PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was tun gegen Haarausfall?



mirimaus
22.10.2012, 17:03
Hallo ihr Lieben,

ich weiß, dass es genau die Zeit ist, wo man sowieso mal etwas mehr Haare verliert. Aber ich verliere zur Zeit wirklich extrem viele Haare und werd langsam richtig panisch :-( Was kann ich nur dagegen tun?? Habt ihr einen Tipp für mich? Gibt es irgendwelche Öle oder sowas, die meine Haarstruktur verbessern und meine Haare vorm Ausfall bewahren? Ich bin schon langsam ganz verzweifelt :naegel kauen:


Danke!

Giulia
22.10.2012, 17:46
Hi,

das Problem habe ich auch, allerdings ist es bei mir wahrscheinlich deswegen, weil ich Schilddrüsentabletten nehme (zum Glück nur als Probe).

Nimmst Du denn seit Dir die Haare so ausfallen Medikamente?

LG

Zaubernuss
22.10.2012, 18:37
Es kann aber auch gerade an einer Schilddrüsenfehlfunktion liegen! Das war bei mir der Fall..Dann wurde das Ganze mit Tabletten eingestellt (mittlerweile konnte ich sie wieder absetzen :). Nebenbei hab ich Plantur 21 benutzt, die Wirkung ist zwar noch recht umstritten aber ich persönlich! hab schon eine Besserung festgestellt!

MiLli
22.10.2012, 18:40
Denk dran das es normal ist, 100 Haare am Tag zu verlieren, meistens kommt es einem mehr vor als es in Wirklichkeit ist:)

Giulia
22.10.2012, 20:34
Es kann aber auch gerade an einer Schilddrüsenfehlfunktion liegen! Das war bei mir der Fall..Dann wurde das Ganze mit Tabletten eingestellt (mittlerweile konnte ich sie wieder absetzen :). Nebenbei hab ich Plantur 21 benutzt, die Wirkung ist zwar noch recht umstritten aber ich persönlich! hab schon eine Besserung festgestellt!

Also ich habe eine klitzekleine Unterfuntion, für die mein Arzt mir normal noch keine Medikamente verschrieben hätte. Da ich aber Beschwerden hatte bekam ich sie jetzt für ca. 2 Monate zur Probe, danach kann es sein, dass meine Werte wieder ok sind.

Und ich könnt drauf schwören, dass das mit de Haarausfall erst angefangen hat, seit ich die Tabletten nehme.

Wenn ich aber dran denk, dass ich vlt. nach dem Absetzen wieder Schmerzen habe...beides mist :(

Schneeweiss
23.10.2012, 11:11
Schilddrüse, Hormone, ein Mangel an Eisen, Stress, etc. pp.
Das kann etliche Ursachen haben, ich bin da auch ein gebranntes Kind.
Am besten lässt du dich erst mal durchchecken: Hausarzt, Hautarzt, Frauenarzt.

Lhycia
25.10.2012, 00:07
Wenn du meinst, es ist zu viel, dann auf jeden Fall zum Arzt gehen und untersuchen lassen.
Hast du das Shampoo gewechselt und verträgst es evtl. nicht, hast du sie erst blondiert? Vielleicht liegt es auch nur an ,,Kleinigkeiten" wie Stress oder der Pille.

Shafali
28.10.2012, 22:28
Ich habe genau das gleiche Problem ;( War schon bei allen möglichen Ärzten, als nächstes folgt der Hautarzt... glaube eigentlich nicht daran das irgendwelche frei verkäuflichen Mittel wirklich was bewirken können...

DonKater
29.01.2013, 21:07
Ich habe genau das gleiche Problem, habe sogar schon richtig kahle Stellen :( Schon beim Durchkämmen fällt ohne Widerstand ein ganzes Büschel Haare aus und ich habe richtige Angst, dass ich bald gar keine Haare mehr habe!

loebel
01.02.2013, 13:35
ein mildes Shampoo verschafft Abhilfe!

Sverena
13.03.2013, 20:01
Keine Ahnugn ob die Antwort dir jetzt noch nützt, vllt. ja sonst wem anders ;) ... Mich plagte seit ca. 4 Monaten ebenfalls ein verstärkter Haarausfall, als ich das erste Mal zum Arzt ging um mich untersuchen zu lassen, weil die Einnahme von Schüsslersalze Nr 11 leider nicht half. Durch Bluttests wurde ein Vitamin D Magle festgestellt den in fortan mit Tabletten zu kompensieren versuchte. Leider wurde der Haarausfall dadurch nicht weniger und so folgte ich der Empfehlung meines Hausarztes mich bei einem Dermathologen genauer untersuchen zu lassen. Die Ärztin erläuterte mir die verschiedenen Faktoren (Stress, Hormone, Mangelerscheinungen etc.) und erklärte mir, dass die Haarwurzeln erst nach 3 Monaten auf einer "Verbesserung" der Situation reagieren weil die Wachstumsintervalle entsprechend lang sind. Um die Ursache herauszufinden musste ich eine Haarprobe abgeben. Nicht sehr angenehm, da man sich 5 Tage die Haare weder Waschen noch kämmen darf und anschließend and Vorder- und Hinterkopf jeweils eine Strähne regelrecht ausgerissen bekommt, um die Haarwurzeln untersuchen zu können. Anhand der anzahl der Haare, die ausfallen würden (erkennbar an Haarwurzel) und deren Masse in der jeweiligen Probe wurden dann Rückschlüsse auf Ursachen gezogen. Ende der Geschichte : hormonell bedingter Haarausfall (bedingt durch ",männlcihe" Hormone) ...angemerkt sei hier dass ich erst 17 bin :/ ... Gute Nachricht: BEHANDELBAR! Ich werde mir eine Anti-Baby-Pille verschreiben lassen, die männliche Hormone unterdrückt. Meine Hautärztin versichterte mir, dass sich der Haarausfall so definitiv stoppen lässt .. ich hoffe es wirklich! :)

_Rainbow_
31.05.2013, 16:08
Ich verliere vor allem nach dem Haarewaschen & Kämmen viele Haare. Ich kann aber nicht sagen, ob das normal oder unnormal ist, da man ja normalerweise schon einige Haare verliert. Ich finde meinen Haarausfall jedoch sehr nervig & wollte deswegen hier mal nachfragen, ob jemand selbst Erfahrungen gemacht oder Tipps hat?!

Ich habe gehört, dass die "Haar Vital" - Kapseln von Abtei helfen sollen, hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht?

Yuriy
31.05.2013, 16:20
fällt das haar denn so aus, dass es auch immer dünner und lichter wird? ansonsten ist das nämlich normal und vor allem auch in der teenagerphase wo die hormone allgemein verrückt spielen^^

zu den kapseln kann ich allerdings nicht sagen, hab ich noch nicht probiert~

Nerorose
02.06.2013, 09:56
Bis zu 100 Haare am Tag zu verlieren ist völlig normal, nur wenn es büschelweise ausfällt, dann sollte man das lieber mal ärtztlich abklären

Seli
02.06.2013, 10:19
Ich verliere vor allem nach dem Haarewaschen & Kämmen viele Haare. Ich kann aber nicht sagen, ob das normal oder unnormal ist, da man ja normalerweise schon einige Haare verliert. Ich finde meinen Haarausfall jedoch sehr nervig & wollte deswegen hier mal nachfragen, ob jemand selbst Erfahrungen gemacht oder Tipps hat?!

Ich habe gehört, dass die "Haar Vital" - Kapseln von Abtei helfen sollen, hat von euch jemand Erfahrungen damit gemacht?
Nach dem Kämmen einige Haare zu verlieren ist völlig normal. ;) Wenn du nach dem Haarewaschen unnormal viele Haare verlierst, verträgst du vielleicht irgendein Produkt nicht...?

Im Übrigen gibt es diesen Thread schon: "Was tun gegen Haarausfall?" http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=5921&highlight=Haarausfall
Vielleicht findest du dort ja weitere Tipps.

_Rainbow_
02.06.2013, 16:19
Gut, dann ist mein Haarausfall normal :D Ich wechsel das Shampoo eigentlich immer, also denke ich nicht, dass es daran liegt..

Danke :)

Issa
04.06.2013, 21:25
Vielleicht kann Dir folgendes an Nahrungsergäknzungsmittel helfen:

Kieselerde + Zinkkapseln
Bioton Tabletten

Beides erhältlich beim Drogeriemarkt dm

Viel Erfolg

BeByMoUzZz
25.10.2013, 12:04
Coffeein Hilft da manchmal kann aber auch mit deinem Körper zusammenhängen am besten mal Hautarzt fragen

Dia
07.03.2014, 09:03
Wenn du wirklich übermäßig Haare verlierst, rate ich dir mal zum Hautarzt zu gehen. Manche Ärzte können deine Kopfhaut speziell untersuchen lassen. Für diese Untersuchung darfst du dann circa 5 Tage nicht mehr deine Haare waschen und dann untersuchen die alles :)
Da es wirklich an vielen Auslösern liegen kann ... Hormone, Stress und und und ist es wichtig nicht einfach blind viele Sachen durchzuprobieren. Meine Schwester hat beispielsweise Regaine genommen auf Rat von ihrem Arzt hin und siehe da - es wurde besser :)
Danach einfach mit den Shampoos vorbeugen. Das kommt natürlich auch auf deine Haarstruktur an.

broken.clocks
07.03.2014, 12:59
Also ich habe gehört, dass das Coffein-Shampoo von Alverde da ganz gut helfen soll. War zumindest bei einer Freundin so. Aber am besten mal zum Arzt oder so gehen, kann ja an allem möglichen liegen.