PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Perfektes Make-up und dann...



VFrances
28.03.2014, 14:46
Hallo

So einen Theard gibt es glaub ich nicht und ich denke das könnte ganz sinnvoll sein

Es geht um Schminkfehler und wie man sie korrigieren kann ohne das ganze Make up neu machen zu müssen.

Ich zum Beispiel hatte mich heute Morgen wie folgt geschminkt
Zuerst natürlich Tagespflege
Dann eine Mousse Foundation, Concealer, Puder
Lidschatten, verblenden (bin ich grad an üben und ich bin total froh wenn ich es ihn bekomme), Eyeliner (das gleiche Procedere wie mit dem Verblenden)
Dann zum Schluss Mascara. Und dann ist es schon passiert. Eine Schicht zu viel und schon hat man diese grässlichen Fliegenbeine

Und jetzt wie kann man das nun wieder korrigieren ohne das ganze make up neu machen zu müssen?

Denke viele Fehler wären auch ein zu dicker oder nicht akkurater lidstrich oder Ränder von der Foundation.

katiye86
28.03.2014, 15:24
Wimpern
Was ich eigentlich immer mache, wenn ich meine Wimpern getuscht habe ist folgendes: Ich drücke die Wimpern mit Daumen und Zeigefinger nochmal kurz zusammen... überall, wo zu viel Mascara war, verschwinden die Klumpen dadurch und es sieht sehr natürlich aus ohne Fliegenbeine und verklebte Wimpern :-)

Eyeliner
Wenn man da korrigieren muss ist glaube ich so ein Korrekturstift ganz gut (funktioniert wie so eine Art Tintenkiller). Die sind sicher präziser als ein Wattestäbchen.

Wenn die Ränder von der Foundation sehr extrem sind, dann würde ich einfach mit einem Wattepad oder Kosmetiktuch etwas Produkt wegwischen... ebenso bei Rouge. Wenn ich zu viel Puder erwischt habe, dann tupfe ich manchmal noch mit einem feuchten Tuch auf die Stellen, dann sieht es auch nicht mehr so staubig aus :)

ElizaR
28.03.2014, 19:23
Also, ich tue immer mein Make-up am ende, weil irgendwie, hab ich immer Farbe an meine Wangen.

Für Mascara mach ich auch wie Katiye86.

Für Eyeliner... naja.. hier es ist nicht so einfach. Weil wenn die tusche zu dick ist, kann man auch mit Wattestäbchen korrigieren, aber immer mit Concealer oder Make-up. Wenn ich muss nur ein bisschen korrigieren, dann kann ich auch mit Lidschatten machen. ;)

VFrances
30.03.2014, 06:23
Eyeliner
Wenn man da korrigieren muss ist glaube ich so ein Korrekturstift ganz gut (funktioniert wie so eine Art Tintenkiller). Die sind sicher präziser als ein Wattestäbchen.



ein korrekturstift? Das hört sich ja toll an, hab ich aber noch nie was von gehört. Wo gibt es sowas?
ich benutze immer ein Abschmicktuch und geh damit ganz zart drüber

Aljana
30.03.2014, 09:46
ein korrekturstift? Das hört sich ja toll an, hab ich aber noch nie was von gehört. Wo gibt es sowas?
ich benutze immer ein Abschmicktuch und geh damit ganz zart drüber

Schau mal hier: http://www.pinkmelon.de/test/pflege-2/gesicht-2/augen-make-up-entferner-2/rival-de-loop-make-up-corrector-pen-4.html

Viele andere Mädels haben diesen Stift auch für PinkMelon getestet- du wirst auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen können ;-)
Ich meine, P2 hätte auch so einen Stift im Programm. Bin mir aber nicht sicher.

LG Aljana

cathamia
30.03.2014, 12:54
Foundation: Da passieren mir keine Fehler, weil ich mir lieber 3 min mehr Zeit nehme, um alles sauber einzuarbeiten und keine Ränder entstehen zu lassen.

Concealer: Wenn der creast, dann war da wohl zu viel Creme drunter bzw. der Concealer war nicht für unterm Auge geeignet. Ich benutze unterm Auge immer einen flüssigen Concealer, weil Cremes da sofort creasen. Wenns besonders lang halten soll, gebe ich vorher eine winzige (wirklich winzig, sonst creast das auch wieder) Menge an Eyeshadow Base drunter und dann gaaaaanz wenig Puder drüber zum Schluss.
Wenns schon zu spät ist und gecreast hat: Mit sauberem Finger wieder einarbeiten und nochmal dezent pudern.

Eyeliner: *hust* das passiert mir auch oft, wenn ich morgens noch zu müde bin, dass er nicht ganz gleichmäßig wird oder abstempelt, bevor er trocken ist. Gegen Ungleichmäßigkeit hilft so ein Korrekturstift und erneut Lidschatten und Liner an den richtigen Stellen bzw. wenns ganz schnell gehen muss benutze ich einen dickeren abgeschrägten Lidstrichpinsel und male mit Lidschatten drüber und lasse das rauchig auslaufen. Da merkt keiner, dass man sich vermalt hat und man bekommt noch Komplimente für den außergewöhnlichen Lidstricheffekt.

Mascarapatzer: Ich benutze fast immer wasserfeste Mascara. Da ist es besser, wenn man Patzer gleich wegwischt und gegebenenfalls nochmal Lidschatten drüberpinselt. Meist ist am Lidschattenpinsel ja eh noch ein wenig Farbe dran, das reicht immer nich und man sieht nichts mehr. Wenn ich mal normale, nicht wasserfeste Mascara benutze warte ich aber, bis sie trocken ist, denn sonst schmiert sie Euch weg, wenn Ihr sie wegwischen wollt. Generell versuche ich natürlich Patzer zu vermeiden, in dem ich wenn ich unten tusche leicht nach oben schaue und wenn ich oben tusche leicht nach unten, so dass die Wimpern dabei immer so weit wie möglich weg von der Haut sind.

Bei zu bröseligen und klumpigen Wimpern hilft mir ein sauberes Wimpernbürstchen, mit dem ich Nachkämme. Dann sieht es nie zu viel aus.
Wenn ich merke, die Wimpern kleben zusammen, dann kämm ich sie schon mit dem sauberen Bürstchen durch, bevor sie trocknen.

Blush: Zu viel Blush erwischt. Der Kabuki ist mein bester Freund. Einfach nochmal drüber und schon sieht es wieder natürlich aus.

joelle
11.04.2014, 15:31
Grml ich weiß genau was du meinst... Also bei den Wimpern versuche ich da nicht so zu hudeln um das einfach zu vermeiden. Wenn sie mal verklebt sind, kann man eigentlich nur mit so einer Wimpernbürste schnell durchfahren und hoffen, dass man es retten kann -.- Lidstrich einfacher dann dicker machen, weil wenn man drunter irgendwie Lidschatten hat muss man alles neu machen. Ich hau oft die Nerven hin und schmink mich dann nochmal ab hahah

Black-Water
11.04.2014, 20:18
Wimpern
Was ich eigentlich immer mache, wenn ich meine Wimpern getuscht habe ist folgendes: Ich drücke die Wimpern mit Daumen und Zeigefinger nochmal kurz zusammen... überall, wo zu viel Mascara war, verschwinden die Klumpen dadurch und es sieht sehr natürlich aus ohne Fliegenbeine und verklebte Wimpern :-)

Das muss ich mir für's nächste Mal merken. o.o
In letzter Zeit passiert es mir nämlich zu oft, dass die Fliegenbeine überwiegen.

Bei Eyeliner mache ich es wie cathamia. Ich nehme dann einen dickeren Pinsel oder ziehe die Linie einfach dicker nach. Dann passt das meistens, wenn man daneben ging.