PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haare waschen mit Lavaerde



Waldwesen
27.09.2013, 20:21
Ich habe mich in letzter Zeit ein bisschen mit dem Thema "Haare waschen mit Lavaerde" befasst.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht? Irgendwelche Tips zur Anwendung?
Man liest öfter mal, dass Lavaerde Farbe aus chemisch gefärbten Haaren zieht. Da ich meine Haare regelmäßig färbe, schreckt mich das dann doch ab :/ Dabei würde ich das eigentlich gern mal ausprobieren.

Derpina
28.09.2013, 16:04
Das ist ja wahnsinnig interessant, ich hatte davon noch nie gehört. Persönliche Erfahrungen habe ich also leider nicht. :(
Die Erfahrungen, die ich dazu im Internet finde, sind ja allerdings recht gemischt. Manche lieben es, manche berichten von ausgetrockneten Haaren.
Was ich aber auch gefunden habe, ist, dass Lavaerde nicht nur die Farbe rausziehen soll, sondern gefärbte Haare auch kaputter machen kann, weil die Haaroberfläche durchs Färben ja angeraut ist und man die mit Lavaerde praktisch noch weiter "aufreibt".
Mit nur blondierten Haaren würde ich es mich eventuell trauen und versuchen, nichts in die Längen zu reiben. Aber mit normaler Farbe würde ich persönlich es nicht machen, wenn du die Haare dann nachfärben und irgendwie wieder glatt kriegen musst, war der ganze Versuch ja doch sehr kontraproduktiv. :nea:

Waldwesen
28.09.2013, 19:39
Das gefärbte Haare davon noch kaputter werden, hab ich jetzt noch gar nicht gehört- Danke für den Hinweis! :)
Eigentlich massiert man das ja eh nur am Ansatz ein und spült dann normal aus. Mein Plan war mal der, dass ich mich da mal ran traue, wenn die Haare sowieso mal wieder nachgefärbt werden müssen. Hm, mal sehen..

Mein Freund testet das jedenfalls zur Zeit aus (bei ihm fetten die Haare immer total schnell nach, deswegen dacht ich mir, vielleicht wirds ohne herkömmliches Shampoo ja besser). Im Moment ist er noch nicht so überzeugt (ist ja auch in der Handhabung sehr ungewohnt). Er hat auch lange Haare (etwa bis Mitte Rücken) und ich finde jedenfalls, sie schauen nicht schlimmer aus als vorher :)

Derpina
28.09.2013, 20:20
Macht er danach auch eine saure Rinse oder wäscht er ganz normal wie mit Shampoo auch? Und rührt er sich das jedes mal wieder neu an oder macht er das auf Vorrat?

Waldwesen
29.09.2013, 10:53
Hinterher gibt es immer noch ne saure Rinse und ich rühre ihm das jedes mal frisch an :)

libbyshn
20.03.2014, 17:07
Eine gute Freundin hat Lavaerde ausprobiert und war unglaublich begeistert (Dickes, widerspenstiges Haar). Sie hat nur davon geschwärmt. Ihre Haare sind blondiert, also kann ich über das färben nichts sagen. ich selber habe es nie gewagt lavaerde auszuprobieren weil meine haare sehr fein sind. In diesem fall rate ich davon ab

Lonnie
21.03.2014, 11:16
Hab ich auch noch nie von gehört, werd ich aber mal nachlesen. Aber für mich kommt es nicht in Frage, hab sehr dünne Haare und trocken wegen Naturlocken. Aber interessieren tut es mich trotzdem :D

LovelyLisa
21.03.2014, 17:54
Als ich mal im Reformhaus war, habe ich die Verkäuferin dort gefragt wie ich Silikone bzw. Paraffine aus meinen Haaren bekomme und da hat sie mir Lavaerde empfohlen. Diese wird wohl vor allem als Vorbereitung für die Haare verwendet, wenn man diese mit Pflanzenhaarfarbe bzw. Henna ärben möchte. Zumindest hat sie mir das so erklärt. Ich glaube daher nicht, dass gefärbte Haare danach noch kaputter werden. Das kann einem vielleicht nur so vorkommen, da die Silikone und somit auch das Build-Up entfernt wird und dadurch die Schutzschicht verschwidet und die Haare dadurch wieder kaputt aussehen.

Ich hoffe, ich konnte euch damit helfen:)

LG
LovelyLisa

Lexi
30.04.2014, 06:40
Es gibt braune und weiße Lavaerde. Braune Lavaerde ist besonders empfehlenswert bei sensibler Kopfhaut, Schuppen oder fettigem Haar.
Bei feinem Haar empfiehlt sich die weiße Lavaerde.

Das Reinigungsvermögen beruht auf einem rein physikalischen Prinzip: Lavaerde saugt Schmutzpartikel und überschüssiges Hautfett wie ein
Löschblatt auf. Sie belastet die natürliche Schutzschicht der Haare nicht. Lavaerde enthält, in unterschiedlicher Zusammensetzung, fast alle
essenziellen Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Magnesium, Silizium, Eisen oder Natrium.

Ausprobiert habe ich Lavaerde bisher selbst aber noch nicht.

PinkAnna
30.04.2014, 15:10
Aha, das hab ich ja noch nie gehört...man lernt immer was neues dazu :-) Klingt aber ziemlich cool, ich steh ja voll auf solche Sachen :-). Blöde Frage - aber wo bekommt man das? In der Apotheke vielleicht? Würd ich auch gern mal ausprobieren

Lexi
30.04.2014, 15:40
Nee ist viel einfacher! Logona, ein großer Naturkosmetik-Hersteller, bietet Lavaerde an. Die haben braune und weiße Lavaerde als Pulver und Waschcreme mit Lavaerde. Lavaerde kann auch zur Reinigung der Haut verwendet werden. Braune Lavaerde ist besonders empfehlenswert bei empfindlicher oder unreiner Haut. Bei trockener Haut empfiehlt sich die weiße Lavaerde. Hier findest du die Informationen vom Hersteller Logona zu Lavaerde. Da hab ich alles her:

http://www.logona.de/produkte/lavaerde

Die Lavaerde von Logona habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber dafür andere Produkte von denen wie z.B. Gesichtscremes. Ich war bisher immer sehr zufrieden mit den Produkten (bin Allergiker). Die haben eine sehr gute Qualität. Hier in dem Online-Shop habe ich schon viel gekauft und war immer sehr zufrieden. Vorallem liefern die schnell. Die haben auch die Lavaerde-Produkte von Logona:

http://www.naturkosmetik-24.com/marken/logona/lavaerde

Bin mal gespannt was du berichtest!

LG Lexi

Waldwesen
30.04.2014, 16:38
Ich habe die braune Lavaerde von Logona als Pulver zu Hause und benutze sie zur Zeit ab und an mal für meine Haut. Damit bin ich sehr zufrieden. Irgendwann demnächst probiere ich das auch endlich mal für meine Haare ;)

Man bekommt Lavaerde übrigens auch von anderen Herstellern. Ich hatte meine Packung damals bei Ebay erstanden, aber wenn man ein bisschen stöbert findet man da sicher noch mehr Bezugsquellen :)