PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blondiertes Haar auf Rot färben



Sobig
23.11.2011, 14:01
hallo ihr,

ich hoffe jemand hat eventuell schon erfahrung mit dem thema oder kennt sich generell mit färben aus.

Also ich habe blondiertes haar, extrem hell schon, und möchte jetzt einen rötlichen ton haben. Mein Naturhaarfarbe ist Rot-Blond, aber die Rotpigmente habe ich ja mittlerweile alle rausgebleicht.
Ich hatte vor einem Jahr schon einmal so einen Versuch, eine Mischung aus mittelblond und hellbraun hat mir der frisör angemischt. Die Haare waren aber grau geworden!!! Der Rotton wurde einfach grau:schämen:

Danach habe ich mich ein wenig informiert, und habe gehört, dass die meisten colorationen (vor allem auch die, die man sich in der drogerie selbst kauft) den Rotton nur dadurch erzeugen, indem sie die roten Farbpigmente, die schon im haar enthalten sind, einfach "aktivieren". haare, aus denen diese Pigmente schon raus sind (wie bei mir rausgebleicht), reagieren auf diese Art von Färbung mit einem grauen Ton...

Also nun meine Frage: Welche Möglichkeiten habe ich, meinen Haaren einen schönen Rotton zu verpassen (natürliches rot, also rot-blond, eben etwas kupfermäßiges), ohne dass sie grau werden? Helfen Naturhaarfarben (henna etc.), oder ist das eine spezielle Art an Coloration beim Frisör?

Danke schonmal und sry für die fürchterlichen Rechtschreibfehler, habe das jetzt in der schnelle abgetippt ohne GRoß-Klein usw. :B

Sookie
23.11.2011, 16:55
das einzige was ich weiß ist das es die schönsten rottöne durch henna erzielt werden.
zu dem rest kann ich aber gar nichts sagen..außer das ich angst hätte mit noch so einer chemiekeule auf meine haare loszugehen..nachher brechen die einfach ab.ich meine wenn du sie schon so stark gebleicht hast..

BambiOnFire
23.11.2011, 17:19
Ich hatte enbenfalls blonde Haare und habe sie dann mit Henna gefärbt,
der einzige Nachteil ist: Du kriegst nur sehr sehr schwer deinen alten Naturfarbton zurück.

Sobig
23.11.2011, 17:49
Ich hatte enbenfalls blonde Haare und habe sie dann mit Henna gefärbt,
der einzige Nachteil ist: Du kriegst nur sehr sehr schwer deinen alten Naturfarbton zurück.

Du meinst wenn ich die wieder blond färben möchte?

Ich war ja so oft am überlegen wieder auf meine naturhaarfarbe zurückzukommen (rot-blond), aber rauswachsen lassen ist blöd, wegen den fürchterlichen ansätzen, und in die nähe meiner naturhaarfarbe zu färben, ist ja wie gesagt beim frisör auch in die hose gegangen.

Kann man Henna-Fraben beeinflussen? Also dass die zum Beispiel nicht zu dunkel färben oder was auch immer (ich glaube rot blond gibt es nämlich gar nicht in henna oder?)

BambiOnFire
23.11.2011, 18:00
Henna in Blond-Nuance hab ich noch nie gesehen, ich hatte einen ganz hellen Kupferton.
Und so viel ich weiß kann man Henna nicht beeinflußen.

Sookie
23.11.2011, 22:11
soweit ich das weiß wird es schwierig blond ohne chemie hinzubekommen.
aber es gibt so viele unterschiedlich nuancen..da wirst du bestimmt was finden.
vor allem ich würde dir empfehlen nicht sofort auf rot zu färben,sondern schritt für schritt.
es gibt eine firma,logona,die kann ich nur empfehlen und da gibt es auch eine farbe die sahara heißt..
das ergibt einen rotgoldenen schimmer..

tini
28.11.2011, 19:58
müsste der frisör nicht so etwas wissen ? ich mein, dazu lege ich meine haare doch in die hände des frisörs ?!

XXX
29.11.2011, 09:37
Ich würde meine Haare auf keinen Fall mit Henna färben, neigt ja dazu, dass es allergische Reaktionen auslöst; und dann nicht nur gegen Henna.
Würde zum Friseur gehen, der sollte zumindest wissen, was er tut...

Rea
29.11.2011, 10:22
Medikamente neigen auch dazu, allergische Reaktionen auszulösen.......sollen wir jetzt Medikamente meiden?

XXX
29.11.2011, 14:10
Die "Chemiekeule" ist auf jeden Fall nicht gefährlicher als Henna, es kommt auf die Kombination der Inhaltsstoffe und die Person die sie nutzt an. Allergische Hautreaktionen auf Hennaprodukte sind keine Seltenheit, insb. wenn man nicht das natürliche Henna-Braun möchte.

http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/3832/Allergen,Allergie/Henna/

@ Rea : Jeder kann letzten Endes machen was er will.

SteffisbunteWelt
05.02.2012, 15:10
Ich hatte auch blondiertes Haar und habe sie dann in einem hellen braun gefärbt und danach eine Rottönung darüber gegeben... Nach 2 Wochen habe ich mir ein Kirsch-Rot gekauft und seit gestern tragen sie diese schöne Farbe...

Mal sehen, wie es wird, wenn ich wieder blonder werden möchte, das stell ich mir dann schwerer vor...

puppenkoenigin
06.03.2012, 14:24
Ich hab momentan die Hälfte meiner Haare blondiert & der Rest ist Ansatz (wegen Schwangerschaft möchte ich nicht blondieren)...
Getönt hab ich mit http://ecx.images-amazon.com/images/I/51NsPKJ-GCL._SL500_AA300_.jpg

Ist jetzt schon ein paar Monate her & inzwischen ist es ins Rostrot übergegangen... Was mir momentan ziemlich gut gefällt.
Kann also nicht behaupten, dass es in irgendeiner Weise grau ist... Weder die blondierten, noch meine Naturhaarfarbe.

Netzwerk
09.05.2012, 08:22
wie unten schon von einigen beschrieben. entweder andere farben wie braun oder so rein.

wenn du die farbe aber knallig haben willst, lass es blond und kaufe dir die packungen so, dass du einmal färbst auswäscht (evtl ein tag wartest oder 2-3) und dann nochmal was rein machst. meine blonden haare hatten damals das rot nicht angenommen, so dass ich gewartet hatte, bis sie trocken waren und dann die nächste packung benutzt habe. danach war das rot schön afufällig. beim anderen mal, habe ich erst dunkel braun (schoko) rein gemacht und danach das rot. danach hatte ich wenn die sonne drauf schien ein rot schimmer drinne und wenn es dunkel war, sahen die harre eher braun/schwarz aus.

bei deinem foto würde ich auf blond direkt färben :)