PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alles zum Thema Fusspflege



Melina
25.10.2009, 20:32
Guten Abend :D

Also mir ist aufgefallen, dass hier ziemlich wenig (oder fast garnichts) über Fußpflege steht? Dacht ich mir, änderst du das mal (aus reiner Neugier).

Wie pflegt ihr sie und mit was? :)

starling
25.10.2009, 20:50
alcina fußpeeling und fußbalsam (im winter plus dicke socken:thumbup:)

und alle 6 wochen ne schöne fußpflege bei meiner alex:lachen:

Wejda05
25.10.2009, 21:06
ich mache jede woche pediküre betehend aus:
-hornhaut entfernen
-nägel schneiden und pfeilen
-nägel säubern und polieren
-nagelhaut einweichen und wegschieben
-nägel lackieren

Badkitty
25.10.2009, 22:02
Ähm,.. Fußpflege?!

Wird bei mit etwas vernachlässigt.. (ich wasche sie natürlich ;) )
da meine Füße aber recht lang (Größe 41/42) und breit sind und meine kleinen Zehen etwas verkrüppelt sind (weil ich als kleines Kind zu enge Schuhe anhatte), wird da net besonders viel gepflegt, nur des übliche halt...

Waschen, eincremen (mit Bodylotion), gelegentlich mal ein Peeling, Nagelhaut zurück schieben und Nägel schneiden,.. das wars..

Strawberry
26.10.2009, 09:29
Ich gehe alle 4 Wochen zur Fußpflege und nach jedem
waschen werden meine Füße immer schön mit
Allpresan "Fuss Schaum creme" eingecremt
Der Fuss Schaum ist absolut Top für meine Füßchen
und macht sie schön geschmeidig!

glotta
26.10.2009, 11:10
eincremen,
alle zwei wochen nägel schneiden, säubern, feilen, lackieren.
lackiert hab ich sie immer.

Funkelprinzessin
26.10.2009, 19:50
Ehrlich? Eig nichts.
Außer halt alle 2 Wochen mal Nägel schneiden oder mal mit Bodylotion drüber...

Jeannie
27.10.2009, 00:31
Ähm,.. Fußpflege?!

Wird bei mit etwas vernachlässigt.. (ich wasche sie natürlich ;) )
da meine Füße aber recht lang (Größe 41/42) und breit sind und meine kleinen Zehen etwas verkrüppelt sind (weil ich als kleines Kind zu enge Schuhe anhatte), wird da net besonders viel gepflegt, nur des übliche halt...

Waschen, eincremen (mit Bodylotion), gelegentlich mal ein Peeling, Nagelhaut zurück schieben und Nägel schneiden,.. das wars..


Ich hab zwar nur 40-40,5, ABER: endlich mal jemand, der nicht 37 hat! Ich komm mir dann immer ziemlich riesig vor. Allerdings weniger wegen meiner imposanten Größe von 1,68m. :lachen:

Was mach ich denn so:

- Hornhaut entfernen
- Nägel schneiden und Nagelhaut zurückschieben
- Lackieren eher seltener
- Eincremen. Wenn man ganz trockene Haut hat, klappt auch dick Creme drauf und Socken anziehen. Hab gehört, dass soll auch mit Vaseline klappen.
- Peelings ab und an mal

Badkitty
27.10.2009, 11:02
Ich hab zwar nur 40-40,5, ABER: endlich mal jemand, der nicht 37 hat! Ich komm mir dann immer ziemlich riesig vor. Allerdings weniger wegen meiner imposanten Größe von 1,68m. :lachen:





Ich bin auch nur 1,70 groß... ich würd auch sehr lustig mit Größe 36 aussehen *lach*.

Es ist für mich nicht immer einfach, passende Schuhe zu finden. Früher wars noch schlimmer..

Deutscher Durchschnitt ist eigentlich so Größe 38/39.. (ich arbeite im Schuhgeschäft, ich sollte es wissen.. ;) ), da liegt du doch mit deiner Größe 40, gar net so weit davon entfernt. ;)

Funkelprinzessin
27.10.2009, 12:59
Ich bin 1,74 und hab auch Schuhgröße 41/42. :(

AnnDee
28.10.2009, 23:35
Ich hab die Schrunden-Salbe von Scholl, die ich leider viel zu selten benutze. Die ist nämlich echt klasse und macht die Füße zart und weich.

Naja, vielleicht morgen wieder ;)

likeSamantha
31.10.2009, 16:30
ich mach ab und zu ein fusspeeling, und dann einmal wöchentlich über nacht eine fußcreme drauf die dann richtig schön einwirken kann, weil ich einfach finde, dass das den füßen wirklich gut tut.

Schneeweiss
11.11.2009, 19:24
Hey Mädels! Hat eine von euch zufällig schon die neue Hansaplast-Creme für die Füße probiert? (Kostet etwas über 5€) Sie heißt Warm & Care und soll, wie der Name schon sagt, eine wärmende Wirkung haben. Für mich wäre das ideal, ich hab wirklich immer kalte Füße, im Winter gehts überhaupt nicht ohne dicke Socken oder Wärmflasche.

http://www.hansaplast.de/produkte/fusspflege/pflege/139770.html

Fitnessqueen
15.11.2009, 11:23
Ich probiere, zumindest alle zwei Wochen eine ausgiebige Pediküre zu machen (auch im Winter!). Bei einer Kosmetikerin ist mir das einfach zu teuer. Ansonsten benutze ich jeden Abend eine Fußcreme. Normalerweise eine normale Feuchtigkeitscreme für die Füße, und wenn sie ganz trocken sind, greife ich auch schon mal zu einer Schrundensalbe. Damit kriege ich sehr trockene Stellen ganz gut in den Griff.

Melina
19.11.2009, 20:09
Hey Mädels! Hat eine von euch zufällig schon die neue Hansaplast-Creme für die Füße probiert? (Kostet etwas über 5€) Sie heißt Warm & Care und soll, wie der Name schon sagt, eine wärmende Wirkung haben. Für mich wäre das ideal, ich hab wirklich immer kalte Füße, im Winter gehts überhaupt nicht ohne dicke Socken oder Wärmflasche.

http://www.hansaplast.de/produkte/fusspflege/pflege/139770.html

Hey =)
Also die an sich habe ich nicht probiert. Aber es gibt eine von gehwol, für 5.75 Euro, heißt 'Wärme Balsam' und diese hilft wirklich! Zusätzlich ist sie mit Urea und somit feuchtigkeitsspendend. Gibt es in Fußpflegeläden oder in der Apotheke. Also ich empfehle es auch =) Allerdings darf man sich dann nicht gleich ins Gesicht fassen und muss sich gründlich die Hände waschen, da sie ja wärmt ;)
Und was die Socken angeht :D Ich steh ja im Winter total auf diese weichen Kuschelsocken :redface:

Funkelprinzessin
19.11.2009, 20:19
5 Euro für 75 ml Creme wären mir persönlich zu viel.

Ysera
20.11.2009, 11:29
Fußpflege ... puh ... meine Füße sind eigentlich recht pflegeleicht.
Jetzt im Winter beschränke ich die Pflege aufs Schneiden, Feilen, Nagelhaut zurückschieben und Lackieren, ansonsten bekommen sie was von der normalen Bodylotion ab, davon wird die Haut schon sehr geschmeidig und das reicht eigentlich.

Im Sommer nehme ich regelmäßig an Reitturnieren teil, seit 18 Jahren nunmehr, und da ich da meist den ganzen Tag in Reitstiefeln verbringe, abends aber trotzdem noch vorzeigbare Füße haben will (ich trage so gerne offene Schuhe), brauchen sie da natürlich etwas mehr Pflege, da mache ich regelmäßig ein Fußpeeling, benutze eine Fußcreme und eine Schrundensalbe (von Scholl glaube ich, ich kann mir die Namen da nicht so gut merken).

Habe bei meinen 1,74m Größe 39-41. Ich wollte früher immer kleinere Füße, aber ich glaube das sieht ab einer bestimmten Körpergröße einfach nur komisch aus. ^^

miezekatze89
20.11.2009, 15:26
Fußpflege ... puh ... meine Füße sind eigentlich recht pflegeleicht.
Jetzt im Winter beschränke ich die Pflege aufs Schneiden, Feilen, Nagelhaut zurückschieben und Lackieren, ansonsten bekommen sie was von der normalen Bodylotion ab, davon wird die Haut schon sehr geschmeidig und das reicht eigentlich.

Im Sommer nehme ich regelmäßig an Reitturnieren teil, seit 18 Jahren nunmehr, und da ich da meist den ganzen Tag in Reitstiefeln verbringe, abends aber trotzdem noch vorzeigbare Füße haben will (ich trage so gerne offene Schuhe), brauchen sie da natürlich etwas mehr Pflege, da mache ich regelmäßig ein Fußpeeling, benutze eine Fußcreme und eine Schrundensalbe (von Scholl glaube ich, ich kann mir die Namen da nicht so gut merken).

Habe bei meinen 1,74m Größe 39-41. Ich wollte früher immer kleinere Füße, aber ich glaube das sieht ab einer bestimmten Körpergröße einfach nur komisch aus. ^^

vorbildlich :ok:

Schneeweiss
20.11.2009, 15:35
Mittlerweile gibts hier auch einen Testbericht zur Hansaplast-Creme, die ich oben angesprochen habe: http://www.pinkmelon.de/test/pflege-2/hand-fuss/fusspflege/hansaplast-warm-care-warmende-fuscreme.html

Leider hat sie, laut Yazz, versagt.

Hanna
30.12.2009, 23:33
Ich hab die Schrunden-Salbe von Scholl, die ich leider viel zu selten benutze. Die ist nämlich echt klasse und macht die Füße zart und weich.

Naja, vielleicht morgen wieder ;)

DAS kenn ich genau. Dabei ist die gar nicht so billig und hilft echt gut.
Ich kann aber auch den Fusspflegebalsam von Balea empfehlen.
Ich pflege meine Füsse ecvht zu wenig, aber wenn dann werden sie grosszügig eingecremt und die Nägel mit Pflegeöl bepinselt.
dann kommen Socken drüber. Je nach Jahreszeit entweder dünn oder dick...
Ansonsten bin ich mit den Nägeln auch rigoros. Nagelklipser und Glaspfeile. Das wars.
*schäm*

Sandy
10.01.2010, 10:47
Es gibt jetzt von Hansaplast so eine wärmende Fußcreme :lachen: Die soll gegen die kalten Füße im Winter helfen.

Drubbi
10.01.2010, 13:57
Ich mache seit 12 Jahren Ballett und unter anderem auch Spitzentanz. Ja es tut schon höllisch weh und ich glaube auch meine Füße leiden darunter. Deswegen kriegen sie zum einem jedes Mal nach dem Duschen etwas von meiner Bodylotion ab und ich hab' da noch einen Fuß Balsam von Rossmann. Allerdings muss ich zugeben, dass ich meine Füße im Winter meist ein bisschen vernachlässige :redface: Das sollte sich echt mal ändern...

Liebe Grüße :)

Schneeweiss
10.01.2010, 15:32
Sandy...um die gings bereits auf Seite 2 in diesem Fred ;)
Und bitte editier mal deinen Beitrag und nimm das Bild raus,
das ist rechtlich immer so ne Sache... Du kannst aber zum Bild verlinken.

:hiya:

Sandy
11.01.2010, 14:10
Sandy...um die gings bereits auf Seite 2 in diesem Fred ;)
Und bitte editier mal deinen Beitrag und nimm das Bild raus,
das ist rechtlich immer so ne Sache... Du kannst aber zum Bild verlinken.

:hiya:
Wurd gemacht ;) Sorry, habs wohl übersehen. Hab die erste Seite gelesen und bin dann direkt aufs Antworten gegangen. :unsure:

Lilithiel
30.05.2010, 17:33
benutze die fußpflegeserie von essence ^^

Dorinya
14.07.2010, 16:43
Ich benutze täglich vorm Duschen eine Hornhautfeile, keine Raspel, das war mal eine von Essence, lange her, die sind rund und 15 cm ungefähr lang. Nach dem Duschen creme ich mir die Füße mit einer Fußcreme ein. Werde demnächst die von Essence benutzen, die Repair Creme und diesen Anti-Hornhaut-Stift.

Ansonsten wenn es nötig ist knipse ich die Nägel (Schere bringt bei mir nichts, ich hab so Mördernägel :-() und lackiere sie...

xAlina
14.07.2010, 17:15
ich creme sie jeden morgen und abend ein.. mehr eigentlich nicht?!
hab mir noch nie wirklich darueber gedanken gemacht xD


änderung : lackieren und nägelschneiden usw sehe ich ja als selbsteverständlich an :)

Billie_Rubyn
14.07.2010, 21:05
Also erstmal gehe ich mich baden, dann weichen meine Füße sowieso ein wenig auf, anschließen "reibe" ich sie mit der Hornhaut-Disc von essence ab, trage Anti-Hornhaut-Creme von Alverde auf und joar... das wars eigentlich. Das einmal pro Woche plus ab und an Fußnägel lackieren :)

Dorinya
15.07.2010, 13:10
Werde demnächst die von Essence benutzen, die Repair Creme und diesen Anti-Hornhaut-Stift.


Vergisst es wieder...^^ Den Anti Hornhautstift hab ich mir gekauft, aber die Creme nicht. Die gibt es nirgendwo, überall geguckt. Hat Essence die noch nicht vno der Seite, dafür aber aus dem Sortiment genommen????

Niniane
15.07.2010, 14:37
Ich benutze ab und an, ca. 1 Mal in der Woche, so eine Feile für die Füße von Balea um die Hornhaut nach dem Duschen abzuschrubbeln. Ansonsten creme ich mir die Füße praktisch jeden Abend mit der Alverde Fußbutter Pinie & Shoreabutter ein. Die riecht sehr gut und pflegt meine Füße auch ausreichend.

Ab und zu benutze ich dann auch gerne mal das Fußpeeling Running to the embassy von Lush, es erfrischt die Füße und es entfernt bei mir ganz gut die schwarzen Füße wenn man den ganzen Tag in Flip Flops durch die Gegend läuft. ;)

._.
15.07.2010, 19:21
Nägel bei Bedarf kürzen.Im Winter jeden Abend eincremen mit Fußcreme und Hornhautcreme auf die betroffenen stellen. Evtl mal ein Fußbad im Sommer. Mehr aber auch nicht.

Nannita
15.07.2010, 20:10
Hmm naja was heißt Fußpflege
Ich denk mal waschen und Nägel kürzen ist wohl basic^^
Aber sonst peel ich gerne man mit nem Bimbstein (schreibt man das so? >.<), das is echt gut wenn die Füßchen vom vielen in FlipFlops laufen leicht dunkel unten drunter werden. (hahahaha waschen reicht bei mir da nicht mehr xD)
Ja und sonst schön dick Körperbutter oder extra Fußbutter, weil meine Füße das Fett echt brauchen, sind immer so trocken.

MissGolightly
21.07.2010, 15:04
Ich hab auch sehr trockene Füße und schwöre auf die Urea-Fußcreme von Eubos. Seit gestern hab ich die laverde-Fußbutter und bin schon recht angetan. Allerdings hat sie langfristig wohl keine Chance gegen die Urea.
Die pflegt wirklich toll und mindert auch die Hornhaut.

Silverstar
22.07.2010, 17:31
Also ich mache etwa alle 2 Wochen so nen "Fußabend", wo ich komplett alles erneuere.
Zwischendurch kümmer ich mich logischerweise auch schon früher um Nagellackausbesserungen und Nägel schneiden ;)

Aber bei diesen Fußabenden, lass ich mir so ne Wanne mit warmem Wasser ein und entweder tu ich Duschgel oder so spezielle Fuß-Kristalle rein von Balea. Dann lass ich die Füße was drin, und dann kommt noch n Peeling und mit so nem Raspel mach ich restliche Hautschuppen ab.
Dann kommt schneiden und feilen und dann in 3 Schichten neu lackieren, dass der Lack gut hält. Ich find nämlich, es gibt kaum was unappetitlicheres als abgeblätterter Fußlack bei ungepflegten Füßen.

Und anschließend creme ich die Füße entweder mit Body Urea von Garnier ein (super!) oder mit ner Fußlotion von Balea ein und steck die in Socken, damit das schön einziehen kann.

Sahnedrops
23.07.2010, 14:46
ganz normal eigentlich was jeder macht. Fußnägel schneiden, danach feilen und lackieren. Ab und zu Fussbäder mit Zusätzen oder Salzen. Fusspeelings nehme ich mittlerweile nicht mehr so oft, kann ich genauso ein Körperpeeling nehmen^^
Bimsstein oder Hornhautraspel nehme ich auch mal, wenn ich Hornhaut an den Füßen habe. Und sonst eincremen. Allerdings vergeß ich das oft und mache es nicht nach jeder Dusche xD

MimiAlice
23.07.2010, 22:34
nägel schneiden + feilen + lackieren
manchmal bisschen bodylotion drauf
und gewaschen werden die natürlich auch ;)

._.
25.07.2010, 19:04
Habe gesehen, dass es wohl sowas wie Fuß-Schaum gibt. Allerdings sind mir 10€ (Douglas) etwas zu teuer. Kann mir jemand sagen, ob ich den wo anders günstiger bekomme?
Bzw kann mir jemand einen empfehlen?
Am besten sollte er schnell einziehen und reichhaltig sein (habe trockene Füße)

Topcoat_85
26.07.2010, 20:17
also bei mir läufts folgendermaßen: natürlich regelmäßig nägel kürzen, lackieren tu ich meistens mit einem whitener lack, sieht immer so schön frisch aus und manchmal ein paar dezente nailsticker. um meine fußsohlen zu pflegen benutze so eine zweizeitige feile. auf der einen seite ist die wie mit einer art sandpapier beklebt und auf der anderen seite ist ein künstlicher bimstein. also erstmal wird die sohle mit der feinen seite trocken bearbeitet und dann nach dem duschen oder einem fußbad kommst der bimstein zum einsatz, dann gut abtrocknen und noch etwas nachtrocknen lassen und dann schön dick eincremen, gern mit ner bodybutter oder so, wer mag kann dann socken drüberziehen, damit man nicht ausrutscht und alles vollschmiert.

Katey1985
27.07.2010, 16:11
Ich benutze die PartyFeet Beauty-Cream von Scholl. Die riecht super lecker und macht streichelzarte Füße :)

lastofthewilds
28.07.2010, 10:54
Nägel feilen/knipsen, lackieren (im Sommer), Füße eincremen und gelegentlich mit nem Bimsstein "glätten" ;)

likeSamantha
28.07.2010, 13:45
Ich hab seit einiger Zeit dieses Lava-Peeling von Alverde, aber überzeugend finde ich dieses Produkt leider bei weitem nicht, außerdem ist der Piniengeruch ziemlich gewöhnungsbedürftig :(

Ielay
28.07.2010, 21:09
Ich verwende so einmal die Woche nach dem Baden einen Bimstein oder eine Fußfeile zum Hornhaut abfeilen. Außerdem creme ich meine Füße täglich nach dem Duschen mit der Alverde Fußbutter ein und auf die Ferse kommt noch Balea Schrundensalbe. Seitdem ich die Schrundensalbe verwende, sehen meine Füße viel besser aus. Ich hab wirklich starke Probleme mit Hornhaut und die war früher sehr oft eingerissen. Nun ist dem gar nicht mehr so, dank der reichhaltigen Creme.

Nachbarskatze
01.08.2010, 11:15
ich wasche sie täglich beim duschen mit ;)
und einmal die Woche
- schneiden
- feilen
- vorn eine dünne weiße French-Linie
- Pastell-Lack drauf

fertig!

Sieht frisch & gepflegt aus und hält eine Woche :)

BloodyJules
06.08.2010, 12:13
ich creme sie meistens mit der dove intensive creme ein (abends) und tagsüber wenn sie mal voll müde und so sind geb ich ein cooling gel drauf was zusätzlich auch noch die haut weicher macht.

bei nagelpflege kommts drauf an. normalerweise schau ich einfach bei jeden lackieren (also alle 5 tage ungefähr) ob ich schneiden muss oder nicht.

Und jetzt im augenblick hat mich mein großer zehennagel wieder ganz lieb und ist so eingewachsen dass de fußpflege nichts machen kann und ich den nagelkeil im spital entfernen muss. (auf der zehe ist das dann zum 4ten mal bei der rechten hab ichs auch 3mal machen müssen....)

ach ja meine zehen lieben mich :sonne:

Overvalues
07.08.2010, 16:01
Einmal die Woche entferne ich meine Hornhaut. Ein absolutes Muss bei mir! Ich leide ab und an wirklich darunter, weil sie sich wirklich teilweise schnell bildet. Gerade wenn ich im Geschäft viel auf den Beinen bin und Absatzschuhe trage. Außerdem creme ich meine Füße 2x am Tag mit der Balea Fußbutter Fresh ein. Im Sommer werden die Fußnägel natürlich sommerlich und teilweise knallig lackiert (: Gekürzt werden sie auch regelmäßig.

Oh man, ich mag meine Füße irgendwie gar nicht, weil man meine Adern manchmal richtig dolle sieht.

mimiyami
07.08.2010, 16:08
Ich wurde leider mit Zwergenfüßen (und Händen auch) bereichert :( - Größe 36 manchmal auch 37.

Ich mache einmal pro Woche "Pediküre"

- Fußbad mit Peeling
- Hornhaut entfernen (leider bekomme ich viel und schnell wenn ich nix da gegen mache)
- Nägel schneiden und feilen
- Lackieren, meistens Golden

Ansonsten jeden Abend und oft auch morgens kommt die Alverde Fußbutter drauf. Ich habe sie allerdings noch nicht lange und teste sie noch.

Ipanema
07.08.2010, 16:30
Ich creme die ein - allerdings nicht immer mit einer spezifischen Creme
Ab und zu gibts auch mal ein Fußbad mit dem Pulver von Balea.
Im Sommer gehe ich übrigens auch mal gerne mit nem Erfrischungstuch rüber

Ansonsten: viel frische Luft (keine Turnschuhe im Hochsommer), keine zu engen Schuhe (ja, das ist für mich auch Fußpflege)

jetzt im sommer lackiere ich meine zehnägel auch ganz besonders gern

ansonsten werden die nägel geknipst und gepfeilt :)

mehr fällt eigentlich nicht an, da meine füße echt sehr anspruchslos sind! :)

Juka
27.04.2011, 07:27
Hey Mädels,
ich habe hier kein vergleichbares Thema gefunden, also starte ichs mal:

Was tut ihr für schöne Füße im Sommer?

Ich muss ja zugeben, dass ich im Winter alles schleifen lasse, aber in Ballerinas oder Flip Flops möchte ich nicht aussehen wie der letzte Höhlenmensch.

Letztens hab ich von diesem Scholl Sofort Lösung gelesen, dass sofort die Hornhaut entfernen soll, ohne diesen Wochenlangen Prozess. Fußcreme? Nie benutzt *Schäm* Habt ihr Empfehlungen?

Minikitten
27.04.2011, 08:05
Hey Mädels,

Letztens hab ich von diesem Scholl Sofort Lösung gelesen, dass sofort die Hornhaut entfernen soll, ohne diesen Wochenlangen Prozess. Habt ihr Empfehlungen?
Genau die benutz ich :D Mach Kampfsport, meist barfuß, und da bildet sich gern und schnell hartnäckige Hornhaut. Mit dem Konzentrat hab ich butterweiche Füße

Juka
27.04.2011, 08:08
Ist das das, was so für 10 Minuten drauf bleiben soll und man das dann abmackt (lecker -.-) Ich hab mich bisher nihct getraut das zu holen, weil 10€ natürlich auch ne ansage ist für sowas..

Benutzt du sonst noch was?

Minikitten
27.04.2011, 08:10
Jupp, genau sowas ist das. Damit schälste Dir dann alles runter sozusagen *yummi XD*. Ansonsten benutz ich die p2 Intense Handbutter auch an den Pfoten. Rosenholzstäbchen, Nagelfeile, Klarlack. Ready to go :)

Edit: Ab und an nen Bimsstein beim Baden/Duschen!

mel
27.04.2011, 10:59
Hey Mädels,
ich habe hier kein vergleichbares Thema gefunden, also starte ichs mal:

Was tut ihr für schöne Füße im Sommer?

Ich muss ja zugeben, dass ich im Winter alles schleifen lasse, aber in Ballerinas oder Flip Flops möchte ich nicht aussehen wie der letzte Höhlenmensch.

Letztens hab ich von diesem Scholl Sofort Lösung gelesen, dass sofort die Hornhaut entfernen soll, ohne diesen Wochenlangen Prozess. Fußcreme? Nie benutzt *Schäm* Habt ihr Empfehlungen?

Hallo Juka,

der Thread zum Thema "Wie pflegt ihr eure Füße" war schon im Archiv. Ich habe ihn gerade wieder ausgegraben und mit deinem Thread zusammengelegt.

Liebe Grüße
Mel

Juka
28.04.2011, 07:02
Dankeschön :)

Black-Water
28.04.2011, 15:04
Momentan tun ich gar nichts für meine Füße ^^''
Dabei sollte ich das tun ... ich stehe den ganzen Tag auf Arbeit ... nicht so schön.

Chica1979
13.05.2011, 12:34
Im Winter mache ich ehrlich gesagt auch gar nix. *schäm*

Aber jetzt wo die Freifusssaison wieder angefangen habe bin schon fleissig dran. :)

Ich creme mehr oder weniger jeden Tag meine Füsse ein (momentan mit der Lavendel Fusscreme von YR), Hornhaut entferne ich regelmässig unter der Dusche und ca. alle 2 Wochen steht Nägel kürzen, Nagelhaut zurückschieben und neue lackieren auf dem Programm.

Früher bin ich auch regelmässig zur Pediküre gegangen, aber wenn mans regelmässig macht kann man das alles auch ganz gut selbst hinkriegen.

xAmelie
13.05.2011, 14:04
Also ich benutz immer ein ganz normales Fußpeeling aus der Apotheke weil das auch Hornhautbildung vorbeugt. Ist leider etwas teuer, aber lohnt sich auf jedenfall. Und dann halt noch das übliche.
-Nägel schneiden
-Nagelhaut zurückschieben
-Fußcreme
Ich lackier meine Fußnägel im Sommer ganz gerne mit einem schlichten Nagellack, wie z.B. Aprikosenfarben oder rosé. Die Nagllacke von Shellac eignen sich super dafür, weil sie länger halten und schön schimmern. Leider ebenfalls etwas teurer.

Selle
13.05.2011, 14:33
nach dem duschen halt jedesmal mit bodylotion einkremen un dann halt natürlich jede 2. woche nägel schneiden und auch jede 2. woche noch eine fußkrem draufschmiern :)

Zorra
15.05.2011, 18:02
Ich creme meine Füße nach dem Duschen auch immer mit ein. Im Winter mache ich selten irgendetwas außer Nägel schneiden, aber in der wärmeren Zeit mache ich öfter in der Woche Fußbäder und -kuren.

zippo1993
30.06.2011, 10:36
Meine Fußpflege sieth scheins etwas anders aus... :D
Also ich habe das Balea - Fuß Balsam und ich glaube es ist das einzige und erste Produkt von dem ich wirklich so begeistert bin, dass ich nichts anderes mehr ausprobieren werde!
Abends in die Füße einmassiert, nach einem langen Tag (vorallem auf hohen Hacken!) haben meine schmerzenden Beine es einfach verdient, schleißlich tehen wir damit den ganzen Tag!
Die Creme ist wirklich gut, pflegt die Füße sehr geschmeidigzart, beugt Druckstellen un Blasen vor, sowie Hernhaut, und alles davon kann ich wirklich nur überzeugt bestättigen :)
Ansonsten Nägelschneiden und meinen selbstzusammengestellten braunen Lack darauf (Braunerlack mit gelb-goldem Schimmer) sieht super aus und passt zu allem :)

MUST HAVE: Balea - Fuß Blasam für ich glaube ca. 4€

Sevgilim1612
02.07.2011, 12:47
ich war vor 3 Monaten zum ersten bei der Fußpflege *schäm*
Dort wurde erstmal ordentlich Hornhaut weggehobelt und die Nagelhaut wurde zurückgeschoben etc.

Dazu gab es noch viel Tipps.
Seitdem creme ich fast täglich meine Füße mit Balea Fußbutter ein und ich schneide meine Fußnägel mit einer Schere GERADE ab.Also nicht nur Feilen wie sonst.Das soll wohl das einwachsen verhindern.

Und ab und zu nehme ich einen Bimsstein oder diese Hornhautklingen.das aber eher selten.....
jo,das wars^^

Zoe-chan
02.07.2011, 14:24
Also bei mir wird Sommers wie Winters auf gepflegte gesunde Füße geachtet. Sie werden jeden Abend vorm schlafengehen ordendlich mit einer Fußcreme (zur zeit hand and Food von Soap and Glory) eingecremt und massiert. Die nägel werden einmal die Woche geschnitten und lackiert (im winter meist mit einem nude Ton im sommer darfs ruhig bunt werden ^.^) Ab und an ein Fußpeeling zum vorbeugen von Hornhaut. Ich muss dazu sagen ich bin in meinem Beruf meist auf High Heels unterwegs und habe da halt festgestellt das man es besser nicht die Fußpflege vernachlässigt. Wer hat schon gerne irgendwo eine drückend Hornhautstelle oder eingewachsenen nagel in hohen schuhen >.< *auaaa*

Sushi
02.07.2011, 21:29
Ich creme meine Füße morgens und abends mit Balea Urea Fußcreme ein, mache regelmäßig Fußbäder und wechsel immer die Höhe meiner Absätze. Im Frühjahr und Sommer wird fleißig lackiert und im Herbst/Winter einfach nur gecremt und geölt. Gepflegte Füße sind einfach ein Muss!!

schoOokoOo
02.07.2011, 22:25
eigentlich zu wenig
ich habe zwar die fußbutter von alverde aber nutze diese fast nie

Tariel
03.07.2011, 11:33
Bei mir gibt es eigentlich keine spezielle Fußpflege. Die Füße werden einfach auch mit meiner Bodylotion eingecremt, an kalten Tagen benutze ich wärmende Fußcreme vorm Schlafengehen (die funktioniert aber irgendwie nicht). Sonst kommt noch die üblige Nägelpflege.

starling
03.07.2011, 11:48
Ich habe es mir wieder angewöhnt zur Fußpflege zu gehen bzw eine kommen zu lassen. Alle paar Wochen machen wir das mit unserem Team (4 Mädels) im Salon. Die kommt dann und macht uns allen die Füße. Nebenbei ein Sektchen und bissel quatschen und alles ist toll.
Zwischendurch creme ich meine Füße mit Bodylotion ein, nach dem Duschen. Und nach nem harten Tag ist mein Männe so lieb und massiert sie mir...

Nachttierchen
09.07.2011, 17:05
Ich finds ein wenig erschreckend wie viele von euch für die Füße nichts oder nicht viel machen. Vielleicht sind eure Füße anspruchsloser, aber bei meinen geht nichts ohne eine ordentliche Salbe gegen Schrunden, Hornhaut und einmal die Woche ein Fußbad.
Lass ich das bleiben bekomm ich die Rechnung spätestens nach einer Woche und das ist dann weder besonders schön noch schmerzfrei.
Ich hab aber vor einigen Jahren die Scholl-Produkte, wie man an meinem heutigen "Nachkauftag" wohl gesehen hätte, für mich gefunden. Die sind super für mich... zumindest die paar die ich davon verwende. :)

BambiOnFire
10.07.2011, 08:26
Kommt zu mir, ich bin Podologin :D

Ich seh viele vieeeeele Füße,die unzureichend gepflegt werden oder gar falsch.
Z.B. die Ecken rausschneiden (der nagel kann dadruch einwachsen und sich schmerzhaft entzünden!),
oder die Cremens zwischen den Zehen verteilen, Hautpilz oder Nagelpilz unbehandelt zu lassen, etc.

Mädels, eure Füße tragen euer Gewicht ein Leben lang,
wenn ihr läuft müssen sie sogar das doppelt bis dreifache Gewicht aushalten.
High Heels tragen ist auch gefährlich für den Füß,
am Wochenende sie zu trage -ok, aber nicht täglich (googelt mal nach Hallux Valgus
dann wisst ihr wovon ich rede ^^)

LadyBeetle
10.07.2011, 10:13
Ich mache wahrscheinlich relativ wenig für meine Füße im Gegensatz zu vielen anderen hier (;
Ich wasche mir natürlich meine Füße immer, creme sie ein, schneide mir regelmäßig die Nägel und lackiere sie mir.

Dorinya
10.07.2011, 18:04
oder die Cremens zwischen den Zehen verteilen, Hautpilz oder Nagelpilz unbehandelt zu lassen, etc.)

Oh, das mit den Cremes mache ich auch. Warum soll man das denn nicht?

Was passiert eigentlich, wenn man einen Nagelpilz nicht behandelt? Ich hatte mal eine Miniecke gelb und man hat mir in der Apotheke gesagt, das sei ein Nagelpilz, weil die Situation mit meiner Krankenkasse da noch nicht geklärt war, konnte ich nicht zum Arzt und als ich dann ein paar Wochen später gehen wollte, war es rausgewachsen o.O Jetzt findet der Arzt da auch keine "Reste" oder sowas mehr.

lizzdizz
10.07.2011, 19:15
Also ich geh so 2-3 mal in der woche mit nem Bimsschwam drüber und dann gut eincremen.
Im Winter aber nicht ganz so oft.
Und ich kann die Scholl Produkte auch nur empfehlen. Derzeit benutze ich von Balea die Schrunden Salbe,
ist für normale Hornhaut aber auch super.

Lucta
11.07.2011, 00:45
Natürlich Hornhaut entfernen (mit einem Bimsstein), und jeden Abend eincremen mit einer Teebaumöl creme und dann natürlich Nagelpflege (Schneiden, darauf achten dass der Lach nicht abgesplittert ist, ggf neu Lackieren etc.)

Werde mich demnächst auch mal an Peelings trauen :D

starling
11.07.2011, 13:17
@BamiOnFire:
Ich kann das total gut verstehen. Ich habe einen Hallux valgus interphalangeus.
Ich gehe alle paar Wochen (5? 6?) zur Fußpflege. Dazwischen gibts nen Peeling für die Füße, Hornhaut entfernen, Nagelkorrektur mit Watte (weil eingewachsen) und dann ne Creme.

BambiOnFire
11.07.2011, 20:05
Eieieei. Vorallem wenn man erst einen Hallux Valgus hat,
behält man ihn ein Leben lang. Eine OP geht in 40% gut,
bei 60% wirds nach der OP sogar schlimmer.
Wenn ich fragen darf, gehst du zu einer normalen Fußpflege oder zu einer Podologin?

Windygirl
11.07.2011, 20:51
Zunächst mal, nein, keine Hornhaut entfernen. Ich tanze und das immer barfuß, nie mit Schläppchen oder Jazz-Schuhen. Da braucht man seine Hornhaut. Und damit die nicht rissig wird gibt's Gehwohl Schrundensalbe aus der Apotheke, Fett pur. Ab und an aber doch mal ganz leicht mit dem Bimsstein bearbeiten, wenn eine Stelle dicker als andere oder doch rissig geworden ist.

Maximillian
11.07.2011, 21:09
wenn ich bade (also meist einmal die woche mit ölen) dann bimstein, bei jeder 3 dusche ca, ein bimstein peeling von yves rocher und je nach zustand salbe/gel.

zb war mein sprunggelenk hinüber vor einigen monaten und ich musste jeden tag cremen die knöchel und das war so heftig das sih schon die haut löste an den knöcheln. Die hornhaut wurde trocken, riss fast und ungewöhnlich dick.
Da hab ich eine regenerierende creme + bimstein immer genommen (da kann man nur baden -.-)

normal nehm ich 2 mal die woche ca ein eisgel das zusätzlich regeneriert (nicht die spezielle von dem beispiel) und bimstein + peeling :)

Aber bis das bei mir angekommen war das ich wirklich pflegen muss, musste mir erstmal nen zeh heftig einwachsen (meine fußpflegerin des vertrauens hats gerichtet) und vorallem bei dem unfall (der 5te in 8 jahren) dieser art, passierte immer das selbe mit der hornhaut o.o
Achja und ich lauf drausen gerne bafuß :D soll auch gut sein.

trotzdem sehen meine sehen füße (finde ich) nicht so super aus -.- ich weiß ich vergleiche mit nem model und bin auch mollig aber na ja.

mulle1979
15.07.2011, 08:32
Kommt zu mir, ich bin Podologin :D

Ich seh viele vieeeeele Füße,die unzureichend gepflegt werden oder gar falsch.
Z.B. die Ecken rausschneiden (der nagel kann dadruch einwachsen und sich schmerzhaft entzünden!),
oder die Cremens zwischen den Zehen verteilen, Hautpilz oder Nagelpilz unbehandelt zu lassen, etc.


Huhu, da würde mich jetzt auch mal interessieren, warum man nicht zwischen den Zehen eincremen soll?

Ich creme meine Füsse täglich nach dem Duschen / Baden ein, mache 1x wöchentlich ein Fussbad mit Peeling usw.
Allerdings creme ich schon seit Jahr und Tag auch zwischen den Zehen ein - das gehört mit zur Fussmassage, die ich mir selbst verpasse :-)
Oder bezieht sich das eher auf Problemfüsse, mit Pilz usw.?

Was ich auch gestehen muss: ich schneide die Nägel schon immer rund, nie gerade. Ich weiß, ist ja eigentlich falsch, aber ich hab absolut gar keine Probleme damit, ich schneide sie alle 5-10 Tage nach, je nach Wachstum, und hatte nie Probleme (eingewachsen oder so).
Ist wahrscheinlich einfach ne individuelle Sache mit den Nägeln, aber ich find das so grausig, die wachsen zu lassen, bis ich sie gerade schneiden kann! Dann wären die bei mir so lang, buahhh...

Ich muss allerdings auch sagen: ich trage einfach gern und meistens gesunde Schuhe, also flach, vorne nicht zu eng, so daß die Zehen schön Luft haben und nicht zusammengedrückt werden. Dazu möglichst Leder bzw. atmungsaktive Sachen, ich hab auch fast nur Baumwollsocken an, so gut wie nie Nylons oder Kunstfaser, so daß meine Füsse auch kaum in den Schuhen schwitzen. Im Sommer ist generell FlipFlop angesagt oder Barfuss, zuhause sowieso :-)
Vielleicht tut das auch noch was dazu, könnte mir vorstellen, daß Nägel durch den Druck von engeren Schuhen (wenn sie pausenlos und ausschließlich getragen werden) noch schneller einwachsen?

Aber Füsse pflegen ist bei mir auch ein muss - die schleppen mich seit 32 Jahren durch die Gegend, da sollen sie auch ihr Verwöhnprogramm haben :-D

starling
15.07.2011, 09:31
@bambionfire: ich weiß es ehrlich gesagt nicht. ich weiß nur dass sie sehr viel fachwissen hat und wohl auch in altersheimen arbeitet, stichwort diabetikerfüße und so.
ich gehe mal davon aus dass sie nicht "nur" fußpflege ist. kanns aber eben nicht 100% sagen. sie kommt alle 5-6 wochen in unseren salon und macht uns vier damen alle die füße.
ne kollegin die sie mitbringt macht dann bei meinen kolleginnen gelfrench auf die zehen, ich mag das bei mir nicht und lasse meine füße "nur" pflegen...

Dorinya
15.07.2011, 10:42
Ich hab mal gegooglet und da hab ich gefunden, dass das feuchtwarme Klima was dadurch zwischen den Zehen entsteht einen besseren Nährboden für Pilzkulturen *was fehlt jetzt hier für ein Wort* .... hm... dingst...^^

BambiOnFire
15.07.2011, 20:45
Huhu, da würde mich jetzt auch mal interessieren, warum man nicht zwischen den Zehen eincremen soll?

Ich creme meine Füsse täglich nach dem Duschen / Baden ein, mache 1x wöchentlich ein Fussbad mit Peeling usw.
Allerdings creme ich schon seit Jahr und Tag auch zwischen den Zehen ein - das gehört mit zur Fussmassage, die ich mir selbst verpasse :-)
Oder bezieht sich das eher auf Problemfüsse, mit Pilz usw.?

Was ich auch gestehen muss: ich schneide die Nägel schon immer rund, nie gerade. Ich weiß, ist ja eigentlich falsch, aber ich hab absolut gar keine Probleme damit, ich schneide sie alle 5-10 Tage nach, je nach Wachstum, und hatte nie Probleme (eingewachsen oder so).
Ist wahrscheinlich einfach ne individuelle Sache mit den Nägeln, aber ich find das so grausig, die wachsen zu lassen, bis ich sie gerade schneiden kann! Dann wären die bei mir so lang, buahhh...

Ich muss allerdings auch sagen: ich trage einfach gern und meistens gesunde Schuhe, also flach, vorne nicht zu eng, so daß die Zehen schön Luft haben und nicht zusammengedrückt werden. Dazu möglichst Leder bzw. atmungsaktive Sachen, ich hab auch fast nur Baumwollsocken an, so gut wie nie Nylons oder Kunstfaser, so daß meine Füsse auch kaum in den Schuhen schwitzen. Im Sommer ist generell FlipFlop angesagt oder Barfuss, zuhause sowieso :-)
Vielleicht tut das auch noch was dazu, könnte mir vorstellen, daß Nägel durch den Druck von engeren Schuhen (wenn sie pausenlos und ausschließlich getragen werden) noch schneller einwachsen?

Aber Füsse pflegen ist bei mir auch ein muss - die schleppen mich seit 32 Jahren durch die Gegend, da sollen sie auch ihr Verwöhnprogramm haben :-D

Wie Dorinya schon bereits sagte:
Es entsteht bei den meisten ein feuchtes Milieu zwischen den Zehen und die begüngstigt nunmal Pilzkrankheiten.
Alle 5-10 Tage schneiden? Ui, wenn man bedenkt dass Zehehnnägel 1-2mm pro Monat wachsen..
Nägel sollten "spaten-förmig" geschnitten werden,d.h. gerade abgeschnitten und gefeilt und die spitzen Eckchen stutzen. Gut geht nicht immer, z.B. sind viele Nägel der Kleinzehen so dreieckig geformt, dann muss man eben die Form anpassen.
Aber anscheinend ist deine Nagelfalz so stabil,dass deine Nägel das rundschneiden sozusagen verkraften.

Ja ein Einwachsen der Nägel wird durch enges Schuhwerk begünstigt, kann aber auch angeboren sein
oder durch bestimmte Medikamente oder Krankheiten kommen.
Man kann vieles Krankheiten auch an den Füßen erkennen, z.B. bestimmte Verhornungen zeigen mir Stoffwechselkrankheiten...usw :D

Sahnedrops
15.07.2011, 22:34
Ich schneide meine Nägel auch nicht gerade ab sondern rund. Hab jetzt auch keine Probleme damit. Ich hab auch schon oft gelesen das man die gerade abschneiden soll und hab nie verstanden was daran so schlimm sein soll. Ich kenne einige die das auch so machen und die haben keine Probleme mit eingewachsenen Nägeln, komisch.
Aber wie Bambi schon meinte... der Form anpassen :D
Irgendwie würd`das bei mir auch komisch aussehen wenn die so gerade wären^^

BambiOnFire
16.07.2011, 17:45
Ich schneide meine Nägel auch nicht gerade ab sondern rund. Hab jetzt auch keine Probleme damit. Ich hab auch schon oft gelesen das man die gerade abschneiden soll und hab nie verstanden was daran so schlimm sein soll. Ich kenne einige die das auch so machen und die haben keine Probleme mit eingewachsenen Nägeln, komisch.
Aber wie Bambi schon meinte... der Form anpassen :D
Irgendwie würd`das bei mir auch komisch aussehen wenn die so gerade wären^^



Wenn ihr die Nägel rund schneidet,also quasi die Ecken mit rausschnibbelt,
geht die Nagelfalz verloren und die ist wie eine Schiene für den Nagel,
sie zeigt wo der Nagel entlangwachsen muss.
Wenn ihr euch das mal bildlich vorstellt:
Ich drücke meinen Daumen in eure Wade,es entsteht eine Delle durch diesen Druck,
hol ich den Daumen weg wölbt sich die Haut wieder nach oben,also wird wieder normal.
Und genauso ist es mit dem Nagel und der Falz,
Nagel weg = Falz verschwindet,da sie die Haut wieder nach oben wölbt
und der Nagel weiß nicht mehr wohin er wachsen soll, also schiebt er sich durch die gewölbte Haut,
Tadaaa! Der eingewachsene Nagel ist entstanden :)

mimiyami
16.07.2011, 18:02
Also ich gehe 2-3x die Woche mit einem Bimsstein drüber, leider bekomm ich schnell Hornhaut :( Und ansonsten creme ich sie so oft wie möglich mit der alverde Fußbutter ein, meist mache ich eine dicke Schicht drauf und lass sie gut über Nacht einziehen. Morgens benutzt ich dann bei sehr offenen Schuhen auch noch manchmal die Balea Glücksmomente Schimmerfußcreme. Die pflegt etwas und schimmert natürlich schön <3 Ach ja und natürlich Pediküre ;)

starling
16.07.2011, 18:24
@Bambi:
Ich hab heute im Salon mal auf die Visitenkarte geschaut. Meine Dame ist eine "medizinische Fußpflege"...ist das jetzt gut???
Ich bin in der Hinsicht ja etwas,ähm, blond...;)

Sahnedrops
16.07.2011, 21:09
Wenn ihr die Nägel rund schneidet,also quasi die Ecken mit rausschnibbelt,
geht die Nagelfalz verloren und die ist wie eine Schiene für den Nagel,
sie zeigt wo der Nagel entlangwachsen muss.
Wenn ihr euch das mal bildlich vorstellt:
Ich drücke meinen Daumen in eure Wade,es entsteht eine Delle durch diesen Druck,
hol ich den Daumen weg wölbt sich die Haut wieder nach oben,also wird wieder normal.
Und genauso ist es mit dem Nagel und der Falz,
Nagel weg = Falz verschwindet,da sie die Haut wieder nach oben wölbt
und der Nagel weiß nicht mehr wohin er wachsen soll, also schiebt er sich durch die gewölbte Haut,
Tadaaa! Der eingewachsene Nagel ist entstanden :)

Aha :D Na hoffentlich wächst mir mal keiner ein^^

Ich hab die "Ecken" auch schonmal nicht geschnitten und hatte dann ein ganz komisches Gefühl beim gehen. Man hat richtig gemerkt wie wie die Ecken ans Fleisch gedrückt haben. Ich weiß jetzt nicht wie ich`s beschreiben soll^^
War schon unangenehm deshalb muss ich die wohl leider rund schneiden :(

BambiOnFire
17.07.2011, 11:33
@Bambi:
Ich hab heute im Salon mal auf die Visitenkarte geschaut. Meine Dame ist eine "medizinische Fußpflege"...ist das jetzt gut???
Ich bin in der Hinsicht ja etwas,ähm, blond...;)

Ist etwas viel zum beschreiben,
die hat das ganz gut erklärt.
Lies mal "Das Podologengesetz"
http://lindamobil.de/page2.php

Der Titel "med. Fußpfleger/ Podologe" ist seit 2002 geschützt.
D.h. kein kosmetischer Fußpfleger darf sich ein "med." dranhängen,dann macht er sich strafbar
Genauso wenig darf ein kosmetischer Fußpfleger kranke Füße behandeln.
Nur was heißt krank? Tja,das wissen die wenigsten Fußpfleger.
Und Podologen lernen es Wunden,Pilze,Ekzeme etc. zu behandeln.
(ein eingewachsener Nagel kann auch schon eine wunde sein :D)

Ich sag jetzt nicht,dass ALLE fußpfleger schlecht sind, aber die mit nem 3-Tage-Kurs (wenn man bedenkt dass die Ausbildung zum Podologen 2,5 - 3 Jahre dauert..), haben einfach keine Ahnung und können sogar die Füße verpfuschen.
Ich kenne auch Fußpfleger die durch ihre langjährige Erfahrung sehr gut ihre Arbeit machen.

Edit: Frag sie mal wie lang ihre Ausbildung gedauert hat und ob sie ein Staatsexamen machen musste ;)

BambiOnFire
17.07.2011, 11:35
Aha :D Na hoffentlich wächst mir mal keiner ein^^

Ich hab die "Ecken" auch schonmal nicht geschnitten und hatte dann ein ganz komisches Gefühl beim gehen. Man hat richtig gemerkt wie wie die Ecken ans Fleisch gedrückt haben. Ich weiß jetzt nicht wie ich`s beschreiben soll^^
War schon unangenehm deshalb muss ich die wohl leider rund schneiden :(

Wenns mal piekt, versuch dir mal zart Watte unter den Nagel zu schieben :)


Off Topic:

So jetzt aber liebes Pinkmelon-Team will ich den Titel "Fuß-Queen!"
:D

starling
18.07.2011, 09:40
Fuß-Queen klingt nen bissel nach Fetisch :lol:


Ich werde sie mal fragen nach ihrer Ausbildung. Sie hat aber auf jeden Fall mal was von Diabetes-Füßen (???) erzählt. Das klang schon sehr medizinisch...ich denke also sie hat den Status.
Ich sehe sie leider erst im September wieder, da ich die August-Session nicht mitmachen kann, da habe ich Urlaub und wir sind auf ner Hochzeit.
Watte unterm Nagel habe ich auch grade. An beiden großen Zehen, sowohl innen als auch außen...und es fühlt sich echt besser an...jetzt muss ich nur warten dass der blöde Nagel drüberwächst...

BambiOnFire
18.07.2011, 18:05
Ja das diabetische Fußsyndrom :D
Diabetes kennt du sicherlich (zuckerkrankheit).
Und durch den Diabetes können Menschen eine Polyneuropathie (PNP) erlangen,
d.h. sie besitzen kein Empfinden mehr in den Füßen,
wenn uns gesunden Mädels nach 2 Std. shoppen,die Füße wehtun,
kann ein Diabetiker mit PNP fünf Std laufen und er hat keine Schmerzen,
da die Nerven "kaputt" sind, d.h. er läuft sich schlimmstenfalls die Füße bis zum Knochen blank.
Oder ein spürt ein piekendes Steinchen nicht im Schuh.
Und das folgt zur Nächsten Sympomatik - Diabetiker haben eine extrem schlechte Wundheilung.
Schlimmstenfalls geht die wunde nie wieder zu oder sie verlieren den Zeh/Fuß/Bein/etc.
Und durch Diabetes kann man sogar blind werden,
deswegen kann ein Diabetiker durch das hohe Risiko sich med. Fußpflege vom Arzt verschreiben lassen,
aber kann es NUR beim Podologen einlösen,da die drauf spezialisiert sind.

Lindchen
18.07.2011, 18:22
Gerade im Sommer sollte man auf Fußpflege ja sehr achten, ich vernachlässige meine Füße aber irgendwie, geb ich ehrlich zu. ^^ Aber Nägel schneiden, feilen und lackieren krieg ich auch noch hin. Aber diese lästige Hornhaut nervt! -.-"

PinkLifeFairy
19.07.2011, 20:14
Ich kürze und feile die Nägel regelmäßig und trage danach Nagellack auf.
Ab und zu gibt es ein Peeling.
Ich benutze außerdem fast täglich die Fussbutter von Alverde.

rika_
21.07.2011, 15:02
der schlüssel zu weichen füßen ist ein bimsstein, einfach an die füße reiben ..
die hornhaut geht davon schonend ab :D

PriscillaP
21.07.2011, 23:04
Ich lackiere mir regelmäßig die Nägel, meist in rot. Pfeilen, schneiden und polieren gehört natürlich auch dazu.

Zudem creme ich meine Füße im Sommer wie im Winter regelmäßig ein. Dazu nehme ich gerne den Fußbalsam von Alverde oder die Fußbutter von Balea. Ich habe schon zig Cremes ausprobiert und mit den beiden komme ich immer noch am besten klar.

Einen Bimsstein sehen meine Füße natürlich auch regelmäßig.

Mehr mache ich aber nicht.

Zorra
22.07.2011, 21:10
Ich creme meine Füße täglich nach dem duschen mit einer reichhaltigen Fußcreme ein (zur Zeit die Alverde Fußbutter). Was aber wirklich am meisten gegen trockene Füße hilft, ist sie abzuschrubbeln. Das kann man mit einem Bimsstein machen, wie oben vorgeschlagen. Ich benutze dazu meinen Kissmee Peelinghandschuh :-).

Ansonsten sprüh ich noch meist ein Fußspray auf die Füße, bevor ich meine Schuhe anziehe und das Haus verlasse - ich mags nicht, wenn meine Füße in Schuhen schwitzen und will vermeiden, dass sie anfangen zu riechen :suspekt:. Wenns besonders heiß ist, massier ich auch mal ein Eisgel auf Knöchel und Füße - das hilft mir gegen mein "Wasser in den Beinen".

XX-Blogpaar
22.07.2011, 21:50
Beim Stöbern auf der dm-Homepage bin ich über diverse Fußpflegeprodukte von Balea gestoßen. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der Schrundensalbe mit 25% mehr Urea enthalten ist, als in der Urea Fußcreme (10%). Ich meine aber irgendwo gelesen zu haben, dass ein Ureagehalt von über 10% schlecht für die Füße sein soll, weil es die Haut regelrecht aufweicht. Weiß darüber jemand vielleicht näher bescheid? Kann mir nicht vorstellen, dass Balea ein Produkt verkauft, was schlecht für die Füße sein soll, mit dem Anwendungshinweis, die Creme 2-mal täglich aufzutragen...

BambiOnFire
23.07.2011, 10:41
Beim Stöbern auf der dm-Homepage bin ich über diverse Fußpflegeprodukte von Balea gestoßen. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der Schrundensalbe mit 25% mehr Urea enthalten ist, als in der Urea Fußcreme (10%). Ich meine aber irgendwo gelesen zu haben, dass ein Ureagehalt von über 10% schlecht für die Füße sein soll, weil es die Haut regelrecht aufweicht. Weiß darüber jemand vielleicht näher bescheid? Kann mir nicht vorstellen, dass Balea ein Produkt verkauft, was schlecht für die Füße sein soll, mit dem Anwendungshinweis, die Creme 2-mal täglich aufzutragen...

Da liegts du richtig, grad bei Diabetikern ist so ein hoher Ureagehalt lebensgefährlich
Diabetiker dürfen HÖCHSTENS 5-8%ige Ureacrtemes benutzen,ansonsten kann es die Haut so aufweichen das sie platz und ein offenes Bein entsteht.
Bei gesunden Menschen ist so ein hoher Ureagehalt auch nicht gesund,da es die Haut überlastet.
Maximum ist 10% und dann bitte auch nur einmal tägl.
25% dann NUR 1-2 die Woche und das auch nur bei Schuppenflechte oder Risse in den Fersen.

DitaDiva
23.07.2011, 11:32
Da liegts du richtig, grad bei Diabetikern ist so ein hoher Ureagehalt lebensgefährlich
Diabetiker dürfen HÖCHSTENS 5-8%ige Ureacrtemes benutzen,ansonsten kann es die Haut so aufweichen das sie platz und ein offenes Bein entsteht.
Bei gesunden Menschen ist so ein hoher Ureagehalt auch nicht gesund,da es die Haut überlastet.
Maximum ist 10% und dann bitte auch nur einmal tägl.
25% dann NUR 1-2 die Woche und das auch nur bei Schuppenflechte oder Risse in den Fersen.

Wow wusste ich gar nicht!

Ich benutz zwar sonst eine Urea Creme, aber bei der Fußpflege fand ich dass alles nicht so angenehm.

Zorra
23.07.2011, 13:38
Oh, wow, das wusste ich auch nicht. Und gerade die Schrundensalbe hatte ich mir überlegt zu kaufen. Na, dann nehm ich doch lieber die Fußcreme mit 10% oder eine ganz andere...

XX-Blogpaar
23.07.2011, 14:32
Und dann steht auch noch "für Diabetiker geeignet" drauf...

BambiOnFire
23.07.2011, 17:45
Und dann steht auch noch "für Diabetiker geeignet" drauf...

Ja für Diabetiker mit Schuppenfleche und rissiger Ferse geeignet :D

flower
23.07.2011, 21:11
Ich benutze die Alverde Hornhautreduziercreme und die ist super!!

Dorinya
01.09.2011, 12:50
Hallo, wollt mal ganz kurz fragen, ob es einen unterschied macht, ob man die Füße vorm Duschen oder nach dem Duschen "raspelt". Also mit Bimssteinen oder Feilen... Ich habe es bisher immer vorher gemacht, nach dem Motto, dann duscht man sich die Haut die man abgerieben hat direkt ab. Hab es heute vergessen und nachher gerieben, da hatte ich das Gefühl, dass das viel mehr geholfen hat. Hab ich mir das nur eingebildet weil die Haut aufgeweicht war oder hat das nach dem Duschen echt mehr Wirkung auf die Hornhaut, oder ist das total egal wann man das macht?

Sahnedrops
01.09.2011, 16:06
Ich weiß es nicht genau, aber ich würde es auf jeden Fall vor dem duschen machen.
Hab mal gehört wenn die Hornhaut durchs Wasser aufgeweicht ist, kann man zu viel Haut wegfeilen und dann kann es zu Entzündungen kommen

Sushi
01.09.2011, 16:25
Ich liebe die Balea Urea Fußcreme, die gönne ich meinen Füßen zweimal täglich und dazu kommen regelmäßige Fußbäder und ganz viel Pflege. Im Sommer gerne Fußsprays und im Allgemeine achte ich immer auf gepflegte Haut und Nägel an den Fußen, denn es gibt nichts Schlimmeres als ungepflegte Füße!!! Außderdem leisten sie soviel, da sollte man ihnen viel Zuwendung geben.

midnight_in_moscow
01.09.2011, 17:10
Fußnägel knipsen, feilen, Nagelhaut pflegen und mit ganz normaler Körperlotion eincremen. :)

knuspl
01.09.2011, 18:16
nach dem Duschen eincremen... wirkt wunder

flower
05.09.2011, 18:14
Ich benutze die Alverde Fußbutter und sie ist total toll. Ich hatte vorher zwischen der und einer von Balea geschwankt, aber ich bin total froh mich für diese entschieden zu haben. Super Duft und top Pflegewirkung.

lahrihssuh
06.09.2011, 11:45
ich glaub davon muss ich auch mal was ausprobieren, meine haut an den füßen ist einfach so gestresst von hohen schuhen, ballarinas etc.

Danny
06.09.2011, 12:08
ich sag nur: Lush Vulcano Fussmaske!

ich dachte immer, ne fussmaske braucht man nicht. bin auch so 23 jahre durchs leben gekommen.
naja und dann hab ich sie mir doch mal gegönnt. und was soll ich sagen!? nie wieder ohne!! Soooo toll! und meine füße lieben es!! :)

candygirly8
06.09.2011, 12:43
hi ich benutze eine Schrundensalbe, die ist für stark strapazierte Fusssohlen und auch die Bodybutter von Balea namens Aloevera, da ich allgemein ziemlich trockene Füße habe und diese bodybutter reichhaltig ist und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet

starling
06.09.2011, 22:34
Yay, am Freitag ist wieder Fußpflege....:hurra:

MissLovette
21.03.2012, 20:50
Hoffe mal das ich hier richtig bin..

Was macht ihr denn so schönes um eure Füße nach so einem Winter wieder frühlingstauglich zu machen ?? Immerhin will man ja auch die offenen Schuhe rausholen :spruce up:
Besondere Tipps ?

sunflowerfields
23.03.2012, 17:17
Bin auch so eine, die im Winter ihre Füße warm einpackt und versteckt,da kommt die Pflege (also jetzt nicht Waschen & Nägel schneiden^^) oft zu kurz.
Um sie für den Frühling/Sommer wieder vorzeigetauglich zu machen hab ich eine tolle Geheimwaffe: die Hornhautfeile von Scholl Die hat eine gröbere und eine feinere Seite mit der man raue Stellen wirklich wieder glatt wie einen Babypopo bekommt.Dann noch fein eincremen z.B. mit der essence "show your feet" -Creme oder die aufbauende Creme von Yves Rocher mit Lavendelöl:thumbup:

Bieneliese
23.03.2012, 17:56
Ich öle meine Füße regelmäßig am Abend (wenn ich schon im Bett liege). Nagellack hab ich sowieso immer drauf und gefeilt werden die Nägel natürlich auch regelmäßig. Im Bad mache ich mich öfter mal über die Hornhaut her...

laydee
23.03.2012, 18:09
den Winter über creme ich mir die Füße regelmäßig mit Urea-Creme ein, sie sind aber auch meist unlackiert.
Jetzt wo es schön draußen wird, wird die Nagelhaut richtig entfernt (hab ich an den Füßen total :) ), die Nägel lackiert und öfter eingecremt :)

Sushi
23.03.2012, 18:29
2x pro Woche Yves Rocher Fußpeeling mit Lavendel
jeden Tag Yves Rocher Fußcreme mit Lavendel

Amarys
23.03.2012, 18:39
Schaum-Creme von Allpresan, ab und zu ein Peeling oder ein Ölbad.

wishery
23.03.2012, 21:54
Tägliches Eincremen und beim baden was ich einmal in der Woche tue (die restlichen male duschen natürlich^^) dann die hornhautfeile plus peeling beides von yves rocher. Lack is immer drauf.

Andaleeb
23.03.2012, 22:24
ausser cremen( nach dem duschen und möglichst abends vorm Schlafengehen) tu ich nix..
Lackieren nur wenn draußen wärmere Temperaturen sind :D

shadan
25.03.2012, 09:09
Also abgesehen davon, dass ich sie kurz halte, Nagelhaut zurückschiebe, Nagelöl einmassiere und sie manchmal lackiere, benutze ich regelmäßig das Fuss Wohl Balsam (Rossmann), dass die Haut schön weich macht. Komisch finde ich manchmal nur, dass sie nach Erkältungsbalsam riecht. :p

trendymandy
30.03.2012, 08:00
Fußpflege finde ich ganz wichtig!
Ich trage gerne Zimtsohlen, die sind antibakteriell und schützen vor Hornhaut.
Die Produkte von gehwohl finde ich super, empfiehlt auch meine Podologin.

BambiOnFire
30.03.2012, 08:27
Fußpflege finde ich ganz wichtig!
Ich trage gerne Zimtsohlen, die sind antibakteriell und schützen vor Hornhaut.
Die Produkte von gehwohl finde ich super, empfiehlt auch meine Podologin.

:thumbup: :thumbup:

Bieneliese
30.03.2012, 11:13
Ich hab mir für Füsse und Schienbeine mal wieder eine Creme mit hohem Ureaanteil geholt. Damit ich im Sommer schön weiche und duftige Füsse hab!

ClineChaotic
30.03.2012, 13:29
Also ich mach eigentlich nicht viel für meine Füße (waschen natürlich :D) ansonsten cremen, remen, cremen ^^

sheila99
12.04.2012, 14:02
Bekam gerade die Pressemitteilung von DM zu Fußpflegeprodukten usw von Balea, P2, Alverde und Ebelin.

http://sues-tussenblog.blogspot.de/2012/04/alles-fur-gepflegte-fue-bei-dm.html

Brianna
12.04.2012, 15:32
wow,ich denke die alverde hornhautreduziercreme und diesen waschschaum werde ich mal ausprobieren :)
ich mag blogs übrigens nicht,die fixen mich ständig mit irgendwelchen dingen an...unerhört sowas ;)

bella1712
22.04.2012, 16:13
ich war letztens das erste mal bei der Fußpflege, das kann ich nur empfehlen und ist auch gar nicht so teuer. Ansonsten creme ich meine Füße ab und zu mit der Fußbutter von Alverde ein

Zucker82
21.06.2012, 10:34
Alles was Ihr täglich macht,nur ab und an oder testet,hat hier Platz.

Ich hatte noch nichts dazu gefunden

TashaBeauty
21.06.2012, 13:28
Noch einen guten Tipp für ein Fußpeeling Produkt
wäre das von Yves Rocher 'Schöne Füße Glättendes Peeling' Bio-Lavendel
Das ist zwar etwas grob körnig aber ich finde es supi :)
danach Creme ich die sorgfältig mit dem 'fresh & go' Pflegende Fussbutter ein :)
(gibt es bei Schlecker bzw 'gab') ,riecht aber etwas stark nach diesen typischen Fußprodukten :'D
und danach schlüpfe ich schnell in kuschelsöckchen :)

Chaosprinzessin
21.06.2012, 14:00
http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=598

Zucker82
21.06.2012, 22:53
Ich bin gespannt,was Ihr schreibt

Kathrinastrophe
24.06.2012, 11:13
Beim letzten Besuch hat mir meine Fusspflegerin einen Cremeschaum mit Echinacea von der Firma Pedibaehr (:clapgirl: oh man der Name) mitgegeben, da ich ein kleines Hornhautopfer bin. Ich trage ihn jeden Tag nach dem duschen auf und muss sagen, dass sich das Fussbild sehr verbessert hat.

Nici
27.06.2012, 13:44
Es gab/gibt von Scholl, Serie "Party Feet", eine Fußpflegecreme namens "Beauty Cream" & ein "Chrystal Ice Spray" zum Erfrischen. Kann das im dm irgendwie nicht mehr finden. Weiß jemand, ob das aus dem Sortiment genommen wurde und/ oder ob es das irgendwo noch gibt? :)

wishery
27.06.2012, 20:41
ich kann die Repair Creme von hansaplast empfehlen, die ist geruchsneutral (finde ich wichtig bei Fußcremes da die meist nicht gut riechen und ich den geruch nicht auf den Händen haben will...) und zieht schnell ein

Apple
13.06.2013, 15:29
Hallo!:)
Ich weiß nicht ob es so einen Thread bereits gibt, ich hab keinen gefunden. Also ist meine Frage: Was habt ihr für Tipps und Tricks was Fußpflege und -nägel angeht? Was ist so eure Routine? Denn jetzt fängt ja schließlich die Zeit an, wo man sich mal darüber Gedanken machen sollte...
Suche auch selbst noch Produkte, also her mit euren Empfehlungen! :)

sunflowerfields
13.06.2013, 15:49
Schau mal hier:
http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=598

gwenyfar
15.06.2013, 09:58
Mein Lieblingsprodukt ist der Balea Schrundenschaum (blöder Name, ich weiß :suspekt:). Er plegtdie Füße, verhindert Hornhautbildung & zieht unheimlich schnell ein , was vor allem im Sommer vorteilhaft ist.

magnifique
15.06.2013, 17:00
meistens nur lackieren und eincremen, bedarf hornhaut entfernen

HelloYve
15.06.2013, 20:23
Ich feile und lackiere meine Fussnägel. Außerdem creme ich meine Füße mit der Intensiv Körperlotion von frei ein...

diskada
16.06.2013, 01:24
Hi,

also ich pflege meine Füße mit einer Fußcreme aus Österreich. Ich schwöre auf diese Creme, möchte keine andere mehr... :)
Desweiteren gehe ich einmal im Monat zu einer Fußpflege und lasse meine Füße so richtig verwöhnen. Ich finde einfach, dass zu einer Frau einfach schöe Füße dazu gehören. Bei dieser Fußpflege werden sie zuerst massiert und später bekomme ich dann noch einen neuen Anstrich :)

Sushi
16.06.2013, 11:29
Ich habe gerad die Alverde Fußbutter in Gebrauch und finde sie ganz ok. Ich habe das ganze Jahr über mit sehr trockener Haut an den Füßen zu tun und bin immer ordentlich am cremen. Im Frühjahr und Sommer wird dann noch lackiert.

DieAnke
16.06.2013, 16:55
Mhm... irgendwie vernachlässige ich meine Füße vor allem im Winter, da werden meist nur einmal pro Woche Nägel geschnitten und lackiert und ab und zu mal Hornhaut entfernt.
Aber da man sie ja jetzt im Sommer wieder sieht, bekommen sie meist einmal die Woche das volle Programm. Hornhaut entfernen, Nägel schneiden, Nagelhaut zurückschieben, Lackieren und wenn ich daran denke, dann werden sie abends mit Lemony Flutter von Lush eingecremt.

Suppenhuhn
29.06.2013, 22:35
Also ich pfeile meine Fußnägel regelmäßig und eingecremt werden die mit der Vichy Pedoxine Anti-Hornhautfußpflege. Die erste Creme die wirklich was gegen lästige Hornhaut und trockene Füße ausrichtet bei mir.

KayFly
07.01.2014, 20:39
interessant eure tipps. werde einige auch mal ausprobieren, da ich wöchentlich zum yoga gehe (barfuß) und es mir da sehr wichtig ist auch gepflegte füße und beine zu haben :)

Dia
14.03.2014, 08:21
Ich benutzte die Fußbutter von Alverde :)

Suppenhuhn
15.03.2014, 13:19
Bneutze im Moment die Scholl Fußcreme, welche über Nacht wirken soll. Die Creme ist extrem flüssig und ich habe sogar auch schon mit der Creme gekleckert. Bin mal gespannt ob davon meine raue Ferse weicher wird...die mittlerweile noch einzige hartnäckige Problemzone an meinen Füßen.

LovelyLisa
15.03.2014, 13:21
Ich finde die Hornhaut Reduziercreme von Balea sehr gut. Sie macht extrem weiche Füße :)
Den Schrundenschaum von Balea finde ich auch richtig toll oder das Fußbalsam, das hilft gegen trockene Füße!

VFrances
30.03.2014, 05:02
Hallo

ich wollte mal fragen womit und wie oft ihr eure Füße plegt, vorallem nach der Dusche. Also ich hab eigentlich keine extra Fußcreme, ich verwende entweder Handcreme oder einfach meine Bodylothion. Macht das noch jemand? Jetzt fange ich langsam an meine Füße auf Ballerina vorzubereiten ;) Ich liebe Ballerina und offene Schuhe, leider hab ich insbesondere bei Balerina immer Blasen an der Ferse und kann nicht wirklich lange darin laufen. Kennt einer das Problem? Kann man da jetzt schon irgendwie vorbeugen?

bluekiwi
15.04.2014, 13:19
Hallo pinkmelons!

Die Zeit der offenen Schuhe beginnt und meine Freundinnen und ich wollen unsere Füße sommerfein machen. Welche Tipps habt ihr für uns, damit die Hornhaut sanft entfernt werden kann und die Füße schön glatt aussehen? Was tut ihr so für eure Füße?

Suppenhuhn
15.04.2014, 13:59
Hi bluekiwi,
ich habe mal gerade einen passenden Thread (http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=598) raus gesucht...

Ich bin im Moment ganz zufrieden mit meinen Füßen. Benutze für Hornhaut die ganz einfache Feile nach dem Duschen, und vor dem zu Bett gehen verwende ich diese Scholl Velvet Smooth Nachtcreme. Meine Füße sind rundherum spürbar weicher geworden :)

Nicky
16.04.2014, 16:02
Ich liebe die Fußbutter von Balea, hat jetzt einen neuen Duft heraus gebracht. Die Variante habe ich momentan auch im Gebrauch :spruce up:

LovelyLisa
19.04.2014, 17:21
Ich finde den Schrundenschaum und die Hornhautreduzierercreme von Balea richtig toll! Machen beide sehr weiche Füße und durch das Fußbalsam verschwinden trockene, raue Stellen! :thumbup: Der Geruch von den Produkten ist zwar nicht soo meins, aber darauf kommt es ja bekanntlich nicht an;)

bluekiwi
26.04.2014, 09:29
Danke ;-) ich schau mal dort nach

Suppenhuhn
02.05.2014, 08:23
Hab mir vorgestern die Balea Fussbutter Lovely mit Blutorange und Minzöl gekauft. Ich bin total begeistert von der Konsistenz und wie schnell sie auf der Haut dahin schmilzt und fix einzieht. :clapgirl: Meine erste "Butter" unter den Cremes und ich mag sie total gerne. Mal gucken wie es meinen Füßen in ein paar Wochen geht...

DinaGlossum
28.05.2014, 13:43
Hab mir vorgestern die Balea Fussbutter Lovely mit Blutorange und Minzöl gekauft. Ich bin total begeistert von der Konsistenz und wie schnell sie auf der Haut dahin schmilzt und fix einzieht. :clapgirl: Meine erste "Butter" unter den Cremes und ich mag sie total gerne. Mal gucken wie es meinen Füßen in ein paar Wochen geht...

Von Alverde gibt es ebenfalls eine Fußbutter mit Pinie Shoreabutter, die ist auch echt klasse :) pflegt unheimlich gut und macht total weiche Füße :)

momelisa
14.04.2016, 07:22
Es geht Richtung Sommer und da müssen die Füsse mal wieder ordentlich gepflegt werden. Vernachlässige es gerne mal im Winter :-)! Werde mal die Butter von Alverde ausprobieren...
Seid ihr auch etwas faul im Winter?

Sushi
14.04.2016, 12:47
Ich habe generell trockene Füße und creme 2x täglich ein. Gehört mittlerweile fest in meine Pflegeroutine. Zur Zeit mag ich sehr gerne die Fußbutter von Alverde und die Lavendel Fußcreme von Yves Rocher.

Laborare
17.04.2016, 08:04
Ich vernachlässige meine Fußpflege auch gerne im Winter. Nur das Kürzen der Nägel wird regelmäßig gemacht. :D
Ich benutze die Fuß-Bademilch von Balea und den Hornhautentferner von Rossmann. Danach creme ich mit Balea Fußcreme Mandelmilch Macadamia. Die Creme ist aber etwas fettig, daher creme ich damit nur Abends.

momelisa
20.04.2016, 07:16
Seid ihr schon einmal bei einer Fusspflege gewesen? Ich bin am überlegen das mal auszuprobieren

Sushi
20.04.2016, 07:42
Seid ihr schon einmal bei einer Fusspflege gewesen? Ich bin am überlegen das mal auszuprobieren

Hab das ein paar Mal gemacht und es war echt eine super Investition.

Laborare
20.04.2016, 13:29
Seid ihr schon einmal bei einer Fusspflege gewesen? Ich bin am überlegen das mal auszuprobieren

Ich kann mich Sushi nur anschließen! :D Hab's auch schon mal gemacht.

momelisa
21.04.2016, 06:55
Ich glaub dann muss ich es mal unbedingt ausprobieren :-)

LovelyLisa
27.04.2016, 10:51
Also ich war noch nie bei der Fußpflege gewesen, habe aber auch zuhause meine Produkte, mit denen ich meine Füße - besonders im Sommer, wenn ich wieder Sandalen und Flip Flops trage - pflegen kann.

Ich kann da Produkte von Balea empfehlen. Den Schrundenschaum und den -stift finde ich z. B. extrem gut. Ist halt nur was fettig und müsste man dann Socken drüberziehen, um sich den Boden nicht zu versauen. ;) Fußbalsam und -Creme gibt es auch von Balea, die mag ich ganz gern, genau wie die Hornhautreduzierercreme. :) Das Gute daran ist, dass die Dinge nicht sehr teuer sind und man viel länger was davon hat (bei regelmäßiger Anwendung) als von einer Fußpflege, wobei dies ja sicherlich für die Meisten bequemer scheint :D

Die Produkte aus der Blutorange und Minzöl Serie finde ich auch super. Die Fußbutter pflegt echt toll, das Peeling muss ich noch testen :D und diese kühlende Lotion ist perfekt für den Sommer. Apropos Sommer - Fußdeo von Scholl kann ich nur empfehlen!

LG :)

Sushi
27.04.2016, 15:11
Ich hab gerade von Rossmann die Fußcreme mit Bienenwachs & Glycerin, die ist so super. Endlich nicht mehr so trockene Haut, was ich bei anderen Cremes immer hatte

momelisa
28.04.2016, 06:45
Ich hab mir jetzt erstmal von Balea die Blutorange und Minzöl creme gekauft und werde am Wochenende mal wieder ein Fussbad machen. Hab zum Glück nicht das große Problem mit trockener Haut

Melanie1969
30.04.2016, 05:38
Wo du das gerade so sagst, du hast vollkommen recht. Vor allem ist esbei mir so, dass ich im Winter die Pflege der Füße echt vernachlässige. Im Sommer achte ich schon viel mehr darauf. Immer schön die Nägel lakieren, eincremen, Hornhaut entfernen. Ich stelle fest unsere Füße werden vernachlässigt.

Sierchen22
05.05.2016, 14:46
Ja Füße ist definitiv ein heikles Thema, viele vernachlässigen dieses Thema und nicht jeder widmet seinen Füßen Aufmerksamkeit oder Dankbarkeit.