PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu ignoriertem Nutzer



Meerschweinchen
16.07.2013, 09:11
Hallo! :)
Ich hab mal ne Frage.
Und zwar habe ich einen Nutzer ignoriert, da ich immer nur unfreundliche Antworten bekommen habe.
Seit dem Zeitpunkt bekomme ich aber immer mal wieder unter meinen Testberichten ein "nicht hilfreich" markiert ohne Begründung, wo aber eine oder mehrere andere Personen "hilfreich" bewertet haben.
Mir kommt der starke Verdacht, dass diese ignorierte Person das tut um mich zu ärgern.

Ist es möglich, dass ignorierte Nutzer trotzdem weiter meine Testberichte bewerten können?
Wenn ja finde ich das irgendwie blöd, da wie oben beschrieben, die Bewertung dann anscheinend nicht mehr ehrlich ist, sondern nur zum Ärgern benutzt wird.

(Ich hab auch noch in Bezug dazu einen anderen Verbesserungsvorschlag, aber der gehört eher in die Kategorie Verbesserungsvorschläge)

Bitte um Licht im Tunnel :fledermaus:

olja
16.07.2013, 09:18
Ich finde es überhaupt kindisch das es hier solche Leute gibt, wir sind hier doch nicht im Kindergarten.

Wenn ich jemanden nicht mag oder er mich, dann ignoriert man einander doch einfach und versucht nicht dem anderen zu schaden.

Ich finde da sollten einige Leute ihre Einstellung ändern.:schämen:

Meerschweinchen
16.07.2013, 09:41
Ich finde es überhaupt kindisch das es hier solche Leute gibt, wir sind hier doch nicht im Kindergarten.

Wenn ich jemanden nicht mag oder er mich, dann ignoriert man einander doch einfach und versucht nicht dem anderen zu schaden.

Ich finde da sollten einige Leute ihre Einstellung ändern.:schämen:

Das stimmt, aber man kann das ja leider nicht ändern, dass einige so zu sein scheinen.
Deswegen wäre es mir wichtig, dass das einfach aufhört, denn es nervt einfach. Dann sollte diese Person einfach gar nichts bewerten als grundloses "nicht hilfreich" immer wieder und ich weiss nicht WAS nicht hilfreich sein soll oder das ganze überhaupt soll.

Normalerweise, wenn ein Testbericht wirklich Mängel hat, dann würden ja auch andere das so bewerten und nicht 2-3x Hilfreich und ein einziger macht immer wieder "nicht hilfreich".

Ich hab ja keinen Beweis, dass diese Person das ist, es ist nur ein Verdacht.
Deswegen würde ich gerne wissen, ob es möglich ist, dass diese ignorierte Person noch meine Testberichte bewerten kann.

mel
16.07.2013, 09:41
Hallo Meerschweinchen,

bei pinkmelon.de nutzen wir zwei gekoppelte, technische Systeme: vBulletin für das Forum und WordPress für den Rest der Seite (also Magazin, Testberichte-Bereich, Lexikon etc.). Diese beiden Systeme sind technisch gesehen voneinander unabhängig, wir haben sie nur an einigen Stellen miteinander verknüpft (z.B. Userprofil, Anmeldung).

Die Funktion einen User zu ignorieren, gibt es auf pinkmelon.de ausschließlich innerhalb des Forums. Das bedeutet, der Testberichte-Bereich, der über WordPress läuft, hat damit nichts zu tun. Wenn du also einen User im Forum auf die ignore-Liste gesetzt hast, kann er dennoch deine Testberichte bewerten.

Eine ignore-Funktion für WordPress zu programmieren (diese müsste ja wiederum mit vBulletin gekoppelt werden, damit sie synchron laufen), halten wir für technisch sehr aufwendig und zum jetzigen Zeitpunkt für uns leider nicht umsetzbar.

Viele Grüße
Mel

Meerschweinchen
16.07.2013, 09:46
Danke für die ausführliche Erklärung, so hab sogar ich Technik-Looser das kapiert :-D

Das ist schade, dass das nicht geht, aber ich hab Verständnis, wenn das so viel Aufwand ist das irgendwie zu koppeln.

mel
16.07.2013, 10:13
Ja, leider hat diese Kombination der beiden Systeme mehr Tücken, als wir anfangs bei Gründung von pinkmelon.de dachten. Es ist zwar schön, zwei so gut etablierte technische Systeme zu haben, aber die Kopplung dieser ist leider nicht immer so einfach, was sich oft bei Erweiterung von Funktionen oder aber bei Updates der Systeme bemerkbar macht...

Rea
17.07.2013, 09:13
Hast du es der Person überhaupt gesagt, dass du sie ignorierst? Ich finde generell wirken einige Bewertungen komisch, da gibt es super bewertete Berichte und ein "nicht hilfreich" und anders herum gibt es das auch desöfteren, also viele "nicht hilfreich" und eine einzige "hilfreich"-Bewertung... Aber wenn die Person gar nicht weiß, dass du sie ignorierst, hätte sie auch keinen Grund, deine Berichte abzuwerten :D
...Wobei ich sagen muss: einfach nicht drüber aufregen, die Bewertungen haben ja keinen Einfluss auf irgendetwas hier im Forum und dienen auch eher der Orientierung...

fwdberlin
17.07.2013, 09:25
Ketzerische Frage: Könnte man nicht die Bewertungen der Testberichte überhaupt abschaffen? Ich sehe auch oft, dass irgendjemand "toller Schreibstil" angekreuzt hat, wenn es sich um ganz offensichtliche PR-Verlautbarungen handelt. Das wäre ja wohl noch schöner, wenn die professionellen PR-Menschen in irgendwelchen Abteilungen oder Agenturen für Öffentlichkeitsarbeit nicht einen anständigen Schreibstil hätten.

Dazu gleich noch ein Vorschlag: Könntet ihr die PR-Beiträge als solche kennzeichnen? Man merkt es natürlich am Stil, aber er wäre vielleicht mit Kennzeichnung noch besser einzuordnen.

Meerschweinchen
17.07.2013, 10:13
Hast du es der Person überhaupt gesagt, dass du sie ignorierst? Ich finde generell wirken einige Bewertungen komisch, da gibt es super bewertete Berichte und ein "nicht hilfreich" und anders herum gibt es das auch desöfteren, also viele "nicht hilfreich" und eine einzige "hilfreich"-Bewertung... Aber wenn die Person gar nicht weiß, dass du sie ignorierst, hätte sie auch keinen Grund, deine Berichte abzuwerten :D
...Wobei ich sagen muss: einfach nicht drüber aufregen, die Bewertungen haben ja keinen Einfluss auf irgendetwas hier im Forum und dienen auch eher der Orientierung...

Ja ich bin ziemlich sicher, dass sie das weiss, denn nachdem ich wieder eine blöde Antwort per PN von dieser Person bekommen hab, hab ich einfach zurück geschrieben dass es ja praktisch keinen Sinn macht mit solchen Leuten zu reden und es schade ist, dass sie anscheinend so frustriert und aggressiv ist. Dann hab ich sie auf die Igno Liste gesetzt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mir hätte antworten wollen und spätestens dann gesehen hätte, dass das nicht ginge.
Ja vielleicht hätte ich einfach informationshalber noch da drunter schreiben sollen, dass sie sich nun in meienr igno-Liste befindet, aber irgendwie hatte ich nicht mehr das Bedürfnis weiterhin zu dieser Person freundlich zu sein...

Rea
17.07.2013, 10:42
Dazu gleich noch ein Vorschlag: Könntet ihr die PR-Beiträge als solche kennzeichnen? Man merkt es natürlich am Stil, aber er wäre vielleicht mit Kennzeichnung noch besser einzuordnen.

Welche PR-Beiträge genau meinst du? In Testberichten? Denn die "außerhalb" der Testberichte sind ja sowieso gekennzeichnet, da sie unter "Magazin" auftauchen und nicht im Reiter "Testberichte"...
Ich finde die Bewertungsfunktion unter den Testberichten an sich sehr gut, aber wie sinnvoll sie im Magazin ist, frage ich mich schon auch :D

@Meerschweinchen: och, ich finde, wenn jemand auf der Igno-Liste steht, muss er das nicht wissen, ich sage das Leuten auch nicht :D Ich weiß gar nicht, ob es unmöglich ist, jemandem PNs zu schreiben, wenn man ignoriert wird - ich denke aber das müsste gehen, ob es einem gesagt wird, dass man auf der Ignorier-Liste steht und somit keine Antwort zu erwarten hat, ist die andere Frage :)

fwdberlin
17.07.2013, 10:48
@Rea: Eigentlich gehe ich nie über "Magazin", wenn ich diese Beiträge lese, sondern über die Leiste oben in der Forumsseite - "Die letzten Artikel im Newsportal" mit den Kästchen. Da stehen sowohl PR-Beiträge (jetzt, wo Du es sagtest, habe ich in "Du bist hier" gesehen, dass ich im Magazin war), als auch neue Testberichte. Aber wie gesagt, es gibt auch Bewertungen im Magazin.

mel
17.07.2013, 11:15
Ketzerische Frage: Könnte man nicht die Bewertungen der Testberichte überhaupt abschaffen? Ich sehe auch oft, dass irgendjemand "toller Schreibstil" angekreuzt hat, wenn es sich um ganz offensichtliche PR-Verlautbarungen handelt. Das wäre ja wohl noch schöner, wenn die professionellen PR-Menschen in irgendwelchen Abteilungen oder Agenturen für Öffentlichkeitsarbeit nicht einen anständigen Schreibstil hätten.

Dazu gleich noch ein Vorschlag: Könntet ihr die PR-Beiträge als solche kennzeichnen? Man merkt es natürlich am Stil, aber er wäre vielleicht mit Kennzeichnung noch besser einzuordnen.


@Rea: Eigentlich gehe ich nie über "Magazin", wenn ich diese Beiträge lese, sondern über die Leiste oben in der Forumsseite - "Die letzten Artikel im Newsportal" mit den Kästchen. Da stehen sowohl PR-Beiträge (jetzt, wo Du es sagtest, habe ich in "Du bist hier" gesehen, dass ich im Magazin war), als auch neue Testberichte. Aber wie gesagt, es gibt auch Bewertungen im Magazin.

Hallo fwdberlin,

die Testberichte erkennst du immer an der kleinen Überschrift "Testbericht" (links oben direkt über dem Titel des Artikels, wenn du diesen öffnest). Somit ist eindeutig gekennzeichnet, dass es sich hier um einen Erfahrungsbericht eines Testers handelt und nicht um eine PR-Meldung.

Die Bewertungsfunktion haben wir für alle Artikel programmiert, die außerhalb des Forums erscheinen, somit kannst du also auch alle Artikel bewerten, egal ob PR-Meldung oder Testbericht. Hier eine Trennung zu programmieren - so dass das Bewertungssystem nur bei den Testberichten erscheint - wäre technisch ebenfalls sehr aufwendig und nicht mal eben so gemacht. Wobei wir es nicht als störend empfinden, dass man auch eine PR-Meldung bewerten kann, da dies für uns als Betreiber der Plattform keine Bedeutung hat, wie diese Bewertung ausfällt.

Die Mehrheit der User hat sich damals eine Einführung der Bewertungsfunktion gewünscht, damit ein einfaches und schnelles Feedback zu Artikeln gegeben werden kann (ohne, dass ein Kommentar geschrieben werden muss). Diesem Wunsch sind wir nachgegangen.

Viele Grüße
Mel

fwdberlin
17.07.2013, 13:42
Hallo mel,

kein Problem. Ich wollte Dir nicht viel Arbeit verursachen, ich kümmere mich sowieso nicht um die Bewertungen. Wenn ich einen Testbericht lese, dann deshalb, weil ich wissen möchte welche Erfahrungen andere Nutzer mit einem bestimmten Produkt haben. Und der Schreibstil ist mir dann egal. Es ist mir nur aufgefallen, dass manche PR-Berichte Bewertungen haben.