PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Enthaarung (Rücken / Brust)



StMoonlight
26.05.2013, 12:21
Hallo

Mein Freund hat mich gebeten ihm die Brust- und die Rückenhaare zu entfernen.
(Zu seinem Leidwesen hat er sehr starken Haarwuchs.)
Unsere Überlegung war es Wachs zu benutzen, damit es am längsten hält. Da ich selbst aber rasiere weiß ich nicht was ich am besten nehmen kann oder ob sich eine andere Methode vielleicht besser eignet.
Um dies gleich vorweg zu nehmen: Eine Kosmetikerin kommt, auf Grund der Finanzlage, leider nicht in Frage.
Ich habe dies ("Männerenhaarung") noch nie gemacht und wäre daher für Tipps dankbar.

fwdberlin
26.05.2013, 13:44
Versuch es doch mal mit Kaltwachs-Streifen. Die sind unproblematisch anzuwenden. Natürlich ziepen sie genauso wie Warmwachs, aber Du hast keine Verbrennungsgefahr, das Wachs kann nicht zu flüssig oder zu fest sein, und es kann nicht kleckern. Folge der Gebrauchsanweisung, dann kann nicht viel schiefgehen.

Derpina
26.05.2013, 16:43
Also, ich persönlich habe mit Kaltwachsstreifen nur negative Erfahrungen gemacht (extrem unsauberes Ergebnis, langes abfummeln von Wachsresten), komme mit Warmwachs aber recht gut klar. Da ist wahrscheinlich jeder anders.
Aber ich denke, Warmwachs bietet sich hier eher an, weil es um so eine große Fläche geht. Ich kenne Kaltwachs nur in diesen kleinen Packungen, und das könnte dann wahrscheinlich schnell teuer werden.

So einen Warmwachstiegel gibt es zum Beispiel von Balea, auch recht preiswert. Da ist auch eine umfangreiche Gebrauchsanleitung dabei. Ich muss wohl nicht sagen, dass das Erwärmen des Wachses unbedingt nach Anleitung, langsam und vorsichtig erfolgen soll :D
Aber ihr bräuchtet bei der Option wahrscheinlich noch zusätzliche Vliesstreifen, weil die in der Packung ziemlich knapp bemessen sind - ich weiß leider nicht, wo man die im Einzelhandel finden kann, aber es gibt sie sehr günstig bei eBay.
Die Haare, die ihr entfernen wollt, sollten nicht zu lang sein, aber auch nicht so kurz. So zwischen 0,5cm und 1cm sollte am besten funktionieren. Die Haut vorher reinigen, aber nicht eincremen. Viele Empfehlen, die Haut vorher mit Babypuder abzupudern, ich mache das aber nie und komme auch so gut zurecht.
Stellt ein schonmal drauf ein, dass ihr bei der ersten "Sitzung" nicht alle Haare entfernen werdet.
Wachsen ist vor allem am Anfang leider sehr unangenehm, und dein Freund wird eventuell irgendwann abbrechen wollen. :( 24 Stunden nach dem Wachsen ist schonen der Haut angesagt - also am Besten nicht duschen und so wenig wie möglich schwitzen.

Solltet ihr zu viel Respekt vorm Wachsen haben oder es beim ersten mal nicht so gut laufen, gibt es ja immer noch den Rasierer oder Enthaarungscreme. Epilieren auf so großen Flächen ist glaube ich zu hart.

Ich wünsche euch viel Glück! :)

fwdberlin
26.05.2013, 18:03
Also, ich persönlich habe mit Kaltwachsstreifen nur negative Erfahrungen gemacht (extrem unsauberes Ergebnis, langes abfummeln von Wachsresten),

Stimmt, jetzt, wo Du es sagst: Solche Kaltwachsstreifen hatte ich auch mal. Aber ich hatte auch mal ganz tolle, die sehr gleichmäßig beschichtet waren und super schnell und einfach anzuwenden waren. Offensichtlich hatte ich die Erinnerung an die anderen völlig verdrängt. Gut so - es macht mehr Spaß, sich an positive Dinge zu erinnern. Das ist alles schon lange her, ich benutzte seit Ewigkeiten einen Epilierer.

Also: Es kommt extrem auf die Qualität der Produktes an.

laydee
26.05.2013, 19:41
Also, wenn dein Mann in diesem Fall mit den Schmerzen so eine Memme ist wie meiner, dann würde ich das wachsen an einer kleineren unauffälligen Stelle probieren. Zum Einen, ob er die Schmerzen aushält und zum Anderen wie er das Wachsen verträgt. Bei manchen entstehen ja Rötungen oder man muss schauen wie das Haar nachwächst. Bei mir wächst das Haar an manchen Stellen erst unter der Haut und entzündet sich dadurch...deswegen mal schauen.

Enthaarungscreme empfehle ich nicht. Das haben wir bei meinem Mann auch probiert und wenn man es wieder wachsen läässt, werden die Haare entscheidend länger als vorher. Hätte ich das nicht gesehen, hätt ichs nicht geglaubt.

fwdberlin
27.05.2013, 12:57
Kleiner Nachtrag: Aldi Nord hat ab 6.6. Kaltwachsstreifen für 2,99 pro Packung im Angebot. Habe es gerade in der Vorschau gesehen, vielleicht ist das gut zum Probieren.

Über die Qualität kann ich natürlich nichts sagen.

LuisaSophia
27.05.2013, 13:37
Je nachdem wie lang die Haare sind würde ich aufjedenfall vorher rasieren, damit das Wachsen eine Woche später nicht so weh tut!

Denn je näher an der Wurzel angesetzt werden kann, desto schmerzfreier.

Hawaiiblume
27.05.2013, 15:54
Also ich finde Sugering richtig gut, das hat unliebsame Haare bei mir wunderbar entfernt und ist dabei hautschützender und pflegender als Waxing. Ich hab die Sugerpaste sogar schonmal selber gemacht und wenn man ein wenig experimentiert bekommt mal sogar ein richtig gutes Ergebnis :)

Ifevo
14.08.2015, 15:08
Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen - wenn die Haare zu dicht und zu lang sind, lohnt es sich in jedem Fall mal vorher mit einem Rasierer durchzugehen. Mein Freund rasiert sich auch in unregelmäßigen Abständen die Brust - oder besser gesagt, er stutzt sie. Er meint, er fühlt sich damit wohler, gerade im Sommer ist es angenehmer...

josefine
14.08.2015, 20:04
Ich hab die Sugerpaste sogar schonmal selber gemacht und wenn man ein wenig experimentiert bekommt mal sogar ein richtig gutes Ergebnis
Ich habe das auch schon mal ausprobiert und war mit dem Ergebnis auch verhältnismäßig zufrieden :) Allerdings hat die Ganzkörperenthaarung ungefähr ewig gedauert und war recht aufwändig. Mein damaliger Freund hat es auf seiner (spärlich behaarten) Brust auch ausprobiert. Hat allerdings nach 2x ausrupfen direkt aufgegeben und mir gesagt, dass ich mich für ihn nie wieder enthaaren müsste :D

karamell
31.08.2017, 09:20
Ein Bekannter macht das tatsächlich auch. Sugaring. Sind vor ein paar Tagen irgendwie auf dieses Thema gekommen und da hat er erzählt, dass er das alle paar Wochen auf dem Rücken und den Schultern machen lässt.

MrBlack
28.12.2017, 14:39
Das Problem mit der starken Behaarung habe ich bei meinem Freund auch. Ich schicke ihn deswegen regelmässig hier zur Haarentfernung in Zürich. Zunächst musste ich ihn mit sanfter Gewalt zwingen, mittlerweile geht er freiwillig. Die Magnum Zeiten, als es in war, das die Haare aus dem Hemd raussprossen sind zum Glück vorbei

AdrianaF
28.05.2018, 09:23
Hey, schau dich mal bei Kosmetikstudios um. Ich zum Beispiel war mit meinen Mann bei house of beauty. Dieses Studio hat vieles zu bieten unter anderem auch Männerkosmetik. Schau doch mal vorbei und informiere dich xxx! Ich persönlich bevorzuge immer professionelle Arbeit, wie auch bei meinen Fingernägeln ;)

nagev
28.05.2018, 21:51
Also ich finde auch das Kaltwachsstreifen eine gute Methode ist, um die Männerhaare loszuwerden. Mein persönlicher Tipp hier: unbedingt die Kaltwachsstreifen mit einem Feuerzeug erhitzen, anstatt sie aneinandere zu reiben. Dadurch wird das Wachs richtig flüßig und es lassen sich mehr Haare auf einmal entfernen. Da Männer aber erfahrungsgemäß eher wehleidiger sind, kann es passieren, dass ihm die Wachsstreifen sehr weh tun werden. Entweder hält er es aus und ihr enthaart ihm damit den gesamten Rücken oder ihr probiert es mit einer Enthaarungscreme.
Die Methode geht meiner Meinung nach auch sehr gut und schnell. Ich finde sie zwar nicht besonders gesund, da sie im Endeffekt nichts anderes macht, als die Haare weg zu ätzen, aber das Ergebnis ist dennoch dasselbe ;)

Yoshi
06.07.2018, 08:51
Ui! Also wenn ich sowas machen müsste, würde ich mir vorher erstmal einige Youtubevideos zu rate ziehen. Hätte sonst viel zu viel angst was falsch zu machen. DIY :)