PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! Meine Haare verknoten sehr schnell! :(



LovelyLisa
12.01.2014, 13:00
Hallo Leute :D
Ich habe schon länger das Problem, dass meine Haare extrem schnell verknoten. Die Knoten sind dann meistens sehr dick und groß und lassen sich nur schwer entfernen bzw. Ich verliere dann eine Menge Haare :(

Zu meinen Haaren: Meine Haare waren früher dunkel gefärbt und ich bin nun dabei mithilfe von blonden Strähnen langsam wieder zu meiner Naturhaarfarbe (dunkelblond) zurückzukommen. Sie sind eher fein und platt, sehr lang (etwas länger als BH-Verschluss, keine Stufen und neigem extrem schnell dazu aufzuladen :(

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich die Knoten wieder in dem Griff kriege und meine Haare nicht mehr so schnell aufladen? Zurzeit muss ich leider auf silikonhaltige Entwirrungssprays zurückgreifen, da ich anders nicht mit der Bürste durchkomme, jedoch will ich eigentlich komplett auf Silikone verzichten...

Habt ihr vielleicht Tipps? Oder kennt ihr gute Shampoos, die die Haare kräftigen oder dicker machen?
Damit würdet ihr meinen Haaren wirklich das Leben retten ;)

Danke
LovelyLisa

Smiley5
12.01.2014, 15:47
HUHU,
ja das Problem kenne ich auch. Ich würde dir auf jeden fall empfehlen eine Spülung zu benutzen.(evtl. auch eine Haarmaske) Ich benutze gerade eine Repairshampoo von Nivea und die Spülung Hibiskus(rosa Verpackung) von alverde. Damit entstehen bei mir keine Knoten mehr. Ich denke das das proble daran liegt das deine haare extrem trocken sind??..
=)

LovelyLisa
12.01.2014, 15:55
Hey Smiley5:) erstmal vielen dank für deine schnelle antwort! Eine Spülung benutze ich eig nie weil ich davon extrem viele Haare beim Waschen verliere. Dafür benutze ich aber bei jeder Haarwäsche eine Kur. Trotzdem lassen sich die Knoten nur mit silikonhaltigen Sprays bändigen, sonst hab ich keine Chance :(
Ja, da kannst du recht haben. Durch das Blond sind sie erst so extrem knotig und somit auch trocken geworden...
NK geht bei mir gar nicht - leider. Davon knoten sie noch mehr...
Kennst du vlt eine gute KK Spülung ohne Silikone und am besten nicht von Balea weil ich davob Haarausfall kriege :(
Vielleicht hilft das ja dann...

Smiley5
12.01.2014, 16:02
hey
außerdem kann ich auch noch die Spülung von L'oreal total extrem repair(lila Verpackung) empfehlen, jedoch weis ich nicht ob darin Silikone enthalten sind...:/ Das du keine NK Produkte benutzen kannst ist blöd, da somit die alverde Produkte ( aufjedenfall ohne Silikone) wegfallen....
=)

LovelyLisa
12.01.2014, 16:10
Hm hab die grad mal gegooglet und sind leider Silikone drin :( davon hatte ich aich mal die Kur, aber davon hatte ich noch trockenere Haare bekommen :(
Hm naja kennst du denn vlt Produkte, die die Haare dicker machen und schön kräftigen?
Oder noch eine Kur die gut entwirrt und meine Haare pflegt und dicker macht?
Das würde mir vlt auch schon helfen :)

Suppenhuhn
14.01.2014, 12:34
Also das Einzige was mir dazu einfällt ohne Silikone bei so langen Haaren (hab ich übrigens auch), wäre vllt eine Kur mit handelsüblichem Sonnenblumenöl etc. Sonnenblumenöl ist auch in dem Balea Oil Repair Haaröl einer der Hauptpflegestoffe. Öl 20 bis 30 min in den Haarlängen einwirken lassen und evtl mit einem milden Shampoo reinigen.

LovelyLisa
14.01.2014, 16:59
@suppenhuhn: danke für den tipp! Aber im balea haaröl sind leider auch silikone enthalten... eine pure Ölkur habe ich vorher schon öfters mit Olivenöl gemacht. Die Haare waren auch etwas besser allerdings gefiel mir der Geruch nicht so. Habe jetzt von einer Freundin Kokosöl bekommen und versuche das mal und hoffe es hilft :)

Wenn du mir noch weitere Produkte ohne Silikone empfehlen kannst, nur zu ;)

peachi3
14.01.2014, 19:02
Haar Produkte ohne Silikon bekommst du auch beim Friseur die sind dann zwar etwas teurer aber ohne Silikon oder mit rauswaschbarem. Und ich kann dir den tangle teezer.empfeblen damit bekommst du die Knoten total schmerzfrei raus. :)

kermitchen
14.01.2014, 19:04
Meine Haare verknoten sich meistens im Winter, wenn sie trocken sind und dann gerne an Stellen, an denen der Schal im Nacken reibt. Oder auch wenn die Spitzen ein bisschen splissig sind und dann einfach mal wieder geschnitten werden müssen.
Ich benutze dann an den entsprechenden Stellen Haaröl bzw. lasse den Spliss rausschneiden und dann ist das Problem auch gegessen.
Außerdem hat es sich bewährt, dass ich meine Haare nach Möglichkeit auch unterwegs mal durchbürste. Damit vermeidet man auch viele Knoten.
Wenn deine Haare sich schnell aufladen dann versuche es doch mal mit so einer Ionenbürste. Gibt glaube ich grade eine bei Tchibo im Sale. Ich hab damit zwar keine Erfahrung, aber mach dich doch mal schlau.
Um dickere und gesündere Haare zu bekommen, muss man von "innen" mitarbeiten. Gesunde Ernährung und alle wohl bekannten Stoffe wie Silicium und Co. in ausreichenden Mengen zu sich nehmen. Was schon gewachsen ist, dem kann man nur noch von außen helfen, aber alles was nachwächst kannst du kräftigen ;)

Suppenhuhn
15.01.2014, 13:44
Ja, das stimmt mit dem unterwegs mal bürsten. Hab mir bei dm eine kleine Bürste gekauft, die prima in die Handtasche passt ;)

KosmetiMonster
15.01.2014, 17:06
Kauf dir das Haaröl von Goldwell, das ist echt super und hilft bei mir immer.

Pulcinella
15.01.2014, 17:22
Ich nehm gern Mandelöl her, weil ich den Geruch von Olivenöl auch nicht so prickelnd fand.
Und gegen Knoten hilft im Notfall: Haare öfter hochstecken, zusammenbinden oder flechten.

Was bei mir richtig fies ist, ist wenn ich Fleecejacken trage. Dann seh ich aus als hätte ich gerade in die Steckdose gefasst :D

katiye86
17.01.2014, 23:26
Meine Haare verknoten sich nur, wenn sie kaputt sind. Denke, dass das daran liegt, dass die aufgerauhten Stellen schneller aneinanderhängen. Wenn Kokosöl auch nicht hilft, dann hilft wohl nur noch die Schere. Dann hat man wenigstens wieder gesunde Spitzen, die man dann am besten immer gut behandelt. Dann muss man auch nicht so schnell wieder nachschneiden :)

Lumen
18.01.2014, 13:05
Ich würde mir mal die Schilddrüse untersuchen lassen, ich hatte nämlich auch immer das Problem mit dem Verknoten und Aufladen der Haare, weil sie extrem trocken sind, lag bei mir an einer Schilddrüsenunterfunktion, auch meine Nägel sahen sehr schlimm und kaputt aus.

LovelyLisa
18.01.2014, 15:25
Ui danke erstmal für die vielen tollen tipps:D

@peachie3: vin den tangle teezer habe ich auch schon gehört und werde mir evtl. Auch sowas bestellen:)

@kermitchen: genau das problem hab ich auch, meist verknoten sie stark am ansatz oder am nacken. Nun habe ich mir eine Entwirrbürste geholt, ist zwar für unterwegs nicht so handlich aber hilft :)

@kosmetiMonster: fettet es denn bzw sind silikone oder paraffine drin? Und wo bekomme ich es und wv kostet es? ^^

@pulcinella: ich habe jetzt das bio kokosöl bekommen und es riecht echt gut wie kokosraspeln und überhaupt nicht künstlich oder aufdringlich wie der chemische Kokosduft. Nachts flechte ich mir auch immer einen Zopf, hab morgebs dann zwar extreme wellen aber immerhin weniger knoten :D

@katiye83: hmm so richtig kaputt sind meine haare nicht. Hab sie erst kürzlich schneiden lassen. Selbst jetzt wo sie von dunkel auf blond sind, sind sie noch relativ gesund. Meine friseurin sagt auch immer, dass meine haare gesund sind. Daher denke ich nicht, dass es daran liegt da ich auch regelmäßig zum schneiden gehe. Nur neigen sie seit dem blond halt extrem zu Knoten und sind auch etwas trockener wie vorher - leider :( hoffe es wird mit dem Öl besser...

@lumen ja meine mutter hat auch probleme mit der Schilddrüse... meine haare sind allerdings erst durch das blond so geworden. Meine Nägel dagegen wachsen immer schnell und brechen so gut wie nie ab, es sei denn sie sind zu lang und ich bleib iwo hängen dann reißen sie schonmal ein. Aber ansonsten sind sie sehr elastisch und kann mich nicht beklagen also ka ob es daran liegt...

Ich habe mir jetzt von der marke hollywood style das long & strong shampoo mit oliven und avocadoöl gekauft. Es soll die haare dicker, länger und stärker machen und hoffe es hilft zusammen mit meinem kokosöl :D

mamilissa
19.01.2014, 11:33
Hallo :)
Ich empfehle dir eine Naturhaarbürste und dazu die Nivea Diamondgloss Sprühkur.
Die hat auch keine Silikone (find keine) :thumbup:
Bei mir waren die Haare kaputt, weil ich zuoft blondiert habe.
Die Spitzen weich wie Gummi und total verknotet nach dem waschen.
Die Bürsten-Sprühkur Kombi hat mir immer geholfen und gibt super glanz!

LovelyLisa
19.01.2014, 11:58
Hallo :)
Ich empfehle dir eine Naturhaarbürste und dazu die Nivea Diamondgloss Sprühkur.
Die hat auch keine Silikone (find keine) :thumbup:
Bei mir waren die Haare kaputt, weil ich zuoft blondiert habe.
Die Spitzen weich wie Gummi und total verknotet nach dem waschen.
Die Bürsten-Sprühkur Kombi hat mir immer geholfen und gibt super glanz!

Hey:) ich hatte damals schonmal nivea diamond shampoo und Spülung ubd fand den geruch damals schon toll:) ich werde die sprühkur auf jeden fall mal testen weil laut codecheck scheint sie wirklich keine silikone zu haben:thumbup:

Ich habe auch das problem, dass meine spitzen und haarlängen extrem weich wie gummi sind. An einigen stellen sind sie sogar gelb weil ich vorher dunkel war ubd das obwohl ich es beim Friseur machen lassen habe:( mein problem liegt aber eher darin, dass ich extrem viele haare verloren habe seitdem und sie richtig weich und dünn sind... Knoten habe ich trotzdem noch und hiffe die kur kann mir helfen...
Ist sie denn zum ausspülen oder leave-in? Und pflegt sie auch? :)

LovelyLisa
26.01.2014, 11:26
@Mamilissa
Ich habe gestern mal im dm und Müller nach der diamond gloss sprühkur von nivea gesucht, sie aber nicht gefunden :(
Kann es sein, dass es die inzwischen gar nicht mehr gibt?

Hast du noch andere Tipps wie ich meine blondierten Haare knotenfrei bekomme?
Zurzeit nehme ich - nur wenn es ganz schlimm ist - mein haaröl von l'oreal aber das hat ja leider silis und darauf will ich ja eigentlich verzichten, da ich meine haare ja regelmäßig färbe....

Suppenhuhn
26.01.2014, 12:16
Gibt es einen bestimmten Grund, warum Du keine Haarpflege mit Silikonen verwenden möchtest?

LovelyLisa
26.01.2014, 12:24
Gibt es einen bestimmten Grund, warum Du keine Haarpflege mit Silikonen verwenden möchtest?

Ja, den gibt es. Früher habe ich nie darauf geachtet bis meine Haare irgendwann die Farbe (Tönung) nicht mehr richtig angenommen haben und ich den ganzen Rücken immer voller Haare hatte. Im internet habe ich mich dann schlau gemacht und herausgefunden, dass es an die Silikonen liegen kann und bin auf silikonfrei umgestiegen. Seitdem hatte ich keine Probleme mehr mit Haarausfall und meine Haare nahmen auch wieder die Farbe richtig an. Da ich zurzeit meine Haare blond gefärbt habe (beim Friseur) und sie einen Gelbstich haben bzw. Mir das blond zu hell ist und ich ein natürliches blond haben will, befürchte ich nun, dass meine Haare die farbe nicht mehr annehmen werden. Ich habe eh schon sehr viele Haare durch das Blondieren verloren und habe angst, dass es nich mehr werden...

Biscotti.
26.01.2014, 16:01
Ich habe leider auch mit Knoten zu kämpfen. Silikone verbessern erstaunlich gut die Kämmbarkeit, aber ich verzichte auch gerne darauf, wo ich nur kann. Meine Tipps: 1. Ein mildes, pflegendes Shampoo. Da du eh sehr trockene Haare nach der Coloration hast, passt es gut. Ich benutze das Vitamin-Shampoo von Balea. Die Wäsche trocknet die Haare zusätzlich aus also: 2. Haare so selten wie möglich waschen. 3. Reichhaltige Pflege ( Spülung& Maske/Kur ) Für mich funktioniert die Spülung und Maske von Alverde mit Traube und Avocado am besten. 4. Haare zum Schlafen flechten. 5. Beim Bürsten/Kämmen von unten anfangen. 6. Die Haare nicht täglich offen tragen. 7. Am besten gar nicht Färben oder lange Pausen einhalten. 8. (Natürliche) Haaröle anwenden (Argan, Kokos, Olive, Mandel...). 9. Richtige Bürste die nicht zieht. !!! Bloß nicht der Tangle Teezer !!!

Biscotti.
26.01.2014, 16:05
+10. Leave-In Condis sind super, aber einen guten silikonfreien zu finden ist echt schwer. :(

LovelyLisa
27.01.2014, 10:36
Ich habe leider auch mit Knoten zu kämpfen. Silikone verbessern erstaunlich gut die Kämmbarkeit, aber ich verzichte auch gerne darauf, wo ich nur kann. Meine Tipps: 1. Ein mildes, pflegendes Shampoo. Da du eh sehr trockene Haare nach der Coloration hast, passt es gut. Ich benutze das Vitamin-Shampoo von Balea. Die Wäsche trocknet die Haare zusätzlich aus also: 2. Haare so selten wie möglich waschen. 3. Reichhaltige Pflege ( Spülung& Maske/Kur ) Für mich funktioniert die Spülung und Maske von Alverde mit Traube und Avocado am besten. 4. Haare zum Schlafen flechten. 5. Beim Bürsten/Kämmen von unten anfangen. 6. Die Haare nicht täglich offen tragen. 7. Am besten gar nicht Färben oder lange Pausen einhalten. 8. (Natürliche) Haaröle anwenden (Argan, Kokos, Olive, Mandel...). 9. Richtige Bürste die nicht zieht. !!! Bloß nicht der Tangle Teezer !!!

Zurzeit benutze ich ein Silbershampoo und danach das neue Elvital Fibralogy, manchmal auch Diamond Volume von Nivea. Beide haben keine Silikone. Da meine Haare sehr schnell fettig werden, muss ich sie jeden Tag bzw. jeden zweiten Tag waschen - anders geht es leider nicht (habs auch schonmal probiert sie seltener zu waschen). Eine Spülung benutze ich seit kurzem auch, vorher immer nur Kur. Hier auch die passende von der neuen Loreal Serie. Als Kur meistens die Nutri Gloss Kur im Topf von Loreal oder die Fructis 72h Glättung & Seidenglanz. Alles ohne Silikone. Meine Haare flechte ich ebenfalls jede Nacht und trage sie nur alle 2 Tage offen. Als natürliches Haaröl verwende ich Kokosöl, aber zurzeit nicht regelmäßig, da ich nicht das Gefühl habe, dass es pflegt bei mir, aber vlt ändert sich das noch...

Mit den Leave-In Condis hast du schon recht, habe bisher nichts gefunden und diese Diamond Gloss Sprühkur (die silifrei ist) scheint es auch nicht mehr zu geben:( benutze im Wechsel das Cristaliste Serum von Kérastase und das Öl Magique von L'Oreal aber in beiden sind wie gesagt leider Silikone drin :(

Hm ich habe gehört, Tangle Teezer sollen super dafür sein, aber habe doch recht feine Haare und durch das Blondieren sind es auch weniger geworden und sie sind nun etwas empfindlicher, aber so langsam wirds (seit ich die Ratschläge hier befolge, danke nochmal:D)
Ich werde mir warscheinlich beim nächste DM-Besuch eine Wildschweinbürste holen und hoffe meine Haare laden dadurch nicht NOCH MEHR als jetzt auf ;)

BBarbie93
27.01.2014, 11:30
Hast du mal daran gedacht ggf ab und zu ein Tiefenreinigungsshampoo zu benutzen?
Das befreit weitgehend von Rückständen wie Silikonen, die sich nicht sofort auswaschen lassen.
Damit wäre dein Problem, dass deine Haare die Farbe durch die Silikone nicht annehmen, gelöst.

Oder du machst dich mal schlau, welche Silikone sich mühelos bzw nur bedingt auswaschen lassen und nimmst das als Kriterium für die Haarpflegesuche. Da musst du halt immer die Rückseite der Flaschen nach den entsprechenden Inhaltsstoffen durchsuchen.

Ich bin ja auch blondiert und komme ohne Silikone überhaupt nicht klar. Ich müsste dann 2 Stunden damit verbringen, meine schulterlangen (etwas länger) Haare zu kämmen, wenn ich mir nicht alles ausreißen will.
Den Tangle Teezer hab ich ausprobiert. Bei mir wars ne Pleite.

Ich hätte ähnliche Probleme wie du, wenn ich auf Silikone verzichten würde.

Ich hab auch noch nicht so recht verstanden, wieso du von Spülungen Haarausfall bekommst...Die kommt doch garnicht auf die Kopfhaut, sondern nur in die Längen und Spitzen!

Was dir vielleicht noch helfen kann (wenn du das noch nicht machst): Wenn du Shampoo bzw Kur (das letzte, was du dir aus den Haaren spülst) mit kaltem Wasser abwäschst (so kalt wie du's auf dem Kopf aushalten kannst), schließt das die Schuppenschicht der Haare und glättet die Struktur damit. Das Problem bei Knoten ist ja, dass die Struktur der Haare zu rau ist. Vielleicht wäre das noch eine Lösung.

Ansonsten wäre ich mit meinem Latein auch am Ende

LovelyLisa
27.01.2014, 11:44
Hast du mal daran gedacht ggf ab und zu ein Tiefenreinigungsshampoo zu benutzen?
Das befreit weitgehend von Rückständen wie Silikonen, die sich nicht sofort auswaschen lassen.
Damit wäre dein Problem, dass deine Haare die Farbe durch die Silikone nicht annehmen, gelöst.

Oder du machst dich mal schlau, welche Silikone sich mühelos bzw nur bedingt auswaschen lassen und nimmst das als Kriterium für die Haarpflegesuche. Da musst du halt immer die Rückseite der Flaschen nach den entsprechenden Inhaltsstoffen durchsuchen.

Ich bin ja auch blondiert und komme ohne Silikone überhaupt nicht klar. Ich müsste dann 2 Stunden damit verbringen, meine schulterlangen (etwas länger) Haare zu kämmen, wenn ich mir nicht alles ausreißen will.
Den Tangle Teezer hab ich ausprobiert. Bei mir wars ne Pleite.

Ich hätte ähnliche Probleme wie du, wenn ich auf Silikone verzichten würde.

Ich hab auch noch nicht so recht verstanden, wieso du von Spülungen Haarausfall bekommst...Die kommt doch garnicht auf die Kopfhaut, sondern nur in die Längen und Spitzen!

Was dir vielleicht noch helfen kann (wenn du das noch nicht machst): Wenn du Shampoo bzw Kur (das letzte, was du dir aus den Haaren spülst) mit kaltem Wasser abwäschst (so kalt wie du's auf dem Kopf aushalten kannst), schließt das die Schuppenschicht der Haare und glättet die Struktur damit. Das Problem bei Knoten ist ja, dass die Struktur der Haare zu rau ist. Vielleicht wäre das noch eine Lösung.

Ansonsten wäre ich mit meinem Latein auch am Ende

Ja, ich hatte an das von Balea gedacht. Oder kannst du ein gutes empfehlen? Da ich aber zurzeit so viele Shampoos zuhause stehen hab, bin ich noch nicht dazu gekommen mir eins zu kaufen ;) Werde es aber bei der nächsten Gelegenheit tun...

Ja, das habe ich bereits getan, aber in den meisten Produkten sind ja Dimethicone drin, die leider nicht wasserlöslich sind. Filmbinder wie z.B. Quaternium-87 lasse ich durchaus ab und zu an meine Haare, da dieser laut Internetrecherche wasserlöslich ist. Paraffine wie Paraffinum Liquidum/ Mineral Oil gehen bei meinen Produkte echt gar nicht... Also da habe ich mich schon informiert. Zur Not achte ich auch darauf, dass Silikone auch eher weiter hinten auf der Inci-Liste des Produktes stehen (dann ist nicht ganz so viel drin)

Seit ich ganz blond bin, habe ich auch bemerkt, dass ich ohne Silikone nicht mehr klarkomme und daher auf Haaröl zurückgergriffen, was mir wirklich sehr gut geholfen hat. Meine Haare sind sehr lang und eher fein und verknoten daher auch sehr schnell. Als sie noch nicht ganz blond waren (dunkel mit einigen Strähnen) hatte ich deutlich mehr Probleme. Jetzt - auch dank des Öls - geht es besser. Bei dem Diamond Volume Shampoo von Nivea hatte ich kürzlich fast gar keine Knoten (ohne Spülung oder Kur), was bei mir schon sehr beachtlich ist!

Naja, Haarausfall kann man das auch nicht so direkt nennen. Wenn ich eine Spülung verwende, habe ich nach dem Waschen einfach nur sehr viele Haare in der Hand bzw. verliere mehr, als ohne Spülung. Woran das liegt, weiß ich auch nicht, aber eine Freundin von mir hat auch dasseleb Problem. Bei der Spülung, die ich zurzeit neuerdings verwende, habe ich - soweit ich gesehen habe - dieses Problem nicht mehr gehabt.

Das mit dem kalten Wasser mache ich meist im Sommer, im Winter eher seltener aber in letzter Zeit versuche ich es öfters zu machen.

Ja, das kann ich verstehen, aber vielen Dank für deine Tipps, die sind echt sehr hilfreich :D
Das Problem mit den Knoten war ja eigentlich durch mein Haaröl (mit Silikonen) schon gelöst, aber ich denke wenn ich einmal die Woche ein Reinigungsshampoo bentuze, bekomme ich hoffentlich auch kein Build-Up:) Damit dürfte das Problem dann auch gelöst sein.

LiaLane
28.01.2014, 20:03
Hey, ich kann dir leider keine Pflegeprodukte empfelen die deinen wünschen gerecht werden,das tut mir leid, habe lediglich tipps zum umgang mit dienem Haar. Ich habe auch blonde, feine haare die sich schnell verknoten. Erstrecht im Winter (wegen dem schal). Ich mache ich mir immer einen Zopf, dutt oder ähnliches. Ich trage die Haare nur ganz Selten offen. Wenn doch muss ich sie regelmäßig durchkämmen. Dafür benutze ich morgens immer den Tangle Teezer. Für zwischendurch reicht mir dann auch eine herkömmliche bürste. Der Tangle Teezer ist zwar echt teuer aber ich kann meine haare damit durchaus schneller entknoten als mit einer herrkömlichen bürste. Es ist allerdeings auch nicht knotenfrei und supereinfach so wie manche anderen es sagen/schreiben. Ansonsten benutzt ich zudem immer eine Sprühkur diese ist allerdings mit Silikonen. Mir macht das bisher nichts aus da sie meine Haare leichter Kämmbar macht und ich daher weniger an meinen Haaren zerren muss und sie somit nicht abreißen und daher gesund sind.

LovelyLisa
30.01.2014, 09:50
Hey, ich kann dir leider keine Pflegeprodukte empfelen die deinen wünschen gerecht werden,das tut mir leid, habe lediglich tipps zum umgang mit dienem Haar. Ich habe auch blonde, feine haare die sich schnell verknoten. Erstrecht im Winter (wegen dem schal). Ich mache ich mir immer einen Zopf, dutt oder ähnliches. Ich trage die Haare nur ganz Selten offen. Wenn doch muss ich sie regelmäßig durchkämmen. Dafür benutze ich morgens immer den Tangle Teezer. Für zwischendurch reicht mir dann auch eine herkömmliche bürste. Der Tangle Teezer ist zwar echt teuer aber ich kann meine haare damit durchaus schneller entknoten als mit einer herrkömlichen bürste. Es ist allerdeings auch nicht knotenfrei und supereinfach so wie manche anderen es sagen/schreiben. Ansonsten benutzt ich zudem immer eine Sprühkur diese ist allerdings mit Silikonen. Mir macht das bisher nichts aus da sie meine Haare leichter Kämmbar macht und ich daher weniger an meinen Haaren zerren muss und sie somit nicht abreißen und daher gesund sind.

Hi, ja das mache ich jetzt auch so mit Zopf bzw. Dutt und inzwischen nur jeden zweiten tag offen. Durch die Verwendung von meinem Haaröl hab ich die Knoten in den Griff bekommen, also mit dem silikonen. Anders geht das bei mir nicht sonst hab ich sehr fette Knoten. Wie heißt denn die silikonhaltige Sprühkur die du benutzt? Hab in letzter zeit immer mit fliegenden haaren zu kämpfen. ...

LiaLane
31.01.2014, 01:07
Hey,
Ja ich hatte früher auch fast jeden Tag offene Haare, und im winter war es ein einizger Knoten mit dem schal und am Ende hatte ich immer ein "Loch" in der mitte der haare, da dort so viele abgebrochen sind. Dann musste immer mehr als nur die spitzen ab. Seitdem achte ich da sehr drauf. Ich benutze von Gliss kur die Oil Nutritive Express-Repair-Spülung für längeres und splissanfälliges Haar. Das ist eine 2 phasen sprühkur. Kostet um die 2,50-3 Euro weiß leider gerade nicht den genauen Preis. sie riecht finde ich sehr gut und ich sprüh sie mir auch ins trockene Haar jedesmal vor dem haare kämmen. Auch wenn ich sie z.B. 3 mal im Laufe des Tages benutze wirken meine Haare dadurch nicht fettig oder beschwert. Es gibt davon auch noch andere Sorten, die habe ich allerdings noch nicht probiert. Benutze sie inzwischen Seit 6 Jahren oder so und liebe sie einfach. Zusätzlich benutze ich noch das Oil nutritive haarspitzenfluid ebenfalls von gliss kur. (Kostet aber glaube ich um die 5 Euro) Das gebe ich mir ins handtuchtrockene Haar. Bin damit ebenfalls sehr glücklich und habe das Gefühl das die kombination gut für meine Haare ist. Fals du die Sprühkur oder eine andere sorte von gliss kur mal ausprobierst freue ich mich von deinen erfahrungen dazu zu hören. liebe grüße :)

LovelyLisa
31.01.2014, 20:00
Hey,
Ja ich hatte früher auch fast jeden Tag offene Haare, und im winter war es ein einizger Knoten mit dem schal und am Ende hatte ich immer ein "Loch" in der mitte der haare, da dort so viele abgebrochen sind. Dann musste immer mehr als nur die spitzen ab. Seitdem achte ich da sehr drauf. Ich benutze von Gliss kur die Oil Nutritive Express-Repair-Spülung für längeres und splissanfälliges Haar. Das ist eine 2 phasen sprühkur. Kostet um die 2,50-3 Euro weiß leider gerade nicht den genauen Preis. sie riecht finde ich sehr gut und ich sprüh sie mir auch ins trockene Haar jedesmal vor dem haare kämmen. Auch wenn ich sie z.B. 3 mal im Laufe des Tages benutze wirken meine Haare dadurch nicht fettig oder beschwert. Es gibt davon auch noch andere Sorten, die habe ich allerdings noch nicht probiert. Benutze sie inzwischen Seit 6 Jahren oder so und liebe sie einfach. Zusätzlich benutze ich noch das Oil nutritive haarspitzenfluid ebenfalls von gliss kur. (Kostet aber glaube ich um die 5 Euro) Das gebe ich mir ins handtuchtrockene Haar. Bin damit ebenfalls sehr glücklich und habe das Gefühl das die kombination gut für meine Haare ist. Fals du die Sprühkur oder eine andere sorte von gliss kur mal ausprobierst freue ich mich von deinen erfahrungen dazu zu hören. liebe grüße :)

Oh das mit dem Loch in den haaren klingt ja schrecklich:(
Aber danke für den tipp:) ich werde mich mal umschauen ob ich was finde und werde dir dann berichten :)

Teeliebhaber
01.02.2014, 20:26
Ich greife einmal auf das zurück, was jemand vorher schon erwähnt hatte: auch bei mir verknoten die Haare im Winter öfters und das liegt auch daran, dass sie einfach strapazierter sind durch Temperaturwechsel und Luftfeuchtigkeitswechsel... Wenn die Haarstruktur glatt ist, verknoten Haare weniger wahrscheinlich, da hilft natürlich Shampoo mit Silikon, weil es die Haare glatter macht, aber das heißt wiederum nicht, dass die Haare tatsächlich gesünder sind. Gerade, weil ich meine Haare regelmäßig töne verzichte ich daher auch auf Silikone.
Die Beste Lösung ist einfach: Pflegen, pflegen, pflegen! Ich benute das grüne Sante Shampoo vom dm, dazu die Sante Spülung und ins handtuchtrockne Haar kommt dann die Alverde 2 Phasen-Feuchtigkeitssprühkur (nur in die Spitzen!) Eh voilà, meine Haare verknoten nicht und fühlen sich auch noch super an! =)

LovelyLisa
02.02.2014, 21:11
Ich greife einmal auf das zurück, was jemand vorher schon erwähnt hatte: auch bei mir verknoten die Haare im Winter öfters und das liegt auch daran, dass sie einfach strapazierter sind durch Temperaturwechsel und Luftfeuchtigkeitswechsel... Wenn die Haarstruktur glatt ist, verknoten Haare weniger wahrscheinlich, da hilft natürlich Shampoo mit Silikon, weil es die Haare glatter macht, aber das heißt wiederum nicht, dass die Haare tatsächlich gesünder sind. Gerade, weil ich meine Haare regelmäßig töne verzichte ich daher auch auf Silikone.
Die Beste Lösung ist einfach: Pflegen, pflegen, pflegen! Ich benute das grüne Sante Shampoo vom dm, dazu die Sante Spülung und ins handtuchtrockne Haar kommt dann die Alverde 2 Phasen-Feuchtigkeitssprühkur (nur in die Spitzen!) Eh voilà, meine Haare verknoten nicht und fühlen sich auch noch super an! =)

Hi Teeliebhaber,
mit NK hab ich leider sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Haare waren so verfilzt, dass ich sie alleine nicht mehr entknotet bekommen habe:( zurzeit kann ich wirklich nur Haaröl mit Silis benutzen, denn dann gehen die Knoten weg :)
Leider fühlen sich meine Haare nach einiger Zeit sehr künstlich an und habe mir daher ein Reinigungsshampoo gekauft.
Weißt du vlt wie oft man es anwenden muss, damit alle Silikone weggehen?

LG
LovelyLisa

Arthur
03.02.2014, 11:41
Hallo LovelyLisa,

aus beruflicher Erfahrung hab ich oft mit diesem Problem zu tun. Als erstest kann ich dir nur eine Langhaarpflegebürste aus 100% Naturborsten ans Herz legen. Sehr gut ist das du auf silikonfreie Produkte achtest. In diesem Fall kann ich dir nur die Seite www.langhaarwelt.de empfehlen. Dort findest du Rat zu allem was lange und gesunde Haar betrifft. Speziell in deinem Fall würde ich dir http://www.langhaarwelt.de/produktkategorie/erstehilfeprodukte/ und http://www.langhaarwelt.de/produkt/arganoel-hair-fluid/ empfehlen um wieder mit deinen Haaren frieden zu schließen

Teeliebhaber
03.02.2014, 19:46
Hi Teeliebhaber,
mit NK hab ich leider sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Haare waren so verfilzt, dass ich sie alleine nicht mehr entknotet bekommen habe:( zurzeit kann ich wirklich nur Haaröl mit Silis benutzen, denn dann gehen die Knoten weg :)
Leider fühlen sich meine Haare nach einiger Zeit sehr künstlich an und habe mir daher ein Reinigungsshampoo gekauft.
Weißt du vlt wie oft man es anwenden muss, damit alle Silikone weggehen?

LG
LovelyLisa

Hallöchen LovelyLisa =) Das mit den verfilzten Haaren hatte ich auch, als ich damals umgestiegen bin. Hatte vorher jahrelang Pantene benutzt... Ich bin kein Experte, aber wenn ich mich recht erinnere hat es damals um die 2 Monate gedauert, bis meine Haare wieder richtig gut aussahen. Ich meine so gut, dass mir Leute gesagt haben: "Deine Haare sehen gesund aus!". Ich habe damals und das war rückblickend ganz schön blöd, kein Öl für die Haare benutzt. Wenn du wirklich umsteigen solltest, benutze Öl für die Spitzen, das erleichtert dir das Leben! =) Ich lasse meine Haare momentan schon knapp 2 Jahre wachsen und mit der zunehmenden Haarlänge, hat sich das Problem mit den Knoten auch erhöht. Aber immer wenn ich z.B. die 2-Phasen-Sprühkur von Alverde benutze -BÄM! Keine Knoten, keine Probleme beim Ausbürsten der Haare nach dem Waschen! =)

Aber ich muss meiner Vorrednerin zustimmen, die Bürste kann ich auch eine Rolle spielen. Was für eine benutzt du denn?

Beste Grüße!

LovelyLisa
03.02.2014, 22:30
Hallöchen LovelyLisa =) Das mit den verfilzten Haaren hatte ich auch, als ich damals umgestiegen bin. Hatte vorher jahrelang Pantene benutzt... Ich bin kein Experte, aber wenn ich mich recht erinnere hat es damals um die 2 Monate gedauert, bis meine Haare wieder richtig gut aussahen. Ich meine so gut, dass mir Leute gesagt haben: "Deine Haare sehen gesund aus!". Ich habe damals und das war rückblickend ganz schön blöd, kein Öl für die Haare benutzt. Wenn du wirklich umsteigen solltest, benutze Öl für die Spitzen, das erleichtert dir das Leben! =) Ich lasse meine Haare momentan schon knapp 2 Jahre wachsen und mit der zunehmenden Haarlänge, hat sich das Problem mit den Knoten auch erhöht. Aber immer wenn ich z.B. die 2-Phasen-Sprühkur von Alverde benutze -BÄM! Keine Knoten, keine Probleme beim Ausbürsten der Haare nach dem Waschen! =)

Aber ich muss meiner Vorrednerin zustimmen, die Bürste kann ich auch eine Rolle spielen. Was für eine benutzt du denn?

Beste Grüße!

Hi Teeliebhaber:)
Ich habe eigebtlich auch immer daraif geachtet, dass ich keine Silikone verwende. Das problem mot den knoten kommt bei mir durch blonde Strähnen aber seitdem die haare komplett blond sind ist es etwas besser geworden denke aber es liegt an den silikonen in der blondierung... ohne Öl ging bei mir dann gar nix mehr.
Ich habe bisher immer eine rundbürste zum föhnen und anschließend eine entwirrbürste benutzt:D

Heute habe ich mir eine wildschweinborstenbürste gekauft:D damit ging das kämmen deutlich einfacher und (ich weiß nicht ob ich mir das nur einbilde;)) meine haare wurden dadurch weniger strapaziert beim kämmen:) heute habe ich außerdem zum ersten mal reinigungsshampoo benutzt um die silikone zu entfernen und danach after sin shampoo von balea wegen Feuchtigkeit, kämmbarkeit und Glanz, danach die balea Feuchtigkeitskur mit mango. Und tatsächlich konnte ich meine haare deutlich besser kämmen und brauchte keine silikonhaltigen produkte:)

Was denkst du? Kann ich ein after sun shampoo jeden tag benutzen? Und wie sieht es mit dem reinigungsshampoo aus? Zieht das nicht auch die farbe bei meinen (seit ca. 2 wochen) blonden haaren raus? Bei verwendung eines reinigungsshampoos gehen die silikone ja schneller raus als wenn man nur normales silikonfreies shampoo nimmt daher könntest du damit recht haben, dass es bei dir 2 monate gedauert hat. Was meinst du wie lange das bei mir daiert wenn ich reinigungsshampoo regelmäßig anwende? Auf silikone werde ich versuchen zu verzichten auch wenn das Öl soo toll war aber die laden meine haare halt auf und sie werden platter ind fühlen sich wie Plastik an und das mag ich halt nicht...

LG:D

Teeliebhaber
04.02.2014, 11:24
Hi Teeliebhaber:)
Ich habe eigebtlich auch immer daraif geachtet, dass ich keine Silikone verwende. Das problem mot den knoten kommt bei mir durch blonde Strähnen aber seitdem die haare komplett blond sind ist es etwas besser geworden denke aber es liegt an den silikonen in der blondierung... ohne Öl ging bei mir dann gar nix mehr.
Ich habe bisher immer eine rundbürste zum föhnen und anschließend eine entwirrbürste benutzt:D

Heute habe ich mir eine wildschweinborstenbürste gekauft:D damit ging das kämmen deutlich einfacher und (ich weiß nicht ob ich mir das nur einbilde;)) meine haare wurden dadurch weniger strapaziert beim kämmen:) heute habe ich außerdem zum ersten mal reinigungsshampoo benutzt um die silikone zu entfernen und danach after sin shampoo von balea wegen Feuchtigkeit, kämmbarkeit und Glanz, danach die balea Feuchtigkeitskur mit mango. Und tatsächlich konnte ich meine haare deutlich besser kämmen und brauchte keine silikonhaltigen produkte:)

Was denkst du? Kann ich ein after sun shampoo jeden tag benutzen? Und wie sieht es mit dem reinigungsshampoo aus? Zieht das nicht auch die farbe bei meinen (seit ca. 2 wochen) blonden haaren raus? Bei verwendung eines reinigungsshampoos gehen die silikone ja schneller raus als wenn man nur normales silikonfreies shampoo nimmt daher könntest du damit recht haben, dass es bei dir 2 monate gedauert hat. Was meinst du wie lange das bei mir daiert wenn ich reinigungsshampoo regelmäßig anwende? Auf silikone werde ich versuchen zu verzichten auch wenn das Öl soo toll war aber die laden meine haare halt auf und sie werden platter ind fühlen sich wie Plastik an und das mag ich halt nicht...

LG:D

Hey LovelyLisa, dass deine Haare sich so fix erholen freut mich! =) Ich weiß nicht was für ein Reinigungsshampoo du benutzt, aber ich habe gehört, dass bei den Shampoos, die speziell zum rauswaschen der Silikone da sind, die Silikone schon nach etwa 2 Wäschen raus sein sollen. (Hören-Sagen, ganau weiß ich es nicht :D) Es ist für die Haare schonender, wenn man sie nicht jeden Tag wäscht, aber ich muss hierzu sagen, dass ich, als ich noch meinen Kinn-langen Bob hatte sie auch jeden Tag gewaschen habe... Damit habe ich erst aufgehört, als ich meine Haare wachsen lassen habe. Ich würde also sagen, ob du deine Haare jeden Tag mit dem After Sun SHampoo waschen kannst, hängt davon ab, was deine Haare gewöhnt sind (an Waschhäufigkeit) und wie lang sie sind. Meine Haare sind jetzt ein STück länger als schulterlang und ich wasche sie mir i.d.R. alle 2 Tage.

LG :)

LovelyLisa
04.02.2014, 16:27
Hey LovelyLisa, dass deine Haare sich so fix erholen freut mich! =) Ich weiß nicht was für ein Reinigungsshampoo du benutzt, aber ich habe gehört, dass bei den Shampoos, die speziell zum rauswaschen der Silikone da sind, die Silikone schon nach etwa 2 Wäschen raus sein sollen. (Hören-Sagen, ganau weiß ich es nicht :D) Es ist für die Haare schonender, wenn man sie nicht jeden Tag wäscht, aber ich muss hierzu sagen, dass ich, als ich noch meinen Kinn-langen Bob hatte sie auch jeden Tag gewaschen habe... Damit habe ich erst aufgehört, als ich meine Haare wachsen lassen habe. Ich würde also sagen, ob du deine Haare jeden Tag mit dem After Sun SHampoo waschen kannst, hängt davon ab, was deine Haare gewöhnt sind (an Waschhäufigkeit) und wie lang sie sind. Meine Haare sind jetzt ein STück länger als schulterlang und ich wasche sie mir i.d.R. alle 2 Tage.

LG :)

Hey Teeliebhaber:D ich benutze das balea professional reinigiungsshampoo. oh das hoffe ich, obwohl ich seit ca. einem Monat täglich dieses öl verwendet habe:( Ich muss meine Haare leider jeden Tag waschen, da sie sonst sehr schnell fettig werden (hab auch schonmal probiert sie weniger zu waschen, hat aber nicht funktioniert...) Meine Haare sind zurzeit ziemlich lang, ca. bis zur Hälfte meines Rückens (hoffe du kannst dir vlt ein bild davon machen) Bei mir kamen die Knoten auch wegen der Länge, aber der Hauptgrund scheint das Blondfärben zu sein:( Meinst du ich kann das After Sun Shampoo (von Balea Professional) jeden Tag benutzen? Dachte halt, dass solche Shampoos besonders viel Feuchtigkeit spenden und die Haare seidiger und knotenfreier machenv und kam daher auf die Idee es wieder hervorzukramen:D

Teeliebhaber
05.02.2014, 20:07
Hey Teeliebhaber:D ich benutze das balea professional reinigiungsshampoo. oh das hoffe ich, obwohl ich seit ca. einem Monat täglich dieses öl verwendet habe:( Ich muss meine Haare leider jeden Tag waschen, da sie sonst sehr schnell fettig werden (hab auch schonmal probiert sie weniger zu waschen, hat aber nicht funktioniert...) Meine Haare sind zurzeit ziemlich lang, ca. bis zur Hälfte meines Rückens (hoffe du kannst dir vlt ein bild davon machen) Bei mir kamen die Knoten auch wegen der Länge, aber der Hauptgrund scheint das Blondfärben zu sein:( Meinst du ich kann das After Sun Shampoo (von Balea Professional) jeden Tag benutzen? Dachte halt, dass solche Shampoos besonders viel Feuchtigkeit spenden und die Haare seidiger und knotenfreier machenv und kam daher auf die Idee es wieder hervorzukramen:D

Hey, Solange du nicht das Gefühl hast, dass deine Haare unter dem Waschen leiden, sollte das schon klar gehen. Aber ein kleiner Tipp: Die Haare gewöhnen sich daran, wenn man sie nicht mehr so häufig wäscht. Das ist kein Spruch, den alle immer von sich geben, es stimmt tatsächlich :D Es dauert eine Weile (bei mir vielleicht ein halber Monat oder 3 Wochen, bis ich keine Probleme mehr mit schnell fettenden Haaren hatte). Aber solange du noch dabei bist die Silikone raus zu waschen, solltest du einfach das tun, mit dem du dich am wohlsten fühlst =)

LovelyLisa
06.02.2014, 11:38
Hey, Solange du nicht das Gefühl hast, dass deine Haare unter dem Waschen leiden, sollte das schon klar gehen. Aber ein kleiner Tipp: Die Haare gewöhnen sich daran, wenn man sie nicht mehr so häufig wäscht. Das ist kein Spruch, den alle immer von sich geben, es stimmt tatsächlich :D Es dauert eine Weile (bei mir vielleicht ein halber Monat oder 3 Wochen, bis ich keine Probleme mehr mit schnell fettenden Haaren hatte). Aber solange du noch dabei bist die Silikone raus zu waschen, solltest du einfach das tun, mit dem du dich am wohlsten fühlst =)

Danke für deine tipps:) aber wenn ich jeden Tag meine haare wasche fühle ich mich einfach wohler und schlecht ist es auch nicht für meine haare :)
Hast du eigentlich Erfahrungen mit der mangomilch von balea? Habe zurzeit auch sehr trockene haare und möchte, dass sie wieder seidiger sind :)

Teeliebhaber
06.02.2014, 18:57
Danke für deine tipps:) aber wenn ich jeden Tag meine haare wasche fühle ich mich einfach wohler und schlecht ist es auch nicht für meine haare :)
Hast du eigentlich Erfahrungen mit der mangomilch von balea? Habe zurzeit auch sehr trockene haare und möchte, dass sie wieder seidiger sind :)

Das kenn ich nicht, aber ich habe mir mal die Inhaltsstoffe angeschaut, da sind leider Silikone drin...
http://www.langhaarwiki.de/wiki/Silikon -> Cyclopentasiloxane

LovelyLisa
06.02.2014, 19:13
Das kenn ich nicht, aber ich habe mir mal die Inhaltsstoffe angeschaut, da sind leider Silikone drin...
http://www.langhaarwiki.de/wiki/Silikon -> Cyclopentasiloxane

Hey hab ich eben auch gesehen aber zu spät habs schon gekauft aber zum Glück noch nicht benutzt;)
Hm und ist auch nicht das einzige dimethiconol ist auch drin :(

Ich habe mir heute von garnier natural beauty kakaobutter und kokosöl Shampoo mit passender Spülung geholt. Beides ohne silikone und parabene und bin nach der ersten anwendung zufrieden:) bin mal gespannt wie sie aussehen bzw. Sich kämmen lassen wenn ich sie nachher föhne :D

Teeliebhaber
07.02.2014, 20:51
Hey hab ich eben auch gesehen aber zu spät habs schon gekauft aber zum Glück noch nicht benutzt;)
Hm und ist auch nicht das einzige dimethiconol ist auch drin :(

Ich habe mir heute von garnier natural beauty kakaobutter und kokosöl Shampoo mit passender Spülung geholt. Beides ohne silikone und parabene und bin nach der ersten anwendung zufrieden:) bin mal gespannt wie sie aussehen bzw. Sich kämmen lassen wenn ich sie nachher föhne :D

Kannst dann später von deiner Langzeit-Erfahrung berichten =)

LovelyLisa
07.02.2014, 21:01
Kannst dann später von deiner Langzeit-Erfahrung berichten =)

das hatte ich wirklich vor:D nach einer woche werde ich dann einen testbericht online stellen:)
Seid gespannt ;)