PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fashionvorbild



fancy
11.09.2009, 21:05
Wenn ihr ein Fashionvorbild habt wer ist es????

.amable-
11.09.2009, 21:42
Was Mode angeht eindeutig & in jedem Fall Nicole Richie .

ich liebe ihre Looks :verliebt:

fancy
12.09.2009, 08:17
Meine Fashionvorbilder sind Miley Cyrus und Ashley Tisdale. Sie haben tolle Klamotten und sind einfach Trendsetter.

Marry
12.09.2009, 14:29
Oh ich liebe es wie sich taylor momsen anzieht:thumbup:. am liebsten würde ich ihren ganzen kleiderschrnak nachkaufen. Es sieht alles megaggut aus!! Aber es ist echt teuer diesen stil nachzumachen:unsure:. vor allem, sieht es alles mit high heels viel besser aus und ich trage echt ungern high heels...

Mylanqolia
12.09.2009, 15:49
Angela Merkel! :-) Scherz beiseite. Ich habe kein Vorbild. Nach Langer Zeit habe ich meinen eigenen Stil gefunden, was ich im Endeffekt gut finde.

fancy
15.09.2009, 14:58
Finde ich gut :-)
Aber ich achte halt eben manchmal auf trends und so... was aber nicht heißt dass ich jedem dummen trend hinterher springe. Ich mache bei denen mit, die ich einfach schön finde.

Raindrop
15.09.2009, 20:50
Hmm ein Vorbild hab ich nich unbedingt. Ich orientiere mich auch meist an aktuellen Trends, Farben, etc.
Mach aber auch nich alles mit :)
Römersandalen *hust*

fancy
15.09.2009, 20:55
Jaaa... Römersandalen sind toll!Hab aber selber *leider* noch keine!

Raindrop
15.09.2009, 21:06
Ich meinte egtl damit, dass ich die überhaupt nich mag.

fancy
15.09.2009, 21:10
Naja..... manche sind auch nicht so schön, aber bei bonprix oder so gab es total hübsche... aber leider ist der Sommer ja auch bald vorbei.
Aber Stiefel mag ich auch total. Werd mal bald shoppen gehen

Schneeweiss
15.09.2009, 21:29
Ein richtiges Vorbild habe ich nicht... Ich schuster mir mein Outfit irgendwie zusammen. So wie es grad passt und mir gefällt. Aber: Als *** and the City noch lief, fand ich den Style von Carrie/SJP sehr schön. (Bald Kinofilm Nummer 2 *hibbel* )

Supastereo
21.09.2009, 13:50
Uii.. also in Sachen Fashion hab ich kein Vorbild. o.O Zieh eigentlich das an, was mir gefällt.. Immoment ist das HipHop und so Business-Krams... o.O Weiß... zwei total unterschiedliche Sachen, aber mir gefällt es.
Hmm... Silvi van der Varrt finde ich persönlich immer top angezogen! :-) Bei dem Rest ist es mal so mal so.

Sany
07.10.2009, 22:26
Hab eigentlich immer meinen eigenen Style gehabt aber ich guck ab und zu wenn mir nix einfällt sachen von Ashley Tisdale und HIlary Duff ab. Oder von den Serien OC California, Gossip Girl und 90210 .

Sterntaler
08.10.2009, 00:12
Huhu,

also nen Vorbild hab ich eigentlich nicht... . Nur Frauen, deren Style ich gern mag.

Bei mir hat sich in den letzten 3.4 Jahren ein eigener Stil entwickelt wobei ich ziemlich vielseitig bin. Im Alter von 14-16/17 hab ich sehr viel ausprobiert und schlussendlich, mit 22 Jahren bin ich bei einer Mischung zwischen chic und schlicht und ziemlich bunt *g* angelangt.

Aber wenn ich Namen nennen müsste, dann würde ich vermutlich, klassischerweise, Audrey Hepburn an erster Stelle nennen. Romy Schneider.

Hmmm... aktuell fällt mir eigentl. nur Victoria Beckham und Katie Holmes ein. Zum Großteil sind sie immer sehr nett gekleidet (es gibt aber auch grooooße Ausnhamen *würg*) und sehr stylish, elegant und chic.
Rücksicht nehme ich da nicht auf Verhalten sowie Weltanschauung. Das wollt ich dazu noch loswerden. *g*

Ansonsten- ich liebe die damaligen Looks/Trends der "Roaring Twenties". Hach, einmal würd ich gern nen Tag in den Goldenen Zwanzigern verbringen... . *schwärm*

Modetechnisch natürlich Boas, Perlenketten, diese tollen Stirnbänder, die tollen, ganz streng gekämmten, kurzen Frisuren, Charlestonkleider, gerade Schnitte, hochstehende Kragen, Jabots, die megatief gesetzte Taille... . Hach. Toll.

Allein schon die große Kinowelle, Frauen steigen in neue Berufe ein, das Bauhaus, das ganze kulturelle Leben... .

:thumbup:

miezekatze89
08.10.2009, 10:01
Also ein Vorbild habe ich nicht ...
da muss ich aber noch dazu sagen, das ich mich nicht wirklich für Stars interessiere...

Wobei ich die Asiatischen "Idols" sehr gerne mag. Also was sie so anhaben + ihre Musik *lach* ... Die haben viele Klamotten aus einem Mix aus süß, chic, sixties + hippi = genau das was ich liebe :D
Besonders die "detailverliebten" Sachen ^^
Natürlich sind auch einige dabei dies mit ihrem Look übertreiben... *lach*
Aber "vereinzelte" Teile der Outfits (Blusen, Kleider...) sind mit Casualteilen wirklich superschön im Alltag zu tragen :3

gina
08.10.2009, 14:13
ich hab keine richtigen vorbilder, ich orientier mich nur an männerklamotten: ich trag oft tshirt, kapuzenpulli und weite jeans, bzw. cargohosen. ich kann aber mit verspielten/richtig mädchenhaften anziehsachen und röcken nix anfangen, bei mir is immer hose, pulli, jacke oder cardi plus polodingens, bandshirt oder top.

Gast_1
08.10.2009, 23:58
Ich bin mir mein eigenes Fashion-Vorbild, so arrogant es jetzt klingen mag, aber nicht soll. : )
Ich kombiniere normalen, Punk-, Hippie- und Rockabillystyle zu einem sehr eigenen..
meinen Leuten gefällts !

Superwoman
22.01.2010, 21:05
Also ein bestimmtes Fashionvorbild habe ich nicht, aber ich lasse mich gerne von H&M-Katalogen und norwegischen/schwedischen/dänischen Fashionblogs inspirieren. UND ich lese Vouge und InStyle :)

Betti.
22.01.2010, 21:14
ich habe eig auch kein richtiges fashion-vorbild. mag aber den stil von Heidi Klum sehr gerne :]

BioLiedschatten
22.01.2010, 21:21
Camilla Belle :)

starling
22.01.2010, 23:49
ich liebe den burlesque-stil von dita von teese...da ich mit meinen hüften in etui-kleidern aber eher lächerlich aussehe, halte ich mich an den rockabilly-stil.
zu mir passen lederjacke, umgekrempelte jeans und ne würfel-kette an der hose:thumbup:
gwen stefani mag ich auch sehr gerne....

glotta
23.01.2010, 08:26
hm ich mag schöne frauen auch.
dita, romy, audrey, superkawaiimama(blog)...
ich glaube, ich hab mir von allem was zusammengemischt.
ich liebe vintage und second hand. ich mag 40ies, 50ies, 60ies, 70ies, 80ies, schminktechnisch ebenso.
ausserdem trage ich lieber kleider als hosen, auch wenn man die nicht vernachlässigen sollte, wir haben schließlich mal drum gekämpft, hosen tragen zu dürfen ;)
aber dennoch trage ich lieber kleider und röcke, mein kleiderschrank ist fast nur mit schwarz gefüllt, da ich einfach finde, dass es eine klassische farbe ist, mit der man nie was falsch machen kann. und ich mag mich in schwarz.
hoch tallierte röcke mag ich auch, ausserdem trag ich dazu meist lange cardigans und schwarze strumpfhosen oder leggins. dazu braune lederstiefel/-taschen. viel aussergewöhnlicher schmuck, auch bernstein.... blablabla :D

caotic.princess__
23.01.2010, 17:46
also mir gefallen die sachen von selena gomez sehr auch wenn das sich jetzt nach 12 jähriger bravo leserin anhört (was übrigens nicht stimmt :)) aber es ist nunmal so (:
und ich mag die frisur von audrey hepburn sehr aber damit kann man im alltag natürlich nicht rumlaufen :)

Ysera
23.01.2010, 19:49
Ich mache eigentlich selten aktuelle Modetrends mit. Eine Freundin meinte mal ich wäre was Mode angeht ein wenig wie Charlotte aus *** and the City oder Vivian in Pretty Woman nach ihrer "Verwandlung" und das kommt meinem Stil glaube ich wirklich recht nahe, auch wenn ich das nicht als Fashionvorbild bezeichnen würde.
Ich halte es meist klassisch, elegant und zeitlos, da mir alles verspielte, prinzessinenhafte und sehr bunte leider überhaupt nicht steht, was ich oft schade finde. Die Mode der 50er und 60er Jahre gefällt mir auch ganz gut.

Dass das mein Stil ist wusste ich schon mit 17 oder 18, allerdings ist es sehr schwierig sich in dem Alter so zu kleiden ohne merkwürdig zu wirken. Selbst heute in der Uni werde ich für so manchen eigentlich schönen Trenchcoat oder Rock (ich trage unheimlich gern Kleider und Röcke) noch schief angeschaut (auch wenn es natürlich viel besser ist als in der Schule).
Ich würde auch gern Hosenanzüge oder Kostüme anziehen, aber das geht im Alltag natürlich (noch) nicht, wie so vieles andere was mir gefällt auch. Ich hoffe, dass ich irgendwann einmal einen Beruf ausüben kann, der es mir ermöglicht so etwas so oft wie möglich zu tragen.

DieToni
25.01.2010, 16:44
@ fancy: Ich finde römersandalen auch toll. Meine sind braun. sie passen ganz toll zu Bohémian Kleider und Hippie klamotten.

Ich finde Stylingvorbilder etwas zwielichtig. Sich an ihnen zu orientieren ist ok, aber sie zu kopieren finde ich schon ziemlich unkreativ.

Himbeere
25.01.2010, 17:01
Ich liebe Nora Tschirner. Sie ist hübsch und genau das, was ich selbst gerne mag. Nicht nur Stylingmäßig auch von der Person her :)

MrsDarkbrown
25.01.2010, 17:34
Ja, Nora Tschirner ist sehr hübsch.. finde sie aber in ihren Rollen immer sehr eintönig geschminkt.. Augen betont mit Mascara, leichtes Rouge fertig.. ;)
Vorbilder in dem Sinne, sind es wohl nicht, aber ich lasse mich immer in der Stadt, in Bus und Bahn von anderen inspirieren..
Vieles finde ich "no go", aber bei einigen Makeups die man so entdeckt -->:thumbup:
Hab auch damals in der Schule öfters mal Mädels angesprochen, wo sie dieses oder jenes Oberteil her hatten, oder welchen Lippenstift sie gerade tragen usw.. :-)

HisLilGirl
25.01.2010, 18:37
Ein Fashionvorbild ist sie nicht unbedingt für mich, aber ich bewundere total Gwen Stefani. Sie ist sehr kreativ nicht nur was ihren Kleidungsstil anbetrifft, sondern auch ihre Musik ist einfach einzigartig. Ihre Kombination von Kleidungsstücken ist aber doch etwas zu ausgefallen für meinen privaten Alltag :redface:

Zitronenschnute
25.01.2010, 18:40
Leider sehe ich gar nciht so aus, aber ich liebe Audrey Hepburn =) Ich stehe auf Vintage =) Ich finde die Kleidung, die sie trug sieht immer aus, wie ihr auf den Leib geschneidert

Corinne
26.01.2010, 13:33
Ein Prominentes Vorbild kann ich nun nicht bieten, aber vielleicht kennt die ein oder andere ja die zahlreichen Fashion-Blogs da draußen. Seit einiger Zeit ist meine Inspiration und mein Vorbild "Dulce Candy" (sie hat auch Videos auf YouTube :) ). Sie ist super herzlich und wunderschön und hat einen umwerfenden Kleidungsstil - Mit kleinen, erschreckenden Patzern zwischendrin, die sie herrlich sympathisch machen :)
Surfe schon seit Jahren herum, auf der Suche nach tollen Modeblogs, wo man nicht nur Bilder von Modeschauen oder Promis, sondern von "echten" Menschen quasi ;) sehen kann.
Hab mittlerweile auch einen Haufen zusammen, aber Dulce ist mein absoluter Favorit :)

Butterflykeira
26.01.2010, 15:25
Eva mendes oder Selena Gomez =)

ladyshark
26.01.2010, 15:51
Dita von Teese oder auch Bettie Page sind meine Stilikonen. Sowohl was die Kleidung, als auch das MakeUp angeht.

MiezeKatz
26.01.2010, 21:06
hm, ein direktes vorbild habe ich nicht....*grübel*...nein.
ich mags abwechslungsreich und erfind mich bzw meinen style immer wieder neu.
egal was ich grad trag, elegant, trendy, sexy, rockig...immer mit einem augenzwinkern, DAS is mir wichtig.

Ifyouwannabemylover
27.01.2010, 22:06
Taylor Momsen
Nicole Richie
Gwen Stefani
Lily Allen
Johnny Depp XD

- nicht wirklich Stylingvorbilder aber sie sehen für mich nie schlecht aus und sind immer wunderbar geschminkt usw. also nur Inspiration :D