PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grüner Concealer oder doch lieber "normalen" bei starken Rötungen?*help*



Kleene_30
30.01.2014, 20:15
Hallo Ihr Lieben!

Ich habe eine leichte Form der Rosazea und bin aktuell auf der Suche nach einem Concealer.
Soweit so gut.
Also, mein Hauptproblem ist einfach, die Wangen, Stirn und Nase sind sehr rot (Fremde denken immer, ich hätte Fieber^^), sprich:
Es sollte "genug"Produkt vorhanden sein, denn ich habe nicht einzelne Punkte im Gesicht, die abgedeckt werden müssten, sondern halt Flächen .

Was sich bisher bei mir als Fail entpuppt hat:
Die CC Cream von Max Factor!
Sie deckt gut, allerdings stellen sich jetzt immer mehr Unreinheiten ein, daher musste ich das Produkt absetzen.
Ich reinige morgens und abends mein Gesicht gründlich und creme es auch ein. Bisher hatte ich die Bebe Creme für Mischhaut, allerdings bin ich nicht zu 100 % zufrieden.

Mein Gang führte mich heute in die Apotheke, ich wurde auf Sachen von Avené und La Roche Posay aufmerksam, habe mir jetzt Proben mitgeben lassen (is ja leider nicht ganz billig).
Und ja, ich habe dort auch einen Concealer ausprobiert von LRP, der war auch gut, allerdings wollte ich erstmal günstigere Möglichkeiten ausschöpfen...
Tante Google führte mich in zahlreiche Reviews, Catrice....Essence...Loreal..... Aber: 100% Zufriedenheit konnte ich leider nicht wahrnehmen.
Mal schien das Grüne durch das Make Up, mal war das Grün verschwunden, also keine Wirkung.
Im Rosazea-Forum wird eher der normale Concealer empfohlen, besonders, wenn man nicht nur einzelne Punkte im Gesicht zu bearbeiten hat....

Jetzt die Frage an Euch!
Was könnt Ihr mir empfehlen??:naegel kauen:

Merry.
30.01.2014, 20:47
Im neuen Catrice Sortiment gibt es eine Anti-Redbase. Allerdings hat sie ziemlich grobe Glitzerpartikel, wenn du darüber Make up gibst, wird es gehen, aber wenn darüber nur eine getönte Tagescreme kommt, dann ist die Base zu glitzerig. Die kannst du ja mal ausprobieren, kostet soweit ich weiß, nicht mehr als 5€.

cathamia
30.01.2014, 20:49
Also ich würde mir mal die Vichy Dermablend ansehen. Die gibts flüssig oder als Stick und kostet online nicht gaaaaanz so viel wie Avene und La Roche Posay. Ich glaube um die 15€. Hält aber auch sehr lange, weil sie sehr ergiebig ist und was ich das Beste daran finde: Man kann sehr dünn schichten, so dass das Gesicht nicht maskenhaft wirkt, obwohl man echt ne sehr hohe Deckkraft hat.

Ich habe auch eine hier und benutze sie immer, wenn ich viel Deckkraft will. Mit den Fingern oder einem Bufferpinsel (vorher ganz leicht anfeuchten, damit er nicht so viel Produkt schluckt) geht das super und man kann selber entscheiden, ob man viel oder wenig Haut damit abdecken möchte. Außerdem hält das auch abgepudert den ganzen Tag schön durch und man braucht sich keine Sorgen machen, dass man nachschminken muss!

BBarbie93
30.01.2014, 22:20
Von Kiko gibts auch einen grünen Concealer (auch andere Farbmöglichkeiten und eben normale hautfarbene) aber im Allgemeinen würde ich behaupten, dass gegen Rötungen grün am besten hilft.

Ich würde dir einfach raten, dich mal im günstigeren Bereich durch zu probieren, um herauszufinden, welche Möglichkeit in etwa das gewünschte Ergebnis erzielt.
Danach kannst du entsprechend gefärbte Produkte immernoch teurer kaufen aber du hast nichts davon, dich mit 20€-Exemplaren zu versuchen, die dann nicht das bringen, was du dir gewünscht hast.
Da tut ein 2-5€ Concealer für den Testlauf weniger weh ;)

Lonnie
30.01.2014, 22:45
Ich habe Couperose/ Rosacea und komme mit grünlichen Produkten überhaupt nicht zurecht, ich hab mich von günstig bis teuer durchprobiert. Mittlerweile benutze ich gelbstichige Produkte, also Concealer und gelblich getönte Make-Up Unterlagen, da ich trotz der röte einen gelblichen Unterton in der Haut habe

fwdberlin
31.01.2014, 07:37
Bisher hatte ich die Bebe Creme für Mischhaut, allerdings bin ich nicht zu 100 % zufrieden.

Mein Gang führte mich heute in die Apotheke, ich wurde auf Sachen von Avené und La Roche Posay aufmerksam, habe mir jetzt Proben mitgeben lassen (is ja leider nicht ganz billig).

Bevor du viel, viel Geld für eine Creme aus der Apotheke ausgibst, schau dich doch erstmal im Drogeriemarkt bei der Babypflege um. Ich empfehle die Babylove Ultra Sensitive Pflegecreme in der weißen Tube von dm, die ist unparfümiert und ganz mild, und nicht zu fettig. Kostet 1,99 für 75 ml, das kann man sich doch auch zum Probieren mal leisten. Sollltest du nicht damit zurechtkommen, kannst du die Creme immer noch zum Eincremen nach dem Duschen verwenden.

Ach ja, und grünen Concealer halte ich für rausgeschmissenes Geld.

louisaaa
04.02.2014, 09:39
ich würde lieber ein grüne base verwenden unter deiner cc cream damit es nicht fleckig wird und da du ja eh mehrere stellen hast. allerdings würde ich dir raten bei douglas etc. danach zu gucken da viele der grünen bases aus der drogerie glitzerpartikel enthalten :(

Laura.V
09.02.2014, 16:30
also ich habe eine zeit lang als tagescreme die Avène Antirougeurs Jour verwendet, die speziell für rötliche haut empfohlen wird
sie hat eine grünliche farbe und soll somit die rötungen im gesicht neutralisieren

hört sich erstmal gut an, aber die wirkung war eher gering... und für ca. 20€ erwarte ich doch ein bisschen mehr effekt
zudem war sie mir ein wenig zu reichhaltig (hab das gefühl, dass sie eher für trockene hauttypen geeignet ist)
aber du kannst dir ja mal eine probe davon geben lassen, vllt ist sie was für dich!

und foundation-technisch kann ich dir wie oben von cathamia angesprochen, die vichy dermablend empfehlen
hat allerdings wie wohl jede foundation ihre vor- und nachteile

Pro: deckt extrem gut ab, kannste flächendeckend oder nur als concealer verwenden, hält mehrere stunden
Contra: hat einen lichtschutzfaktor und sieht somit auf fotos mit blitz oder auch im sonnenlicht sehr weiß und unnatürlich aus (stichwort "white flashback"), ist nicht gerade günstig, wenig farbauswahl, nur in der apotheke erhältlich

nightfly
12.02.2014, 11:29
Da deine Rötungen flächig und nicht punktuell sind würde ich eher zu einer ausgleichenden Base/Primer raten.
Leider bringen viele der grüngetönten Primer nicht allzu viel. Der einzige bei dem ich bis jetzt einen wirklichen Effekt sehen konnte ist der grüne von Smashbox, einen guten günstigen kenne ich leider nicht :/ und dann noch eine gut abdeckende Foundation die für deine Haut passt. Da wäre Vichy Dermablend vll wirklich gut.

DasWolli
08.03.2014, 14:49
Hallo Kleene_30, ich leide ebenfalls an Rosacea, zum Glück in einer recht milden Form. Allerdings darf ich mir trotzdem ständig: "Na? Erkältet?" anhören ...

Was für mich ganz gut funktioniert ist:

Erst mein normaler Primer, den lasse ich einziehen. Dann von P2 Professional (DM Eigenmarke) die Perfect Face Anti Red Base auf die roten Stellen, zum Rand hin ausblenden. Die Base ist erst grünlich, das verschwindet beim Einziehen aber. Das Rot ist dann noch nicht ganz weg, aber gemildert. Leider bleibt von der Anti Red Base ein leichter Schimmer zurück, das macht aber gar nichts, denn anschließend gehe ich mit Concealer drüber, die Camouflage von Catrice. Für mich funktioniert das am besten mit einem Buffer Pinsel. Anschließend gehe ich noch mit einem getönten Puder über das ganze Gesicht, und dann sind die Rötungen bei mir eigentlich so gut wie unsichtbar. :)

meebee
30.10.2014, 22:03
Ich habs noch nicht ganz durchblickt, wie ich diese grünen Produkte anwenden soll. Gebe ich sie auf die Hautrötungen, neutralisieren sie diese tatsächlich allerdings habe ich dann immer grüne Punkte im Gesicht. Wenn ich's ein bisschen verblende kommen die Rötungen wieder durch. Wenn ich eine Foundation drübergebe, arbeite ich das grüne Zeug mit in die Foundation ein, da es ja nicht an Ort und Stelle bleibt. Also wozu das ganze?

oxSnowWhitexo
05.12.2014, 18:47
Ich bin der gleichen Meinung wie Lonnie... habe auch leichte rosaceae aber finde auch dass die grünen concealer und foundations schrecklich sind...dadurch wirkt das Gesicht total bleich (also meins jedenfalls). Finde auch gelbsicherige concealer besser oder einfach ein stärker deckendes make up nutzen an den bestimmten Stellen. ..

julietsroom
18.12.2014, 19:17
Bisher konnte ich mich auch nicht mit den grünen Concealer bzw. Foundations anfreunden. Sie bewirken irgendwie gar nichts, bestenfalls. Bei manchen länzt man zudem noch, obwohl die Rötung gleich geblieben ist. Deshalb würde ich wohl eher einen stark deckenden Concealer empfehlen, der bringt mehr und deckt auch zuverlässig ab. Im Notfall geht man den Rötungen mit Schichten zu Leibe.

KatharinaM
27.01.2015, 17:20
Ich finde auch, dass stärker deckende Foundations, (wie Vichy Dermablend) oder etwa flüssigere Concealer, die man dünner auftragen und einfacher verblenden kann, besser sind, als grüne Produkte. Ich würde es mit einer milden Hautcreme und Vichy Dermablend versuchen. Wenn meine Haut mal wieder spinnt, dann mische ich etwas von der Foundation mit der Creme zu einer leicht deckenden Foundation, die ich auf dem ganzen Gesicht auftragen kann. Dort wo noch rot durchscheint gehe ich mit der Foundation pur noch einmal drüber und verblende die Ränder gut. Anschließend noch ein wenig Puder, um das Ganze zu fixieren und gut ist.

AnnaLena
27.01.2015, 19:01
Ich verwende lieber einen deckenden Concealer. Von grünen Produkten halte ich nicht so viel.
Höchstens ein mattierendes, grünes Puder als Finish :)
So habe ich das am liebsten.

BeautyBambi
02.03.2015, 17:24
Ich hab auch schon viel durchprobiert, da ich vorallem an Kinn und Wangen rote Flecken / Stellen habe, und das was bei mir wirklich ALLES "wegkorrigiert / retuschiert" war der Concealer von Rival de Loop für 2,50 €. Der ist wirklich so super :)