PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jeden Tag Haare waschen :(



Lavinaia
01.12.2011, 23:25
Hey ;)
ich muss seit wochen jeden tag meine Haare waschen weil durch die feuchtigkeit draußen meine Haare abends schon wieder fettig aussehen obwohl ich die am vorabend erst gewaschen habe :(
ich bin echt am verzweifeln was kann man da machen ?hat jemand ein tipp für mich?

weil jeden tag haare waschen ja nicht so gut ist für die Haare ;)

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ;)
dankeschön im vorraus:p

lg
Lavinaia

redcarpet
02.12.2011, 15:13
Ich hatte auch das Problem, dass ich im Sommer täglich Haare waschen musste aber seit 2 Monaten benutze ich silikonfreies Shampoo und versuche das Haarewaschen so weit wie möglich aufzuschieben. Ich benutze dann halt Trockenshampoo. Ich hab es schon auf 3 Tage geschafft und auch am dritten Tag sehen meine Haare noch wie frisch gewaschen aus. Man muss einfach durchhalten :)

LeeLah
02.12.2011, 16:53
Du musst deine Haare eine Woche oder so durchfetten lassen..ist zwar doof, aber sonst wird das nichts

Ist mir auch passiert...jetzt wasche ich alle 2 Tage...was auch nicht optimal ist, aber immerhin besser als jeden Tag :D

Lavinaia
02.12.2011, 19:45
Hey danke für die tipps ;) bin nämlich echt am verzweifeln ^^aber eine Woche durchfetten lassen?o.0
das kann ich nicht machen spätestens bis Sonntag ;) weil ich bin im Verkauf und habe täglich mit Kunden zutun da kann ich schlecht mit fettigen haaren hin :-D

Raven
02.12.2011, 19:57
Du musst rauszögern, so regst du nur die Talgdrüsen an. Versuch die fettigen Haare mit nem Zopf zu kaschieren, oder hol dir ein Trockenshampoo.

Schmetterling
02.12.2011, 20:54
Mein absoluter Tipp: Weleda Duschlotionen zum Haare waschen nehmen. ;)

Sie reinigen, pflegen aber auch optimal und beruhigen die Kopfhaut umfassend!

Damit habe ich es geschafft, das ich theoretisch 2 Wochen nicht waschen müsste.. Mache es aber aus Wohlfühlgründen ca einmal die Woche. :)

Kerriwurst
16.07.2012, 19:25
Was ist denn daran so schlimm sich jeden Tag die Haare zu waschen? Ich wasche meine auch jeden Tag, sie wachsen wunderbar (gehen mir fast bis zur Hose) und sind auch sonst ziemlich gesund. Außerdem lasse ich sie an der Luft trocknen und benutze kein Glätteisen o. ä. also wüsste ich nicht warum es den Haaren schaden soll. Solange man sie mit Wasser und Shampoo wäscht.

Sopharie
16.07.2012, 19:35
Trockenshampoo oder sogar Babypuder hilft wirklich sehr, das zieht das Fett raus und macht die Haare zwar nicht super frisch, aber sie sehen einfach gar nicht mehr fettig aus. Ich würde es einfach mal damit versuchen, ansonsten halt Shampoo gegen fettige Haare. Da gibt's schon eine ziemlich große Auswahl. Ich hatte früher auch das Problem, durch die Pille hat sich das alles etwas verändert und jetzt hab ich mit juckender, schuppender Kopfhaut zutun. So schnell kanns gehen.

tuttifutti
16.07.2012, 20:04
Ich muss meine Haare auch wirklich jeden einzelnen Tag waschen, weil sie sonst total fettig sind.
Sobald ich sie mal ein oder zwei Tage nicht wasche, juckt meine Kopfhaut wie verrückt und ich bekomme Haarausfall. Also wird das mit dem "1 Woche ausfetten" wohl nie was.

Na ja, aber ehrlich gesagt stört mich das jetzt gar nicht soo sehr, sie jeden Tag waschen zu müssen.

Sushi
16.07.2012, 20:43
Ich muss ganz ehrlich sagen,dass ich meine Haare fast jeden Tag wasche und zwar weil ich einfach Bock drauf hab. Ich liebe die Düfte meiner ganzen Shampoos und es hat einfach einen entspannenden Effekt für mich.

ann08
11.10.2012, 07:42
Obwohl ich genrell kaum Probleme mit fettenden Haare habe, ist mir aufgefallen, dass die meine Haar eher strähnig werden, wenn ich sie offen trage. Vielleicht weil man dann zuviel mit den Händen hineinfässt oder beim häufigen Bürsten das Fett vom Ansatz her verteilt? In einer Flechtfrisur o.ä. bleiben zumindest meine Haar länger frisch.
Trägst du noch Pony? Als ich eine ähnliche Frisur hatte, habe ich mir ab und zu nur den Pony gewaschen, weil der durchs Aufliegen auf der Stirn schneller strähnig wurde. Vielleicht ist das ja auch für Dich eine Option?

Cornaline92
11.10.2012, 09:33
Ich muss ganz ehrlich sagen,dass ich meine Haare fast jeden Tag wasche und zwar weil ich einfach Bock drauf hab. Ich liebe die Düfte meiner ganzen Shampoos und es hat einfach einen entspannenden Effekt für mich.

So gehts mir auch xD Ich könnte meine Haare mittlerweile eigentlich auch nur jeden zweiten Tag waschen, aber aus Gewohnheit mach ich es noch fast jeden Tag...weil sonst auch die Kopfhaut schnell nervt. So gehts mir aber bei so vielen Dingen...auch beim Eincremen, das müsste ich nicht jeden Tag, manchmal hab ich auch keine Lust aber ich hab so viele duftende Bodylotions *_*

Das mit dem Ausfetten muss ich auch mal machen, das müsste ich ja aber machen, wenn ich frei habe und nichts wichtiges zu tun habe...

MiLli
11.10.2012, 13:03
Versuch vielleicht mal deine Haare zu hause zu nem Zopf zu machen, dann fährst du dir nicht mehr so durch die Haare:)

jojokeks
15.10.2012, 06:10
das mit dem Kopfhautjucken kann man einfach unterbinden in dem man sich nen Zopf macht ;) auperdem hilft bei schuppender und juckender kopfhaut bei mir immer niveacreme die mach ich einfach auf die kopfhaut lass die so 10 minuten einwirklen und wasch sie dann mit shampoo raus, das hilft super.

Atropa
16.10.2012, 16:07
Ich wasche meine Haare auch ziemlich täglich ... liegt aber auch daran das ich im krankenhaus arbeite und ich den gedanken nicht lecker finde die ganzen keime durch meine wohnung zu schleppen ^.^

Aber auch ansonsten muss ich die fast täglich waschen weil ich so schrecklich juckende kopfhaut habe wenn ich das nicht tue komm ich aus dem kratzen nicht mehr raus... . ich bin ja schon froh das ich überhaupt ein Shampoo habe das mir inzwischen dabei hilft mich nicht wund zu kratzen =(

Marion-liebt-Sommer
26.10.2012, 05:21
Hallo,
meiner Meinung nach kann man gegen vermehrte Talgproduktion (genauso bei fettiger Haut) nicht sehr viel tun. Gegen tägliches Haarwaschen mit einem milden Shampoo spricht meiner Erfahrung nach überhaupt nichts. Man möchte doch einfach dieses Frischegefühl haben. Ich würde jedoch starke Massage der Kopfhaut und hohe Föhnhitze vermeiden, die regen tatsächlich die Talgdrüsen zusätzlich an.
Viele Grüße

vici.
28.10.2012, 19:32
Also ich wasche meine Haare auch täglich, und probiere im moment das "Balea Jeden Tag Schampoo" aus, ich wollte es mal testen da es ohne silikone ist und auch der duft göttlich ist (nach himbeere) :)

Malumeni
31.10.2012, 23:14
Ich muss sie auch jeden waschen obwohl ich sie am zweiten Tag zum Zopf machen könnte hab aber nur Schulterlanges sehr gestuftes Haar dann sind die in alle Richtung und dann wird der Zopf auch schwer!

Fluttershy
04.11.2012, 18:27
Ich muss meine Haare auch jeden Tag waschen, da sie sonst einfach unschön und fettig aussehen. Ich habe versucht den Waschrhythmus zu verlängern, hat nicht geklappt. Ich wollte aber auch nicht mit ungewaschenen, fettigen Haaren herumlaufen. Mit Trockenshampoo hab ich es auch schon probiert, aber da ich ziemlich dunkle Haare habe, hinterlässt Trockenshampoo immer so einen unschönen Schleier, den man deutlich sehen kann. Mittlerweile hab ich mich einfach mit abgefunden, meine Haare jeden Tag waschen zu müssen. :föhnen:

CherryCookie
04.11.2012, 20:13
Ich habe schon öfters gehört, dass du warmes föhnen nach dem Duschen der Kopfhaut den Anreiz gibt, mehr Fett zu produzieren.
lg

Fluttershy
04.11.2012, 20:27
Ich habe schon öfters gehört, dass du warmes föhnen nach dem Duschen der Kopfhaut den Anreiz gibt, mehr Fett zu produzieren.
lg

In der warmen Jahreszeit hab ich meine Haare morgens immer lufttrocknen lassen, aber jetzt wo es draußen wieder kälter wird, muss ich zum Föhn greifen. :föhnen: Ich konnte aber bisher nicht feststellen, ob meine Kopfhaut nach dem Föhnen mehr gefettet hat, als wenn ich meine Haare an der Luft hab trocknen lassen. Ich versuch mal, darauf zu achten. :)

minerva
05.11.2012, 14:04
Das ist ein ziemlich blöder Teufelskreis!! Deine Haare sind deshalb so schnell wieder fettig, WEIL du sie so oft wäschst. Das häufige Rubbeln an der Kopfhaut im Zusammenhang mit Shampoo und Wasser trocknet deine Haare aus und deshalb produziert deine Kopfhaut EXTREM viel Fette um sie zu nähren... Um da wieder rauszukommen musst du ein Opfer bringen... Das Haarewaschen erst auf 4-5, dann auf 3-4 mal die Woche reduzieren. Auch wenn sie total fettig sind, darfst du nicht waschen!! Wenn du das ungefähr 3-4 Wochen lang machst siehst du schon die ersten Ergebnisse. Ich weiß es ist total doof, weil du am Anfang teilweise wirklcih mit fettigen Haare rumlaufen musst, aber dafür gibt's tolle Frisuren zum Hochstecken!!

Außerdem solltest du auf dein Shampoo achten. Ich z.B. habe auch fettige Haare und muss alle 3 Tage waschen. Dafür verwende ich Herbal Essences für fettiges Haar (das Grüne). Aber das allein trocknet meine Kopfhaut zu sehr aus und ich würde zu dem gleichen Problem gelangen wie dein's. Deshalb verwende ich noch ein Shampoo für trockenes bis normales Haar und mixe beide in meiner Handfläche (Garnier Natural Beauty Vanillemark & Papaya). Die Kombi ist perfekt für mich!! Bestimmt gibt es auch ein Shampoo für dich, dass das Alles in einem macht, du musst nicht zwei Shampoos kaufen... Aber ich persönlich habe mein PERFEKTES Shmapoo noch nicht gefunden... Aber mit meiner Kombi bin ich super zufrieden!!!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!! :)

LG

Fluttershy
05.11.2012, 17:47
Das ist ein ziemlich blöder Teufelskreis!! Deine Haare sind deshalb so schnell wieder fettig, WEIL du sie so oft wäschst. Das häufige Rubbeln an der Kopfhaut im Zusammenhang mit Shampoo und Wasser trocknet deine Haare aus und deshalb produziert deine Kopfhaut EXTREM viel Fette um sie zu nähren... Um da wieder rauszukommen musst du ein Opfer bringen... Das Haarewaschen erst auf 4-5, dann auf 3-4 mal die Woche reduzieren. Auch wenn sie total fettig sind, darfst du nicht waschen!! Wenn du das ungefähr 3-4 Wochen lang machst siehst du schon die ersten Ergebnisse. Ich weiß es ist total doof, weil du am Anfang teilweise wirklcih mit fettigen Haare rumlaufen musst, aber dafür gibt's tolle Frisuren zum Hochstecken!!

Ich hab das in den Sommerferien (= nach den schriftlichen Prüfungen von Mitte Mai bis Anfang August frei gehabt) durchgezogen, aber ohne sichtbare Ergebnisse. Meine Haare sahen ab dem zweiten Tag einfach nur fettig aus. Irgendwann war ich es auch leid, ständig mit fettigen Haaren rumzurennen, hab das Haus dann auch gar nicht erst verlassen und somit die halben Sommerferien nur zu Hause herumgesessen. :schämen: Für nichts quasi. :suspekt:

Mittlerweile befinde ich mich im letzten Teil meiner Ausbildung, im Anerkennungsjahr. :) Da ist nichts mehr mit Ferien, also keine Zeit mehr für solche Langzeit-Experimente. :D Wenn ich ehrlich bin, möchte ich auch im Kindergarten (und vor allem vor den Eltern) nicht ständig mit fettigen Haaren herumlaufen, auch nicht, wenn sie hochgesteckt oder zum Zopf gebunden sind. Wer weiß, auf was für Gedanken die Eltern dann kommen. So eine Schmuddelige soll mein Kind erziehen? etc. :schämen:

In meiner Stufe ist ein männlicher Erzieher, der vom Äußerlichen her auch immer sehr.. ungepflegt erscheint. Fettige, strähnige Haare, unrasiert, etc. Das ändert zwar nichts daran, dass er super in der Praxis ist und einen guten Bezug zu den Kindern hat, aber wenn ich ein Kind hätte, würde ich es irgendwie ungerne dorthin abgeben. Das mag jetzt total oberflächlich klingen, aber so seh ich das halt. :schämen:

Dafür nehm ich dann auch das tägliche Waschen in Kauf. :yes:

Anna1516
06.11.2012, 20:51
Dieses Problem kenne ich sehr gut.

Entweder hilft da wirklich jeden Tag waschen, oder eine Distelöl-Kur.
Das Distelöl entzieht den Talg, der sich auf den Haaren absetzt und hinterlässt bisschen Fett, was man nicht sieht und sie fetten nicht mehr so schnell, da die Kopfhaut durch dein Film nicht austrocknet.
Auch gut ist das Distelöl bei fettiger Haut. Wenn man dieses einmassiert und 5 Minuten einwirken lässt und dann abwäscht dann glänzt man mindestens für den Rest des Tages nicht mehr.

Ich habe auch schon vieles ausprobiert, wie Haare eine Woche nicht waschen, Anti-fettige-Haare Shampoos und sonstig als toll angepriesene Haarmasken und Haarkuren, doch das Distelöl hat mir am besten geholfen, auch wenn es erstmal komisch klingt, dass man sich Öl auf die Haare auftragen soll, damit sie nicht mehr fettig sind.


Anna1516 :)

Fluttershy
12.11.2012, 19:58
Meine Haare sind von dem Öl total trocken geworden und ich musste sie am nächsten Tag trotzdem waschen. :schämen:

MiLli
12.11.2012, 21:01
nochmal n kleiner tipp:
ihr könnt euch zwischendurch auch nur den Ansatz waschen, dann werden die Spitzen nicht so beansprucht und die Haare sind trotzdem frisch-> Macht nen lockeren Zopf in der Mitte von Hinterkopf und zwirbel die Längen zu nem strengen Dutt und dann alles waschen was nicht im Dutt ist. So kann man das Haarewaschen nochmal rauszögern, denn die Längen sind ja meistens nicht das Problem, sondern der fettige Ansatz ;)

Gitte
12.11.2012, 21:06
bei mir fettet nur der Pony arg schnell, weil die Stirn halt kaum atmen kann, wenn da was vorne rumhängt ^^ und das Fett geht dann auf die Haare über, klar.
Früher musste ich sie auch täglich waschen, hab es dann durchgezogen sie nur noch alle zwei Tage zu waschen und bin damit auch ganz glücklich :) Pony muss ich leider trotzdem täglich waschen über dem Waschbecken.

Meerschweinchen
24.11.2012, 20:39
Hallo :-)

Hab mal ein paar Beiträge hier gelesen und bewundere, dass ihr es durchgezogen habt, mit fettigen haaren rumzulaufen! Ich wollte das auch mal machen, aber nach 1 Woche war es mir schon peinlich und hab sie wieder täglich gewaschen. Das mache ich nun schon seit meinem 13. lebensjahr.
Und ich kann mich auch noch genau erinnern wie es anfing... mit ca. 11-12 Jahren musste ich plötzlich meine Haare nicht mehr 1x die Woche sondern 2x die Woche waschen, weil sie einfach fettig waren.
Und dann waren sie plötzlich jeden 2. tag fettig und schlussendlich jeden tag.
Daher bin ich mir auch 100% sicher, dass es hormonbedingt ist, denn meine Mutter leidet auch seit ihrer pubertät unter täglichem Haarewaschen und ich denke das betrifft auch mehre Leute. Nicht jeder, der unter fettigen haaren neigt, ist automatisch selbst schuld (durch ständiges waschen), diese meinung vertrete ich, und es gibt mir bestätigung, wenn manche auch schreiben, dass sie es mehrere wochen durchgezogen haben, aber es nichts gebracht hat.

ich hab das grüne herbal essences auch schon probiert, aber ich war nicht zufrieden. Es hat meine Haare sogar noch schneller nachfetten lassen! Die waren abends schon fettig!
Und persönlich vertrage ich herbal essences nicht, weil ich empfindliche spitzen habe. Diese produkte haben es nur schlimmer gemacht.

Und ich muss fluttershy recht geben. Vielleicht ist es oberflächlich, aber ich denke bei vielen menschen löst ein ungepflegtes äußeres eine antipatische wirkung aus und ich würde es mich nie trauen auch nur 1 Tag mit fettigen Haaren in die öffentlichkeit zu gehen.

CatLover
28.11.2012, 17:01
Ich wasche meine Haare auch jeden Tag-einmal die Woche benutzt ich auch eine Kur und bei jeder Haarwäsche auch Spülung. Es gibt ja auch spezielles Shampoo, die für die tägliche haarwäsche geeignet ist :)

ideasforyou
29.11.2012, 18:55
Du musst deine Haare eine Woche oder so durchfetten lassen..ist zwar doof, aber sonst wird das nichts

Ist mir auch passiert...jetzt wasche ich alle 2 Tage...was auch nicht optimal ist, aber immerhin besser als jeden Tag :D

genau. Hatte ich eine zeit lang auch gehabt. denn hab ich das halt ausprobiert abe rstatt einer woche nur 4 tage genommen und denn versucht immer diese 4tage einzuhalten. Und siehe da es hat auch funktoniert. jetzt kann 4tage mit frisch aussehendem haar durch die gegend laufen. :) sonst musst du vll. mal eine friseurin fragen :/

http://venustu.blogspot.de/

BeByMoUzZz
28.10.2013, 12:14
Also Babypuder ist echt ein gutes mittel gegen fettiges Haar einreiben damit und dann kannst wenn magst ein bisschen Föhnen

Jessica91
28.10.2013, 16:49
Das selbe Problem habe ich auch grade :( Hab die Pille abgesetzt und nu meinen meine Haare mal ordentlich einzufetten :/ muss sie jeden Tag
waschen.. früher waren es so alle 2-3 Tage

Cordalisa
02.11.2013, 20:25
Bei mir werdem die Haare auch schnell fettig wenn ich das falsche Shampoo nehme. mit dem Weleda hafershampoo hat es bei mir gereicht alle 4 Tage die Haare zu waschen. Versuche mal natürliche Tenside zu verwenden, also Shampoos auf Basis von z.B. Kokostensiden. Sind leider etwas teurer, aber dafür braucht man natürlich weniger wenn man seltener wäscht! ;)

Fr3ch3sD1ng
05.11.2013, 09:56
Also ich wasche sie alle zwei Tage. Dadurch das ich Schaumfestiger oder Spray benutze, muss ich sie waschen, weil ich sie sonst nicht mehr hin bekomme. Fettig sind sie nach zwei Tagen aber noch nicht. Jeden Tag.. Puh.. Hab so schon morgens immer Stress, da die Zeit nie reicht!

honey185
12.11.2013, 14:35
vlt.waescht du deine haare zum schluss nochmal mit kaltem wasser abbrausen,oder zwischendurch einfach babypuder als trockenshampoo benutzen.

Guardevoir
12.11.2013, 15:21
Ich hatte damit auch immer Probleme, vor allem so im Alter von 13-15. Was wirklich hilft:

-kalt waschen, wenn du das im Winter nicht aushältst, zumindest am Ende kalt abbrausen!
-Schaumfestiger für starken Halt/Volumen verwenden
-wenn möglich, so gut wie nie die Haare anfassen, an den HÄnden ist ja auch Talg!
-Wind macht die Haare ebenfalls fettig, hier hilft Haarspray ganz gut
-KEIN Shampoo für fettiges Haar verwenden, die haben die aggressivsten Tenside und regen zu noch mehr Talgproduktion an. besser geeignet sind meiner Erfahrung nach Naturkosmetik Shampoos oder die von der Balea Eigenmarke!
-Haare färben - damit sie etwas(!) austrocknen
-Föhnen, wenn dann nur über Kopf
-um den Rhythmus von der täglichen zur alle 2-3 Tage Haarwäsche herauszuzögern, mit Trockenshampoo "waschen" und den Tag so einfach "durchstehen"
.. irgendwann gewöhnen sich die Haare daran und fetten weniger nach.

Hoffe ich konnte Dir helfen :)

Orientperle
21.11.2013, 13:57
Ich hatte genauso ein Problem und dann hab ich in den Ferien mal meine Haare mal 5 tage nicht gewaschen und als ich sie dann endlich gewaschen habe hab ich teebaumöl mit dem shampoo vermischt und ich muss sagen es hilft wirklich der duft ist zwar gewöhnungbedürftig aber wer schön sein will muss leiden :thumbup: und dann auch wirklich versuchen nicht jeden tag zu waschen benutz dan lieber ein trockenshampoo aber wenn du immer wäscht dann gewöhnen sich deine haare daran und fetten und fetten und fetten....

Bookbeauty
27.11.2013, 12:14
Also ich hab nie Probleme wenn ich jeden Tag meine Haare wasche (was ich im Sommer gemacht hab), allerdings strapaziert das eher meine Kopfhaut (und nicht die Haare), ich nehme daher lieber Trockenshampoo & wasche jeden 2. Tag die Haare.

Annette
27.11.2013, 20:40
Ich glaube auch, dass es enorm darauf ankommt, das richtige Shampoo für seinen Haartyp zu finden. Vielleicht wäre es sinnvoll, dir mal einfach aufzuschreiben, welche du so durchprobierst, und wenn du das richtige hast, kommst du vielleicht auch mit jeden zweiten Tag waschen klar.

ChicaLoca
28.11.2013, 09:18
Eine wirklich haarige Angelegenheit. Ich habe auch recht schnell fettendes Haar und könnte es nach 1 Tag Nicht Waschen nicht nochmal offen tragen. Da ich meine Haare aber nicht täglich waschen möchte gibt es so gut wie alle 2 Tage einen Zopf ;-)
Diese "Fett Kur" aka 7 Tage lang die Haare nicht waschen habe ich noch nie probiert, es war bisher einfach nicht der richtige Zeitpunkt da.. Wäre aber toll wenn es wirklich hilft.

Fluttershy
28.11.2013, 23:54
Diese "Fett Kur" aka 7 Tage lang die Haare nicht waschen habe ich noch nie probiert, es war bisher einfach nicht der richtige Zeitpunkt da.. Wäre aber toll wenn es wirklich hilft.

Ich kann nur für mich sprechen, wenn ich sage, dass das nichts gebracht hat, denn man liest und hört ja von vielen, dass es danach mit dem verzögerten Waschryhthmus geklappt hat. :)

Jetzt im Winter setz ich mir meistens einfach eine Mütze auf, wenn ich meine Haare am zweiten Tag nicht gewaschen habe. Ist zwar nicht die idealste Lösung, aber immerhin muss sich das Elend dann keiner ansehen. :D

Channi
02.03.2014, 10:34
Hallo,

welches Shampoo benutzt du denn? Es kann sein, dass es an den (eventuellen) Silikonen in deinem Shampoo liegt ;)

solnchulik
04.03.2014, 19:56
ich benutze einfach Babypuder, das macht die Haare sauber und haelt den ganzen Tag, aber nicht so viel ins Haar machen!

strawberry87
08.03.2014, 20:29
Ich hab mich damit abgefunden meine Haare morgens zu waschen. Fühl mich dann auch einfach besser und gepflegter.
Ich sehe einfach furchtbar aus wenn ich aufstehe! Explodierter Pudel etc. Meine Haare liegen dann einfach überhaupt nicht.

Finde auch, dass jeder machen sollte was er möchte und was zu seinen Haaren passt.
Und dieses ewige Gerede, dass es den Haaren schadet nervt.

Hab meine Haare mal drei Tage nicht gewaschen, und nach dem ersten Waschen waren sie trotzdem noch leicht fettig... von daher nie wieder!

Nur sonntags mach ich nichts, Haarreifen rein und fertig :)

broken.clocks
09.03.2014, 08:49
Also bei mir haben silikonfreie Shampoos sehr geholfen. Empfehlen kann ich vor allem das Heilerde Shampoo von Alverde und das Shampoo für irritierte Kopfhaut von Alverde. Ich habe aber auch gehört, dass silikonfreie Volumenshampoos helfen sollen. Ich würde auf jeden Fall zu NK raten, da bei normalen Shampoos Stoffe enthalten sein können, die die Haare sogar noch schneller nachfetten lassen.
Und ich benutze das Trockenshampoo von Swiss O Par. Die etwas günstigeren Varianten von dm und Rossmann haben meiner Meinung nach einen eher nicht so schönen Duft.
Ich muss jetzt nur noch alle 2 bis 3 Tage waschen :)

rosyred
16.03.2014, 18:51
Ist bei mir leider auch so :(
Meine Frisörin hat mir mal empfohlen, die Haare nur alle zwei Tage mit Shampoo + Spülung zu waschen und die Tage dazwischen die Haare nur mit Wasser zu reinigen. Sie hat gemeint, dass würde sie nicht so strapazieren.
Ich war bisher zu feige, es auszuprobieren :D

Black-Water
16.03.2014, 19:59
Ich war bisher zu feige, es auszuprobieren :D

Alternativ kannst du auch morgens einfach etwas Babypuder oder Heilerde - je nach Haarfarbe - in die Haare machen, einwirken lassen und dann mit einem Handtuch durch die Haare wuscheln, damit das meister von dem Puder wieder draußen ist.
So mache ich das am 5. und 6. Tag und meine Haare sehen dann wie frisch gewaschen aus. :)

.cloudy.
17.03.2014, 11:34
Also mir hilft das Schauma Fresh it up-Shampoo. Normalerweise wasche ich meine Haare alle zwei Tage, aber mit dem Shampoo schaff ich locker drei, manchmal sogar vier Tage ohne Haare waschen.

Das Shampoo riecht auch echt schön und hilft gleichzeitig gegen trockene Spitzen und es kostet nicht viel, ich glaub nicht mal zwei Euro.

Liina_-
18.03.2014, 13:23
Das gleiche Problem habe ich auch.. Ich kann dir empfehlen soweit es geht die haare nur jeden 2. Tag zu waschen. Wenn sie mal leicht fettig aussehen gibt es auch ein Trockenshampoo, kannst ja mal ausprobieren.
Außerdem versuche ich vor allem am Wochenende wenn ich nur zu Hause bin und am Lernen bin, sie nicht zu waschen, auch wenn sie leicht fettig (für mich) aussehen. Ich binde die auch sehr oft zusammen, da sie im Wind auch schnell fettig werden, da ich sooooo dünne haare habe:(
-> Umso öfter du deine Haare wäscht, umso mehr gewöhnen sie sich daran und werden schneller fettig! Außerdem gibt es bei dir bestimmt auch mal so'n Tag, an dem du einfach mal "chillst" und nichts großes vor hast. Da musst du deine Haare ja nicht unbedingt waschen. Und falls dann spontan doch mal was dazwischen kommt, kannst du sie immernoch waschen oder eben auf ein Trockenshampoo zurückgreifen:-)

LiaLane
18.03.2014, 20:09
Meine Haare fetten leider auch schnell nach. Einen tag nach dem waschen , mache ich mir immer einen Zopf dann sieht man es nicht so. Am 2. Tga sieht es leider so schlimm aus,das selbst Trockenshampoo es nicht mehr retten kann. Es verbessert das Aussehen dann zwar schon noch, aber nicht soweit das ich normal unter leute gehen würde. Aber wenn ich an diesem tag eh noch reiten gehe, greife ich gerne zum Trockenshampoo. Damit sieht es immerhin halbwegs akzeptabel aus und zwei mal am Tag haare waschen finde ich unnötig. Von daher ist ein trockenshampoo immer ein gutes Hilfsmittel, um die Haarwäsche doch noch ein bisschen hinaus zu zögern.



-> Umso öfter du deine Haare wäscht, umso mehr gewöhnen sie sich daran und werden schneller fettig! [I)[/I]

Nein, sorry aber da muss ich eindeutig wiedersprechen, dieses Gerücht ist schon seit längerem, mit Studien, wiederlegt und auch meine eigenen Erfahrungen sagen nichts anderes. Klar jeden Tag Haare waschen ist nicht gut fürs Haar und für die Kopfhaut, es lässt die haare aber NICHT schneller nachfetten. Viele meinen wenn man sie lang genug durchfetten lässt wird es besser, das kann ich nicht bestätigen. Habe sie im Krankenhaus damals eine Woche nicht waschen können. Meine Haare waren komplett durchgefettet nach dem waschen sind sie genauso schnell nachgefett.

Das einzige was sie weniger schnell nachfetten lässt (abgesehen von manchen shampoos) ist wohl das älter werden. Ich bin froh sie nun seit einem Jahr nur noch jeden 2. Tag waschen zu müssen und nicht mehr jeden Tag. :)

Meerschweinchen
22.03.2014, 16:37
Ich kann es aus Erfahrung auch nicht bestätigen, das die Häufigkeit der haarwäsche das nachfetten beeinflusst.
Eigentlich muss ich auch jeden Tag Haare waschen, dann habe ich vor etwas mehr als 1 Jahr es einfach nur noch jeden 2. Tag gemacht.
War natürlich anfangs oft beschämend für mich und nach 6 Monaten hat sich nichts verändert. Also habe ich von da an immer am 2. Tag trockenshampoo verwendet und mache das bis heute so.
Es kommt aufs Klima, die Frisur und Aufs shampoo an, wie sie nachfetten. Meine Haare fetten im Winter z.b schneller nach, da ist trockenshampoo jeden 2. Tag ein MUSS. Im Sommer sieht es oft auch am 2. Tag noch okay aus, aber dann muss wieder gewaschen werden.
Als Frisur haben sich für mich unkomplizierte hochsteck oder flechtfrisuren herausgestellt, die den ganzen Tag halten. So bewegen sich die Haare nicht oder kaum und die talkdrüsen produzieren nicht so viel.
Das Shampoo deshalb, weil reichhaltiges Shampoo die Haare aufgrund der rückfettenden Stoffe sehr schnell wieder strähnig aussehen lässt.
Besser ist da, meiner Meinung nach Volumen shampoo, für normales haar oder für normales Haar bis leicht fettendes geeignet.

Das ist das, was ich aus meiner erfahrungskiste berichten kann

caffelatte
26.03.2014, 08:12
Ich wasche auch jeden Tag meine Haare..ich hab schon viele Shampoos ausprobiert, bis jetzt hat aber nix geholfen..meine Schwester hats geraten ein silikonfreies Shampoo zu benutzen aber ich weiss noch nicht ob es wirklich hilft

tandra333
02.04.2014, 08:48
JA, ich kann dir auch nur zu Babypuder oder zum Batiste Trockenshampoo raten! Täglich waschen kann die Haare wirklich kaputt machen -.-

MiLli
02.04.2014, 20:33
Ich persönlich rate euch ganz einfach zu Geduld:)
Ich musste meine Haare früher jeden Tag waschen und habe dann angefangen, nur noch jeden zweiten Tag zu waschen. Irgendwann hat das problemlos geklappt und ich habe nur noch alle 3 Tage gewaschen und jetzt kann ich ohne Probleme und ohne Trockenshampoo oder dergleichen benutzen zu müssen zwei mal in der Woche Haare waschen.
Natürlich hab ich in der Umstellzeit oft noch Trockenshampoo verwendet, da niemand mit fettigen Haaren rumlaufen möchte aber es wurde imm er besser. Ein weiterer Tipp ist (glatte und platte) Haare etwas zu toupieren oder die Haare lockig statt glatt zu stylen.
Versucht es einfach mal über einen Zeitraum:)

StrawberryCat
03.04.2014, 16:08
Hallo Lavinaia,

Hinauszögern des Haarewaschens ist echt das Beste.... hatte früher auch das Problem dass nach einem Tag meine Haare superfettig waren, dann habe ich aufgehört silikonhaltige Produkte zu verwenden und zu aggressive Produkte zu meiden, die mir im Übrigen Haarausfall un Schuppen beschert hatten (am Anfang sah es grausam aus, wurde dann aber immer besser ;) ) und hab dann immer einen Tag mehr zwischen den Wäschen gelassen. Einfach das Haar ordentlich zusammenbinden, dann sieht es auch nicht soo fürchterlich aus und fällt auch weniger auf! :) Mit Geduld kriegt man das schon hin!

BeautyPeachii
04.04.2014, 20:33
Wenn man sie oft wäscht gewöhnt sich dir kopfhaut dran und sie wird schneller fettig.. lasse sie mal richtig durchfette (3-4 Tage/ vielleicht in den ferien wenn du mal nicht raud gehen musst)

LottaK
09.04.2014, 17:49
Hey :)
Ich musste mir auch jeden Tag die Haare waschen, fahre auch bei schlechterem Wetter mit dem Fahrrad durch die Gegend und dann sind meine dünnen Haare leider auch schnell fettig..
Zur Zeit benutze ich ein Shampoo von Guhl, extra für fettiges Haar, das ist mit Zitronenmelissen-Duft, kostet ein paar Euro und ist sehr ergiebig! Damit muss ich meine Haare nur noch ca. jeden 3.-4. Tag waschen, probier das doch mal, außerdem die Haare vielleicht nur kalt föhnen, damit die Kopfhaut nicht zu sehr austrocknet und nachfettet :föhnen:

Nayse
15.05.2014, 17:35
Heutzutage sind die Shampoos so hergestellt worden, dass sich damit ruhig jeden Tag die Haare gewaschen werden kann. Das sollte keinen Schaden anrichten.

Suppenhuhn
16.05.2014, 08:19
Von dem Garnier In der Dusche Nähr Spray sahen meine Haare bestimmt 5 Tage lang echt gut aus - ohne fettigen Ansatz. Ich war total überrascht und hab mich gefreut. Meine Kopfhaut hat es auch gut vertragen.

nnaddel
17.05.2014, 12:26
Ein weiterer Tipp ist (glatte und platte) Haare etwas zu toupieren oder die Haare lockig statt glatt zu stylen.

Ich glaube, toupieren ist insbesondere für feines, empfindliches Haar noch schädlicher als es jeden Tag zu waschen...:suspekt:


Heutzutage sind die Shampoos so hergestellt worden, dass sich damit ruhig jeden Tag die Haare gewaschen werden kann. Das sollte keinen Schaden anrichten.

Naja, das kommt auch darauf an, ob man scharfe Tenside, wie sie in den meisten handelsüblichen Shampoos sind, gut verträgt... Das sind teilweise dieselben Tenside wie z. B. in Spülmittel. Ist mir schon etwas suspekt :D

Persönlich kann ich den Effekt, dass eine "Fettkur", also ca. eine Woche nicht waschen, das Nachfetten verlangsamt, auch nicht bestätigen. Musste das dreimal aus medizinischen Gründen machen und durfte in der Zeit auch keinerlei Produkte in die Haare schmieren, aber hinterher haben die Haare genauso schnell nachgefettet wie vorher.

Was bei mir hilft, nicht unbedingt jeden Tag waschen zu müssen, ist die Verwendung milder Tenside und das Weglassen von Silikonen. Außerdem keine Spülung / Kur etc. an die Kopfhaut lassen. Dann lieber Kopfhautpflege als Pre-Wash-Kur.
Bin der Meinung, dass man es bei feinerem Haar auch einfach eher sieht, dass sie fettig sind, als bei dickeren Haaren. Und wenn man die Haare gut pflegt, dann ist auch tägliches Waschen nicht so schlimm.

Black-Water
17.05.2014, 19:40
Heutzutage sind die Shampoos so hergestellt worden, dass sich damit ruhig jeden Tag die Haare gewaschen werden kann. Das sollte keinen Schaden anrichten.

Das vielleicht nicht. Aber für mich ist es a) lästig, mir jeden Tag die Haare waschen zu müssen, und b) empfinde ich es auch als Verschwendung von Ressourcen.

buffalo-tin
18.05.2014, 10:37
Ich weiß zwar, dass es nicht wirklich gut ist, aber ich wasche täglich meine Haare.
Sonst sehen die so "fettig" aus und außerdem fühle ich mich dann auch nicht wohl in meiner Haut.

Schwalbennest
18.05.2014, 17:35
Je öfter du sie wäschst, desto eher fetten sie nach

VFrances
18.05.2014, 17:37
also ich wasche nicht jeden Tag, finde das unnötig. Wenn ich merke, dass sie sich nicht mehr so schön weich und frisch anfühlen sind die fällig

beautyprincess24
19.05.2014, 19:34
Jeden Tag Haare waschen ist nicht gut :(

Cyhlwalda
19.05.2014, 22:15
Ich wasche meine Haare jeden Tag. Nicht, weil sie so schnell fetten würden - rein objektiv könnte ich mich auch durchaus unter Leute trauen, wenn ich sie nur jeden 2. oder 3. Tag waschen würde. Aber ich fühle mich mit ungewaschenen Haaren extrem unwohl.

Und da sich das Gerücht hartnäckig hält: Meine Haare fetten nicht schneller oder langsamer als früher, seit ich sie jeden Tag wasche. ich hatte mehrere Testläufe und außer dass sie mir besser gefallen hat sich an meinen Haaren dadurch nichts geändert.

Just.a.dream
20.05.2014, 09:32
Ich wasche auch jeden Tag und bei mir sind sie dadurch nicht fettiger. Das kommt wohl aber auch darauf an, was für eine Ausgangsbasis man hat - da ich gar kein Problem mit fettigen Haaren habe und theoretisch auch eine Woche nicht waschen müsste. Ich fühle mich aber mit frisch gewaschenen Haaren ähnlich wie Cyhlwalda einfach besser. Da sind sie schön flauschig und weich, das gefällt mir :D

jackowill
21.05.2014, 08:30
Das liegt weniger an der Feuchtigkeit draußen sondern das die Kopfhaut einfach daran gewöhnt ist jeden Tag gewaschen zu werden. Das kann man aber auch wieder abgewöhnen! Einfach mal ein Tag Trockenshampoo benutzen und dann irgendwann 2 Tage und dann wäscht man sie nur noch alle 3 Tage :D dann fettet die Kopfhaut auch nicht so!

Dreamhouse
01.06.2014, 14:44
Du könntest trockenshampoo verwenden oder jeden Tag shampoo von Balea, allerdings denke ich das meine Haare davon schneller fetten.

Bookbeauty
04.06.2014, 18:40
Ich kann das jetzt -besonders im Sommer- nicht ab, wenn ich nicht jeden Tag die Haare wasche ;) ich fühle mich einfach nicht wohl.
Ich habe zu, Glück jetzt keine schweißtreibende Arbeit im Büro und die Uni ist jetzt auch nicht schwitzgefährdend :D aber trotzdem stell ich mich jeden Abend unter die Dusche und die Haare wurden jetzt nicht fettiger.

Gille
06.06.2014, 11:17
das mit der Woche durchfetten lassen hab ich auch mal gehört, kann ich aber leider auch nicht machen :/ - Ich hab mir die Haare radikal gekürzt

PinkAnna
06.06.2014, 14:49
Hey,
vielleicht solltest du mal das Shampoo wechseln. Silikonfreies soll da ja am besten sein. Ansonsten (ich weiß es ist sicher nervig) mal worklich probieren alle 2 Tage zu waschen. Wenn du sie nämlich jeden Tag wäschst, dann gewöhnen sich die Haare sehr schnell daran und sind automatisch gleich fettig

alansschatzi
11.06.2014, 07:04
Ich wasche sie mir auch jeden Tag.
Allein schon, weil wenn ich sie abends einmal nicht wasche, sie sich am nächsten Tag total eckelhaft anfühlen und ausehen.
Ich habs versucht nur jeden zweiten Tag. Aber nee das ist mir zu Eckelhaft.

Lisa97
18.06.2014, 12:54
auch wenn das hier jetzt schon veraltet ist, gebe ich trotzdem eine antwort darauf, für die, die das problem jetzt haben :) und zwar hatte ich schon nach wenigen stunden nach dem waschen fettige haare, was mich massiv gestört hat. da ich sie somit jeden tag waschen musste, aber nicht wollte, hab ich mich ein wenig durchgetestet. letzendlich habe ich das swiss o par teebumöl shampoo gekauft, welches zwar meine kopfhaut trocken gemacht hat, da es ihr fett und alles entzieht, aber dennoch waren meine fettigen haare weg. leider habe ich zwischendurch mal ein anderes genommen, da die juckende kopfhaut für mich unerträglich war und seitdem werden meine haare wieder schneller fettig. ich werde somit nur noch bei dem teebaumöl shampoo bleiben. hoffe konnte helfen :)

cappuchina
27.06.2014, 14:27
Ich musste meine Haare früher auch jeden Tag waschen, hab dann immer wieder das Shampoo gewechselt, weil es so genervt hat. Ich glaube man muss einfach das passende finden, mir hat das von Guhl geholfen. Ist zwar recht teuer, aber ich wasche jetzt nur noch alle 2 bis 3 tage ;)

alina99
27.06.2014, 15:44
Ich habe früher immer Feuchtigkeitsshampoos benutzt, von denen die Haare total schnell gefettet haben. Jetzt benutze ich seit kurzem das Repair Shampoo von L'Occitane und muss die Haar enur noch zweimal in der Woche waschen. Bin sehr zufrieden damit :)
Ich glaube, dass auch andere natürliche Shampoos diesen Effekt haben, kann da aber nichts genaueres empfehlen ;)

Nici281
04.07.2014, 18:26
Ich muss meine Haare auch jeden Tag waschen. Morgens nach dem Aufstehen sehen meine Haare immer so fettig aus, da will ich nicht raus, wenn ich nicht vorher meine Haare gewaschen hab. :(

mlara
05.07.2014, 21:22
Ich muss meine Haare auch jeden oder alle 1,5 Tage waschen. Das Shampoo von der dm-Marke für fettige Haare verzögert das ein bisschen. Seit einiger Zeit benutze ich zwischendurch auch Trockenshampoo. Auch von dm, von der "jungen" Hausmarke. Das ist ganz gut und dann muss dann wasche ich die manchmal auch nur alle 3 Tage :)

Snuggle
07.07.2014, 16:23
ich wasche mir die haare auch jeden tag, schon alleine weil ich fast jeden tag Sport mache.
ich benutze unterschiedliche shampoos je nach bedarf entweder für trockenes haar wenn sich mein haar stumpf anfühlt oder auch mal ein pflegeprodukt. habe damit noch nie Probleme gehabt vielleicht gerade weil ich nie nur ein shampoo benutze.

Fluttershy
07.07.2014, 19:08
Mir hilft es, wenn ich nach dem Waschen morgens das Brennnesselhaarwasser von Isana (gibt es auch in der "Birken"-Version) in die Haare und die Kopfhaut einmassiere. Das Nachfetten hat (meiner Meinung) dadurch ein wenig nachgelassen und abends, bevor ich schlafen gehe, gebe ich etwas Babypuder in die Ansätze und massiere es ein, falls ich es nicht vergesse. Oder zu faul bin. :D :schämen:

Wenn doch, gebe ich am nächsten Morgen etwas Babypuder in die Haare und massiere es ein. Ich lasse es "einwirken", während ich meine Zähne putze und rubbel dann mit einem Handtuch vorsichtig durch. Anschließend kämme ich einmal meine Haare und stecke sie sofort hoch, so überstehen sie oft einen weiteren Tag und sehen wieder frisch aus. ;)

Mittlerweile habe ich auch die Dosierung/Menge für mich herausgefunden, welche die Haare zwar frisch aussehen lässt, bei der aber kein weißer/grauer Schleier in meinem dunkelbraunen Haar zurückbleibt oder wo man bei näherem Betrachten noch Puder"partikel" sieht. :thumbup: Wer dunkles Haar hat und sich vor Rückständen fürchtet, kann das ganze ja mal mit Backkakao versuchen, das soll genau so gut funktionieren, habe ich allerdings selbst noch nicht ausprobiert. :)

mlara
07.07.2014, 19:40
Wer dunkles Haar hat und sich vor Rückständen fürchtet, kann das ganze ja mal mit Backkakao versuchen, das soll genau so gut funktionieren, habe ich allerdings selbst noch nicht ausprobiert. :)

Backkakao :thumbup::hiya: Ich habe leider helle Haare, deswegen kann ich es nicht ausprobieren, aber ich stelle es mir cool vor!
Vermutlich hat dann Babypuder ne ähnliche Wirkung wie Trockenshampoo??!!??

nnaddel
07.07.2014, 21:42
Vermutlich hat dann Babypuder ne ähnliche Wirkung wie Trockenshampoo??!!??

Trockenshampoo ist prinzipiell nur Puder mit Treibgas in Sprühflasche ;)

ayleen_griffey
26.07.2014, 18:31
Probiers mal mit einem tiefenreinigungs Shampoo von swiss o' par das ist ohne Silikone und hat bei mir wunder geholfen:)

Eli
29.07.2014, 07:21
Das Trockenshampoo von Batiste ist super! Bei mir hält dieses Trockenshampoo ganze 2 Tage lang!

Nadellack
25.09.2014, 08:51
Kann dir auch nur Trockenshampoo oder wirklich Babypuder empfehlen. Damit kannst du die fettigen Ansätze "behandeln" und so den ein oder anderen Tag überbrücken.

Vany
11.10.2014, 17:52
Also ich wasche meine Haare jeden 2. Tag. Ich belasse es auch dabei, da es einfach eine Zeitersparnis ist, als wenn ich jeden Tag die Haare waschen müsste. Zudem dusche ich immer morgens und wenn ich die Haare wasche brauche ich natürlich länger.
An dem Tag, an dem ich meine Haare nicht gewaschen habe trage ich eigentlich immer einen Zopf. Das liegt nicht daran, dass sie offen strähnig aussehen würden, ich trage nur so gerne Zopf, da man dann mein Rückentattoo besser sehen kann. Zudem ist es einfach praktischer bei der Arbeit. An dem Tag an dem ich meine Haare wasche und auch föhne, lasse ich sie eigentlich immer offen, da sie durch das föhnen so volles Volumen haben. Aber so hat ja jeder seinen Tick. :D

Wenn man oft einen Zopf trägt kann es auch nicht gut sein, da sich mit der Zeit ein richtig schöner Abdruck in den Haaren abzeichnet. Dort wo das Zopfgummi sitzt, sind die Haare eher zusammengedrückt, was auch nicht so gut für die Haare sein kann. Daher sollte man am besten versuchen immer mal wieder den Zopf zu wechseln. Mal ein Dutt, mal geflochten, hoher oder niedriger Pferdeschwanz. :)

diamondsarentforever
12.10.2014, 21:17
Aaaaalso ich wasche meine Haar nur einmal die Woche mit etwas teurerem Shampoo, da meine Haare extrem strapaziert waren und naja, jetzt gehts ihnen wieder bestens :) Zwischendurch mache ich mal ne Sprühkur rein und mache meine Haare nass, damit kein fettiger Ansatz entsteht. Trockenshampoo macht die Haare nur kaputt und je öfters man sie wäscht, desto schneller fetten die Haare ;)

pinkee
13.10.2014, 10:03
Aaaaalso ich wasche meine Haar nur einmal die Woche mit etwas teurerem Shampoo, da meine Haare extrem strapaziert waren und naja, jetzt gehts ihnen wieder bestens :) Zwischendurch mache ich mal ne Sprühkur rein und mache meine Haare nass, damit kein fettiger Ansatz entsteht. Trockenshampoo macht die Haare nur kaputt und je öfters man sie wäscht, desto schneller fetten die Haare ;)

:fragend: nur einmal die Woche?!! Werden die denn gar nicht fettig am Ansatz? Ich wasch meine Haare jeden zweiten Tag, manchmal halte ich auch 3 Tage aus.Ich fühl mich sofort unwohl, sobald sie auch nur in die Richtung von fettig gehen könnten...

nnaddel
13.10.2014, 22:00
:fragend: nur einmal die Woche?!! Werden die denn gar nicht fettig am Ansatz? Ich wasch meine Haare jeden zweiten Tag, manchmal halte ich auch 3 Tage aus.Ich fühl mich sofort unwohl, sobald sie auch nur in die Richtung von fettig gehen könnten...

Bei manchen Leuten fetten die Haare halt weniger und bei anderen mehr - also keine Panik ;)

Vany
14.10.2014, 12:13
Ich kann pinkee verstehen. Ich wasche wie vorher schon erwähnt auch jeden 2. Tag meine Haare, da ich mich sonst einfach nicht mehr wohl fühle. Und meinen Haaren geht es bestens. So lange jeder zufrieden ist und man sich wohl fühlt ist doch alles bestens. :)

LaCate
14.10.2014, 20:36
Seitdem ich einen Kurzhaarschnitt habe, kann ich je nach Wetter jeden Tag Haare waschen. An den Seiten sehen die Haare schnell strähnig und fettig aus - mein schnell fettender Ansatz tut sein Übriges zum Gesamtbild... Je feuchter die Luft, desto mehr fetten meine Haare nach.


Ich glaube, ich werde mal ein Reinigungsshampoo benutzen. Das scheint ja bei einigen von euch geholfen zu haben :)

Stellamarina
16.10.2014, 08:11
Dadurch, dass ich dickes und voluminöses Haar hab, müsste ich sie auch jeden Tag waschen. Ich mag es nicht, wenn sie sich fettig anfühlen. Aber leider habe ich in letzter Zeit bemerkt, dass die Kopfhaut angefangen hat, öfters zu jucken. Ich vermute, dass das Shampoo auf Dauer durch das tägliche Haarewaschen die Kopfhaut angegriffen hat. Jetzt versuche ich meine Haare jeden 2. Tag zu waschen und auf ein Antischuppenshampoo für empfindliche Kopfhaut umzusteigen.

nnaddel
16.10.2014, 18:50
Dadurch, dass ich dickes und voluminöses Haar hab, müsste ich sie auch jeden Tag waschen. Ich mag es nicht, wenn sie sich fettig anfühlen. Aber leider habe ich in letzter Zeit bemerkt, dass die Kopfhaut angefangen hat, öfters zu jucken. Ich vermute, dass das Shampoo auf Dauer durch das tägliche Haarewaschen die Kopfhaut angegriffen hat. Jetzt versuche ich meine Haare jeden 2. Tag zu waschen und auf ein Antischuppenshampoo für empfindliche Kopfhaut umzusteigen.

Ja, die Kopfhaut kann durch zu häufiges Waschen ausgetrocknet werden. Wichtiger als das, was auf der Shampoo-Flasche angepriesen wird, ist aber das, was drin ist! Sodium Laureth Sulfate sind z. B. in vielen, vielen Shampoos, obwohl es sich um scharfe Tenside handelt. Lieber erst über Tenside schlau machen und dann eins mit milderen Tensiden suchen. Das Shampoo zu verdünnen kann auch helfen.

Katillii
14.11.2014, 11:02
Halli Hallo,

ich färbe regelmäßig meinen Haaransatz (Blond). Wenn meine Haare wirklich frisch gefärbt sind, schaffe ich locker 3 Tage ohen waschen und meine Haare sehen am dritten Tag auch noch nicht fettig aus. Je nach dem wie weit die Haare dan rausgewachsen sind werdens dann eher 2 Tage mit der hilfe von dem Balea Trockenshampoo. Für Blonde Haare ist das einfach super. Kann ich jedem empfehlen.

littlemissrainy
19.11.2014, 11:13
hallo :)

ich muss leider auch so gut wie jeden tag haare waschen, weil ich sehr viel sport treibe und sehr am kopf schwitze. leider trocknet das meine haare auf dauer total aus. Hat jemand vielleicht tipps für mich?