PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Haut spielt verrückt. Bitte helft mir!



SchminkElfe
13.06.2011, 12:38
Hallo Mädels.

Ich weiß nicht was ich noch tun soll. Meine Haut spielt im Moment dermaßen verrückt, dass hatte ich noch nie so extrem.

Also bei mir ist es normal, dass ich ein paar Pickel auf der Stirn habe und meine Nase imemr mit Mitessern bedeckt ist, aber jetzt ist mein Hautzustand definitiv unnormal.

Ich versuch sie jetzt mal so gut es geht zu beschreiben.

Also ich habe
- trockene Haut die schnell fettet.
- gleichzeitig manchmal gereizte Haut
- eigentlich ist sie aber nicht so sensibel, aber manchmal spielt sie im Moment verrückt und ist sensibel
- dann ist sie im Moment immer sehr gerötet
- meine Nase ist extrem trocken und peelt sich immer ab

Ich habe im Moment total die Unreine Haut:
also im Moment ist es wirklich extrem
- meine ganze Stirn ist voll von kleinen Pickeln, wirklcih komplett bedeckt, außerdem hab ich hier und da einen Mitesser
- meine Nase peelt sich immer selber ab ist mit Mitessern voll
- meine Wangen sind auch mit Mitessern bedeckt, aber nicht so stark wie die Nase. außerdem hab ich auch dort ein paar Pickel
- an meinem Kinn habe ich jetzt auch ein paar Pickel, einige kleine und ein zwei größere, außerdem auch hier kommen die Mitesser langsam


Also ich habe wirklich ein schlechtes Hautbild. Früher bin ich noch zur Kosmetikerin gegangen, aber die wurde irgendwie imemr schlechter und letzemal meinte sie, dass sie die Haut nicht ausreinigen kann, weil sie zu trocken ist. Hat es versucht, meine Haut war total gerötet und es hat nichts gebracht. Daher geh ich da nicht mehr hin.

Wenn ich länger geduscht habe, dann reinige ich mein Gesicht nochmal gründlich mit Gesichtwasser, reinige es so gut es geht aus ( sprich ausdrücken) und gehe dann nochmal mit gesichtswasser drüber und später mit Creme drüber.
Das hat aber auch nichts gebracht, hab ich ne Zeit lang 1mal pro Woche gemacht.

Peelen tue ich mein Gesicht nicht, habe aber mal ein Waschgel benutzt, was ziemlich austrocknend war, dass habe ich dann gelassen.

Früher habe ich es noch abends mit Gesichtswasser gereinigt und Creme drauf gemacht, oder morgens das und abens nur Creme.

Dann habe ich versucht einfach mal nichts zu machen, da das ganze nichts gebracht hat und jetzt habe ich so extrem schreckliche Haut.


Abschminken tue ich mich immer mit meinem Mikrofaser Abschminkpäd,was ich dann auch gründlich reinige.
Meine Pinsel habe ich auch erst vor 3 Tagen gründlich gewaschen ( vorher war das letze mal vor 2 oder 3 Wochen, ich weiß viel zu spät).

Die letzten 3 Tage war ich auch ungeschminkt und gestern habe ich 30 Minuten eine Feuchtigkeitsmaske drauf gemacht ( auch wenn man die nur 10-12 mindrauflassen soll).

Ich versuch auch so wenig wie möglich mein Gesicht anzufassen, damit ich nicht noch mehr Bakterien in das Gesicht bringe.


Ich weiß wirklich nicht merh weiter. Könnt ihr mir sagen was ich tun soll?
Bitte helft mir, ich habe auch schon die anderen Themen durchgelesen, trotzdem weiß ich nicht was ich tun soll.

Und noch eine Frage, wenn man sein Gesicht eincremt, ist das nicht eigentlich schlecht, da man so die Poren wieder verstopft? Ich habe nach dem eincremen immer so ein unsauberes gefühl. ( hab die Hände vorher immergeschwaschen).

olja
13.06.2011, 14:04
Also das Problem kommt mir bekannt vor aber ich benutze jetzt die Alverde Heilerde Serie und seit dem ist meine Haut viel besser geworden. Da es kein Alkohol enthält trocknet es die Haut nicht aus und es brennt und zwickt nicht außerdem hat es meine Haut überhaupt nicht gereizt.

milkyway
13.06.2011, 14:24
Ich würde dir auch die Heilerdeserie von alverde ans Herz legen. Wenn sie dir nicht reichhaltig genug ist würd kann ich dir noch die alverde Sensitiv Tagescreme Seide empfehlen.

SchminkElfe
13.06.2011, 14:50
Hmm ok. Danke euch beiden für die schnellen Antworten =)


Kann ich mir den nicht dann auch einfach eine nSack Heilerde kaufen?

Was ist de nalles in der Alverde Heilerde Pflegeserie mit drin?
Der nächste Dm ist leider 30 km weiterweg, daher komme ich da nicht so schnell hin.

Was würdet ihr mir den empfehlen was ich an Pflegeprodutken benutzen soll,
also Gesichtswasser ,Cremen, Waschschaum oder doch Waschgel.

Ich bin da immer recht planlos was man zusammen benutzen soltle.

und wie ist das mit der Creme im Gesicht, ehr gut ode ehr schlecht?

milkyway
13.06.2011, 15:17
Guck mal da (http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/servlet/segment/de_homepage/alverde_home/alverde_produkte/produkte_produktserien/produkte_produktserien_clearheilerde/). Klar aber ein Sack Heilerde würde nur das Peeling ersetzen ;) Viele haben damit schon gute Erfahrungen gemacht und wenns dir zu austrocknend ist kaufst du dir zB. die oben genannte Creme dazu.

.amable-
13.06.2011, 15:35
Deine Haut is' gereizt & flippt aus.. ich rate dir so wenig wie möglich zu machn' &

auf die trockenen Problemstellen Zink - bzw. Wundheilsalbe aufzutragen.. bis

deine Haut sich beruhigt hat & langsam wieder "normal" wird . Bis dahin wirklich

keine Chemie & keinen Alkohol drankommen lassen.. Da Wasser deiner Haut zu

viel Spannung geben würde, rate ich dir zu einer extrem milden Reinigungsmilch..

die spendet etwas Feuchtigkeit & reinigt genug . & danach wie gesagt die Creme

auf die Problemstellen geben . Gerne auch etwas großzügiger, damit sie schön

einziehen kann über Nacht. Gegen die Pickel brauchst du aktiv erstmal nichts zu

machn', weil, alles was angeblich gegen Pickel hilft, würde deinen Hautzustand

nur verschlimmern . Heilerde kann beruhigen, kann aber auch austrocknen, was

bei dem momentanen Zustand wirklich nich' empfehlenswert wäre.. an ein Peeling

braucht du momentan auch nich' zu denken, da würdest du ne Kraterlandschaft aus

deinem Gesicht machn' & die Haut womöglich arg verletzen . Lass' da bitte erstmal

die Finger davon ;)

SchminkElfe
13.06.2011, 15:47
ok danke.
Also geh ich dann nur mit meiner milden Reinigungsmilch ( geht uch milder Reinigungsschaum? )
Soll ich dann die Creme nicht mehr auf das ganze Gesicht, sondern nur auf die sich selbstpeelenden Stellen geben?

Reicht das eincremen einmal am Tag, oder soll ich das öfters machen.

Wie sieht es mit Feuchtigkeitsmasken aus? Soll ich davon einmal die Woche eine machen, oder besser ganz weglassen?

Bienchen
13.06.2011, 16:01
Ich finde, das hört sich bei dir fast schon wie Neurodermitis an. Ich würde dir auch Naturkosmetik empfehlen (benutze selber auch dieHeilerde Serie, außer das Gesichtswasse). Auf keinen Fall irgendwelche Chemiebomben oder zu viel machen! Versuch es mit etwas mildem und hab Geduld mit deiner Haut. Bei alverde gibt es auch Sachen für sensible Haut. Ich glaube, in deinem Fall, wenn die Haut so angergriffen ist, hilft auf jeden Fall nur mit Wasser waschen mehr, als irgendwas aggressives. Lass deine Haut sich erst mal beruhigen. Zu viel eincremen kann die Haut übrigens auch austrocknen bzw. aus dem Gleichgewicht bringen. An den trocknen Stellen kann es ruhig etwas mehr sein, aber ansonsten ist weniger mehr.

Isa
13.06.2011, 16:55
Deine Haut is' gereizt & flippt aus.. ich rate dir so wenig wie möglich zu machn' &

auf die trockenen Problemstellen Zink - bzw. Wundheilsalbe aufzutragen.. bis

deine Haut sich beruhigt hat & langsam wieder "normal" wird . Bis dahin wirklich

keine Chemie & keinen Alkohol drankommen lassen.. Da Wasser deiner Haut zu

viel Spannung geben würde, rate ich dir zu einer extrem milden Reinigungsmilch..

die spendet etwas Feuchtigkeit & reinigt genug . & danach wie gesagt die Creme

auf die Problemstellen geben . Gerne auch etwas großzügiger, damit sie schön

einziehen kann über Nacht. Gegen die Pickel brauchst du aktiv erstmal nichts zu

machn', weil, alles was angeblich gegen Pickel hilft, würde deinen Hautzustand

nur verschlimmern . Heilerde kann beruhigen, kann aber auch austrocknen, was

bei dem momentanen Zustand wirklich nich' empfehlenswert wäre.. an ein Peeling

braucht du momentan auch nich' zu denken, da würdest du ne Kraterlandschaft aus

deinem Gesicht machn' & die Haut womöglich arg verletzen . Lass' da bitte erstmal

die Finger davon ;)

Genau das Gleiche wie Amable würde ich dir auch empfehlen. Auch wenn es in den Fingern juckt und du am besten soviel wie möglich machen würdest damit die Haut wieder gut aussieht, schadest du ihr nur damit. Also versuch am Besten erstmal gar nichts zu machen.
Ich würde dir empfehlen abends dein Gesicht vom Make up zu befreien (am besten mit einem Make-up-Entferner ohne Alkohol, Duftstoffe, Parabene etc.--> z.B. der Balsam von Balea, ist auch grad ein Testbericht online) und dann mit kaltem Wasser die Haut abspülen. Zur Beruhigung würde ich dann noch Kamillentee aufs Gesicht aufsprühen und eine unparfümierte Creme auftragen (NK ist hier immer gut). Morgens würde ich das Gesicht dann genauso reinigen bis auf den Make up Entferner. Dann wenn sich deine Haut langsam wieder normalisiert hat, kannst du auf eine milde Reinigungsmilch umsteigen.
Und was das Make up angeht ist es da natürlich auch ungemein wichtig auf etwas zu achten, was gut auf die Haut ist. Am besten pflegende Foundations ohne Parfumstoffe etc. oder einfach nur ein Puder (am besten ohne Talk, das reizt die Haut nämlich).

Genauso hab ich es gemacht als meine Haut so ausgeflippt ist und es hat super geklappt, ich hab momentan keinen einzigen Pickel ;) Du kannst mich auch ruhig fragen, wenn noch etwas unklar ist.

SchminkElfe
13.06.2011, 20:43
Ok vielen Dank schonmal für die tollen Tipps.

Also Fondation benutze ich gar nicht, da ich mein Gesicht einfach nicht zuklatschen will. Ich würde mich da unwohl fühlen. Wenn ich raus gehe, dann benutze ich das Manhattan 2in1 Puder.
Normalerweise gehts bei mir auch super ohne Puder, aber im Moment fühle ich mich ohne einfach unwohl.

Zum Abschminken. Hier benutze ich wirklich gar keine Chemie.
Ich habe ein gutes Mikrofaser Abschminkpäd, was mit ein wenig Wasser wirklich alles runter bekommt. ( Selbst Edding lösst es mit etwas schrubben von den Händen ab und das ohne irgendwelche anderen Zusätze)

Neurodermites habe ich eigentlich nicht, es ist bei im Moment wirklich nur eine Phase.


Ok, dann mach ich im Moment erstmal gar nicht, außer ganz normal mit Wasser reinigen. Dann noch auf die schlimmen Stellen etwas Creme auftragen, damit es besser wird.

Wenn meine Haut wieder etwas normal ist, dann fange ich mit der milden Reinigungsmilch an.

Ich hoffe das klappt alles. Vielen, vielen Dank. Wenn ich Fragen habe, melde ich mich bei euch beiden ( Amable und Isa ) , wenn das ok ist.

Ihr habt mir echt Hoffnung gegeben, dass meine Haut wieder normal wird.

Ich glaube wenn ich es bis zur milden Reinigungsmilch geschafft habe, dann denke ich über die Heilerde Pflege nach.

Sonst muss ich allgemein schauen, ob ich wirklich mit der Naturkosmetik anfange. Ich habe Angst, dass ich erllärgisch gegen einige Dinge bin, da ich gegen Efeu erllärgisch bin und auch Teebaumöl in meinem Gesicht total brennt, da aber wirklich nur im Gesicht, sonst hab ich keine Probleme mit Teebaumöl.

Raven
13.06.2011, 20:56
Ich würde an deiner Stelle mal zum Hautarzt gehen, um abchecken zu lassen, obs wirklich gesund ist und nicht ne neurodermitis oder allergie hinter steckt.

milkyway
13.06.2011, 21:15
Ich würd dir wirklich raten auf Naturkosmetik umzusteigen. Bei normaler Kosmetik ist es glaube ich vieel häufiger das die Haut auf Silikone, Erdöle etc. negativ reagiert ;) Seitdem ich auf NK umgestiegen bin hat sich meine Haut jedenfalls sehr gebessert :)

SchminkElfe
13.06.2011, 21:42
hmm ok, ich denke ich werde dann später die Alverde Heilerde Serie ausprobieren.

olja
13.06.2011, 21:57
also ich benutze von Alverde Heilerde dei Maske 2x die Woche, das Waschgel und das Fluid täglich am morgen und seit dem hab ich keine Pikel mehr und meine empfindliche Haut trocknet nicht aus.

MissKatze
13.06.2011, 22:49
Also ich hatte das auch mal.

Meine Gesichtshaut ist sowieso auch etwas komisch. Eigentlich eher trocken, fettet aber in der T-Zone ziemlich schnell nach.
Was ich damals gemacht hab, war von Balea diese Sensitiv Reinigungsserie zu kaufen. Da ist kein Parfüm, keine Konservierungsstoffe oder sonstiger sch*** drin. Und dann mal wirklich nur das nehmen! Viertel Jahr oder so. Das schlimmste ist echt wenn man dauernd die Produkte ändert oder so. Auch keine Masken, Peeling oder sonstiges. Nicht zu heiß duschen, also höchstens lauwarm (so das es halt noch angenehm ist) aber auch nicht zu kalt. Nicht das Gesicht mit dem Handtuch abrubbeln, sondern abtupfen. Ja und halt ansonsten die dinge die man auch sonst lassen soll, wie Pickelchen ausdrücken(mach ich auch :P) und generell so wenig wie möglich die Hände ins Gesicht.
Make Up oder so kannst du natürlich weiter verwenden.
So das wars eigentlich schon.
Aber ich würde dir wirklich raten bei einer Pflege über längeren Zeitraum(also so viertel/halbes Jahr) zu bleiben, außer wenn du natürlich merkst das es totale schei** ist :)

.amable-
13.06.2011, 23:22
ok danke.
Also geh ich dann nur mit meiner milden Reinigungsmilch ( geht uch milder Reinigungsschaum? )
Soll ich dann die Creme nicht mehr auf das ganze Gesicht, sondern nur auf die sich selbstpeelenden Stellen geben?

Reicht das eincremen einmal am Tag, oder soll ich das öfters machen.

Wie sieht es mit Feuchtigkeitsmasken aus? Soll ich davon einmal die Woche eine machen, oder besser ganz weglassen?

Ein milder Reinigungsschaum würde in der Regel auch gehn', aber Schaum

hat auch immer trocknende Eigenschaften . Also mit einer Milch wärst du wirklich

besser beraten, meiner Meinung nach . Die Creme nur auf die Problemstellen

auftragen . Das kannst du gerne auch öfter am Tag machn'.. Feuchtigkeitsmasken

würde ich auch erstmal hinten anstellen . Erst wenn deine Haut sich wieder gut

erholt hat, würde ich damit anfangen.. es hört sich schon wirklich schlimm an &

da sollte man so vorsichtig wie möglich sein um weitere Reizungen zu vermeiden..

Isa
14.06.2011, 09:47
Ich würde an deiner Stelle auch eher, wie Amable sagt eine sehr milde Reinigungsmilch benutzen, entweder jetzt oder erst wenn sie sich wieder beruhigt hat. Am besten eine ohne Alkohol, Parabenen, Duftstoffen etc. So eine Haut wie du sie hast, sollte nicht Produkte gegen unreine Haut verwenden, da diese immer austrocknende Eigenschaften beinhalten. Besonders das Gesichtswasser und die Cremee aus der Heilerde-Serie empfand ich als sehr austrockenend bei empfindlicher Haut. Doch selbst bei NK muss man aufpassen. Ich vertrage zum Beispiel diese Duftstoffe die in NK sind nicht immer. Aber probier es einfach mal aus. Oft gibt es auch Probiergrößen bei dm oder im Reformhaus.

Vielleicht probierst du die Mandel-Serie von Weleda mal aus. Ich bin darauf umgestiegen als meine Haut so am ausflippen war (benutze zur zeit nur die creme, später kommt vllt die Milch). Die ist NK und ohne Duftstoffe etc. Da soll es im reformhaus wohl auch Proben von geben ;)

Turtlegirl
17.06.2011, 20:47
Wenn du auf Naturkosmetik (oder einige der Inhaltsstoffe) allergisch (so schreibt man das!) reagierst, würde ich darauf vielleicht erst mal verzichten und die Creme weiter nutzen, die du vor der Verschlimmerung benutzt hast.
Ansonsten klingt deine Beschreibung für mich extrem nach dehydrierter Haut. Trocken und fettet extrem, das könnte daran liegen, dass die Haut den Feuchtigkeitsmangel ausgleichen will und nachfettet.
Ich würde dir raten, deine Haut mit Aloe Vera zu behandeln, falls du das verträgst. Wenn du ne Pflanze hast, etwas von dem Saft aufs Gesicht haben. Falls nicht, versuche, dir reines Aloe Vera Gel zu besorgen.

SchminkElfe
19.06.2011, 13:36
Ok danke.
Also meienr Haut geht es jetzt wirklich wiederviel besser !
Sie ist nicht merh so empfindlich und auch nicht merh so gerötet. Die Unreinheiten gehen jetzt auch langsam Stück für Stück weg =)
Vieen Dank dafür =) =) =)

Also ich bin gegen Efeu allergisch ( danke, jetzt weiß ich wie man es richtig schreibt ^^ ), bei dem rest weiß ich es nicht.
Also ich glaube auch, dass meine Haut dehydriert ist, allerdings habe ich bis jetzt noch nichts gefunden was sie wirklich mit Feuchtigkeit pflegt. Meistens habe ich das Gefühl das es einfach nur meine Poren verstopft ,egal ob es aus der Drogerie kommt oder von der Kosmetikerin.

Das mit Aloe Vera werde ich mal ausprobieren. Ich habe letztens gelesen, dass Naturjoguhrt als Maske auch wunder wirken soll. Hat damit jemand Erfahrung?

Turtlegirl
19.06.2011, 13:46
Versuche, eine ölfreie Feuchtigkeitspflege zu benutzen. (Wie gesagt, ich schwöre da auf Aloe Vera. <3)

Joghurtmasken mache ich fast jeden Abend, einfach nach der Reinigung etwa einen Esslöffel Naturyoghurt (simplen Yoghurt ohne Früchte oder Zucker!) aufs Gesicht auftragen und etwas einziehen lassen. Abwaschen, wenn er beginnt zu trocknen. Meine Haut mag es, sie wird etwas besser durchfeuchtet und Milchsäure soll auch gegen Unreinheiten helfen. Bei sehr empfindlicher Haut könnte das aber auch wieder reizen.

Juka
20.06.2011, 07:09
Schminkelfe, darf ich fragen wie alt du bist? Hast du schon mal dran gedacht, dass du auf ein neues Produkt oder auf ein "neues" Lebensmittel allergisch reagieren könntest? Ich bin auch gegen irgendetwas allergisch, habe aber noch nicht rausgefunden was es ist. Ich bekomme dann zwar nicht so eine Haut wie du, aber meine Lippen schwillen an, ich bekomm nen super Clownsmund und meine Mundwinkel entzünden sich heftig.

Ich würde dir, wie die anderen hier auch raten: Weniger ist mehr. Milde sachen, kein Alkohol und, wie du selbst sagst, sehr auf hygiene achten, dass es nicht noch schlimmer wird. Und versuch so gut es geht Concealer, Make-Up etc wegzulassen. Was mir bei trockener und danach total öliger Haut geholfen hat war Aloe Vera Gel (wurde mir auch von einer Pinkmelon'ianerin empfohlen).

Mein Hautarzt hat mir mal von der Erwachsenenakne erzählt, ich gehe mal davon aus, dass du kein Teenie mehr bist ^^ Vielleicht steckt du da ja gerade voll drin? Vielleicht neue Medikamente? Die Pille neu? Auch die kann die Haut total schlecht machen.

Ich drück dir die Daumen! Ich weiß wie schlimm sowas für einen sein kann.

SchminkElfe
20.06.2011, 12:04
Naja mit 17 würde ich mich nicht als Erwachsen bezeichnen =).

Also eigentlich habe ich nichts neues gegessen und weitere Allergien sind mir bei mir nicht bekannt.
Ich wei0 nur, dass ich vorher mal eine Pflegeserie genutzt habe, die meine Haut sehr ausgelaugt hat, damals passte sie, also habe ich sie weiterverwendet ,da ich nicht wusste, dass sich die Haut so ändern kann.

Ich denke mal auch, dass es teilweise an der Luft liegen kann. Vor gut 3 Wochen, als ich die Probleme noch nicht hatte, war ich für gut 3 Tage in einer ländlichen Umgebung.
Danach bin ich wieder nach Hause gefahren und ich muss sagen, dass hier die Luft in der Kleinstadt nicht wirklich rein ist. Wir haben hier in der Umgebung ein paar größere Raffenerien stehen, somit ist es nicht die Beste Luft.
Das ist mi auch schon damals nach meine mSki Urlaub aufgefallen, ich hatte dort so wunderbare Haut innerhalb von kurzer Zeit.

Also meine Hau ist schon wirklich besser geworden, man sieht täglich die Fortschritte.
Im Moment versuche ich sie wiede etwas an die Pfege zu gewöhnen indem ich alle zwei Tage abends meinen milden Reinigungsschaum benutzen ( hatte es noch nicht geschafft neue Reinigungsmilch zu kaufen) .

Make up und Concealer benutze ich gar nicht. Zum Abdecken benutez ich immer mein Manhattan Puder, da ich mein Gesicht nicht zu sehr "vollklatschen" möchte.
Wenn ich dann nicht mehr außer Haus muss mache ich das Puder auch wieder runter. Das hört sich zwar jetzt ziemlich shclimm an, aber es ist wirklich nicht mehr so schlimm.
Früher bin ich auch gerne ungeschminkt außer Haus gegeangen, aber im Moment ist es mir so lieber.^^

Juka
20.06.2011, 12:09
Ok, mit 17 wirds keine Erwachsenenakne sein. Da ist das Alter so ab 25. Möglich ist natürlich alles...

Wenns besser wird und du deine Haut nicht zuklatschst, dann ist ja gut. Manche Dinge sind einfach scheiße und unerklärlich ... :/

Turtlegirl
23.06.2011, 16:10
@ Juka: Die böse Anfixerin mit Aloe Vera war wohl ich? ;)
Aber ich kann dir echt nur raten, deine Pflege auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn du nicht das Gel probieren willst, das Juka und ich aus Korea bestellen, versuch doch mal eins, das ich letztens bei Rossman gesehen habe, das hat auch Witch Hazel (Hammamelis/Ameri. Zaubernuss) drin, was gut gegen Hautunreinheiten sein soll. Ich denke, das probier ich auch mal, wenn mein jetziges Gel leer ist.

Ansonsten kann ich dir leider nicht viel helfen. Meine Haut sieht manchmal gut aus, sodass ich denke, endlich erholt sie sich, und dann hab ich mal ein bisschen Stress oder laufe an einem Tag viel draußen rum, und trotz guter Pflege flippt sie wieder aus und ich krieg dicke, juckende Pickel. :(

Turtlegirl
25.06.2011, 08:29
Ich hab nachgesehen und das erwähnte Gel bei Rossmann ist von Enzborn und kostet etwa 4,50€.
Ansonsten hab ich mir noch ein Spray von Rival de Loop gekauft, mit Wasser, Ale vera und nur einem einzigen anderen Inhaltsstoff, den ich aber vergessen habe. ^^;

Meine Haut spielt momentan auch sowas von verrückt, ich glaube, so schlimm wie jetzt hat sie noch nie ausgesehen. Ich hab mich vorhin total erschrocken, als ich in den Spiegel gesehen habe. :(
Ich überlege sogar, doch mal zum Hautarzt zu gehen, auch wenn ich finde, dass das meistens nichts bringt (meinem Bruder wurde einfach hochkonzentriertes BPO verschrieben und nicht mal gesagt, er müsse danach Sonnenschutz anwenden oder so!!), aber ich will mal mögliche Allergien abklären lassen. Eigentlich denke ich aber, es liegt größtenteils am Stress, momentan komme ich einfach nicht zur Ruhe. :(

Juka
25.06.2011, 10:27
Ehrlich .. turtlegirl, jetzt muss ich erstmal bei rossmann gucken gehen was du da empfohlen hast. :D dein aloe vera gel find ich nämlich klasse.

ich hab auch zur zeit totale probleme, aber ich glaube das liegt an meiner neuen creme (die matte von essence) und vieeel viel umzugsstress :(

Turtlegirl
25.06.2011, 10:50
Ehrlich .. turtlegirl, jetzt muss ich erstmal bei rossmann gucken gehen was du da empfohlen hast. :D dein aloe vera gel find ich nämlich klasse.

ich hab auch zur zeit totale probleme, aber ich glaube das liegt an meiner neuen creme (die matte von essence) und vieeel viel umzugsstress :(

Das freut mich. xD Inzwischen hab ich übrigens meinen zweiten Topf fast leer. Einen dritten hab ich zwar schon vorsorglich gekauft, aber das andere reizt mich auch.

Bei mir ist es eindeutig die Uni. :(