PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Erfahrungen habt ihr mit CC Creams gemacht?



darianchen
10.06.2013, 15:15
Hat schon jemand von euch eine CC Cream getestet? Gibt es einen Unterschied zu BB Creams? Sind CC Creams zu empfehlen und wenn ja von welcher Marke?

Bookbeauty
13.06.2013, 13:45
Also ich besitze die CC Cream von L'Oreal (in grün), Maxfactor, Nip+Fab und von Smashbox, werde mir noch im Duty Free die von Clinique besorgen :)

Bislang finde ich die von Smashbox am besten, von der Konsistenz etc. besser als die Smashbox BB Cream, da sie etwas besser deckt.
Eine Foundation kann eine CC Cream jetzt nicht ersetzen, aber das Tragegefühl finde ich einfach besser.

Die Smashbox CC Cream gleicht bei mir die Rötungen besser aus als die Smashbox BB Cream; im Vergleich zu anderen CC's: die CC Cream von L'Oreal oxidiert schneller nach & wird schneller fettig, die Max Factor wird ebenfalls schneller fettig und leicht fleckig.

Von der Deckkraft:
L'Oreal: so gut wie keine, gleicht Rötungen aber super aus
Max Factor: deckt gut ab, kann aber fleckig werden
Smashbox: super :) bei starken Rötungen oder Pickeln muss aber ein Concealer her

Also ich empfehle die Smashbox CC Cream, ist zwar teurer, man hat aber dann länger was vom Produkt & es lohnt sich.
ODER die Nip+Fab CC Cream, kriegt man in Deutschland aber schwer.
Das Verblenden ist hier etwas schwieriger, die Deckkraft leichter als Smashbox, aber das Finish toll natürlich.
Oxidiert auch nicht nach.

Bin schon ganz ungeduldig, die Clinique CC Cream zu testen ;-)

Lonnie
13.06.2013, 14:39
Trägst du die CC Creams mit Finger oder Pinsel auf? Mir hat eine im dm gesagt das man die nicht mit dem Pinsel auftragen könne, weil sondt die Kapseln nicht platzen die darin sind ...

_Rainbow_
13.06.2013, 17:30
Was ist denn der Unterschied zwischen BB & CC Cream?

Bookbeauty
14.06.2013, 10:20
Trägst du die CC Creams mit Finger oder Pinsel auf? Mir hat eine im dm gesagt das man die nicht mit dem Pinsel auftragen könne, weil sondt die Kapseln nicht platzen die darin sind ...

Die L'Oreal CC Cream hat Kapseln (die Koreanische Tony Moly auch), aber die CCs von Smashbox, Max Factor und Nip + Fab haben keine Kapseln und könnten mit dem Pinsel aufgetragen werden.
Z.B, hat die koreanische Face Shop CC auch keine Kapseln, ich weiß nicht wieso es verschiedene Texturen gibt.

Ich persönlich blende aber mit den Fingern (oder Beautyblender, aber manchmal gibt's hier auch kein gutes Ergebnis), die CCs haben doch eine andere Konsistenz als Foundations und Finger wirken irgendwie am besten (bei mir).



Was ist denn der Unterschied zwischen BB & CC Cream?
CC = Color Correct, soll eben die Haut ebenmäßiger erscheinen lassen... quasi eine Weiterentwicklung der BB Cream.
Die Tony Moly CC Cream z.B. (kann ich in zwei Wochen testen :D) hat aber eine sehr schwache Deckkraft, die Smashbox CC Cream hat aber eine starke Deckkraft...
So richtig schlau werd ich aus dem ganzen ABC nicht.

_Rainbow_
14.06.2013, 14:48
CC = Color Correct, soll eben die Haut ebenmäßiger erscheinen lassen... quasi eine Weiterentwicklung der BB Cream.
Die Tony Moly CC Cream z.B. (kann ich in zwei Wochen testen ) hat aber eine sehr schwache Deckkraft, die Smashbox CC Cream hat aber eine starke Deckkraft...
So richtig schlau werd ich aus dem ganzen ABC nicht.

Danke :) würdest du CC Creams eher empfehlen als BB Creams?

Bookbeauty
14.06.2013, 17:14
Danke :) würdest du CC Creams eher empfehlen als BB Creams?

Kann ich nicht sagen, da ich dein Hautbild nicht kenne...
Ich persönlich mag keine der BB Creams die in Deutschland zu haben sind, höchstens Bobbi Brown & Smashbox kommen meiner Meinung nach an Missha oder Etude House ran, was die Konsistenz etc. betrifft.
Ich persönlich finde die CC Cream von Smashbox am besten :) gleich danach die CC Cream von Nip + Fab... ich hab den Eindruck, dass die CC Creams zwar etwas weniger zukleistern als BB Creams (leichtere Deckkraft), aber Rötungen besser ausgleichen.

Wenn man rave Reviews glauben darf, ist die Sleek BB Cream aber wirklich toll (hab ich aber nicht ausprobiert).

Lonnie
16.06.2013, 13:58
Ich glaube ich werd mir die von Smashbox mal anschauen! Danke für den Tip!

Orakelprinzessin
17.06.2013, 20:46
Es gibt jetzt ja auch eine cc cream von Balea... Hat die schon irgendwer getestet? Und was bedeutet "schützt vor freien Radikalen"?

Bookbeauty
20.06.2013, 18:46
Ich hab die CC Cream von Balea und auch die BB Cream von Balea, beides für mich (ölige Mischhaut) nicht tragbar, da sie unglaublich fetten!
Kann auch keinen nennenswerten Unterschied von der CC Cream zur BB Cream von Balea feststellen, außer dass die BB noch fettiger ist als die CC...
An den Schläfen hatte ich nach 3 Tagen testen auch kleinere Pickel :/

Für mich sind BB & CC Creams aus Deutschland nur im High End Sektor tragbar, die Drogerie BB/CCs sind irgendwie grenzwertig.

Aljana
02.07.2013, 14:41
Ich benutze seit ein paar Wochen die CC von Balea - bin aber nicht so begeistert und benutze sie aktuell nur noch, um ihr noch ne Chance zu geben - hoffe du weißt, was ich meine.
Bin also insgesamt nicht begeistert. Sie gleicht Rötungen und Pigmentstörungen zwar aus, und die Unreinheiten, Rötungen etc sind direkt nach dem Auftragen auch gut abgedeckt, aber sie ist mir dabei insgesamt zu maskenhaft, mehr wie ein Make-up.
Sie verspricht ja auch, Pigmentflecken und den Hautton aufzuhellen. Für die Pigmentflecken kann ich das nicht bestätigen, tja, und den Hautton aufhellen... weiß nicht...
LG Aljana

Suppenhuhn
20.07.2013, 09:12
Wenn ich mir eure Beiträge so anschaue, dann bekomme ich immer mehr den Eindruck bei den CC/BB Creams handelt sich um "bessere" getönte Tagescremes. Einen wirklich zufriedenen Eindruck habe ich jetzt nicht bekommen. Ich glaub ich bleib einfach bei meiner Foundation.

fwdberlin
20.07.2013, 10:06
Wenn ich mir eure Beiträge so anschaue, dann bekomme ich immer mehr den Eindruck bei den CC/BB Creams handelt sich um "bessere" getönte Tagescremes. Einen wirklich zufriedenen Eindruck habe ich jetzt nicht bekommen. Ich glaub ich bleib einfach bei meiner Foundation.

Eigentlich sollten BB-Creams Pflege, Tönung und Lichtschutz kombinieren - also eine getönte Tagescreme mit Lichschutz. Aber da macht jeder Hersteller, was er will, und die Bezeichnung ist weder klar noch irgendwie geschützt. Und bei CC-Creams findest Du teilweise sehr seltsame grüne Pigmente, angeblich um Rötungen zu neutralisieren - da braucht man dann eventuell ohnehin noch eine Foundation drüber.

Ich habe die BB-Cream von Catrice, die als "Foundation" gekennzeichnet und auch nur so verwendbar ist. Als Pflege reicht sie mir bei Weitem nicht aus, und sie deckt so stark, dass ich sie als ganz normale Foundation benutze. Aber wenn man sie sparsam einsetzt (und das muss ich bei der starken Deckkraft, sonst sehe ich total zugekleistert aus) dann kann man sich natürlich auf den LSF 30 nicht mehr verlassen.

Ich denke, Du kannst bei Deiner Foundation bleiben und verpasst nichts.

Bookbeauty
22.07.2013, 03:44
Also ich hab seit einigen Wochen die CC Creams von The Face Shop, Beyond, Tony Moly und Etude House ausprobiert und finde sie auf jeden Fall besser als BB Creams (jedenfalls die Asiatischen BBs), weil sie nicht so gräulich sind :)
Besonders jetzt im Sommer (hab hier fast 30 Grad) finde ich CC Creams besser als Foundation, allerdings glaube ich, dass sie nie eine Foundation ersetzen könne, dafür haben CC's einfach zu wenig Deckkraft.

Suppenhuhn
14.08.2013, 14:20
Eigentlich wollte ich ja gar nicht eine CC Cream ausprobieren... aber bei einem bekannten online Autkionshaus hab ich einen Schnapper gemacht. Hab von MaxFactor die CC Cream für 4,40 € ersteigert und für den kleinen Preis kann ich erstmal nich viel verkehrt machen. Bin schon ganz gespannt auf diese Foundation :)

Sushi
20.08.2013, 22:39
Ich hab mir vor einigen Wochen die CC Cream von Balea Beauty gekauft und bin ziemlich zufrieden damit. Abgesehen von den heißten Temperaturen hat sie wirklich sehr gut gehalten und ist auch für meine Mischhaut eine schöne Alternative zur Foundation, wenn man keine volle Deckkraft möchte.

Bluemchen456
21.08.2013, 11:36
Eigentlich hatte ich bis jetzt nie das Verlangen einer BB oder CC Cremes. Ich kenne mich auch ehrlich gesagt überhaupt nicht damit aus.

Ich habe ziemlich viele Sommersprossen, aber keine total dunklen, und öfters rote Bäckchen ;) - deshalb benutze ich immer ein gut deckendes Makeup, um einen ebenmäßigeren Teint zu bekommen. Groß Feuchtigkeitscreme oder so benötige ich eigentlich garnicht - ich bekomme eher Pickel dadurch....

Wenn ich im Sommer an den See gehe, benutze ich dann kein Makeup, sondern einfach ein transparenteres Sonnenspray. Leider sieht dann meine Haut aber natürlich nicht so rein aus wie mit einem Makeup. Würdet ihr sagen, dass ich gerade für so einen Badetag eine BB oder CC Creme benutzen sollte/könnte? Dann hätte ich ja ein leichtes Makeup und Lichtschutzfaktor in einem...

Pola
28.08.2013, 13:54
Ich glaueb, ich bleibe bei Make up. ;)

Bookbeauty
01.09.2013, 08:20
Eigentlich hatte ich bis jetzt nie das Verlangen einer BB oder CC Cremes. Ich kenne mich auch ehrlich gesagt überhaupt nicht damit aus.

Ich habe ziemlich viele Sommersprossen, aber keine total dunklen, und öfters rote Bäckchen ;) - deshalb benutze ich immer ein gut deckendes Makeup, um einen ebenmäßigeren Teint zu bekommen. Groß Feuchtigkeitscreme oder so benötige ich eigentlich garnicht - ich bekomme eher Pickel dadurch....

Wenn ich im Sommer an den See gehe, benutze ich dann kein Makeup, sondern einfach ein transparenteres Sonnenspray. Leider sieht dann meine Haut aber natürlich nicht so rein aus wie mit einem Makeup. Würdet ihr sagen, dass ich gerade für so einen Badetag eine BB oder CC Creme benutzen sollte/könnte? Dann hätte ich ja ein leichtes Makeup und Lichtschutzfaktor in einem...


Ich glaub nicht, dass BB & CC Creams wirklich wasserfest sind, jedenfalls die, die ich getestet habe sind nicht unbedingt für Schwimmen & Baden geeignet und am Ende hättest du Makeup-Spuren am Handtuch ;) was nicht so toll wäre.

Bluemchen456
01.09.2013, 13:21
danke für deine Antwort.
Ich habe jetzt auch immernoch keine getestet. DIe Badesaison ist ja auch eigentlich vorbei ... Nächstes Jahr vielleicht ;)

FrauStefania
01.09.2013, 13:36
Also meine ist von Garnier miracle skin perfector und finde dass er meine haut nicht mattiert :/ es fettet eher und kommt wie eine getönte feuchtigkeitscreme rüber hmm..

Bluemchen456
01.09.2013, 13:38
Diese Garnier Miracle Skin Perfector Creme wird in Youtube ja total gehyped. Alle "Beauty-Gurus" benutzen sie und zeigen sie in ihren Favoriten-Videos. War auch drauf und dran sie zu kaufen. Aber interessant mal jemanden zu hören, der sagt, dass sie nichts bringt^^

FrauStefania
01.09.2013, 13:50
Ja ich weiß auch nicht, greife immer öfter zu make up, weil ich wenn ich den miracle skin perfector nutze, immer puder drüber machen muss.
ich muss dazu sagen: ich habe den normalen miracle skin perfector, habe gehört es gibt jetzt auch einen mit matt-finish? vllt bringts der ja :D

Suppenhuhn
11.09.2013, 08:14
Also ich hab seit einigen Wochen die CC von Max Factor, und ich bin vollkommen zufrieden. Sie hat eine mittelmäßige Deckkraft, so dass man Unebenheiten kaschieren kann, aber man sieht auf keinen Fall "zugekleistert" aus. Ich habe Mischhaut, und ich finde die Pflegewirkung super. Ich glänze auch nicht so stark am Abend, und habe mit der CC Cream auch keine fleckigen Erfahrungen gemacht. Ich finde sie toll, und kann sie echt empfehlen.

cathamia
11.09.2013, 08:31
Alle, die ich getestet habe waren zu dunkel. Die Max Factor zählt für mich nicht, da ja bekannt ist, dass es nur eine umdeklarierte Foundation ist (auch wenn diese sehr gut sein soll).

Da bleibe ich lieber bei meinen asiatischen BB-Creams oder leichten Foundations, die mir wirklich gefallen.

Suppenhuhn
11.09.2013, 10:54
@cathamia:

Was meinst Du denn, unter welcher Produktkategorie die CC Cream von Max Factor gelistet ist? Dachtest Du etwa "getönte Tagescreme"?

Zanzy
10.01.2014, 19:04
Ich habe eine von agnés b. Sie ist ein bisschen deckender, wie ein BB Cream oder eine getöhnte Tagescreme. Ich mag sie sehr gerne :)