PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fettige Haut, aber nicht immer.. warum



MissKatze
20.07.2011, 23:05
Hallo,

also ich habe im allgemeinen würde ich sagen Mischhaut. Stirn, Nase und die Bereiche um die Nase herum bis zu den Wangenknochen werden bei mir immer sehr schnell fettig.In diesem Bereich habe ich auch sehr große Poren :schämen: Allerdings ist es auch oft so das die Haut an den Stellen ein bisschen trocken ist, sodass man z.b. Hautschüppchen sieht wenn man Puder draufmacht. Habe jetzt eine Creme gekauft die das trockene Haut Problem gelöst hat.
Was mir allerdings in letzter Zeit sehr aufgefallen ist, dass wenn ich morgens ganz normal mein Gesicht wasche und pflege und dann den ganzen tag kein make up oder Puder oder sonst was draufhabe, dass sie dann auch noch abends kaum fettig ist. Zwar ein bisschen aber nicht sehr arg.
Wenn ich mich aber normal schminke habe ich nach kürzester Zeit wieder totalen Fettglanz in dieser Zone.
Frage mich jetzt ob es vllt wirklich was mit Make up zutun hat, was nicht so toll wäre, da ich mich ohne sehr unwohl fühle.
Hat vllt eine von euch einen Tipp oder eine Idee was ich machen kann?

Juka
21.07.2011, 14:06
Ich denke mal, dass dein Make Up die Poren sehr verstopft oder zu reichhaltig ist. Es gibt ja Make Up mit einem hohen Anteil an Fett bzw Öl. Das Öl führt dann natürlich zu dem Glanz.

Ich habe das auch, meine Haut ist sehr sensibel und mag einfach keine Make Up ;)

Das ist natürlich blöd, dass du dich ohne unwohl fühlst. Ich denke, dann musst du mit diesem Übel leben oder dich dran gewöhnen ab und an ohne rumzulaufen. Benutzt du nur ein Make Up oder verschiedene? Ich habe welche, die sind ganz schrecklich im Glanz und welche, vorallem Moussige (meine ♥ ist das Mat' Morphose), die ganz akzeptabel mattieren wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet.

Ich würde hier mal auf eine Antwort von Amable warten. Sie weiß immer ganz gut bescheid :)

.amable-
21.07.2011, 14:15
.. da meld' ich mich doch gleich mal zu Wort :redface:

Was für eine Creme benutzt du denn unter dem Make up? Die Creme, die sich dafür

eignet um der Trockenheit entgegen zu wirken is' vllt nich' die beste Make up

Grundlage, weil sie einfach zu reichhaltig is'.. dadurch, dass sie dann wahrscheinlich

nich' ganz einzieht, reagiert sie mit der Foundation . Das is' jez mal meine

Vermutung.. solltest du keine Creme verwenden, is' es ein Anzeichen für eine

leichte Dehydrierung & deine Haut fettet zum Schutz nach & produziert vermehrt

Talg . Wie Juka aber auch schon gesagt hat, kann es auch daran liegen, dass die

Foundation zu reichhaltig is' & sich deiner Haut nich' genügend anpasst &

verschmilzt . Direkt verstopfen kann ein Make up die Poren heutzutage nicht mehr,

aber dadurch, dass sie oberflächlich auf der Haut liegt, kommt natürlich weniger Luft

an die Haut . Das kann auch zur vermehrten Talgproduktion führen.. Am besten man

nimmt eine leichte Foundation (bevorzugt Mineralfoundations) oder eine getönte

Tagescreme . Auch ein leichtes Puder is' vorteilhafter.. Unreinheiten würde ich

partiell mit Concealer abdecken! & als Make up Unterlage eignen sich leichte Fluids

am Besten.. bitte verwende keine mattierenden Cremes, die regen die

Talgproduktion auf Dauer nämlich auch an ;)

MissKatze
21.07.2011, 16:08
Danke für eure Antworten.

Also ich habs schon mit den unterschiedlichsten Cremes/Gel etc probiert. Hatte ne Zeit lang die mattierende Gelcreme von Balea, das grüne da in dem Tiegelchen. Hat mir dann aber nicht mehr gefallen und dann hab ich ne Zeit lang mein Gesicht immer mit ein bisschen Gesichtsöl "eingecremt" dann hat sich aber an den Wangen meine Haut wieder ein bisschen geschuppt und jetzt hab ich mir vor kurzem die Urea Tagescreme von Balea geholt, weil Urea ja so toll sein soll mit Feuchtigkeit usw. Damit bin ich eigentlich auch sehr zufrieden, meine Haut war noch nie so schön weich im Gesicht. Wie gesagt obs an der Creme liegt weiß ich nicht, hab halt schon sooo viel ausprobiert.

Beim Make up, ich benutze eigentlich immer die "Natural Finish Long Lasting Foundation" von Bobbi Brown. Und darüber dann meist noch ein transparentes Puder, weil sonst das Make Up so klebrig ist auf der Haut und dauert die Haare dran kleben :suspekt:
Ich finde leider bei der normalen Drogeriekosmetik kein einziges Make up/Puder etc das von der Farbe her zu meinem Hautton passt. Die einzigen die die richtige Farbe für mich haben sind Bobbi Brown(Farbe Alabaster 00) und Mac(Farbe NC 15).
Hab auch noch keinen bezahlbaren Concealer gefunden der passen würde.
Ich hab halt neben der Nase also auf den Wangenäpfeln(nennt man das so? oO) so große Poren und an der einen Seite vom Gesicht eine realtiv große Pickelnarbe. Hab es auch noch nie geschafft die zu überdecken :schämen: und fühl mich deshalb ohne Make up immer so unwohl. Mein Freund sagt zwar immer das man das nicht arg sieht, aber ich weiß das es da ist und dann fühl ich mich nicht wohl.
Bei so Mousse Make up hab ich das Problem das es in meinen großen Poren versinkt und sie dadurch betont.
Hab schon überlegt ob ich mir mal was von dem Apotheken Make up, also Vichy oder so holen soll, aber ich befürchte, dass die auch keine Farbe haben die hell genug ist. :naegel kauen:
Naja oder ich muss mich halt wirklich damit abfinden und alle Stunde nachpudern -.-

.amable-
22.07.2011, 18:50
Wenn du alle paar Tage oder 1 oder 2 Wochen deine Pflege wechselst, wird deine

Haut iwann sehr sensibel . Deine Haut kann sich an nichts gewöhnen, weil sie immer

wieder mit neuen Informationen (also Wirkstoffen) konfrontiert wird . Es braucht ca.

2 - 3 Wochen, bis die Haut eine tatsächliche Wirkung zeigt . Wenn die Haut fettet, is'

das immer an Anzeichen davon, dass sie sich schützen muss.. die Frage is' vor was .

Du solltest arge Experimente in der Reinigung & Pflege bei der Haut vermeiden..

sowas geht meist nach hinten los! Lass ihr Zeit, sich auf etwas einzustellen & etwas

zu verarbeiten . Klar, wenn du merkst du reagierst auf etwas allergisch oder

bekommst Unreinheiten, dann solltest du die Verwendung sofort einstellen, aber

im Normalfall dauert es einfach ein wenig, bis man wirklich sagen kann das hilft

oder das hilft nicht . Wenn sich das einpendelt, kann es auch sein, dass das

nachfetten deiner Haut zurückgeht.. einen Versuch is' es wert, oder? ;)

Orchidea
25.07.2011, 10:52
Kann aber auch an den Hormonen liegen!
Ansonsten kann ich mich meinen Vorpostern nur anschließen!

Tita
25.07.2011, 11:25
von der vichy make up kann ich nur abraten. habe das gleiche problem. habe viel ausprobiert. momentan mache ich so. ich verwende make up nur an der stellen, die dies brauchen zum beispiel unten den augen. ich verwende superstay 24h. es ist leicht, lässt sich leicht verteilen und man sieht keine grenze zwischen hautpartien mit make up und ohne. und noch besorg dir eine gute pflege um poren zu verfeiner. Ich benutze creme mit karottenextrakt von care and beauty (diese marke habe ich übrigens schon in einem thema erwähnt). diese verfeinert poren und sieht leicht rosig aus, dadurch bekomme ich einbischen farbe ins gesicht und brauche nicht so viel make up aufzutragen.

Tita
25.07.2011, 11:31
und noch was. ein mal die woche besuche ich solarium

MissKatze
25.07.2011, 15:58
@orchidea: wie meinst du das mit es kann an hormonen liegen? was denn für hormone und wie merk ich das dann?

@ tita: wo gibts denn diese creme? von balea gibts ja jetzt auch so eine die die Poren verfeinert. Kennt die jemand oder hat sie schon ausprobiert?
Ich war auch ma im solarium aber nur 2-3 mal weil ich dann total den ausschlag gekriegt hab. Habs zwar mit calicium und antiallergikum probiert, hat aber bei mir nix geholfen.

sandra7564
25.07.2011, 16:13
Versuch doch vielleicht mal im Urlaub....ca. 2 Wochen ohne Make Up auszukommen...vielleicht wird deine Haut ( der Allgemeinzustand) dann gleich viel besser...
wie sieht es eigentlich mit getönter Tagespflege aus??

MissKatze
25.07.2011, 17:39
Urlaub wär zwar echt schön aber ich hab leider weder Zeit noch Geld dafür. Fällt also weg.
Getönte Tagescreme, hab ich bis jetz noch keine gefunden, die für meinen Hautton passt.

Juka
26.07.2011, 06:59
Sandra meinte nicht in den Urlaub zu fahren, sondern dir einfach mal Urlaub zu nehmen ;)

catherinezj
29.07.2011, 16:36
Hallo,
wie schon in einigen Kommentaren angesprochen kann es viele Gründe geben warum hin und wieder deine Haut fettig ist, zB. Make-Up welches Poren verstopft, Periode, Wetter, physische Aktivität (Haut sekretiert Fett an die Oberfläche), Umwelteinflüsse, Genetik usw.
Beim Solarium, wie auch einem normalen Sonnenbad, kommt noch eine beschleunigte Zellalterung hinzu. Die UVA und UVB Strahlen dringen teilweise tief in die Haut ein, beeinflussen deswegen auch die Zellen (DNA Änderung kann zu Melamonentwicklung führen!). Sonnencremen bieten nur einen gewissen Schutz, man muss sie häufig auftragen. Cremen welche die Zellenstruktur, sprich DNA, positiv unterstützen solltest du in diesem Falle bevorzugen (ich verwende zB von Biosal Naturprodukte Dr. Supancic die R11 die mit einem Zellrepair Komplex ausgestattet ist), insbesondere nach dem Sonnenbad.
Wie ein Kommentar schon andeutete, könntest du auch ab und zu auf Make-Up verzichten. Manche Kosmetik am besten komplett vermeiden. Ich habe sensible Haut und Pickel treten hin und wieder auf. Seit langem achte ich bei den Produkten darauf, dass die Inhaltsstoffe natuerlicher Herkunft (sprich kein Chemie, petrochemische Derivate, Petrolatum, Vaselin, Paraffin/Parafinum...) sind und wenn moeglich nur mit natuerlichen Konservierungsstoffen. Das selbe empfehle ich meinen Freundinnen.
Bei häufigem Make-Up Gebrauch wäre auch eine porentiefe Reiningung nützlich, zB. einmal in der Woche (zB. Mineralschlammmaske mit warmen Kompressen, dadurch dringen die Nährstoffe tiefer in die Haut – ich versuche dies 1 x in der Woche). Hier solltest du auch auf die Inhaltsstoffe achten da manche chemische Stoffe verwenden um eine angenehmere Textur oder geschmeidigen Hauteffekt auf Basis langfristiger Nachteile für deinen Organismus, erzielen.
Hoffe die Tipps helfen dir!
LG