PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AMU- / Swatch-Bilder - Wie mache ich das???



Mommy
29.12.2010, 14:29
Moin moin Ihr Lieben,

ich traue mich gar nicht zu fragen, aber wie bekommt Ihr die tollen Bilder Eurer AMUs hin??

Ich probiere mich hier seit Wochen und man sieht NICHTS... Also echt so rein gar nichts!!! *heul*
Könnt Ihr mir Tipps geben?? Beleuchtung, Blitz, Kamera, etc????

Vielen vielen Dank schonmal,

liebe Grüße,
Mommy

SchminkElfe
29.12.2010, 14:58
also meine werden auch nie so gut.
Du kannst ja mal auf meinen blgo schauen, damit du weißt was ich meine.

Ich mache das immer so:
da es bei mir imemr dunkel ist wenn ich Bilder mache schalte ich den Blitz ein, ohne werden die Bidler sonst zu gelblich, da das normale Licht zu unnatürlich ist.
Dann mache ich imemr Bilder auf denen man meinen halben Kopf sieht, damit ich es nicht zu sehr überbelichte.
Dann schaue ich bei meiner Cam nach ob die Bilder reingezoom halbwegs scharf sind. Sind sie das und ich bin zu frieden, dann mache ich immer noch 3-4 Bilder und packe sie dann auf meinen Computer.
Dann schneide ich sie mit PhotoScape ( oder so) zurecht, damit man nurnoch das Auge sieht.

Fertig.
Ich mache pro AMU im Schnitt über 30 Bilder und alles in allem brauche ich dann mindestens 30Minuten wenn nicht sogar eine Stunde für einen Beitrag!

janinae
29.12.2010, 15:03
um's richtig scharf hinzukriegen, probier' doch mal den makro-modus aus. ;-)
das ist dieses blumen-symbol.

SchminkElfe
29.12.2010, 20:57
hat jede Cam nen Makro Modus?
Wenn ja weist du wo man ihn am finden könnte?

Sandy
29.12.2010, 20:58
Ich mache meine Bilder grundsätzlich nur direkt am Fenster bei Tageslicht. Mit Blitz werden bei mir alle Bilder verfälscht ^-^''
Ich benutze ein Stativ, damit die Bilder nicht verwackeln. Dann verwende ich den oben bereits angesprochenen Makromodus und gegebenenfalls auch einen Selbstauslöser :)

SchminkElfe
29.12.2010, 21:04
Ich weiß nicht ob ich geraed den makro Modus gefunden habe.
Also das ist so eine Blume, glaube ne Tulpe. Aber wenn ich da drauf drücke kommt nur ein kleiern Schrifzug namens Gegen Licht auf den Bildschirm, wirklich scharf wird da nichts.

Das mit dem Fenster ist nicht schlecht, aber wie machst du das während der Schulzeit?
Wenn ich nach Hause komem dann ist es bereits dunkel und man erkennt nichts mehr auf den Bildern, wenn man den Blitz auslässt.

janinae
29.12.2010, 21:07
also im makro modus wird eigentlich nur das scharf gestellt, was ganz nah an der linse dran ist. ;-)

& das problem mit dem licht: wenn du eine lampe mit bläulichem licht hast, könntest du ja mal probieren wie das damit funktioniert.
sonst musst du - wohl oder übel - die fotos immer am wochenende machen.

SchminkElfe
29.12.2010, 21:11
Selbst am Wochenende wird es schwierig.

Ich bi neiner der glücklichen menschen die Samstags morgens um 8 Unterrricht haben werden.
Danach hetze ich zum Training, racker mich erstmal 2 Studnen ab ( macht aber riesigen Spaß ) und hab dann auch keine Lust mehr am späten Nachmittag ( halb 4) Fotos zu machen, da selsbt dann das Licht nciht mehr so toll ist.

Sonntags kommt generel imemr ein Beitrag von mir, der in letzer Zeit immer mit Blitzlicht geschossen wurde.

Meint ihr das fällt bei den Bildern sehr stark auf?

Ich mach extra imemr ganz viele Bilder, damit ich imemrhin ein gutes habe.

Mommy
29.12.2010, 21:22
Danke ihr Süßen!!!
Hab mir meinen technisch begabten Mann geschnappt, ihm gesagt was ihr geschrieben habt und zusammen tasten wir uns an brauchbare Ergebnisse heran :clapgirl:

tini
29.12.2010, 21:46
bei makromodus trotzdem die maximalentfernung zum objekt beachten (müsste in der anleitung zur cam stehen)

eventuell vor nem weißen laken (als weißabgleich)

Sandy
29.12.2010, 21:52
Also meine Fotos mache ich immer an meinen freien Tagen bzw. Sonntags, da ich es sonst auch nicht schaffe. Bloggen wird im Winter eben eine Sache der Planung bei mir ;) Geht nicht anders!
Bei mir ist der Marko Modus auch so ne kleine Blume :) Und der Mindestabstand bei mir beträgt 5cm...ich halte aber meist einen Abstand von knapp 10cm ein und schneide das Bild am Ende zurecht :)

tini
29.12.2010, 22:03
bei meinem aktuellen (standard)objektiv sinds 20cm ..
aber das mit dem weißabgleich wollt ich bei den nächsten fotos mit einbeziehen, gerade bei lidschatten oder nagellackswatches macht es sich sicherlich besser ^^

irreal
29.12.2010, 22:39
Ich mache es auch so wie die meisten:

* nur im Tageslicht, da werden die Farben der Realität sehr Nahe und das Bild wird scharf
* unbedingt den Makro-Modus einstellen
* nicht direkt in die Kamera gucken, ich finde AMU's werden schöner, wenn man mit der Pupille leicht zur Seite guckt ^^
* Kamera ruhig halten oder irgenwo draufstellen, damit die Bilder scharf werden

wolkenkranich6
30.12.2010, 19:59
woaah, ich krieg auch immer die krise mit amu-bildern :(
ich hab das gefühl, dass alle leute total die tollen, farbintensiven fotos hinbekommen, nur bei mir funktioniert es nicht -.-
auf den bildern sieht am ende einfach alles gleich aus :/
un das obwohl ich im tageslicht & mit makromodus fotographiere...

ich bin auch mit den einstellungen was überfordert (iso? :/)
ich denke auch eher, dass es an meiner unfähigkeit liegt, als an der kamera (canon ixus 110) :/

tini
30.12.2010, 21:04
es gibt da noch belichtungszeit, blende und halt iso

bei den meisten digitalen kann man aber nur ein wenig am iso-wert schrauben, indem man die modi einstellt, z.B. tagelicht, bewölkt, künstliches licht oder leuchtstofflicht. jeder dieser modi entspricht dann einem anderen iso wert (je weniger licht, desto höher der iso-wert)

das indirekte licht könnte man noch ausprobieren: zB ne weitere lampe im hintergrund aufstellen, einfach zum ausleuchten, probieren kann ja nicht schaden

aber auch ich hab die "winkel"erfahrung gemacht. mal klappt es mit den einsellungen und am nächsten tag klappt das bild wieder nicht *lach*

wolkenkranich6
30.12.2010, 21:12
ahh, vielen dank! :)

also ich hab grad meine kamera in der hand und da kann man die iso empfindlichkeit von 80 - 1600 einstelle, ich probier mich da mal morgen um :)
ich krieg bei den ganzen einstellungen wirklihc zu viel xD
bei mir gibts auch so ne farbeinstellung, bei der farben intentsiver sein sollen, bemerken tu ich davon allerdings nichts... :unsure:

tini
30.12.2010, 21:17
meistens wird dann nu eine farbe intensiviert, z.B. GRÜN

aber mit den einstellungen komm ich auch nich nicht zu 100% klar ;) muss mit meiner cam auch noch üben, üben, üben ! und nur automatik benutzen is langweilig und kann ja jeder :D

Shay
07.01.2011, 12:48
Ich kriege auch jedes Mal die Krise. Ich bekomme zwar einigermaßen scharfe Bilder hin und komme auch mit dem Makro-Modus klar, aaaber man sieht die Farben auf den Bilder kaum bis gar nicht. Ich habe auch schon mal versucht, mit Photoshop alles natürlicher hinzukriegen, aber das wird nie was. Ob das jetzt an meinen fehlenden Kenntnisse/Fähigkeiten liegt oder etwas anderem, weiß ich leider nicht *seufz* es frustriert nur unendlich.

Hat jemand schon mal mit einer Tageslichtlampe herum gespielt? Ich überlege, mir eine zu kaufen, um auch in der dunklen Jahreszeit etwas hinzubekommen...

Fashion.Diva
07.01.2011, 13:48
Mein aktuelles AMU hab ich mit meinem Handy fotografiert.
Ihr könnt es euch gerne auf meinem Blog ansehen.
Allerdings muss ich sagen, dass es nicht wirklich scharf ist und die Farben leicht verblasst sind.
Mit meiner Digicam solche bilder zu schießen ist unmöglich.
und mit der Spiegelreflex von meinem Papa bekomme ich irgendwie nie wirklich schöne aufnahmen hin.. :/

tini
08.01.2011, 19:37
Ich kriege auch jedes Mal die Krise. Ich bekomme zwar einigermaßen scharfe Bilder hin und komme auch mit dem Makro-Modus klar, aaaber man sieht die Farben auf den Bilder kaum bis gar nicht. Ich habe auch schon mal versucht, mit Photoshop alles natürlicher hinzukriegen, aber das wird nie was. Ob das jetzt an meinen fehlenden Kenntnisse/Fähigkeiten liegt oder etwas anderem, weiß ich leider nicht *seufz* es frustriert nur unendlich.

Hat jemand schon mal mit einer Tageslichtlampe herum gespielt? Ich überlege, mir eine zu kaufen, um auch in der dunklen Jahreszeit etwas hinzubekommen...

also wenn ich es richtig verstanden hab, reicht eine normale tischlampe in die du dann eine tageslichtlampe (z.b: von philips daylight) reinschraubst
wichtig dabei nur, dass die fassung stimmt, und da gibt es in deutschland nur zwei arten


Mein aktuelles AMU hab ich mit meinem Handy fotografiert.
Ihr könnt es euch gerne auf meinem Blog ansehen.
Allerdings muss ich sagen, dass es nicht wirklich scharf ist und die Farben leicht verblasst sind.
Mit meiner Digicam solche bilder zu schießen ist unmöglich.
und mit der Spiegelreflex von meinem Papa bekomme ich irgendwie nie wirklich schöne aufnahmen hin.. :/

zeig es uns doch einmal, dann könnten wir uns auch ein urteil bilden :)

Shay
08.01.2011, 19:51
²Tini
Ja, ich habe da auch schon mal geguckt :) und so teuer sind die auch gar nicht :) Mich würde nur mal interessieren, ob jemand Erfahrungen damit hat... ob das wirklich besser geht...

tini
08.01.2011, 21:04
ich schminke mich mit nem mini spiegel (fehlsichtig^^) im wohnzimmer am malm, der steht relativ in der ecke = dunkel im winter

in der deckenleuchte sind 5 plätze für birnen - zwei davon sind tageslichtbirnen, zwei leer und eine normal warmes licht-birne

die zwei leeren und die warme sollen auch noch ausgetauscht werden - bin auch noch am überlegen, ob ich mir noch ne "schreibtischlampe" kauf und mit ner birne ausstatte, mir hilft es sehr mit dem licht

(im bad hab ich noch nen vergrößerungskosmetikspiegel und licht drin, das is auch recht "kühl" und gibt die farben vernünftig wieder), geh ich manchmal fürs rouge hin ^^ ..)

edit: ähh aber im bad hab ich kein fenster

Shay
10.01.2011, 13:19
Ich hoffe, das Thema ist hier angebracht, aber da ich gerade wieder einmal vor einem Nervenzusammenbruch stand, dachte ich mir, dass ihr mir vielleicht ein wenig helfen/ein paar Tipps geben könnt... und zwar geht es ums Swatchen.

Wie genau macht ihr es?

Ich habe immer das Problem, dass man auf den Fotos nichts sieht. Egal, welchen Modus ich benutze [generell immer mit Makro], in welchem Licht ich meinen Arm fotografiere, etc. Man erkennt weder die Farbe noch die Intensität. Wie viele Schichten braucht man/ihr, damit es sichtbar ist?

Und generell: wie tragt ihr zB den Lidschatten auf? Finger? Pinsel?


Ich denke, es gibt einige, die sich über Tipps freuen würden - allen voran natürlich ich ;)

Rea
10.01.2011, 16:30
Ganz einfach: wenn nichts vom Lidschatten zu sehen ist, weiß ich gleich wie die Pigmentierung ist :lol: nein, Scherz. Also ich persönlich mach es immer so: ich nehme in der Regel meinen Handrücken dafür und male mir mit einem ausgedienten Kajal größere Quadrate auf (je nachdem, wieviele Farben ich swatchen muss).
Jeweils zwei Quadrate für eine Farbe - in eines kommt's mit Eyeshadowbase und in eines ohne. Ich fasse auch nicht viel in die Lidschatten rein, sondern eher so, wie ichs mit Pinsel machen würde - ich kann auch die billigsten Lidschatten nach genialer Pigmentierung aussehen lassen, wenn ich nur genug darin kreise ;)
Deswegen: weniger ist manchmal mehr. Daher nehme ich nur kurz Farbe mit dem Finger auf (schau mir an, ob das genug/zuviel ist) und dann fange ich an einer Seite des Quadrates an und zieh mit dem Finger bis es zu Ende ist (oder keine Farbe mehr kommt) runter.
Ich finde, gerade dieser Effekt des nach-unten-wirds-weniger machts bei Swatches sehr aus: so sieht man, wie schnell der Lidschatten an Intensität verliert, wie bröselig/krümmelig er ist, etc. ...
Für jede Farbe nehme ich natürlich einen anderen Finger, damit nichts verfälscht wird ;)

Dann beim Fotos machen wirds natürlich "kompliziert": in der Regel versuche ich, die Sonne relativ hinter meinem RÜcken zu haben, oder rechts an der Seite. Noch dazu stell ich mich ans bevorzugt offene Fenster, damit die Lichtstrahlen nicht noch endlos "verfälscht" werden (na, ihr wisst was ich meine, oder?). Dann geht das eigentlich recht gut. Das einzige was bei mir momentan nicht so klappt, sind farbechte Fotos - aber das liegt eher an der Kamera, als an meiner Technik ;)

Problem ist nämlich: sobald die Sonne von vorne auf meinen Handrücken scheint und ich meinen Handrücken dann schräg zu der Kamera in meiner Hand positioniere, wird
a) entweder alles gnadenlos überbelichtet, weil die Sonne direkt auf meinen Handrücken strahlt (da ich sie in Richtung Sonne neige) oder
b) entweder alles extrem dunkel, weil mein Handrücken, sobald er zu mir zeigt (weg von der Sonne), sich im Schatten befindet.
Das sollte man (meiner Meinung nach) UNBEDINGT vermeiden - Fotos werden SEHR viel besser, wenn Licht weder direkt drauf, noch direkt weg strahlt, sondern einfach "normal" ;)
Man glaubt garnicht, wieviel sowas ausmacht - man ist ja nichtmal richtig im Schatten oder richtig im Licht - aber die Haut ist ja dazu da, Licht zu reflektieren...
Im Winter ist das natürlich sehr schwierig, weil man quasi nur Mittags/Nachmittags zum Fotographieren hat - Kunstlichtfotos sind mMn allgemein eher schwierig zu knipsen, weil die Farbechte nur selten gegeben ist.

Shay
08.06.2011, 11:25
Ich habe mal eine Frage an alle, die vernünftige AMU-Fotos hinbekommen ;)
Und zwar bin ich derzeit auf der Suche nach einer Kamera, die das kann. Ich habe nur eine ziemlich große, die einfach umständlich zu händeln ist, daher möchte ich mir eine Kompakt(!)-Kamera zulegen. Derzeit habe ich die Samsung ES78 von meiner Freundlich geliehen, die auch tolle Fotos macht, aber an AMUs scheitert sie.

Daher wüsste ich gerne, was ihr so für Kameras habt.
Wie gesagt: Kompaktkameras, DSR oder so etwas kann ich mir nicht leisten und steht auf dem Sinn entgegen, dass ich die Kamera auch unterwegs dabei haben möchte...

Kann mir da jemand helfen?!

Aileenchenx3
05.09.2011, 14:16
um's richtig scharf hinzukriegen, probier' doch mal den makro-modus aus. ;-)
das ist dieses blumen-symbol.

Du bist meine Heldin ;'D
War kurz davor meine Kamera wegzugeben weil ich so unglücklich war und jetzt les ich ,
dass ich einfach nur auf das dämliche Blumensymbol umstellen muss ! :D:D:D
Oh ne ej ,...
Ohne Worte !
Aber DANKE ! Du hast meinen Tag gerettet :)

Shay
07.04.2012, 23:01
Hallo, ihr Lieben,

ich möchte mir zu Hause mal ein kleines "Foto-Studio" für bessere Bilder einrichten. Ich habe mich schon nach einer Tageslichtlampe umgesehen und bräuchte jetzt noch Tips für den Rest.
Wie sehen eure Foto-Ecken aus? Was benutzt ihr, auch für Einstellungen an der Kamera z.B.? Das würde mich wirklich mal interessieren. Ich benutze meist einfach den vorgegebenen Makro-Modus (ist keine SR, sondern eine etwas ältere, normale Digi-Cam mit 5MP, die an sich aber bei richtigen Verhältnissen gute Bilder macht - außer von AMUs ;) ).

Ich bin über jede Antwort dankbar <3

Ninja
11.04.2012, 08:32
Ich bin auch grade an einem "Fotostudio" allerdings für Potraits ;)
Für Swatchbilder und co knipse ich meistens im Garten. Das Licht ist auch im Vergleich zur Tageslichtlampe einfach besser.

Eine Fotobox ist aber recht einfach zu basteln. Entweder mit direkter Bestrahlung durch die Tageslichtlampe oder mit indirekter Bestrahlung durch einen Diffusor (z.B. weißes Backpapier) von der Seite.
Ich knipse auch mit einer Digicam, allerdings im manuellen Modus.
Die genauen Einstellungen sind natürlich abhängig von Licht und Produkt. Makro ist immer an, ISO meistens zwischen 200 und 400. Weißabgleich muss drinnen auch oft sein, draußen brauch ich ihn nicht.
Verschlusszeit ist abhängig vom Produkt und meiner ruhigen Hand. Wenn ich ein wenig unruhig bin, gibt's eine Kürzere, halte ich gut still eine längere. Bei Glitzer versuche ich auch eine längere Verschlusszeit zu treffen, damit sieht's bei mir oft besser aus. Ist halt alles eine Frage des Probierens ;)

Shay
11.04.2012, 12:54
Huhu Ninja,

und vielen Dank für deine Antwort :)
Ich überlege jetzt schon eine Weile, mir eine Tageslichtlampe zu kaufen, habe auch schon eine im Blick, von der ich viel Gutes gehört habe. Wie setzt du das Backpapier denn ein? Ich kann mir das gerade nicht so recht vorstellen (und Ahnung habe ich sowieso nicht :p).
Ich glaube, bei meiner Kamera kann man, wenn man die vorgegebenen Modi benutzt (zB eben Makro), keine weiteren Einstellungen vornehmen :/ ist eben schon ein paar Jahre alt, die Dame. Ich muss mal schauen, was man genau alles einstellen kann - ich gebe zu, ich habe mich damit noch nicht großartig auseinander gesetzt, weil ich eben auch nicht weiß, was ich da tue ;) Und mit Beauty/Produkteforografie beschäftige ich mich auch noch gar nicht so lange, vorher habe ich einfach geknipst... aber man wird ja anspruchsvoller :p