PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weißere Zähne



Superwoman
21.10.2009, 20:03
Ich bin immer auf der Suche nach Zahnpastas die die Zähne aufhellen, oder nach anderen Tricks. Jedoch lese ich immerwieder irgendwo, das z.B. durch Backpulver der Zahnschmelz angegriffen wird und so. Hat jemand also einen Tipp, eine Empfehlung, die wirklich weißere Zähne macht ?

Funkelprinzessin
21.10.2009, 20:05
Also ich nehme wirklich immer "bleachende" Zahnpasta. Welche ist mir da egal.
Es gab aber auch mal so Streifen die man sich auf die Zähne klebt.. In der Apotheke oder so.. Aber ob die was bringen?

Superwoman
21.10.2009, 20:10
Ja, davon hab ich auch schonmla was gehört, aber ich traue mich nicht :D

Schneeweiss
21.10.2009, 20:22
Die Blütezeit Zahncreme mit Minze hat meine Zähne leicht aufgehellt. An anderer Stelle habe ich gelesen, dass ich nicht die Einzige bin, der diese Wirkung aufgefallen ist. Somit trügt mich mein Blick nicht. ;) Sie ist nicht extra dafür gemacht, doch es ist hübscher Nebeneffekt. Für alle, die NK-Zahncreme ausprobieren und nicht zu den harten Sachen oder normaler Zahncreme greifen wollen, wäre das vielleicht etwas, was man ausprobieren könnte.

Melina
21.10.2009, 21:01
Habe auch gehört, dass die Signal - White Now zu weißen Zähnen verhelfen soll und dies auch tut :)

Funkelprinzessin
21.10.2009, 21:02
An diese Streifen würde ich mich persönlich auch nicht rantrauen weil sie halt doch relativ teuer sein sollen.

pauline
21.10.2009, 21:06
Zu der Signal-White Now

Es steht auch in der Werbung kleingedruckt unten dabei das diese Aufhellung nur rein optisch und für einen begrenzten Zeitraum ist.
Also ich würde sagen wie wäre es einfach mal mit immer brav Zähne putzen und Zigaretten weglassen ? :kreisch:

Raindrop
21.10.2009, 21:12
Solche Zahnpastas sollen den Zahnschmelz mit Schmiergelpartikel so stark angreifen, dass man diese nur einmal die Woche nehmen soll. Hab ich mal gelesen.
Seid also lieber vorsichtig, bevor ihr nach langer Anwendung unzufriedener seid als vorher.

Würde es lieber mit Hausmittel versuchen.
Man soll sich ja angeblich die Zähne mit Backpulver putzen, heißt es zumindest überall.
Scheint aber nur ein 'Mythos' gewesen zu sein. Ne Spülung mit Backpulver is effektiver - wobei ich es selbst noch nich probiert habe.

Badkitty
21.10.2009, 21:13
Habe auch gehört, dass die Signal - White Now zu weißen Zähnen verhelfen soll und dies auch tut :)

Ich hab diese Zahncreme zuhause,.. diese hat stolze 2,99€/die Tube bei Dm gekostet.

Der Effekt, find ich ist leicht sichtbar, aber nicht von langer Dauer. Keine Ahnung woran das liegt, aber abends sehen die Zähne vor dem Putzen, wie früh vor dem Putzen aus.. also keine dauerhafter Effekt..

Melina
21.10.2009, 21:27
Oh, dass ist gut zu wissen. Wollte sie mir nämlich auch holen, aber wenn das so ist :)

Himbeerchen
21.10.2009, 21:38
Mein Tipp wäre Raucherzahncreme (auch für Leute die nicht rauchen). Zu oft sollte man sie jedoch auch nicht benutzen aber es lassen sich dadurch schon Effekte erzielen.

miezekatze89
22.10.2009, 09:31
ich würd euch auch von diesen Bleachingcremes abraten... das macht die Zähne nur empfindlicher und auf dauer zerstört es den Zahnschmelz ...

Wie schon empfohlen wurde, weniger Rauchen und Kaffeetrinken :3
aber auch süßigkeiten können die Zähne verfärben, darum sollten alle Süßmäuler doch mal öffters zwischendurch putzen ;D

Honigmund
22.10.2009, 13:25
also ich habe mal perlweiß ausprobiert und ich hätte nie gedacht,dass die wirklich weißere zähne macht aber sie tut es! echt zu empfehlen!

Dorinya
22.10.2009, 14:03
ich würd euch auch von diesen Bleachingcremes abraten... das macht die Zähne nur empfindlicher und auf dauer zerstört es den Zahnschmelz ...



Genau. Mein damaliger Chef hat auch kein Bleaching gemacht, weil es den Zahnschmelz "anraut". Dadurch wird der Schmelz porös und es setzen sich schneller Verfärbungen fest... Dadurch muss man öfters die Zähne bleichen und irgendwann braucht man sich dann keine Sorgen mehr machen, dann braucht man nämlich wunderbare Zahnkronen... Die kann man sich dann direkt in der FArbe B1 bestellen, aber dann sieht man aus wie Naddel...^^

Wejda05
22.10.2009, 14:58
zu Signal White now
ich hatte die auch, für ein bisschen mehr als ein Monat gereicht. Also ich hab nicht gemerkt das sie die Zähne angreift, aber ich habe auch nicht den Aufhelleffect gemerkt. Nur sie bleibt an Mundwinkel und oft haben es mir die anderen gesagt, den die hat eine blaue Farbe.
Zu der Signal White now Mundspülung: bei Anwendung 1 mal am Tag reicht sie für mehrere Monate!

Isa
22.10.2009, 19:43
also meine zähne haben sich leider auch ein wenig verfärbt und das, obwohl ich weder rauche, noch kaffe trinke oder viel süßigkeiten esse....der frauenarzt einer freundin hat erzählt, dass das von der Pille kommt...naja hab deswegen die Weiß-Zahnpasta von Blendamed benutzt (steht ne sieben drauf und irgendwas mit weiß....is nich zu verfehlen) und die fand ich eig sehr gut....meine zähne wurden heller, haben sich auch irgendwie anders angefühlt....nur sind da auch schmirgelpartikel drin, die den zahnschmelz angreifen also hab ich sie mir nicht nochmal gekauft....aber vom weiß-effekt her war sie sehr gut

Pearl
23.10.2009, 21:36
ich denke, dass manche leute auch einfach von den genen her "gelbere" zähne haben als andere... ich gehöre leider auch dazu... da helfen auch bleaching zahncremes nicht wirklich viel

selen
24.10.2009, 17:39
Genau, manche Leute haben einfach leider gelbere Zähne (ich auch).
Ein zahnarzt sagte mir mal, dass das sogar für einen dickeren Zahnschmelz spricht.
Ich dachte auch immer mal an Perlweiß oder so, aber ich hab so empfindliche Zähne, ich trau mich nicht, Kronen und son Spaß sind teuer:cry:

.amable-
25.10.2009, 11:33
Also das mit dem Backpulver, macht das besser nich'.. selbst wenn es helfen

sollte, des greift die Zähne viel zu sehr an! Nimmt die erste Schicht vom Zahnschmelz

ab.. nich' toll ):

likeSamantha
31.10.2009, 15:50
ich würd so ein zeug ganz lassen, das macht die zähne kaputt und wenn ihr schon irgendwo sichtbare weiße plomben drin habt, dann werden die ja natürlich nicht mitgebleicht, und unterscheiden sich dann in der farbe zu euren zähnen >> das sollte schon man bedenken

Princess
01.11.2009, 08:39
ich rate euch auch von bleichmittel ab, die zähne werden zwar schön weiss, aber nach monaten kommen die gelbliche flecken auf den zähnen, und ihr müsst das bleichmittel immer und immer wieder nehmen.

aber wie sonst sollen zähne weiser werden, wenn nicht dabei der zahschmelz, angegriffen wird??:confused:

svenili
30.11.2009, 19:31
Ich habe auch noch keine super Zahnpasta gefunden. Momentan benutze ich auch die Signal white now (zum glück nur eine kleine Testpackung). Finde nicht dass die wirklich etwas bringt und auf der Verpackung steht auch dass sie nur kurz eine optische Aufhellung bewirkt. Ich geh mal schwer davon aus, dass das an dem blau in der Zahncreme liegt. Sobald das dann von den Zähnen weg ist sind sie genauso wie vorher.

Bei meiner Zahnärztin kaufe ich aber immer das GC Tooth Mousse. Das stärkt den Zahn und meiner Meinung macht es die Zähne bei täglicher Anwendung auch heller/ gesünder. Ich benutze das immer abends. Kostet natürlich auch ein bisschen: bei meiner Zahnärztin verkaufen sie es für 17 €. Im Internet gibt es das aber billiger, jedoch kommen da natürlich noch die Versandkosten dazu.
Gut ist auf jedenfall: schaden werdet ihr euren Zähnen damit nicht und bei mir hält eine Packung auch relativ lange, weil das ja keine Zahnpasta ist und man sie auch nur einmal täglich anwendet. Ich putze meine Zähne, nehme die Mundspülung und dann nehm ich mir etwas von dem Tooth Mousse und verreibe es mit der Zunge auf den Zähnen. Meine Zahnärztin sagte man solle das dann erstmal wirken lassen, also nicht ausspülen. Ist aber kein Problem, da es einen guten Geschmack hat und man den Rest dann runterschlucken kann.

Perlweiß hatte ich auch einmal probiert, aber meine Zähne haben darauf sehr sensibel reagiert und wurden schmerzempfindlich. Seit ich dann das Tooth Mouse verwendet habe, ist die Schmerzempfindlichkeit wieder weg. Denke das spricht auch für die aufbauende Wirkung von dem Tooth Mousse.

PS: Nein, ich werde nicht für die Werbung bezahlt ;) Aber mir hat es einfach geholfen. :thumbup:

Sandy
30.11.2009, 19:43
Also eine Freundin von mir hat so ein Bleeching Gel von Perlodent (der Rossmann Marke) für 7€ probiert und die war damit super zufrieden.
Das pinselt man sich 2 mal am Tag für 2 Wochen auf die Zähne und ihre Zähne sind davon wirklich weißer geworden.
Sie meinte, sie würde auch keinen Unterschied zu vorher spüren, also nicht schmerzempfindlicher geworden oder so ;)

Vitalia
30.11.2009, 20:13
ich würd euch auch von diesen Bleachingcremes abraten... das macht die Zähne nur empfindlicher und auf dauer zerstört es den Zahnschmelz ...


Dem würde ich auch voll und ganz zustimmen. Eine Freundin von mir hat die schmerzliche Erfahrung selbst gemacht. Nachdem sie regelmäßig eine namentliche bleaching-Zahnpasta (ich bin mir nicht mehr sicher, welche das genau war) benutzt hat, wurden ihre Zähne plötzlich total schmerzempfindlich und als sie beim Zahnarzt gewesen ist, hat dieser ihr gesagt, dass die Zahncreme durch die darin enthaltenen Schmirgel-Partikel ihren Zahnschmelz extrem zerstört hat...

Das muss natürlich nicht zwangsläufig passieren, aber ich würde euch trotzdem generell davon abraten, oder wirklich nur vom Zahnarzt empfohlene Cremes benutzen.

Sandy
30.11.2009, 22:34
Komisch, dass die Erfahungen doch so unterschiedlich sein können.
Also ich kann mir schon vorstellen, dass es den Zähnen schadet...oder zumindest nicht positiv dafür ist ;)
Aber wie schädlich es ist hängt wohl von der Person selbst ab

Little-Miss-Beauty
01.12.2009, 14:56
hilft backpulver?
Habe ich mal so gehört ^^

Sandy
01.12.2009, 15:13
Also bei mir hat Backpulver rein garnichts gebracht außer nem sehr unangenehmen Geschmack im Mund ;)
Hab das auch mal ausprobiert...mehrmals sogar...aber es war nie auch nur ein bisschen davon zu sehen :grummel:

Little-Miss-Beauty
01.12.2009, 15:19
Also bei mir hat Backpulver rein garnichts gebracht außer nem sehr unangenehmen Geschmack im Mund ;)
Hab das auch mal ausprobiert...mehrmals sogar...aber es war nie auch nur ein bisschen davon zu sehen :grummel:

xD ohh okay dann bleib ich doch lieber bei perlweiß^^

Beauty_Princess92
01.12.2009, 19:15
Hallo Leute :hiya:
Ich arbeite beim Zahnarzt und wollte euch mal ein bisschen was erzählen :)
Lasst am besten die Finger von aufhellenden Zahnpasten weil sie wirklich den Zahnschmelz angreifen. Euch wird es zwar nichts sagen aber in den aufhellenden Zahnpasten sind größere "Putzkörper" drinn die sehr schädlich für den Zahnschmelz sind. Ich persönlich hatte auch "aufhellende" Zahnpasten doch man merkt wirklich das man da seinen Zähnen nichts gutes tut. :( Oft ist der Fluoridgehalt in den Zahnpasten nicht so hoch wie bei einer normalen Zahnpasta ohne aufhellende Mittel.

Und bitte lasst die Finger von Backpulver es wird zwar immer gesagt es soll die Zähne aufhellen, aber das Backpulver ist wie eine ätzende Säure die den Zahnschmelz angreift. :( Und wenn der Zahnschmelz einmal weg ist dann bekommt man ihn auch nicht wieder...

Hier noch ein paar Tipps um die Zähne weiß zu erhalten:

- Darauf achten das man nicht viel säurehaltige Lebensmittel zu sich nimmt
- Tee oder Kaffee in nicht so großen Mengen ( Sie verfärben den Zahn )
- Fluoridierung
- 3 mal am Tag putzen
- Rauchen vermeiden :)

Nehmt am besten Zahncreme die Fluoridhaltig ist und Stiftung Warentest "sehr gut" hat.

Ich empfehle
Bei Aldi die Mint Fresh :)

Dorinya
02.12.2009, 22:51
Hallo Leute :hiya:
Ich arbeite beim Zahnarzt

Hey, hab ich auch mal. Bist Du noch in der Ausbildung? (Sorry wegen Ot)

Beauty_Princess92
06.12.2009, 09:30
Hey, hab ich auch mal. Bist Du noch in der Ausbildung? (Sorry wegen Ot)

Japp bin im zweiten Lehrjahr :)

Sandy
06.12.2009, 11:42
Hier noch ein paar Tipps um die Zähne weiß zu erhalten:

- Darauf achten das man nicht viel säurehaltige Lebensmittel zu sich nimmt
- Tee oder Kaffee in nicht so großen Mengen ( Sie verfärben den Zahn )
- Fluoridierung
- 3 mal am Tag putzen
- Rauchen vermeiden :)


Danke für die Tipps ;)
Aber das sind ja alles Dinge, um die Zähne weiß zu erhalten...
Ich habe von Natur aus nicht so strahlend weiße Zähne und bin deswegen ja unzufrieden damit :(

Dorinya
07.12.2009, 15:57
Japp bin im zweiten Lehrjahr :)

Dann wünsch ich noch viel Erfolg :-)

Beauty_Princess92
10.12.2009, 13:48
Dann wünsch ich noch viel Erfolg :-)

Dankeschööön :)

Hanna
30.12.2009, 22:04
Ich kenne das Problem und arbeite schon seit Jahren am Strahlelächeln.
Die Whitening-Stripes sind nicht zu empfehlen weil man sie nicht korrekt auflegen kann und sie die Zwischenräume nur unzureichend füllen.
Es gibt verschiedene Fluids die man Pinsel oder Applikator auftragen kann.
Ich habe das von Pearl Weiss benutzt und schon nach kurzer Zeit erste Ergebnisse gesehen.
Auch gut ist die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.
HAT SICH MAL JEMAND VON EUCH DIE ZÄHNE BEIM ZAHNARZT BLEACHEN LASSEN?
Davon hab ich nämlich gehört würde mich aber gern mal mit jemanden darüber unterhalten...

ichmagschokii
04.01.2010, 11:54
Ich habe mir bei DM die Signal White Now gekauft, mittlerweile benutzt sie meine ganze Familie. Meine von Natur aus sehr weißen Zähne sind noch heller geworden und das Zahnfleisch sieht richtig gesund aus! Sie hellt sogar die Raucherzähne meiner Eltern auf :lachen:
Bald werden wir uns noch die Mundspülung kaufen :)
lg Schokii

Nachtrag (13.03.2010)
Die Zahnpasta wirkt nichtmehr, die 3. Tube muss aber noch leer werden. Wir benutzen ausserdem eine Zahncreme aus der Apotheke mit groben Kügelchen..
Mal sehen :)

KonsumJunkie
04.01.2010, 13:26
Also, ich habe noch nie geraucht und trinke keinen Kaffee und doch habe ich verhältnismäßig gelbe Zähne! Das liegt teilweise an der Vererbung (die Zahnfarbe kann wie auch die Haarfarbe vererbt werden) und am Zahnschmelz. Um so dicker er ist, umso farblicher ist er. Dafür habe ich mit 27 noch keine einzige Füllung. Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Zähnen.
Da nehme ich auch gern in Kauf, dass sie nicht superweiß sind.

Im Grunde weiß doch jeder, dass Bleaching und Schmiergelpaste nicht gesund ist. Ihr peelt euch ja auch nicht täglich das Gesicht.
Die meisten hier im Forum sind noch etwas jünger und denken wahrscheinlich auch gar nicht über die Kosten einer Krone oder dergleichen nach (ich war ja selbst bis 25 über meine Eltern versichert). Das sind alles langfristige negative Wirkungen, die ihr da erziehlt und am Ende geht es nicht nur um die Schmerzen vor und bei der "OP" sondern auch um jede Menge Kohle, die ihr beim Zahnarzt lasst.

Geht sorgsam mit euren Zähnen um, wenn ihr Glück habt, begleiten sie euch euer ganzes Leben.

Beauty_Princess92
04.01.2010, 18:34
Also, ich habe noch nie geraucht und trinke keinen Kaffee und doch habe ich verhältnismäßig gelbe Zähne! Das liegt teilweise an der Vererbung (die Zahnfarbe kann wie auch die Haarfarbe vererbt werden) und am Zahnschmelz. Um so dicker er ist, umso farblicher ist er. Dafür habe ich mit 27 noch keine einzige Füllung. Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Zähnen.
Da nehme ich auch gern in Kauf, dass sie nicht superweiß sind.

Im Grunde weiß doch jeder, dass Bleaching und Schmiergelpaste nicht gesund ist. Ihr peelt euch ja auch nicht täglich das Gesicht.
Die meisten hier im Forum sind noch etwas jünger und denken wahrscheinlich auch gar nicht über die Kosten einer Krone oder dergleichen nach (ich war ja selbst bis 25 über meine Eltern versichert). Das sind alles langfristige negative Wirkungen, die ihr da erziehlt und am Ende geht es nicht nur um die Schmerzen vor und bei der "OP" sondern auch um jede Menge Kohle, die ihr beim Zahnarzt lasst.

Geht sorgsam mit euren Zähnen um, wenn ihr Glück habt, begleiten sie euch euer ganzes Leben.


Das sehe ich genauso, man sehe sich nochmal meinen Beitrag an :thumbup:

Aphasmayra
04.01.2010, 18:37
Ich hab es mal probiert mit Salz auf die Zahnpasta mischen, es hat echt geholfen war super ekelig und ich glaube auf dauer auch nicht wirklich gesund....aber kann man ab und dann mal machen wenn man weggeht und einen etwas dunkleren Lippenstift tragen mag ist halt auch etwas, was auf die schnelle schon hilft :)

Beauty_Princess92
04.01.2010, 18:39
Ich hab es mal probiert mit Salz auf die Zahnpasta mischen, es hat echt geholfen war super ekelig und ich glaube auf dauer auch nicht wirklich gesund....aber kann man ab und dann mal machen wenn man weggeht und einen etwas dunkleren Lippenstift tragen mag ist halt auch etwas, was auf die schnelle schon hilft :)

Dann sollte man mal vielleicht die Finger von Kaffee oder Zigaretten lassen, weil ich sag dir das, diese Variante den Zahnschmelz erheblich angreift :)

Aphasmayra
04.01.2010, 19:24
Dann sollte man mal vielleicht die Finger von Kaffee oder Zigaretten lassen, weil ich sag dir das, diese Variante den Zahnschmelz erheblich angreift :)

Das ist immer leichter gesagt als getan *g*
Naja bei mir ist es auch nicht sooo extrem schlimm man sieht zwar das ich raucher bin aber sie sind nicht extrem gelb (benutz auch immer zahncreme mit aufhell effekt) aber wenn ich mal dunklen Lippenstift nutze (vorallem bei schwarz) fällt das natürlich schon sehr auf.

Beauty_Princess92
04.01.2010, 19:26
Das ist immer leichter gesagt als getan *g*
Naja bei mir ist es auch nicht sooo extrem schlimm man sieht zwar das ich raucher bin aber sie sind nicht extrem gelb (benutz auch immer zahncreme mit aufhell effekt) aber wenn ich mal dunklen Lippenstift nutze (vorallem bei schwarz) fällt das natürlich schon sehr auf.

Ach da haben wa ja auch schon den Grund :p

Aber wenn du unbedingt sowas tragen willst dann lass das rauchen :lachen:

Sandy
04.01.2010, 19:27
Ich habe mir heute einfach mal das Aufhellungs Gel von Perlodent (Rossmannmarke) gekauft. Eine Freundin von mir hatte die, und die hatte damit garkeine Probleme.
Auf der Verpackung steht, dass es keine Gefahr für den Zahnschmelz sei, da es ein ungefährlicher Wirkstoff sei der auch von Zahnärzten verwendet wird. Aufhellen kann man damit auch nur den Natur-Zahn, keine Kronen oder Brücken oder was es sonst noch so gibt ^^
Mal schauen, werd da in 14 Tagen mal drüber berichten :)

Aphasmayra
04.01.2010, 22:47
Ach da haben wa ja auch schon den Grund :p

Aber wenn du unbedingt sowas tragen willst dann lass das rauchen :lachen:

Das wäre doch viel zu einfach :O Ich lebe lieber weiter ungesund und warte darauf (bzw hoffe) das irgendwann DAS Wundermittel für weiße Zähne auf den Markt kommt :D

Ne würd schon gerne aufhören, hab nur einfach nicht den willen dazu, außerdem würd mein freund mich dann rausschmeißen wenn er mich über längere zeit ohne morgenzigarette erleben muss xD

@Sandy: freu mich schon auf deinen Bericht, vielleicht ist es ja was vernüftiges :)

Beauty_Princess92
05.01.2010, 10:16
Das wäre doch viel zu einfach :O Ich lebe lieber weiter ungesund und warte darauf (bzw hoffe) das irgendwann DAS Wundermittel für weiße Zähne auf den Markt kommt :D

Ne würd schon gerne aufhören, hab nur einfach nicht den willen dazu, außerdem würd mein freund mich dann rausschmeißen wenn er mich über längere zeit ohne morgenzigarette erleben muss xD

@Sandy: freu mich schon auf deinen Bericht, vielleicht ist es ja was vernüftiges :)

looool:lachen:

gut dann wartest du noch ab bis das wundermittel auf den markt kommt solang fertige ich dir einen künstlichen zahnersatz mit aufgehellten strahlend weißen zähnen an xD

Aphasmayra
05.01.2010, 13:27
looool:lachen:

gut dann wartest du noch ab bis das wundermittel auf den markt kommt solang fertige ich dir einen künstlichen zahnersatz mit aufgehellten strahlend weißen zähnen an xD

Dann brauch ich mir ja da keine Sorgen mehr drum zu machen :D

Vielleicht tuts ja auch ne dicke Grippe, dann rauch ich eh 2 wochen nicht, vielleicht klappt es ja dann mit dem aufhören...und als raucher ist es nicht schwer ne Grippe zu bekommen, da man immer überall in die Kälte rausgeschickt wird zum rauchen xD

Nichtraucher sind viel intoleranter als raucher! :p

Beauty_Princess92
05.01.2010, 17:18
Dann brauch ich mir ja da keine Sorgen mehr drum zu machen :D

Vielleicht tuts ja auch ne dicke Grippe, dann rauch ich eh 2 wochen nicht, vielleicht klappt es ja dann mit dem aufhören...und als raucher ist es nicht schwer ne Grippe zu bekommen, da man immer überall in die Kälte rausgeschickt wird zum rauchen xD

Nichtraucher sind viel intoleranter als raucher! :p


probier's aus :redface:

Lea
04.03.2010, 19:42
Also ich benutze sensation white von colgate und die finde ich eigentlich ganz gut.Um ehrlich zu sein denke ich,dass nur Bleaching wirklich was bringt.Alles andere ist nur von kurzer Dauer.

PinkGirl0807
04.03.2010, 22:19
Hmm..ich bin grad echt voll schockiert! Also ich hab vor 2 Jahren oder so angefangen diese Aufhellungszahncremes zu benutzen (nur von colgate) zuerst sensation white & momentan nehme ich Max White. Die haben ja beide diese Körner darin. Das die nicht gut sein sollen, wusste ich auch, allerdings nicht, dass sie soo schlecht für den Zahnschmelz sein sollen :(
Vor allen Dingen denke ich mir grade: Früher hat meine Zahnärztin meinen Zahnschmelz immer bis in den Himmel gelobt! Aber seit einem Jahr soll ich sogar zusätzlich elmex gelee nehmen.. :(
Da könnte dann aber durchaus ein Zusammenhang mit den Zahncremes bestehen,oder?

Und was ist mit aufhellenden Zahncremes, die genügend Fluorid enthalten und keine Körner drin haben, wären die ok?
Und Sandy wie ist dieses Rossmann-Zeug? :)

Dorinya
05.03.2010, 10:46
Also jeder Zahnarzt findet Fluoride gut, außer mein ehemaliger Chef. Er hatte sogar ein Buch, dass die Haut schneller faltig wird und keine Ahnung was noch alles. In meiner Klasse fanden das alle ziemlich lustig... Das Buch heisst "Früher alt durch Fluoride"...

Clari
05.03.2010, 21:08
man, das ist ja so ein mist! ich habe eine zahnspange und dadurch sind meine zähne soo gelb geworden :( wenn ich die erstmal rausbekomme werde ich mal zusehen, dass ich die irgendwie weißer kriege, aber dafür frag ich mal meinen zahnarzt. würde ich allen raten, die haben ja wirklich ahnung davon (;

Emily
10.03.2010, 10:12
Ich hatte die Signal White Now auch.
Aber wirklich wa sgebracht hat sie nicht.
Meine Zähne waren zwar ein klein wenig heller aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das nicht nur eingebeildet habe :D
Auf der Packung steht, dass der Effekt durch den blauen Schaum erreicht wird.
Ich erkläre mir das so, dass dieser Schaum eine kleine Schicht auf die Zähne legt und genau wie Nagellack mit Aufhellungseffekt das Licht brechen und das Gelb als Weiß erscheint.
Kann allerdings auch sein, dass ich grad totalen Müll gelabert habe :D
Werd wohl auch mal dieses Bleachingprodukt von Rossmann ausprobieren (:

choschtiwiya
10.03.2010, 15:40
alles was die zähne weiß macht
das schadet dem zahnschmelz

benutze aber hin udn wieder ganz gern mal vitamin c pulver
aber ich hachte dann darauf daß ich extra ne sensitiv zanpasta benutze udn mache das auch nur selten

LittleSunshine
10.03.2010, 15:49
von backpulver habe ich auch schon gehört und es soll auch klappen aber davon ist wirklcih abzuraten weil backpulver die zähne extrem angreift. also weiterhin zahnpasta benutzen!!!

choschtiwiya
11.03.2010, 08:06
backpilver hilft
einmal im monat ist das schon oki
aber nicht mehr würde ich sagen

solnischka
12.03.2010, 21:15
Ich habe mal lange mit verschiedenen Zahnärzten über das Thema gesprochen.

Du solltest auf keinen Fall Bleacher aus der Drogerie und Co. verwenden.
Die greifen deinen Zahnschmelz an, machen in Kaputt und dann bekommst du zb Karies.

Wirklich helfen kann dir (leider) nur der Zahnarzt. Verfärbungen an Zähnen entstehen durch Kaffee, Zigaretten, Tee und und und

Das spiegelt sich wieder in Zahnstein. Zahnstein fördert Zahnfleischrückgang was wiederrum zu empfindlichen Zahnhälsen und Zahnlockerungen führt.

Ich lass mich behandeln. Man bezahlt zwar ca 60 Euro bei Handbehandlung durch den Zahnarzt, seitdem habe ich aber weder Zahnstein, noch Verfärbungen und ein rosiges gepflegtes Zahnfleisch. Ich kann dir das nur empfehlen und es tut auch überhaupt nicht weh!

Superwoman
17.03.2010, 19:54
Nun, wo ich endliche meine Zahnspange rausbekomme, spiele ich mit dem Gedanken mir etwas der folgenden DInge zu kaufen:
Idol White -> Soll sehr gut sein, benutzen angeblich auch Stars, viele positive Testebrichte und es gibt gerade eine Probepackung, die nur 5€ kostet auf http://trials.idolbeauty.com/EF138760?aid=611594&mhcp=342260&serialized
Alta White -> Genau wie Idol White.
Blend-a-med White Stripes -> Haben am besten bei Stiftung Warentest abegschlossen, teilweise gute Testberichte ...

Habt ihr schon Erfahrungen mit irgendetwas dieser DInge gemacht ?

choschtiwiya
18.03.2010, 05:41
der link von dir funktioniert nicht

und blenda med whitstripes
das war für mich schädlich
freiliegende Zahnhälse hab ich davon bekommen

Superwoman
18.03.2010, 16:12
Link ist geändert ;D

choschtiwiya
18.03.2010, 16:37
danke dir das ist prima
lese es mir die tage mal richtig durch

monophobia
18.03.2010, 17:06
Ich trau dem ganzen nicht. Wirkt auf micht sehr unseriös, habe davon auch noch nie gehört. Und diese Star Zitate kann man sich auch ausdenken.

mueckex3
20.03.2010, 11:25
Also ich nehme immer die Whitestrips von Blend a Med !!!
Die sind einfach nur noch toll. ICh werde oft wegen meinen
weißen Zähnen angesprochen :D
DAs freut mich natürlich immer sehr. Davor hatte ich minimalst
gelbliche Zähne durch meine feste Zahnspange und jetzt sind
sie einfach nur noch wunderbar toll weiß. !!!!
Schade ist es halt nur das diese Strips die Zähne schmerzempfndlicher
machen können. Bei mir ist das ganze nicht so schlimm. Meine schwester
jedoch musste mit der Behandlung aufhören. :(
Diese Whitestrips kosten um die 30 euro und halten ein jahr!!!!
Selbst danach sind die zähne noch totaaaal weiß!

Barbara
20.03.2010, 21:53
Also ich habe mit der Signal White Now gute Erfahrungen gemacht. Ich denke nicht, dass es nur pure Einbildung war, die meine Zähne hat weißer als sonst aussehen lassen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sie nicht wie verrückt im Mund anfängt zu schäumen, was ich persönlich bei anderen Zahnpasten so empfinde. Ein weiterer Tipp meinerseits wäre auch ca. 2 mal im Monat die Zähne mit Salz zu putzen. Nicht sehr angenehm aber wirkungsvoll.
LG

saaari
24.03.2010, 12:02
Im Endeffekt ist hier die Frage ob man seine Zähne "heller" haben will, aber damit risikieren sie "kaputt" zu machen oder ob man damit leben kann! Und es scheint ja das alles die Zähne angreift, also bleibe ich bei ner stinknormalen Zahnpasta, den die tut es auch. :)

Aber ich glaube nicht das wenn man sich die Zähne öfters putzt (2x am Tag sollte in der Regel ja eigentlich immer sein) das sie somit weißer werden, also wenn dann hätte man das sicherlich von Anfang an seit seiner Kindheit machen müssten..

Aerdna
28.03.2010, 13:15
Also ich schließe mich dem letzten Beitrag an... die ganzen Sachen machen doch nur die Zähne kaputt... einfach öfter putzen...vorallem nach dem Kaffee, Schwarztee und ab und an mal nen guten Kaugummi nach der Zigarette ;)

Wenn nicht... habe von meiner Mutter gehört, dass Backpulver ganz gut sein soll...ist wie ein Peeling für die Zähne und nicht chemisch ;) probiert es einfach mal aus.

dresdnerin
28.03.2010, 13:29
Also ich schließe mich dem letzten Beitrag an... die ganzen Sachen machen doch nur die Zähne kaputt... einfach öfter putzen...vorallem nach dem Kaffee, Schwarztee und ab und an mal nen guten Kaugummi nach der Zigarette ;)

Wenn nicht... habe von meiner Mutter gehört, dass Backpulver ganz gut sein soll...ist wie ein Peeling für die Zähne und nicht chemisch ;) probiert es einfach mal aus.


Stimmt schon mit dem Backpulver, aber das macht die Zähne auch kaputt, da es den Zahnschmelz abträgt.

Nessi
28.03.2010, 14:05
Eigentlich macht ja alles, as die Zähne wißer machen soll, sie auf irgendeine Weise kaputt, weil diese Mittelchen den Zahnschmelz abtragen...

Engelchen22
15.06.2010, 14:20
Ich benutze sowas normalerweise höchstens 1x pro Woche; neulich vor einer Hochzeit habe ich aber 1x täglich die Whitening Zahnpasta vom dm benutzt und da drauf etwas Backpulver gegeben.
Würd' ich sonst aber auch nicht regelmäßig machen.

Ipanema
15.06.2010, 15:09
Benutze gerade von balea so n zahnaufheller... für stolze 6,45€
nen minimaler effekt war zu erkennen
allerdings wird auch empfohlen davor eine prof. zahnreinigung zu machen

backpulver könntest du auch als mundwasser nehmen, weil so schmirgelst du nicht direkt am zahn rum

erdbeeren sollen auch die zähne heller machen ;) allerdings müsste man täglich welche essen oder mit einer hälfte die zähne abputzen, damit man ein ergebnis erzielen kann
ohne mühe kein gewinn

ich benutz zusätzlich auch noch eine zahncreme, die relativ gut ist- von **** b...

ansonsten... weniger koffein - sprich cola, kaffee, koffeinhaltigen tee (grünen, schwarzen, mate) und so weiter zu sich nehmen, nach möglichkeit nicht rauchen - voila!

hollywhat
15.06.2010, 15:30
Mh ich hab auch mal gelesen,dass es an der veranlagerung liegt ob man nun richtig weiße zähne hat oder nicht. Wichtig ist doch dass sie sauber geputzt sind und man kein Mundgeruch hat :D

Hamintras
30.07.2010, 17:15
Das ist richtig. Außerdem gibt es genetisch bedingte Verfärbungen, die einfach zu einem Menschen gehören und im Normalfall auch nicht ins Dramatische gehen. Von daher lohnt sich eine Zahnaufhellung wirklich nur, wenn man arge Probleme hat.

Xamissa
31.07.2010, 19:39
Ich putze meine zähne mit colgate sensation white (jeden tag)
und so 2-3mal in der woche zusätzlich mit kaiser-natron.
Meinem Zahnschmelz schadet es nicht, was aber wohl daran liegt das ich von haus aus ziemlich unempfindliche zähne hab

Magdiii
14.08.2010, 19:38
ich benutze ein mundwasser von frisco-dent coolfresh mit whitening effect..
bringt echt was..

Zerrschmetterling
19.08.2010, 17:57
Hallo erstmal an alle, ist mein erster Beitrag ^_^

Also ich habe ne zeit lang mal von Pealr weiß die Blaue benutzt, für Raucher. Hab aber keinen Unterschied gemerkt, deswegen hab ich sie mir nicht mehr geholt =)

Sonnenschein
19.08.2010, 18:38
mit Backpulver die Zähne putzen soll auch helfen! :)

KleineJana
19.08.2010, 18:50
Schmeckt aber leider wirklich zum Kotzen... habe es öfter ausprobiert, die Zähne sind danach richtig genial glatt aber wirklich weißer auch nicht..

Danny
19.08.2010, 19:30
mit Backpulver die Zähne putzen soll auch helfen! :)

und das darf man wirklich nur selten machen!
das schwubbt nämlich den Zahnschmelz runter! und den brauchen wir noch! ;)

mandy2103
14.09.2010, 11:30
Ich habe mir vor ein paar Wochen die Blend-A-Med 3D White gekauft und finde, dass sie tatsächlich die Zähne sanft aufhellt.

IsaBella83
14.09.2010, 12:56
Ich benutze Colgate Herbal White und finde diese bisher am besten.

light
14.09.2010, 15:53
einfach mit ner ultraschallzahnbürste 2x am tag die zähne putzen....reicht aus!

Jade_x3
16.09.2010, 12:04
Also Tammi :D
Du hast ja sicher in der werbung etwas von der Zahnpasta gehröt der die Zähne sofort Weiß macht ich meine die wäre von Signal gewesen :P.. bin ich mir aber auch noch unsicher :P... auf jedenfall funktioniert sie bei mir top hält aber nur 4 stunden :P oder soo sons weiß ich auch nichts:P

Rauschgiftengel
28.09.2010, 14:19
Ich habe die letzten Jahre immer Zahnpastas benutzt mit aufhellenden Versprechungen, immer mal verschiedene. Aber ich denke davon lasse ich in Zukunft die Finger, ich habe zwar keinen negativen Unterschied gemerkt und ich denke meinen Zähnen geht es gut, aber das muss ja nichts heißen, bin ja kein Zahnarzt. Ich halte mich lieber auch an häufiges Putzen, wenig Tee und Kaffee und rauchen tu ich eh nicht :]

DeeDee
29.09.2010, 10:05
Ich habe mir vor einigen Jahren die Zähne mit den Blend-a-med White Strips strahlendweiß geblichen. Um sie seit dem weiß zu erhalten, benutze ich "weißende" Zahncremes. Seit neuestem die 3D-Weiß. Ich musste die Zähne nicht nochmal neu bleachen. Sie sind seit dem Bleaching vor bestimmt 5 oder 6 Jahren strahlendweiß. Nicht "Naddel-weiß", sondern natürlich weiß. Probleme mit der Empfindlichkeit hab ich gar nicht.

MrsBrown
29.09.2010, 17:25
Ich kann euch die Perlweiss Zahnpasta nur empfehlen. Sie enthält zwar nur 50ml und kostet knapp 3€ aber ich habe bei mir nach nur 3 Wochen schon ein Ergebnis gesehen und bin wirklich zufrieden mit ihr.
Hab dazu auch eine Review auf meinem Blog geschrieben ;)

Cynne
29.09.2010, 19:35
Ich benutze die Signal white now

Man selbst merkt es ja garnicht aber letztens hat eine Bekannte die ich länger nicht gesehen habe meine weissen Zähne bemerkt :-)

Sarah.
16.12.2010, 17:54
Hey :)

Ich habe die Signal White Now Zahncreme ebenfalls etwas länger benutzt, habe bei mir allerdings keinen sonderlichen Effekt bemerkt. Die Zähne waren natürlich sauber und ein frisches Mundgefühl war da, aber eine deutliche Aufhellung habe ich nicht gesehen.
Dazu muss ich sagen, dass meine Zähne, wenn überhaupt auch nur minimal gelblich sind, vlt war ich auch einfach nur nicht das richtige Testobjekt für diese Zahnpasta. :P

Seit ca. einer halben Woche benutze ich die Colgate MaxWhite ONE Zahncreme, die ich zufällig im DM gesehen habe. Kann auch sein, dass sie neu ist. ;)
Diese verspricht die Zähne einen Farbton heller werden zu lassen, innerhalb nur einer Woche und Zahnverfärbungen zu entfernen und Zahnsteinbildung vorzubeugen.
Es ist eine Mint Zahncreme mit Fluorid mit "Turbo-Whitening-Booster" und Inhaltsstoffen, wie sie auch der Zahnarzt verwendet.

Und ich muss wirklich sagen: Direkt nach der ersten Anwendung habe ich eine Veränderung bemerkt! Meine Zähne waren deutlich aufgehellt. Und dies den ganzen Tag über und nicht nur unmittelbar nachdem ich die Zahnpasta verwendet habe, sondern auch noch am Tag darauf. Und obwohl ich die Zahnpasta erst eine halbe Woche benutze sehe ich schon eine deutlich Aufhellung. :)

Also ich persönlich würde sie sehr empfehlen. Falls es bei jemandem doch nichts bringen sollte, ist das mit einem Preis von ca. 3 Euro zu verschmerzen, denn ein frisches und sauberes Mundgefühl und einen tollen sauberen Geschmack hinterlässt sie allemal.

Sarette
16.12.2010, 19:43
Hey :)

Ich habe die Signal White Now Zahncreme ebenfalls etwas länger benutzt, habe bei mir allerdings keinen sonderlichen Effekt bemerkt. Die Zähne waren natürlich sauber und ein frisches Mundgefühl war da, aber eine deutliche Aufhellung habe ich nicht gesehen.
[...]
Seit ca. einer halben Woche benutze ich die Colgate MaxWhite ONE Zahncreme, die ich zufällig im DM gesehen habe.



Ging mir mit der Signal auch so, aber dann wird es wohl das nächste Mal die Colgate werden. Danke für den Tipp!

bibifant
16.12.2010, 20:04
Ich hab diese Zahnweisstreifen (in meinem Fall Crest White Strips) vor ungefähr 7 Monaten anlässlich meines Abibalss ausprobiert und sie haben tatsächlich super geholfen. In der Packung waren glaub ich 28 Stück drin (mit jeweils einem Streifen für unten und einem für oben) und ich hab nur die Hälfte benutzt, weil meine Zähne dann schon total weiss waren. Ich persönlich hatte keine Probleme mit Zahnschmerzen oder sonstigen Unannehmlichkeiten und meine Freundin (die die gleichen Whitening Strips benutzt hat) auch nicht. Damals haben mich wirklich ALLE Leute drauf angesprochen, dass meine Zähne so toll aussehen und selbst heute viele Monate später sind sie immernoch ziemlich hell. Allerdings sind sie doch schon nachgedunkelt. Kann man halt nicht ändern wenn man auf Tee und Kaffee nicht verzichten will.

Für meine hab ich übrigens in America $25 oder so bezahlt, also ca 19 Euro. Was kostet sowas denn in Deutschland?

LG :)

bibifant
16.12.2010, 20:10
Ich hab übrigens grad herausgefunden, dass Crest und Blend-a-med die gleiche Firma sind, die ihre Produkte nur unter verschiedenen Namen vertreibt. Das Produkt ist aber das Selbe.

Könnt ihr hier auf Wikipedia nachlesen: http://en.wikipedia.org/wiki/Crest_(toothpaste)

Sarah.
16.12.2010, 21:47
Ging mir mit der Signal auch so, aber dann wird es wohl das nächste Mal die Colgate werden. Danke für den Tipp!

Kein Problem! :)

PixieFly
16.12.2010, 23:39
Ich habe die Streifen auch benutzt. Anfangs 2x am Tag, später nur noch einmal und ich habe relativ schnell abgebrochen. Es war ein super Effekt zu sehen, aber ich hatte schmerzen wie eine Blöde :(

Wollte jetzt mal Perl Weiß testen, früher hat das ganz gut was gebracht aber das war vor bestimmt 8 Jahren :-/

greeneyed
19.12.2010, 11:30
Lasst diese Hausmittelchen was Zähne aufhellen angeht bitte! Was ihr machen könnt ist ab und zu mit Natronpulver putzen, aber auf keinen Fall mehrere Tage hintereinander und diese ganzen Weißmacherzahncremes sind auch nicht empfehlenswert, weil deren Abrasion zu stark ist. Wenn, einmal pro Woche, öfter nicht. "Dauerhauft" (ca. 2 Jahre) aufhellen könnt ihr sie nur beim Zahnarzt unter Aufsicht ;)

Alenabc
05.02.2011, 14:09
Habe letztens etwas im Internet entdeckt: Den Mund mit Öl ausspülen (stinknormales Speiseöl).. und das jeden Abend, einige Minuten lang! Und auf keinen Fall runterschlucken, da sich im Öl alle Bakterien sammeln. Ich stelle es mir aber so ekelig im Mund vor, das ich es nicht gerne ausprobieren will :D
Habe dann aber ein wenig weiter gegooglet und habe sehr viele positive Testberichte darueber gefunden?? was sich manche Leute antun.. xD

greeneyed
05.02.2011, 14:34
Funktioniert bei denen, die es aushalten wohl gut. Hilft allerdings dem Zahnfleisch, nicht gegen verfärbte Zähne!

schternchen
12.02.2011, 10:00
Der Farbton von Zähnen ist erblich bedingt.
Wenn ein Produkt die Zähne aufhellt zerstört es meist die Zahnstruktur.

Gesund oder schön.. man muss sich entscheiden

Das einzige, was möglich ist den Belag von den Zähnen runter putzen ;)

greeneyed
12.02.2011, 10:26
Naja, die Beläge putzt (hoffentlich) jeder 2x täglich runter ;)
Verfärbungen von Kaffee, Tee, Rotwein oder vom Rauchen kann man selbst mit einer speziellen Zahnpasta runterputzen. Die bringt wirklich was, sollte aber nur 1-2x wöchentlich verwendet werden (Elmex Intensivreinigung). Oder Haushaltsnatron. Nur wäre ich damit vorsichtig. Ich mache das vllt. 2x im Jahr. Zusätzlich sollte man sich auch mal ab und zu eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt gönnen. Das tut echt gut und die Zähne sind sooo schön glatt danach. Leider nicht ganz billig. Würde ich nicht an der Quelle sitzen, wüsste ich nicht, ob ich 2x jährlich das Geld dafür ausgeben würde...Danach kann man sie immer noch bleachen. Manche haben aber echt nen Schaden und wollen ihre schon weißen Zähne bleachen. Nur, weil es kein Hollywood-Weiß ist sind sie ja noch lange nicht gelb! Ich rede denen das dann immer aus, weil ich den Grund nicht sehe. Außerdem kostet ein Bleaching ja auch zwischen 300-500€. Dafür, dass der Effekt bei schon hellen Zähnen kaum sichtbar ist (oder es vllt. auch gar nicht funktioniert) ist das doch etwas sehr viel Geld! ;)

Ich kann aber verstehen, dass jmd. hellere Zähne möchte, wenn sie gelblich aussehen, nur ist es tatsächlich genetisch bedingt und den Gelbstich kriegt man mit einem "sanften" Bleaching nie raus. Da muss man dann schon zu krassen Mitteln greifen und ich will nicht wissen, wie empfindlich die Zähne danach sind:naegel kauen:

caramel
12.02.2011, 14:46
Whitening strips ist auch ein Variante, die so langsam tatsächlich bis nach Deutschland durchgedrungen ist. Beim googlen hab ich sofort welche von in Deutschland vertriebenen Marken gefunden, kann aber nicht sagen, wie die so sind.

Die bekannteste Marke für Whitening Strips ist wohl Crest, das macht die Zähne wirklich heller, weiß (kein helles gelb ;) ). Klar macht es Zähne und Zahnfleich ein wenig empfindlicher, aber nichts, was man nicht mit einem Zahnpasta-Wechsel zu Aj0na oder Sens0dyne beheben kann.

Man sollte sich aber immer überlegen, was man mit seinen Zähnen macht und ob es das wert ist. Schließlich will man ja, dass sie auch in 50 Jahren noch einwandfrei sind!

greeneyed
12.02.2011, 15:26
Sensodyne ist empfehlenswert, Ajona hingegen nicht. Die ist auf Dauer schlecht fürs Zahnfleisch. Zumindest, wenn sie nichts an ihrer Zusammensetzung geändert haben.

Engelchen22
12.02.2011, 15:46
Es gibt bei dm die Dontodent Express White Zahncreme.
Die benutze ich ca. 1x pro Woche.
Finde die ganz gut.

Sarah.
12.02.2011, 16:26
Perlweiß Hollywood Weiß Bleaching ist auch sehr gut :)
Das ist so ein Gel, dass man 7 Tage lang morgens & abends auf die Zähne pinselt, dann 2 Minuten einwirken lässt!
Es verspricht, dass die Zähne innerhalb dieser Woche um 2 Nuancen heller werden :)
In der Packung ist auch eine Tabelle enthalten an der man das überprüfen kann!
Kostet zwischen 5 - 10 Euro!

habe es ausprobiert und die Zähne sind wirklich schön weiß geworden, wie versprochen!
Kann ich nur weiterempfehlen :)

funkenflug
14.02.2011, 21:04
Also ich kann die Blend a Med White Stripes empfehlen, die bekommt man am günstigsten bei Ebay (um die 25 Euro). Morgens und Abend jeweils eine halbe Stunde die Streifen auf die ungeputzen Zähne aufkleben, das macht die Zähne super weiss. Ich hab früher beim Zahnarzt gearbeitet und kann sagen, das es mit einem professionellen Bleaching auf jeden fall mithalten kann.

Chaos.Prinzessin
15.02.2011, 14:15
..also ich persöhnliche finde auch die Signal White Now Zahnpasta gut.. man sieht zwar nicht gleich nach der ersten Anwendung ein Ergebnis, aber wenn man sie ein paar Tage nimmt.. einfach klasse wie die Zähne strahlen (: und gut anfühlen tut sich das auch noch.. der einzige Nachteil wie ich finde, sie ist ziemlich scharf.. :sabber:

Chaosprinzessin
15.02.2011, 14:21
verwirrender Name du hast junger padawan!

caramel
15.02.2011, 21:55
Sehr schön, wirklich sehr schön :cheer:

Summer2103
25.05.2011, 15:21
Kennt Ihr eine gute Zahnpasterfirma die wirklich weiße Zähne bewirkt?
Also ich benutze immer Colgate-White.. aber irgendwie macht sie nicht wirklich weiße Zähne..

DeeDee
25.05.2011, 20:19
Ich werde 2 Wochen vor meiner Hochzeit auf jeden Fall meine Zähne mit Blend-a-med White Strips wieder aufhellen.

Sevgilim1612
25.05.2011, 21:46
Ich habe vor 6 monaten circa damit angefangen,nur noch Zahnweiß-Pasten zu verwenden (Signal White Now,Colgage White und im moment Colgate MaxWhite ONE)Und ich sehe auf jeden Fall einen Erfolg.Zwar habe ich keine Zähne a la Britney Spears,aber das wäre mir auch zu unnatürlich (und die Kohle füe Veneers hab ich eh nicht^^)

Selten nehme ich dann auch mal Backpulver oder Natron zum Spülen.
Und wenn die Zähne zu empfindlich werden,nehme ich eine Woche lang Sensodyne

.amable-
25.05.2011, 23:21
Ich hab' auch schon viel rumprobiert mit solche Zahnpasten.. ich hab' aber gemerkt,

dass das iwie nich' so gut für die Zähne is' (Perlweiß z. B), da die sehr sandig auf den

Zähnen sind . Die Zähne sind zwar im Nachhinein glatt, aber auch nur, weil durch die

enthaltenen Schleifpartikel der Zahn beschliffen wurde.. als ich dann mehr darüber

gelesen hab', hab' ich komplett die Finger davon gelassen . Bei meiner letzten

professionellen Zahnreinigung hab' ich mich dann nochmal erkundigt.. mir wurde

dann gesagt, dass solche Zahnweißcremes von den größten & etablierten Marken

bedenkenlos sind, da die kontrolliert sind auf ihre Inhaltsstoffe & die Konzentration .

Sprich Blend - a - med, Odol med 3, Colgate z. B schaden dem Zahnschmelz nicht!

Seitdem greif' ich da auch gerne zu.. ;)

starling
27.05.2011, 09:06
ich hab momentan die colgate max white now. angeblich ht man da ja innerhalb einer woche weißere zähne. ob das jetzt in ner woche klappt weiß ich nicht, aber meine zähne haben schon ne schöne helle farbe bekommen. ob das jetzt genau 1 farbton heller war...keine ahnung.
die zähne sind jedenfalls sauber und glatt und sehen gut aus....das reicht mir.

twoto
27.05.2011, 09:31
Ich nehme für weiße Zähne die Zahncreme vom DM Dontodent für zahnweiß. Die ist eigentlich recht schonend, aber ich finde man merkt trotzdem, dass man hellere Zähne bekommt.
Bei so was muss man aufpassen, dass die Inhaltsstoffe der Zahnpaste nicht zu aggressiv sind, ich glaube so Schleifmittel sollte nicht oder wenn nur sehr gering enthalten sein.

Außerdem rate ich dir auch mal zu deinem Zahnarzt zu gehen und die professionelle Reinigung machen zu lassen, kostet von Arzt zu Arzt unterschiedlich, so zwischen 40-100 Euro.
Aber dadurch geht schon mal der ganze Belag und auch so ein bisschen "Dreck" weg und deine Zähne sind gereinigt, dass merkt dannach immer schon wenn man drüber geht, dass Sie wie poliert sich anfühlen.

.amable-
27.05.2011, 09:37
Zur professionellen Zahnreinigung : Die Zähne werden auch poliert . & ganz

wichtig, Zahnstein & Zahnbeläge werden entfernt, Zahnfleischtaschen gesäubert

& nach dem polieren werden die Zähnchen noch versiegelt, damit der Zahnschmelz

gestärkt wird . Ne super Sache, die man auf jeden Fall machn' lassen sollte . Dass

die Zähne danach strahlend weiß werden, wird wohl auch gesagt, bei mir hatte sich

danach ehrlich gesagt nich' so viel getan, aber meine Zähne waren von vorneherein

schon recht weiß (: Seit meiner letzten prof. Zahnreinigung benutz' ich nun die

Blend - a - med 3D white wieder (hatte ausgesetzt, weil ich mir unsicher war wie

schonend es is') regelmäßig & sie sind sogar noch strahlender & weißer geworden..

kann diese Zahncreme also total empfehlen :thumbup: hab' auch schon einen

Testbericht darüber geschriebn' .

twoto
31.07.2011, 19:17
von Stiftungwarentest wurden jetzt auch div. Zahnweißpasten verglichen und untersucht. Anbei der Link:
http://www.testberichte.de/t/4/556/0/1.html

Hier steht auch genau drin, welche Zahnpaste nicht so aggresiv ist.

TheLittlesumsi
01.08.2011, 11:10
Ich weiß dass du das wahrscheinlich nicht gerne hörst, aber mein Vater ist Zahnarzt und ich hab ihn mal gefragt, was er zu diesen ganzen aufhellenden Zahnpasten hällt naja und seine Antwort war wie erwartet eindeutig gegen die Zahnpasten, noch mehr kamen ihm aber die Augen heraus als ich das Backpulver angesprochen hab. Ich weiß dass du gerne weißere Zähne hättest aber willst du deine Zähne deswegen so atackieren. Geh doch einmal zu einem Zahnarzt und informiere dich einmal über eine proffesionelle Zahnreinigung. Das mach ich auch so jedes halbe Jahr, und danach sind sie auch ein bisschen (nicht zu viel erwarten, weil es ist ja kein aufhellen) heller. Und danach pflege sie gut. Ich weiß is jetzt ganz und gar nicht was du hörn willst aber vielleicht nimmst dus dir ja doch zu Herzen.

Atropa
05.08.2011, 10:37
ich kann TheLittlesumsi nur zustimmen. Müsste doch jedem eigentlich klar sein das man damit seine Zähne kaputt macht, oder?
Mit jeder Zahnpasta die für weiße zähne sorgen soll wird der zahnschmelz fröhlich abgerieben und kaputt gemacht. Neuen Zahnschmelz gibts nich also würd ich gänzlich drauf verzichten.
Zumal ich eh nich weiß was an übernatürlich weißen zähnen schön sein soll... .
Keine gesunden zähne ( bei nichtrauchern und wenig coffeein konsumenten) sind ganz weiß.
Einfach den Tee, Kaffee und Zigarettengenuss etwas reduzieren und man hat schon ein natürlicheres erscheinungsbild der zähne und das ganz ohne seinen zahnschmelz anzugreifen.
Und auf langer sicht, greifen wirklich ALLE Zahnbastas den zahnschmelz an (auch die "besonders schonenden" ;-) )

.amable-
05.08.2011, 16:02
ich kann TheLittlesumsi nur zustimmen. Müsste doch jedem eigentlich klar sein das man damit seine Zähne kaputt macht, oder?
Mit jeder Zahnpasta die für weiße zähne sorgen soll wird der zahnschmelz fröhlich abgerieben und kaputt gemacht. Neuen Zahnschmelz gibts nich also würd ich gänzlich drauf verzichten.
Zumal ich eh nich weiß was an übernatürlich weißen zähnen schön sein soll... .
Keine gesunden zähne ( bei nichtrauchern und wenig coffeein konsumenten) sind ganz weiß.
Einfach den Tee, Kaffee und Zigarettengenuss etwas reduzieren und man hat schon ein natürlicheres erscheinungsbild der zähne und das ganz ohne seinen zahnschmelz anzugreifen.
Und auf langer sicht, greifen wirklich ALLE Zahnbastas den zahnschmelz an (auch die "besonders schonenden" ;-) )

Is' nich' ganz richtig.. hatte bei meinem Zahnarzt nachgefragt, weil ich

auch besorgt & unsicher war & mir wurde versichert, dass aufhellende

Zahnpasten aus renomierten Häusern wie z. B Odel-med-3 & Blend-a-med

unbesorgt verwendet werden können, da die stets kontrolliert werden

& unter Vorschrift zusammengesetzt werden.. also der Fluoridgehalt is'

begrenzt, eben so, dass es den Zahnschmelz nicht angreift!

Diamond
06.08.2011, 19:23
also ich hab von natur aus recht gelbliche zähne und da birngen die ganzen zahnpastas & streifen nichts.
das einzigste womit ich meine zähne 3-4 stufen aufhellen konnte war ein professionelles zahnbleaching das der zahnarzt macht.
das ist natürlich auch recht teuer ( mit abdrücke hat es soviel ich weis knapp 110 euro gekostet).
da wird ein abdruck von deinen zähnen von oben und unten gemacht. dann musst du jede woche 1x hin.
dort wird dann diese spezielle bleaching paste in die formen riengemacht und man muss das 30- 45 minuten in den mund nehmen und fest draufbeisen ( man darf nicht schlucken- sabber alaaaarm ) das ganze geht dann zwischen 4-10 wochen. manmuss aber in der zeit einiges beachten- darf natürlich nicht rauchen, keine karotten, tomaten essen, eigentlich muss man auf alles verzichten das abfärben könnte. und die zähne sind immer nach dem zahnarzt-tag zwischen 3-4 tage seehr kalt/heiß empfindlich. man darf so ein bleaching aber auch nur 1 mal im jahr machen da es öfter schädlch wird.

Lozza
07.08.2011, 22:18
wir haben zu Hause ab und zu solche Zahnpastas für weissere Zähne, ich mag die aber gar nicht, da sie viel zu grob sind. Ich krieg davon überall Zahnfleischentzündungen. Wenn ich die benutz, dann nur einmal in der Woche.

MJena
07.08.2011, 22:55
Also ich benutze schon seit ca. einem dreiviertel Jahr die Signal White Now und bin sehr zufrieden. Ich stimme natürlich zu, dass der Effekt nicht von langer Dauer ist, aufgrund der blauen Paste. Aber mein Zahnarzt war mit meinen Zähnen sehr zufrieden und konnte keine Verschlechterung feststellen.
Zum Abiball habe ich mir extra so ein Home-bleaching-set bestellt (wurde mal bei Groupon angeboten) und auch da hat der aufhellende Effekt nicht lange angehalten. Würde sowas auch nicht nochmal bestellen, zumal die Zähne währenddessen richtig geschmerzt haben.

Cornflower
11.09.2011, 22:24
also ich benutze die pearls& dents, die es zuerst nur in der apotheke gab und jetzt auch bei dm macht bei mir persönlich sehr weiße zähne.
bringt auf jeden fall mehr als diese ganzen white dinger bei mir.

redcarpet
12.09.2011, 17:35
Ich hab schon sooooo viele Zahnpastas mit "weißere Zähne" Effekt ausprobiert und nix hat geholfen :( Backpulver oder die Zähne mit Salz zu putzen bringt auch nix außer das du den Zahnschmelz abschrubst und das macht auch keine weißeren Zähne ...

xJohanna
20.09.2011, 13:25
elektrische Zahnbürsten sollen die Zähne ja besser säubern als normale, vielleicht ja auch weißer??

Jikka
21.11.2011, 18:26
Huhu,

was hilft zuverlässig, wenn man seine Zähne aufhellen möchte? Möchte schöne weiße Zähne und bin am Überlegen, ob ich dafür zum Zahnarzt soll oder es zuerst mit Produkten aus dem Drogeriemarkt zu versuchen. Wenn jemand Erfahrungen mit irgendwelchen Produkten hat, nur her damit.

redcarpet
21.11.2011, 18:54
Ich würde es beim Zahnarzt machen lassen, weil du dann eher weißere Zähne kriegst als mit aufhellenden Zahnpastas oder Hausmitteln wie Salz.

BambiOnFire
21.11.2011, 19:14
Also ich bin mir auch am überlegen die zähne aufhellen zu lassen.
Aber es sollte klar sein,dass wenn du Raucher oder starker Kaffetrinker bist,
ein Bleaching rausgeschmissenes Geld ist. JLovesMac1 hat bei Youtube Whitening Strips empfohlen,
die innerhalb von 2 Std. die Zähne aufhellen. Klingt sehr geil,aber bestimmt nichts für Daueranwendung und nicht für kranke Zähne. Diese Strips gibts auch in "Sensitive"

Hier der Link zum Video
http://www.youtube.com/watch?v=YxDxboc3cas

Lythliar
27.11.2011, 20:18
Ich habe jetzt mehrfach positives von den Blend a Med Whitestrips gelesen. (siehe auch Amazon Kommentare) und habe diese mal Neugierhalber bestellt. Mal sehen wann sie kommen.
Erhoffe mir schon einen Effekt davon...man bleibt gespannt :)

Sabyy
06.01.2012, 21:03
Ich habe jetzt mehrfach positives von den Blend a Med Whitestrips gelesen. (siehe auch Amazon Kommentare) und habe diese mal Neugierhalber bestellt. Mal sehen wann sie kommen.
Erhoffe mir schon einen Effekt davon...man bleibt gespannt :)

Habe auch schon viel daon gehört :D

framboise
07.01.2012, 08:41
Ich würde von alldem abraten.

Rauchen, Kaffee und Tee trinken verfärbt die Zähne. Also einfach sein lassen. Denn selbst wenn man sie bleachen lässt für teuer Geld, ihr habt wenn ihr so weiter macht nach dem Bleaching noch gelbere Zähne als vorher. Das ist kein Quatsch, mein Ex hat n Haufen Geld ausgegeben für den Mist. Sprich das Ganze soll ein Jahr halten, wer aber regelmäßig Kaffee trinkt und/oder raucht, der kann nach ein paar Monaten wieder gehen. Und es greift den Zahnschmelz an, wer also Paradontose hat sollte das eh vergessen.
Was die Whitestrips angeht kann ich nur sagen, ich will gar nicht wissen was da für ein Gift drin ist. Meine Freundin hat geheult und musste das Ganze abbrechen, weil sie davon so schmerzempfindliche Zähne bekommen hat. Und das soll gut sein?
Ist ja letztendlich jedem selbst überlassen was er anstellt, aber mir ist Zahnersatz einfach zu teuer, als dass ich meinen Zähnchen das zumute in den jungen Jahren. Die sollen noch bisschen was aushalten.
Eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt ist da was anderes und weitaus effektiver.

starling
07.01.2012, 09:17
Ich schließe mich framboise an und denke, dass man mit regelmäßiger Pflege der Zähne weiterkommt als mit knallhartem Bleaching.
Der Zahnfarbton ist nunmal gegeben, den ändert man so schnell nicht. Ausserdem sind natürliche Zähne nicht reinweiß!
Regelmäßiges putzen, Kontrollen beim ZA, evtl mal ne Zahnreinigung wenn Verfärbungen drauf sind, das reicht. Und nach so ner professionellen Zahnreinigung finde ich wirken die Zähne strahlender, einfach weil sie 100% sauber sind....

Sushi
07.01.2012, 13:54
Ich kann da Starling nur zustimmen, irgendwelche krasse & scharfe Methoden sind völliger Quatsch, wenn man nicht regelmäßig zur Kontrolle geht und eine gründliche und vernünftige Pflege an den Tag legt. Super schneeweiße Zähne sind auch nicht natürlich, sondern erinnern mich immer an diese Tussis aus dem US-Fernsehen (wenn ihr versteht, was ich meine)...

framboise
07.01.2012, 21:58
Und nach so ner professionellen Zahnreinigung finde ich wirken die Zähne strahlender, einfach weil sie 100% sauber sind....

Genau! Die fühlen sich super an und sehen gut aus, gesund und sogar wenn man es so sagen will "weiß". Ist eben n schönes zahnweiß.
Und wie Sushi bin ich der Meinung sone übertrieben gebleachte weiße Kauleiste sieht auch nicht wirklich toll aus.. Ein Lächeln ist schön genug, wenn man einfach gepflegt aussieht, wie bei allem anderen auch. Man brauch ja schließlich auch nicht jedes mal ne aufwendige Föhnfrisur um aufm Kopf rum schick auszusehen ^^

Rana.
04.09.2012, 22:29
Hallo Mädels :)
Ich hab eine super Methode gefunde um die Zähne aufzuhellen. (sie mag evntl. nicht gerade gut für die Zähne sein, aber sie hellt wirklich auf)
Da ich persönlich meine Zähne schrecklich finde, vorallem weil sie ziemlich gelb sind, bin ich eben immer auf der Suche nach einer Möglichkeit ohne professionelles Bleeching meine Zähne aufzuhellen :)
Da diese ganzen Whitening Zahnpastas bei mir (und so wie ich höre auch bei anderen) mir überhaupt nicht helfen, hab ich halt mal einwenig im Internet gesucht und dabei folgendes gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=yd40HBTA4Rw&feature=related

Also..
einfach einen Teelöffel Natron (?) mit einwenig frisch gepresster Zitrone oder Limette (ich benutze Zitrone) vermischen und dann zu einer Paste vermischen.
Und damit dann die Zähne putzen :)
Ich hab das bis jetzt 2x gemacht (1x vor 5 Tagen und 1x heute. Ich konnte es einfach keine 7 Tage erwarten :rolleyes:) und ich finde den Effekt super *_*
Ich meine, das meine Zähne wirklich jetzt schon nach 2 Anwendungen weißer geworden sind, falls nicht müsste ich mich stark täuschen :o
Ob das meinen Zähnen jetzt schadet oder nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal, denen schaden auch andere Dinge und wir tuen sie trotzdem.
Muss halt jeder für sich entscheiden, ob ihm das weißere Zähne wert sind :D
Ich werde demnächst mal Rücksprache mit meinem Zahnarzt halten und sehen was der davon hält :unsure:
Also, ich kann euch jedenfalls nur sagen, dass es mir wirklich etwas bringt und dass ich es für eine tolle Methode halte um seine Zähne ohne Bleeching aufzuhellen :thumbup:


Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen :)
Liebe Grüße, Rana.

(Tut mir Leid falls so ein Thread schon existiert, ich habe wirklich danach gesucht aber keinen gefunden :schämen: Falls jemand von euch einen solchen Thread kennt, wäre es nett mir bescheid zu sagen :) Danke :*)

_Laura_
07.09.2012, 12:10
Hey, ich kenne diese Methode auch, allerdings etwas abgewandelt. Ich mische immer noch Erdbeere dazu.
1) Es hellt die Zähne auch auf
2) Es hat dann nicht ganz so einen ekeligen Geschmack :)

Jaki
07.09.2012, 12:23
Ich benutze schon seit einigen Wochen die Signal White Now Zahnpasta und bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Natürlich ist das keine dauerhafte Aufhellung, sondern nur eine optische Aufhellung/"Täuschung", die die Zähne weißer erscheinen lässt. Da ich mir aber 3x am Tag die Zähne putze, bleibt das Ergebnis nach meiner Erfahrung recht lange erhalten. Für den schnellen Erfolg als vielleicht einen Versuch wert ;)

Rana.
07.09.2012, 20:49
Wie Erdbeere? :) Also, als Saft oder Mousse oder wie?
Machst du die Erdbeere nur für den Geschmack dazu oder hat sie sonst noch eine besondere Wirkung?

_Laura_
08.09.2012, 15:41
Ich zerdrücke die Erdbeere zu Mousse und mische dann das andere Zeug dazu. Ne Erdbeeren hellen auch die Zähne auf :)

Sweetcandyfloss
09.09.2012, 20:59
Ich schwöre immernoch auf die Blend-a-med Whitestrips. Die sind klasse :)

flobmob
15.09.2012, 09:37
Hab schon sooo vieles ausproibert und nichts hilft. Helfen Erdbeeren um weißere Zähne zu bekommen?

_Laura_
16.09.2012, 20:25
Siee haben schon ne aufhellende Wirkung, aber die is minimal ^^ Das wirkt halt mit dem Backpulver und so und in der Paste is das auch hauptsächlich für den Geschmack, aber halt nicht nur :)

olja
22.01.2013, 15:27
Ich finde ja dieses Gel toll, hat meine Zähne deutlich weißer gemacht.
http://www.amazon.de/WHITE-Minute-Speed-Whitening-System/dp/B001FB5OYU/ref=sr_1_sc_3?ie=UTF8&qid=1358868376&sr=8-3-spell

Rea
23.01.2013, 08:17
Und in unseren Forenregeln steht, dass kleine Linkspammer wie du das Weite suchen sollen!

olja
23.01.2013, 08:36
Also auf Wikipedia steht, dass diese Zahnpasta gefährlich ist, weil sie nur den Zahnschmelz abreibt: xxxx

Ich habe auf wikipedia nichts gefunden was besagt das genau dieses Produkt schlecht ist und bleachen beim Zahnarzt ist bestimmt auch nicht das gesündeste.

Rea
23.01.2013, 09:37
Ich glaube, das war ihm auch vollkommen egal, was in dem Wikipedia-Artikel steht - Gerade unter Bleaching hat er nämlich etwas anderes verlinkt... ;)

Vitalitasia
23.01.2013, 10:16
Ich hab auch von haus aus gelbere Zähne und da lässt sich auch nicht viel machen. Leider... Ich hab da schon mal mit meinem Zahnarzt darüber geredet, aber der meinte, wie gesagt, dass da nichts hilft. Man könnte mal aufhellen aber es würde nicht lange halten. Muss ich mich wohl mit abfinden. :)

olja
23.01.2013, 11:03
Ich glaube, das war ihm auch vollkommen egal, was in dem Wikipedia-Artikel steht - Gerade unter Bleaching hat er nämlich etwas anderes verlinkt... ;)

Ich hasse Spam:suspekt:

mel
24.01.2013, 22:00
Huhu zusammen,

den Spam-Link habe ich entfernt. ;)

Bitte unterstützt uns gerne hierbei und meldet solche Spambeitrag mit Hilfe des "Melde"-Buttons, dann kümmern wir uns umgehen darum.

Vielen Dank & liebe Grüße
Mel

Nani90
23.04.2013, 23:27
Also ich hatte mal diese White Stripes von Blend-a-med...

Und naja etwas geholfen hat es schon aber mir ist das ehrlich gesagt zu aufwendig,ich habe blöde Arbeitszeiten da wird das schwierig :-/ man muss ja ne halbe Stunde mit den Dingern rumrennen :D
Meine Freundin wollte das dann nochmal machen aber ich fand das doch recht teuer die kosten ja an die 25 Euro oder sowas oO

Suppenhuhn
24.04.2013, 10:28
Also mein Zahnarzt meinte mal zu mir, dass das Aufhellen der Zähne gar nicht gut ist für die Zähne. Und wenn man die Zähne mal aufgehellt hat, diese viel schneller wieder nachdunkeln. Das ganze ist demnach eine Endlosschleife mit der man am besten gar nicht erst anfangen sollte.

Syrena
26.04.2013, 17:36
Ich hab in Galileo oder bei sixx gesehn , dass Backpulver aufjedenfall für die aufhellung der Zähne zu vermeiden ist und in der AOK Young (oder so ) Zeitschrift, stadn auch , dass Zahnpasta die hellere Zähne machen soll auch nicht gut ist...
Ich hab keien ahnung wass ih machen soll, da meien Zähne ja sonst angefriffen bzw wie Suppenhuhn bemerkt hat (s.o.) anfälliger werden. & ichhab shcon so super anfällige Zähne.. :/

Cordalisa
02.05.2013, 16:03
Neulich hab ich mir für meine empfindlichen Zahnhälse die elmex Sensitive Professional sanftes Weiß geholt. Wollte eigentlich nur auch wie in der Werbung danach "sofortEiswasser trinken" können ;)
Tatsächlich sind meine Zähne aber auch ein bisschen heller geworden. O,o
Und einmal die Woche elmex Gelee mit dem Finger auftragen und einwirken lassen bringt auf jeden Fall auch was!

TheBeautyCutie
20.08.2013, 15:23
Also ich lasse die Finger davon, lieber lasse ich mir irgendwann mal die Zähne richtig bleachen. Es greift meiner Meinung nach einfach zu sehr den Zahnschmelz an.. Lieber gründlich putzen..

StMoonlight
20.08.2013, 20:03
Diese ganzen Zahnpastas zum Aufhellen bringen leider nicht wirklich was, außer dem Hersteller Geld.
(Ich habe schon über zehn Sorten probiert.)

Vor einigen Tagen habe ich gelesen das "Sensodyne F" helfen soll. Die soll einen Stoff enthalten, welches leicht aufhellend wirkt.
Ich habe es selbst alleridngs noch nicht probiert.

Cyhlwalda
24.08.2013, 23:06
Ich habe mal ein längeres Gespräch mit meiner Zahnärztin geführt, weil ich auch gern weißere Zähne wollte. Von Bleichen usw. hat sie mir abgeraten, obwohl sie ja gut dran verdient hätte. Stattdessen gehe ich jetzt einmal im Jahr zur professionellen Zahnreinigung (an der sie auch gut verdient, aber unserm Strich doch deutlich weniger). Abgesehen von der prophylaktischen Wirkung (ich bin 26 und habe noch nie gebohrt bekommen, keine Plomben oder ähnliches) hellt es die Zähne auch um 2-3 Stufen auf. Mehr erreicht man beim Bleaching - laut meiner Zahnärztin - auch nicht.

Nani90
24.08.2013, 23:57
Wie teuer ist diese Zahreinigung?

Suppenhuhn
26.08.2013, 06:59
Eine professionelle Zahnreinigung kostet ca. 50 €. Ich habe einen Zusatzversicherung für meine Zähne abgeschlossen, und die übernehmen pro Jahr 50 € für so eine Zahnreinigung.

LemonHeart
26.08.2013, 13:41
Kann man diese Zahnreinigung auch machen, wenn man bereits Plomben hat? Der Kaffee tut der Farbe meiner Zähne auch nicht gerade gut...

Suppenhuhn
26.08.2013, 14:45
Klar geht das auch mit ner Zahnfüllung - ich habe auch welche, und ich glaube dass die Mehrheit der Leute Zahnfüllungen haben heutzutage...

Rea
26.08.2013, 16:08
Wobei 'ne Füllung schon noch was anderes ist als eine Plombe - aber mei, das sind so Fragen, die man schon dem Arzt stellen müsste, der kennt sich damit wohl besser aus :D Der sagt einem auch, wieviel das genau kostet - das ist von Arzt zu Arzt durchaus unterschiedlich...
Jetzt frag ich mich nur noch, wie von einer solchen Zahnreinigung die Zähne weißer werden sollen - wenn die nämlich nicht von Kaffee, Tee und Co. verdunkelt wurden, ist man da ziemlich chancenlos. An der natürlichen Farbe der Zähne kann man nichts ändern, egal wieviel man an ihnen herumschrubbt...

laydee
26.08.2013, 18:34
Heller als die eigene natürliche Zahnfarbe kann es ja eh nicht werden ;)
Bei meinem Mann sieht man das total, dass er bei der prof. Zahnreinigung war, bei mir eher nicht so. Aber da die Zähne ja ua auch poliert werden, fühlen sie sich glatter und irgendwie sauberer an.

LemonHeart
27.08.2013, 16:02
Ok danke :). Dann wird sich die bei mir wohl eher nicht so viel bringen. Wenn ich das nächste Mal beim Zahnarzt bin werde ich ihn mal darüber ausfragen.

elenaaa
27.08.2013, 22:35
Wie siehts denn mit dem Produkt ''Bleaching Weiß'' von Perweiß aus?
Hat damit jemand Erfahrungen? Wenn das wirklich hält was es verspricht könnte man es ja mal in den Einkaufskorb schmeißen :shoppen: :D

Hier klicken wenn ihr das Produkt nicht kennt :b (http://www.perlweiss.de/hollywood-bleaching-weiss/)

Snowwhite16
28.08.2013, 21:54
Ich stimm dir vollkommen zu ist bei mir genau so !

Cordalisa
09.10.2013, 20:17
Elmex gelee einmal in der Woche mit dem Finger auf die Zähne schmiern und einwirken lassen.

LisaMarie
26.03.2014, 15:14
Die ganzen Whitening Zahncremes habe ich auch schon durch. Hat irgendwie alles nichts genützt. Jetzt hae ich mich über informiert. Das sind wie so ganz dünne Plättchen die auf die Zähne geklebt werden und dadurch auch Unebenheiten korrigieren können. Leider nur, sind die Veneers so teuer :( Deswegen habe ich das ganze uach noch nicht gewagt...

Leonie007
26.03.2014, 21:42
Backpulver ist echt nicht gut, hab das mal ausprobiert und man merkt schon bei der anwendung das es den zähnen schadet (leicht schmerzendes, betäubendes gefühl).
Bleaching streifen und schienen würde ich nur in absprache mit dem zahnartzt verwenden, die können dir sagen wie man und in welchen mengen man das verwenden sollte (ist ja auch bei jedem anders).

Ich zum beispiel benutze von blendamed 3D white zahnpasta die noch irgendwas für sensibles zahnfleisch drinnen hat ;D
Nach einiger zeit, braucht natürlich ein paar anwendungen bis es wirkt, sehen die zähne wirklich heller aus! :)

Flocke
27.03.2014, 17:42
Mir haben die Blend-a-Med Whitestrips damals suuuperweiße Zähne beschert. Leider gibts die nicht mehr, es gibt nur noch die von Crest, die sollen aber genauso gut sein. Ich muss dazu sagen dass ich mit sehr, sehr guten und gesunden Zähnen gesegnet bin und während der Benutzung der Streifen die Sensodyne Pro-Schmelz Samtweiss genommen hab, weil die Zähne doch meist etwas schmerzempfindlicher werden.

Für Kaffee und Tee-Ablagerungen benutz ich jetz 1x die Woche noch die Settima-Zahnpasta, damit bleibt das Weiss schon länger erhalten ;)

Turtlegirl
04.04.2014, 16:37
Ich hätte auch gern weißere Zähne (vor allem weil meine Haut so weiß ist), aber sie sind so empfindlich und ich habe Angst, dass ihnen das schaden könnte. :(

Liina_-
04.04.2014, 16:38
Wollte mir letztens auch diese Streifen besorgen, gibt es aber in meiner Apotheke nicht mehr ;/

bluekiwi
07.04.2014, 07:37
Hallo ;-)
Im Netz liest man soviel von der Kräuterpaste Candidus. Alles nur gute Empfehlungen. Ich überlege auch gerade ob ich das mal ausprobiere. Meine allererste Frage, die ich hier gestellt habe, bezieht sich auch auf diese Produkte. Vielleicht wäre es einen Test wert und wir probieren es alle mal aus ;-) Schöne weiße Zähne wollen wir doch alle, oder ;-)

Habt einen schönen Tag!

bermis
20.04.2014, 09:14
Hi :)
Also wichtig ist das man sich nicht auf Hausmittel verlässt, die schaden dem Zahnschmelz einfach nur und hellen nicht auf, genau wie Zahnpasten, die helfen auch nix, am besten wärs ihr geht zum Zahnarzt für ein Bleaching, das kostet halt leider einiges, wenn man nicht soviel ausgeben will gehts halt auch mit sowas fürs daheim bleachen, damit bekommt mans auch sichtbar heller hin zumindest.

blue-eyed
07.06.2014, 09:51
Ich habe jahrelang aufhellende Zahncremes verwendet, das Resultat ist, dass mein Zahnschmelz dadurch "weggeputzt" wurde :( Mir ist das nicht sofort aufgefallen, sondern einer Freundin, die Zahnarzthelferin ist. Die hat gleich gesehen, dass an den vorderen Zähnen der untere Teil fast schon durchsichtig ist. Das ist ein Anzeichen dafür, dass der Zahnschmelz dort weniger ist. Durch die Mikrokügelchen und die aufhellenden Substanzen in solchen Zahncremes wird der Zahnschmelz auf lange Sicht gesehen angegriffen.

Zahnschmelz ist nicht wieder herstellbar und wir werden ihn alle brauchen. Ich bin jetzt umgestiegen auf Zahncremes, die den Zahnschmelz stärken und schützen. Mir sind gesunde Zähne dann doch wichtiger wie strahlend weiße Zähne. Und wenn der Zahnschmelz weg ist (das ist die weiße Oberfläche) dann schimmert immer mehr das Dentin (Kern des Zahnes) durch und dieser ist dunkler... Ein Teufelskreis!

meli91
12.04.2015, 12:49
Hallo,

grundsätzlich sollte man aufhellende Zahncremes nur Intervall weise nutzen.

Es gibt noch andere Alternativen um seine Zähne zu bleichen (http://zaehne-pflegen.com) z. B. Bleaching Gel oder Bleaching beim Zahnarzt. Ich denke man sollte sich alle Alternativen einmal ansehen und dann entscheiden.

Ich denke viele werden nicht so viel Geld haben um sich die Zähne beim Zahnarzt machen zu lassen, daher ist das Bleaching Gel eine gute Alternative. Wichtig ist die Anwendung, bei falscher Anwendung kann man seinen Zähnen schaden.

Viele Grüße

AnnaLena
14.04.2015, 09:16
Verwende momentan hin und wieder die Colgate Max White Optic Zahncreme... ich finde, dass man keinen Unterschied bemerkt.
Würde sie auch nicht mehr kaufen und spontan auch nicht weiterempfehlen. Ich bin eigentlich relativ zufrieden mit dem Aussehen meiner Zähne.

Suppenhuhn
14.04.2015, 16:33
Ich finde die Whitening Zahnpasta von Colgate ganz gut. Benutze im Moment die von dontodent, die is okay, aber ich werde mal eine andere
ausprobieren. Ich warte ja noch drauf, dass es von for me online mal wieder Coupons gibt....

michaelaa
21.04.2015, 13:38
Backpulver ist schädlich für die Zähne. Lass die Finger davon weg!
Ich verwende einmal im Jahr von Dontodent ein Mittel zum Zähne bleichen. Weiß aber gerade nicht, wie es heißt. Kostet ca. 5€. Wird jeden Tag zwei Mal auf die Zähne aufgetragen und nach einer Woche hast du strahlend weiße Zähne.
Oder die Blend-A-Med Deluxe Zahncreme. Verwende ich immer, wenn ich nicht bleiche. Die ist super. Sogar nach dem ersten Mal anwenden sind die Zähne schon optisch weißer.