PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rote Tönung lässt sich nicht mehr rauswaschen!? :(



owlnightlong
18.01.2012, 15:58
Hallo ihr Lieben,

Ich hab vor gut einem Monat meine Haare mit der Intensivtönung Grand Canyon / Granatrot (58) von Schwarkopfs Country Colors-Serie getönt.
Hab mich nun an der Farbe satt gesehen, aber sie lässt sich nicht rauswaschen, obwohl ich sonst mittelbraun bin!? In der ersten Woche war das Wasser noch ziemlich rosa, aber jetzt wäscht sich nichts mehr raus. Habe wohl nicht dran gedacht, dass die roten Farbpigmente sehr hartnäckig sind.

Meine Frage ist nun, ob ich irgendwas machen kann, abgesehen von Blondieren, mit dem ich das Rot schnell wieder loswerde.
Schuppenshampoo hat leider auch nichts gebracht.
Ich hab überlegt, in Braun drüberzufärben, aber da bleibt doch ein Rotstich, oder nicht?
Habt ihr da Tipps für mich?

beautyliebhaberin
18.01.2012, 16:33
ich habe mir auch mal die haare rot getönt und das ging ahc ziemlich lange nicht mehr weg. Ich hab es mit "Salzspülungen" probiert, denn Salz bleicht. Einfach das (Meer)Salz in die Haare einmassieren, funktioniert gemäßigt, aber ich denke bei häufigen Anwendungen. Ausserdem bleicht Chlor.. Ein Besuch im Schwimmbad?? :)

Basja
18.01.2012, 16:41
bei mir isses auch so :D
hab das zeug seid letzten sommer aufm kopf, zweimal aufgefrischt, das letzte mal vor 2 monaten :D
die allergleiche marke, nur ne andere farbe, aber auch rotstichig. i ♥ it trotzdem :)

owlnightlong
18.01.2012, 17:28
Danke euch beiden!

Mir gefällt wie gesagt das Rot einfach nicht mehr.
Trocknet das Salz die Haare nicht zu sehr aus? Hab da so meine Bedenken.. Aber ich denke, das werde ich mal versuchen und ordentlich Kur danach reinklatschen. :)

Basja
18.01.2012, 17:40
mh, also geholfen hab ich ja eig nich xD
aber es is generell bei tönungen so dass du sie nie 100% rausbekommst!

hast du ein bild von deinen haaren mit der tönung, das du vllt reinstellen könntest?
ich liebäugel auch gerade mit der farbe...... ;)

owlnightlong
18.01.2012, 18:31
Naja, aber du hast mir deine Meinung erklärt. :D
Ich weiß, dass ich Tönungen nie 100%ig rausbekomme, aber das Rot sieht fast genauso aus wie vor einem Monat, das macht mir etwas Angst.

Welche Farbe hattest du denn? :)

Bei mir sieht's auf mittel- bis dunkelbraunem Haar so aus (hoffe, es klappt mit dem Bild! Bitte nicht auf mein schiefes Lachen gucken! ^^')
3755

Raven
18.01.2012, 18:40
Ich denke mal, da hilft nur Übertönen. Am besten vom Friseur, nachher machst du dir deine Haare kaputt. ICh finde es übrigens wunderschön an dir.

owlnightlong
18.01.2012, 18:53
Danke, für deine Meinung und das Kompliment ;)
Ich habe gehört, dass man mit Tönungen/Farben, die viele Grünpartikel erhalten das Rot optisch neutralisieren kann, also, dass man auch keinen unerwünschten Stich hat. Aber da frage ich jemanden vom Fach, sonst kann das ziemlich schnell in die Hose gehen.

Hatte nur gedacht, dass ihr vielleicht Wundermittel kennt, die die Farbe zusätzlich rausziehen.

starfruit
18.01.2012, 21:14
ich hab damit auch getönt.. und bei mir is alles raus.. :O
mehr kann ich nicht sagen.. sehr komisch is das halt schon.. : S
achja du bist echt süß aufn bild und die augen passen sehr genial zu den haaren((:

pippasali
18.01.2012, 22:24
Haare verhalten sich halt unterschiedlich. Meine zum Beispiel "fressen" Farbe (und Tönungen^^) auch auf... Nix mit rauswaschen!

Was gegen Rotstich hilft sind Aufhellsprays (oder sanfter: Zintrone). Ich hab mit Blondiersprays bisher noch jeden Rotstich aus dem Haarverbannt... das neutralisiert sich gegenseitig. Nehmt am besten die schwächste Stufe, nach dem Haarewaschen ein wenig einsprühen und dann, WICHTIG, fönen! Und am besten im Sonnenlicht dabei :) Das bleicht das rot raus... Und keine Sorge, die Aufhellsprays machen das so minimal, dass ihr das auch ein paar mal machen könnt, das ist keine krasse veränderung, eher nach und nach.

MissKatze
19.01.2012, 00:40
eine Intensivtönung ist aber keine Tönung sondern eine Farbe. Das wäscht sich nicht raus bzw nur bedingt. Aber Farbe verblasst ja auch mit dem Waschen. Starling kann bestimmt auch noch mehr dazu sagen ;) also wie gesagt sobald man was mischen muss isses farbe, auch wenn tönung drauf steht. Ich denk mal es steht eher "Tönung" drauf weils nicht so aggressiv ist wie eine Coloration und nicht weil sichs wirklich rauswäscht. Ich benutz auch immer intensivtöungen und bei mir hat sich die nie rausgewaschen, ist höchstens schwächer geworden. Wenn du was willst, was sich wieder rauswäscht, dann musst du eine tönung nehmen die schon anwendungsfertig ist und du keine komponenten mehr zusammen mischen musst.
dann kannst du halt höchstens ne andere farbe drüber machen, wie dass allerdings mit rot aussieht weiß ich nicht. ich würd auf jedenfall zum frisör gehn.

owlnightlong
19.01.2012, 14:42
An starfruit
Wie pippasali schon sagte, verhalten sich Haare recht unterschiedlich. Hatte bei anderen Farben der Serie keine Probleme mit dem Rauswaschen, da fand ich's eher schade, dass nach 2 Wochen bereits fast alles wie vorher aussah.
Danke für dein Kompliment. ;)


An pippasali
Mit dem Blondierspray werde ich es mal versuchen - aber mit'm Sonnenlicht sieht's momentan schlecht aus. Danke dir!

MissKatze
Mir ist bekannt, dass sich selbst - sogenannte - Tönungen nicht komplett rauswaschen, aber ich wollte versuchen, das sehr intensive Rot schonend abzuschwächen, das ist wie oben erwähnt schon einen ganzen Monat unverändert intensiv, da ist wirklich kaum was verblasst..
Nach Jahren von Experimenten ist das wohl mein letztes gewesen, ich werde mir die Haare sobald es einigermaßen verblasst ist braun färben lassen.
(Schaum- oder Wochen-)Tönungen sind mir zu schnell wieder rausgewaschen, da ich meine Haare mindestens alle zwei Tage wasche.


Danke euch allen für die umfangreichen Ratschläge :thumbup:

Basja
19.01.2012, 14:45
Ih find das bild toll!!

Ich will auch die farbe*.*

Basja
19.01.2012, 19:46
Also ih hatte 'peru'

owlnightlong
19.01.2012, 19:54
Peru hatte ich auch mal, aber das haben meine Haare wiederum gar nicht angenommen, ist auch eine sehr schöne Farbe. :)
Hast du auch ein Bild, auf dem man die Farbe besser sieht?

ArwenAbendstern
20.01.2012, 11:23
also ich habe von der firma grad 75 madagascar rotschwarz drauf...es wäscht sich schon raus...für meinen bedarf zu schnell :D
ich hätte gerne sowas von der farbe gehabt wie du es hast :D
soll ich dir meine geben, die sind nur im licht noch rotstichig :D
beim nächsten mal werde ich wohl den grand canyon nehmen (in gedanken a meine beste in australien :D)

also salz trocknet die haare schon aus..ich hätte auch eher zur zitronen geraten...is besser als salz fürs haar ;)
wenn du dann vllt noch n bissal sonne auf die zitonierten haare bekommst, wirds in der regel noch etwas intensiver mit dem "bleichen" du darfst davon aber keine megawunder erwarten :D

starling
20.01.2012, 13:00
Arwen, der Grand Canyon ist aber nicht in Australien, da biste mit dem Finger verrutscht ;)

Zu Pippasalis Zitat
Was gegen Rotstich hilft sind Aufhellsprays (oder sanfter: Zintrone). Ich hab mit Blondiersprays bisher noch jeden Rotstich aus dem Haarverbannt... das neutralisiert sich gegenseitig.

-> Da hätte ich aber gerne mal ne chemische Erklärung für. Rot im Haar ist Phäomelanin, das baut sich bei Blondierung über orange-gelb ab. Die Komplementärfarbe zu rot ist GRÜN, und wo die im Blondierspray zu finden ist oder in der Zitrone, DAS wüsste ich gerne mal.:lachen: Im schlimmsten Fall erreichst du mit dem Blondiespray also dass deine Haare nicht mehr rot, dafür aber orange oder gelb sind oder einen beliebigen zwischenfarbton annehmen.
Ich lach mich grade schlapp :lol:

@owlnightlong:
Kauf dir ne Tönung, Fabre, Schaumtönung, wasauchimmerduwillst in einem natürlichen Braun, ohne Gold-Rot-oder Aschreflexe. Naturton ist grün anpigmentiert, der neutralisiert dann das rot.

Generell, @all:
Ganz extrem gegen falsche Haarfarben hilft übrigens, sich vorher zu überlegen ob das da WIRKLICH auf den Kopf drauf soll. ;)

pippasali
20.01.2012, 13:14
Naja, ich habs gemacht und hab meinen Rotstich damit rausbekommen... Meine Quelle ist meine Stiefmutter, die lange als Friseuse gearbeitet hat. Geht ja auch nicht darum, dass die Leute die falsche Haarfarbe benutzen, sondern, dass sie sich nicht rauswaschen lässt. Manche Farben ertägt man nur temporär ;)
Wenn man aufhellt, entzieht das dem Haar die Farbpigmente. Und so sanft wie das Aufhellsprays oder Zitrone machen, kann man da nach 1-2 Anwendungen aufhören, wenn das Ergebnis einem nicht gefällt... ist ja nicht gleich wie ne Blondierung, da kann es klar passieren, dass es grün wird.

starling
20.01.2012, 13:27
a) Zitrone enthält kein H²O², das wäre mir neu
b) Aufhellungssprays haben wie Blondierung H²O² drin, nur die Konzentration ist anders.

Meiner Meinung nach sind Aufhellungssprays zum Aufhellen, nicht zum Neutralisieren, und so kam das bei dir rüber.
Wollte nur mal klarstellen dass Blond NICHT rot neutralisiert. Das wäre wie bereits erwähnt GRÜN.

Aufhellungssprays funktionieren meiner Meinung nach allerhöchstens wenn man danach übertönen/-färben will. naja, außer man gefällt sich scheckig-karottig, ist ja Geschmacksfrage.:D
Das gleiche Ergebnis (Aufhellung) bekomme ich in einmaliger Prozedur aber deutlich effektiver UND schonender mit nem Farbabzug resp. ner 1,9%igen Blondierwäsche hin....das nimmt dann auch nur max 2-3 Töne raus.
Aber es neutralisiert eben nicht, das tun bei Rot Farben im Naturton-Bereich (Goldwell x/N, Wella x/0 oder x/00)

owlnightlong
20.01.2012, 14:58
An ArwenAbendstern
Rotschwarz hat mir damals auch gefallen, ich wette, es sieht ganz fabelhaft an dir aus. :)

Wie gesagt sieht's ja momentan nicht so toll aus mit dem Sonnenlicht, aber vielleicht versuche ich das mit der Zitronenmischung. Viel schlimmer als jetzt kann es ohnehin nicht werden. Danke!


An starling
Ich hab bis aufs Weitere erstmal keine weiteren Eigenexperimente vor.
Nur habe ich hier jetzt eine dunkelbraune Drogeriefarbe stehen: 400 Dunkelbraun aus der Sensual Colors-Reihe von Schwarzkopf. Bin mir etwas unschlüssig, ob ich damit das Rot neutralisieren kann und möchte eigentlich nicht rotstichig oder gar fleckig sein.. Es wäre total lieb, wenn du dir die Farbe einmal angucken könntest, auf mich Laien wirkt die Farbe leicht aschig.
Hier der Link: http://www.sensualcolors.schwarzkopf.de/sensualcolors/de/de/home/nuancenberater/nuancenberater/400-dunkelbraun.html

starling
20.01.2012, 15:32
owlnightlong, das war eben auch nicht gegen dich gerichtet, aber sobald im Forum haartechnisch bei irgendwem was "schief geht", wird an irgendeiner Stelle geschrien "Frag mal starling" oder "starling kann ja was sagen". Ich könnte mittlerweile echt Geld für die Ratschläge nehmen!
Das nervt, und deshalb äußere ich mich immer weniger. Bei dir ist es ja nun "nur" der Wunsch nach Veränderung, aber es war auch schon der Fall dass nach "Selbst blondieren" gefragt wurde etc. Da gebe ich dann ne fachliche Antwort und das ist evtl eine die der Threadsteller nicht hören will. Entweder kommt dann ne pampige Antwort oder sowas wie "Ja ich hab das jetzt schon mit XY selbst gemacht"....ok, und WARUM fragst du dann?

Wie gesagt, du hast ja in diesem Sinne kein "Haarproblem" und ich finde die rötliche Farbe auch sehr schön bei dir, aber verstehe mich bitte auch, dass es nervt ewig herhalten zu müssen und im Endeffekt die doofe zu sein. Grundsätzlich ist mir auch völlig PENG wer sich was in die Haare klatscht und sie evtl damit versaut, ICH weiß ja wie ich meine Haare hinbekomme.

Bezüglich der Farbe kann ich dir nur sagen dass ich die live sehen müsste. Groß passieren sollte nix, ich warne dich allerdings vor der Farbtiefe: Dunkelbraun ist nahezu schwarz, sehr sehr "präsent" im Haar (weil flächig dunkel) und lässt sich kaum entfernen. Bedenke dies also vorher.

ArwenAbendstern
20.01.2012, 18:47
Arwen, der Grand Canyon ist aber nicht in Australien, da biste mit dem Finger verrutscht ;)




uppps ich habe an den
ayers rock gedach :D


ja die farbe steht mir anscheinend gut :D
sagen sie zumindest alle ;)

starling
20.01.2012, 19:15
uppps ich habe an den
ayers rock gedach :D


Hab ich mir gedacht, dass du den meinst :hug:

Amanda
21.01.2012, 01:09
ich denke es liegt daran, dass "Starling" gerufen wird, weil du bei bei jedem Thread wo es nur im entferntesten um Haare geht du sofort geschrien hast "ich bin firsöse, ich weiss das und kann das".


Ich mein, ist schön, dass du viel weisst drüber, aber sich hier lustig über User zu machen, die lediglich ihre Erfahrungen schildern find ich dann auch, öhm... peng?
(emotionsfreie Anmerkung)

starling
22.01.2012, 23:14
owlnightlong, wie siehts denn aus?
hast du schon was gemacht? :)

Honeytree
23.01.2012, 15:33
Ich kann dazu auch aus eigener Erfahrung sagen, dass alle "Dunkelbrauns" nahezu Schwarz aussehen und lediglich im Licht etwas Braun durchschimmert. Also Dunkelbraun würde ich empfehlen wenn man ein natürliches und nicht son mattes unnatürliches Schwarz erzeugen will.


Bin gespannt was draus wird.

owlnightlong
01.02.2012, 15:16
So, da bin ich nach ner kurzen Pause wieder. :)

Ich schätze deine Meinung, starling. Deine fachliche Kompetenz ist scheinbar sehr begehrt - ich bin dankbar für deinen Rat, kann aber natürlich verstehen, dass dir das irgendwann auf den Nerv geht.

Ich hab's nun gewagt, die Farbe ist wie von euch prophezeit ziemlich dunkel ausgefallen, fast schwarz, aber das habe ich ja bedacht und finde es gar nicht schlimm. In den nächsten Tagen kommt auf Wunsch ein Foto. :)
Das Rot bin ich los, den braunen Schimmer mag ich sehr und auch sonst gefällt's mir ganz gut, die Farbe wirkt sehr natürlich und so bin ich zumindest mit dem Ergebnis zufrieden. (Das Produkt selbst war in der Anwendung trotz der angepriesenen guten Verträglichkeit, auch bei empfindlicher Kopfhaut, leider nicht im Geringsten zufriedenstellend!)

Netzwerk
09.05.2012, 08:32
Ich habe als ich meine haare mal braun färben wollte eine freundin gefragt, die frisörin ist. Sie meinte, braun oder für blondinen allgemein, farben ohne rot töne benutzen. gibt auch bestimmte rot töne, die frauen, die eher ins blonde gehen meiden sollten, wenn die kein feuerrotes sondern eher ein rot-braunes haar haben wollen.

ich selber färbe von schwarz auf rot und wenn ich wieder blond haben will. dann klatsche ich danach blond rein. ich muss dazu sagen, ich sehe haare als etwas an, was mir relativ egal ist. Wenn sie kaputt sind, abschneiden, sie wachsen wieder. hab ich halt pech und muss warten. ich weiß nicht wie du deine haare siehst. geh mal zum frisör, frage da nach. oder in ein haarshop und lass dich beraten. ansonsten, das mache ich. Bei DM nach fragen, welche farbe die empfehlen.