PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mobiles Waxing



Thom
20.09.2009, 16:40
Hallo,
im letzten Stern stand das der Trend zu Haarlos immer stärker wird, also das die Nachfrage und der Markt immer weiter steigt und größer wird. Da ich eh schon mobil unterwegs bin (siehe unten), frage ich mich ob es Sinn machen würde das Waxing in mein Programm aufzunehmen.
Ich mache Fußpflege und Maniküre (hauptsächlich bei älteren Menschen). Bei jüngeren habe ich oft fest gestellt, das die Beine rasiert werden und stoppelig nachwachsen. Nicht schön muss ich sagen.
Allerdings habe ich meine Bedenken da ich ein Mann bin und ca. 90% meiner Kundschaft aus Frauen bestehen würden. Würdet ihr euch zu Hause von einem ”fremden” Mann waxen lassen? Ich habe da so meine Bedenken und würde das gerne mal zur Diskussion stellen ;)

Viele Grüße, Thom

Fashionfee
21.09.2009, 12:25
Grundsätzlich finde ich spricht nichts dagegen. Ich würde mir ja auch einen Masseur nach Hause holen :)
Wobei ich sagen muss, dass es dann beim "Home-waxing" bei mir wahrscheinlich bei Beinen und Armen bleiben würde ;)

Fitnessqueen
21.09.2009, 20:35
Ich persönlich wohl eher nicht, aber ich gehe auch zu einer weiblichen Frauenärztin. Ist halt Geschmackssache.

Thom
22.09.2009, 17:30
Ich persönlich wohl eher nicht, aber ich gehe auch zu einer weiblichen Frauenärztin. Ist halt Geschmackssache.

Kann ich nachempfinden, ich war mal bei einer weiblichen Urologin. War schon etwas seltsam das Gefühl :fragend:

jules
24.09.2009, 15:00
Also ich denke, dass es für eine Frau generell angenehmer ist, sich von einer Frau waxen zu lassen als von einem Mann. Man sollte bedenken, dass es hier nicht nur um Achseln und Beine geht, sondern auch um den Intimbereich. Geht man in ein professionelles Waxing-Studio, dann ist es bestimmt für manche Frau auch kein Problem sich von einem Mann waxen zu lassen, allerdings ist Mobiles Waxing nochmal etwas anderes. Ich persönlich würde mir keinen Mann nach Hause bestellen, der mich waxen soll. Das ganze ist vielleicht auch eine Frage der Professionalität, der Bekanntheit und wie man seinen mobilen Waxing Service an den Kunden bringt.
@Thom:
Wie hast du dir das denn genau vorgestellt bzw. hast du schon einen festen Kundenstamm, der sich auch für Waxing zu Hause interessieren würde?

Thom
24.09.2009, 16:03
Huhu,

einen festen Stamm an Kunden habe ich in der Fußpflege. Allerdings sind die Meisten in einem Alter in dem sie das nicht mehr machen lassen. Allerdings habe ich auch jüngere Kunden die mich gut kennen und wissen das ich seriös und sauber arbeite. Wenn die mich weiter empfehlen, würde mich das schon weiter bringen. Zusätzlich würde ich auch eine Anzeige im kostenlosen Wochenblatt schalten und evtl. im örtlichen Lustblättchen (spezielle Zeitung für Homosexuelle Menschen). Allerdings werde ich da mit meiner Handynummer inserieren weil meine Frau sonst einen Anfall bekommt ;)

Für weitere Vorschläge bin ich immer offen :)