PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Testberichte auch auf anderen Seiten veröffentlichen?



pinkboxer
11.07.2012, 11:57
Mich würde interessieren ob ihr eure Testbericht auch auf anderen Seiten veröffentlicht und wenn ja auf welchen.(ausgenommen eurer Blogs)

Calia
23.07.2012, 10:36
Hallo ich habe zwar noch keine Testberichte hier geschreiben, der erst folgt aber bald. Ich denke mal, dass ich dann evtl. diese auch auf ciao.de, dooyoo.de oder yopi.de veröffentlich werden. Aber mal sehn, kanns noch net definitiv sagen.
LG Calia

Rea
24.07.2012, 15:13
Öhm, bevor hier irgendjemand seine Testberichte wild auf anderen Seiten veröffentlicht, eine Frage bzw. Warnung: wie sieht das denn mit den Richtlinien bei solchen Portalen aus, darf man für andere Webseiten geschriebene Texte überhaupt da veröffentlichen etc.? Für Pinkmelon hab ich dazu jetzt nichts gefunden und andere Portale nutze ich dazu nicht, aber guckt lieber erst mal nach, nicht dass sowas unerwünscht, verboten, etc. ist.

Sternschnuppe
25.07.2012, 15:15
Viele Testberichte werden ja auf mehreren Seiten gleichzeitig veröffentlicht (z.BCiao und Dooyoo). Solange man den Bericht selber schreibt und keinen Text von anderen Autoren kopiert, wüsste ich nichts, was dagegen spricht. Im Hilfebereich von Ciao habe nichts zu diesem Thema gefunden...

GlossyChristina
29.07.2012, 13:35
Und wie sieht das ganze aus mit Testberichten, die so oder so ähnlich schon auf meinem Blog zu finden sind?

olja
29.07.2012, 13:50
Was meinst du damit, dass der Bericht von jemandem "geklaut" und einfach nur etwas abgeändert wird???

GlossyChristina
29.07.2012, 14:37
Ich meine, dass sie von meinem Blog sind und nur etwas abgeändert.
Wenn ich etwas von meinem Blog benutze ist es ja schließlich nicht geklaut und ich besitze die Bildrechte.
Ich frage das auch nur, weil pinkboxer die Blogs bei ihrer Frage ausgeschlossen hat.


Mich würde interessieren ob ihr eure Testbericht auch auf anderen Seiten veröffentlicht und wenn ja auf welchen.(ausgenommen eurer Blogs)

Beautyamour
29.07.2012, 15:03
ich denke das dürfte kein problem sein,solange es dein text und deine bilder.immerhin werden die berichte ja auch beim googeln angezeigt, da kann sie sicher auch woaanders benutzen.

olja
29.07.2012, 15:18
Solange die Rechte von Bild und Text bei dir liegen, sehe ich da kein Problem.

Rea
29.07.2012, 15:37
...denkt aber dran, dass Pinkmelon an sich individuelle Testberichte fordert ;) Man kann sich halt schon fragen, wo der Sinn darin liegt, einen Testbericht zu schreiben und den dann auf fünf Portalen zu veröffentlichen (inklusive Blog und was weiß ich) - da googelt jemand das ganze und findet fünf mal dieselbe Meinung, weil sie von derselben Person stammt.
Das sind auch irgendwie Momente, wo ich mich frage, weshalb ich mir Mühe mit Testberichte schreiben mache, wo andere einfach einmal einen Text schreiben und dann leicht abgeändert (oder auch gar nicht abgeändert) auf 5 Testportalen + Blog hochladen...

mel
29.07.2012, 19:18
Hallo zusammen,

schön fänden wir es natürlich schon, wenn der Testbericht exklusiv auf pinkmelon.de veröffentlicht werden würde.

Aber aus unserer Sicht stellt es auch kein Problem dar, wenn der Tester seine selbst geschriebenenen Testberichte inkl. selbst gemachte Fotos, welche er auf pinkmelon.de veröffentlicht auch auf dem eigenen Blog (und wenn es unbedingt sein muss, auch auf einem anderen Testportal) einstellt.

Sollte der Tester Testprodukte von pinkmelon.de erhalten haben, finden wir das eigentlich Ehrensache, dass dies erwähnt wird, wenn der Testbericht außerhalb von pinkmelon.de veröffentlich wird.

Uns sind des Weiteren folgende Punkte wichtig, was die Testberichte auf pinkmelon.de angeht:


1.) Die Testberichte, die du auf pinkmelon.de veröffentlichst, müssen von dir selbst geschrieben sein und dürfen nicht von fremden Websiten/Blogs kopiert werden. Dadurch werden Urheberrechte verletzt und du kannst von dem Eigentümer der Texte/Testberichte dafür haftbar gemacht werden!

2.) In den Testberichten, die du auf pinkmelon.de veröffentlichst, sind nur von dir selbst gemachte Fotos erlaubt! Es dürfen keine fremden Fotos von fremden Websiten/Blogs verwendet werden. Dadurch werden Urheberrechte verletzt und du kannst von dem Eigentümer der Fotos dafür haftbar gemacht werden!

3.) Zu jedem Testprodukt erwarten wir einen individuellen Testbericht. Aus unserer Sicht ist es nicht Sinn und Zweck, sich die “Arbeit” für einen Testbericht so einfach zu machen, indem man einen bereits geschriebenen Testbericht kopiert, dann nur zwei oder drei Worte austauscht und somit in wenigen Sekunden einen neuen Testbericht kreiert!

Viele Grüße
Mel

GlossyChristina
29.07.2012, 19:31
Danke, für die viele Antworten! Ihr habt mir sehr weitergeholfen. Wenn ich denn dann irgendwann mal Testberichte veröffentliche, dann weiß ich bescheid.

LuisaSophia
29.07.2012, 21:48
Ich schließe mich da Rea und mel an.

Ich sehe hier bei pinkmelon ab und an Testberichte mit einem total anderen Raster als dem von pinkmelon. Wo ellenlang geschildert wird wie man an das Produkt über Amazon,... kommen kann, dass es in jeder Drogerie gibt. Und das man da doppel Packs kaufen kann oder mehrere Farben gleichzeitig getestet werden und und und.

Einfach ein anderes Raster. Was das eigentliche Produkt total untergehen lässt. Ich finde es zwar auch komisch wenn ich etwas google und mehrfach die gleiche Meinung der gleichen Person finde, aber solange sie den Text auf die Richtlinien des Portals abändert finde ich es nicht so dramatisch. Ansonsten finde ich es dreist, den anderen Testberichteschreibern gegenüber, die sich damit Mühe geben und auf die ganzen Hinweise achten die von pinkmelon dazu gegeben werden.

Ich selbst schreibe nur für pinkmelon und bin auch nur hier angemeldet, denn wieso sollte ich x-mal im Internet meine Meinung zu einem Produkt posten?

Rea
03.08.2012, 23:07
Also ich bin mal ganz ehrlich: ich wär dafür, sowas wird einfach verboten, also Testberichte von woanders nehmen und hier dann hochladen - denn wie LuisaSophie schon sagt, haben die einfach ein total anderes Raster und das Produkt gerät oft so derart in den Hintergrund, dass man darüber eigentlich gar nichts mehr erfährt. Und das - finde ich - trifft den Sinn von Pinkmelon ja eigentlich auch nicht... Niemand schreibt immer perfekte Testberichte, aber ich will schon etwas über das *Produkt* hören und nicht über die Umgebung des Testers, die Einkaufsbedingungen, und schon gar nicht will ich den gleichen Bericht auf fünf Portalen lesen können, nur damit sich der Tester überall mal bereichern konnte...

pippasali
06.08.2012, 20:34
Ich dachte anfangs auch "cool, wenn ich den Bericht sowieso schon schreib, hab ich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen" (in Punkto auf dem Blog veröffentlichen)

Aber ich mache das nun gaaaanz selten... Öfter kommt es vor, dass ich zwei Testberichte zu einem Produkt schreibe. Einfach deshalb, weil diese eher fömlichen Testberichte, die ich hier schreibe nicht ganz zu meinem Blog passen. Und auf meinem Blog "darf" ich auch Vergleiche mit anderen Produkten in Berichte einbauen was ich (und meine Leser) hilfreich finden. Wenn ich aber mal Bilder gemacht hab, verwende ich die naturlich für beides.

Nur wenn ich lange mal nicht zum Bloggen komme, veröffentliche ich auf meinem Blog einen Testbericht, den ich ursprünglich für pinkmelon geschrieben habe, als "Lückenfüller" sozusagen.

Ich persönlich mag hier keine Testberichte, bei denen man rausliest, dass sie von einem Blog kommen, finde ich einfach unpassend...

Rea
06.08.2012, 20:55
Naja, ich finde wenn man Fotos mit dick fett Wasserzeichen des Blogs hier hochlädt, wirkt es auch nicht weniger blog-ursprünglich :P (Und ich finde, man könnte sich überlegen, ob man das hier noch weiter zulässt...).
Ehrlich, wenn ich einen Testbericht lese, will ich nur Infos zum Produkt - da muss mir nicht ins Gesicht springen, ob die Testberichterstellerin einen eigenen Blog hat oder nicht. Ich versuchs daher mir zu verkneifen, Bilder für Blog und PM zu verwenden (klappt nicht immer), aber wenn's doch mal vorkommt, spar ich mir den Blog-Schriftzug einfach. Wirkt dann mehr wie ein Testbricht und nicht nur wie Werbung für den Blog.

pippasali
06.08.2012, 21:04
Nachdem mir Bilder aus meinen pinkmelon Testberichten geklaut und woanders veröffentlicht wurden, habe ich das nach Absprache mit Mel so gemacht - einfach nur um davor abzuschrecken die Bilder zu verwenden. Werbung für den Blog ist das glaube ich nicht wirklich, auch wenn es vielleicht so rüberkommt, aber wer sucht so schon danach... Zumal ich glaub auf meinem Blog schon mehr Werbung für pinkmelon gemacht habe als umgekehrt ;-)

LuisaSophia
07.08.2012, 08:32
Also ich finde es wie Rea auch nicht so toll, wenn der Blogname mit auf dem Bild steht. Ich habe deswegen auch schon Kommentare unter den Testbericht geschrieben, weil der Schriftzug durch das Produkt ging und ich es deshalb nicht ganz erkennen konnte, zudem lenkt dass von dem Produkt ab.

Zudem wer klaut denn Bilder? Und wo will er die Hochladen? Auf dem eigenen Miniblog? Scheint ja ganz dramatisch zu sein ;)

ArwenAbendstern
07.08.2012, 08:42
Also ich finde es wie Rea auch nicht so toll, wenn der Blogname mit auf dem Bild steht. Ich habe deswegen auch schon Kommentare unter den Testbericht geschrieben, weil der Schriftzug durch das Produkt ging und ich es deshalb nicht ganz erkennen konnte, zudem lenkt dass von dem Produkt ab.

Zudem wer klaut denn Bilder? Und wo will er die Hochladen? Auf dem eigenen Miniblog? Scheint ja ganz dramatisch zu sein ;)

Naja also das mit Bilderklau ist jetzt nicht so ungewöhnlich...und nunja man hat nun mal die Rechte an dem Bild - es mag zwar nicht so dramatisch sein, wie wenn dir in der Stadt dein Geldbeutel aus der Tasche geklaut wird, läuft aber dennoch auf das gleiche Delikt, nämlich Diebstahl, raus
Und man kann die Leute dafür verklagen gehen und das kann auch teuer werden!

Fusselhamster
07.08.2012, 08:54
Also ich finde Fotos mit Blog-Wasserzeichen auch nicht besonders dolle. Ich denke, man kann Bilder auch mit einer etwas neutraleren Signatur versehen, z.B. dem Nicknamen (was ja auch viele schon machen).

Darüber hinaus bin ich auch der Meinung, dass die auf Pinkmelon veröffentlichten Testberichte schon mehr oder weniger exklusiv sein sollten. Ich habe überhaupt nichts dagegen, dass man über getestete Produkte auch auf seinem Blog schreibt und dabei auch den Pinkmelon-Testbericht als Grundlage nimmt oder andersrum (mache ich ja auch), aber 08/15-Testberichte, die so auf einer Handvoll Bewertungsportalen veröffentlicht werden, sind nicht mein Ding.

LuisaSophia
07.08.2012, 09:06
Naja also das mit Bilderklau ist jetzt nicht so ungewöhnlich...und nunja man hat nun mal die Rechte an dem Bild - es mag zwar nicht so dramatisch sein, wie wenn dir in der Stadt dein Geldbeutel aus der Tasche geklaut wird, läuft aber dennoch auf das gleiche Delikt, nämlich Diebstahl, raus
Und man kann die Leute dafür verklagen gehen und das kann auch teuer werden!

Genau deshalb denke ich ja auch, dass keiner/kaum einer Bilder klaut. Weil es verboten ist und das ja eigentlich jeder weiß. Wie hoch die Strafe dafür ist weiß ich nicht und ich hätte auch gedacht, dass sie nicht so hoch ist. Aber wie gesagt, es ist verboten soll sie die Bildklauer doch draufhinweisen und wenn die nicht reagieren anzeigen.

Aber ich meinte mit meiner Aussage eher, dass man den Blognamen nicht quer über das Bild schreiben muss, sondern klein in die Ecke eine Abkürzung davon. Dann kann das Bild ja auch kein anderer verwenden ;)

mel
07.08.2012, 09:24
Zudem wer klaut denn Bilder? Und wo will er die Hochladen? Auf dem eigenen Miniblog? Scheint ja ganz dramatisch zu sein ;)

Hallo zusammen,

leider kommt dies öfter vor, als man denkt. Wir haben schon einige Fälle erlebt, da haben wir entweder auf anderen Testportalen/Blogs Bilder von pinkmelon-Testberichten wiedergefunden, die nachweislich von hier geklaut wurden (also nicht vom gleichen Tester stammten!) oder wir haben hier Tester ertappt, die fremde Bilder von fremden Blogs geklaut hatten (diese Tester wurden von uns daraufhin gesperrt und alle bisher auf pinkmelon.de veröffentlichten Berichte gelöscht).

Von daher finden wir es absolut in Ordnung, wenn sich der Tester mit Hilfe eines Wasserzeichens vor dem Bilderklau schützt. Selbstverständlich sollte die Abbildung des Produktes/Swatches dadurch nicht beeinträchtigt werden, aber das versteht sich denke ich von selbst.

Viele Grüße
Mel

ArwenAbendstern
07.08.2012, 09:35
Ja da liegt leider die Schwierigkeit - wenn ich es an den Rand setzte, kann ich das Wasserzeichen einfach durch zuschneiden wegnehmen - wenn ich es aber mitten rein setzte, dann liegt es meistens genau auf dem Produkt/Swatch
Im Idealfall setzt man es wirklich sehr zentral, dicht an den Swatch selbst ran, aber eben noch nicht drauf =)

Ach Luisa ich kann dir das auch bestätigen - ich hab es auch schon erlebt, dass mit ein Bild geklaut wurde - hier auf Pinkmelon veröffentlicht von mir und von einer anderen für den eigenen Bericht nochmal verwendet
Die Sache hat sich damals dann gegessen, Mel hat sie verwarnt und sie hat sich bei mir entschuldigt - iuch finde da geht es einfach ums Prinzip - wenn sie gefragt hätte, hätt ich sicher ja gesagt, aber das ist einfach, wie wenn jmd sich ungefragt etwas von dir nimmt -sowas geht einfach nicht und wird trotzdem gemacht - das Wasserzeichen schreckt einfach ab, aber ich gebe dir recht, dass es direkt auf dem Swatch die Optik des Swatches einfach verfälscht und man die Sache einfach weniger gut einschätzen kann

Drum wäre es doch eine super Lösung zu sagen Wasserzeichen ja (im Idealfall mit dem Pinkmelonnamen (vllt in Kombi mit dem Schriftzug "Pinkmelontester" und nicht mit dem eigenen Blog), aber nicht direkt auf Produkt oder Swatch
@pippasali ich muss Luise in sofern recht geben, dass bei dir der Schriftzug doch gerne mal direkt auf dem Swatch prangt und man damit wirklich etwas eingeschränk ist, diese schön zu "interpretieren" ;) wäre nett, wenn du darauf in Zukunft vielleicht etwas besser achten könntest, dass es vielleicht nur leicht reinragt, dass es einfach nicht so beeinflusst ;)

mel
07.08.2012, 09:54
...Ach Luisa ich kann dir das auch bestätigen - ich hab es auch schon erlebt, dass mit ein Bild geklaut wurde - hier auf Pinkmelon veröffentlicht von mir und von einer anderen für den eigenen Bericht nochmal verwendet. Die Sache hat sich damals dann gegessen, Mel hat sie verwarnt und sie hat sich bei mir entschuldigt - ich finde da geht es einfach ums Prinzip - wenn sie gefragt hätte, hätt ich sicher ja gesagt, aber das ist einfach, wie wenn jmd sich ungefragt etwas von dir nimmt -sowas geht einfach nicht und wird trotzdem gemacht - das Wasserzeichen schreckt einfach ab...

Und genau das hat uns dazu gebracht, dass wir uns von jedem User, der sich als Pinkmelon-Tester freischalten lässt, vorab die Bestätigung einholen, dass er/sie die Fotos selbst knipst und die Berichte selbst schreibt und sie sich nicht zusammenklauen kann. Wer darauf keine Lust hat, sollte sich nicht freischalten lassen. Denn wird er von uns beim Diebstahl von Fotos und/oder Texten erwischt, wird das Konsequenzen nach sich ziehen.

Rea
07.08.2012, 10:18
Ja, traurigerweise passieren einem da die dreistesten Sachen, Luisa - ich hab auch schon Fotos von mir auf anderen Blogs wiedergefunden, wo dann als Quelle entweder gar nichts angegeben war oder "pinkmelon.de" (und das ist alles, aber keine Quellenangabe!), wo ich mich erst ewig ärgern musste, bis die Dame meine Fotos entfernt und die restlichen Fotos korrekt angegeben hatte... Mel, daran erinnerst du dich bestimmt auch noch, oder? :D

Also wie gesagt, ich find's tierisch nervig, wenn ich einen dicken Schriftzug auf jedem Foto finde - letzten Endes schützen Wasserzeichen nicht, wenn man Glück hat werden sie nur nicht weggeschnitten und weisen zumindest einigen Lesern den Weg zur Quelle.

Und pippasali, da ich deinen Blog nicht lese, weiß ich nicht wieviel "Werbung" du da für Pinkmelon machst - ich stelle aber jedes mal wieder mit Erstaunen fest, dass um ca. 1 Uhr nachts die neuen Pressemitteilungen in Forenthreads hier verlinkt zu deinem Blog auftauchen. :P

mel
07.08.2012, 10:49
Ja, traurigerweise passieren einem da die dreistesten Sachen, Luisa - ich hab auch schon Fotos von mir auf anderen Blogs wiedergefunden, wo dann als Quelle entweder gar nichts angegeben war oder "pinkmelon.de" (und das ist alles, aber keine Quellenangabe!), wo ich mich erst ewig ärgern musste, bis die Dame meine Fotos entfernt und die restlichen Fotos korrekt angegeben hatte... Mel, daran erinnerst du dich bestimmt auch noch, oder? :D

Jup, ich erinnere mich. ;) Vermutlich wird es noch viele weitere Beispiele geben, von denen wir aber leider nichts mitbekommen...

Cyra
04.09.2012, 14:26
Ich muss das Thema hier noch mal aufgreifen, da es mich schon seit einiger Zeit erheblich stört - nicht als Testberichtschreiber, sondern als Leser von ihnen.

Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich dreist und unverschämt, wenn jemand seine zum Teil mehrere Monate alten (qualitativ nichtmal guten) Testberichte von anderen Portalen verwendet um dann durch den Förderkreis wieder an neuen "Gratiskram" zu kommen, den man dann wieder auf einem gewissen anderen Portal einstellt und sich dann sogesehen über die Bewertungen auf dem Portal an dem Produkt zu bereichern, da es für jede hilfreiche Bewertung eine Vergütung gibt (mit "Klickgemeinschaften" bzw. einem kleinen "Fanclub" ist das auch recht einfach).

Laut den AGB von ciao.de ist z.B. auch die kommerzielle Nutzung der Testberichte verboten (außer es existiert eine schrifliche Genehmigung des Betreibers). In meinen Augen besteht schon eine kommerzielle Nutzung, wenn eben alte Testberichte von dort genutzt werden um dadurch hier Förderkreispunkte zu bekommen - außerdem muss laut deren AGB die Herkunft des Artikels auch mit einer Quellenangabe gekennzeichnet werden, was in konkreten, mir bekannten Fällen nicht passiert. (Pkt. VII ciao.de AGB)

Auch ist ja Werbung für Pinkmelon in den auf anderen Portalen veröffentlichten Berichten schön und gut, nur die dort anscheinend übliche Struktur passt mal so gar nicht.
Persönlich finde ich es nämlich absolut ungenügend, wenn ein Bericht zu 3/4 aus Herstellerinfos (nein, ich braucht und will nicht wissen, unter welcher Telefonnummer ich den Hersteller erreichen kann!) besteht, dazu noch unnötige Nebeninfos vorkommen und die Wirkung eines Produkts in einem kurzen Satz abgespeist wird.
Und dann werfen auch unzählige "Nicht hilfreich"-Bewertungen unter eben jenen Testberichten nunmal kein gutes Bild auf die allgemeine Qualität der Berichte bei Pinkmelon.

mel
04.09.2012, 15:53
Laut den AGB von ciao.de ist z.B. auch die kommerzielle Nutzung der Testberichte verboten (außer es existiert eine schrifliche Genehmigung des Betreibers). In meinen Augen besteht schon eine kommerzielle Nutzung, wenn eben alte Testberichte von dort genutzt werden um dadurch hier Förderkreispunkte zu bekommen - außerdem muss laut deren AGB die Herkunft des Artikels auch mit einer Quellenangabe gekennzeichnet werden, was in konkreten, mir bekannten Fällen nicht passiert. (Pkt. VII ciao.de AGB).

Hallo Cyra,

vielen Dank für den Hinweis. Wir werden uns hier schlau machen.

Edit: Bisher haben wir leider noch keine Info erhalten, wie hier die Lage ist. Sobald wir etwas hören sollten, posten wir es hier.

Viele Grüße
Mel

Miss-Regenbogen
04.10.2012, 19:40
Hey, habe dann auch noch eine Frage.
Wenn ich Produkte fuer pinkmelon teste, wie jetzt zum Beispiel die Weyergans Produkte, darf ich die Berichte dann auf meinem Blog posten?

Liebe Grüße!

mel
04.10.2012, 19:47
Hallo Miss-Regenbogen,

das ist aus unserer Sicht in Ordnung. Wir freuen uns dann natürlich über einen Hinweis, dass du das Produkt von uns zum Testen erhalten hast. :)

Liebe Grüße
Mel

Cornaline92
04.10.2012, 21:51
Als Mitglied, das ebenfalls ein Mitglied auf ciao.de ist, werde ich dazu mal mein Statement abgeben.

Als Leser von Berichten regt es mich auch oft auf und leider ist es auf ciao wirklich oft der Fall, dass die Qualität der Berichte nicht die Beste ist. Ich habe auch ganz viele Berichte gelesen, die, wie von Cyra beschrieben, zu 3/4 aus Herstellerinfos bestanden, unscharfe , nicht hilfreiche Fotos hatten (es gibt zum Beispiel User, die einen Drogeriegroßeinkauf auf einen Tisch legen, ein Foto machen und dieses dann für 10 Berichte verwenden, hauptsache Beweis, dass man es besitzt....*aufreg*) und dann werden diese Berichte durch Klickzirkel auch noch als "sehr hilfreich" bewertet.

Allerdings liegt das sehr an ciao selbst, das solche Zirkel zulässt, und keine besonders hohen Ansprüche an die Qualität der Berichte stellt. Ansprüche an bestimmte Kategorien wie hier (das fand ich so hilfreich beim Schreiben!) gibt es da z.B. nicht.

Allerdings gibt es auch viele User, denen der eigentliche Sinn einer Testplattform (nämlich nicht Cents sammeln) noch am Herzen liegt und die sich z.B. klar gegen solche Klickzirkel aussprechen oder kritisieren, wie mit Sondervergütungen zu einer bestimmten Kategorie jeden Monat viele schlechte Berichte produziert werden.
Ich könnte auch meine ganzen alten Berichte hier einstellen, um schnell Punkte zu sammeln, mache ich aber nicht, weil mir die Qualität meiner Berichte immer wichtig war und mir der Aufwand viel zu hoch ist. Und so geht es sicherlich auch der Userin, die ich dort abonniert habe und über die ich von ciao auf pinkmelon aufmerksam geworden bin und anderen die auf beiden Portalen schreiben.
Natürlich sind Vergütungen und Punkte für den Förderkreis ein großer Anreiz und es ist toll, wenn man beides mit einem Bericht nutzen kann, aber die Cents, die man dort verdient, sind für mich den Aufwand von Klickzirkeln nicht wert und sind es erst recht nicht wert, dass ich mir bei Berichten keine Mühe gebe. Und so geht es bestimmt vielen, wenn leider auch nicht allen ciao-usern.

Blackjack
10.10.2012, 14:08
Verstehe ich (y)

Miss-Regenbogen
03.01.2013, 19:15
Verstehe ich (y)

Was genau verstehst du?

Mich nervt es auch- so wie viele hier- wenn ich Testberichte lese, in denen es größtenteils nur um Kaufanreiz und Info's zu Hersteller und Verpackung geht. Ich meine 2-3 Sätze sind ja okay, aber z.B. die Verpackung sollte man doch auch auf dem Foto deutlich erkennen können (jedenfalls bei einem guten Testbericht).
Ich veröffentliche manche meiner Testberichte von Pinkmelon auch auf meinem Blog, aber längst nicht alle, weil ich es eben so halte wie noch jemand, der das hier schon im Thread erwähnt hat: PM-Berichte sind teilweise schon etwas förmlich für den Blog, deshalb wandel ich sie noch ein wenig um, die meisten schreibe ich aber komplett neu (eben auch wegen Produktvergleichen etc.).
Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch bei Produktsuchen früher nicht auf Pinkmelon gestoßen bin, heute passiert das öfter. Warum? Je mehr Testberichte, desto öfter kommt PM natürlich auch bei den Suchmaschinen nach oben. Das ist natürlich super für die Seite, weil ich finde, dass die meisten Testberichte sehr viel besser sind, als die auf anderen Testportalen (ciao...).
Klar kann es mal passieren, dass ein oder zwei Testberichte qualitativ nicht so gut gelingen (z.B. wenn mal die Fotos einfach nichts werden, egal wie man's versucht), aber ich finde durch die Punkte, die man abdecken soll in bestimmten Kategorien sollte es eigentlich jedem gelingen, ausreichende und nützliche Informationen zum Produkt zu geben.

Was ich ein wenig schade finde, ist dass manche User (trotz Hinweis) diese Punkte einfach abkopieren und dann kurz mit ja/nein und vielleicht einem halben Satz dazu antworten, um eben Zeichen zu gewinnen. Habe in meiner kurzen Zeit hier schon mehrfach solche Berichte gelesen und war immer ein wenig enttäuscht. Werden Ersteller solcher Testberichte eigentlich irgendwie darauf hingewiesen, dass das nicht gut ist?

Liebe Grüße,
Miss Regenbogen

sunflowerfields
03.01.2013, 19:41
Was ich ein wenig schade finde, ist dass manche User (trotz Hinweis) diese Punkte einfach abkopieren und dann kurz mit ja/nein und vielleicht einem halben Satz dazu antworten, um eben Zeichen zu gewinnen.Liebe Grüße,
Miss Regenbogen

Oh ja, das nervt mich auch extrem!
Vorallem sind die Berichte dann meist auch total uninformativ und eigentlich sinnlos. Manchmal hab ich das Gefühl, das manche Mädels nur Berichte schreiben um Punkte zu sammeln, weil sie geil auf die Förderkreisprodukte sind...Wobei die ja eigentlich als "Belohnung" für die Schreibarbeit gedacht sind. Man selbst ist manchmal 2h mit einem Bericht beschäftigt inkl. Fotos schießen und schreiben und dann liest man solche dahin geklatschte Texte mit schlechten Fotos.....Schade, dass solche Mädels scheinbar vor dem Freischalten der Berichte nicht auf die Unordentlichkeit hingewiesen werden....Die Testberichte sollen doch anderen bei der Kaufentscheidung helfen und einem nicht nur Gratis-Produkte einbringen...

mel
04.01.2013, 10:45
Was ich ein wenig schade finde, ist dass manche User (trotz Hinweis) diese Punkte einfach abkopieren und dann kurz mit ja/nein und vielleicht einem halben Satz dazu antworten, um eben Zeichen zu gewinnen. Habe in meiner kurzen Zeit hier schon mehrfach solche Berichte gelesen und war immer ein wenig enttäuscht. Werden Ersteller solcher Testberichte eigentlich irgendwie darauf hingewiesen, dass das nicht gut ist?

Hallo zusammen,

wir achten immer darauf, dass kein Tester die Punkte des "Leitfadens für die Kategorien" abkopiert und nur mit ja/nein darauf antwortet - denn das ist absolut nicht Sinn und Zweck des Ganzen, das sehen wir auch so (es steht ja auch extra dort, dass die Punkte NICHT zum Abkopieren gedacht sind, sondern nur als Orientierung).
In der Vergangenheit kurz nach Einführung des Leitfadens kam dies leider ab und an vor, weshalb wir den Hinweis dazu eingefügt haben und uns dazu entschieden haben, Testberichte in dieser Form zukünftig nicht mehr zuzulassen.
Sollte dies dennoch vorkommen, schreiben wir den Tester an und weisen ihn darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist. Wenn er es dennoch wiederholen sollte, werden diese Testberichte von uns nicht freigeschaltet.

Viele Grüße
Mel

P.S.: Bitte seid auch gerne immer so frei und schreibt einen Kommentar unter Testberichte mit konstruktiver, freundlich formulierter Kritik für den Autor des Testberichtes, denn nur so weiß er woran er ist und kann sich verbessern.

Cornaline92
04.01.2013, 10:45
Ich habe zum Glück nur sehr vereinzelt Berichte hier gelesen, die so aussehen. Ich gucke eigentlich auch mittlerweile zuerst bei Pinkmelon, weil man die meisten Beauty-Testbericht ebei ciao vergessen kann.
Aber dass es anscheinend auch hier noch so viele Leute gibt, die die Kriterien abkopieren und mit ja/nein antworten, finde ich unglaublich!
Ich finde, da sollte Pinkmelon strenger sein, um seine Qualität zu erhalten...wenn die Berichte eh alle nochmal bearbeitet werden...solche Berichte geben dann eben keine Punkte oder werden auch erst gar nicht veröffentlicht. Sowas hat keine Belohnung verdient. Soweit ich irgendwo herauslesen konnte, werden User darauf hingewiesen, wenn sie wirklich grob gegen die Anforderungen an einen Bericht verstoßen, aber ich habe auch schon User gesehen, die nach 40 Berichten immer noch total verschwommene Fotos bei schlechtesten Licht machen, die im Bericht total unbrauchbar sind...wie gesagt, ich finde, da sollte Pinkmelon strenger sein.

Cornaline92
04.01.2013, 10:51
Hallo zusammen,

wir achten immer darauf, dass kein Tester die Punkte des "Leitfadens für die Kategorien" abkopiert und nur mit ja/nein darauf antwortet - denn das ist absolut nicht Sinn und Zweck des Ganzen, das sehen wir auch so (es steht ja auch extra dort, dass die Punkte NICHT zum Abkopieren gedacht sind, sondern nur als Orientierung).
Sollte dies dennoch vorkommen, schreiben wir den Tester an und weisen ihn darauf hin, dass dies nicht erlaubt ist. Wenn er es dennoch wiederholen sollte, werden diese Testberichte von uns nicht freigeschaltet.

Viele Grüße
Mel

P.S.: Bitte seid auch gerne immer so frei und schreibt einen Kommentar unter Testberichte mit konstruktiver, freundlich formulierter Kritik für den Autor des Testberichtes, denn nur so weiß er woran er ist und kann sich verbessern.

Oh, ein paar Sekunden bevor ich meinen Kommentar abgeschickt habe, hat mel einen verfasst :) Wenn das so ist, finde ich das natürlich ok und es würde erklären, warum doch noch solche Berichte vereinzelt hier herumschwirren, aber dann theoretisch nicht mehr als 2 pro User :)

Konstruktive Kritik finde ich auch super, lese ich sehr gerne unter meinen Berichten, weil es gibt ja immer wieder Umstände, unter denen man Produkte testen kann, die man vergessen hat, Sachen, auf die man besonders achten kann...und die meisten Berichte, die ich konstruktiv kritisiert habe bis jetzt wurden auch sehr nett von den Autoren beantwortet teilweise mit "stimmt, die Testdauer ist wirklich ziemlich kurz" und dann sogar im Kommentar die Sachen ergänzt, die mir gefehlt haben. Sowas finde ich super^^

mel
04.01.2013, 11:39
.....Soweit ich irgendwo herauslesen konnte, werden User darauf hingewiesen, wenn sie wirklich grob gegen die Anforderungen an einen Bericht verstoßen, aber ich habe auch schon User gesehen, die nach 40 Berichten immer noch total verschwommene Fotos bei schlechtesten Licht machen, die im Bericht total unbrauchbar sind...wie gesagt, ich finde, da sollte Pinkmelon strenger sein.

Genau, wir weisen die Tester immer darauf hin, wenn uns auffällt, dass sie gegen die Anforderungen verstoßen. Wobei es bei Fotos natürlich sehr schwierig ist. Hier kommt es auch oft auf die "Hardware" an, die der Tester zur Verfügung hat. Der ein oder andere hat z.B. nur eine Handykamera oder eine uralte Digitalkamera, die nur suboptimale Fotos macht - wir können nun schlecht den Tester dazu "zwingen", dass er sich eine neue Digitalkamera kaufen muss, um Testberichte auf pinkmelon.de schreiben zu dürfen. Dennoch verweise ich in dem Fall immer auf unseren "Leitfaden für das Fotografieren" hier im Forum und mache dem Tester klar, dass sehr vielen Lesern schöne Fotos genauso wichtig sind, wie der Text. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich die Tester das zu Herzen nehmen und sich um bessere Fotos bemühen - natürlich immer im Rahmen des Möglichen, also was die Kamera her gibt.
Aber auch hier gilt wieder, dass ihr als Leser gerne eure Tipps an die anderen Tester weitergeben könnt/sollt.

Cornaline92
04.01.2013, 16:51
Genau, wir weisen die Tester immer darauf hin, wenn uns auffällt, dass sie gegen die Anforderungen verstoßen. Wobei es bei Fotos natürlich sehr schwierig ist. Hier kommt es auch oft auf die "Hardware" an, die der Tester zur Verfügung hat. Der ein oder andere hat z.B. nur eine Handykamera oder eine uralte Digitalkamera, die nur suboptimale Fotos macht - wir können nun schlecht den Tester dazu "zwingen", dass er sich eine neue Digitalkamera kaufen muss, um Testberichte auf pinkmelon.de schreiben zu dürfen. Dennoch verweise ich in dem Fall immer auf unseren "Leitfaden für das Fotografieren" hier im Forum und mache dem Tester klar, dass sehr vielen Lesern schöne Fotos genauso wichtig sind, wie der Text. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich die Tester das zu Herzen nehmen und sich um bessere Fotos bemühen - natürlich immer im Rahmen des Möglichen, also was die Kamera her gibt.
Aber auch hier gilt wieder, dass ihr als Leser gerne eure Tipps an die anderen Tester weitergeben könnt/sollt.

Das stimmt, nicht jeder hat eine gute Kamera und man braucht ja auch keine hochauflösenden, farbbrillianten Fotos...allerdings hat heutzutage auch jede Handykamera einen Autofokus, soweit ich weiß, den man benutzen sollte und bei Tageslicht kann man nicht viel falsch machen, da müsste der Hersteller schon ein total grottiges Produkt herausgebracht haben oder man hat eine extrem unruhige Hand, wenn man bei Tageslicht nicht halbwegs scharfe Bilder machen kann.
Den Leitfaden finde ich spitze und wenn den sich viele zu Herzen nehmen umso mehr. Bloß als Hobbyfotografin bin ich der festen Meinung, man kann mit jeder Kamera gute Bilder machen, wenn man ein paar Dinge beachtet.
Dazu muss ich auch sagen, dass die Userin, die ich meinte, ein Einzelfall war, die große Mehrheit gibt sich ja sehr Mühe mit den Fotos. Vor allem, wenn man das mit anderen Testportalen vergleicht *hust*ciao *hust*

Miss-Regenbogen
04.01.2013, 18:05
Wow, es wurde ja ganz schön viel hier geschrieben :D

Also danke mel, dass du dich dazu geäußert hast! Wenn du die User drauf hinweist und der User darauf nicht reagiert, dass ihr die Testberichte dann nicht mehr hochladet finde ich super.

Ich finde auch, dass Pinkmelon mit Abstand das beste Testportal ist, wenn es um Kosmetik geht. Bis vor Kurzem gab es da ja echt noch eine riesige Lücke!

Klar, es kann passieren, dass Fotos auch nicht so toll werden (und sicher macht eine gute Digicam auch bessere Fotos als ein altes Handy), aber ich finde das Produkt (bzw. bei manchen Produkten der Swatch, wo er sehr wichtig ist) sollte dennoch erkennbar bleiben. Wenn das nicht so ist, könnte man das Foto eigentlich gleich weglassen.
Ich muss aber auch sagen, dass das hier eher seltener vorkommt und ich hauptsächlich gute Berichte lese :)

Ich habe aber auch schon manchmal Testberichte kommentiert und nochmal etwas nachgefragt, leider aber selten Antwort erhalten *schulter-zuck*. Bin wohl an inaktive User geraten.

Was ist manchmal ein wenig schade finde- ich sehe häufig, dass ein Bericht z.B. 80mal gelesen wurde, aber nur 3 Bewertungen etc. erhalten hat. Verstehe nicht, was so schwer daran ist, 3 Klicks zu tätigen? Schließlich weiß so der Ersteller des Berichts eben auch Bescheid und versucht das Nächste mal vielleicht ein wenig ausführlicher zu schreiben (geht natürlich auch umgekehrt- wer freut sich nicht über hilfreich gewertete Berichte und ist motiviert weiter solche zu verfassen? ;)). Also ihr Lieben, bewertet doch mal öfter die Berichte, ich habe zumindest den Eindruck, dass das auch helfen kann! ;)

Ganz liebe Grüße, Miss Regenbogen

PS: Irgendwie sind wir hier ein wenig vom Thema abgekommen, aber einen "Qualität der Testberichte"-Thread gibt es wohl nicht, oder? *rot-werd*

mel
05.01.2013, 20:54
Ich finde auch, dass Pinkmelon mit Abstand das beste Testportal ist, wenn es um Kosmetik geht. Bis vor Kurzem gab es da ja echt noch eine riesige Lücke!

Danke, das freut uns natürlich! Und wir hoffen, dass so viele Tester wie möglich dabei mithelfen, dass es so bleibt. ;)


PS: Irgendwie sind wir hier ein wenig vom Thema abgekommen, aber einen "Qualität der Testberichte"-Thread gibt es wohl nicht, oder? *rot-werd*

Doch, wir haben einen Thread "Testberichte - wie mögt ihr sie", in dem darüber diskutiert werden kann:
http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=3341

Liebe Grüße
Mel