten :)

.amable-
31.12.2010, 12:15
@amable:
ich geh jetzt mal davon aus dass sich keiner oma´s metallbürste von 1948 in die haare dreht, die erfahrungen die ich geschrieben habe,beziehen sich auf die jaguar thermix bürsten :)

Sollte man meinen, aber ich kenn' viele, die diese Alubürsten habn' &

ja soooo davon begeistert sind :lol: 'Meine Haare sehn viiiel gesünder aus..'

Ja wers' glaubt :lachen:

princess20
27.03.2011, 14:25
Ich besitze auch eine Rundbürste und bin sehr zufrieden damit. Sie schädigt nicht meiner Kopfhaut und auch meinen Haaren tut sie gut. Rundbürsten kann ich jeden nur empfehlen :pumpkin:

Lochi88
01.04.2011, 09:31
Also was ich von meiner Freundin weiß, verwendet sie für ihren bob immer eine 5cm Rundbürste und bei ihr sieht das immer recht gut aus. Kann aber jetzt nicht sagen welche Marke das ist! Denke aber nicht dass sie so teuer war! :) Aber ja, wenn du dich unwohl fühlst mit deiner Bürste, dann such dir ne andere ;)

chrissi_caro
17.05.2011, 17:14
joa, ich finde rundbürsten ansich nicht schlecht, damit bekomm ich meine haare auch ziemlich glatt, aber es dauert einfach viel länger als mit dem glätteisen und weil ich gerade morgens vor der schule weniger zeit habe, greife ich dann doch meistens zum glätteisen ;D

Pinky
17.05.2011, 18:41
Ich auch :) Bin eine, die es etwas schneller und einfacher mag. Da ist das Glätteisen unschlagbar, benutze aber dazu einen Hitzeschutz für die Haare.

Chichi.
18.05.2011, 09:00
Ich stell mich mit ner Rundbürste einfach zu doof an :/ bekomm das nicht so toll hin, wie die immer beim Friseur

twoto
19.05.2011, 09:36
Ich liebe meine Rundbürsten, benutze fast nur die. Hab zwei Stück einmal die von Olivia Garden Ionen-Thermo-Bürste, die kann die Haare super entwirren und da es eben zwei unterschiedliche Größen von Rundbürsten sind kann man damit auch besser für das Volumen arbeiten. Die zweite ist die Holz-Rundbürste von Ebelin.

Linanade
19.05.2011, 17:32
ich hab so eine stachelige rundbürste, die ich garnicht mag und auch nie benutze. ich komm irgendwie damit gar nicht klar, vielleicht stell ich mich auch nur doof an? :D

starling
24.05.2011, 16:14
@chichi:
also wenn du als laie es so gut könntest wie ich als ausgelernte friseurin, würde ich mir aber echt gedanken machen....


generell kommt es auf die qualität der bürsten an. olivia garden sind toll, jaguar thermix auch, für den anfang tun´s auch die "ruby flair" von comair. da kostet eine bürste um 4,5 euro, das ganze set liegt bei 30...

Puppi
01.08.2011, 20:37
Also ich benutze jeden Tag meine Rundbürste ... ohne die würden meine haare nur zottelig aussehen ... und erstrecht das pony ....

Nehmt ihr viell.zu kleine rundbürsten das die haare ziepen?

Ich habe die ganz normale von dm (die größte die es da gibt) und bin super zu frieden ...

Ihr müsste die haare halt vorsichtig eindrehen ... anföhnen, kurz abkühlen lassen und langsam nach unten ausziehen und da ziept bei mir nix ...

XxLaLaaxX
03.08.2011, 11:26
Ich nehme immer die große Ebelin Rundbürste und komme damit super klar. Früher hatte ich auch echt Probleme, gerade weil meine Haare irgendwas zwischen kraus und lockig sind ;) , aber jetzt geht es schnell und einfach! :)

redcarpet
12.09.2011, 19:20
Ich hab auch zwei Rundbürsten, eine kleinere und eine größere. Ich krieg dann immer nach dem Föhnen mehr Volumen ins Haar und für die Spitzen nehm ich die kleinere damit die nicht wirr durcheinander liegen.

LuisaSophia
12.09.2011, 20:42
also mit rundbürsten stehe ich leider auf kriegsfuß, da sie sich mal so dermaßen in meine haare verhakt hat, sodass ich sogar ein paar strähnchen haar losgeworden bin.. aber das war ja eher mein fehler :-P

Das ist bei mir leider genauso. Ich konnte meine Haare dann aber noch ohne abschneiden mühselig befreien und habe danach nur noch einmal versucht mein Pony damit zu stylen. Also es war nicht so einfach, da es entweder keinen Effekt hatte oder die Haare sich verhakt haben.
Ich mache es jetzt nur noch mit meinem Glätteisen, dass kann man auch an den Spitzen nach innen drehen und das schadet den Haaren nicht so stark wie das ganze rumgezippe mit der Rundbürste. (Aber man sollte an den Hitzeschutz denken.)

xJohanna
18.09.2011, 11:54
Wenn mein Frisör mir damit die Haare föhnt sehen die total toll aus, aber ich selber kann das nicht so, besonders hinten siehts dann immer blöd aus und das mit dem Glanz funktioniert erst recht nicht. Leute mit ein wenig Übung könnten das aber durchaus gut hinbekommen :D Ich lasse meine Haare aber lieber lufttrocknen, damit sie nicht so austrocknen.

Sunnylou
11.12.2011, 15:52
Also zu Rundbürsten kann ich nur sagen zum Stylen super zum kämmen leider nicht!

Naimonida
11.12.2011, 17:15
Ich benutz meine eigentlich nur, damit mein Pony n bisschen Form kriegt - sonst hängt der einfach nur grade nach unten und das find ich schrecklich.

Ansonsten hab ich mich vor Jahren mal mit so einer am Hinterkopf ganz schön verheddert und deshalb benutz ich sie da auch nicht mehr :)

ClineChaotic
07.03.2012, 17:47
also ich nutze meine Rundbürste ebenfalls für meinen Pony!
Dann habe ich noch eine große, mit dieser "forme" ich die Haarspitzen um das Gesicht! So dass sie nicht einfach grade runter hängen ^^ Bei mir geht föhnen ohne runbürste gar nicht ^^

sunflowerfields
26.03.2012, 18:06
Ich trau mich an die Dinger nicht ran :( Ich weiß, dass man mit der richtigen Technik sich die Haare wirklich toll glatt bzw leicht gewellt föhnen kann, aber ich greif da lieber zum Glätteisen.....Hab so ne Bürste mal als Teenie ausprobiert und meine Haare ham sich so dermaßen drin verheddert weil ich sie krumm drauf gewickelt hab, dass meine Mum ne fette Strähne am Ansatz abschneiden musste:schämen:

Janin
28.03.2012, 13:23
wichtig ist vor allem, dass es eine gute Rundbürste ist und vorzugsweise aus Wildschweinborsten besteht. Eine günstige Rundbürste von DM schadet dem Haar eher, als das es ihm hilft.
Die Haare mit einer Rundbürste glatt zu föhnen ist zwar aufwendiger als ein Glätteisen zu benutzen, vermutlich aber auch nur halb so schädlich fürs Haar :)

Derpina
29.03.2012, 01:24
@sunflowerfields
Ohja, genau so ein Trauma habe ich auch! Eine Freundin hat mir mal so eine Rundbürste so in meinen Haaren verheddert, dass mir das der Friseur nachher zurechtschneiden durfte. Ich hatte einen richtigen Mini-Pony wie Beth Ditto und sah total bescheuert als. Seitdem darf absolut niemand mehr mit Rundbürste an meine Haare

trendymandy
30.03.2012, 09:58
Ich glaube auch, dass es von der Qualität der Rundbürste abhängt. Kenne mich aber nicht wirklich damit aus.

blubb11
16.06.2012, 17:20
Ich föhne meine schulterlangen Haare immer mit einer Rundbürste an den Spitzen nach innen. Geht ganz gut. Mit Wildschweinborsten komm ich nicht so gut zurecht.

Seli
14.05.2013, 14:42
Ich mag Rundbürsten. Ich habe eine von for your Beauty und von ebelin. Beide mag ich gerne. :)

LuisaSophia
14.05.2013, 17:49
Ich komme mit Rundbürsten leider nicht so klar. Meine langen Haare verfangen sich da immer drinnen und bei meinem Pony bekomme ich während des Föhnens die Rundbürste nicht schnell genug unter die Haare um sie einzudrehen.

Hat jemand Tipps?

mscocoglam
16.05.2013, 10:17
Ich habe eine Rundbürste von DM mit Naturborsten und nutze sie täglich :)

Zaubernuss
16.05.2013, 11:43
Ich besitze auch die Rundbürste mit Naturborsten von ebelin.
Trage zur Zeit eine Art Long-Bob, will meine Haare wieder wachsen lassen.
Ich teile meine Haare vor dem Föhnen ab, mache überkopf einen Zopf, sodass die kürzeren Haare unten rausfallen. Diese bringe ich zuerst in Form, dann den Rest und dann den Pony..
Ich komm mittlerweile echt super klar..
Meine Friseuse meinte, das wichtigste ist, dass man die Haare von oben und in "Wuchsrichtung" föhnen muss, nur dann bekommt man Glanz!
Das ist bei dem eigenen Kopf manchmal echt nicht leicht..aber mit ein bisschen Übung krieg ichs jetzt schon echt gut hin! :) Und ich hab nicht das Gefühl, dass die Bürste mein Haar schädigt!

DieAnke
13.06.2013, 18:43
Also ich hab mir früher auch immer die Haare mit der Rundbürste verheddert... bis ich mir einfach mal von meiner Friseurin habe erklären lassen, wie das geht. Ich hab selbst getrocknet und gedreht und sie hat mich korrigiert und mit Tipps gegeben. Mein größtes Problem war, dass meine Rundbürste einfach vieeeeeel zu klein für meine langen Haare war und auch nicht die beste Qualität hatte. Habe jetzt auch eine Rundbürste aus dem Friseurbedarf und komm damit super klar... und meine Haare sehen gefönt so schön aus... und mit der Zeit braucht man auch nicht mehr so lange.

honey185
07.07.2013, 23:24
Ich finde schlecht die haare verknoten sich dadurch doch nur,....