PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Böse" Inhaltsstoffe?



SchminkElfe
07.09.2011, 17:22
Es gibt ja einige Inhaltsstoffe die Gesundheitsgefährdend sind. Wenn man sie im Internet sucht, dann findet man auch einiges, aber das ist ehr verwirrend als alles andere.

Ein Beispiel dazu: Ich habe im Internet gefunden dass Fluoride krebseregend sein sollen. ( Ob das stimmt weiß ich nicht). Aber in jeder Zahnpaster ist doch Fluorid enthalten. Man kann doch deswegen nicht aufhören seine Zähne zu putzen, das ist auf gar keinen Fall eine Lösung.

Dementsprechend weiß ich nicht auf welche Inhaltsstoffe ich wirklich achten kann. Die grobe Einteilung in Inhaltsstoff Gruppen die nicht gut sind wurde mir schon erklärt ( btw. Danke dafür). Doch im Prinzip ist immer irgendetwas enthalten.

Daher meine Frage:

Auf welche Inhaltsstoffe achtet ihr?

.amable-
07.09.2011, 18:37
Es kommt auch immer auf die Konzentration an, wie stark man einen

mehr oder weniger gefährlichen Inhaltsstoff konsumiert . Beispiel :

Talkum gilt als ein gefährlicher, gesundheitsschädlicher Inhaltsstoff .

Talkum ist in fast jedem herkömmlichen Puder enthalten.. krank wird

man deshalb aber nicht, da man so wenig davon einatmet, wenn man

es normal verwendet! Wie ich dir schon gesagt habe, finde ich persönlich,

es reicht, wenn man auf die gängigsten "No - go" - Inhaltsstoffe verzichtet .

Dazu gehören für mich Mineralöle, Parfümstoffe (in Cremes), Alkohol &

evtl. Parabene (vermutlich kanzerogen -> krebserregend) & Konservierungsstoffe..

vermutet man hinter einem Inhaltsstoff aber noch eine allergische Reaktion,

sollte man diese natürlich aber auch umgehen . Andere Inhaltsstoffe wie

Säuren (Fruchtsäure etc. ..acids) gelten als scharf & sollten mit Vorsicht genossen

werden . Das is' aber dann eher ein anderes Thema (:

SchminkElfe
08.09.2011, 14:01
Also sollte man nur auf Mineralöle, Parfümstoffe , Alkohol und Parabene achten?
Oder gibt es noch mehr Stoffe die zu den No-Gos gehören?

Sonst finde ich immer sehr viele Inhaltsstoffe bei denen ich den Überblick schon längst verloren habe.

.amable-
08.09.2011, 14:04
Sollte ist immer so ne Sache.. meiner Meinung nach is' das ausreichend..

es wird nie ein Produkt geben, dass nur gute Inhaltsstoffe hat - & selbst

wenn es dies geben würde, ist es keine Garantie, dass man es verträgt .

Ich finde man sollte die Sache nich' zu ernst nehmen, sonst macht man

sich verrückt.. Aber natürlich handelt man am Besten so, wie man es für

sich selbst richtig hält ;)

SchminkElfe
08.09.2011, 14:15
Ok dann habe ich noch eine Frage. Bei meiner Recherche bin ich noch auf weiter "böse Inhaltsstoffe " gekommen deren Namen mir wirklich gar nichts sagen.
Es sind die ganzen Stoffe mit den Abkürzungen, ausgeschrieben habe ich sie auch schon gefunden, aber zu welcher Art von Stoffen gehören sie den jetzt?

Dazu gehören:

DEA
TEA
MEA ( sind das Amine? )

SLS ( S müsste doch irgendwas mit Sulfat sein oder)

PEG und PPG

BHT und BHA

Dann wollte ich noch wissen wie es mit den Formaldehyd/-abspaltern, Gycerin und den Phthalaten ist.

Schonaml viele nDank für die tolle Hilfe Amable. Ohne dich wäre ich schon oft aufgeschmissen gewesen

.amable-
08.09.2011, 14:29
Bei diesen genannten Inhaltsstoffen handelt es sich um Tenside, Emulgatoren

& Konservierungsstoffe . Sie werden den Produkten also zugeführt um eine

bestimmte Eigenschaft aufzuweisen.. dass sie nicht so schnell verfallen, eine

Emulsion bilden, schäumen etc. Glycerine sind sogenannte Basisstoffe in der

Kosmetikherstellung für Cremes . Angeblich sollen diese unbedenklich sein,

werden aber oft durch einen billigeren Abklatsch - Stoff ersetzt & dann sieht

die Sache wieder anders aus.. Ich verlinke dir hier mal einen kleinen Artikel,

der sich mit deinen genannten Stoffen beschäftigt, vllt interessiert er dich ja (:

http://www.ourself.de/ringana_naturkosmetik/kosmetik_inhaltsstoffe3.htm

& kein Problem, ich helfe gerne weiter, wenn ich kann :redface:

Sahnedrops
08.09.2011, 15:17
Ich gebe oft mal Produkte bei Codecheck ein um nach den Inhaltsstoffen zu schauen. Nun ja, manchmal muss man ja bestimmte Sachen benutzen wie zB. Zahnpasta. Ich schätze mal das jede Zahnpasta Fluorid beinhaltet?!
Sonst kann ja der Zahnschmelz nicht gehärtet werden... und es dient so ja auch der Kariesprophylaxe. Allerdings muss das Fluorid lang genug in Kontakt mit den Zähnen sein, was ja auch unlogisch ist. Man spült es ja nach den paar Minuten Zähneputzen wieder aus^^
Ich versuche halt nichts zu schlucken.

Allerdings achte ich bei der Ernährung mehr auf Inhaltsstoffe als bei Shampoo`s etc. ;)

SchminkElfe
08.09.2011, 15:19
Also erstmal danke für die Tolle Seite. Ich habe mir gleich alle Artikel durchgelesen und muss sagen das es mir weitergeholfen hat.

Habe ich es jetzt richtig verstanden, dass

PEG und PPG , SLS , TEA , MEA schlecht sind

und

BHt und BHA Ersatzstoffe sind die aber auch nicht wirklich besser sind.


Bei DEA bin ich mir nichts sicher, aber ich würde es auch zu den schlechten Inhaltsstoffen zählen







BHT und BHA

.amable-
08.09.2011, 15:27
BHA ist ein Konservierungsstoff & Antioxidant.. ein Antioxidant is'

an sich eine super Sache, weil es gegen freie Radikale wirkt, allerdings

sind allergische Reaktionen auf diesen Stoff in Kosmetikprodukten bekannt

& deshalb gehört es wohl zu den "bösen Stoffen"..

SchminkElfe
08.09.2011, 15:31
Klar also Zähne muss man ja weiter putzen mit oder ohne Flurid. In den Zahnschmelzhärtenden Zeug ist doch auch jede Menge Flurid enthalten und es wird empfohlen sie einmal in der Woche zu benutzen.

Bei den Lebensmitteln werde ich auch darauf achten, doch im Moment gehe ich noch nicht selber einkaufen. Da muss man dann doch ehr auf Parabene und Konservierungsstoffe achten. Oder nicht? Ich meine in meinem Joguhrt wird doch kein Erdöl sein. Oder doch ?

SchminkElfe
08.09.2011, 15:38
dann lag ich doch schonmal gar nicht so falsch. Ok die Stoffe kommen dann auch noch auf die Liste.

Dann müsste ich die wichtigsten " No Go Inhaltsstoffe " jetzt kennen.

Vielen Dank dafür!!!

Ich habe schon so lange so verzweifelt nach einer Antwort gesucht. Schon vor einiger zeit habe ich es versucht, aber es kamm kaum ein Ergebnis raus, da ich es einfach kaum verstanden habe.
Doch jetzt denke ich habe ich die wichtigsten Dinge auf der Liste stehen.
Dann hat sich die Arbeit doch gelohnt =)