PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verwendet ihr bereits Anti-Ageing Produkte?



mel
09.10.2009, 14:38
Hallo Mädels,

mich würde mal interessieren, ab welchem Alter ihr Anti-Ageing Produkte für das Gesicht verwenden würdet?
Früh damit anzufangen, kann ja nicht schaden. Allerdings sind einige Cremes für junge Haut möglicherweise zu reichhaltig und natürlich sind sie teilweise auch etwas teurer als "normale" Cremes.

Also ich habe mit etwa Mitte 20 damit angefangen, da sich auf meiner Stirn zwei größere Längsfalten bemerkbar machten. Anfangs habe ich verschiedene Produkte durchgetestet, doch seit etwa 2 Jahren bin ich einer bestimmten Anti-Faltencreme der Firma KLAPP treu (sie enhält den Wirkstoff Hyaluronsäure).
Meine Falten auf der Stirn kann das Produkt natürlich nicht mehr wegzaubern, aber sie sind auch nicht schlimmer geworden. Also gehe ich davon aus, dass das Produkt ein wenig wirkt. Und der Glaube daran hilft ja bekanntlich auch. ;)

Ich bin schon auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt!

Liebe Grüße
Mel

.amable-
09.10.2009, 14:54
Also ich bin noch zu jung für Anti - Aging Produkte würd' ich sagn' (:

aber ich verwende sie in der Augenpartie.. da fängts ja am schnellsten mal

an mit den kleinen Fältchen :redface: aber viele Wirkstoffe die in den

Anti - Aging Cremes enthalten sind, sind auch für jüngere Haut gut.. ich denk'

des kommt auf die Hautbeschaffenheit an (:

karunali
09.10.2009, 15:11
Ich benutze im Moment die Augencreme von Alverde für reife Haut, da mir die Augentrost zu wenig reichhaltig war.
Als normale Gesichtspflege benutze ich aber keine Anti-Aging- Produkte, da reicht es, wenn meine Haut genügend mit Feuchtigkeit versorgt ist.
Nur für meine Augenpartie (die auch leider schon ein paar Fältchen aufweist )versuche ich auf reichhaltige Pflege zu achten.

welgunde
09.10.2009, 15:13
Ich bin 19 und benutze auch bereits eine Augencreme, die als Anti-aging-Produkt ausgeschrieben ist. Aber nur deshalb, weil ich sonst keine mit UV-Schutz gefunden habe. Irgendwie ist es mir aber trotzdem peinlich, wenn ich damit zur Kasse gehe, da ich auch jünger als 19 aussehe.
Es gibt ja Leute, die behaupten, wenn man zu früh damit anfänge, würden die Produkte später nicht mehr wirken. Aber das entbehrt sich für mich jeglicher logischer Grundlage.

tini
09.10.2009, 15:23
ich find es nicht schlimm ab anfang 20 produkte zu verwenden

meine handcreme is zum beispiel die von dove pro age ^^ aber nur weil die super duftet, super einzieht und super pflegt ...

für die augen ist es sicherlich sinnvoll gerade weil dort die haut sehr empfindlich ist

ausserdem kommt es auf die haut selbst an .. zB solariumtanten sind ja eh "älter" als andere .. und leider hat auch die natürliche sonne einen hautalterungseffekt :(

Badkitty
09.10.2009, 15:29
Mh,.. bin jetzt 22 und ich denke, dass ich jetzt noch keine Anti-Ageing-Produkte benötige,.. vielleicht in zwei Jahre... *lach*

Hab zwar auch leichte Stirnfalten,.. aber nur wenn ich mit meinem Freund schimpf.. *lach* oder zuviel nachdenken,.. ich beugen den Falten einfach vor, indem ich das beides nicht so häufig machen.. ;)

Raindrop
09.10.2009, 19:51
Also ich hab mir eigentlich schon vorgenommen mit 20 anzufangen...also nächstes Jahr.
Hab nämlich mal ein Praktikum in einer Apotheke gemacht und da hieß es von einer Mitarbeiterin, dass sie das schon mit 20 Jahren angefangen hat. War natürlich sehr erstaunt, aber sie meinte, dass man den Unterschied zwischen ihr und ihren Freundinnen auch schon sieht.

selen
09.10.2009, 20:11
Ich bin jetzt 21 und benutze noch keine Anti Age Creme.
Ich lasse mich bei meinem Freund zwar auch immer mal wieder über meine Falten auf der Stirn aus, aber eigentlich stört mich dann doch nicht wirklich was.
Ich denke, so mit Mitte 20 werd ich mir dann vllt. mal eine Creme kaufen, ich sehe solche Cremes aber eh nur als verzögerer und schon mal gar nicht als wegzauberer.
Ich finde Falten gehören zu Menschen einfach dazu und machen ein Gesicht erst interessant. Ich würde mir also niemals irgendwas gegen Falten spritzen lassen.
Aber eine schöne Creme kann da schon ins Gesicht. ;)

Ich liebäugel immer mit der roten Garnier Creme, die hatte ich schonmal meiner Mama geschenkt (wollte sie haben) und finde sie riecht super.
Im Moment reicht mir aber auch die total Comfort (gelb) von Garnier die ist grad im Winter super.

Zudem, wer früh anfängt sich zu pflegen und seine Haut mit Feuschtigkeit versorgt und eincremt bekommt eh meist später Falten, also müssen wir uns hier wohl alle nicht soviele Sorgen machen ;)

Raindrop
09.10.2009, 22:14
Wobei ich sagen muss, dass ich das früher seeehr vernachlässigt habe leider.

Funkelprinzessin
10.10.2009, 07:56
Werde in 4 Tagen 16 und ich brauch es natürlich noch nicht.
Würde so zwischen 20 und 25 anfangen.
Ist ja nichts schlimmes dabei. :)

.amable-
10.10.2009, 10:35
@ tini : So verkehrt is' des glaub' ich gar nich' so ne Handcreme zu nehmen,

auch wenns mehr oder weniger unbewusst is' :D die Hände zeigen schließlich immer

das wahre Alter eines Menschen, auch wenn er sich ansonsten gut gehalten hat (;

jez muss es nur noch wirken :P

tini
11.10.2009, 19:17
naja aber ich vernachlässige meine hände damit ein wenig, ich creme meist nur dann, wenn ich lust drauf hab oder die hände lange kalt waren oder spröde sind ...

manchmal aber auch mit der bodybutter von alverde nach dem eincremen (wenn ich einmal bei bin, mach ich dann die hände eh mit) ..

aber auch die bodylotion von dove pro age war angenehm, ist mir aber auf dauer dann zu hm ... süss ? zu duftig ? ..

avalina
19.10.2009, 19:10
also ich benutze schon seit Anfang 20 Anti-Falten Produkte,aber nicht täglich.
Ich mache das immer davon abhängig wie meine Haut gerade so ist,zb. wenn ich unreine Haut habe benutze ich eben die entsprechenden Produkte dafür.

Bei der Anti-Falten Pflege habe ich ganz gute Erfahrungen mit Vichy gemacht,obs wirklich was nützt,kann ich nicht sagen,jedenfalls hab ich wesentlich weniger Fältchen als die meisten meines Alters,kann aber auch an "guten Genen "liegen.:)

Fitnessqueen
20.10.2009, 20:22
Ich hab etwa mit Mitte/Ende 20 das erste Mal Anti-Faltencremes verwendet, aber anfangs eher sporadisch. Derzeit nehme ich abends immer die Dr. Caspari Nachtcreme und Augencreme. Morgens ist mir das zu reichhaltig, aber ich achte extrem drauf, dass Tagescreme und Make-Up einen LSF enthalten.

likeSamantha
21.10.2009, 20:16
also ich bin jetzt 26, und die anti-falten produkte sind viel zu reichhaltig für meine haut.

ob solche produkte mit anfang 20 wirklich sinn machen, ist wohl fragwürdig:confused:

avalina
22.10.2009, 09:24
also ich bin jetzt 26, und die anti-falten produkte sind viel zu reichhaltig für meine haut.

ob solche produkte mit anfang 20 wirklich sinn machen, ist wohl fragwürdig:confused:

da geb ich dir recht,aber ich war damals auf dem Standpunkt,viel hilft viel.
Fakt ist,das es wenige Wirkstoffe gibt,die wirklich was bei Falten bringen,ich benutze sie ja auch nur zeitweise und quasi vorbeugend.
Eine Feuchtigkeitspflege wirds wahrscheinlich genauso tun,ist oft echt ne Kopfsache und das Gefühl:"ich mach ja was":)

tini
22.10.2009, 13:36
natürlich kommts doch auch auf den hauttyp an ... oder die verträglichekeit von einigen wirkstoffen oder produkten.

man kann sich ja auch infos von fachmann/frau holen

avalina
22.10.2009, 14:11
natürlich kommts doch auch auf den hauttyp an ... oder die verträglichekeit von einigen wirkstoffen oder produkten.

man kann sich ja auch infos von fachmann/frau holen

genau,stimm ich dir zu das ist auch immer am ratsamsten!!!:)

Melina
23.10.2009, 03:05
Also ich finde diese Produkte noch zu reichhaltig für meine 18jährige Haut.. aber ich denke mal, mein erstes Anti-Falten-Mittel wird eins für die Augenpartie sein :)

[Achja und fettige Haut bekommt nicht so schnell Falten wie trockene. Weil da die Epidermis (obere Hautschicht) dicker ist. Nur fals das jemanden interessiert :D]

avalina
23.10.2009, 09:51
Also mit 18 würde ich auch nicht an Anti-Falten Produkte denken:)

Chocolate_Dream
25.10.2009, 17:43
Ich bin dafür wohl auch nocht etwas zu jung..xP

glotta
25.10.2009, 18:02
also ich bin 19 und verwende für die augenpartie die alverde augencreme vital.

eigentlich kann man mit anti-aging prävention nie früh genug anfangen, man muss die haut doch vor vorzeitiger alterung schützen, und wenn fältchen schon da sind, ist es zu spät. also gibt es meiner meinung nach ab ca 16 genug gründe, sich zumindest besser um seine empfindliche augenpartie zu kümmern.

das habe ich z.b. erst mit 19 begonnen.

an eine antiagingcreme für die hände hab ich noch gar nicht gedacht, gute idee.

und ob du jetzt einen normalen oder anti-aging moisturizer benutzt, macht ja für einen persönlich keinen unterschied, aber ich denke, man wird es mitte 20 anfang 30 doch bemerken.

ansonsten eben immer die gleiche leier: viel viel wasser und/oder tee trinken, das plustert die haut gerade zu auf, lässt sie rosig frisch und glatt wirken!!!:thumbup:

AwesomeVany
25.10.2009, 18:16
Also ich bin 14 und benutze nur eine Augencreme! Aber sonst mach ich mir da noch keine sorgen!

glotta
25.10.2009, 18:51
Also ich bin 14 und benutze nur eine Augencreme! Aber sonst mach ich mir da noch keine sorgen!
:thumbup: hauptsache, du trinkst genügend !!!:lachen:

Dorinya
25.10.2009, 19:02
Die Schwester einer Freundin ist Kosmetikerin. Sie sagt mit sowas sollte man so spät wie es geht anfangen, weil irgendwann ist man sonst bei totalen Hammermitteln angelangt die dann auch nicht mehr viel helfen.

Ich selbst habe keine Ahnung und würde damit anfangen, wenn man das Alter sieht. :-) Ich werde bald 25 und benutze noch nichts. Da hab ich eher noch mit den Problemen junger Haut zu kämpfen und das sind Unreinheiten.^^

Ysera
30.10.2009, 21:15
Werde bald 22 und benutze auch noch nichts. Mir gehts da eher wie Dorinya, ich habe ab und zu meine Last mit Unreinheiten. Vor allem wenn ich viel Streß habe.
Vor den Regalen mit den Anti-Falten Sachen habe ich allerdings auch schon öfter gestanden und überlegt. Aber ich glaube damit lasse ich mir noch ein paar Jahre Zeit.

likeSamantha
31.10.2009, 16:25
also ich bin 19 und verwende für die augenpartie die alverde augencreme vital.

eigentlich kann man mit anti-aging prävention nie früh genug anfangen, man muss die haut doch vor vorzeitiger alterung schützen, und wenn fältchen schon da sind, ist es zu spät. also gibt es meiner meinung nach ab ca 16 genug gründe, sich zumindest besser um seine empfindliche augenpartie zu kümmern.

das habe ich z.b. erst mit 19 begonnen.

an eine antiagingcreme für die hände hab ich noch gar nicht gedacht, gute idee.

und ob du jetzt einen normalen oder anti-aging moisturizer benutzt, macht ja für einen persönlich keinen unterschied, aber ich denke, man wird es mitte 20 anfang 30 doch bemerken.

ansonsten eben immer die gleiche leier: viel viel wasser und/oder tee trinken, das plustert die haut gerade zu auf, lässt sie rosig frisch und glatt wirken!!!:thumbup:

ich denke dass das ganze anti aging zeug nicht wirklich viel bringt, da die wirkstoffe ja nicht in die tieferen hautschichten eindringen können, wo sie eigentlich wirken sollen.
ich benutze halt für die augenpartie eine ganz normale augencreme, einfach um feuchtigkeit zu spenden, und damit es frischer aussieht, aber die ersten fältchen kommen eben trotzdem, das ist ab mitte zwanzig normal

.amable-
31.10.2009, 17:01
@ likeSamantha : Es gibt auch Cremes mit Lipo - & Nanosomen..

das sind ganz ganz klitzekleine Hohlkügelchen mit Wirkstoffen drinnen..

die können dann tiefer in die Haut eindringen, als 'normale' Cremes (:

gerade bei Anti - Aging - Cremes wird es auf diese Weise gemacht.. weil

da die Haut ja viel anspruchsvoller is' :redface:

avalina
31.10.2009, 19:15
mit 16 anti falten produkte zu benutzen ist doch bisschen übertrieben:lachen:

.amable-
31.10.2009, 19:33
@ avalina : Bei praeseniler Atrophie nich' :lol:

wenn eine 16 - jährige schon aussieht wie 40, weil sie jede Woche 2 Mal

20 min. in' 'Toaster' geht & raucht wie ein Schlot, seit sie 13 is' & nur Party

macht & kaum schläft.. dann denk' ich is' es trotzdem angebracht :lachen:

& nich' nur um die Augen :kreisch:

likeSamantha
31.10.2009, 20:07
@ likeSamantha : Es gibt auch Cremes mit Lipo - & Nanosomen..

das sind ganz ganz klitzekleine Hohlkügelchen mit Wirkstoffen drinnen..

die können dann tiefer in die Haut eindringen, als 'normale' Cremes (:

gerade bei Anti - Aging - Cremes wird es auf diese Weise gemacht.. weil

da die Haut ja viel anspruchsvoller is' :redface:

ja sicher gibts vereinzelt cremes die ein bisschen tiefer eindringen und die falten wirklich verbessern, aber es werden auch teilweise vollkommen überteuerte cremes verkauft, wo man schon nachgewiesen hat, dass die inhaltsstoffe nicht in die gewünschte hautschicht kommen, und dass find ich dann nur mehr die pure geldmacherei, denn dann könnte man gleich ne normale günstige creme kaufen, die einfach feuchtigkeit spendet und sich das geld sparen

.amable-
31.10.2009, 20:14
@ likeSamantha : Ja um sowas kommt man leider nirgendwo mehr rum

heutzutage.. :grummel: man wird doch von so vielem geblendet & es wird einem

so viel leeres Versprochen :thumbdown:

avalina
01.11.2009, 10:05
@ avalina : Bei praeseniler Atrophie nich' :lol:

wenn eine 16 - jährige schon aussieht wie 40, weil sie jede Woche 2 Mal

20 min. in' 'Toaster' geht & raucht wie ein Schlot, seit sie 13 is' & nur Party

macht & kaum schläft.. dann denk' ich is' es trotzdem angebracht :lachen:

& nich' nur um die Augen :kreisch:

im anbetracht dessen revidier ich meine meinung wieder:lachen:

Annalina
07.11.2009, 00:23
Ich verwende bereits ein Anti-Aging Make-Up, allerdings nicht wegen dem "Anti-Aging Effekt" sondern, weil ich einen sehr hellen Hautton habe und dies der perfekte Farbton ist.

TheGenifique
07.11.2009, 13:17
sorry aber ich finde so etwas bringt überhaupt nichts man kann das altern nicht stoppen

karunali
09.11.2009, 12:59
natürlich kann man das Altern nicht stoppen, aber man kann das Aussehen der Haut beeinflussen und wenn du einen frischen, faltenfreien Teint hast, siehst du auch deutlich jünger aus.
Ich glaube keiner macht sich hier die Illusion, dass eine Anti-Falten-Creme Falten verschwinden lässt. Man kann nur versuchen den Prozess zu verlangsamen, indem man zum Hauttyp passende Pflege benutzt, bei der nicht unbedingt Anti-Aging vorne draufstehen muss.

Lilalila
23.12.2009, 21:26
Ich bin jetzt Mitte 20 und benutze keine Anti-Ageing Produkte. Ich freue mich auf meine Falten! :spruce up:

caotic.princess__
24.12.2009, 19:45
also ich bin mitte 16 und brauche auch noch keine anti-aging produkte aber ich habe mittlerweile lachfalten die mich sehr stören deswegen überlege ich die ganze zeit ob ich mir eine creme kaufen soll aber es gibt viel zu viele cremes und ich weiß nicht welche gut für meine haut ist und selbstverständlich darf die auch nicht zu teuer sein ;)

Raindrop
25.12.2009, 23:23
@.amable-: Weiß jetz nich ob das hier hin gehört, aber kannst du irgendwas zu dem Wirkstoff Paraben sagen? Hab demletzt gelesen, dass der Krebstumore erzeugen kann. Is in meiner Handcreme und meinem Gesichtswasser :(

.amable-
25.12.2009, 23:34
@.amable-: Weiß jetz nich ob das hier hin gehört, aber kannst du irgendwas zu dem Wirkstoff Paraben sagen? Hab demletzt gelesen, dass der Krebstumore erzeugen kann. Is in meiner Handcreme und meinem Gesichtswasser :(

Paraben so gesehn' ist eigentlich kein richtiger Wirkstoff, sondern

ein chemisches Konservierungsmittel.. & wird auch in Lebensmitteln

verwendet . Es wirkt gegen Mikroorganismen & erhält die natürliche

Bakterienflora der Haut.. ob es kanzerogen, also krebserregend ist,

kann ich dir leider nich' sagen.. /: Aber.. klingt vllt jez banal, wenn

ich das so sage, aber was is' heutzutage schon nich' schädlich :grummel:

Also entweder du guckst dich nach etwas Paraben - Freiem um, oder

du lässt alles wie gewohnt.. :o

Raindrop
25.12.2009, 23:35
Ja wo du Recht hast, hast du Recht.
Die Pumpen uns sowieso schon voll mit sämtlichen Schadstoffen...
Danke trotzdem :)

.amable-
25.12.2009, 23:40
Ja wo du Recht hast, hast du Recht.
Die Pumpen uns sowieso schon voll mit sämtlichen Schadstoffen...
Danke trotzdem :)

Jah, die finden doch eh immer was neues.. sobald sie was andres

finden is' Paraben wieder Geschichte :grummel: aber ich hab'

grad' mal im Internet bisschen recherchiert & da habn' wohl englische

Forscher Rückstände von Paraben in Brustkrebstumoren entdeckt .

Der Konservierer is' wohl auch sehr gut in Deodorants ect. vertreten..

obs' da nen Zusammenhang gibt, is' nich' bewiesen, aber eben auch

nich' ausgeschlossen.. mh.. kann man sich jez seinen Teil denken (;

& kein Problem, konnte zwar nich' großartig helfen, aber ich habs'

versucht :D

Raindrop
25.12.2009, 23:41
Ja ok. Solange es nich 100%ig bewiesen is, nehm ichs weiterhin. Möchte nich wissen mit was ich mich sonst noch zumülle :D

.amable-
25.12.2009, 23:44
Ja ok. Solange es nich 100%ig bewiesen is, nehm ichs weiterhin. Möchte nich wissen mit was ich mich sonst noch zumülle :D

Die wissen noch nich' mal wie des funktioniern' sollte, dass Paraben

ins gesunde Gewebe tritt.. ich bin der Meinung die versuchen nur

krampfhaft wieder des kleinste Fitzel zum Menschheit schocken zu

finden :grummel: & jah.. wer weiß' schon, mit was wir alle es täglich

zutun habn' ohne es zu wissen.. & ich denke es is' auch besser so :lachen:

Aphasmayra
26.12.2009, 18:48
Ich benutze eigentlich keine Antiaging Produkte, stehe aber oft da vor und überlege etwas mitzunehmen nur leider ist mmir das immer zu teuer und wenn ich einmal anfange was in den Wagen zu packen höre ich nicht mehr auf. Hab aber kürzlich bei einer Yves Rocher bestellung eins als Geschenk mitbekommen und das benutze ich, ob es hilft weiß ich nicht hab ja noch keine Falten, aber vielleicht beught es ja vor *g*

ansonsten bräuchte ich aber mal was gegen Augenringe, habs wohl von meiner Mutter geerbt hab ziemlich dunkle Ringe unter den Augen egal ob ich genug schlafe oder nicht und da ich eine sehr blasse Haut habe sieht das in der Verbindung immer aus, als sei ich Todkrank.

DieToni
02.01.2010, 15:12
ich selber benutze nur antiaging Produket für die Augen (Augencreme) und die Lippen (selbe Augencreme :) )

Superwoman
02.01.2010, 21:51
Hallöchen :)

ich benutze keine Anti-Ageing Produkte, ich denke ich will meine Haut nicht überpflegen, und zudem denke ich, dass man nicht sooo viele Falten bekommt, wenn man die Haut richtig pflegt, dazu braucht man keine Anti-Ageing Produkte

SUPERWOMAN ♥

nnaddel
15.01.2010, 14:24
Anti-Aging-Produkte benutze ich - abgesehen von der Passionsblume Augencreme von Alverde - nicht. Viel wichtiger sind gesunde Ernährung, viel trinken, kein Alkohol, keine Zigaretten ;)
Da ich mich an Punkt 1, 3 und 4 nur mehr oder weniger halte, kann ich mir Anti-Aging auch sparen... :lachen:
Außerdem könnt ihr ja mal eure Ma anschauen, ob sie viele oder wenig Falten hat. Die Veranlagung dafür vererbt sich ja genauso wie das "Glatzengen". Meine Ma hat eigtl noch rel. wenig Falten - das macht mir Hoffnung! :)

Betti.
18.01.2010, 13:48
ne ich benutz noch keine anti-aging produkte, bin noch zu jung dafür. ich persönlich würde so mitte 20 damit anfangen. meine mum hat schon einige falten aber auch nicht zu viele.. :D

Polska_Laska
08.05.2010, 18:18
SCHULDIG im Sinne der anklage. Ich bin 21 und fange schon mit Anti-Ageing Produkten an. Im moment benutzt ich einen Collagenfiller für meine "fälltchen" auf der stirn weil ich immer meine stirn so hochziehem und ich verwende es auch an den falten die vom nasenflügel am mund entlanglaufen (nasolabialfalten), leider ist diese bei meiner familie sehr ausgeprägt und ich habe total paranoja dafor. Fang lieber früher als zu spät an

Laeril
08.05.2010, 18:26
Nur wenn mir meine Falten auf der Stirn auffallen, mops ich von meiner Mutter ein bisschen was, sonst verdrenge ich die eher udn rede mir ein sowas nie zu brauchen, weil ich ewig jung bleiben werden ;)

Superwoman
09.05.2010, 10:43
Ich benutze indirekt Anti-Ageing Produkte. Schließlich werden Falten und Altersflecken unter andererm durch Sonnenstrahlung hervorgerufen. Also benutze ich MakeUp mit LSF [Maybelline] und wenn ich kein MakeUp benuzte, dann verwende ich eine Creme mit Lichtschutzfaktor [Clinique].

Mandy
16.05.2010, 17:46
So lange man keine richtigen Falten hat, sollte man auch keine Anti-Aging Produkte verwenden. Im DM bei uns war mal so ne Beraterin von Nivea und hat meine Mom und mich beraten. Sie hat mir die normale Nivea-Creme empfohlen und mir das mit dem Anti-Aging so erklärt. Durch diese Produkte wird die Haut entlastet und muss nicht mehr selbst "arbeiten", denn die Creme macht alles für sie. Wenn man in jungen Jahren schon anfängt diese Produkte zu benutzen, sagt die Haut irgendwann "Hey, wenn die Creme das alles macht, dann brauch ich ja nichts mehr zu tun also "chill" ich einfach." Dann wird die Haut schlaff und es entstehen erst Recht Falten. Seitdem such ich auch nicht mehr wie ne verrückte ne Creme die Mimikfalten verschwinden lässt, wie meine Lachfalten.

Amanda
16.05.2010, 18:23
Ich neige zu trockener Haut und Fältchen unter den Augen, aber auch nur da. Meine Mama und meine Oma ebenfalls (sonst sehen die beiden für ihr Alter 60 und 90 noch wirklich frisch aus, vor allem meine Mutter...) deswegen orientiere ich mich an ihren Problemzonen.
Da ich massenweise Pröbchen von Antiaging-Produkten bekommen habe auf meiner Suche (u.a. Eucerin, Kneipp) teste ich mich denen durch. Da ich sie auch nur unter den Augen verwende, reicht mir ein so ein Pröbchensachet fast ne Woche. Und da ich so um 6 Stück noch habe mach ich die erstmal leer.

Dann entscheide ich, ob es dann wirklich die wird, oder ob ich andere Pröbchen suche oder erstmal eine günstige von Balea oder Alverde nehme... :lesen: muss ich mal durchschauen, weil ich ja eigentlich NK doch bevorzuge, aber nicht alles vertrage.

Achja, ich bin 24 aber ich habe sogar schon graue Haare vereinzelt, da kann man sich ruhig um Antiaging schon kümmern find ich, mach ich aber auch erst seit diesem Jahr.

colourblind
26.05.2010, 15:11
ich bin fast 19 - und daher finde ich das total übertrieben. klares nein

Chaneira
02.11.2010, 09:43
Nein und ich werde auch nie solche Produkte verwenden weil es (meiner Meinung nach) totaler Unfug& Abzocke ist. Wenn wir uns mal die Frauen auf den Plakaten und in der Werbung anschauen schätze ich KEINE von ihnen ist älter als 30! :thumbdown: Wo sollen diese Models bitte Falten haben? Die Plakate in der Apotheke für Antifalten Cremes sind fast schon lustig. Mit Photoshop JEDE Falte ausradiert(selbst die, die man als normaler Mensch einfach so hat) und ich frage mich ernsthaft wer glaubt dass er durch eine Creme so aussehen wird wie die Frau auf dem Plakat. :pardon:Ausser dass ich die empfindliche Haut um die Augen extra Pflegen würde...das ist wichtig. Aber wirklich Faltenpflege? Wie soll eine Creme meine Haut verjüngen oder gar Falten wegmachen? Es kann höchstens in der Creme etwas drin sein dass die Falten von aussen auffüllt, aber dann hat man ja nach dem Gesichtwaschen wieder Falten wie vorher. Bestes Beispiel ist von Estee Lauder das anti Falten Serum. Trägt man es auf hat man wirklich Haut wie ein Babypopo. Ich konnte garnicht aufhören mein Gesicht anzufassen. Aber als ich mir das Gesicht gewaschen habe war meine Haut danach 1:1 wie vorher.:pitiful:

Am Ende kommt es immer auf den Lebensstil, die Ernährung, Sonnenschutz(die verkohlten Leute altern zuerst:sonne:), ob man Raucher ist & die Hautbeschaffenheit ect. an...bestes Beispiel sind meine Oma und ihre Freundin. Während ihre Freundin sich ihr Leben lang mit allen möglichen Cremes zugekleistert hat und ein Vermögen ausgegeben hat sieht sie mit 60 aus wie 80(ich weiß, es ist gemein das zu sagen aber sie liest es ja eh nicht:pumpkin:)
Und meine Oma hat kaum Falten und hat in ihrem Leben NIE eine Anti Falten Creme benutzt.
Und die andere Oma von mir sieht auch für ihr Alter sehr "unfaltig" aus und hat sich auch höchstens mit Nivea(der blauen Creme aus der Metalldose) eingecremt.
Ich denke auch dass noch hinzu kommt dass die Freundin meiner Oma Raucherin ist und meine Omas nie geraucht haben.

Chaneira
02.11.2010, 09:50
Achja, ich bin 24 aber ich habe sogar schon graue Haare vereinzelt, da kann man sich ruhig um Antiaging schon kümmern find ich, mach ich aber auch erst seit diesem Jahr.

"Steht im Körper nicht mehr genügend Melanin zur Verfügung, bekommen die neu nachwachsenden Härchen keine Farbe mehr ab. Stattdessen werden Luftbläschen in den Haaren eingelagert. Das Haar erscheint für unsere Augen grau." Quelle: wissen.de

Das muss nicht umbedingt heißen dass du "Alt" bist und jetzt schon Falten kriegst. Noch dazu wenn deine Mutter und deine Oma so frisch aussehen glaube ich hast du eh gute Gene was Falten angeht.:clapgirl:

Amanda
02.11.2010, 12:02
"Steht im Körper nicht mehr genügend Melanin zur Verfügung, bekommen die neu nachwachsenden Härchen keine Farbe mehr ab. Stattdessen werden Luftbläschen in den Haaren eingelagert. Das Haar erscheint für unsere Augen grau." Quelle: wissen.de

Das muss nicht umbedingt heißen dass du "Alt" bist und jetzt schon Falten kriegst. Noch dazu wenn deine Mutter und deine Oma so frisch aussehen glaube ich hast du eh gute Gene was Falten angeht.:clapgirl:


Ja ich weiss, das die grauen Haare nichts mit den Falten zu tun haben. Und ich weiss auch, dass ic mit 24 nicht alt bin...

Ich benutze in dem Sinne ja auch keine Antiaging creme, die ich mir täglich großzügig auf das Gesicht schmiere. Diese Pröbchen tu ich nur auf meine vermeintlichen Problemzönchen, nämlich unter den Augen. Ich glaube nicht, dass die Wirkstoffe die gegen die Falten wirken sollen was bringen. Ich glaub das ist alles nur schöngerede der Firmen, wie du sagst, die Werbeanzeigen dazu sind bearbeitet bis zum umfallen.
Aber Feuchtigkeit kann nicht schaden und wenn ich das schon im Hause hab?
Sonst benutze ich noch von Alverde die Augentrost-Augencreme. Das aber schon seit knapp einem dreiviertel Jahr und ich die liebe ich abgöttisch, ich finde die Pflegt die Haut ungemein (natürlich unter den Augen und nur dafür nutze ich sie) und durch mein Pröbchentesten muss ich sagen, an diese Creme kam noch keine von den teuren Sachen, die ich als Pröbchen hatte.

oooliesaooo
02.11.2010, 14:44
Ich benutze mit fast 22 keine Antiaging Produkte, sonder sorge dafür, dass meine Haut immer gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, auch wenn das nicht immer einfach ist bei meiner Mischhaut.
Um Antipickelprodukte mach ich grundsätzlich einen Bogen, weil diese Produkte meine Haut aus dem Gleichgewicht bringen und ich davon noch mehr Unreinheiten bekomme.
Zusätzlich benutze ich eine Augencreme.

DeeDee
02.11.2010, 15:21
Ja, ich bin 31 und habe vor einem Jahr von TRND von Lancaster ein Serum zum Testen bekommen. Es hat meine Augenfältchen deutlich gemildert und deshalb benutze ich es noch immer! :verliebt:

Nadin
02.11.2010, 15:56
ein klares nein vielleicht mal später

whiteflower
02.11.2010, 16:49
Nein ?!

Wenn ich es irgendwann brauche dann vlt, aber bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher ob ich dann auch überhaupt welche benutze :unsure:

Mal sehen :)

Lalelu
05.11.2010, 16:37
Nein ich benutze sie eigentlich nicht. ich hatte mal von Dove die Anti aging handcreme. Aber auch nur weil die im Sonderangebot war. ich denke ich brauche mit 24 noch keine anti aging produkte

MonCherie
04.03.2011, 23:13
Ich bin 21 und werde vielleicht in 4 Jahren damit anfangen.Mit Mitte 20 kann es schon mal sein,dass sich eine kleine Falte bildet.Allerdings denke ich,dass es auch an guten Genen liegt,wenn man im Alter weniger Falten hat,als andere Frauen.

Engelchen22
04.03.2011, 23:37
Ich benutze ab und an mal Anti-Ageing Produkte, wenn ich das Gefühl habe, meine Haut braucht mal wieder etwas mehr Pflege. Das ist meistens im Winter der Fall.

candystripper
05.03.2011, 22:38
Ich benutze noch keine spezifischen Anti-Aging-Produkte, obwohl ich fast 26 bin.
Ich denke auch, das wichtigste ist, dass man sich überhaupt pflegt und immer gut eincremt, das ist die halbe Miete - dann kommt's auch gar nicht erst zu doofen Falten.

Allerdings benutze ich mittlerweile schon eine extra Augencreme mit UV-Schutz, wie gesagt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. :pumpkin:

Turtlegirl
05.03.2011, 22:44
Das einzig wirksame "Anti-Aging"-Produkt ist sowieso eine gute Sonnencreme.

connychaos
05.03.2011, 23:09
Ich verwende täglich Anti-Ageing Produkte. Bin aber auch schon 35, da braucht man das :spruce up:
Durfte schon einige Produkte testen und finde Olaz eigentlich ganz gut.

SunnySecret
06.03.2011, 15:22
Ich benutzte eine Anti Ageing Augenpflege von Alterra, die ist speziell für junge Haut. Ich neige echt zu Trockenheitsfältchen und da ist sowas ganz gut, da die Sachen schön reichhaltig. So richtig bin ich mit dieser Pflege aber noch nicht zufrieden :( ... Ich brauch auch gleichzeitig etwas, was abschwellend wirkt. Na ja, da muss ich wohl noch ein bisschen suchen.

Grundsätzlich sollte man ja schon ab Mitte Ende 20 glaube ich Anti Ageing Produkte nehmen, aber wenn man zu der Zeit noch mit Unreinheiten zu kämpfen hat, kann man so was eh vergessen. Gottseidank (und das ist der einzige Fall wo ich das sagen) habe ich tendenziell fettige Haut, eine schön netürliche Anti Falten Pflege :D

.amable-
06.03.2011, 21:14
Ich hab' gestern das erste Mal ein Anti - Aging Produkt benutzt & bin froh, dass

es sich hierbei um eine Creme handelt, die ich nur zwischendurch verwende &

nur ein paar Tage hintereinander . Meine Haut fühlt sich danach zwar total weich

an, aber beängstigend weich.. als würde sie hängen, nix knackiges mehr :D

Also wenn sich alle im Gesicht so anfühlen, dann werd' ich wohl drauf verzichten :D

raPunzELchen3
08.03.2011, 08:52
hallo!

ich bin der meinung, dass man schon ab anfang/mitte 20 anti-aging produkten verwenden kann - kommt immer auf die haut an und ab wann erste fältchen sichtbar sind.
ich bin 24 und benutze seit ca. 2 jahren die anti aging maske von alpienne (biopir gesichtsmaske). ist ein reines naturprodukt mit dem wirkstoff biotin, der die haut strafft. nehm sie 1 oder 2 mal die woche (manchmal auch weniger) und bin total zufrieden damit!

wünsch euch allen einen lustigen faschingdienstag :confetti:

Pueppi
08.03.2011, 18:41
Also ich halte ja sowieso nicht viel von Anti Ageing Produkten ...
Normalerweise muss zB eine Creme als "Medikament" gekennzeichnet und in der Apotheke verkauft werden, wenn sie "tiefenwirksam" sein soll.
Habe da mal einen Bericht drüber im TV gesehen.
Somit glaube ich, dass die Drogerieprodukte wenn überhaupt nur oberflächlich etwas bewirken, die aus der Apotheke vielleicht schon etwas mehr.
Es gibt aber bessere Methoden die Haut jung zu halten:
Sich nicht extremer Sonne aussetzen (besonders nicht ohne Schutz), viel Wasser trinken, sich immer schön abschminken und die Haut reinigen, nicht rauchen, wenig Alkohol trinken und und und.
Ich glaube immer noch, schöne junge Haut kommt größtenteils von Innen. :ok:

Lizza390
17.07.2012, 18:30
Hallo Ihr Lieben,

ich hab grad im Forum gesucht, aber ein ähnliches Thema nicht gefunden.

Meine Frage rührt vor allem aus Gesprächen mit meiner besten Freundin. Sie ist 26, also 4 Jahre älter als ich, und wir gehen öfter zusammen durch die Drogeriemärkte unserer Stadt.

Auf unserem Streifzug letzte Woche meinte sie zu mir, sie bräuchte wieder ihre Antifalten-Nachtcreme und ich war überrascht. Sie nimmt Antifaltencreme? Daran hab ich noch keinen Gedanken verschwendet. Sie sagte dann, sie selbst hätte in meinem Alter damit angefangen nachdem sie gelesen hat, man sollte eigentlich ab 20 damit anfangen. Denn wo noch keine Falten sind, können so auch nur schwerer welche entstehen.

Was sagt ihr dazu? Benutzt ihr Anti-Aging-Produkte? Und wenn ja, was und seit wann?

OneOfThoseLillys
17.07.2012, 18:38
Ich habe gehört schonmal gelesen, dass ab 25 die Haut sichtbar beginnt Falten zu bilden. Da ich vom Körper schon immer ziemlich frühreif war gehe ich stark von aus, dass ich dann auch früher Falten bekommen werde. Ich bin zwar zwar erst 14, habe mir trotzdem schon drüber Gedanken gemacht und werde mit 19 anfangen Anti-Falten-Cremes zu benutzen.

Amarys
17.07.2012, 19:02
Ich hab mit Ende 20 mit Augencreme angefangen, aber richtige Faltencreme hab ich noch nie genommen. Viel wichtiger ist mir eine gute Feuchtigkeitspflege.

Enkida
17.07.2012, 19:19
Hmm, schwere zu antworten, weil jede Haut unterschiedlich ist. Es ist niemals zu früh mit UVA/UVB ("LSF") Tagesfeuchtigkeitscreme anzufangen als schutzmittel. Meistens wenn die Falten sichtbar sind, ist es schon zu spät zu "reparieren", egal welche Werbekampaigne es gibt bei die große Marken.

Ich persönlich habe mit den "anti-falten-augencreme" mit 33 angefangen, nur weil meine Augen so austrocken fühlte, und nicht wirklich wegen sichtbare Falten. Ich bin aber asiatisch, und am meisten kann man -10 jahren rechnen auf asiatische Haut. Ich denke aber, dass man kann einfach in Spiegel selbst ansehen und auch selbst enscheiden, wenn man "reif genug" ist oder ob man überhaupt was braucht. Wichtig ist deine Gefühl dabei - Faltenhaut oder Glatteishaut, Schminke/Pflege sollte zuerst dich persönlich selbstvertrauen geben und ein gutes Gefühl lassen. Es soll nicht wie eine eisernes Pflicht fühlen, und außerdem kann Falten auch schön sein. ;-)

zB Illamasqua Generation Q schminke, 2012 Collection:
http://joeychong.wordpress.com/2012/07/11/illamasqua-generation-q-makeup-collection-for-fall-2012-meet-evelyn/

Schneeweiss
17.07.2012, 19:45
Hi Lizza!

Wir hatten bereits ein ähnliches Thema, dieses war allerdings im Archiv. Ich habe die Themen nun zusammengelegt.

Lg!

Derpina
17.07.2012, 20:14
Man kann Falten auch Vorbeugen ohne direkt zu Anti-Aging-Produkten zu greifen. Auf LSF zu achten wurde schon genannt, aber auch viel Wasser trinken, gesund ernähren, wenig Rauchen und die Haut immer mit dem angemessenen Maß an Feuchtigkeit versorgen hilft dabei, Hautalterung vorzubeugen. Ich habe auch schon gelesen, dass man vorzeitige Falten provozieren kann, in dem man auf der Seite schläft und die zarte Haut um die Augen zu viel reibt. Das sind so die Sachen, auf die ich bislang achte.
Ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist, zu früh mit Anti-Aging-Produkten anzufangen. Auf dieser Seite (http://www.frauenzimmer.de/cms/mode-beauty/haut-schaden-durch-anti-aging.html) ist auch beschrieben, dass das Überpflegen mit Anti-Aging-Produkten junger Haut schaden kann.
Meiner Meinung nach sollte jeder seine Haut beobachten, seine genetische Veranlagung bedenken und dann abwägen, ab wann es an der Zeit ist, aktiv gegen Falten vorzugehen.
Anfang 20 kommt mir allerdings wirklich sehr früh vor. Im Zweifelsfall würde ich hier aber eher einen Hautarzt zu rate ziehen, als auf die Kosmetikindustrie zu hören. Anti-Aging-Produkte sind meistens teurer als normale Tagespflege, von da aus ist es klar, dass die Hersteller möchten, dass auch junge Frauen zum teureren Produkt greifen.

Candycane
17.07.2012, 20:52
also ich bin 20 und benutze noch nichts ich werde eh immer auf 16 geschätzt :D also wozu dann anti aging xD

Schokokuchen
17.07.2012, 20:56
Hallo Mädels,

mich würde mal interessieren, ab welchem Alter ihr Anti-Ageing Produkte für das Gesicht verwenden würdet?
Früh damit anzufangen, kann ja nicht schaden. Allerdings sind einige Cremes für junge Haut möglicherweise zu reichhaltig und natürlich sind sie teilweise auch etwas teurer als "normale" Cremes.

Also ich habe mit etwa Mitte 20 damit angefangen, da sich auf meiner Stirn zwei größere Längsfalten bemerkbar machten. Anfangs habe ich verschiedene Produkte durchgetestet, doch seit etwa 2 Jahren bin ich einer bestimmten Anti-Faltencreme der Firma KLAPP treu (sie enhält den Wirkstoff Hyaluronsäure).
Meine Falten auf der Stirn kann das Produkt natürlich nicht mehr wegzaubern, aber sie sind auch nicht schlimmer geworden. Also gehe ich davon aus, dass das Produkt ein wenig wirkt. Und der Glaube daran hilft ja bekanntlich auch. ;)

Ich bin schon auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt!

Liebe Grüße
Mel

Meine Gesichtscreme ist ein Anti-Aging-Produkt. Gekauft habe ich es mir aber nicht deshalb, sondern nachdem es mir nach einer Hautanalyse empfholen wurde. Ich nehme mal an, dass dies unter anderem auch daran liegt, dass meine Haut einfach was Reichhaltiges braucht. Ansonsten würde ich vermutlich erst so ab 30, wenn überhaupt, damit anfangen. Bin jetzt gerade mal Anfang 20 und da mich die derzeitige Creme auch nicht so sehr zufriedenstellt, werde ich nun wieder auf was Anderes (kein Anti-Aging) umsteigen.

ann08
17.07.2012, 21:39
Ich habe mit ungefähr Mitte zwanzig begonnen, teilweise Anti-Aging-Produkte zu verwenden. Vor allem im Winter habe ich recht trockene Haut und da kann ich ein wenig reichhaltigere Pflege gut gebrauchen. Allerdings verwende ich bis heute nach wie vor NICHT NUR Anti-Aging, sondern generell das, was mir für den jeweiligen Zweck und den jeweiligen Zustand meiner Haut am passensten erscheint. Ob Anti-Aging drauf steht oder nicht, ist mir dann relativ egal.

Stille
17.07.2012, 22:45
Hat denn jemand unter Uns Pigmentstöhrung?

Cinderella1987
18.07.2012, 11:28
Nein, keine Pigmentstörung, aber ich verwende anti aging produkte an den augen. da bekommt die haut besonders schnell falten und ich möchte da vorbeugen...

fwdberlin
09.05.2013, 14:41
Ich halte mich an das einzige Anti-Ageing-Konzept, das nachweislich hilft: Konsequenten Lichtschutz. Ich bin seit vielen Jahren nicht mehr ohne mindestens LSF 15 vor die Tür gegangen. Da UV-Strahlung für 90% der Hautalterung verantwortlich ist, hat man damit schon alles Wesentliche getan.

Ansonsten verwende ich nur milde, unparfümierte Pflegeprodukte, die zu meinem Hauttyp (normale bis leicht trockene Haut) passen.

Und dass man die Haut mit zu reichhaltigen Cremes "verwöhnen" könnte, so dass die dann später nicht mehr wirken, ist natürlich totaler Quatsch. Die Haut erneuert sich ständig, die Hautoberfläche von heute ist nicht mehr die von letzter Woche. Wie soll sich die Haut dann "erinnern", was ich früher verwendet habe? Zu reichhaltige Cremes bei fettiger Haut können höchstens Pickel verursachen.

tinaX19
11.05.2013, 11:18
Ich benutze noch keine Anti-Ageing Produkte..Ich werde denk ich mal erst mit 25 was für die Augen benutzen. Und Gesichtscremes mit dieser Wirkung erst mit 28-30 Jahren. Ich habe noch keine Falten und es sieht noch nicht so aus, als ob ich bald welche bekommen werde.

Eowyn97
12.05.2013, 14:43
Also ich bin denk ich mal noch einiges zu jung dafür:
ich bin 16 ;)

fwdberlin
12.05.2013, 14:54
Also ich bin denk ich mal noch einiges zu jung dafür:
ich bin 16 ;)

...genau die richtige Zeit, um mit Lichtschutz anzufangen! Mehr brauchst Du sowieso nicht, denn Lichtschutz beugt Falten vor.

1 Jahr Lichtschutz = 1 Jahr weniger Lichtschäden.
10 Jahre Lichtschutz = 10 Jahre weniger Lichtschäden.

Wenn Du jetzt anfängst, wirst Du mit 40 vermutlich aussehen wie andere mit 30 (es sei denn, Du unternimmst andere Dinge, um Deine Haut vorzeitig zu altern, wie z.B. rauchen) ...

Lady_Nadie
13.05.2013, 09:12
Ich bin 27 und verwende zwischendurch Anti Ageing Cremes, eher vorbeugende Cremes :D. Hatte mal die Balea Hyaluronsäure Creme verwendet, aber auch weil sie arg Feuchtigkeit in der Haut speichert und ich leider sehr trockene Haut habe.
Und zur Zeit verwende ich hin und wieder die Balea Q10 Creme,...zum Schutz vor freien Radikalen..find ich nicht verkehrt seine Hautzellen zu schützen :D
Und die Balea Urea Augencreme hab ich auch daheim :D aber ich vergess sie oft :x

katiye86
13.05.2013, 12:16
Sich mit Lichtschutzfaktor vor der Sonne zu schützen ist auch glaube ich noch die Beste Anti-Ageing-Strategie :) Ich bin 26 Jahre alt, habe eine sehr empfindliche, helle Haut und schon unzählige Sonnenbrände gehabt. Heute merke ich schon, wie sich meine Haut für jeden Sonnenbrand rächt ^^
Ich benutze seit 1 -2 Jahren regelmäßig Augencremes und feuchtigkeitsspendende Gesichtscremes. Das habe ichfrüher nie gemacht. Und natürlich verzichte ich auf Sonnenbäder und versuche mich immer schön mit LSF einzucremen - LSF 30 - den ganzen Sommer lang :thumbup:

fwdberlin
13.05.2013, 14:04
LSF 30 - den ganzen Sommer lang :thumbup:

Den ganzen Sommer lang ist schon mal gut, aber im Grunde solltest Du es das ganze Jahr lang machen - auch wenn Du im November kurz nach Sonnenaufgang nur kurz Brötchen holen gehst.

xenia.r
13.05.2013, 14:31
Nein. Noch Versuch ich falten anders vorzubeugen. Lichtschutzfaktor, lange direkte Sonneneinstrahlung vermeiden, nicht rauchen und 2x täglich mit einer passenden creme eincremen.. den Rest machen gene.

Candy2011
13.05.2013, 15:25
Also ich bin 25 und habe seit einem Monat damit angefangen eine Anti-Ageing Creme zu testen. Dies kam aber auch nur daher, weil es das erste Mal eine Pflege auch für Mischhaut gibt. Jedenfalls denke ich, dass es sowas vorher noch nicht gab. Die Creme ist von Nivea Q10 Plus Porenverfeinernde Pflege. Ich verwende sie auch eher abends, da sie doch etwas reichhaltiger ist, aber ich muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden bin. Ich habe wirklich mit stark vergrößerten Poren zutun, aufgrund von jahrelanger Akne, aber wenn ich nun in den Spiegel schaue, sehe ich wirklich verkleinernde Poren. Also ich kann die Pflege wirklich nur empfehlen. Ich benutze auch eine Anti-Falten Augencreme von Balea mit der ich auch recht zufrieden bin.

Flowerpower90
13.05.2013, 16:59
Nur "Anti-Aging" Handcremes. :thumbup:

katiye86
13.05.2013, 20:41
Den ganzen Sommer lang ist schon mal gut, aber im Grunde solltest Du es das ganze Jahr lang machen - auch wenn Du im November kurz nach Sonnenaufgang nur kurz Brötchen holen gehst.

Hehe... im Grunde ja. Aber im Winter ist die Sonne nicht ganz so aggressiv, wenn man nicht gerade in den Bergen im Schnee bei praller Sonne rumrennt ;)

katiye86
13.05.2013, 20:43
Nur "Anti-Aging" Handcremes. :thumbup:

Oh ja!! Die Hände habe ich auch zu sehr vernachlässigt. Das ist mir letztens aufgefallen, als ein Kumpel von einem Date mit einer älteren Frau erzählte. Sonst sei sie noch ganz "knackig" gewesen, aber ihre Hände haben ihr Alter wohl sehr verraten.
Macht auch Sinn, da die Hände neben dem Gesicht wohl am Meisten im Licht sind, während eines Lebens.

fwdberlin
14.05.2013, 06:49
Hehe... im Grunde ja. Aber im Winter ist die Sonne nicht ganz so aggressiv, wenn man nicht gerade in den Bergen im Schnee bei praller Sonne rumrennt ;)

Stimmt schon, Du bekommst in dieser Zeit keinen Sonnenbrand. Aber Hautalterung kommt durch Tageslicht, nicht durch Sonnenbrände. Und Tageslicht ist halt immer da, unabhängig von der Jahreszeit.

mscocoglam
14.05.2013, 10:03
Ich schaue nicht gezielt nach Anti Aging-Produkten, aber verwende einen Collagen Augen RollOn von Thalgo :) - der ist echt genial. Und wenn ich nebenbei noch was gegen die Hautalterung tun kann ist es noch besser :P

pinkie91
20.05.2013, 21:36
Zu früh damit anfangen ist nicht gut für die Haut...Ich denke mit mitte/ende 20 kann man anfangen um vorzubeugen

cathamia
20.05.2013, 22:50
Ich bin ja schon einen Hauch älter, als Einige hier vermuten würden und deswegen stört es mich nicht, wenn Anti Age drauf steht. Extra kaufen tu ich so was aber nicht. Ich benutze Creme für meinen Hauttyp und Augencreme und damit hat sich das. Ich denke Sonnenschutz und Feuchtigkeitspflege ist das Wichtigste um seine Haut schön frisch aussehen zu lassen. Egal wie alt man ist.

fwdberlin
21.05.2013, 07:43
Zu früh damit anfangen ist nicht gut für die Haut...Ich denke mit mitte/ende 20 kann man anfangen um vorzubeugen

Aber nein - mit Lichtschutz kann und sollte man schon im Baby-Alter anfangen! Und alles andere, wo "Anti-Ageing" draufsteht, bringt kaum noch was zusätzlich.

Es stimmt auch nicht, dass Collagen und Konsorten "nicht gut für die Haut" seien. Das sind simple Wasserbinder, die die Feuchtigkeit in der Haut festhalten. Die Kosmetikhersteller tun gern so, als könne Collagen von außen das schwindende Collagen von innen ersetzen, aber das ist natürlich Unsinn.

Das kalendarische Alter selbst ist kein Hauttyp, und natürlich muss niemand Produkte "für reife Haut" verwenden, nur weil er oder sie über 40 ist. Es gibt reichlich Frauen, die bis zu den Wechseljahren oder darüber hinaus fettige und unreine Haut haben, und genauso gibt es 20-jährige mit trockener Haut, die von Produkten "für reife Haut" durchaus profitieren können, weil die mehr Fett und wasserbindende Substanzen enthalten.

Milde Pflege je nach Hauttyp, Hautreizungen vermeiden und guter Lichtschutz jeden Tag - das ist das Beste, was man gegen Hautalterung tun kann.

fwdberlin
21.05.2013, 07:46
Ich denke Sonnenschutz und Feuchtigkeitspflege ist das Wichtigste um seine Haut schön frisch aussehen zu lassen. Egal wie alt man ist.

Das sehe ich ganz genauso und habe damit gute Erfolge. Nur Augencreme benutze ich nicht. Meine normale Creme ist mild genug für die Augen.

Suppenhuhn
21.05.2013, 11:24
Also ich bin jetzt 28 Jahre alt, und habe noch keine einzige Falte in meinem Gesicht entdeckt.
Bis auf die typischen Mimik-Falten nahe der Mundwinkel. Da aber die 30 immer näher rückt, habe ich mich schon nach Anti-Falten Produkten erkundigt und werde wohl eine in meinem Pflegesortiment aufnehmen...

fwdberlin
21.05.2013, 13:53
Also ich bin jetzt 28 Jahre alt, und habe noch keine einzige Falte in meinem Gesicht entdeckt...

Mit 28 würde ich auch noch keine Falten erwarten, dazu bist Du noch zu jung. Hey, ich bin über 40 und habe auch noch keine. Aber das führe ich ganz eindeutig auf den Lichtschutz zurück.

strawberrymouse
22.05.2013, 10:47
Ich bin letztes Jahr dreißig geworden und kann Dich beruhigen, Suppenhuhn: auch mit dem Überschreiten der 'magischen Grenze' macht es nicht plötzlich "peng" und die Falten sind da ;). Abgesehen von den morgendlichen Knitterfältchen um die Augen herum, die ich allerdings auch schon mit 16 hatte, bin ich faltenfrei. Das ist sicher auch Veranlagung. Daneben halte ich einen guten Sonnenschutz für unerlässlich und eine auf den eigenen Hauttyp abgestimmte Pflege.

Suppenhuhn
23.05.2013, 07:08
@fwdberlin:
Mit über 40 noch keine Falten - wow, vllt hab ich auch auch so ein Glück :clapgirl:
Ja, ich achte auch immer drauf dass ich mit einem Lichtschutz in Creme/Make up etc. vor Hautalterung geschützt bin. Mit meiner Mischhaut ist das gar nicht so einfach eine zufriedenstellende Pflege zu finden. Habe grade von Vichy Normaderm für mich entdeckt - da gibt es ja auch noch die passende Anti-Aging-Tagespflege...man kann ja nicht früh genug damit anfangen :-D :spruce up:

fwdberlin
23.05.2013, 07:39
@suppenhuhn: Manche Firmen bieten Puder mit LSF an, das ist für Mischhaut immer eine gute Möglichkeit, damit man nicht zuviel Creme auf die fettige Gesichtsmitte schmieren muss.

fwdberlin
23.05.2013, 13:46
vllt hab ich auch auch so ein Glück

Es ist kein Glück - es ist die Kombination aus 1. vernünftiger Pflege mit konsequentem Lichtschutz, 2. nicht rauchen und 3. guten Genen. Nur bei Punkt 3 braucht man Glück, die beiden anderen kann man selber steuern ...:hiya:

Steffi93
23.05.2013, 13:47
Natürlich nicht... bin ja noch ganz jung !!

Bienchen
23.05.2013, 14:35
Puder mit LSF hört sich für mich auch gut an. Kennt ihr zufällig welche, die in der Drogerie erhältlich sind?

xenia.r
23.05.2013, 14:47
Puder mit LSF hört sich für mich auch gut an. Kennt ihr zufällig welche, die in der Drogerie erhältlich sind?

Aus der drogerie kenn ich leider keins aber hab mir eins von misslyn gekauft.. gibts zb bei karstadt und pieper und kostet um die 7 euro.. es nennt sich zwar bräunungspuder aber es ist super hell und hat auch kaum schimmer, benutz ich ohne probleme und trotz glänzender haut von natur aus fürs ganze gesicht.. hat lsf 20 wenn ich mich nich täusche..

fwdberlin
23.05.2013, 16:35
ein paar kleine fältchen die aber vom stirneunzeln kommen

... die gehen dann allerdings leider nicht mit einer Anti-Ageing-Creme (oder irgendeiner anderen Creme) weg. Was bei solchen Falten hilft, ist Botox - aber das kommt für Dich natürlich noch lange nicht in Frage.

Bienchen
23.05.2013, 19:21
Aus der drogerie kenn ich leider keins aber hab mir eins von misslyn gekauft.. gibts zb bei karstadt und pieper und kostet um die 7 euro.. es nennt sich zwar bräunungspuder aber es ist super hell und hat auch kaum schimmer, benutz ich ohne probleme und trotz glänzender haut von natur aus fürs ganze gesicht.. hat lsf 20 wenn ich mich nich täusche..

Danke, danke! Das schau ich mir mal an. *__*

emilia
08.08.2013, 08:23
@mariam: Du kannst mit 15 noch keine Fältchen haben die vom Altern kommen. Lies dir das hier mal durch, da ist der Alterungsprozess und die Ursachen einfach erklärt: http://www.nivea.de/Produkte/campaigns/ext/de-DE/gesichtspflege/cellular-anti-age/hautalterung

Ich bin 25 und benutze noch keine Anti Aging Creme, sondern nur eine reichhaltige und feuchtigkeitsspendende Creme. Das reicht meiner Haut (momentan) noch. Aber es gibt wirklich viele gute Produkte für reifere Haut, sodass ich spätestens mit anfang 30 mich dort mal umschauen werde :)

NanniAusT
08.08.2013, 10:50
Also ich bin mitte 20 und suche in der Regel nicht explizit nach anti-aging-Produkten. Wichtig sind mir gute Inhaltsstoffe, Feuchtigkeit und UVA- und UVB-Lichtschutz. Da ich eine Mischhaut habe, sind zu reichhaltige Produkte eh nichts für mich. Wenn ein Produkt diese Kriterien erfüllt ist es mir ziemlich egal ob anti-aging drauf steht oder nicht.

Just.a.dream
08.08.2013, 13:58
Ich verwende noch keine Anti Aging Produkte mit Mitte 20. Aber irgendwie wird es langsam Zeit, hab schon ein paar Fältchen unter den Augen bekommen :(

fwdberlin
08.08.2013, 14:12
Wichtig sind mir gute Inhaltsstoffe, Feuchtigkeit und UVA- und UVB-Lichtschutz. Wenn ein Produkt diese Kriterien erfüllt ist es mir ziemlich egal ob anti-aging drauf steht oder nicht.

Genau. Und das ist mit Mitte 40 nicht anders als mit Mitte 20.

rosepetal
09.08.2013, 10:54
Ich kann mit dem Begriff Anti-Aging nicht viel anfangen. Altern werden wir alle so oder so, vorhandene Fältchen auszubügeln oder zu glätten halte ich irgendwie für ein Ding der Unmöglichkeit (es sei denn, man legt sich unters Messer).
Ich versuche einfach meine Haut jetzt gut zu pflegen und zu schützen. Mit den Jahren werde ich wohl reichhaltigere Cremes verwenden, aber ich halte jetzt schon nicht viel von sog. Anti-Aging Cremes.

Mipan
09.08.2013, 19:12
Hey alle zusammen :)
Hab mir jetzt so manches hier durchgelesen zu dem Thema und bin eigentlich ziemlich skeptisch bei Anti-Ageing Produkten (ich bin noch 15 und brauch das nicht aber vielleicht mein Zukunfts-Ich :D ) . Erfüllt auch nur irgendeins dieser Anti-Ageing Produkte ihren Zweck? Immerhin sollte man ja dann eigentlich nicht mehr äußerlich altern, aber früher oder später kriegt doch sowieso jeder Falten also helfen sie doch eigentlich garnicht. Dann ist das doch sinnlos oder?
Klärt mich mal bitte auf :)
Vielen Dank
Mipan :hiya:

fwdberlin
09.08.2013, 21:42
Hey alle zusammen :)
Hab mir jetzt so manches hier durchgelesen zu dem Thema und bin eigentlich ziemlich skeptisch bei Anti-Ageing Produkten (ich bin noch 15 und brauch das nicht aber vielleicht mein Zukunfts-Ich :D ) . Erfüllt auch nur irgendeins dieser Anti-Ageing Produkte ihren Zweck? Immerhin sollte man ja dann eigentlich nicht mehr äußerlich altern, aber früher oder später kriegt doch sowieso jeder Falten also helfen sie doch eigentlich garnicht. Dann ist das doch sinnlos oder?
Klärt mich mal bitte auf :)
Vielen Dank
Mipan :hiya:

Hallo Mipan,

na klar altern wir alle, und die einzige Möglichkeit, dem Alter zu entgehen, ist jung zu sterben.

Aber unsere Haut altert nicht nur durch die Zeit - dagegen kann man nichts machen - sondern auch durch äußere Einflüsse. Der wichtigste "Pro-Aging"-Einfluss ist UV-Strahlung, genauer gesagt UV-A. Deswegen sieht man Hautalterung zuerst an den Hautstellen, die ständig dem Licht ausgesetzt sind - Gesicht, Hals und Hände. Rauchen altert die Haut zusätzlich - etwa 2 Jahre für fünf Jahre mit je einer Schachtel am Tag. Wer mit 20 anfängt, täglich eine Packung Zigaretten zu rauchen, sieht mit 30 etwa vier Jahre älter aus als wenn er oder sie nicht geraucht hätte. Bei zwei Packungen täglich ist der optische Altersunterschied dann schon 8 Jahre.

Man kann also der Hautalterung vorbeugen, indem man 1. nicht raucht und 2. täglich, wirklich absolut jeden Tag einen Lichtschutz von mindestens LSF 15 verwendet. Da muss dann natürlich nicht "Anti-Ageing" draufstehen.

Ich habe seit etwa 20 Jahren nie mehr ohne Lichtschutz das Haus verlassen, und ich rauche nicht. Und - ich habe mit über 40 noch keine Falten. Es wirkt tatsächlich, auch ohne "Anti-Ageing"- Cremes.

Tja, und dann gibt es noch die Antifaltencremes. Leider nützen die nichts gegen Falten, die schon da sind. Wenn sie einen Lichtschutz haben, beugen sie weiteren Falten vor, aber das wär's dann auch schon. Es gibt tolle Pflegecremes, aber man muss sich immer klar machen, dass sie Falten nicht wegbügeln können.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich werde Falten bekommen und Du wirst Falten bekommen. Aber Du kannst einiges dafür tun, dass sie nicht früher kommen, als Dir lieb ist. Und wenn Du die ganz unvermeidlichen, durch das Alter bedingten Falten hast, dann kannst Du sie gut pflegen, aber durch Creme nicht beseitigen.

Mipan
10.08.2013, 17:54
Hallo Mipan,

na klar altern wir alle, und die einzige Möglichkeit, dem Alter zu entgehen, ist jung zu sterben.

Aber unsere Haut altert nicht nur durch die Zeit - dagegen kann man nichts machen - sondern auch durch äußere Einflüsse. Der wichtigste "Pro-Aging"-Einfluss ist UV-Strahlung, genauer gesagt UV-A. Deswegen sieht man Hautalterung zuerst an den Hautstellen, die ständig dem Licht ausgesetzt sind - Gesicht, Hals und Hände. Rauchen altert die Haut zusätzlich - etwa 2 Jahre für fünf Jahre mit je einer Schachtel am Tag. Wer mit 20 anfängt, täglich eine Packung Zigaretten zu rauchen, sieht mit 30 etwa vier Jahre älter aus als wenn er oder sie nicht geraucht hätte. Bei zwei Packungen täglich ist der optische Altersunterschied dann schon 8 Jahre.

Man kann also der Hautalterung vorbeugen, indem man 1. nicht raucht und 2. täglich, wirklich absolut jeden Tag einen Lichtschutz von mindestens LSF 15 verwendet. Da muss dann natürlich nicht "Anti-Ageing" draufstehen.

Ich habe seit etwa 20 Jahren nie mehr ohne Lichtschutz das Haus verlassen, und ich rauche nicht. Und - ich habe mit über 40 noch keine Falten. Es wirkt tatsächlich, auch ohne "Anti-Ageing"- Cremes.

Tja, und dann gibt es noch die Antifaltencremes. Leider nützen die nichts gegen Falten, die schon da sind. Wenn sie einen Lichtschutz haben, beugen sie weiteren Falten vor, aber das wär's dann auch schon. Es gibt tolle Pflegecremes, aber man muss sich immer klar machen, dass sie Falten nicht wegbügeln können.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich werde Falten bekommen und Du wirst Falten bekommen. Aber Du kannst einiges dafür tun, dass sie nicht früher kommen, als Dir lieb ist. Und wenn Du die ganz unvermeidlichen, durch das Alter bedingten Falten hast, dann kannst Du sie gut pflegen, aber durch Creme nicht beseitigen.

Vielen vielen Dank für die Antwort, ich hatte nämlich nicht wirklich eine Ahnung von alldem :)
Danke für die Tipps, ich werde sie in Zukunft befolgen und hoffe, dass mir das auch was bringt :D
Liebe Grüße und besten Dank
Mipan

Suppenhuhn
10.08.2013, 18:46
Ergänzend zu dem Beitrag von fwdberlin möchte ich erwähnen dass der Großteil genetisch bedingt ist (die ersten Grauen Haare usw.)
Widersprechen möchte ich der Theorie
Rauchen altert die Haut zusätzlich - etwa 2 Jahre für fünf Jahre mit je einer Schachtel am Tag. Wer mit 20 anfängt, täglich eine Packung Zigaretten zu rauchen, sieht mit 30 etwa vier Jahre älter aus als wenn er oder sie nicht geraucht hätte. Bei zwei Packungen täglich ist der optische Altersunterschied dann schon 8 Jahre.
Ich rauche seit über 12 Jahren und wurde vor ein paar Monaten nach meinem Ausweis gefragt, ob ich denn schon volljährig sei.
Das soll allerdings keine Befürwortung sein - Rauchen ist natürlich totaler Unsinn außer für den Staat (Steuern) - und schadet unserem ganzen Körper.

fwdberlin
10.08.2013, 19:47
Ergänzend zu dem Beitrag von fwdberlin möchte ich erwähnen dass der Großteil genetisch bedingt ist (die ersten Grauen Haare usw.)
Widersprechen möchte ich der Theorie
Ich rauche seit über 12 Jahren und wurde vor ein paar Monaten nach meinem Ausweis gefragt, ob ich denn schon volljährig sei.
Das soll allerdings keine Befürwortung sein - Rauchen ist natürlich totaler Unsinn außer für den Staat (Steuern) - und schadet unserem ganzen Körper.

Der Zeitpunkt, wann die ersten weißen Haare kommen, ist in der Tat genetisch bedingt, aber Falten kommen durch äußere Einflüsse eben früher als sie sonst kommen würden.

Und das mit dem Rauchen sind natürlich statistische Mittelwerte. Es scheint wirklich einige wenige Menschen zu geben, denen Rauchen nicht viel schadet. Siehe Helmut Schmidt. der seit 70 Jahren raucht und jetzt mit 94 immer noch einer der brillantesten politischen Denker ist, die wir haben. Aber solche Menschen sind wohl in der Minderheit - ich hatte einen rauchenden Studienkollegen, der mit 42 am metastasierten Lungenkrebs gestorben ist ...

Sushi
12.08.2013, 22:03
Ich habe die 30 bereits geknackt und nutze auch bereits Anti-Aging Pflege. Abends habe ich eine passende Augencreme, sie ist schön reichhaltig und das ist auch der Grund, warum ich sie gerne benutze. Die Q10--Serie von Balea gefällt mir sehr gut, aber ich benutze auch andere Sachen, die nichts mit Anti-Aging zu tun haben, immer nach Lust und Laune..

steffi29
13.08.2013, 10:04
Also, dass hier ist schon interessant zu lesen..Viele sehen wohl bei 30 die magische Grenze, dann ein Anti-Aging Produkt zu verwenden. Warum gerade ab 30?...nicht ab 32 oder 33 :) Also ich steh ja auch kurz vor dem 30iger und natürlich hab ich mir schon Gedanken gemacht...Tja und vielleicht nehm ich ja dann doch schon was...wer weiß.....

Sushi
13.08.2013, 12:36
Also, dass hier ist schon interessant zu lesen..Viele sehen wohl bei 30 die magische Grenze, dann ein Anti-Aging Produkt zu verwenden. Warum gerade ab 30?...nicht ab 32 oder 33 :) Also ich steh ja auch kurz vor dem 30iger und natürlich hab ich mir schon Gedanken gemacht...Tja und vielleicht nehm ich ja dann doch schon was...wer weiß.....

Stimmt, viele denken dass man dann erst aktiv werden muss. Ich habe schon Mitte 20 angefangen mich um den Augenbereich zu kümmern und mehr auf LSF in Cremes zu achten. Dass all diese Sachen Wunder bewirken, glaube ich aber auch nicht. Vieles liegt in den Genen und wie wir uns ernähren und auf uns achten.

fwdberlin
13.08.2013, 21:39
... wobei man mit dem Lichtschutz als vorbeugendes "Anti-Ageing" eigentlich schon im Babyalter anfangen kann.

Ich habe neulich eine ganz interessante Studie gelesen, wo man Freiwillige fünf Jahre lang Lichtschutz mit mindestens LSF 15 verwenden ließ. Nach 5 Jahren konnten die Dermatologen keine Hautalterung gegenüber dem Studienbeginn feststellen. Leider finde ich den Link nicht mehr, aber das bestärkt mich darin, dass konsequenter Lichtschutz das einzig wirksame Anti-Ageing ist.

BlitziBit
13.08.2013, 22:41
Ich benutze keine Produkte. Aber ich ernähre mich gesund und Vitaminreich umso dem frühen Alterungsprozess entgegen zu wirken. Zudem trinke ich mindestens 2 Liter Wasser am Tag.

hibis.kuss
22.08.2013, 14:25
Das einzige Produkt, das ich benutze und das man als "Anti-Aging" qualifizieren kann, ist ein Augen Roll-On und den nehme ich auch nur abends.

elenaaa
27.08.2013, 23:05
:hurra: Ich glaub mit meinen süßen 16 Jahren brauch ich das noch nicht.
Aber anfangen würde ich so ab Mitte zwanzig :schämen:

fwdberlin
30.08.2013, 16:10
:hurra: Ich glaub mit meinen süßen 16 Jahren brauch ich das noch nicht.
Aber anfangen würde ich so ab Mitte zwanzig :schämen:

Auf die Gefahr hin, mich zum Xten Mal zu wiederholen: Mit dem Lichtschutz kannst und solltest Du jetzt schon anfangen.

Suppenhuhn
31.08.2013, 10:26
Gestern morgen hab ich einen Schreck bekommen : hab schon gedacht ich hätte meine ersten Falten im Gesicht, und wollte die nächsten Tage meine Tagespflege auf Anti-Aging umstellen, aber war doch nur falscher Alarm...

SallySally
02.09.2013, 14:49
Ich bin seit letzten Donnerstag 35 Jahre alt. Mit Anti-Aging-Produkten habe ich mit etwa 27 oder 28 Jahren angefangen. Zur Zeit verwende ich eine Augencreme und einen speziellen Collagenfiller von Balea. Heute habe ich mir nun zum Testen noch ein Hautzellschutz Tageselixier von Balea gekauft. Das wird als Tagespflege benutzt. Bin schon gespannt wie meine Haut sie verträgt und ob's optisch etwas bringt.

Suppenhuhn
03.09.2013, 13:24
Ich war gestern im dm und habe mir meine erste Anti-Aging-Pflege gekauft: ein Balea Q10 für die Augen.... Laut Verpackung soll es innerhalb von 4 Wochen Fältchen mildern...da bin ich aber schon mal gespannt. Hab keine Lust, dass diese noch als Linien sichtbar zu Falten werden...

LuisaSophia
03.09.2013, 14:03
Auf die Gefahr hin, mich zum Xten Mal zu wiederholen: Mit dem Lichtschutz kannst und solltest Du jetzt schon anfangen.

Lichtschutz ist zwar wichtig.

Aber andere Anti-Ageing Produkte braucht man unter mitte 20 bis 30 noch nicht, weil die Haut noch andere Bedürfnisse hat und von solchen Produkten nicht genug oder überpflegt wird.

fwdberlin
04.09.2013, 05:28
Aber andere Anti-Ageing Produkte braucht man unter mitte 20 bis 30 noch nicht, weil die Haut noch andere Bedürfnisse hat und von solchen Produkten nicht genug oder überpflegt wird.

Was vestehst Du denn unter "andere Anti-Ageing-Produkte"? Cremes, auf denen "Anti-Ageing" draufsteht, sind nichts anderes als mehr oder weniger gute Cremes für trockene Haut. Wenn man trockene Haut hat, kann man die benutzen, egal ob mit 16 oder 66. Wenn nicht, dann nicht - und auch Frauen über 50 können durchaus fettige Haut haben und sollten dann Cremes für trockene Haut meiden, und wenn da tausendmal Anti-Ageing draufsteht.

Der einzig wissenschaftlich nachgewiesenene Anti-Ageing-Effekt ist der Schutz vor Lichtschäden als Vorbeugung vor Falten und Altersflecken (die in Wirklichkeit UV-Flecken sind). Vieleict sollte man noch hinzufügen, dass Hautirritation grundsätzlich nicht gut und möglicherweise "Pro-Ageing" ist und dass es daher besser ist, Hautirritationen zu vermeiden.

Wenn Falten erst mal da sind, hilft keine Creme mehr, um sie wegzubügeln.

Cordalisa
09.10.2013, 20:21
Trockenheit allein ist ja noch kein Zeichen alter Haut. Das was unter der Haut liegt verändert sich ja auch mit.
Aber ich bin prinzipiell schon deiner Mennung: LSF ist wichtig. Allerdings finde ich es auch schwer da richtig gute produkte zu finden. Viele sind entweder zu schwer oder reichen nicht als Tagespflege.

Darya
09.10.2013, 21:03
Ich bin 17 Jahre alt, also brauche ich noch keine Anti-Ageing Produkte. Werde aber auch so um die 20-25 Jahre damit anfangen welche zu benutzen. Hat mir eine ältere Familienfreundin geraten. Man sieht wirklich einen Unterschied zwischen ihr und meiner Tante (sie ist um die 35, meine Tante Ende 40).

fwdberlin
09.10.2013, 21:42
LSF ist wichtig. Allerdings finde ich es auch schwer da richtig gute produkte zu finden. Viele sind entweder zu schwer oder reichen nicht als Tagespflege.

Ich finde es auch schwierig - zumal ich auch noch Wert darauf lege, dass meine Lichtschutzcreme keinen Alkohol und möglichst auch keine Duftstoffe enthält. Und chemische Lichtschutzfaktoren mag ich lieber als mineralische, weil ich sie um die Augen besser vertrage. Der beste Kompromiss, den ich bisher gefunden habe, war 1. das LSF-15-Tagesfluid aus der Balea Beauty Effects-Reihe, das leider jetzt eingestellt wurde, und 2. das Sun Ozon med Sonnenfluid LSF 30 für allergische Haut von Rossmann, immerhin unparfümiert und alkoholfrei. Oder die Lichtschutzcremes von Paula's Choice, aber die sind deutlich teurer.

Und natürlich hast Du recht: Viele Lichtschutzcremes reichen nicht als Tagespflege. Ich gebe immer um die Augen, auf den Wangen und am Hals noch eine Feuchtigkeitscreme ohne Lichtschutz drunter.

borinho
18.10.2013, 19:54
Anti-Aging ist nur ein Begriff. Beinahe jedes Kosmetik-Produkt hat Inhaltsstoffe, die antioxidativ wirken und damit im Ansatz den Alterungsprozess der Haut etwas verlangsamen. Ein Tipp sind Gesichtsöle, da diese sehr gut einziehen und viele Antioxidantien enthalten. Siehe auch: http://kosmetik.ch/pflanzenole-wundermittel-fur-die-haut/

fwdberlin
19.10.2013, 08:15
Gesichtsöle gehen allerdings nur für trockene Haut. Fettige Haut kommt mit Öl jeglicher Art nicht gut zurecht.

Smiley5
12.01.2014, 15:41
Ich benutze nicht regelmäßig ani-Age Produkte, allerdings benutze ich sie hin und wieder... die Niviea Handcreme Q10 finde ich gut, da sie relativ schnell einzieht. Auch empfehlen kann ich nivea Q10 Creme (Nachtcreme). Ich habe schon oft gute Ergebnisse gehabt, als ich leichten Sonnenbrand im Gesicht hatte. Am nächsten Morgen war er dank Q10 verschwunden..=)

Eli
01.08.2014, 15:50
Ich bin 18 und benutze eine Anti Age Augencreme von elkos. Meine Mama hat die im Schrank liegen gehabt und ich habe sie einfach mal ausgetestet. Ob sie Falten verringert, kann ich nicht sagen, da ich noch keine Falten habe, aber sie spendet sehr schön Feuchtigkeit.

VFrances
01.08.2014, 19:11
also ich bin bald 27 und verwende keine anti age Produkte. ich weiß nicht, aber ich denke auch nicht dass das von der Qualität der Produkte einen wesentlichen Unterschied macht. und aufhalten kann man es eh mich und Na man wirklich nen Unterschied sieht wage ich zu bezweifeln. ich finde man kann ruhig dazu stehen;-)

Calimero1111
01.08.2014, 21:44
Ich verwende Antiaging-Produkte seit Jahrzehnten quasi (bin schon 50). Ob sie was bringen, schwer zu sagen, ich mag sie vor allem,we ils ie gewöhnlich schön reichhaltig sind,d enn ich habe sehr trockene Haut. Ich schwöre auf Pflanzenhormone wie Centella Asiatica, z.B. in der FADIAMONE-"Creme gegen Hautalterung". Abends/nachts verwende ich sie gerne. Tagsüber verwende ich eine leichtere Tagescreme, gewöhnlich eine Naturkosmetikmarke wie ARYA LAYA, Logona, Martina Gebhardt, Annemarie Börlind, LAVERA, SANTA VERDE, Weleda, ALVERDE, ALTERRA - seit neuestem auch Dr. SCHELLER, da gibt es ein paar intessante milde Cremes seit nicht allzu langer Zeit im Drogeriemarkt, die oft auch vegan sind. Ich wechsle eigentlich permanent die Marken. Denn mir ist vor allem dufttechnisch Abwechslung wichtig...
Ein Nachteil bei Naturkosmetik ist in Sachen Antiaging, dass oft kein extra UV-Filter in den Tagescremes ist...

VFrances
10.08.2014, 18:27
Ich verwende Antiaging-Produkte seit Jahrzehnten quasi (bin schon 50). Ob sie was bringen, schwer zu sagen, ich mag sie vor allem,we ils ie gewöhnlich schön reichhaltig sind,d enn ich habe sehr trockene Haut. Ich schwöre auf Pflanzenhormone wie Centella Asiatica, z.B. in der FADIAMONE-"Creme gegen Hautalterung". Abends/nachts verwende ich sie gerne. Tagsüber verwende ich eine leichtere Tagescreme, gewöhnlich eine Naturkosmetikmarke wie ARYA LAYA, Logona, Martina Gebhardt, Annemarie Börlind, LAVERA, SANTA VERDE, Weleda, ALVERDE, ALTERRA - seit neuestem auch Dr. SCHELLER, da gibt es ein paar intessante milde Cremes seit nicht allzu langer Zeit im Drogeriemarkt, die oft auch vegan sind. Ich wechsle eigentlich permanent die Marken. Denn mir ist vor allem dufttechnisch Abwechslung wichtig...
Ein Nachteil bei Naturkosmetik ist in Sachen Antiaging, dass oft kein extra UV-Filter in den Tagescremes ist...

ich kenne die Marken die du aufgezählt hast fast alle und die sind ja nicht günstig, mich würde mal interessieren ob man wirklich einen bedeutenden Unterschied zu der drogerie feststellen kann.

Calimero1111
10.08.2014, 18:53
Hallo VFrances,

ja, ich kann schon Unterschiede feststellen, aber nicht unbedingt, was die Antiaging-Wirkung angeht. Sondern eher von den Bedürfnissen meines Hauttyps her.

Ich habe extrem trockene Haut und brauche sehr viel Öl und Feuchtigkeit und in den teureren Cremes, wie BÖRLIND ist einfach irgendwie mehr Öliges mit drin meiner Erfahrung nach als wie bei den ganz Preiswerten. Zudem sidn VEGANE Cremes automatisch meist schon nicht ganz billig, und ich achte meist auf vegan. Die teureren Naturkosmetikmarken sind für meinen extrem trockenen Hauttyp oft besser geeignet. Muss aber sagen, so ganz preiswerte Cremes wie BALEA oder so habe ich eigentlich nie verwendet, höchstens wenn ich mal Proben wo erhielt. Aber von ALVERDE hab ich mir einiges gekauft, auch die Antiaging Tages- und Nachrcremes, die waren mir leider alle zu wenig ölig....Wenn man nicht extrem trockene Haut hat, finde ich eigentlich LOGONA im noch preiswerten Bereich nicht schlecht.
Ich spare notfalls eher bei den Waschgelen dann als wie bei Cremes.

Die meisten Preiswert Cremes,a uchd ie für trockene Haut, sind leider Öl in Wasser Cremes (d.h. mehr Wasser- als Ölanteil) und nicht Wasser in Öl Cremes, daher können sie die Haut sogar eher austrocknen.
Fadiamone ist aber sogar eine Ö-W-Ö-Creme, das heisst, es wird den ganzen Tag alles freigesetzt nach und nach und die Wirkung hält gut an.

Und dann kommt es natürlich drauf an, WELCHEN Substanzen man am ehesten persönlich ein Hinauszögern der Alterserscheinungen zutraut, und sie daher in den Cremes haben will.

Ich bin da seit vielen Jahren bei Centella Asiatica gelandet und ausser in ein paar seeeehr teuren Naturkosmetikcremes, die ich mal auf Amazon fand (sp 55-80 Euro), hab ich da noch nichts im Naturkosmetikbereich gefunden...also ich verwende am liebsten Antiaging-Produkte mit Phytohormonen, wie eben Fadiamone, die aber leider KEINE Naturkosmetik ist, aber irgendwie für meine Haut sehr gut.

Aber ich würde da wirklich immer selber ausprobieren, jede Haut ist anders. Generell finde ich ja immer noch, dass Nichtrauchen, Nichtsonnenbaden und nicht zuviel Stress und gute ererbte Gene die besten Antiaging-Mittel sind und bleiben!

Ich denke, statt so ultrateure Antiaging Cremes - also die über 100 Euro bis 700 Euro pro Tiegel - zu kaufen, sollte man dann das Geld lieber sparen, die preiswerteste Creme kaufen und statt dessen mit dem eingesparten Geld dann mit 45 ein Facelifting machen! :-) Wenn Du 30 Jahre Billigcremes verwendest und mit 45 dann Facelift machen lässt, ist es finanziell dasselbe, als wie wenn du 30 Jahre lang teure Cremes verwendet hättest, und der Effekt ist vermutlich grösser. :-)

Das einzige, wovon ich definitiv immer die Finger lassen werde, was Antiaging angeht, , ist Botox! Weil JEDE(!) Charge in schlimmsten Tierversuchen getestet werden muss, und da mach ich nicht mit. Lieber notfalls irgendwann doch noch liften, wenn die Wangen zu sehr absacken...übrigens macht dieses Verwischen und Absacken der Kinnkontur mit den Wechseljahren eh den schlimmsten Agingeffekt optisch aus, und da hilft leider absolut keine Creme....leider sah ich im Web sogar Cremes mit Botox schon... :-(

Waikiki
11.08.2014, 11:53
Ich probiere so lange wie möglich ohne Anti-Aging-Produkte auszukommen! Jede(r), die oder der das schon mit Anfang/Mitte 20 machen möchte, darf das gerne tun, aber fü mich kommt das einfach (noch) nicht in Frage. Ab Mitte/Ende 30 sehe ich das ganze Thema dann sicherlich auch anders!

Calimero1111
11.08.2014, 13:35
Das Wichtigste, wenn dier Haut langsamer altern soll, ist KEIN Sonnenbaden und immer UV-Lichtschutz bei der Tagescreme, auch schon mit 20. :-)

BANANENSCHNECKERL
13.08.2014, 21:17
"Bereits" ist gut ...

:ironie:

Ich bin 45 und dachte immer, ich habe gute Gene, sodass ich mich damit "noch nicht" beschäftigen muss. Soll heißen: Die Frauen in meiner Familie sehen grundsätzlich mindestens fünf, zehn Jahre jünger aus, als sie sind. So auch ich. Aber seit dem letzten Jahr bemerke ich doch hier und dort gewisse Veränderungen an der Hautstruktur und bedauere, dass ich nicht schon mit Mitte 30+ ein bissl besser vorgebeugt habe. Denn Vorbeugen ist immer besser als Heilen! Und Heilen nicht immer möglich.

Denn wenn ihr erst einmal Falten habt, bleiben sie euch für immer, wenn ihr nicht mit bösem, am Tier getesteten Chemiekrams, Botox oder gar plastischer Chirurgie arbeiten wollt. Was für mich nie infrage kam und kommt.

Ich habe vor, in Würde zu altern und werde nicht an mir herumspritzen oder -schnippeln lassen. Da investiere ich doch lieber in Anti-Aging-Kosmetik und achte noch mehr auf meine Ernährung. (Nicht nur rückblickend) kann ich jedem nur empfehlen, die besonders empfindliche, da zarte Augenpartie zu verwöhnen. Hier gibt es ausreichend Produkte auch für den kleinen Geldbeutel, beispielsweise von alverde NATURKOSMETIK oder HBC Natura. Gleiches gilt für den Hals und das Dekolleté. Für dieses gibt es übrigens ein tolles Serum von Balea! Und wer mit einem schwachen Bindegewebe zu kämpfen hat (keine Alters-, sondern eine Typfrage), sollte sich frühzeitig mit dem Thema Cellulite und deren Bekämpfung beschäftigen.

Dass Themen wie Nichtrauchen, Alkoholverzicht, gesunde Ernährung, ein vernünftiger Umgang mit der Sonne, ausreichend Schlaf, Sport und Lachen die wichtigsten Punkte bei der "Altersvorsorge" sind, brauche ich sicher nicht mehr eigens zu erwähnen, oder?

:hiya:

Calimero1111
13.08.2014, 21:37
Das Problem "Hautalterung" kann man eh nicht mit Cremes wirklich in den Griff bekommen. Denn es kommen ja nicht nur Falten, die man evtl. etwas hinauszögern kann,, sondern die Gesichtszüge "erschlaffen", heisst, die Kinnkontur wird weicher/verwaschener/unebener....da hilft keine Creme - leider. :-) Ich weiss nicht, ob ich mich je operieren lasse, ich bin über 50, hab praktisch noch keine Falten, aber meine Gesichtszüge "erschlaffen" ganz leicht, werden irgendwie schwmmiger, nicht mehr so straff und markant.......das ging so ab 50 aber erst los...und ich bin sicher, da helfen Cremes rein gar nichts.

BANANENSCHNECKERL
13.08.2014, 21:46
Bei meiner Mama (jetzt 65) ging das mit 60 auch los: Ihre Gesichtskonturen wurden "weicher". Cremes halfen da nicht, wohl aber eine - ayurvedische - Ernährungsumstellung. Soll heißen: Es wurde nicht "schlimmer" und es scheint so, als würde der natürliche Alterungsprozess ein bissl gebremst. Ihre Haut sieht jetzt mit 65 immer noch so aus wie die einer gut gepflegten Fünfzigjährigen.

Calimero1111
13.08.2014, 22:12
Also, meine Ernährung hab ich auch umgestellt, vor 25 jahren auf vegetarisch, und im Januar 2014 auf nun vegan...mal schauen! :-)) Auf jeden Fall hab ich gleich mal 16 kg von meinem Übergewicht ohne Diät dadurch abgenommen, ganz einfach weil all die leckeren Sahneisbecher aus dem Supermarkt aus Kuhmilch dann wegfielen. Die veganen Süssigkeiten, die es so im Bioladen gibt, sind mir gewöhnlich nicht raffiniert genug und auch irgendwie langweilig...fast nur vegane Kekse und vegane Schoki...und beides hat mich noch nie gereizt...

Einhorn
25.09.2014, 18:36
Ich hab es noch nicht benutzt. Brauch es ja auch noch nicht... :thumbup:

caffelatte
25.09.2014, 19:10
ich hab vor kurzem begonnen, eine anty age creme anzuwenden, ich sehe schon die erste wirkung

extraterrestrial_ann
26.09.2014, 08:47
also ich bin jetzt 26 und habe mir gestern die Youthcode Serie zugelegt (Tag, Nacht und Serum)
Ich habe doch schon einige kleine fältchen an den Augen und längsfalten auf der Stirn.
Ich möchte meiner Haut etwas gutes tun und hoffe es hilft auch irgendwie.
eine spezielle Augencreme dieser Serien hab ich im dm nicht gesehen.
unser dm hatte die serie im moment im "angebot" tag und nacht zusammen in einer Box für 9,95 und das serum kam regulär auch 9,95 also 3 Produkte für 20,-.

Ich werde die sachen testen und wenn ich freigeschaltet bin (in 4 wochen hooffentlich) einen testbericht darüber schreiben.
Ich denke nach 4 Wochen kann man das schon gut beurteilen obs hilft.
Das serum war gestern innerhalb von sek in meine haut eingezogen, anscheinend hat sie es echt nötig :-)

Werde also demnächst berichten :-)

Suppenhuhn
26.09.2014, 17:38
Hab die letzten Wochen von Nivea die Q10 Tagescreme für Mischhaut verwendet. Die kommt am nähesten für meine derzeit glänzende Haut :schämen: Aber selbst diese Creme ist viel zu reichhaltig für Mischhaut meiner Meinung nach. Habe noch keine Probleme mit beginnenden Falten, höchstens feine Linien an Augen und kaum sichtbar an der Stirn.
Bin zwar schon 29,5 Jahre alt, aber für meine Haut brauch ich lieber was mattierendes als eine Anti-Falten Creme....

Suppenhuhn
31.07.2015, 10:19
Hab bei for me onine bei einem Gewinnspiel mitgemacht, und gewonnen habe ich eine Olaz Regenerist Super Straffende Tagescreme.
Die ersten leichten Falten habe ich auf der Stirn und unter den Augen...bin mal gespannt,was die Creme so kann :D

Marina33
31.07.2015, 18:40
Ich finde, Hautpflege in jedem Alter empfehlenswert. Halt immer die altersgerechten Sachen nehmen. Augencremes kann durchaus auch ab Mitte 20 nehmen, schon allein zum Vorbeugen. Tiefe STirnfalten kann man unterspritzen lassen. Alles halt eine Geldfrage, und ob es einem das Wert ist.

Suppenhuhn
31.07.2015, 21:12
Also für würde so ein kosmetische Eingriff wie mit Botox die Stirnfalten gar nicht in Frage kommen.
Als die Mutter von einer Freundin auf ihre Falten angesprochen wurde antwortete sie nur "Na, die hab ich mir doch wohl verdient :D"
Wenn die Falten nicht allzu tief sind, finde ich die auch gar nicht so schlimm.

Schmetterling
14.01.2017, 17:26
Ich hab schon früh mit Antiaging Produkten angefangen, mit 17 Jahren. Meine Devise war immer lieber vorbeugen als reparieren.
Jetzt werde ich bald 33 und hab nur eine ganz kleine Zornesfalte, die ich aber mit guter Antiaging Kosmetik und einem Medikament praktisch weg gepflegt habe. Ich bin sehr zufrieden! :)

Bambelle
01.02.2017, 15:34
Sonnenschutz ist das Wichtigste :) benutze deshalb ganzjährig Sonnencreme am Morgen, allerdings erst seid 2 Jahren ich werde aber auch erst 27

zAra
02.02.2017, 12:11
Ja, ich nutze das Age Performance Serum von Rival de Loop. Es enthält ebenfalls Hyaluronsäure. Ich nutze das allerdings nur, weil es zu den wenigen Pflegen gehört, die ich in der Drogerie vertrage. Ansonsten trage ich täglich Sonnenschutz, um Hautalterung vorzubeugen.

Kerki
03.02.2017, 16:43
Hallo Mel,
Ich würde sagen so mit 25 sollte man anfangen Anti Ageing Produkte zu nehmen. Bei mir war es damals Olaz und die Marke ist heute noch super. Allerdings kommt die beste Creme nicht gegen die Gene und das Leben an. Aber Anti Ageing Produkte lindern und verzögern die Hautalterung doch enorm. Grüße, Kerki

Schmetterling
04.02.2017, 21:40
Lichtschutz hab ich als junges Mädchen viel in Tagescremes mit drin gehabt. Dann jahrelang gar nicht drauf geachtet, aber seit ca einem Jahr vergeht kein Tag mehr ohne hohen Lichtschutz!

Suppenhuhn
09.02.2017, 14:02
Anti-Ageing sollte unabhängig vom Alter sein. Am besten so früh wie möglich damit beginnen.
Eine TAGESpflege erkennt man daran, dass diese LSF enthält! 80% der Alterungsprozesse werden durch UV-Strahlen verursacht.

DieElena
13.02.2017, 15:35
Hallo,
ja!Ich bin Ende 20 und benutze beiets seit 5 Jahren Anti-Aging Produkte. Besonders für die Augen. Ich weiss nicht, ob das bisher etwas gebracht hat:ironie:

Mit Sicherheit ;)
Mittlerweile benutze ich sogar Anti-Aging Make-Up. Ich möchte einfach nicht irgendwan sagen müssen:Ach hätte ich doh damals!

Suppenhuhn
13.02.2017, 15:52
@DieElena
Finde ich ja klasse, dass boerlind direkt bei den Inhaltsstoffen angibt welche Aufgabe/Funktion dasjenige hat :thumbup:
Konnte bei dem Make-up aber nicht mal UV-Schutz finden... und dann nennt es sich anti-aeging?

kokini
24.02.2017, 12:33
Im Moment benutze ich noch keine Produkte, aber so langsam kommen doch die ersten Fältchen und ich muss mir langsam Gedanken darüber machen...

Himbeersahne
10.03.2017, 21:03
So früh wie möglich. Sind die Falten erstmal da.... hilft selbst das beste teuerste Produkt nicht mehr. Sonnenschutz auch im Winter mit hohem UVA (Kreis) Schutz. UVA-Strahlen = A wie Aging. UVB = (Sonnen) Brand
Tagescreme mit LSF 30 z.B. Oil of Olaz Regenerist ohne nehme ich nur abends. Bin jetzt fast 40'