PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufstopp?



Bookbeauty
21.12.2013, 22:58
Ich denke, diesen Thread gibt es noch nicht ;-)

Habt ihr im Moment einen "Kaufstopp" für ein bestimmtes Produkt (Makeup, Pflege, egal) oder plant ihr eines?
Und falls ja, wie lange wollt ihr "durchhalten", bis ihr euch es wieder kauft?

Bei mir sind es auf jeden Fall Foundations, ich hab hier mindestens 14 rumliegen (wenn man BB Cream, CC Cream & Foundation zusammenrechnet) und beim durchzählen & Inventur bin ich zum Schluss gekommen, dass ich das nie im Leben aufbrauchen kann und werde, schon allein wegen dem Haltbarkeitsdatum nicht.

Bei mir gibt es auf jeden Fall einen Kaufstopp bis auf unbekannte Zeit, bis ich auf jeden Fall die Hälfte entweder platt gemacht habe oder (wegen Haltbarkeit) sie in die Tonne kloppe.

Und ihr?

PS: wir können uns ja hier gegenseitig Mut zusprechen, dass wir den Stopp auch durchhalten ;) :D

Cyhlwalda
21.12.2013, 23:20
1. Geniales Thema! :D

2. Ja, habe ich grade in Bezug auf Lippenprodukte. Ich hab über 60 Lippenstifte, Lipglosse etc. Und ich habe festgestellt, dass es kaum Farben gibt, die ich nicht zumindest so ähnlich schon habe, und dass ich die - wie du bei deinen Foundations - niemals aufbrauchen werde wegen MHD.
Dazu kommt bei mir noch, dass ich alle Jahre wieder ein Kälteekzem an den Lippen hab und die Lippenstifte im Winter nicht tragen kann. :(

Daher: Kaufstopp bei Lippenstiften bis Frühling. Oder bis es in der Hinsicht mal was neues gibt. Was vielleicht im Frühlingssortiment der Fall sein wird. :D

PinkAnna
22.12.2013, 09:41
Hey! Finde den Thread ebenfalls super, da ich gerade vor ein paar Tagen an dieses Thema gedacht hab :). Also bei mir gilt das im Moment für Labellos, hab da ziemlich viele zuhause und dann für Bodylotions. Da hab ich im Moment 9(!!) davon zuhause und muss die jetzt endlich mal alle aufbrauchen.

Meerschweinchen
22.12.2013, 09:55
Ob man jetzt muss ich noch mal tippen weil Grade eben ich irgendwo dran gekommen von wo ich nicht tippen wollte-.-

Also mein Verbot gilt schon seit Frühling bei Shampoo...
Ich möchtedas auch so lange weiterführen bis ich wirklich neues brauche (meinen Berechnungen zufolge wird das noch ein weiteres Jahr knapp dauern)...
Ich Wasch mir alle 2 Tage die Haare und die Flaschen wollen nicht leer werden-.-

Dann kommen so Versuchungen wie das vanilleshampoo von balea (LE) wo ich mich echt zusammenreißen muss...
Ein anderen Shampoo und Spülung welche ich im Frühling im Ausland erworben hab, haben schon ihren Geruch zum negativen verändert, obwohl sie nach dem öffnen 12M haltbar sein sollen...
Beeilung ist also angesagt...

Im Vergleich zu anderen hab ich vermutlich gar nicht so viel Shampoo, aber genug, um mich mal zu stoppen und die Flaschen vor dem Verfall zu retten. Zusammengerechnet 750ml Shampoo, davon 100ml in Pröbchen, die anderen 650 verteilt in "nur" 4 Flaschen. Immerhin ist eine davon nicht angebrochen...
Ob ich das jemals leerkriege, frage ich mich jedes mal wenn ich den Schrank öffne...

Seli
22.12.2013, 09:56
Hey! Finde den Thread ebenfalls super, da ich gerade vor ein paar Tagen an dieses Thema gedacht hab :). Also bei mir gilt das im Moment für Labellos, hab da ziemlich viele zuhause und dann für Bodylotions. Da hab ich im Moment 9(!!) davon zuhause und muss die jetzt endlich mal alle aufbrauchen.
Ohja, das Problem mit den Body Lotions kenne ich. :D Dasselbe gilt momentan für Duschgel und Shampoo. Das wird alles nicht mehr gekauft, bis ich von jedem nur noch 1-2 auf Lager habe.

Bookbeauty
22.12.2013, 11:51
Also theoretisch müsste ich glaub ich für 2014 gar nichts mehr einkaufen ;) ich hab ja schon alles in mehrfacher Ausführung (Foundation - zu viele, Blush/Bronzer/Highlighter - genug!, Lidschatten - genug!).

Ich glaube aber kaum, dass ich ein komplettes Jahr durchhalten würde wirklich gar nichts zu kaufen (LE's sind soooo verführerisch).
Was meint ihr? Könntet ihr ein Jahr durchhalten (wenn ihr schon alles habt)? ;)

Derpina
22.12.2013, 16:56
Ich kann kein Jahr durchhalten. Möchte ich auch gar nicht, Kosmetik ist mein Hobby und solange es mir Spaß macht, werde ich dafür auch Geld ausgeben. Andere Leute haben ihre Modelleisenbahn oder ihr Bastelzeug, ich habe halt meine Schminksammlung.
Was Körperpflege angeht, müsste ich für 2014 auch nichts mehr einkaufen. Meine Dekovorräte (abgesehen von Foundation, Puder und eintrocknenden Produkten wie Mascara und Eyeliner) würden wohl bis an mein Lebensende reichen, und dann könnte ich ein immer noch stolzes Sortiment mit ins Grab nehmen. Klar versuche ich, "schwachsinnige" Käufe zu vermeiden und mein Kaufverhalten nicht vollkommen ausufern zu lassen. Man muss sich auch mal was verbieten, sonst freut man sich ja gar nicht mehr, wenn man sich mal was gönnt :D
Ich profitiere ja auch nicht davon, den gleichen matten mittelbraunen Lidschatten in 13 Ausführungen zu haben nur weil die Verpackung jedes mal so hübsch ist, da spare ich mir das Geld halt lieber auf Sachen, die ich noch nicht habe :)
Bei verderblichen Produkten versuche ich erst mal meine Sachen leer zu machen, ich will ja auch nicht, dass sie schlecht werden, denn dann ärgere ich mich und bei sowas wie Bodylotion und Duschgel sehe ich dann auch Erfolge beim aktiven Aufbrauchen.
Aber ich hatte jetzt relativ lange einen Lidschatten-Kaufstopp, habe nur wenige Ausnahmen gemacht und siehe da, meine Lidschattensammlung ist noch genau so groß wie vor einem Jahr. Da fehlt einem dann doch so die Belohnung.
Ich mache mir keine Illusionen, dass ich meine Lippenstifte oder Lidschatten jemals aufbrauchen könnte, also warum mir etwas verbieten, solange es mich erfreut :)

sunflowerfields
22.12.2013, 17:21
Also bei Deko habe ich auch kein Kaufverbot, ähnlich wie Derpina. Ich versuche lediglich vernünftiger zu kaufen. "Hast du wirklich noch keine so ähnliche Farbe?", "Könnte man diese Farbe nicht auch durch mischen etc. selbst kreieren?" Aber ansonsten darf mit, was gefällt und ins Budget passt. Kosmetik ist eben auch mein Hobby und ich liebe es einfach, eine gewisse Auswahl beim Schminken zu haben.

Was ich aber schon eine Weile nicht mehr gekauft habe (bis auf wenige Ausnahmen beim Duschgel...manche Wintereditionen waren einfach zu verführerisch) ist Duschgel, Shampoo und Bodylotions.
Ich wasche nur 1x wöchentlich die Haare, ihr könnt euch ja vorstellen, wie lang bei mir eine Flasche hält...
Bodylotion habe ich eine Zeit lang echt kopflos gekauft und nun habe ich zu tun, den Berg abzuarbeiten:(
Beim Duschgel sehe ich selten Erfolg, aber nur, weil ich täglich wechsle...Irgendwann wird so >hoffentlich< alles auf einmal leer werden:)
Aber ich benutze gerade immer extra viel Produkt, um schneller Dinge leer zu bekommen - ich will im Januar ausziehen und da will ich möglichst wenig Altlasten mitschleppen^^

Waldwesen
22.12.2013, 17:31
Ich habe momentan einen Kaufstopp bei Duschgels und Bodylotions. Ich habe derzeit zwar nur jeweils drei zu Hause, möchte das aber gerne auf je zwei reduzieren ;) Das ist zwar echt nicht viel, aber ich hatte schon mehr und finde es furchtbar, wenn da X angefangene Flaschen stehen..

Aber was die dekorative Kosmetik angeht, halte ich das wie Derpina: Kosmetik ist mein Hobby und was mein Freund in Videospiele steckt, gebe ich eben für Lidschatten & Co. aus! :)
Nur was die roten Nagellacke angeht habe ich eigentlich genug, aber irgendwie landen in meinen Beautyboxen immer wieder neue Rottöne.. (Nur dafür kann ich ja nun wirklich nichts! ;) )

Bookbeauty
22.12.2013, 17:50
Oh ja, bei Bodylotions und Duschgele nutze ich auch so viel wie möglich um alles leer zu bekommen.
Im Moment haben sich fünf Bodylotions angesammelt & mindestens 4 Duschgele; da alles in diesen riesigen 200-250ml Packungen drin ist, dauert das alles ewig... da kaufe ich im Moment auch nichts mehr nach.

Rea
22.12.2013, 18:27
Ich halte es da wie Derpina. Ich werde meine 900 Nagellacke nie im Leben aufbrauchen und dazu kaufe ich sie auch nicht. Dazu gedacht sind sie von den Herstellern sowieso nicht - die profitieren wesentlich mehr davon, wenn wir dauernd neue kaufen, als dass wir sie aufbrauchen... *hust*

Nani90
22.12.2013, 18:40
Also ich versuche immer an den Duschgelen vorbeizugehen... schaffe das aber nie :D Immer wenn ich etwas neues seh und was natürlich auch gut riecht, muss ich mitnehmen. Ich weiß gar nicht wie viele ich hier oben in meinem Vorratsschrank stehen habe, es sind schon einige :D bestimmt 30 oder so :D

Was Lidschatten und Nagellacke angeht, habe ich zwar auch viel, nutze aber auch immer viel Lippenstift. Ich lackiere auch oft meine Nägel anders, aber da ja recht viel in manchen Nagellacken drin ist,gehen die nicht auf :D

Suppenhuhn
22.12.2013, 19:27
Mein Freund zählt ab und zu mal vorwurfsvoll die Anzahl meiner "Töpfchen" durch. Er unterscheidet aber nicht ob es verschiedene Dinge sind.... Ja, da bekomme ich dann doch manchmal ein schlechtes Gewissen wenn ich mal wieder durch den dm schlender :schämen: Zum Glück guckt er nicht in meinen Kisten rein - was ich da schon gesammelt habe :rolleyes::thumbup:

sophii
22.12.2013, 21:07
ich muss mich auch mit foundations zurückhalten. concealer hab ich mittlerweile auch genug.. :D

Flash
23.12.2013, 13:53
Kaufstopp ist gelegentlich schon eine gute Idee! :D
Ich mach das jetzt ne Weile bei Shampoos und Duschgels, da überkommt es mich manchmal einfach und dann hab ich 10 Flaschen Duschgel hier stehen ..
Aber bei Nagellack könnte ich das niemals, auch Aufbrauchen von einem Nagellack - no way! Das will ich aber auch gar nicht, Nagellack ist ja kein Verbrauchprodukt, sondern wirklich eher was zum Sammeln. :D

lookslovely
24.12.2013, 22:58
Das ist mal wirklich ein interessantes Thema :)
Ich habe mir selbst ein kaufstopp für Kajalstifte erteilt, denn als damals mein Lieblingskajal nicht mehr produziert wurde meinte ich mich einmal durch alle Marken und Produkte kaufen zu müssen.
Da ich Kajal sehr gerne auf meine Wasserlinien auftrage muss er für mich etwas weicher sein, damit er gut Farbe abgibt aber bitte nicht aus den Augenwinkeln läuft (Pandaaugen).
Es gibt für mich kaum was schlimmeres ;)
Da ich jetzt aber bestimmt 15 schwarze Stifte habe muss ich die erstmal abarbeiten, auch wenn da der perfekte Kajal noch immer nicht bei war :(
(Für einen Kauftip wäre ich hier sehr dankbar :) )

Sonne
25.12.2013, 09:22
Bei mir ist es immer phasenweise. Die Mascaras habe ich hinter mir, jetzt sind gerade Nagellacke an der Reihe. Da es sich aber immer noch im Rahmen hält, zur Zeit kein Kaufstopp... ;)

@lookslovely: Ich trage Kajal immer auf der Wasserlinie auf und habe jetzt zwei Stifte von KIKO aus den aktuellen LEs im Gebrauch, mit denen ich sehr zufrieden bin (schon gebunkert ;) ) Zum einen den "double glam" aus der digital emotions LE und den "Twinkle eye pencil" aus der dark heroin. Für mich die besten Eyeliner, die ich je hatte. Leicht und schnell aufzutragen und halten (bei mir zumindest) echt prima!

beautybox
26.12.2013, 18:22
Super Thema :) jedes mal wenn ich bei Rossmann / dm / Budni war und raus gehe sage ich mir selber immer " ok jetzt wirst du erstmal kein Nagellack mehr kaufen " und das dauert nur 1-2 Woche dann stehe ich wieder vor dem Nagellack Regal :) Manchmal nervt mich das aber ich glaube ich bin süchtig :)

AnnaLena
27.12.2013, 11:28
Ich versuche allgemein weniger zu kaufen, dass ich mich an den Produkten erfreuen kann, die ich bereits besitze.
Oft bin ich nämlich sehr zufrieden, aber aufgrund der Masse an Produkten, verwende ich einiges sehr selten oder gar nicht :D
Bei Duschgel habe ich aber ein striktes Kaufverbot!! Ich bin aber oft kurz davon es zu brechen ;)

Fluttershy
28.12.2013, 03:06
Ich kaufe das, wonach mir der Sinn steht. Das Leben ist viel zu kurz für ein Kaufverbot! :D

Pulcinella
30.12.2013, 11:03
Ich finde einen Kaufstopp eine gute Idee, zum einen weil man dann seinen Geldbeutel schont und zum anderen, weil man sonst den Überblick über seine "Besitztümer" verliert ;)
Schwierig wird es immer, wenn man sich dazu zwingt, etwas aufzubrauchen, was einem eigentlich gar nicht taugt... Bei mir sind das schwarze Liquid-Eyeliner, ich hab mich nämlich viel mehr in Geleyeliner verliebt :D

lookslovely
30.12.2013, 19:28
@lookslovely: Ich trage Kajal immer auf der Wasserlinie auf und habe jetzt zwei Stifte von KIKO aus den aktuellen LEs im Gebrauch, mit denen ich sehr zufrieden bin (schon gebunkert ;) ) Zum einen den "double glam" aus der digital emotions LE und den "Twinkle eye pencil" aus der dark heroin. Für mich die besten Eyeliner, die ich je hatte. Leicht und schnell aufzutragen und halten (bei mir zumindest) echt prima!
Vielen dank für den tip :)
Ich habe zwar schon einiger von kiko, aber noch keinen Schwarzen ausprobiert. Das werde ich dann wohl mal nachholen :) danke

Bookbeauty
31.12.2013, 15:56
Ich wäre bei meinem Kaufstopp für Foundations heute beinahe schwach geworden (bei der L'Oreal Age Perfect Gold), hab aber durchgehalten... bis ich zu der neuen P2 LE gekommen bin ;)
Da gabs für ich was anderes (keine Foundation)...

Aljana
01.01.2014, 22:26
Ich lege mir immer mal wieder einen Kaufstopp auf. Aktuell habe ich mir vorgenommen, gar keine Deko- und Pflegesachen bis Karneval zu kaufen (Ausnahme: Es geht ein Produkt leer, von dem ich kein weiteres Vergleichbares mehr im Schrank habe und das ich unbedingt brauche). Das wird beispielsweise bei AMU-Entferner und Trockenshampoo so der Fall sein, aber definitiv bei nix Dekorativem und auch nicht bei Shampoo, Duschgel, Bodylotion etc. Zu viele Backups haben sich angesammelt, es kommen auch noch die Douglas Box und Testprodukte von Pinkmelon/ Förderkreis dazu.
Bei Lippenstiften wird das aber hart werden.

Für Nagellack habe ich mir sogar einen Kaufstopp bis Ostern auferlegt. Habe von meinem Ciatekalender mindestens 15 Lacke noch nicht lackiert. Zusammen mit meinen Lieblingslacken dürfte das bis Ostern reichen.... Wird aber definitiv hart werden. Ich kaufe ja auch gerne, weil es so viel Spaß macht.

Einige von Euch werden das vielleicht nicht verstehen. Ich mache das auch nicht primär um Geld zu sparen, sondern weil ich das Gefühl habe, dass ich die Sachen, die ich besitze und die ich mit einem Lächeln aus dem Geschäft getragen oder aus dem Paket gezogen habe, auch würdigen sollte. Außerdem widerstrebt es meiner persönlichen Einstellung, Dinge zu kaufen und zu benutzen mit dem Wissen, dass ein anderes, Vergleichbares eintrocknet, abläuft etc. sodass ich es wegschmeißen muss. Ich kaufe auch keine Äpfel ein, wenn ich zu Hause noch 5 Birnen in der Obstschale liegen habe - ich brauche erstmal auf (und erinnere mich hoffentlich beim nächsten Einkauf daran, nur 2 Birnen zu kaufen...)
Na klar - ich werde meine Lacke wohl nie aufbrauchen, aber im Sinne einer persönlichen Mäßigung möchte ich auch nicht jeden Lack nur einmal lackieren.

Geht es jemandem wie mir?
LG Aljana

Nicky
22.04.2014, 16:21
Ich habe mir auch vorgenommen gar keine Lidschatten, Rouges, und Nagellacke mehr zu kaufen, bis ich mal mindestens eines davon aufgebraucht habe (dann kann man sich ja was gönnen :D). Aber das ist gar nicht mal so einfach. In den letzten Monaten habe ich allerdings immer ein und das selbe Rouge verwendet und somit auch schon das ein oder andere aufgebraucht (was für ein Gefühl :clapgirl:). Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es nicht weniger werden :suspekt:

L.that.is.all
22.04.2014, 16:35
Hey Leute! (:

Also ich brauche keinen Kaufstopp xD
Im Gegenteil - ich habe voll Lust neue Produkte zu testen ^^

Bookbeauty
22.04.2014, 17:54
Ich habe mir auch vorgenommen gar keine Lidschatten, Rouges, und Nagellacke mehr zu kaufen, bis ich mal mindestens eines davon aufgebraucht habe (dann kann man sich ja was gönnen :D). Aber das ist gar nicht mal so einfach. In den letzten Monaten habe ich allerdings immer ein und das selbe Rouge verwendet und somit auch schon das ein oder andere aufgebraucht (was für ein Gefühl :clapgirl:). Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es nicht weniger werden :suspekt:

:D wow, also Blushes kriege ich irgendwie nie leer, daher habe ich mir dafür auch einen Kaufstopp auferlegt.

Nicky
22.04.2014, 18:01
:D wow, also Blushes kriege ich irgendwie nie leer, daher habe ich mir dafür auch einen Kaufstopp auferlegt.

Ich bin auch überrascht :D Ich habe sonst eigentlich immer verschiedene benutzt, weswegen wahrscheinlich auch nie einer leer ging - dann hab ichs aber mal ausprobiert einen solange zu verwenden, bis er tatsächlich aufgebraucht ist. Kann es dir nur empfehlen :D

PinkAnna
02.05.2014, 11:39
Ziemlich cooles Thema! Erst wenn man das liest fällt einem nämlich erst ein, welche Produkte man im Überfluss hat, trotzdem aber immer wieder kauft :-). Also bei mir sind das im Beautybereich auf alle Fälle Bodylotions. Da kann ich einfach nicht aufhören und ich hab mittlerweile so viele, dass ich sicher mind. 1 Jahr damit auskommen würd :-D...da sollte ich wirklich reduzieren.

Beauty2.0
06.05.2014, 15:10
Nagellack ich besitze mehr als 80 verschiedene Lacke ^^

laurer
10.05.2014, 17:50
Keine Lipglosse mehr und keine Wasch und Duschgele. Bis alle Farben die doppelt sind bzw alle Wasch und Duschgele aufgebraucht sind. Ich könnte eine ganze Badewanne mit dem Zeug füllen :D

Sushi
10.05.2014, 18:29
Ich hab heute erst mal zwei große Tüten an Duschgel, Shampoo etc aussortiert, die werden jetzt verschenkt und bei Ebay als Beauty Päckchen verkauft. Gesammelt und gehortet hab ich schon immer viel, aber seit dem ich schwanger bin und sehr sensibel auf Düfte reagiere, kann ich kaum noch was von meinen Schätzen benutzen und bevor ich die Sachen weg werfe, bekommen sie ein neues Zuhause.

Eine Kaufstop hab ich bei Nagellacken, lackiere gerad eher weniger (kann gerad keine Farben ertragen :ohnmacht: ) und daher ist es schwer, was aufzubrauchen. Hab aber auch noch nie einen Lack nur bis zur Hälfte leer gemacht, kann mir das auch nicht vorstellen....



:sparschwein:

Sushi
10.05.2014, 18:30
Keine Lipglosse mehr und keine Wasch und Duschgele. Bis alle Farben die doppelt sind bzw alle Wasch und Duschgele aufgebraucht sind. Ich könnte eine ganze Badewanne mit dem Zeug füllen :D

Das kenn ich nur zu gut...manchmal bekommt ich schon leichte Platzangst im Bad :ironie:

Lamascara
11.05.2014, 09:33
Guten Morgen,
du sprichst ein wahres Problemthema an. Ich lese einen Bericht über ein schönes neues Makeup und bin heiß darauf. Also gekauft und aufgetragen und ich stelle fest, dass ich immer noch aussehe wie ich und nicht wie erhofft, d. h. makellos....
Jetzt mache ich es immer so. Ich gehe in eine Parfümerie und bitte um eine Probe des neuen sensationellen Makeups. Manchmal ist ja auch ein Pröbchen in Zeitschriften. Gibt es keine Proben, kann man immer noch bitten, 2 ml abgefüllt zu bekommen.
Jedenfalls hat mich diese Vorgehensweise schon vor manchem vorschnellen Kauf bewahrt.
Euch einen schönen Tag

BimbinaLove
31.05.2014, 19:06
Hallo Leute,

ich kann euch alle nur zur gut verstehen!

Mir geht es auch schon lange genauso und ich kann einfach nicht aufhören diese schönen kleinen ,,Dinge'' zu kaufen :D

Habe mir schon öfters ein Kaufverbot auferlegt aber naja mit wenig Erfolg :hiya:

Am meisten kaufe ich Lippenprodukte .. habe auch über 90 wenn man alles mitrechnet :schämen:

Bookbeauty
31.05.2014, 19:20
Nach den Einkäufen die ich in der letzten Zeit getätigt habe, erlege ich mir ein totales Kaufverbot :)
Ich hab zwar meine passenden Foundations, Lidschatten und Blushes jetzt alle beisammen, aber man will ja immer mehr...

Erst aufbrauchen und dann weiter kaufen... gilt ab jetzt für mich.

AnnaLena
01.06.2014, 16:39
Ich versuche eigentlich nie sonderlich viel zu kaufen, weil ich am liebsten eigentlich einen richtigen Großeinkauf mache, wenn ich vieles brauche und ganz viel leer geworden ist. Meistens klappt das aber nicht so ganz... :D
Deshalb Kaufverbot vor allem für Duschgel und Lippenprodukte! :)

Bookbeauty
02.06.2014, 19:40
Habe heute ganz kleinlaut für den Instablur (wollte ich schon letzte Woche online kaufen, war aber ausverkauft) von The Body Shop und Essie's Spin the Bottle (LE Produkt) mein gestern aufgestelltes Kaufverbot gebrochen.

ARGH!!!

maiiami
02.06.2014, 20:41
Ich habe mir keinen kompletten Kaufstopp auferlegt (würde ich sowieso nicht durchhalten). Ich habe allerdings Folgendes mehrere Monate lang durchgezogen: Sobald ich 2 Produkte (z.B Duschgels oder Gesichtsmasken, davon hatte ich besonders viele) aufgebraucht habe, darf ich mir 1 neues kaufen. Ich muss sagen es hat funktioniert und meinen "Bestand" ein wenig verringert, ohne dass ich komplett verzichten musste.

Gille
10.06.2014, 11:53
haha, superthema! mein bad ist auch so voll. mein freund kommt mit ner tube zahnpasta, ner zahnbürste und einer packung duschgel klar. gut den rasierer könnte man noch dazu zählen. aber mehr braucht der nicht :O

Lisa97
14.06.2014, 11:22
super thema erstmal! :D
ich habe einen kaufstopp für haarpflegeprodukte, da ich mindestens schon 6 shampoos, 2 spülungen und 4 kuren habe. allerdings hatte ich bis vor kurzem noch mehr, aber da ich aber von nun an auf silikone in haarprodukten verzichte, mussten viele shampoos, spülungen und kuren in den müll :)

VFrances
14.06.2014, 16:47
finde das Thema auch toll
Ich hab auch ein Kaufstopp für Haarprodukte. Aber schon länger, bin momentan am Aufbrauchen. Aber Shampoo und Spülung ist nun bald aus...endlich, ich möchte mal andere Produkte ausprobieren. Aber Kuren hab ich noch on Mass :-D

philadelphia
15.06.2014, 14:59
das ist ja mal eine coole Idee.
lippgloss - mein Ziel 20 Tage :)

VFrances
15.06.2014, 17:22
finde das Thema auch toll
Ich hab auch ein Kaufstopp für Haarprodukte. Aber schon länger, bin momentan am Aufbrauchen. Aber Shampoo und Spülung ist nun bald aus...endlich, ich möchte mal andere Produkte ausprobieren. Aber Kuren hab ich noch on Mass :-D

so, ich revidiere mich, ich bin grad in mein eigenes Bad umgezogen, und ich mach für alles nen Kaufstopp, ich hab von allem eindeutig zu viel ;-) mal sehen wie lang ich das aushalte^^

Cave
16.07.2014, 21:48
ich habe hier um die 27 reinigungsprodukte für die hautpflege rumliegen, haha. aber das liegt nur daran, dass ich ein produkt selten gut vertrage und dann halt andere kaufen muss. ):

Lollipop
18.07.2014, 17:11
Kaufstop bei Duschzeug - davon hab ich echt mehr als genug. Auch bei Lippenprodukten muss ich mal langsam machen, grade Lipgloss hält ja nicht ewig. Rouge und Lidschatten habe ich zwar auch in Massen , aber Puderprodukte halten ja eigentlich ewig.

Andaleeb
19.07.2014, 11:13
Duschgel und Mascara - ich mich vorgestern erfolgreich davon abgehalten die Glamour doll zu kaufen. Erst wenn eine meiner gefühlten 20 Mascaras leer ist, darf sie bei mir einziehen.

BANANENSCHNECKERL
19.07.2014, 20:31
Puh ... Ich hatte mir "eigentlich" für Nagellacke eine Obergrenze von 20 Nuancen gesetzt. Da bin ich längst drüber, obwohl ich brav von den letzten Limited Editions der üblichen Verdächtigen die Finger gelassen habe. Was wirklich nicht einfach war, wie ihr euch denken könnt ... Doch nun habe ich einen tollen Lack von einer Freundin geschenkt bekommen und zwei weitere waren in aktuellen Boxen, die ich ergattern konnte. Wenn sich das so weiterentwickelt, muss ich anbauen ...

Mit Mascara scheint es mir ähnlich zu gehen wie Andaleeb. Und dabei kaufe ich mir schon gar keine mehr selbst! Ich gewinne sie entweder, entdecke sie in Boxen oder bekomme sie von Freundinnen geschenkt. Total verrückt - ich brauche eigentlich nicht mehr als zwei Fläschchen pro Jahr.

Einen Kaufstopp muss ich unbedingt auch bei Duschgelen einlegen, wenn ich mein Badezimmer noch betreten will.

:schämen: