PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aknenarben- was hilft?



miss-red-cherry
18.07.2013, 12:15
Hallo ihr Lieben,

ich hatte/habe Akne im Gesicht und auf dem Rücken. Nun habe ich langsam keine neuen Pickel mehr sondern nur noch so rote Flecken (Pickelmale).
Ich habe mal gehört, dass Bi-oil dagegen helfen soll. Habt ihr Erfahrungen damit oder könnt' ihr mir Alternativen aufzeigen.
Das nervt einfach nur :(.

Viele liebe Grüße
eure miss-red-cherry

shakalaka05
18.07.2013, 12:19
Was ich finde dass ganz toll hilft ist Jojobaöl! Gibt es vergleichsweise günstig von der Müller Eigenmarke (steht bei der Naturkosmetik). Im Reformhaus zahlst du locker des doppelte. Probiers einfach mal aus. Gleichzeitig verhindert das Öl Glanzbildung, da es der Haut vorgaukelt sie sei schon fettig. Bei Jojobaöl handelt es sich allerdings nicht um ein Öl, sondern um ein flüssiges Wachs. Und es ist źu 100 % rein und nicht komedogen. Mir hat's super geholfen!

Liebe Grüße :)

Cornaline92
18.07.2013, 15:23
Interessantes Thema! Ich kämpfe auch mit den Narben auf dem Rücken, mittlerweile ist es mir egal und ich verdecke sie im Sommer nicht mehr aber ohne wäre halt doch schöner...die gehen ja iwann weg aber das soll bitte schneller gehen xD

Sind die Narben mit dem Jojobaöl verblasst oder sogar ganz verschwunden?

HelloYve
18.07.2013, 20:58
D-Panthenol von Spinnrad aus der Apotheke wirkt wunder, braucht aber ein paar Monate...

miss-red-cherry
18.07.2013, 22:03
Vielen Dank für die Antworten!

Das mit dem Jojoba-öl/wax werde ich mal ausprobieren. Wie oft hast du es benutzt? Und wie schnell hilft es?
D-Pantenol habe ich immer auf mein frisches Tattoo gemacht. Wie oft hast du es benutzt? Und wie lange hat es gedauert bis es seine Wirkung zeigt?

Viele liebe Grüße
Miss-red-cherry

HelloYve
18.07.2013, 22:40
Jeden Abend pur auf die betroffenen Stellen. Erste Erfolge hatte ich nach ein bis zwei Monaten...

Liebesbrief
19.07.2013, 06:19
D-Pantenol hat mein Sohn auch benutzt, wirkt super gut.

Cherina
03.08.2013, 16:48
Das klingt ja vielversprechend! Danke für die Tipps! Wird dann wohl auch gegen andere Narben helfen.

Snowwhite16
04.08.2013, 15:22
Auf garkeinen fall biol verwenden !
Noch vor einer woche hatte ich viele pickelmale auf meinem rücken , doch als ich mir das Benzaknen 10% gel aus der Apotheke gekauft habe hat es alles verändert schon nach drei tagen der anwendung hab ich eine verbesserung feststellen können. Das gel ist echt ein wundermittel und es hat nur 7 euro gekostet !:)

Nerorose
05.08.2013, 10:57
Was evtl auch helfen könnte ist ein Enzympeeling bei einer Kosmetikerin, dabei wird die oberste Hautschicht erneuert und Narben werden weniger sichtbar. Das solltest du dann aber lieber nach dem Sommer machen, da man damit nicht in die Sonne sollte

Fiary
25.01.2014, 15:16
Bei mir hat eine Microdermabrasion bei meinem Hautarzt geholfen, ich habe früher richtig heftige und wirklich knallrote Pickelmale auf meinen gesamten Wangen gehabt. Heute ist davon nichts mehr zu sehen bzw nur ganz blasse Unregelmäßigkeiten. Natürlich muss man mehrere Sitzungen machen und am besten nicht im Sommer. Ich habe auch 4 Sitzungen IPL Laser besucht, allerdings habe ich keine großen Unterschiede feststellen können. Da diese Sitzungen nicht ganz billig sind, sollte man natürlich vorher mit dem Dermatologen ein Beratungsgespräch durchführen. Ich bin privat versichert und musste somit die Kosten nicht übernehmen.

Bin aber immernoch auf der Suche nach kleinen Helferchen, um eine perfekte Haut zu bekommen. Leider leide ich an stark fettender Haut, Mitessern und vergrößerten Poren. D-Pathenol werde ich mal ausprobieren :)

Achja wer Interesse an Vorher-Nachher Bildern hat, schreibt mir bitte :)

VFrances
27.03.2014, 17:44
Hallo,

ähm....joa...also ich hab an einer verdammt blöden Körperstelle solche rötlichen bzw. schon fast lila bis ins bläulich gehende Punkte. Das ist eine Stelle an der ich wohl sehr unreine Haut hab, ständig kommen neue Pickel etc. Diese Punkte, die dann da übrig bleiben nennt man wohl Pickelmale oder Aknenarben.

Ich war jetzt in der Apotheke und hab mich da beraten lassen, was ich gegen diese grässlichen Punkte machen kann, weil ich sie echt warnsinnig störend finde.

Ich hab 2 Produkte gekauft, auf die Empfehlung der Apothekerin:

http://www.vichy.de/gegen-hautunreinheiten/umfangreiche-feuchtigkeitspflege-gegen-hautunreinheiten-normaderm/p1228.aspx

https://www.sanicare.de/produkte/sortiment/Haut_und_Haare/Akne/6993947-detail.html

Damit habe ich jetzt schön über Wochen gecremt, zusätzlich noch 2-3 mal pro Woche Peeling mit
http://www.dm.de/de_homepage/balea_home/balea_produkte/balea_produkte_young_fuer_junge_haut/balea_produkte_gesichtspflege_soft_clear_unreine_h aut/7856/balea-young-soft-and-clear-oelfreies-waschgel.html

Also ich würde sagen, es hat schon was gebracht, aber nicht wiklich so sichtlich. Ich bin verzweifelt und möchte diese Dinger endlich los werden.

Hat einer ne Idee wie das vielleicht ganz schnell geht?

StrawberryCat
04.04.2014, 20:38
Hallo VFrancis,

Also hab auch das Problem dass ich früher, vor allem an Schultern und Nacken, ziemlich fiese Akne hatte und davon Flecken geblieben sind (ab und zu bekomme ich noch Unreinheiten und dann gibt´s noch mehr Flecken -_-), war auch beim Hautarzt und die Salben/Cremes die ich bekommen habe, haben nix gebracht und das Zeugs aus der Apotheke auch nicht. Ich mache inzwischen ein mal die Woche ein Enzympeeling und zwei mal die Woche eine Maske mit Heilerde, die mische ich nicht unbedingt mit Wasser, kann auch ein Kräuterauszug sein. Und ich muss sagen, dadurch heilt alles viel schneller ab, und die alten Flecke sind auch relativ schnell sichtbar blasser geworden, vor allem am Rücken! Da du ja schon dabei bist zu peelen und auch kleine Ergebnisse siehtst, dann zieh das konsequent weiter durch, auf die Dauer wird sich das Hautbild sicher verbessern. Probier doch mal Heilerde aus, bei mir wirkt sie sehr sehr gut, nur regelmässig muss es sein!

Liebe Grüße :)

Suppenhuhn
01.12.2016, 20:03
Ich habe schon super Ergebnisse mit BHA und AHA erzielt, aber zaubern können die beiden Super-Wirkstoffe auch nicht was Aknenarben betrifft.
Deshalb habe ich ein wenig im Internet gestöbert und habe mir eben das Silk'n Revit Mikrodermabrasionsgerät bestellt. Habe sehr viel positives darüber gelesen... Werde auf jeden Fall vorher/nachher Bilder machen.

babypink
09.03.2017, 12:42
Persönlich habe ich leider die Erfahrung gemacht, dass alles so ein bisschen hilft, aber nichts 100% :(

Schmetterling
10.03.2017, 13:48
Pickel Male sind das einzige was meine Haut noch von der Perfektion trennt. :D

Ich hab jetzt das erste mal überhaupt etwas Erfolg. Ich nehme:

Ricaud Handserum ( Glykolsäure ),
Ricaud Nacht Handbalsam ( enthält Milchsäure, Niacinamid, Soja Isoflavone, Perlenextrakt und Meersalz ),
Tretinoin 0.25 mg ( gibt es nur auf Rezept vom Hautarzt ),
Und dann noch immer eine Ricaud Creme, die enthalten alle viel Vitamin E und das hilft auch dagegen.

Dazu noch Seren, natürlich auch von Ricaud, ich liebe die Sachen einfach. Und ich vergesse nie den Lichtschutz!

Mit diesem Intensiv Programm sind sogar ganz frische Pickel Male, rasend schnell heller und kleiner geworden. Und als netter Nebeneffekt sind erste Fältchen komplett verschwunden! Ich bin richtig happy. :D

UrsulaNeubitz
05.04.2017, 21:52
Hallo. Dieses Problem lernen wir im Biologie-Unterricht. Die Akne ist prinzipiell hormonell bedingt, die anderen Faktoren spielen hier eine untergeordnete Rolle. Um die Haut optimal auf das Auftragen von Cremes vorzubereiten, können Dampfbäder helfen. Dazu wird kochendes Wasser in eine Schüssel gegeben und das Gesicht darüber gehalten. Um den Dampf auf die Haut zu leiten, kann ein Handtuch über Kopf und Schüssel gelegt werden. Durch den Dampf werden die Poren erweitert und der überschüssige Talg kann abfließen. In das Wasser können Zusätze wie Kamille, Rosmarin, Meersalz oder Grapefruitöl gegeben werden, um die Wirkung zu intensivieren. Kamille beruhigt die Haut und wirkt entzündungshemmend, Rosmarin wirkt desinfizierend, Meersalz reinigt und Grapefruitöl hat einen pflegenden, straffenden Effekt. Hier kann man ausprobieren, was individuell am besten wirkt. Anschließend kann eine Anti-Pickel Behandlung durchgeführt werden, die Ausreinigung durch das Dampfbad allein ist jedoch auch oft schon ausreichend.

Stronzo
01.06.2017, 15:12
Hallo,

ähm....joa...also ich hab an einer verdammt blöden Körperstelle solche rötlichen bzw. schon fast lila bis ins bläulich gehende Punkte. Das ist eine Stelle an der ich wohl sehr unreine Haut hab, ständig kommen neue Pickel etc. Diese Punkte, die dann da übrig bleiben nennt man wohl Pickelmale oder Aknenarben.

Ich war jetzt in der Apotheke und hab mich da beraten lassen, was ich gegen diese grässlichen Punkte machen kann, weil ich sie echt warnsinnig störend finde.

Ich hab 2 Produkte gekauft, auf die Empfehlung der Apothekerin:

http://www.vichy.de/gegen-hautunreinheiten/umfangreiche-feuchtigkeitspflege-gegen-hautunreinheiten-normaderm/p1228.aspx

http://allesrezeptfreikaufen.com/cialis-tadalafil-generika-kaufen.html

Damit habe ich jetzt schön über Wochen gecremt, zusätzlich noch 2-3 mal pro Woche Peeling mit
http://www.dm.de/de_homepage/balea_home/balea_produkte/balea_produkte_young_fuer_junge_haut/balea_produkte_gesichtspflege_soft_clear_unreine_h aut/7856/balea-young-soft-and-clear-oelfreies-waschgel.html

Also ich würde sagen, es hat schon was gebracht, aber nicht wiklich so sichtlich. Ich bin verzweifelt und möchte diese Dinger endlich los werden.

Hat einer ne Idee wie das vielleicht ganz schnell geht?


Vielen Dank für die Ressourcen - genau das, was ich suchte:hiya:

Lambia
18.06.2017, 21:29
Aus Erfahrungen kann ich sagen, dass da nicht viel hilft. Lasertherapie beim Hautarzt. Aber das war sehr teuer. Ganz weg sind sie nicht, aber man sieht sie nun kaum noch.

MichaelaJung
29.10.2017, 07:50
Hallo,
also ich verwende Manuka Honig und schmiere ihn auf die gewünschte Stelle. Der Honig selbst wirkt leicht desinfizierend und antiseptisch, und weil er als Wundabdeckung Wunden feucht hält und damit ein gutes Heilklima schafft, kann er tatsächlich zur Unterstützung der Heilung der Haut eingesetzt werden. Bei frischen und heilenden Verletzungen hilft Manuka Honig dabei, die Wunde schnell und schonend zu verschließen.

Julia89
29.10.2017, 14:20
Versuche die Stellen mit Kokosöl oder Arganöl einzucremen. Bei mir hats etwas geholfen

Silvi80
27.11.2017, 18:05
Ich habe mir vor ein paar Jahren beim Hautarzt ein chemisches Peeling gegönnt, um meine Narben zu verringern... Das waren mehrere Sitzungen, nicht wirklich angenehm, weil die Haut danach auch sehr gerötet war... Aber hat es deutlich verbessert!

Hast du ansonsten schon mal Microneedling ausprobiert? Soll ja auch ein bisschen was bringen...

mariahorns
27.11.2017, 21:02
Wie bereits meine Vorposter richtig erwähnt haben, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich werfe nun einmal die bekanntesten Varianten für eine Behandlung in den Raum.

- (Micro-) Needling
- Laser (Fraxel/Fractional/NLite V)
- Dermaroller
- (Micro-) Dermabrasion
- Fruchtsäurepeeling/TCA

Ich persönlich hatte bereits mehrere Laserbehandlungen - waren damals Fractional-Laser Behandlungen. Man bekommt vor dem Lasern so eine Art Betäubungscreme. Danach wird gelasert. Man hat nach der Behandlung auf der betroffenen Stelle einen roten Fleck - geht aber nach 1 Tag wieder weg. Geholfen hat die Behandlung schon sehr. Mich würden aber die anderen Behandlungen interessieren. Werde einmal die Diskussionen mitverfolgen :)

MileyZitrus
21.01.2018, 19:48
Kann man chem. Feelings überhaupt so großflächig anwenden? Ich meine der Rücken ist ja eine ziemliche Fläche! Das war doch bestimmt super teuer!

Schmetterling
22.01.2018, 00:49
Ich hatte jetzt eine Probe vom Supremage Serum von Ricaud, das hellt Pickel Male super schnell bei mir auf. Und das heißt was bei mir! Hab es gleich bestellt, ging nicht anders. :-D

Mirijay
03.04.2018, 11:54
Ich hab damit auch recht oft zu kämpfen und bisher habe ich auch nichts gefunden was wirklich dauerhaft hilft. D-Pantenol ist auf jeden Fall bisher das beste für mich gewesen. Ansonsten kann man aber auch mit Hausmittelchen etwas entgegenwirken. Der Besuch beim Dermathologen hat z.B. bei mir gar nichts geholfen. Medikamente und Salben für 50 Euro geholt, am Ende hat jedoch nichts geholfen. Recht traurig :grossefreude. xxxx
Auf der Seite habe ich mich an ein paar Tipps gehalten und mein Hautbild hat sich im allgemeinen auf jeden Fall verbessert. L.g.

Juttis
05.04.2018, 19:08
Versuche die Stellen mit Kokosöl oder Arganöl einzucremen. Bei mir hats etwas geholfen

Ich habe jetzt zwar nicht direkt mit Aknenarben zu kämpfen kann aber bestätigen dass Kokosöl richtig gut für die Haut ist! Ich hatte vorher eine Creme mit irgendeinem Wirkstoff der über die Jahre hinweg meine sehr empfindliche Haut extrem dünn gemacht hat. Seitdem gibt es nur Kokosöl. Ich glaube hier inzwischen eher an natürliches als an chemische Wundermittel

produktedschungel
05.04.2018, 20:30
Hmm, dann sollte ich vielleicht auch mal Kokosöl probieren. Wenn es nix hilft, kann ich es wenigstens zum Braten nutzen ^^

KajalManu
12.04.2018, 15:42
Hmm, dann sollte ich vielleicht auch mal Kokosöl probieren. Wenn es nix hilft, kann ich es wenigstens zum Braten nutzen ^^

Hahaha ^^ berichte dann Mal ob das was gebracht hat und gegebenenfalls auch gerne wie das Essen geschmeckt hat haha

Vanimy3
20.08.2018, 13:27
Danke für die Tipps!

Allmannsbrini
28.08.2018, 14:39
Was auch gut helfen soll ist eine Emulsion aus Avocado und Kokosöl.

bonio123
14.05.2019, 16:03
Probiert habe ich nicht, aber Teebaumöl soll helfen.