PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knubbel auf der Wasserlinie



YoursSabrina
25.05.2011, 07:55
Hallo ihr Lieben,

ich hab seit letzter Zeit ab udn zu weiße Knubbel auf der Wasserlinie, oben wie unten,
die sehen aus wie Grießkörnchen, tun aber nichht weh. Das ist nur ein wenig unangenehm wiel da halt was ist, was könnte das sein und wovon kommen?

Liebe Grüße
Sabrina

mulle1979
25.05.2011, 09:09
Also, genau wissen tu ich es nicht, aber ich weiß was du meinst, die hab ich auch.
Ich merke immer nur, daß sie sich häufen, wenn ich viel AMU auflege und wieder abschminke.
Sprich: je mehr wasserfeste Mascara oder Eyeliner ich benutze, oder wenn ich viel Eyeshadow trage, dann häufen sich die.
Wenn ich dagegen übers Wochenende nix schminke (außer zum Weggehen abends trag ich tagsüber am Wochenende nie Makeup, nicht mal Mascara, auch nicht zum Einkaufen oder so), dann werden sie weniger oder verschwinden ganz.
Hab ich aber schon ganz lange, ist nie beständig schlimmer geworden oder so... Wirklich Sorgen brauchst du dir glaub ich nicht machen :-)

YoursSabrina
25.05.2011, 12:49
Gesorgt hab ich mich nicht wirklich, aber ich möchte schon wissen woher es kommt.

Also ich hab die letzten 3 wochen kein make-up getragen und hatte das trotzdem, ich kann as abolut nicht
daran festmachen, und auf der wasserlinie trage ich elten etwas. wasserfeste sachen nutze ich garnicht

mulle1979
25.05.2011, 13:50
Hmm, ich hab auch grad mal gegoogelt, es gibt ja die (deutlich größeren und schmerzhaften Gerstenkörner), das würdest du ja merken wenn es das wäre.
Und die Grieskörner sind diese sehr kleinen, festen weißen Knubbelchen, die aber nicht wehtun. Die treten aber wohl mehr ums Auge rum auf und nicht auf der Wasserlinie.
Da bleibt wohl nur Doc oder Kosmetikerin fragen.
Wie gesagt, ich hab das schon ewig, manchmal gar nicht, dann wieder schlimmer. Bei mir sitzen die meist auf der Wasserlinie des Oberlids, unten eher selten. Meist sind sie so fast zwischen den Wimpern versteckt.

Vielleicht fällt hier ja noch jemandem was dazu ein. Da ich nie Probleme / Schmerzen / eine Verschlimmerung bemerkt hab, hab ich mich nie weiter drum gekümmert :-)

Solltest du noch was rausfinden - ich lass mich gern schlauer machen *gg*

Juka
26.05.2011, 09:47
Ich hatte auch mehrere Jahre bis vor ein Paar Wochen so einen "Knubbel", wie du ihn beschreibst. Als ich bei der Hautärztin war habe ich dann mal nachgefragt. Das war eine Milie. Falls dir das nichts sagt: Das ist sowas wie ein Mitesser, also kein richtiger Pickel, sondern eine Unterlagerung, die auch ohne weiteres NIE weggeht. Das kommt wenn man sich nicht richtig gründlich abschminkt, wie eben Pickel oder Mitesser. Man kann die bei der Kosmetikerin (oder pscht zu Hause) wegmachen. Aber ich hatte die wie du direkt am/im Auge. Habe dann nen Termin beim Hautarzt zum entfernen lassen bekommen..und muss sagen: Es ist zwar JETZT weg, aber das wegmachen tat soooo scheiße weh! Weil die ja, wie beim ausreinigen, mit ner art Nadel die Haut aufritzen und dann diesen kleinen Knubbel da rausholen. OMG, Schmerzen! Vorallem weil über die Jahre die Haut richtig dick und fest werden konnte. Geblutet hats auch - in mein Auge. Na lecker.

Vielleicht hast du das ja auch? Hört sich jetzt schlimmer an als es ist, nach einem Tag war auch alles gut.

Ach noch eins: Lass sowas NIE bei der Kosmetikerin machen! Die dürfen eig. garnichts am Auge machen und wenn sies doch tun ists ein sehr hohes Risiko! Meine Krankenkasse hat das damals bezahlt. Also besser zum Arzt

YoursSabrina
26.05.2011, 13:35
Ich glaube eher nicht das es das ist, meine sind immer nach 2 oder 3 Tagen wieder weggewesen und die tun auch nicht weh. Und ich bekomme die auch wenn ich mich 2 Wochen gaaaarnicht schminke, aber danke für die Info, ich werd drauf achten!

mulle1979
27.05.2011, 08:51
@Yourssabrina:
Ja, genau, bei mir verschwinden die auch wieder von allein. Ist also keine Milie, hab mich deswegen auch schon schlau gemacht.
Die sind winzig klein und nicht unbedingt weiß, sondern mehr so fleischfarben-durchsichtig-hell.
So als würde sich die Wasserlinie zu einem winzigen Bläschen aufdehnen, was nach 1-3 tagen wieder weg ist, völlig schmerz- und beschwerdefrei...
Ich hab schon überlegt, ob das einfach eine Art Reizung ist, unabhängig von Schminke (wenn auch dadurch gefördert, weil Schminken und Abschminken ja immer eine Reizung ist).
Im Moment fliegen Pollen, der Wind geht ziemlich, meine Augen sind trocken - da hab ich auch viele solcher Dinger :-)