PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blasen an den Füßen - was hilft?



Dorie
24.07.2011, 18:47
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ein ähnliches Thema gibt es noch nicht, die Suche danach hat aber nichts ergeben. Falls ich mich irre, dürft ihr das Thema hier gerne verschieben ;-)

Also mein Problem sind meine Füße: egal ob ich Sandalen trage oder Winterstiefel, ich kämpfe mind. alle 2 Wochen mit einer oder mehr Blasen an Ballen, Zehen oder Ferse. Selbst in meinen bequemen Sneakers habe ich vor kurzem zwischen Ballen und großem Zeh eine Blase entdeckt.... (Ok, meine Füße sind kompliziert, vorne zu breit für Größe 38, aber auch irgendwie zu kurz für 39, vielleicht kaufe ich daher auch manchmal nicht superoptimale Schuhe^^ Vor allem sind Schuhe im Geschäft auch immer ziemlich bequem, aber zuhause stellt sich manchmal das Gegenteil heraus, obwohl ich Schuhe im Geschäft bestimmt 15 Minuten lang anprobiere, bevor ich mich wirklich zum Kauf entschließe.)

Ich creme meine Füße täglich ein und bearbeite sie auch ab und zu mit dem Bimsschwamm, also sollte es ja nicht an mangelnder Fußpflege liegen. Wenn ich weiß, dass meine Schuhe an einer Stelle drücken, verwende ich den Anti-Blasen-Stick von Compeed (der die Reibung wirklich mindert) und je nach Schuh auch ein Gelpolster. Dennoch habe ich immer mal wieder Blasen an den Füßen. Was macht ihr bei Blasen? Ich lasse sie meist in Frieden und klebe ein normales Pflaster drüber, damit weitere Reibung vermieden wird und der Druck ein bisschen gelindert ist. Mit Blasenpflaster habe ich nämlich vor Jahren eine schlechte Erfahrung gemacht und diese daher nie wieder benutzt. Damals hatte sich das Pflaster nach ein paar Tagen gelöst, und dann soll man es ja auch abziehen. Dabei hatte ich mir allerdings die komplette Blase abgerissen, die auch immer noch gefüllt war, soweit ich mich richtig erinnere. Joa, und da das nicht gerade angenehm war, verzichte ich seither auf Blasenpflaster. Habt ihr bessere Erfahrungen mit Blasenpflastern?

Warum ich hier jetzt aber schreibe ist folgendes: eine kleinere Blase beschäftigt mich seit Ende Juni, am linken Fuß am äußeren Rand der Ferse. Da man täglich auf der Ferse steht, kann die Blase ja auch nur schwer von selbst weggehen, aber dass die Blase jetzt schon 3 Wochen da ist, finde ich schon komisch. Sie ist noch ein wenig gefüllt (vor ein paar Tagen war sie noch etwas praller), tut aber zum Glück nicht weh. Habt ihr einen Vorschlag? Die Schuhe, die diese Blase verursacht haben, werde ich nie wieder anziehen^^

LG Dorie

BambiOnFire
24.07.2011, 19:59
Geh mal zum Orthopäden, vllt. stimmt was mit deiner Fußstellung nicht
und brauchst Schuheinlagen (keine sorge! Das sind keine Backsteine mehr,so wie früher :D )

Dorie
24.07.2011, 20:34
Hmm, keine Ahnung.... Senk-, Spreiz- oder Plattfuß o. Ä. hab ich aber nich, das kann man ja am Fußabdruck ablesen, und da hab ich nen ganz normalen Abruck.

Und nochmal zu den Schuhen, von denen ich die Blase an der Ferse unten hab: die sind schon ziemlich ausgelatscht, das Blasenproblem hatte ich schon öfters^^ ich hätte ja auch draus lernen können :D aber ich hab die diesen Sommer doch mal wieder angezogen und abends dann halt die übliche Blase gehabt.... aber jetzt werd ich die wirklich nich mehr anziehen^^

starling
25.07.2011, 13:13
also ich muss amionfire recht geben. wie geschult bist du als laie denn? ich würde auf jeden fall nen doc aufsuchen. ich wusste auch nich dass ich nen halux valgus interphalangeus habe.

um blasen zum abheilen zu bringen habe ich gute erfahrungen damit gemacht die blase mit propolis (apotheke) einzureiben, nur 1 tropfen. dann kurz einziehen lassen und dann nen pflaster drauf...

Dorie
25.07.2011, 14:05
Ich geb euch Recht, als Laie hab ich keine Ahnung... aber ich kriege ja auch nicht von allen meinen Schuhen Blasen... aber ich kann ja mal nen Profi drüber schauen lassen ;-)

Das mit dem Propolis probiere ich mal aus - danke für den Tipp.

BambiOnFire
25.07.2011, 16:19
Es geht nicht nur um Spreiz-Senk-Plattfuß,
sondern um bestimmte Fuß- oder Zehendeformitäten.
Kann es sein,dass du vllt. dir deine Schuhe zu klein kaufst?
Notfalls schau auf weichesMaterial wie Stoff oder weiches Leder.
Und keine spitzzulaufende Schuhe, sondern mehr bequeme Schuhe.

Achtung Propolis als Tropfen könnte brennen!
Und bitte nicht bei Bienenallergie verwenden ^^

Dorie
25.07.2011, 18:28
Spitzzulaufende Schuhe besitze ich nicht^^ die sehen ja auch schon unbequem aus. Und ich hab zwar ein paar Schuhe mit so 6 cm Absatz, aber die trag ich auch nur zu besonderen Anlässen. Ich liebe auch meine Gisele-Bündchen-Flipflops, die sind sooo bequem ;) nur leider kann ich die ja bei dem Wetter grad net anziehen.... da würd ich ja erfrieren.

Ne Bienenallergie hab ich zum Glück nich, aber wenn die Tropfen brennen können, dann bin ich mir doch nich sicher, ob ich die ausprobieren soll... Ich überlege es mir mal und google mal intensiv danach, ansonsten hoffe ich auf weitere Tipps ;) Villeicht hat ja auch jmd bessere Erfahrungen mit Blasenpflastern gemacht un kann berichten..

starling
25.07.2011, 21:06
die tropfen brennen weil der wirkstoff in alkohol gelöst ist. es ist also ein klassisches "alkohol-zwicken". ich persönlich finds nicht schlimm. und hm, ich hab ne allergie gegen wespengift, bienen gehören dann wohl auch dazu. aber der eine tropfen auf meiner blase hat nix gemacht :confused:

.amable-
26.07.2011, 15:17
Ich würde auch zu nem Spezialisten gehn' & die Füße ansehen lassen..

ich hab' selber ne Ausbildung zur Fußpflegerin (med.) gemacht & ich kann dir

sagen, es gibt so viele Fehlstellungen und Deformationen, die kann man als

Laie nich' alle (er)kennen! Was ich mir aber auch denken könnte.. wie oft

pflegst du denn deine Füße & wie oft behandelst du sie mit einem Bimsstein?

Ein gewisser Anteil an Hornhaut is' absolut in Ordnung & gerade als Schutz

sehr hilfreich.. wenn du regelmäßig, ganz fleißig an den Füßen rumschrubbst

& keinen natürlichen Schutz mehr hast, können deine Füße auch empfindlich

reagieren & leicht Blasen bekommen..

BambiOnFire
26.07.2011, 15:42
Und genau DAS meinte ich in "Wie oft pflegt ihr eure Füße"-Thread
Es gibt Fußpfleger,die keine Podologen sind und trotzdem Ahnung haben
und leider auch Fußpfleger,denen man die Instrumente lieber abholen sollte!

starling
26.07.2011, 18:28
ich denke, dass man generell zum profi sollte, sobald das gefühl das ästhetische (un-)wohlbefinden überschreitet. also ich meine wenns in einschränkungen/ schmerzen ausartet...

Dorie
26.07.2011, 18:46
wie oft

pflegst du denn deine Füße & wie oft behandelst du sie mit einem Bimsstein?

Ein gewisser Anteil an Hornhaut is' absolut in Ordnung & gerade als Schutz

sehr hilfreich.. wenn du regelmäßig, ganz fleißig an den Füßen rumschrubbst

& keinen natürlichen Schutz mehr hast, können deine Füße auch empfindlich

reagieren & leicht Blasen bekommen..

In letzter Zeit creme ich hauptsächlich, Bimsstein verwende ich eher seltener, ich hab auch noch genug Hornhaut an den Füßen, aber rauh sind sie nicht... Und Blasen bekomm ich halt entweder von Sandalen, wo ein Riemchen nach ner Zeit drückt, oder wenn ich im Tanzkurs war (und unpassende Schuhe anhatte), da werden die Ballen ja schon sehr stark beansprucht.

Schmerzen hab ich zurzeit keine wegen Blasen, aber wie gesagt, ich hab immer noch so ne kleine an der Ferse seitlich...

BambiOnFire
27.07.2011, 13:44
Ei dann isses klar, die Riemchen drücken/reiben zu stark an deiner Haut,
also solltest du solche Schuhe vermeiden :D

Dorie
27.07.2011, 16:54
Ei dann isses klar, die Riemchen drücken/reiben zu stark an deiner Haut,
also solltest du solche Schuhe vermeiden :D

Joa, aber manchmal passen andere Schuhe nicht zum Outfit :D

BambiOnFire
27.07.2011, 17:18
Ja,dann musst du dich entscheiden!
Blöde Schuhe oder blöde Blasen :D

Dorie
27.07.2011, 21:45
Manchmal nehm ich dann halt die Blasen in Kauf... daher hab ich ja auch gefragt, was hilft, dass se schneller abheilen^^ Aber wenn es vermeidbar is, versuche ich es auch zu vermeiden...

Lindchen
27.07.2011, 23:19
Die Blasenpflaster von Compeed sind toll. :D Habe sie einmal zum Probieren gekauft, da sie reduziert waren. Die sind ja eigentlich recht teuer und es gibt sie in verschiedenen Größen und für verschiedene Stellen an den Füßen. Die Blasen sind davon zwar nicht vollständig verschwunden, aber die Pflaster stoppen den Schmerz und man kann trotzdem noch die unbequemen Schuhe dabei tragen. :p

Dorie
28.07.2011, 12:02
Kann man denn die Blasenpflaster von Balea mit denen von Compeed vergleichen? Weiß da jemand was?

nnaddel
31.07.2011, 17:02
Kann man denn die Blasenpflaster von Balea mit denen von Compeed vergleichen? Weiß da jemand was?

Ich finde Compeed besser. Die halten bei mir besser und ich finde auch den Rand bei Compeed schöner. Man kann die übrigens auch auf offene Blasen kleben. Die nehmen sehr schön die Flüssigkeit auf und unterstützen beim Abheilen. Ich persönlich mache meine Blasen ja auch immer auf, damit das Wundwasser abfließen kann. (Glaube, das is eigtl nicht so gut, aber naja...^^) Ansonsten: Wenn du eh schon weißt, von welchen Schuhen du wo Blasen bekommst, dann kleb doch prophylaktisch Blasenpflaster! Die Investition wärs mir wert, mache das bei längeren Veranstaltungen auch.

BambiOnFire
31.07.2011, 19:08
Blasen sollte man nie aufstechen ^^
Dann können Keime in die Blase reinkommen und sich bös entzünden,
außerdem ist das Wasser in der Blase ja dafür da um die Haut vor weitere Reibung zu schützen.

nnaddel
31.07.2011, 19:49
Blasen sollte man nie aufstechen ^^
Dann können Keime in die Blase reinkommen und sich bös entzünden,
außerdem ist das Wasser in der Blase ja dafür da um die Haut vor weitere Reibung zu schützen.

Ich weiß^^ Aber Blasenpflaster verteilen den Druck wesentlich besser als das Wasser in der geschlossenen Blase.

Dorie
01.08.2011, 10:25
Wenn du eh schon weißt, von welchen Schuhen du wo Blasen bekommst, dann kleb doch prophylaktisch Blasenpflaster! Die Investition wärs mir wert, mache das bei längeren Veranstaltungen auch.

Manchmal habe ich auch schon normale Pflaster an die empfindlichen Stellen geklebt, das hat auch n bissl geholfen, nur leider geht das manchmal nich, weil mans zu deutlich sieht oder so. Oder ich habs einfach vergessen^^ Aber die Blasenpflaster sind ja schon eher hautfarben als normal Pflaster, wäre wirklich ne Überlegung wert ;)

nnaddel
01.08.2011, 15:59
Aber die Blasenpflaster sind ja schon eher hautfarben als normal Pflaster, wäre wirklich ne Überlegung wert ;)

Die sind ja fast durchsichtig. Gerade, wenn man noch ne Strumpfhose trägt, sieht man das eigtl nicht.