PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krizzel Haare / aufgeladene Haare



PinkChrissi
30.09.2009, 18:54
hallo,

ich wollte euch mal fragen.. ob ihr das auch habt , das um ihre haare so kleine haare überall "abstehen", so krizzlige haare eben..
wenn ja was macht ihr denn dagegen?
mich nervt das langsam voll, mit haarspray hälts i*wie nicht wirklich lange


:(

Mfg Chrissi :)

Isa
30.09.2009, 19:54
Hey Chrissi,
das mit dem Gekrissels hab ich auch manchmal. Ist echt ätzend. Das hatte ich besonders stark als ich noch keine Locken hatte. Es gibt von John Frieda zum Beispiel eine Anti-Frizz-Serie. Die Sachen sind zwar etwas teuer halten dafür aber all ihre Versprechen. Alle Produkte dieser Serie sind gegen krausiges Haar. Ich glaub von got2be die Schmusekatze ist auch gegen so Krisselzeugs....Auf jeden Fall gibts ne Menge Produkte gegen dein Problem. Am besten du schaust einfach mal im dm.

PinkChrissi
30.09.2009, 20:20
.. :) okay danke ich werde mal schaun ;)

miezekatze89
01.10.2009, 06:51
OMG, ja ich hatte da soviele Probleme mit!!! ... Sah immer so aus, als hätte ich meinen Kopf an einem Luftbalon gewetzt... *lach*

Ich hab ewigst viele "Antifrizz" Shampoos, Spülungen, Kuren usw. versucht, aber insgesamt hats wenig gebracht.

Was dann letztendlich der Auslöser war: Ich habe meine Haare immer vor dem Schlafengehen gewaschen und dann Lufttrocknen lassen. Und teilweise waren sie noch nicht ganz trocken als ich schlafen gegangen war. Dabei sollten die Haare mind. 1 Std. vor dem Schlafengehen schon 100 %ig trocken sein, dann hat man diesen Flokatieffekt nicht. Bzw. man sollte niemals zu heiß föhnen, aber ich denke mal, das weis inzwischen jeder :redface:
(Föhnen tue ich jetzt noch immer nicht, aber dafür wasch ich mir halt zeitig die Rübe ;D)

Und wenn ich dann doch noch mal etwas "frizzig" aussehe hilft bei mir am besten das Kokoswachs von Swiss o Paar (einmal mit dem Finger leicht über die Dose wischen und ganz vorsichtig in die Haare streifen - Dito ;D) Das kostet wirklich nicht viel und riecht ganz toll :verliebt:

Ansonsten würde ich einfach ab und an mal eine reichhaltige Haarkur, bzw. Shampoos mit Olivenölextrakten benutzen um deine Haare mit feuchtigkeit zu versorgen :lachen:

LG

miezekatze89

anika
01.10.2009, 09:19
Guten Morgen!
also ich hatte das problem auch immer aber ich würde von anti frizz produkten abraten, da kann man schnell nen fettschopf bekommen und das will man ja auch nicht..
ich hab das ganze so in griff bekommen hab das ich mir die haare nass nur kurz durchgekämmt hab und dann ohne bürsten etc. trockengeföhnt hab, natürlich nicht zu heiß aber das wurde ja schon erwähnt
du hast ja geschrieben das es immer nur so kleine also kurze haare sind, das is eindeutig ein zeichen dafür das die haare abgebrochen sind! pflegen pflegen pflegen
ich blondier mir die haare regelmäßig aber hab etz keine probleme mehr...
probier einfach föhnen ohne kämmen aus

Himbeere
15.10.2009, 13:31
Also ich kenne das auch. Hab mir dann die Schmusekatze von Got2be gekauft, als es sie bei Rossmann mal wieder im Angebot für 2,99€ gab. Ich finde, wenn man WENIG nimmt und in die nassen Haare einmassiert (NICHT an den Ansatz bitte, dann haste echt fettige Haare danach!), dann ist das Produkt super gegen fisselige Haare. :thumbup:

Himbeerchen
15.10.2009, 13:41
Ansonsten würde ich einfach ab und an mal eine reichhaltige Haarkur, bzw. Shampoos mit Olivenölextrakten benutzen um deine Haare mit feuchtigkeit zu versorgen :lachen:


Du kannst dir auch gleich Olivenöl in die Haare schmieren und einwirken lassen ( je länger desto besser ). Ist zwar ein bisschen ekelig weil man dann voll fettige Haare hat aber das kann man dann mit Schampoo ja auswaschen ;). Danach sind deine Haare dann so geschmeidig da kann überhaupt nichts mehr abstehen^^. Wenn du deine Haare gefärbt hast frischt das auch die Farbe toll auf...bei mir zumindest.

Isa
15.10.2009, 14:39
@ Himbeerchen
schmierst du dir vorm Duschen erst das Olivenöl rein, lässt es einwirken und dann wäschst du es mit nem Shampoo inner Dusche einfach aus?Oder anders?

.amable-
15.10.2009, 14:47
ich schlag' vor, wenn dir am Ansatz bisschen die Haare zu 'Berge stehn', crem'

dir deine Hände ganz normal ein & bevor die Creme ganz eingezogen is', einfach

einmal kurz über den Ansatz fahrn' (:

Funkelprinzessin
15.10.2009, 18:54
Eine ganz normale Kaarkur. Ca. 30 Minuten einwirken lassen und dann ist es bei mir wieder in Ordnung. :)

Himbeerchen
15.10.2009, 21:59
@ Himbeerchen
schmierst du dir vorm Duschen erst das Olivenöl rein, lässt es einwirken und dann wäschst du es mit nem Shampoo inner Dusche einfach aus?Oder anders?

Ja genau so mach ich das. Wenn du relativ dicke Haare hast, so wie ich musst du sie vielleicht zweimal waschen damit es auch gut rausgeht.

avalina
22.10.2009, 11:00
eine Sofortmaßnahme ist immer ein Spitzenfluid,aber ganz sparsam,sonst siehts gleich fettig aus.
ansonsten Pflegeprodukte verwenden die unempfindlich gegen Luftfeuchtigkeit machen,gibts aber soweit ich weiß nur beim Friseur und kosten natürlich ein bisschen mehr...

LipglossFan
16.02.2010, 11:11
Meine Haare sind total elektrisch nach dem kämmen is est sogar noch schlimmer das is echt scheiße ständig stehen meine Haare ab das sieht bescheuert aus! Mit Haarspray wills auch nich so klappen aber ich hab mal gelesn das es hilft wenn man ganz wenig Creme in die Haare schmiert das das dann hält ich habs noch nich ausprobiert. Wisst ihr ob das stimmt? Und habt ihr noch ein paar Ideen wie man das regeln kann mit den Haaren?

miezekatze89
16.02.2010, 11:25
zu der Creme kann ich nix sagen,

aber dafür weis ich was anderes:

1) Es kann an deiner Bürste liegen :D ... also an dessen Material ;) dadurch könnten sich die Haare noch mehr aufladen... vielleicht hast du noch irgendwo eine Holzbürste?? Dann kannst du testen, obs leichter wird.

2) Wenns doch wieder passiert is: Hände leicht anfeuchten und durchs Haar fahren, bzw. wenn kein Wasser in sicht: Einfach ein paar mal die Hände anhauchen (wie im Winter beim Warmmachen ;D) und auch durchs Haar fahren.. so haste wenigstens ne Zeit lang wieder Ruhe ^^

kookie
16.02.2010, 11:52
Ich hab das auch ab und zu. Holzbürsten machen das bei mir nur schlimmer, genauso wie Kunststoffbürsten. Ich hab eine aus Holz mit so "Metallborsten" mit so Noppen dran. Damit geht es eigentlich.
Wenn sie ganz stark abstehen mach ich mir bisschen Repair & Care Feuchtigkeitfluid in die Hände, und geh damit über meine Haare. Wirkt echt sofort...
Hier ein Bild: http://photos.erdbeerlounge.de/images/bookmarks/1/3/1/131806/AICS/fs/300/300/131806.jpg
Ist von Pantene und meine Wunderwaffe gegen fliegende Haare. Kostenpunkt sind um die 3 €, ich habs mir schon mehrmals nachgekauft, auch wenns ne Schweinerei ist, dass jetzt nurnoch 150 ml statt 200 drin sind und der Preis sogar gestiegen ist.

mel
16.02.2010, 12:29
Huhu LipglossFan,
hierzu haben wir bereits ein Thema, daher werde ich die beiden nun zusammenlegen.
LG
Mel

blubb11
29.06.2012, 19:02
Hallo,
zur Zeit habe ich nach dem Haare waschen sehr fliegende Haare. Sie sind elektrisiert und sehen dann schrecklich aus. Kennt ihr Shampoos oder sonstige Produkte die dem entgegenwirken? Und habt ihr sonst irgendwelche Tipps? Ich benutze dann meistens mein Glätteisen, dann stehen sie nicht mehr ganz so ab. Aber so richtig hilft es auch nicht..

mel
29.06.2012, 20:39
Hallo,
zur Zeit habe ich nach dem Haare waschen sehr fliegende Haare. Sie sind elektrisiert und sehen dann schrecklich aus. Kennt ihr Shampoos oder sonstige Produkte die dem entgegenwirken? Und habt ihr sonst irgendwelche Tipps? Ich benutze dann meistens mein Glätteisen, dann stehen sie nicht mehr ganz so ab. Aber so richtig hilft es auch nicht..

Hallo blubb11,

im Archiv habe ich noch einen alten Thread zu diesem Thema gefunden, ihn wieder hervorgekramt und mit deinem zusammengelegt. Vielleicht helfen dir die Tipps hier schon ein wenig weiter oder evtl. haben noch andere Mädels Tricks/Tipps/Produkte, die sie dir empfehlen können.

Viele Grüße
Mel

Zucker82
30.06.2012, 05:12
Bei mir hilft da sehr gut die Frezze Ease Serie von John Frieda

blubb11
30.06.2012, 15:38
OK, hab ich nicht gesehen, dass es schon so ein Thema gibt. Danke für die Tipps.
Leider werden meine Haare sehr schnell fettig, deshalb sind Cremes und Olivenöl eher weniger für mich geeignet. Aber ich werde auf jeden Fall Antifrizz Produkte ausprobieren.

laurer
05.07.2012, 16:57
Beim DM gibt es Haarbürsten die antistatisch sein sollen , also deine Haare angeblich nciht elektrisch aufladen sodass sie so abstehen.
Habs selber noch nciht ausprobiert, weil ich mir gerade erst eine neue Bürste gekauft habe, würde aber gerne mal wissen, ob jemand anders damit Erfahrung hat?
Bei mir stehen auch immer so kurze Häärchen ab und das macht mich manchmal richtig kirre... >.<

Coraly
06.07.2012, 14:54
Was deine Haare brauen ist Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit. Am besten Feuchtigkeitsshampoo, nach jedem Waschen Conditioner und einemal in der Woche eine Kur. Und das langfristig.

Kerriwurst
15.07.2012, 10:32
Wenn es bei mir ganz schlimm aussieht verschmiere ich ganz wenig (sehr wenig, sonst wirkt es fettig) Wachs auf meinen Finger und fahre kurz über meine Haare. Wenn ich mal kein Wachs zur Hand habe feuchte ich meine Hände ein wenig an und zwirbel meine Haare dann ein (,damit da nichts absteht). Klappt sehr gut.

AniRose
15.07.2012, 11:06
Was bei mir auch gut hilft ist, einfach ein wenig normale creme (gesichtscreme oder so) in die Hände machen und dann leicht ins Haar streichen. Wirkt wirklich gut.

DivaKuh
05.08.2012, 14:56
sehen dann die haare nicht abartig fettig aus? :naegel kauen:

GlossyChristina
05.08.2012, 16:08
Es hilft super, wenn man etwas Haarspray auf die Haarbürste sprüht und dann die Haar damit kämmt. Schon fliegen die Haare nicht mehr.

minipups
19.08.2012, 09:27
Meine Haare stehen auch immer so furchtbar ab, sowas kann einen manchmal wirklich zum verzweifeln bringen. Bei mir kommt hinzu das meine Haare (eigentlich) lockig und somit die kürzeren haare sehr störrisch sind und deshalb abstehen. Kann sein dass das bei dir auch so ist. Geholfen hat mir aber, etwas angewärmte Kokosmilch in meinen Haaren zu verteilen (nicht unbedingt nur in den Spitzen, ist auch super für die Kopfhaut) und meine Haare dann in Alufolie einzuwickeln, was bei langen Haaren gar nicht so einfach ist. Dann hab ich mir noch eine Mütze für den Halt drüber gezogen und bin dann schlafen gegangen. Am nächsten Tag habe ich mir alles rausgewaschen, und Tada!, meine Haare waren viel weicher und standen um einiges weniger ab).

Rainbowtastic
22.08.2012, 14:13
Ja!
Bei mir ist das vorallem im Winter schlimm. -_- Wenn ein Klo bzw. Waschbecken in der Nähe ist, befeuchte ich meine Hände dann immer leicht mit Wasser und spritze ein klein wenig davon auf meine Haare und streiche sie mit trockenen Händen wieder glatt. Ist aber leider nur eine kurzfristige Lösung.

- Rain

Zanzy
11.01.2014, 10:10
Ich habe das immer nach dem Föhnen oder wenn ich sie geglättet/gelockt habe.
Meine Wunderwaffe ist eigentlich die Haare direkt nach dem Waschen noch nass zu flechten oder sie erst gar nicht durchzukämmen und lufttrocknen zu lassen.

Fluttershy
11.01.2014, 23:43
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Methoden wie Brazilian Blowout oder dem Keratin Treatment o.ä. gemacht? Seit daarum vor einigen Tagen ein Video dazu hochgeladen hat, habe ich mir noch einige andere Berichte und Fotos darüber angesehen und mir dazu Gedanken gemacht, denn jedes Mal nach dem Föhnen seh ich auf dem Kopf aus wie ein geplatztes Sofakissen, wenn ich meine Haare anschließend nicht glätte, deshalb trage ich sie auch einfach nie offen. :schämen:

rainbow_unicorn
06.02.2014, 17:38
Hey Chrissi,
das mit dem Gekrissels hab ich auch manchmal. Ist echt ätzend. Das hatte ich besonders stark als ich noch keine Locken hatte. Es gibt von John Frieda zum Beispiel eine Anti-Frizz-Serie. Die Sachen sind zwar etwas teuer halten dafür aber all ihre Versprechen. Alle Produkte dieser Serie sind gegen krausiges Haar. Ich glaub von got2be die Schmusekatze ist auch gegen so Krisselzeugs....Auf jeden Fall gibts ne Menge Produkte gegen dein Problem. Am besten du schaust einfach mal im dm. Alles SILIKONE :/ Leider ! Da hilft so gut wie nichts gegen.. am besten einfach keine hitze :föhnen: ! dann passiert sowas auch nicht :) ansonsten... ähm.. ach da hilft NICHTS gegen.. okay manches lässt es ,,verschwinden'' (fürs auge) aber weg ist es nicht denn ,,frizz'' ist nichts anderes als abgebrochene Haare.. Die müssen nachwachsen! anders gehts nicht :)

muchito
25.02.2014, 13:12
Ich weiß nicht genau ob das zum Thema passt aber ich frag einfach mal ..
Nachdem ich dusche und meine haare föhne und glatte sehen meine haare aus wie ne lowenmahne und sind total widerspenstig
Erst den tag darauf nachdem schlafen sehen sie gut aus ...
wie kann ich diesen effekt auch vorher haben..hat einer das gleiche problem und was benutzt ihr

DANKE fur alle Antworten

LovelyLisa
26.02.2014, 15:42
Hm, also ich denke, dass die Haare einfach nur trocken und strapaziert sind und deshalb so krizzelig/ aufgeladen sind und es u.a. auch noch an den Silikonen liegt.

Ich hatte am Anfang meiner Blondierung auch dieses Problem. Dann habe ich nur noch silikonfreie Produkte benutzt und seitdem laden meine Haare nur noch sehr selten auf:)

Ich würde einfach mal zum Friseur gehen und den Spliss/ Haarbruch wegschneiden lassen. Danach auf silikonfreie Produkte umsteigen.
Und was vielleicht noch nützlich ist: einmal die Woche Öl in die Haare geben (am besten, ca. 2 Stunden einwirken lassen) und danach mit einem milden Shampoo auswaschen.

Was ich außerdem noch empfehlen kann, ist die Glättung & Seidenglanz 72h Cremekur von Garnier Fructis (achtung: Shampoo und Spülung enthalten Silikone, nur die Kur ist silikonfrei). Die soll auch gegen aufgeladene Haare und Frizz sein. Ich habe zwar bereits glatte Haare, aber benutze sie gerne, wenn diese besonders trocken und störrisch sind. Statt 3 Minuten würde ich sie aber schon 10 Minuten einwirken lassen, wenn eure Haare stark geschädigt sind. Dazu habe ich auch einen Testbericht geschrieben, lest ihn euch doch einfach mal durch und probiert die Kur mal aus:D

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Tipps helfen:clapgirl:

VFrances
05.03.2014, 10:24
seit ich mir immer nach jedem Haarewaschen Öl und Anti-Spliss-Serum in die Haare (vor allem in die Spitzeb) einarbeite hab ich gar keine Probleme mehr.