PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Acryl Nägel



hausa2703
05.08.2009, 13:00
hat jemand info´s dazu? ist das wirklich so schlecht?
hab schon verschiedene meinungen dazu gehört, weiß jetzt aber nicht mehr was ich glauben soll!

lg und danke

Fashionfee
21.08.2009, 09:10
Ich habe seit ca. 2 Jahren meine Nägel mit Acryl verstärkt.
Ich denke, dass die Nagelmodellage mit Acryl grundsätzlich nicht schädlich ist. Es kommt immer darauf an, was für einen Nageldesigner man hat, wie der das Produkt handhabt und vorallem was für Produkte er benutzt. Meine Nagelfee macht mir alle zwei Termine die gesamt Modellage von den Nägeln, das heißt ich sehr meine "richtigen Nägel" auch ab und zu mal :) Und da kann ich eigentlich auch nicht klagen. Meine Nägel sehen nach dem Aablösen der Modellage immer so aus als würde ich sie das erste Mal modellieren lassen. Wie gesagt, es kann auch anders sein, deswegen muss man unbedingt ein gutes Studio aussuchen.

Einige Dinge die zu beachten sind bei der Wahl des Nagelstudios:

1) Billigangebote von "Massenstudios" vermeiden
Es schießen mittlerweile immer mehr Nagelstudios aus dem Boden. Man sollte bei darauf achten, dass das Nagelstudio nicht zu günstig ist. Klar freut man sich als Kunde, wenn die Leistung möglichst günstig angeboten wird, jedoch muss man auch bedenken, dass die Billiganbieter rein rechnerisch keine hochwertigen Produkte verwenden können. Sonst würde sich das Ganze nicht rentieren. Also zahlt lieber 10-15 Euro mehr und geht zu einem seriösen Nagelstudio.

2) Probenagel
Wenn ihr euch ein Studio ausgesucht habt geht dort hin, und lasst euch einen Probenagel anfertigen. Viele Studios machen das kostenlos, eine Berechnung von bis zu 5 Euro ist aber vertretbar. Wenn der Probenagel nach 3 Wochen immernoch gut aussieht und die Modellage immernoch gut ist, steht der ganzen Hand nichts mehr im Weg.

Was noch wichtig für schöne Nägel ist und wie ihr die Modellage möglichst lange schön erhaltet:

Nagelöl
Die Modellage sieht länger schön aus wenn ihr eure Nägel ein Mal pro Tag (wenn ihr euch regelmäßig die Hände eincremt reichen auch alle 2-3 Tage) mit Nagelöl einmassiert. Das Nagelöl wird auf die Nagelhaut aufgetragen und einmassiert. Scheut aber auch bei der Auswahl des Nagelöls nicht ein paar Euros. Nehmt bitte kein zu billiges Öl. Meine Erfahrungen reichen schon von "Nagel löst sich" bis "Nagel verfärbt sich". Bei dem Nageldesigner eurer Wahl gibt es 100 %ig auch Nagelöle. Ich habe für mein Nagelöl vor 2 Jahren 10 Euro bezahlt, aber es ist so ergibig, dass ich immernoch damit auskomme. so langsam ist es zwar kurz vor dem "Leerpunkt" aber es hat sich auch rentiert es zu kaufen.

Ich hoffe ich bin jetzt nicht zu sehr vom Thema abgewichen und konnte ein bisschen was sinnvolles berichten. Wenn noch Fragen offen sind, ich versuche sie gerne zu beantworten !

Liebe Grüße,
Fashionfee

Funkelprinzessin
04.10.2009, 21:38
Acryl-Nägel finde ich zwar schön, aber mir als Schülerin zu teuer und ich habe ohnehin sehr feste Nägel die ich mir einfach ab und zu mal im Nagelstudio in der Stadt für 8 Euro feilen und meine Nagelhaut entfernen lasse.
Die Form kann ich dann auch selber besser halten, bis einer abbricht. :(
Aber dann werden sie halt wieder bunt lackiert. :)
Außerdem sehen Acryl-Nägel je nach Kleidungsstil auch schnell schlampig aus. :(

starling
21.10.2009, 21:24
es kommt immer drauf an was für nen naturnagel man vor sich hat.
bei einem absolut weichen flexiblen nagel macht eine acrylmodellage keinen sinn. der nagel würde sich unter dem acryl "wegbiegen", es würde absplittern.
ich arbeite momentan nur mit gel, wobei acryl mich schon reizen würde.
aber auch bei gel kann man nicht jedem das gleiche zeug auf die nägel machen. ich biete immer mindestens 3-4 verschiedene gele an, damit für jeden nagel was dabei ist.

ich denke man muss es einfach testen...nur bitte darauf achten dass die studios konform der deutschen kosmetikverordnung arbeiten und auch die produkte entsprechend sind. dann hat man auch lange freude an der modellage:lachen:

mokusch
07.11.2009, 22:03
ich habe einen acrylkurs gemacht, ist auch der erste kurs den ich gelernt habe, mit gel habe ich noch sehr wenig erfahrung gemacht.

aber meine nägel sind auch sehr strapaziert, desswegen mache ich jetzt eine pause...
liegt vielleicht am produkt oder an der qualität vom acryl, was ich benutze...muss aber sagen, bei regelmäßigem ölen, halten sie länger und sind nicht so spröde.

Melli
17.11.2009, 19:39
hm hab leider schlechte erfahrung damit allerdings nur weil ich mir die nägel selbst gemacht hab und nicht von nem profi hab machen lassen gg

Fingrs acryl nagel set... hat leider nur 3 tage gehalten dann splitterten die nägel ab *grins* habs wohl einfach falsch gemacht gg

würd sie mir gern professionell machen lassen leider fehlt mir das geld dazu deshalb werd ich wohl mit meinen stummeln weiterleben müssen gg

mokusch
17.11.2009, 20:50
also das set von fingrs is wirklich mist...da funktioniert nichtmal der "remover" wie er soll...-.-

schau dich vielleicht nach ner anderen marke um, wenn du es noch einmal bei dir selbst probiern möchtest melli :)

Melli
17.11.2009, 20:59
oh ja das werd ich wohl machen ^^ hat ja spaß gemacht gg

weißt du da vielleicht ne marke kannst du mir da vielleicht eine firma empfehlen ? bin echt ratlos *google aufschlag*

starling
17.11.2009, 22:16
rednails hat gutes acryl oder auch touche. bei touche gibts auch test-sets für (glaube) nen zwanni...das ist vertretbar finde ich...fingr´s kostet ja auch schon um 15 oder?

einfach mal googeln. von den billig-sachen würde ich die "fingr´s";) lassen...wer billig kauft, kauft zweimal. und bei acryl ist es auch noch gefährlich....von nagelbett-deformierungen bis...schadensliste ist nach oben offen:(

mokusch
18.11.2009, 13:42
mhh...eine marke kann ich dir leider nicht empfehlen, hab mein acryl von L.A nails aus israel, weil ich da auch den kurs gemacht habe, mit deutschen marken kenn ich mich da nich so aus...sry, aber vielleicht probier ich mal was von hier und dann kann ich berichten.

@starling genau und das kann ganz schön schmerzhaft und gefährlich werden!!!:(:cry:

Melli
18.11.2009, 20:01
aalso erstmal danke für die infos !! ^^

Bin ja ein absoluter Anfänger in sachen Gel / Acryl
Puh hab mir den online store von rednail mal angeguckt und ich muss sagen für mich sieht die sache schon professioneller aus als bei fingrs :cheer::cheer:
allerdings ist das deshalb auch ziemlich undurchsichtig für mich lol

es gibt ja die probier starter sets wie du schon geschrieben hast um 19,90 allerdings is mir schleierhaft was ich da noch alles brauche um mir die nägel machen zu können

feilen und fräser hab ich da ich goldschmied bin und das werkzeug zu 80 % das gleiche ist *hihi* ^^
ich mein natürlich die fräser feilen usw hab ich mir schonmal besorgt

brauch ich für das set noch tips oder butterfly dinger ?

Danke im Voraus ^^
lg

mokusch
21.11.2009, 12:57
wenn du dir die nägel verlängern möchtest dann brauchst du tips!
aber du kannst dir die nägel auch mit gel verstärken, ohne die tips.
kommt darauf an was du machen willst, und welches material du benutzen möchtest!
vorsicht mit den fräsern!nimm lieber die normale nagelfeile, mit dem fräser kannst du dich übel verletzen!

starling
21.11.2009, 18:28
@melli:
bei rednails gibts so ein acryl set, das heißt "slow motion".
wäre als anfänger ratsam, da die flüssigkeit langsamer aushärtet und du somit mehr zeit zum modellieren hast (also später weniger feil-arbeit).
dazu brauchst du dann nur noch nen pinsel, ich empfehle ne "katzenzunge" in größe 6 bis 8...

lg starling

Melli
21.11.2009, 20:15
Hallo Ihr Lieben !

Danke für die lieben und sorgsamen Antworten ^^

Also mit den Fräsern kann ich dich beruhigen mokush da ich ja goldschmiedin gelernt hab hatte ich auch 4 jahre umgang mit fräsern hihi ^^
Danke wegen dem Rat mit den Tips ich hab mir 2 Sets bestellt werd ich unten noch erläutern ;) und da sind Tips und Buterfly Klebeflügel dabei. Mal sehn was mir besser gefällt ^^

Danke Starling das mit den Pinseln wusste ich noch nicht dachte ich nehm die Rotmarderhaar Pinsel die ich zu Hause hab vom malen in der Schule ( mussten ja satte 10 Stunden in der woche Pinseln lol ) guck mir die Größenangabe im Shop mal an vielleicht kann ich ja meine trotzdem verwenden ^^

Bestellliste ( Damit ihr wisst was ich mir bestellt hab und brav eurem Rat gefolgt bin hihi )

Bei rednails ein Set eben dieses Slow Motion ( danke nochmal )
mit den Naturl & Soft Acryl noch dazu +3,50 €
Dann die Butterflys zum ausprobieren 10,50 €
Kleine Perlen und Pinke einlege Dinger ( haben mich so fasziniert hihi )
Gleich noch Pinchklemmen ( hat mir die Nagelfee meiner Mutter geraten zu den Butterflys )
eine Dehydrator und einen Primer
und Feilen mit versch. Hieb

achja meine Wunschfarbe beim Set ist das Glitzerpink ( ja ich bin teilweise ein Girlie Girl auch wenn man mirs im Alltag nie ansehn würde lol )

die 2. Bestellung war bei German Dream Nails
Das Set das die grade im Angebot haben
Gel Set ( damit ich gleich mal beides ausprobieren kann )

Da is drin ein UV Gerät ( soll anscheinend ganz gut sein hab ich in den Nagelforen gelesen )
Ein paar Gele Feilen Tips Tipklemme Zel... Die Dinger zum Abwischen lol , Tippklipser, Rosenholzstäbchen und noch was das hab ich grad vergessen also ne Menge lol
Das ganze is von Jolifin und soll anscheinend ganz gut sein ( ka werds testen ^^)
Dann haben mich die Fimos fast erschlagen so was geiles die haben da echt nen hammergeilen schneemann hihi ^^
also ne menge fimos das ganze obst und schneeflocken und eben den schneemann

Joa gut bei Red Nails hab ich um 55,08 € Bestellt und bei GDN um 85,19 € Schreckt mich ehrlich gesagt nicht so nur wenn ich mir denke das ich dafür auch 2 mal zur Nagelfee hätte gehn können wird mir übel naja Weihnachten kommt bald ^^

Falls es jemanden Interessiert werd ich dann mein erstes ergebnis posten ^^

lg und ein wunderschönes restliches wochenende

mokusch
22.11.2009, 20:19
hallo melli!
ja, selbst wenn du 4jahre mit dem fräser gearbeitet hast, kannst du das nicht damit vergleichen an deinen eigenen nägeln mit dem fräser zu arbeiten, die sind schneller durch als du denkst!
is nur ein gut gemeinter rat, hab schon einiges gesehn, und am eigenen körper erlebt!vor allem bei acryl ist man sehr verführt den fräser zu benutzen, weil man sich sonst manchmal echt "doof und dämlich"schrubbt.
also ich will dir nur schmerzhafte erfahrungen ersparen!:)


lg

Melli
23.11.2009, 14:43
^^kann dich wiederrum beruhigen ;)
hatte (leider ) auch schon einige schmerzhafte erfahrungen, denn wenn man von nem verschluss abrutscht und am bzw im nagel hängen tja lol sagte ja leider schon erfahrungen gemacht.

aber noch besser is polieren an der maschine ohne handschuhe xD
da kanns passieren das nie nägel nachher so dünn sind das man sie am nagelbett abbricht ( einer kollegin von mir passiert )
autsch

aber danke für deine sorge um meine fingerchen ^^

lg

mokusch
23.11.2009, 21:39
keine ursache;)

dann haste ja auch schon "schöne erfahrungen" gemacht, bin ich wenigstens nich die einzige xD

Alphamenschlein
21.06.2010, 10:21
Hallo!

Ich habe mir vor ein paar Tagen meine Gelnägel selber abgenommen und seitdem sind meine Nägel total kahetschi! :-(

In ein paar Wochen kommt meine Schwester und würde mir Acrylnägel machen können, aber meine Frage ist jetzt:

Ist Acryl weniger schädlich? Das Gel hat bei mir auf Dauer meine Nägel wirklich dünn gemacht!

Oder braucht der Nagel im allgemeinen Luft?!

Wer hat schon Erfahrung mit beiden Techniken und wie sind diese?

Danke und freue mich auf Antworten!:schmatz:

mel
21.06.2010, 10:55
Hallo Alpha,
ich habe im Archiv noch ein Thema zu Acryl-/Gelnägeln gefunden und es wieder hervorgekramt. Vielleicht findest du hier die notwendigen Tipps und Tricks. ;)
Liebe Grüße
Mel

ZessinLuftschloss
21.06.2010, 10:56
Tatsache: Beides ist schädlich weil der Nagel keine Luft bekommt. Jedoch ist Acryl schädlicher.

Ich glaub ich wiederhol mal in meinem Blog das Acryl experiment. Wo sich von meiner Arbeitsplatte die Lackschicht aufgelöst hat und sich das Ei aufgelöst hat. Gelnägel selber abmachen -> Nicht. Ein Profi geht da ganz anders ran. Ich weiß das mitlerweile in jeder Drogerie von Fingers so abmach Zeug gibt. Trotzdem -> Finger von lassen wenn man sich damit nicht auskennt.

Diese Alkohollösung womit du das Acryl produzierst greift den Nagel wegen der chemischen Zusammensetzung noch mehr an. Der Nagel hat ein gewisse Substanz und Struktur die wird dadurch zerstört.

Oder versuch es selber -> nehm diese Flüssigkeit (deine Schwester hat sie ja bestimmt auch) und leg ein Ei rein oder kipp sie über eine Lackschicht über Holz. Dieser Lack ist normal relativ fest, ich durfte am Ende die Arbeitsplatte abschleifen lassen und neu lackieren. Und wenn es schon solche Wirkung da hat, dann kommts mir persönlich nicht mehr auf die Nägel :).

Alphamenschlein
21.06.2010, 11:00
Danke für die Antworten!

Ich werde sie dann wohl mal versuchen "alleine" aufzupeppeln... Ich bin eigentlich immer zu faul für Nagelpflege gewesen, deswegen waren Gelnägel eine so schöne Alternative...

:-(

starling
21.06.2010, 11:13
also ich frage mich gerade wofür der nagel luft braucht.....???

atmet er etwa?
abgesehen davon kommt von unten genug luft an den nagel, damit das keratin aushärten kann...
acryl ist, soweit nach deutscher KVO hergestellt, nicht schädlich, professionelle anwendung mal vorrausgesetzt...
es ist einfach eine alternative zu gel.

zu dem liquid kann ich nur sagen:
a) man dippt den pinsel nur leicht ein und soll die finger nicht drin baden

das es chemisch ist, sollte jedem klar sein, acryl auf die nägel draufstreicheln oder drauflabern geht eben nicht. irgenwie muss es halten.

aber
b) schaut euch bitte mal die inhaltsstoffe eurer reinigungsmittel an....die sind nicht wirklich besser.

und zu guter letzt:
wer das zeug nicht mag, muss es sich ja nicht drauf machen. aber bitte auch nicht mit gefährlichem halbwissen um sich werfen und andere laien damit verschrecken.
danke!

Alphamenschlein
21.06.2010, 11:20
hehe, ich hab keine ahnung, ob der nagel luft braucht ^^

meine nägel sind halt nach 4 monatigen gelnägel wirklich widerlich dünn und vllt wäre acryl eine alternative... ? ich kenne mich damit halt gar nicht aus, meine nagelfee hat mich am anfang angeguckt wie ein alien... ("ich hätte gerne so nägel auf meinen fingern." - "fly on, acryl oder §)=$&/$&" ?" - "ähhh, so lange nägel halt.")

ich versuch meine nägel gerade erstmal wieder zu pflegen, stark waren die früher auch nie wirklich und zu den gelnägel hatte ich mich nach meinem gastrojob entschieden, wo ich ständig mit wasser in berührung kam und die nur noch ein häufchen elend waren... :(

starling
21.06.2010, 11:30
@alphamenschlein:

ich gehe mal davon aus, dass du über 18 bist?sorry, auf dem foto siehst du sehr jung aus... ;)

also ich kenne im wesentlichen 3 systeme:
gel- ein kunststoff-gel wird auf den nagel aufgetragen und unter uv-licht härten die polymere aus

acryl- ein pulver-flüssigkeits-gemisch, welches erst beim verbinden der beiden faktoren reagiert und am luftsauerstoff aushärtet

fiberglas/ resin- ein fiberglas-streifen wird in auf den nagel gelegt und verstärkt. ausgehärtet wird das ganze mit einem activator-spray

mit gel und acryl habe ich bereits erfahrung, fiberglas/resin war für mich nie so interessant.
wenn du deine nägel wieder "hart" haben willst, empfehle ich dir eine naturnagelverstärkung.
das kann man je nach beschaffenheit deines nn`s entweder mit acryl machen oder mit sog. "reesoo-gel", auch "quick out"-gel genannt. das ist ein gel, welches den nn nur schützt und bei bedarf mit aceton (oder a-haltigem n-entferner) wieder runter genommen werden kann.
es wird auch nur dünn aufgertragen und nicht wirklich in ner kurve modelliert. die nägel sehen alo danach noch relativ natürlich aus...

ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
wenn noch fragen sind kannst du mir auch einfach ne pn schicken.

lg starling

ZessinLuftschloss
21.06.2010, 11:32
Der Nagel atmen nicht in dem Sinne wie die Haut, aber der Nagel brauch luft, da auch auf Hornschichten "existenzen" sind bzw. der Nagel ja nicht komplett tot ist.

Grundsätzlich (hab ich oben auch schon geschrieben) ist alles schädlich. Auch Nagellacke und Reinigungsmittel auch, wobei ich deswegen Handschuhe benutze.

Jedoch beim Gel ist mir noch nicht passiert das sich eine Lackschicht von der Arbeitsplatte gelöst hat (nein ich hab nicht alles drüber gekippt mir ist nur was daneben gelaufen). Auch wenn ich Gel auf ein Ei schmiere hat das Ei danach wenigstens noch Konsistenz.

Gel und Acrylpulvermodelle sind ja von dem Grundaufbau gleich zwecks Inhaltsstoffe. Nur die Acrylflüssigkeit greift mehr an. Klar es stirbt auch niemand davon, aber es geht denke ich auch eher darum was besser ist für den Fingernagel. Und ich denke jeder sollte für sich selber entscheiden ob er was ätzendes oder nicht auf dem Nagel haben möchte.

Wenn jemand sich Acrylfingernägel machen lassen möchte, bitte. Wir sind hier um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und denke nicht das das mit Halbwissen zu tun hat ;). Meine Cousine schwört auch auf Acryl, weil Gel bei ihr nicht hält. Sie hat ihre Erfahrung und ich meine :).

Alphamenschlein
21.06.2010, 11:38
@alphamenschlein:

ich gehe mal davon aus, dass du über 18 bist?sorry, auf dem foto siehst du sehr jung aus... ;)

also ich kenne im wesentlichen 3 systeme:
gel- ein kunststoff-gel wird auf den nagel aufgetragen und unter uv-licht härten die polymere aus

acryl- ein pulver-flüssigkeits-gemisch, welches erst beim verbinden der beiden faktoren reagiert und am luftsauerstoff aushärtet

fiberglas/ resin- ein fiberglas-streifen wird in auf den nagel gelegt und verstärkt. ausgehärtet wird das ganze mit einem activator-spray

mit gel und acryl habe ich bereits erfahrung, fiberglas/resin war für mich nie so interessant.
wenn du deine nägel wieder "hart" haben willst, empfehle ich dir eine naturnagelverstärkung.
das kann man je nach beschaffenheit deines nn`s entweder mit acryl machen oder mit sog. "reesoo-gel", auch "quick out"-gel genannt. das ist ein gel, welches den nn nur schützt und bei bedarf mit aceton (oder a-haltigem n-entferner) wieder runter genommen werden kann.
es wird auch nur dünn aufgertragen und nicht wirklich in ner kurve modelliert. die nägel sehen alo danach noch relativ natürlich aus...

ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
wenn noch fragen sind kannst du mir auch einfach ne pn schicken.

lg starling

Ich bin leider sogar schon Mitte 20, aber Danke :-)

Der Beitrag ist super, werde mich auch nochmal mit meiner Schwester unterhalten, weil ich eigentlich(!) dachte, dass nach den Gelnägel (wenn meine NaturNägel wieder lang sind) schöne kräftige Nägel habe... Falsch gedacht, vor allem, weil die Nagelfee mich noch vollgesülzt hat, dass das schon lange nicht mehr so schädlich sei, etc. :-(

Was persönlich würdest Du da empfehlen?
Ich dachte immer, dass Naturnagelverstärkung das gleich wäre nur ohne Tips vorne...?! Ist die NN-Verstärkung dann garnicht schädlich?

Alphamenschlein
21.06.2010, 11:40
Der Nagel atmen nicht in dem Sinne wie die Haut, aber der Nagel brauch luft, da auch auf Hornschichten "existenzen" sind bzw. der Nagel ja nicht komplett tot ist.

Grundsätzlich (hab ich oben auch schon geschrieben) ist alles schädlich. Auch Nagellacke und Reinigungsmittel auch, wobei ich deswegen Handschuhe benutze.

Jedoch beim Gel ist mir noch nicht passiert das sich eine Lackschicht von der Arbeitsplatte gelöst hat (nein ich hab nicht alles drüber gekippt mir ist nur was daneben gelaufen). Auch wenn ich Gel auf ein Ei schmiere hat das Ei danach wenigstens noch Konsistenz.

Gel und Acrylpulvermodelle sind ja von dem Grundaufbau gleich zwecks Inhaltsstoffe. Nur die Acrylflüssigkeit greift mehr an. Klar es stirbt auch niemand davon, aber es geht denke ich auch eher darum was besser ist für den Fingernagel. Und ich denke jeder sollte für sich selber entscheiden ob er was ätzendes oder nicht auf dem Nagel haben möchte.

Wenn jemand sich Acrylfingernägel machen lassen möchte, bitte. Wir sind hier um Informationen und Erfahrungen auszutauschen und denke nicht das das mit Halbwissen zu tun hat ;). Meine Cousine schwört auch auf Acryl, weil Gel bei ihr nicht hält. Sie hat ihre Erfahrung und ich meine :).

Reden wir von dem Gel, dass bei UV aushärtet?
Ich blicke das irgendwie immernoch nicht ganz... Meine Methode hieß scheinbar "Fly On" (vermutlich wegen den Tips?!). Da wurde zuerst der Tip draufgeklebt, dann kam Acrylpulver (doch, ich glaube schon) und dann wieder was flüssiges. Darüber dann was anderes und das wurde unter UV ausgehärtet... Sorry, ich hab natürlich schon mal gefragt, was das alles ist, aber naja...

starling
21.06.2010, 11:53
@alpha:
das wird bei acrylnägeln oft gemacht.
verlängern mit tip
acryl drauf
als letzte schicht für den glanz gel drauf, aushärten, fertig

acryl an sich glänzt nicht, es ist eher matt.


zu dem gel:
verlängerung deshalb nicht, weil dein nagelschwerpunkt sonst zu weit vorne sitzt. wenn deine nägel schon so dünn sind, wie du sagst, gilt es, sie langsam "wachsen zu lassen"...je länger der nagel desto knack! ;)

da du schreibst, die nägel wären sehr weich würde ich dir zu dem spezialgel raten. welches ich benutze schreibe ich dir in ner pn, ich will keine werbung machen.
es ist sehr schön zu verarbeiten und sehr flexibel, dh es stärkt den nagel, bricht aber nicht sofort, wegen der flexibilität. nachteil: man kann kein french machen und keine verlängerung. es ist immer mein sos-gel für mädels die generell von gel/acryl weg wollen zurück zum naturnagel. als übergang immer super....

Alphamenschlein
21.06.2010, 12:01
@alpha:
das wird bei acrylnägeln oft gemacht.
verlängern mit tip
acryl drauf
als letzte schicht für den glanz gel drauf, aushärten, fertig

acryl an sich glänzt nicht, es ist eher matt.


zu dem gel:
verlängerung deshalb nicht, weil dein nagelschwerpunkt sonst zu weit vorne sitzt. wenn deine nägel schon so dünn sind, wie du sagst, gilt es, sie langsam "wachsen zu lassen"...je länger der nagel desto knack! ;)

da du schreibst, die nägel wären sehr weich würde ich dir zu dem spezialgel raten. welches ich benutze schreibe ich dir in ner pn, ich will keine werbung machen.
es ist sehr schön zu verarbeiten und sehr flexibel, dh es stärkt den nagel, bricht aber nicht sofort, wegen der flexibilität. nachteil: man kann kein french machen und keine verlängerung. es ist immer mein sos-gel für mädels die generell von gel/acryl weg wollen zurück zum naturnagel. als übergang immer super....

Dankedankedanke!!!

Dawn
21.06.2010, 13:25
Ich hab mir meine gelnägel gerade runtermachen lassen weile meine nagelfee 6 wochen in urlaub geht und ich nciht fremdgehen will. meine sind jetzt auch ziemlich dünn, fast logisch ist, es wird ja doch immer bissi naturnagel runtergemacht. im übrigen denke ich, zumindest ghts mir so, das sie nun nciht dünner als vorher sind, sie sind durchs gel ja stabiler, man gewöhnt sich schnell dran, und die eigenen nägel sind dann ja doch erst wieeder ungewohnt

starling
27.06.2010, 11:39
@dawn:
unterschrieben und gestempelt...

ich finde es übrigens total süß dass du deiner fee so treu bist...:)

MonCherie
07.03.2011, 22:05
Meine Freundin hat mir mal erzählt,dass sie auch Acryl-Nägel hatte.Dann ließ sie sich die nägel nach ein paar Monaten wieder entfernen und ihre eigenen Nägel waren so dünn,dass sie beim Duschen Schmerzen an den Nägeln bekam,wenn der Wasserstrahl auf ihre Nägel brauste.Seitdem bekomme ich Gänsehaut,wenn ich an Acrylnägel denke.:scared: