PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ölige Haut, Pickel, Glanz, große Poren etc.



aleksandra
17.07.2011, 22:40
Hallo zusammen!

Da ich wirklich nicht mit einer schönen Haut gesegnet bin und wirkliche Probleme habe, wollte ich mal in der Runde fragen, wem es auch so geht und was ihr dagegen macht oder welche Produkte euch helfen.

Ich war schon bei zahlreichen Hautärzten und fühle mich einfach nicht ernst genommen. Ich habe häufig Pickel, so richtig unterirdische, dazu noch eine sehr ölige Haut. Wenn ich mich also schminke, dann sehe ich nach 2-3 Stunden aus wie eine Speckschwarte. Es ist mir sehr unangenehm. Ich pudere dann auch nicht nach, sondern entfernen einfach das überschüssige Fett mit diesen extra Papier Dingern.
Die Hautärzte verschreiben irgendeine Creme und das wars. Obs hilft oder nicht, scheint mir immer so, als obs egal ist. Irgendwie weiß ich nicht mehr weiter.

Das geht irgendwann auch mal auf die Psyche. Durch mein Gesicht fühle ich mich unwohl. Die ständigen Pickel und dann immer dieser Glanz, ich fühle mich sehr unwohl und habe wirklich schon viel ausprobiert.

Aus der Pubertät bin ich wohl schon raus ;) Werde dieses Jahr 24. Pille nehme ich auch nicht... ich weiß echt nicht mehr weiter. Wie gesagt bei Hautärzten fühle ich mich immer weggeschoben mit irgendeiner Creme...

Wie sieht es bei euch aus?
Welche Pflege hat euch geholfen?
Welche Produkte helfen euch weiter?
Welches Make up lässt eure Poren und euren Glanz nicht noch mehr auffallen?

Vllt. kennt ihr noch Produkte, die wirklich helfen?

Ich wäre sehr froh :)

strawberry91
17.07.2011, 23:12
ich hatte früher auch total viele pickel , richtige riesen rote dinger in meinem gesicht :-(

ich war ebenfalls beim hautatzt und habe eine stark- alkoholhaltige flasche verschrieben bekommen ( 70 % alk) die ich in der apotheke gemischt bekommen habe, und mit einem wattepad auf die pickel auftragen sollte und es hat wikrlcih geholfen! das problem war nur das die gesamte haut zeimlich trocken wurde aber die pickel waren superschnell weg!

ein andere tipp wäre vllt die pille zu nehmen...seit ich sie nehme ( valette) hab ich gar keine pickel mehr ...aber ich weiß nicht ob das eine alternative für dich isT! aber viele berichten von besserer haut durch die pilleneinahme


zum make up: ich benutze das powder make up von manhatten ( http://static.cosmoty.de/images/news/144-1.jpg)

kostet ca.4 € hält ziemlcih lang und mattiert zeimlich gut =)

vllt. nochmal drüberpudern und dann sollte nichts mehr glänzen :-)

.amable-
17.07.2011, 23:14
Vielleicht würde die Pille dann die erste Heilung unterstützen? Ansonsten könnte

ich dir noch eine Pflege auf Wasserbasis empfehlen um die Balance der Haut wieder

herzustellen.. was auch helfen kann, wenn es wirklich sehr sehr schlimm is', sind

spezielle Präparate zum einnehmen, die man vom Hautarzt verschrieben bekommt .

Das sollte eigentlich der letzte Weg sein, der aber auch sehr effektiv sein kann .

Meine Cousine hatte auch jahrelang sehr schwerwiegende Probleme, die deinen

ähnlich klingen.. nun is' ihre Haut durch die Tabletten viel viel besser geworden!

Erkundige dich doch einfach mal & lass' dich beraten.. Wovon ich dir abraten kann

sind mattierende Produkte, die würden im Nachhinein die Talgproduktion nur

anregen . Auch Mittel gegen Pickel können manchmal nach hinten losgehn'..

Chanel
18.07.2011, 01:18
ooohja, ich kenne das problem sehr gut ):
ich komme mir von den hautärzten ehrlich gesagt 'verarscht' vor. die verschreiben jeder einzelnen person das gleiche und helfen tuts mir gar nicht! und ja das stimmt, es geht voll auf die psyche. ich sehe mich oft stundenlang in den spiegel an und verzweifle... ich weiß auch nicht mehr weiter..
und am liebsten würde ich gar kein make-up mehr benutzen, da ich nur wegen dem pickel überhaupt bekommen habe. aber ohne make-up kann ich mich nirgendwo blicken lassen.. :/

kasahara
18.07.2011, 05:53
Habt ihr es mal mit Mineral Make-up versucht?
Das wurde ursprünglich für Agne-Patienten entwickelt und sollte schon mal helfen, die Haut nicht mehr so zu belasten.

Hat denn keiner deiner Hautärzte mal gesagt was die Ursache deiner Agne ist? Vielleicht ist es mit der Auswahl von irgendwelchen Pflegeprodukten noch gar nicht getan. Ich würd auf jeden Fall das Gesicht regelmäßig Peelen, damit Hautzellen, die die Poren verstopfen verschwinden.
Und sowieso besonders Wert auf die abendliche Reinigung legen, damit die Poren frei sind und die Haut sich in der Make-up freien Zeit auch wirklich erholen kann. Versuch es mal zusätzlich mit einem milden Gesichtswasser. Das holt immernoch eine menge Make-up raus nach dem Waschen.

Vielleicht hilft dir auch eine Ernährungsumstellung.

Juka
18.07.2011, 08:09
Also ich würde dir eher von einem Peeling abraten, wenn es zZt so schlimm ist. dadurch gehen die Pickel auf und du verteilst nur die ganzen Bakterien in deinem Gesicht und alles wird schlimmer! Ich persönlich kann dir nur raten: Weniger ist mehr! Ich habe damals von einem Mädel hier Aloe Vera Gel empfohlen bekommen, statt irgendeine "chemische Creme" aus der Drogerie und die hat mir schon mal sehr geholfen. Ein Gesichtswasser vom HA habe ich auch, benutze aber gerne auch das Blaue gegen AKne (nicht Agne ;) ) von Balea. Das ist aber wirklich aggressiv. Vielleicht reagiert deine Haut besser auf milde Sachen? Bei mir war es so. Jahrelang habe ich die übelsten Produkte benutzt und nichts halt geholfen, seitdem ich auf der weniger-ist-mehr-und-alles-für-empfindliche-haut schiene bin ist alles viel, viel besser!

.amable-
18.07.2011, 08:11
Ich stimme Juka zu, lass' das Peeling AUF JEDEN FALL!!! weg.. die Verletzungsgefahr

is' bei deinem momentanen Hautzustand viel zu groß & es könnten sich

Entzündungen breit machen.. auch der Vorschlag mit den milden Sachen, war ein

guter Rat & ein Gesichtswasser, falls du noch keines hast, kann dir auch jede Menge

helfen!

Juka
18.07.2011, 08:14
Tja Amable, das waren damals deine Tipps an mich. Und sie haben geholfen! ♥

.amable-
18.07.2011, 09:11
Tja Amable, das waren damals deine Tipps an mich. Und sie haben geholfen! ♥

Das freut mich natürlich :thumbup:

missbeauty81
18.07.2011, 13:45
ich kann dir eine heilerde maske empfehlen. einfach aufs gesicht auftragen und ca. 20 minuten einwirken lassen. trocknet zwar etwas aus aber mit etwas creme geht es auch schon wieder. bei mir hat die echt was gebracht. natürlich musst du sie regelmäßig anwenden ;) wenn du mal pickel hast, kannst du teebaumöl auf die pickel tupfen und über nacht einwirken lassen, hilft bei mir auch. wenn alles nichts hilft würde ich es aber, wie hier schon gesagt vllt doch mal mit der pille probieren.
übrigens gibts heilerde bei dm ;)

Juka
18.07.2011, 14:27
Nur als Tipp: Wenn die Heilerde so zu sehr austrocknet, dann mische sie mal mit Yoghurt statt Wasser :)

aleksandra
18.07.2011, 16:32
Ich bedanke mich schon jetzt für eure zahlreichen Tipps :)
Das muntert mich alles sehr auf und einige gute sind dabei.
Also ich würde fast behaupten, dass ich wirklich alles durch habe.
Ich habe alles mögliche schon ausprobiert.

La Roche Posay die ganze Reihe für Unreine Haut
Dr. Hauschka für unreine Haut
Alverde (dieses Rote) für unreine haut
Alterra (minz Reihe)
Clinique die 3 Phasen Pflege
Das übliche im Drogeriebereich (Garnier, Clerasil etc.)
Dann noch Pro Active Solution (aber das aus den USA nicht aus Deutschland, weil das eine ganz andere ZUsammensetzung hat --> was ich hier wirklich als "verarsche" empfinde) Sorry für die Wortwahl ;)

--> Pille habe ich schon was länger her genommen, auch über längere Zeit (mehrere Jahre) und auch während der Zeit bekam ich starke Pickel Ausbrüche am Kinn (so hat alles angefangen) Die waren teilweise auch richtig nässend. Da bin ich auch erst mal zum Hautarzt gegangen, weil quasi keine "normalen" Pickel waren....

Und ich dachte mir, wenn schon die Pille auch nicht mehr in der Sache hilft, dann werde ich meinen Körper nicht zusätzlich belasten. Wenn ich also auch mit Pille solche Probleme habe, dann kann ich die auch ohne Pille ertragen. Ich würde die PIlle auch nie wieder nehmen. Nicht, weil sie mir nicht "geholfen hat" sondern weil ich davon überzeugt bin, dass ich meinen Körper nicht mit chemischen "Sachen" noch vollpumpen muss.

Ich werde mich noch mal zum Hautarzt begeben und mich nicht versuchen mit irgendeiner creme abwimmeln zu lassen. Vllt. geht wirklich mehr, nur die Hautärzte wollen ja auch, dass man wieder kommt, so kommt es mir manchmal vor.

Ich finde es echt ätzend mit meiner Haut, ich hab nichts gegen 1 -2 Pickel in einer bestimmten Zeit, aber nicht dauerhaft so viele jeden Tag :/
Ich werde jetzt erst mal versuchen auf "sensitive" Pflege zu kommen. Und mir mal die Inhaltsstoffe anschauen.

Achso, an der Ernährung sollte es auch nicht liegen. Da ich oecotrophologie studiert habe, glaube ich schon, dass ich mich ausgewogen und richtig ernähre. Vllt trink eich bisschen zu wenig, aber das kann ja auch nicht der Auslöser für das ganze Übel sein ^^

Heute habe ich in der Apotheken Umschau so eine Heilerde Maske Werbung entdeckt und das hörte sich echt gut an. Aber ich vermute, dass ich von Außen gar nicht mehr so viel verändern kann, da egal was ich mache, immer alles wieder im Gesicht auftaucht. Vllt. sollte ich mal mein Blutbild untersuchen lassen etc.

Können eig. auch andere Auslöser der Grund für so schlechte Haut sein? Irgendwas Körperliches? Langsam mache ich mir sorgen :/
--> erste Anlaufstelle wird erst mal der Hautarzt sein und dann hmm...
weiß ich auch nicht genau ^^

Vielen lieben danke euch allen, für weitere Tipps bin ich gerne zu haben :)

Sushi
18.07.2011, 16:38
Ich bin 30 und kenne das Problem. Ich muss sagen, dass mir die Serie von Alverde mit Heilerde sehr viel geholfen hat. Dazu habe ich meine Ernährung überprüft und mich im Netz über gesunde Hautpflege schlau gemacht. Man hat nur eine Haut und diese sollte man immer gut behandeln, viel frische Luft,keine scharfen Gewürze (jedenfalls nicht so oft),ganz viel frische Luft und viel Flüssigkeit.

Juka
18.07.2011, 17:51
Ich kann dir noch einen Auslöser von Pickeln bei MIR nennen, vielleicht ists bei dir ja auch so: Stress! Auf der Arbeit bin ich der Bimbo, gerade umgezogen, habe zZt starke Schmerzen, mir steht eine große OP bevor und wenn ich mich mit meinem Freund gestritten habe, sehe ich ein paar Tage später aus wie ein Teenie ^^

Ich würde mir keine vorgemischten Heilerde Masken kaufen, die sind vieeel zu teuer! Bei DM stehen bei den "Medikamenten" so gelbe Packungen mit Heilerde für knapp 5€ und die halten soo lange! Kliiiick (http://www.avivamed.de/images/product_images/popup_images/2596_0_5039202-Luvos-Heilerde-2-aeu-erlich-480g.jpg)

Ich vermute auch sehr stark, dass du einfach ZU VIEL probiert hast. Ich hatte auch mal 10000 Produkte und noch mehr Cremes und das war zu viel für meine Haut. Ich habe ca 1/2 Jahr gebraucht, bis meine Haut sich an memeine Serie gewöhnt hatte.

Und zu dem HA-Thema. Schau mal im Internet, da gibts mittlerweile auch Bewertungsseiten für Ärzte. Ich war mal mit einer unzufrieden, habe sie gegoogelt und bin fast vom Stuhl gekippt.

aleksandra
18.07.2011, 20:26
Ich kann dir noch einen Auslöser von Pickeln bei MIR nennen, vielleicht ists bei dir ja auch so: Stress! Auf der Arbeit bin ich der Bimbo, gerade umgezogen, habe zZt starke Schmerzen, mir steht eine große OP bevor und wenn ich mich mit meinem Freund gestritten habe, sehe ich ein paar Tage später aus wie ein Teenie ^^

Ich würde mir keine vorgemischten Heilerde Masken kaufen, die sind vieeel zu teuer! Bei DM stehen bei den "Medikamenten" so gelbe Packungen mit Heilerde für knapp 5€ und die halten soo lange! Kliiiick (http://www.avivamed.de/images/product_images/popup_images/2596_0_5039202-Luvos-Heilerde-2-aeu-erlich-480g.jpg)

Ich vermute auch sehr stark, dass du einfach ZU VIEL probiert hast. Ich hatte auch mal 10000 Produkte und noch mehr Cremes und das war zu viel für meine Haut. Ich habe ca 1/2 Jahr gebraucht, bis meine Haut sich an memeine Serie gewöhnt hatte.

Und zu dem HA-Thema. Schau mal im Internet, da gibts mittlerweile auch Bewertungsseiten für Ärzte. Ich war mal mit einer unzufrieden, habe sie gegoogelt und bin fast vom Stuhl gekippt.

Das mit der Heilerde ist ein super Tipp! Die werde ich mir gleich morgen anschauen bei dm. *daumen hoch*
Ich muss auch sagen, dass ich mir keine Produkte mehr kaufe, die so aggressiv sind, wobei ich ein alkoholisches Gesichtswasser, gerade bei eitrigen Pickeln, für mich wichtig finde, weil ich sonst nicht das Gefühl habe, die ganzen Bakterien los zu werden.

Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass du Recht damit hast, dass Stress ein Auslöser ist. Ich muss das mal beobachten. Das kann bei mir vllt. auch zutreffen. Vllt. brauche ich einfach einen Ausgleich, Sport oder so.

Das mit der Ärzte Bewertung finde ich auch sehr hilfreich. Hab gerade geschaut und meine Hautärztin ist so mittelmäßig, vllt. sollte ich mal wieder wechseln.

DANKE eure Kommentare lassen mich nachdenklicher werden :)

Juka
18.07.2011, 20:39
dafür ist das forum da :) Ein stärkeres Gesichtswasser für die Pickel finde ich für mich auch ganz in Ordnung, einfach schon zur desinfektion und Reinigung. Früher bin ich immer erst mit meinem Wattepad über den schlimmen Pickel und dann über den Rest des Gesichts gegangen...ich rate dir: machs andersrum! :D Ist ja auch irgendwie logischer wegen Bakterien. Seitdem ich mich an diese Kleinigkeiten halte, wie sie hier beschrieben wurden ist alles besser. Und blos nicht aus langeweile ins Gesicht fassen! Ich hab ca ein halbes Jahr gebraucht um während der Arbeit nicht mein Gesicht aufzustützen, aber seitdem habe ich keine Pickel mehr unter dem Kinn oder eben an den Stellen wo man so seine Hände hat- Hygiene macht (bei mir) viel aus und ist ja jetzt nicht gerade sooo das negativste ;)

chocolatecosmetics
18.07.2011, 20:51
benutze auf jedenfall unter dem Make-up Creme z.B.: von Rossmann Synergen Hydro Fluid..mattiert wirklich
ja und dann Puder Puder Puder :)
ab und zu eine Maske vlt für den anfang 2-3 die Woche würde dir aber Raten eine Peeling Maske zu verwenden die Mattiert finde ich das Hautbild..zumindestens bei mir

mein Blog: =)

http://chocolatecosmetics.blogspot.com

gioia
18.07.2011, 20:57
Hallo zusammen!

Da ich wirklich nicht mit einer schönen Haut gesegnet bin und wirkliche Probleme habe, wollte ich mal in der Runde fragen, wem es auch so geht und was ihr dagegen macht oder welche Produkte euch helfen.

Ich war schon bei zahlreichen Hautärzten und fühle mich einfach nicht ernst genommen. Ich habe häufig Pickel, so richtig unterirdische, dazu noch eine sehr ölige Haut. Wenn ich mich also schminke, dann sehe ich nach 2-3 Stunden aus wie eine Speckschwarte. Es ist mir sehr unangenehm. Ich pudere dann auch nicht nach, sondern entfernen einfach das überschüssige Fett mit diesen extra Papier Dingern.
Die Hautärzte verschreiben irgendeine Creme und das wars. Obs hilft oder nicht, scheint mir immer so, als obs egal ist. Irgendwie weiß ich nicht mehr weiter.

Das geht irgendwann auch mal auf die Psyche. Durch mein Gesicht fühle ich mich unwohl. Die ständigen Pickel und dann immer dieser Glanz, ich fühle mich sehr unwohl und habe wirklich schon viel ausprobiert.

Aus der Pubertät bin ich wohl schon raus ;) Werde dieses Jahr 24. Pille nehme ich auch nicht... ich weiß echt nicht mehr weiter. Wie gesagt bei Hautärzten fühle ich mich immer weggeschoben mit irgendeiner Creme...

Wie sieht es bei euch aus?
Welche Pflege hat euch geholfen?
Welche Produkte helfen euch weiter?
Welches Make up lässt eure Poren und euren Glanz nicht noch mehr auffallen?

Vllt. kennt ihr noch Produkte, die wirklich helfen?

Ich wäre sehr froh :)

Hey du!!
Ich hab leider auch so problematische Haut. Das fing bei mir aber schon im alter von 13 oder so an. Das erste mal zum Hautarzt bin ich dann mit 14. Bei mir war es richtig problematische Akne, die auch so dicke "unterirdische" Pickel verursachte. Der Hautarzt nannte das Zysten und die meisten davon wurden oder mussten operativ entfernt werden.
Mir wurden damals Cremes und sehr starke Tabletten verschrieben, die ich dann ungefähr 3-4 Jahre nehmen musste. Mein Hautbild hat sich zwar stark verbessert, aber hin und wieder hab ich dann doch wieder einen von diesen fiesen Pickeln bekommen.
Irgendwann habe ich die Tabletten dann auch nicht mehr genommen, weil ich das Gefühl hatte, dass sie nicht mehr wirklich viel bringen. Mittlerweile ist meine Haut ganz okay. Ich habe zwar recht große Poren um die Nase herum und hin wieder kleinere Pickel am Kinn, aber ansonsten ist alles pickelfrei.
Das einzige Problem ist immer noch der Glanz, aber dagegen lässt sich glaub ich nicht viel machen. Ausser nachpudern und hin und wieder abtupfen mit diesen Blotpapers.
An Pflege benutze ich die mattierende Creme von Balea. Das ist die, in dem grünen Döschen. Und ansonsten lass ich wenig Makeup oder Pflege an meine Haut, um sie nicht noch stärker zu belasten.
Seit einiger Zeit nehme ich auch die Kieselerde Kapseln von Abtei, weil ich damals sehr brüchige Nägel hatte und habe aber gemerkt, dass sich mein Hautbild dadurch auch gleichzeitig verbessert hat.
Ich glaube mehr kann man auch wirklich nicht machen. Ausser gesund ernähren und versuchen die Haut nicht unnötig mit viel makeup zu belasten und zu versuchen damit zu leben. Ist halt auch irgendwo genetisch bedingt.
Dass du nicht mehr zu Ärzten gehen möchtest kann ich verstehen. Ich hab aber auch immer mit richtig Nachdruck bei meinem Arzt gesagt, er soll was richtiges unternehmen.
Wenn ich zum Beispiel wieder einen besonders fiesen dicken Pickel hatte bin ich zum Arzt hin und wenn er mir wieder die Tabletten verschreiben wollte oder eine Creme hab ich direkt gesagt, er soll ihn einfach wegschneiden und fertig. Klingt radikal, war mir aber ehrlich gesagt nach jahrelanger Behandlung dann auch egal.
Ja und mittlerweile ist es ja wie gesagt recht gut damit bestellt.
Mein Frauenarzt hat auch damals gesagt, dass die Pille auch gegen Akne helfen könnte.

Puh ich hoffe ich konnte dir helfen und du kannst mein Durcheinandergeschreibe verstehen :D
LG :)

Rox
18.07.2011, 20:59
Also ich weiß nicht ob das schon jemand gesagt hat, aber wenn du schon einige Heilerdemasken probiert hast, dann wäre vielleicht die Heilerdenpaste von Bullrich was für dich. Die kostet knapp 5€ ist aber echt ergiebig. Die gibt es bei jedem dm und ist eben schon fertig angerührt. Ich hab zwar jetzt kein extrem fettiges Hautbild, aber ich fand die bei regelmäßiger Anwendung immer sehr gut.

aleksandra
18.07.2011, 21:34
:) Ihr seid so lieb !
Ich muss ehrlich sagen, ich hätte nie gedacht so viele Antworten zu bekommen, es freut mich sehr.
Da der Tipp mit der Heilerde schon so oft kam, werde ich mir sie morgen auf jedenfall schon mal besorgen. Wenn so viele davon schwärmen, muss was dran sein... und ich denke mit einem "Naturprodukt" kann man auch nicht so viel falsch machen, hoffe ich :)

Ich hab zum Glück nicht die Angewohnheit mir ständig ins Gesicht fassen zu müssen, sonst wäre es wahrscheinlich noch schlimmer. Nach der Reinigung benutze ich meist auch immer 2 Pads, eins für die "dicken Oschis" ^^ und eins für den noch nicht befallenen Bereich :D

Ich habe mal drüber nachgedacht, ob man vllt. auch Pickel bekommt vom Kopfkissen. Ich wasche mir z.B. alle 2 Tage meine Haare und wenn ich Haarschaum und Haarspray drin hatte und dann schlafen gehe und das quasi ins Kissen kommt und ich dann mit meinem Gesicht darauf liege (Totaler Seitenschläfer^^)...
Ich denke die Inhaltsstoffe von Haarprodukten sind nicht gerade fürs Gesicht zu empfehlen ^^
Denkt ihr, dass es daran auch liegen könnte?

Also ich wechsel meine Bettwäsche regelmäßig, wollte ich noch mal anmerken :D
Vllt. sollte ich mir so eine "Schlafmütze" aus Baumwolle besorgen, wie man sie früher auch im Mittelalter getragen hat *höhö* Dann kommt nichts ins Kissen und somit auch nicht aufs Gesicht.. und mir ist aufgefallen, dass ich, gerade diese dicken Pickel, an den Wangen und am seitlichen unterbereich meines Gesichts bekomme..

http://www.meinpaket.de/medias/sys_master/public/r/c/gj/9729957986334.jpg

Ich muss sagen, die Idee, dass es daran liegen könnte überrascht mich gerade, weils sehr nahe liegt oder !? :D

Juka
19.07.2011, 07:10
Sexy Häubchen, ja. ;)
Das KANN natürlich alles sein. Es heißt ja auch, man solle für sein Gesicht ein extra Handtuch (ich nehme da diese kleinen Gästehandtücher, die ich alle 2 Tage wechsel) benutzen soll. Haarprodukte gehören in die Haare und nicht ins Gesicht, die Inhaltsstoffe sind mit Sicherheit nicht gut! Diesen Tipp mit "Puder Puder Puder" würde ich nicht sooo Ernst nehmen, wie gesagt, klatsch nicht zu viel auf deine Haut. Ich kenne das selbst, man fühlt sich sooo hässlich, jeder kleine Mackel stört aber die Leute auf der Straße sehen das garnicht! Letztens zb war mein Augenlid nach ner Erkältung angeschwollen und ich wollte icht vor die Tür. Mein Freund hat mich angeguckt, musste erstmal die Schwellung suchen und hat mich dann ausgelacht ;) Genauso ists auch mit der Haut. Ich finde ein zugespachteltes Gesicht oder zu viel Abdeckstift fällt IMMER mehr auf als ein natura-Gesicht oder ein nur leicht abgepudertes wegen dem Glanz. Man muss sich nur trauen und das fällt schwer.

gioia
19.07.2011, 10:51
Ein Versuch ist es wert oder? Leg halt einfach ein Handtuch drunter und schau, was nach einer Woche oder so passiert :)
Ich kann Juka auch nur zu zustimmen. Sich zuspachteln ist wirklich keine Lösung! Das hab ich als Teen jahrelang gemacht und hatte nachher 1. so fiese makeupränder an der Kleidung, dass mir sogar das unangenehmer war, als die Pickel selbst. 2. Habe ich davon immer mehr Pickel bekommen, weil die Haut nicht atmen konnte und 3. fällt es den meisten Leuten wirklich nicht auf. :)

TheLittlesumsi
03.08.2011, 10:50
Ich hab auch ein ähnliches Problem wie du gehabt. Meine Wangen sind total trocken gewesen und meine T-Zone war ca. so wie du deine Haut beschrieben hast. Da ich von Mischhautprodukten nicht so viel halte, weil es mir irgendwie unmöglich erscheint trockene und fettige Haut mit nur einem Produkt zu reinigen/pflegen. Ich habe am Anfang immer Anti-Pickel Produkte und Produkte für fettige Haut verwendet. Und muss sagen, dass die meisten meine Haut doch sehr angegriffen haben so dass meine Haut hinterher oftmals gebrannt hat. Ich hab mir schätze ich damals einfach viel zu viel hineingesteigert, egal wo ich war ich habe immer die Chance genutzt meine Haut im Spiegel zu betrachten. Aber irgedwann hat meine Mum mir einen Termin beim Arzt ausgemacht, welcher mir dann eine Creme aus der Apotheke (Differin) verschrieb. Die Creme macht fettige Haut trockener und hat mir somit den unerwünschten Glanz genommen. Auserdem verwende ich mittlerweile nur noch Produkte für empfindliche Haut, weil die Anti-Pikel Produkte ja schon sehr agressiv sind. Naja und einmal die Woche mische ich etwas Kieselerde aus dem Reformhaus mit Wasser oder Joghurt und muss sagen dass ich jetzt echt eine halbwegs schöne Haut habe. Aber aus meiner Erfahrung habe ich gelernt dass man seine Haut zwar schon pflegen sollte, alles andere wäre ja unhygenisch, aber übertreiben sollte man es auch nicht

Isa
03.08.2011, 18:33
Ich hatte auch viele Probleme mit meiner Haut einfach durch zu viele aggressive Mittelchen. Jetzt pflege ich meine Haut auch nach dem Motto "Weniger ist mehr". Als Gesichtswasser kann ich dir zum Beispiel auch starken Kamillentee empfehlen, der beruhigt die gereizte Haut, trocknet sie aber nicht aus.
Deine Haut denkt wohl, sie müsse übermäßig viel Fett produzieren, das kommt dann wahrscheinlich daher, dass du soviel ausprobiert hast und die Haut einfach völlig ausgetrocknet ist (auch wenn sie gar nicht so aussieht). Die Pickel sind dann ein weiterer Faktor deiner gestressten Haut.
Auf jeden Fall Finger weg von allen Anti-Pickel-Mitteln! Die sind alle viel zu aggressiv und reizen deine Haut nur noch mehr. Am besten ein Minimal-Programm: eine milde Reinigung (am besten eine Milch/Lotion), dann ein mildes Gesichtswasser ohne Alkohol (zum Beispiel Kamillentee oder sonstiges wo die Inhaltsstoffe überschaubar sind) und eine leichte Creme. Bei allem würde ich auch auf die Inhaltsstoffe aufpassen (z.B. dass keine komedogenen Stoffe enthalten sind oder Konservierungsstoffe, Säure etc.), sodass alles so sanft wie möglich ist.
Wenn das alles noch nicht hilft könntest du es ja auch mal mit Homöopathie versuchen. Ist nicht so aggressiv wie die Sachen vom Hausarzt und du kannst es über einen längeren Zeitraum anwenden.
Was Make-up angeht solltest du da auch auf die Inhaltsstoffe aufpassen. Mineralpuder wurde schon vorgeschlagen und das eignet sich eigentlich ganz gut, ich benutze selber welches ;)

Kopf hoch, du kriegst deine Haut bestimmt wieder in den Griff ;)

Turtlegirl
04.08.2011, 11:17
Ich denke auch, dass man mit vielen Produkten einfach die Haut aus dem Gleichgewicht bringt.
Was ich inzwischen tue ist:

-morgens reinigen mit dem seifenfreien Waschstück von sebamed
- Aloe Vera Gel oder das Gel von sebamed
- ein paar Tropfen Jojobaöl, damit die Feuchtigkeit vom Gel in der Haut eingeschlossen wird (Jojobaöl soll auch gut bei Akne sein und dem natürlichen Hautfett sehr ähnlich)
- so wenig Make-up wie möglich

-abends Make-up und Sonnenschutz runter mit einem Reinigungsgel (ich mache Double Cleansing nach der asiatischen Methode)
- Gesicht waschen wieder mit sebamed oder anderem milden Waschzeugs, einmal die Woche Peeling und danach Tuchmaske
- wieder Gel
- auf Pickel gerade vorhandenes Anti-Pickelmittel auftupfen
- Jojobaöl

Damit fahre ich momentan ganz gut. ^^

.amable-
04.08.2011, 16:01
einmal die Woche Peeling und danach Tuchmaske

1x die Woche peelen is' aber doch schon etwas mehr (:

ich würde das noch etwas reduzieren.. so viel Peeling braucht die

Haut nicht . Aber das liegt natürlich bei dir ;)

Turtlegirl
04.08.2011, 16:11
1x die Woche peelen is' aber doch schon etwas mehr (:

ich würde das noch etwas reduzieren.. so viel Peeling braucht die

Haut nicht . Aber das liegt natürlich bei dir ;)

Wie oft würdest du denn peelen, amable? Du kennst dich ja aus.
Ich würde meine Haut gern weniger oft peelen, aber manchmal spüre ich, wir meine Poren verstopft sind... Ich nehme auch ein eher sanftes Peeling und mache danach halt gleich ne Maske (und peele auch nur einmal die Woche, wenn ich es nicht vergesse ^^;).

ShiningStar
04.08.2011, 19:20
Ich habe auch schon alles durch: drogerieprodukte, hautarzt, heilpraktiker, pille. Mitlerweile ist meine haut etwas besser, bin ja aber auch schon länger aus der pupertät raus.

Seit einiger zeit verwende ich zum reinigen mildes gesichtswasser (alkoholfrei!) und 2 mal wöchentlich ein peeling. meine haut wird 2 mal täglich eingecremt, meist mit einer PH neutralen creme, da ich schnell ganz trockene oder gerötete stellen bekomme. Schminken tue ich mich mit einer leichten anti red base, welche die poren nicht verstopft, darüber kommt ein antibakterielles puder. ansonsten, je nach zeit und lust mal eine maske: totes meer, heilerde oder erdbeer mit AHA.

was ich auch sehr empfehlen kann ist von Primavera die Balancepflegeserie Salbei Traube. Vorallem das gesichtswasser ist echt super, danach glänzt nichts mehr.

DeathlessLove
22.03.2012, 20:28
hallo ihr lieben ich suche eine gute creme für fettige haut undzwar fettet meine nase sehr schlimm :S
nach ein paar stunden sehe ich leider aus wie eine speckschwarte :S

kann mir wer helfen?


lg angi

Andaleeb
22.03.2012, 20:56
Huhu,
das hatte ich auch, hab die mattierende Tagescreme von alverde genommen, ist die mit dem blauen Deckel. Ich finde, es gab mit dieser Creme einen postitiven Effekt.
Evtl solltest du, falls du es nicht schon tust, viel Wasser trinken, mehr Vollkornprodukte und Früchte essen, und dich weniger stressen...das hilft auch gelegentlich...:)

starling
22.03.2012, 21:00
Suchfunktion hilft :)

http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=393

http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=5217

Juka
23.03.2012, 07:22
Ich denke auch, dass man mit vielen Produkten einfach die Haut aus dem Gleichgewicht bringt.
Was ich inzwischen tue ist:

-morgens reinigen mit dem seifenfreien Waschstück von sebamed
- Aloe Vera Gel oder das Gel von sebamed
- ein paar Tropfen Jojobaöl, damit die Feuchtigkeit vom Gel in der Haut eingeschlossen wird (Jojobaöl soll auch gut bei Akne sein und dem natürlichen Hautfett sehr ähnlich)
- so wenig Make-up wie möglich

-abends Make-up und Sonnenschutz runter mit einem Reinigungsgel (ich mache Double Cleansing nach der asiatischen Methode)
- Gesicht waschen wieder mit sebamed oder anderem milden Waschzeugs, einmal die Woche Peeling und danach Tuchmaske
- wieder Gel
- auf Pickel gerade vorhandenes Anti-Pickelmittel auftupfen
- Jojobaöl

Damit fahre ich momentan ganz gut. ^^

Was istn das? :)

Keksdose
03.04.2012, 13:07
also ich habe auch eine problematische haut. ich habe bis jetzt aber nur ein produkt gefunden, was ich wirklich empfelen kann. und zwar das porenverfeinerndeSerum von Balea Young.

Naliea
26.06.2012, 19:48
Hallo zusammen,
früher hatte ich nie Probleme mit Pickel und unreiner Haut aber nun sieht es anders aus.

Meine Haut ist sehr unrein man sieht es richtig und mir kommen ständig neue Pickel vor allem an der Stirn und dem Kinn.

Ich schminke mich jeden Tag ab, seit gut einer Woche schminke ich mich schon garnicht mehr.
Ich Schminke mich immer mit den Balea Abschminktüchern ab und reinige danach meine Haut mit dem Balea Gesichtswasser.
Danach trage ich noch die Alverde Nachtcreme mit Shoreabutter und Seidenproteinen auf.

Meine Haare sind auch nach einem Tag sehr fettig und ich könnte sie täglich waschen, allgemein habe ich das Gefühl das mein Kopf Bereich komplett Fettig ist.

Nun dies ist kein Dauerzustand und regt mich solangsam auf :schämen:, vor allem da ich in 18 Tagen Heirate und eigentlich schöne Haut haben wollte...
Ich Probiere und Teste aber nichts hat bis jetzt wirklich gebracht.


Vielleicht kann mir da ja jemand ein "Wundermittel" empfehlen was wenigstens die Pickel verschwinden lässt.

ich hoffe es sehr

liebe Grüße

redcarpet
26.06.2012, 20:00
Also ein Wundermittel habe ich auch noch nicht gefunden, aber ich kämpfe mit ähnlichen Haut- & Haarproblemen. Ich versuche mein Glück jetzt mit einer Silicea Kur (Schüssler Salz Nr. 11). Auf die Schnelle wird das wahrscheinlich nicht helfen, aber auf längere Zeit, klappt das bei mir schon ganz gut. Ich nehme jeden Tag zwei Tabletten in warmen Wasser seit ca. 10 Wochen und ich merke wirklich, dass Pickel und Unreinheiten weniger werden. Auch meine Haare sind seitdem fester und glänzender geworden. :) Vllt. könntest du es mit Teebaumöl versuchen. Einfach ein paar Tropfen ins Shampoo mischen, dann sollen die Haare angeblich auch nicht mehr so schnell nachfetten. Selber probiert habe ich es aber noch nicht. Bei Pickeln soll es auch helfen aber genaue Anwendungshinweise habe ich dabei leider auch nicht...

Zucker82
26.06.2012, 20:21
Hallo Naliea

Ich habe nur den ersten Beitrag gelesen.

Hast Du es mal versucht,eine andere Gesichtscreme zu nehmen denn manche können die Poren verstopfen und Pickel sowie Unreinheiten verursachen.
Probier vielleicht mal,wenn Du magst das Clerasil rapid aus oder Bebe Shine Controlling statt Abschminktücher.

Viel Erfolg