PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Von Dunkelbraun mit Rotstich bis Hellbraun - geht das?



Kristine
15.11.2012, 17:16
Heyy Mädels
Seit eine Woche denke ich fast nur über eine Veränderung ^^ Ich möchte sehr gerne meine Haare bisschen heller machen. Erstens: yep, es wird schwierig, meine Naturfarbe ist Dunkelbraun, bzw. fast Schwarz. 3 Monate früher hab ich sie Rot gefärbt. Ich habe einen schönen Rotstich erhalten, aber den will ich jetzt weg machen ^^ deswegen, meine Fragen lauten:
1. Kann ich den Rotstich einfach wegbekommen? Ich weiß, es ist nicht leicht.
2. Wäre für mich Dunkelblond oder Honigbraun günstig? Ich habe braune Augen und schwarze Augenbrauen...
Ich hoffe ich kriege eine kleine Hilfe,
und hier das Foto :)

http://hostarea.de/out.php/i276515_dsc00186.jpg (http://hostarea.de/show.php/276515_dsc00186.jpg.html)

Basja
15.11.2012, 20:09
hey!
letztes jahr habe ich meine auch rot geTÖNT (!) und man sieht es jetzt noch. ich wollte auch kein rot mehr, und nach einem 3/4 jahr habe ich es noch immer. blondieren ist da nahezu unmöglich... und eins sag ich dir : bis das rot draussen ist hast du garkein bock mehr auf ne veränderung!!! :x
aber klar gibts da paar tipps um das ganze wegzubekommen, hab da schon vieles mitgemacht :D
aber ich kann mir so ein schönes blond (dunkles aschblond *__* ♥) ehrlich gesagt ziemlich gut an dir vorstellen ^__^wird zwar schwer und nicht ganz billig, aber mir würds an dir gefallen.

tiga
16.11.2012, 09:55
Also ich frag mich immer, warum alle sagen man kriegt einen Rotstich schwer weg Oo meine Haare sollten Monate dunkelrot braun sein und das Rot war immer nach 3 raus :( und auch das man dunkle Haare nicht blondieren kann zuhause ist einfach nicht wahr, klar es wird kein reines blond, aber mit aufheller und über färben kommt man wunderbar hin. Hierher ordentlich pflegen und nichts fällt aus ;)


Zu deiner zweiten Frage, ich könnte mein ein schönes aschblond auch sehr gut vorstellen ;)