PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Make - up No - Go's .



Seiten : 1 [2]

.amable-
09.03.2012, 00:56
Ich weiß nicht wie ich das jetzt ausdrücken soll, aber ein No-Go ist für mich auch, wenn das Makeup absolut perfekt ist- und der Rest nicht. Also ich sage mal "gestylt bis in die Haarspitzen", aber abgetretenen Saum an der Hose, abgelaufene Absätze, Makeup-Ränder an der Jacke, Flecken an den Ärmeln etc. Das passt für mich nicht zusammen. Wenn schon "Hui" dann bitte überall.

Also ich muss zugeben, dass ich unten abgetretene Jeans manchmal echt

lässig finde, wenns' zum restlichen Outfit passt.. das mit den Schuhen nehme

ich auch nich' sooo eng.. klar, wenn es extrem is', dann sollte man die Schuhe

einfach wegwerfen, aber ich persönlich finde, von Kopf bis Fuß perfekt

auszusehen, das muss nich' sein.. Make up Ränder & Flecken auf der Kleidung

sind natürlich was anderes, das sollte man grundsätzlich vermeiden :D

Was ich im Gesamtbild viel störender finde: Wenn das Gesicht hübsch

gemacht is', aber die Haare offensichtlich total vernachlässigt wurden &

aus nächster Nähe wohl keinen Spiegel & keinen Kamm / keine Bürste

gesehen haben.. & ein anderes No - Go sind für mich allgemein kaputtes

Haar . Wenn es einfach nur noch wie Stroh auf dem Kopf aussieht, am

Besten noch total schlecht gefärbt..

nnaddel
09.03.2012, 16:02
ein anderes No - Go sind für mich allgemein kaputtes

Haar . Wenn es einfach nur noch wie Stroh auf dem Kopf aussieht, am

Besten noch total schlecht gefärbt..

Wobei Make-Up, Kleidung und Nägel in der Beziehung meist einfacher zu retten sind... Wenn einmal kaputt gefärbt, dann bleibt das auch erstmal. Klar kann man kaputte Spitzen abschneiden, aber so insgesamt mein ich ;)

angilicous
09.03.2012, 17:23
ich finde bunten lidschatten nicht direkt ein no-go aber so pinke, grüne, gelbe AMU's - neee

Maenas
09.03.2012, 19:15
x

hab mich verpostet, sorry.

Sahnedrops
10.03.2012, 18:38
Also ich muss zugeben, dass ich unten abgetretene Jeans manchmal echt

lässig finde, wenns' zum restlichen Outfit passt.. das mit den Schuhen nehme

ich auch nich' sooo eng.. klar, wenn es extrem is', dann sollte man die Schuhe

einfach wegwerfen, aber ich persönlich finde, von Kopf bis Fuß perfekt

auszusehen, das muss nich' sein.. Make up Ränder & Flecken auf der Kleidung

sind natürlich was anderes, das sollte man grundsätzlich vermeiden :D

Was ich im Gesamtbild viel störender finde: Wenn das Gesicht hübsch

gemacht is', aber die Haare offensichtlich total vernachlässigt wurden &

aus nächster Nähe wohl keinen Spiegel & keinen Kamm / keine Bürste

gesehen haben.. & ein anderes No - Go sind für mich allgemein kaputtes

Haar . Wenn es einfach nur noch wie Stroh auf dem Kopf aussieht, am

Besten noch total schlecht gefärbt..

Seh ich ganz genauso! :) Ich finde auch das man nicht von oben bis unten "perfekt" gestylt sein muss. Sprich: Top geschminkt+Rock, enges Top usw. Ich gehe auch gerne mal im Adidas Jogginganzug und mit lockeren Dutt am Maschsee spazieren und bin dabei gut geschminkt :D Was spricht dagegen? Genauso wie mit der Jeans was du meintest ;)
Make up Ränder und/oder schmutzige Klamotten die am besten noch "riechen" gehen natürlich garnicht!
Und wenn man gerade dabei ist (hat jetzt eigentlich nichts mit dem Thema zu tun^^) Minirock und nicht schlank sein find ich auch nicht gerade toll. Wirkt auch ungewollt ungepflegt. Genauso wie BH-los und die Dinger sind nicht straff sondern eher hängend. Bauchfrei und kein flacher! Bauch o.O. Ok das war blöd von mir, aber ich musste es mal los werden^^

framboise
10.03.2012, 21:32
Seh ich ganz genauso! :) Ich finde auch das man nicht von oben bis unten "perfekt" gestylt sein muss. Sprich: Top geschminkt+Rock, enges Top usw.

Hat ja bis jetzt auch niemand behauptet, dass wirklich alles perfekt sein soll ;). Aber eben gepflegt. Wenn die Jeans nämlich abgelatscht ist, weil sie so weit unten hängt, dass sie bei Regenwetter alles Nass bis zu den Knien aufsaugt, dann wirkt auch das hübsche Gesicht nicht und dieser Look ist alles andere als lässig. Das ist denke ich mal gemeint. Von Perfektion ist nicht zu sprechen, wer oder was ist schon perfekt? Jogginghose ist doch total legitim, aber die ist ja dann nicht schon fleckig und mufft wie de schon sagtest.
Es geht darum, dass das Gesamtbild stimmt und man eben nicht top geschminkt ist, aber mit total fettigen Haaren rumrennt, oder eben obenrum wie madame-chen geschminkt ist, aber dann eben total verdreckte abgelatschte Jeans trägt.

starling
10.03.2012, 23:30
Offtopic:
Ich gehe nicht in Jogginghose spazieren :redface: ich gehe eher niemals in Jogginghose vor die Tür. Das bringe ich nicht. Aber ich trage auch keine Turnschuhe (mehr). Das "lässigste" was ich habe ist ein Fleecemantel im Benchstil. Und Jeans eben.
Ich versuche schon so gut wie möglich auszusehen und bin selbst beim Brötchen holen geschminkt. Dann zwar nicht so üppig wie beim "ausgehen", aber so ganz ohne und "ach nur mal eben schnell und deshalb in joggingklamotten" geht bei mir persönlich gar nicht. Dafür bin ich zu eitel. Aber lässig ist eh nicht mein Stil, eher schick.
Womit wir dann beim nächsten No-Go wären: Einen Stil tragen oder "versuchen zu sein", was und wie man einfach nicht ist. Ich finde das sieht gekünstelt und unnatürlich aus.
(Die Selbstfindungsphase der Teens sei hier mal ausgelassen, das gehört dazu und später lacht man drüber;))

Sahnedrops
12.03.2012, 18:14
Offtopic:
Ich gehe nicht in Jogginghose spazieren :redface: ich gehe eher niemals in Jogginghose vor die Tür. Das bringe ich nicht. Aber ich trage auch keine Turnschuhe (mehr). Das "lässigste" was ich habe ist ein Fleecemantel im Benchstil. Und Jeans eben.
Ich versuche schon so gut wie möglich auszusehen und bin selbst beim Brötchen holen geschminkt. Dann zwar nicht so üppig wie beim "ausgehen", aber so ganz ohne und "ach nur mal eben schnell und deshalb in joggingklamotten" geht bei mir persönlich gar nicht. Dafür bin ich zu eitel. Aber lässig ist eh nicht mein Stil, eher schick.
Womit wir dann beim nächsten No-Go wären: Einen Stil tragen oder "versuchen zu sein", was und wie man einfach nicht ist. Ich finde das sieht gekünstelt und unnatürlich aus.
(Die Selbstfindungsphase der Teens sei hier mal ausgelassen, das gehört dazu und später lacht man drüber;))

Und was ziehst du an wenn du mal Sport machst? Und jetzt sag nicht das du nie Sport machst^^

Nö, ich hab absolut kein Problem mit Jogginganzug zu joggen oder Sport zu machen! Wäre ja traurig wenn. Im Sommer wenn es heiß ist, bevorzuge ich natürlich eher sportliche, knappe Hot Pants+Top alà Anna Kournikova... damals :D
Für mich hat das auch nichts mit eitel oder uneitel zu tun. Aber das kann ja jeder sehen wie er will :)
Im Gegenteil, ich liebe meinen neuen goldfarbenen Jogginganzug von Adidas den ich mir in Schweden vor ein paar Monaten gekauft habe :D und natürlich mache ich auch Sport in Turnschuhen... was sonst?!
Klar versucht jeder "so gut wie möglich auszusehen" aber das kann man auch mMn mal mit Jeans und Bandshirt. Und schminken würde ich mich NIE nur wenn ich zum Bäcker rüber gehe. Ich will jetzt nicht eingebildet klingen, weil ich das sicherlich nicht bin, aber das hab ich dann doch (noch) nicht nötig ;)

starling
12.03.2012, 18:21
Offtopic:
An Sport mache ich folgendes:
2x Woche tanzen (Standard/Latein), da trage ich "normale" Klamotten, Bluse, schwarze Hose etc.- da trage ich Tanzschuhe
1x Woche schwimmen, da erübrigt sich die Diskussion übers Outfit. Nur soviel: Es ist KEIN Jogginganzug ;) und ich bin barfuß
ab und an abends auf den Crosstrainer -> da trage ich durchaus mal ne Gammel-Jogginghose, allerdings sind dann auch die Jalousien unten und ich bin nicht "außer Haus" (was ja Grundlage für meine Aussage war) und ich hab dann Socken an.
draußen joggen gehe ich nciht, das ist ne Bestrafung für mich (beim Crosstrainer brauch ich nur absteigen und muss nicht noch "nach Hause laufen")

Ich glaube ich besitze nichtmal nen Jogginganzug (geschweige denn Turnschuhe!). Nur eben 2 Jogginghosen, wenn ich den ganzen Tag zuhause bin und ich weiß, dass ich kein Paket erwarte (jaaaa, auch der Postbote muss mich nicht in Gammelsachen sehen)
Wenn ich weiß, dass jemand klingeln wird, sehe ich zu dass ich vernünftige Sachen anhabe (Jeans, Bluse, Tunika, whatever)

Edit: Wenn ich keine Lust habe mich zu schminken und will trotzdem Brötchen vom Bäcker haben.....dann schicke ich meinen Mann. :D

Annaliss
14.03.2012, 23:11
Ein absolutes No-Go sind für mich schlecht gemachte oder rausgewachsene, abgebrochene künstliche Nägel. Was ich da manchmal zu sehen bekomme lässt mir die Haare zu Berge stehen und ich freue mich dann jedes Mal riesig, dass ich von Natur aus mit sehr schönen, pflegeleichten Nägeln gesegnet bin.
Auch schlimm finde ich abgeknaubelte Nägel, noch schlimmer wenn die Haut ringsrum gleich mitgefuttert wird. Ich weiß das hat oft eine seelische Ursache die viel tiefer liegt als bloses "mir ist egal ob meine Hände geflegt sind" aber unschön bleibts.
Und wenn wir schonmal beim Thema Hände und Nägel sind, Schmutzränder unter den Nägeln oder generell immer dreckige Hände finde ich auch furchtbar.
Ganz oft fällt mir in letzter Zeit auch der bunte Balken auf dem Lid auf, bevorzugt bei Frauen 50+ in blau oder silber. Natürlich nicht verblendet dafür aber so viel, dass man hätte das komplette Gesicht damit einfärben können.

Ich habe mich selber jahrelang fast gar nicht geschminkt, da ich es schier nicht für nötig behalten habe. Seit aber meine Neurodermitis Ausmaße angenommen hat, dass ich ohne irgendwas zu tun wie ein rotgeriebener Streuselkuchen aussehe, gehört es nun für mich dazu. Ich kann also nachvollziehen, dass es gerade jüngeren Mädchen schwer fällt das richtige Maß zu finden. Trotzdem finde ich sollte man, gerade wenn man noch nicht so viel Ahnung hat was wirklich gut aussieht erstmal langsam anfangen und nicht gleich das Gesicht mit ner Paintballwaffe schminken.

Sehr interessant finde ich auch, seit ich mich Hautbedingt regelmäßig schminke bin ich auch viel eitler geworden. Ich weiß nicht ob es unterschwellig die Angst ist komisch angestarrt zu werden (blutige, verschorfte Haut kommt irgendwie bei niemandem so richtig an) oder ob ich mir einfach gedacht habe "ne nur Foundation reicht nicht, dann siehste ja nackt aus". Ich habe immer auf mein Äußeres geachtet, aber so achte ich nun noch stärker darauf und es fällt mir viel stärker auf wenn andere dies eben nicht tun.

starling
16.03.2012, 13:03
Zu dick gegelte Nägel.....oder die Seitenlinien schaufelig weil nicht ordentlich gefeilt.
Also wenn "gemachte" Nägel, dann bitte ordentlich und vorzeigbar!

Andaleeb
16.03.2012, 15:01
Unterschiedliche Nagellängen. Hab letztens eine gesehen, die hatte an drei Fingern megalange Nägel und die andern 2 warn ganz kurz, wahrscheinlich abgebrochen(naja schätz ich ma) aber dann bitte alle auf gleiche Länge kürzen sonst sieht es einfach nicht schön aus

nnaddel
17.03.2012, 08:54
Unterschiedliche Nagellängen. Hab letztens eine gesehen, die hatte an drei Fingern megalange Nägel und die andern 2 warn ganz kurz, wahrscheinlich abgebrochen(naja schätz ich ma) aber dann bitte alle auf gleiche Länge kürzen sonst sieht es einfach nicht schön aus

Das stimmt, aber manchmal denk ich da auch nicht dran... ;)

framboise
18.03.2012, 12:28
Find das richtig widerlich diese abgebrochenen Gelnägel, aber dann noch zwei Wochen damit rumrennen, weil der Nageltermin sonst zu früh wäre bla bla. Dann soll man die Dinger nicht tragen, wenn man damit nicht umgehen kann oder eben alle zwei Wochen zum Nägel machen gehen -.- am tollsten sind die Weiber, die sich die Modellage oder das Auffüllen kaum leisten können und noch auf ihr Taschengeld warten müssen und deshalb 3 Wochen mit solchen abgebrochenen Krallen rumrennen, igitt igitt.
Und wie starling schon sagte, solche Schaufeln find ich auch ganz schrecklich, wenn es nach oben hin immer breiter wird, gruuuuselig.

Turtlegirl
18.03.2012, 12:43
Genaaaaau DAVON spreche ich! Auf das eine Wert legen, das andere vernachlässigen, geht gar nicht. Dann muss man auch nicht aussehen wie ne Doll im Gesicht, wenn der Rest nicht stimmt..

Deswegen finde ich es auch komisch, Leute mit Gelnägeln und Glitzerdesign zu sehen, die dazu aber kein Make-up und total strubbelige Haare tragen und auch sonst nicht den Eindruck machen, sich für Mode oder so zu interessieren. Was ja völlig okay ist - nur, warum dann die Nägel?

Andaleeb
18.03.2012, 13:20
vielleicht fahren die total auf gestylte Nägel ab.
Ist ja auch manchmal umgekehrt so: topgestylt und abgesplitterter Nagellack..
da stellt ich mir die Frage dann auch..

Rea
18.03.2012, 13:51
Hm, mag vielleicht dran liegen, dass man Gelnägel nicht einfach abnehmen kann, wenn man grade im Gammellook rummarschieren möchte?

wishery
18.03.2012, 17:53
Deswegen finde ich es auch komisch, Leute mit Gelnägeln und Glitzerdesign zu sehen, die dazu aber kein Make-up und total strubbelige Haare tragen und auch sonst nicht den Eindruck machen, sich für Mode oder so zu interessieren. Was ja völlig okay ist - nur, warum dann die Nägel?

Aber man muss sich doch nicht total für Mode interessieren nur um schöne Nägel zu haben?! ich finde es sollten natürlich Klamotten sein d ie zusammen passen bzw was ordentlich aussieht. Aber ich finde nciht das man unbedingt ein Modefreak sein muss nach dem motto oh ich muss jeden Trend hinterherrennen bzw Tonnen geld für Klamotten ausgeben.
Klar das die Haare nicht gemacht sind und kein Makeup vorhanden ist aber dafür leuchtende Nägel das passt echt nicht (habe ich aber auch noch nie gesehen^^)
und mensch, wenn man mal etwas abgesplitterte Nägel hat und? Solange man sich am nächsten Tag drum kümmert ises doch ok mal so rumzulaufen. Wenn mal die zeit dazu fehlt es nachzumachen.ich gehe auch manchmal mit Joggingbutz und struwelhaaren mim Hund raus. Man muss ja nicht übertreiben ;)

Bazinga
20.03.2012, 16:32
Und wie starling schon sagte, solche Schaufeln find ich auch ganz schrecklich, wenn es nach oben hin immer breiter wird, gruuuuselig.
Ich bin am rechten Mittelfinger mit so einem (Natur-)Nagel gesegnet. Gott sei Dank muss ich diesen nur selten ausfahren. XD


Deswegen finde ich es auch komisch, Leute mit Gelnägeln und Glitzerdesign zu sehen, die dazu aber kein Make-up und total strubbelige Haare tragen und auch sonst nicht den Eindruck machen, sich für Mode oder so zu interessieren. Was ja völlig okay ist - nur, warum dann die Nägel?
Ganz einfach weil gepflegte Nägel sofort ins Auge fallen und einen positiven Eindruck hinterlassen. Solange der "Rest" einigermaßen sauber und vernünftig aussieht, fällt man unter das Stichwort "gepflegt", auch ohne Modebewusstsein und Make Up im Gesicht. Zumal ja nun wirklich nicht jede Frau Make Up nötig hat. (Was nicht heißen soll, dass Frauen, die sich schminken hässlich sind, bitte nicht falsch verstehen. ;) )

starling
20.03.2012, 16:38
Ich bin am rechten Mittelfinger mit so einem (Natur-)Nagel gesegnet. Gott sei Dank muss ich diesen nur selten ausfahren. XD
Also ICH meinte das mehr bezogen auf Gelnägel, WENN schon gemachte Nägel, dann auch die Seitenlinien ordentlich gefeilt.



Was nicht heißen soll, dass Frauen, die sich schminken hässlich sind, bitte nicht falsch verstehen. ;)

Wie sagte Helena Rubinstein so schön: "Es gibt keine hässlichen Frauen, nur faule" :lachen:

framboise
21.03.2012, 23:19
Also ICH meinte das mehr bezogen auf Gelnägel, WENN schon gemachte Nägel, dann auch die Seitenlinien ordentlich gefeilt.

Jep, meinte ich auch ^^
Diese total vergelten Schaufeln eben, wenn man von natur aus breite Nägel hat ist das doch nichts Schlimmes. Und muss ja auch nicht doof aussehen, so ist man dann nun mal und dann denke ich passt das auch. Aber diese breiten Schaufeln aus Gel gehen eben gar nicht, das sieht so komisch aus..

Bazinga
22.03.2012, 20:35
Ich hab das auch nicht als schlimm empfunden, dass ihr das gesagt habt. Im Gegenteil, ich stimm euch ja auch zu. Bei Nägeln für die ich bezahlt hab ist das ein No-Go und bei Naturnägeln... eine Mischung aus Pech und miesem Karma, wahrscheinlich. :D


Wie sagte Helena Rubinstein so schön: "Es gibt keine hässlichen Frauen, nur faule" :lachen:
Würd ich auch sagen, wenn ich meine Mascara für 40 Euro verkaufen würde... *hähä*

Bieneliese
23.03.2012, 17:31
NoGo´s für mich:
Schlecht aufgetragener Nagellack (durchscheinend, patzig etc....)
Lippenumrandung außerhalb der Lippen
Aufgemalte Augenbrauen
Diese kürzlich erwähnten Gelschaufeln...
Nicht rasierte Schienbeine. :scared:

Bazinga
25.03.2012, 17:36
http://lustich.de/bilder/menschen/krasser-lippenstift/
Das find ich nicht sooo hübsch... *lach* Dann doch lieber Lipliner, der farblich nicht ganz passt... ;)

01HETKOHL
03.04.2012, 14:43
Dunkellila Lippenstift finde ich absolut furchterregend!

Sookie
03.04.2012, 18:18
Habe ich gestern in Bremen entdeckt:
Türkisen Lidschatten auf das ganze Lid und Umgebung verteilt,keine Mascara,
braun durch Sonnenstudio,mit Bronzer und falscher Foundation ein orangenes Gesicht..
oeehm ja..

Maenas
03.04.2012, 18:36
Trägt eine ausm Institut gerne: Eyeliner auf dem Oberlid. Kein Kajal (um den Wimpernkranz blickdicht zu bekommen), keine Mascara. Sieht aus als wäre ihr eine kleine schwarze Raupe auf dem Lid gestorben. Beobachte ich aber öfter, scheint ein Beautymythos zu sein: Eyeliner macht tolle Augen.

Richtig. Aber nur perfekt aufgetragen und nicht alleine.

nnaddel
03.04.2012, 18:54
Richtig. Aber nur perfekt aufgetragen und nicht alleine.

Mädels mit recht dichten, langen Wimpern können Eyeliner sehr wohl solo tragen - aber du hast schon Recht: Das Gesamtbild muss stimmen! Wenn es wie ein Strich über dem Auge aussieht ist das natürlich nix ;)

starling
03.04.2012, 19:51
Bei maenas und nnaddels Kommentaren fällt mir nur spontan wieder ein:

"Edding ist kein Kajal" (und in diesem Fall: auch kein Eyeliner!) :lachen:

Kitten
03.04.2012, 20:13
...Sieht aus als wäre ihr eine kleine schwarze Raupe auf dem Lid gestorben. ....

:lol: wie geil, die arme Raupe!

pinkiejas
04.04.2012, 01:55
also ich finde nicht dass es so schlimm ist wenn man z.B. gemachte Nägel hat oder toll geschminkte Augen und den Rest vernachlässigt - klar passt das nicht und ich würds auch nicht verstehen wenn jemand jeden Tag so rumläuft, aber an machen Tagen wenn ich echt keine Zeit hab oder auch keine Lust kommts auch mal vor dass ich mich nur schminke und die Nägel nicht mache oder die Haare nicht besonders style oder nicht grad die schicksten Klamotten trage - es ist ja nicht so, dass man nur weil man nicht alles perfekt gestylt hat dann auch keine Schminke benutzen darf! Ich seh das immer eher so dass ich halt wenigstens noch einigermaßen akzeptabel ausseh bevor ich total gammlig rumlauf (was an sich auch ab und zu mal sein muss finde ich)....

sunflowerfields
11.04.2012, 16:24
Auf meinem Arbeitsweg läuft mir jeden Tag ne Frau mitte 50 übern Weg mit leuchtend blauer Mascara!!! dazu trägt sie schicke augenringe mit dicken Tränensäcken.....also mal ehrlich - das ist nicht schön!Trage auch gern mal ne dunkel lilane mascara (die bei essence neulich rausging) aber dann passt das zum rest und ist noch relativ dezent.....

Netzwerk
12.04.2012, 07:21
- wenn man make up gefühlte 5 töne zu dunkel aufträgt. alles ist weiß nur der kopf dunkel. und dann auch noch 10 meter zu viel.
- wenn die lippen übertrieben geschminkt sind, es aber null zu der person passt.
- übertrieben lange wimpern mit viel zu viel mascara.
- zu viel schminke im gesicht.
- wenn man die augen falsch betont und es dadurch ausschaut das man augenringe hat.
- oder alles perfekt ist aber die künstliche bräune alles kaputt macht.

Nina15
13.04.2012, 23:17
Ich finde, dass zu dunkles Make-Up und farbiger Lidschatten in der Schule ein No-Go ist.
Seid ihr auch der Meinung?

nnaddel
14.04.2012, 08:39
Ich finde, dass zu dunkles Make-Up und farbiger Lidschatten in der Schule ein No-Go ist.
Seid ihr auch der Meinung?

Wenns gut geschminkt ist und die Dame nicht mehr arg jung, dann find ich das nicht schlimm.

Andaleeb
14.04.2012, 09:42
hm, ich denke es kommt auch auf die Farbe an und wie er aufgetragen ist...

Sookie
14.04.2012, 09:50
Ja.Wenn man make-up nicht auftragen kann dann sollte man es auch generell lassen

maiiami
14.04.2012, 09:55
Zu dunkles Makeup ist für mich auch ein absolutes No-Go. Und beim blauen Mascara stimme ich auch zu. Kann gut aussehen aber nur wenn das Gesamtbild stimmt. Gestern hab ich erst wieder eine Frau gesehen: komplett ungeschminkt aber blauer mascara...
Auch schlimm: absplitternder Nagellack im fortgeschrittenen Stadium :)

wishery
16.04.2012, 20:46
Ich finde, dass zu dunkles Make-Up und farbiger Lidschatten in der Schule ein No-Go ist.
Seid ihr auch der Meinung?
In der Schule ja, ind er Uni, Arbeit finde ich jedoch nicht. Weil man dann ja üblicherwiese was älter ist und Teens sollen sich eh nicht so auffällig schminken.
Ich trage jeden tag farbigen Lidschatten sogarKnallrosa manchmal plus highlighter etc zur Arbeit. Alle fidnens schön udn keiner sagt was

starling
16.04.2012, 21:04
a) es ging ja auch um "Schule"
(b) ich dachte du studierst??? wie arbeitet man denn dann "täglich" noch?)

Ich denke es war eher so gemeint, dass man nicht aussehen sollte wie in einen Farbtopf gefallen oder aus dem "Horizontalen" stammend. :D Da stimme ich zu.( und zu dunkles makeup geht NIE!, außer man ist als Pocahontas auf ner Kostümparty)
Ich trage auch gerne krasses Makeup und auch tagsüber künstliche WImpernbüschel, aber ich halte die Farben dezent und sehe nicht aus als hätte ich gerade "Malen nach Zahlen fürs Auge" entdeckt. Die grün-schwarz-schattierten Smokey Eyes hebe ich mir dann für den Abend auf, frei nach dem Motto: Immer steigerungsfähig bleiben. ;)

Sushi
17.04.2012, 11:00
Ich trage auch sehr gerne knalliges und sehr farbenfrohes Make up mit Highlighter etc. Doch durch meine Brille wird da vieles an Farbe "verschluckt", so dass es weniger intensiv wirkt. Und wenn abends noch ne Steigerung kommen soll, dann wird der Glitzertopf geholt und alles bekommt ne Ladung *blingbling* :spruce up:

alizinwonderland
17.04.2012, 12:08
mein absolutes makeup no got ist die falsche foundation...zu hell, zu dunkel, zu rose oder einfach knallorange, das sieht man leider alles auf der straße rumlaufen.... dann lieber ungeschminkt.

rougebalken in kreischfarben find ich auch schlimm, genauso wie superknallig geschminkte augen mit noch extra knallig lippenstift dazu, das ist einfach zu viel des guten...weniger ist hier wirklich mehr.

richtig lange oder sehr vouminös geschminkte wimpern finde ich dagegen sehr schön und nicht übertrieben. im alltag müssen es zwar wirklich nicht unbedingt falsche wimpern sein aber für besondere anlässe liebe ich den bigh lashes effekt sehr :thumbup:

la-primavera
17.04.2012, 12:28
Ganz klar zu dunkle und zu viel Foundation und dann auch noch Puder drüber.

Und zu sehr geschminkte Wimpern, wo man nur Fliegenbeine hat. Find ich nicht hübsch.

fairy-arts
17.04.2012, 12:40
Also generell finde ich: Niemand ist perfekt. Nicht alles klappt auf Anhieb und von euch wusste sicher auch keiner sofort was euch steht oder nicht.
Jedoch stimme ich euch zu, dass einige Dinge wirklich garnicht gehen.
Ganz offensichtliche Dinge, die jedem im Spiegel auffallen müssten.
Besonders schlimm empfinde ich persönlich knallbunter Lidschatten bis unter die Augenbraue, wenn diese überhaupt noch teilweise natürlich vorhanden ist, ansonsten bis zur gemalten.
Makeup-Ränder können auch vermieden werden, Lippenstift auf den Zähnen find ich auch grausig, genauso fette Rougebalken.

Aber was ich eigentlich sagen will: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und wenn ich mir jetzt meine "AMUs" von vor einem Jahr oder so anschaue muss ich auch lachen...
Ein freundlicher Hinweis ist sicher besser als lästern ;)

starfruit
17.04.2012, 13:00
dicker kohl kajal balken auf den augenlidern und nicht verblendete foundation sind einfach schrecklich : D manchmal n bissl overblushed sein find ich nich schlimm (muss aber gewollt sein)..

Kristallblume
17.04.2012, 13:07
Auf RTL2 läuft die Serie "Privatdetektive im Einsatz". Da ist eine junge Frau mit langen sauerstoffblonden Haaren dabei. Die sieht bestimmt sehr hübsch aus. Ist nur leider unter den Tonnen von Kosmetik nicht zu erkennen.
Dicker schwarzer Kajal bzw. Eyeliner rund um die Augen, Lippen größer gezeichnet und natürlich ausgemalt. Bei den Augenbrauen bin ich jetzt nicht sicher.

Und dann gibt es noch Elke Kosta. Laut eigener Aussage schminkt sie sich nicht mal fürs schlafengehen ab. Die hat eine rote Mähne, Eyeshadow auf dem ganzen Auge in knalliger Farbe und schwarze Balken unter den Augen. Grauselig.

starling
17.04.2012, 13:08
dicker kohl kajal balken auf den augenlidern

Ich sags ja immer: Edding ist KEIN Kajal :D

Miss_Kitsune
18.04.2012, 08:20
Sogenanntes Permanent Makeup, am besten Lippenkonturen ohne (passenden) Lippenstift - ich rede hier aber nur über "Verschönerungen", nicht um Wiederherstellung nach OP, Unfall und dergleichen. Und so dünn und seltsam gezupfte Augenbrauen, dass das Gesicht ein einziges, einzementiertes Erstaunen ist, wahlweise noch kombiniert mit (farbigen) Kontaktlinsen, die schlecht angepasst sind (der ebenso erstaunt aufgerissenen Augen wegen) oder "Eulenaugen" von der Solariums-Brille oder von zu dunklem MakeUp.
Andere No-Gos verschwinden ja zum Glück beim Gesicht-reinigen ganz schnell wieder.

starfruit
18.04.2012, 08:32
Ich sags ja immer: Edding ist KEIN Kajal :D

bedauerlicherweise sieht's wirklich oft so aus :D

lena.labello
29.04.2012, 11:56
Viel zu dunkles makeup, fetter kajal, der wunderbar verschmiert ist und schon fast runterläuft und dazu schwarz gefärbte total kaputte Haare. wunderschön. :D

fruitylips
09.05.2012, 17:14
Viel zu dunkles makeup, fetter kajal, der wunderbar verschmiert ist und schon fast runterläuft und dazu schwarz gefärbte total kaputte Haare. wunderschön. :D

Genau das! Wunderschön :D

Sarahly
10.05.2012, 16:27
Ganz schlimm ist aber auch zu viel Rouge.
Das sieht aus, als ob man in einen Farbtof gefallen wäre.

Derpina
10.05.2012, 17:16
Ich halte mich ja für sehr tolerant, was anderer Leute Make-Up angeht, aber was meiner Meinung nach gar nicht geht, ist, wenn einer Frau der Mascara bis hoch in die Augenbrauen auf dem Lid verteilt ist. Das sehe ich recht oft, und ich verstehe es nicht. Man trägt vor allem Mascara doch vorm Spiegel auf, und schwarze Flecken auf dem Lid sieht man doch recht deutlich. Oder auch, wenn man Concealerflecken über dem Gesicht verteilt sind.
Flecken im Allgemeinen sind ein großes Ästhetikproblem.

Margery
10.05.2012, 21:00
Vielleicht sind das die armen Trottel, die oft direkt nach dem Tuschen niesen müssen *hüstelkönntmirnichtpassieren* Das mit dem Concealer könnte oft am falschen Licht liegen so dass es nicht bemerkt wird? Vielleicht haben diese Leute auch einfach keine ehrlichen Freunde...
Aber furchtbar sieht es auf jeden Fall aus- besonders weil ein Pickel meist weniger negativ auffällt als ein schlecht abgedeckter :)

promise_
11.05.2012, 08:17
dicke Make-up Ränder, weil das Make-up viel zu Orange / Dunkel ist .. -.- sieht so schlimm aus

LadyRinni86
11.05.2012, 12:07
Das größte no go find ich auch sind Make up Ränder wo leute meinen das man nur bis am kinnrand schminken mussXD Oder wegrasierte Augenbraun und dann nachgezogen furchtbar... -.-

sariilicious
15.05.2012, 12:42
Das größte no go find ich auch sind Make up Ränder wo leute meinen das man nur bis am kinnrand schminken mussXD Oder wegrasierte Augenbraun und dann nachgezogen furchtbar... -.-


genau das ;)
schrecklich :D

Luskusmus
17.05.2012, 13:54
Zu dunkle Foundation, am besten mit Rand und vergessenem Übergang zu den Ohren.
Nachgezogene Augenbrauen, die aussehen wie ein Dach "^" oder Balken ohne ersichtliche Form, gerne in Tiefschwarz ohne Rücksicht auf die Haarfarbe.
Leute,die meinen,wenn man Eyeliner/Kajal benutzt wie Edding,kann man Mascara ruhig vernachlässigen
Leute,für die "verblenden" ein Fremdwort ist
Leute, die Nudelippen mit toten Lippen oder "Ich habe keine Lippen" verwechseln
Und obwohl es hier nicht hinpasst: Ungezupfte Augenbrauen bescheren mir eine Ekelgänsehaut erster Güte.

lilien222
18.05.2012, 17:28
Bei den Make-up Rändern und abrasierten Augenbrauen gebe ich euch recht, ich finde soetwas auch furchtbar und auch wenn es nicht wirklich 100% hier hinpasst finde ich zu doll abgesplitterten Nagellack auch nicht wirklich toll!

Sushi
19.05.2012, 13:08
Oh ja, abgesplitterte oder abgekratzen Nagellack.....grauenvoll!!! Da kann man lieber ablackieren und ohne alles gehen....Hände sind doch ne Visitenkarte.....

Rea
19.05.2012, 17:37
Ich lauf andauernd mit halb lackierten Nägeln rum, weil mir an der Uni oft der Nagellack splittert. Und tja, ich fürchte ich kann schlecht einfach nach Hause gehen, weil meine Hände grade ihre Funktion als Visitenkarte nicht so toll erfüllen, wie sie sollten :P

starling
20.05.2012, 22:49
Rea, du läufst doch aber dann nicht noch am nächsten Tag rum oder? Ich denke in einer Situation wo man es nunmal grade nicht ändern kann, bleibt einem nur die Option die Hände nicht noch "in jede Kamera" zu halten und zur nächstbesten Gelegenheit abzulackieren. Das ist ja dann auch ok.

Miss_Kitsune
20.05.2012, 23:39
Das mit den ungezupften Augenbrauen ist interessant - was genau meinst Du damit? Ich habe bei meinen Augenbrauen noch nie die Notwendigkeit gesehen, sie zu zupfen und auch als ich mir mal einen Besuch bei der Kosmetikerin gegönnt habe, hat sie die Finger davon gelassen (während sonst alles Mögliche mit mir veranstaltet wurde). Also meinst Du "Wildwuchs nicht weggezupft" oder "Brauen nicht in eine modische Form gebracht"?

starling
22.05.2012, 08:11
Ich denke sie meinte, wenn jemand "eine Augenbraue hat, vom linken zum rechten Ohr" :D
Wenn jemand von Natur aus ne schöne Form hat, finde ich zupfen auch unnötig. Ich bin leider mit dem Rumpelstilzchen- Gen gesegnet und wenn ich nicht 2 mal pro Woche einzelne Haare entferne, kann ich ohne Probleme nachts um ein Feuer tanzen und rufen "Heute back ich, morgen...." ;)

Schlimmes NO-GO für mich:
Colour Blocking mit Lidschatten, sprich: nicht verblendet!
(Also außer es SOLL Colour Blocking sein!)

Devotion
22.05.2012, 08:24
Also ich finde Make up im falschen Farbton schrecklich. Das führt automatisch zu rändern und schlechten übergängen. Gerade im Sommer lieber Puder verwenden. Die Haut muss atmen können.
Abgesplitterten Nagelack binf ich jetzt nicht so schlimm, kann auch was von Bad Girl haben(schwarzer Nagelack z.B)

Luskusmus
22.05.2012, 13:02
Ich meinte, wenn man praktisch Brauen hat wie Bert :D Also quasi eine,aber dafür doppelt so dick
Sorry fürs Missverständnis.

nellija
22.05.2012, 15:38
Wenn Puderlidschatten unter die Augen bröselt und das nicht oder nur schlecht weggemacht worden ist, sieht das aus wie gewollt und nicht gekonnt :D Oder wenn die Mascara den Kajal unterm Auge ersetzen soll und dann mit Mascara unterm Wimpernkranz rumgefleckt wird, das sieht auch verboten aus. Genauso wie verlaufener Kajal.
Falsche Hauttöne sind auch nicht so schön, fleckiges Make Up insgesamt ist blöd (okay, wenn's neu ist tolerierbar, aber kein halbes Jahr oder länger, dann lieber in Müll damit), pinker Lidschatten übers komplette Lid (Barbie lässt grüßen) und Panda Eyes finde ich ebenfalls grausam.
Aber generell bleiben Patzer nicht aus, nur ich kenn auch Leute, das ist ihr Daily Look.. sollte man da was sagen? :D

Miss_Kitsune
22.05.2012, 18:06
Oh was hab ich jetzt Spaß gehabt mit den Brauen-Antworten :thumbup: Ich habe nun natürlich ein etwas seltsames Bild von Dir, Starling - so in der Richtung "extrem gut manikürtes Rumpelstilzchen" - sorry, den konnte ich nicht stecken lassen!

Drolligerweise kam mein Mann nun auch mit dem Thema - und mit einer Schere, damit ich mal wieder ein bisschen stutze. Bei älteren Herren kommt es ja vor, dass die Kopfbehaarung langsam ein wenig tiefer rutscht und sich in der Brauen manifestiert. Und dann haben wir gegooglt, wie das so bei den Männern ist, die ja teilweise recht buschige Augenbrauen haben. Und auch da gibt es alles, von der gepflegt-markigen Variante (George Clooney, Tom Selleck) bis zum Wildwuchs-Prototyp Theo Waigel. Passt zwar nicht zu Makeup aber ja, auch bei den Herren finde ich ein Mindestmaß an Korrektur hier und da angebracht.

Zu den No-Go's fällt mir da auch noch was ein.... Ich weiß, dass sie wahnsinnig aufwändig ist, aber ich mag diese Half-Moon Maniküre gar nicht. In meinen Augen schwankt das Ergebnis zwischen "sieht sehr kurz aus" (wenn der Nagelmond unlackiert, weiß oder nude lackiert ist) und :rolleyes:, wenn dunkle Farben verwendet wurden. Ja, ich habe auch sofort den Gedanken "Junge, da hat sich aber jemand Mühe gegeben!" - aber es folgt immer so ein "Nur wozu??" im Hinterkopf.
Ich kenne das noch von meiner Großtante, die lange in Spanien gelebt hat. Sie hat sich diese Art zu lackieren nie abgewöhnt - weil sie zu Ihrer Jungedzeit in den frühen 30ern dort gerade modern war. Bei sehr alten Damen habe ich das auch in den frühen 80ern dort noch gesehen. Gut, alles kommt mal wieder - aber einige Dinge (Hüfthosen, Plateaustiefel, das ganze Lid in Barbierosa oder Babyblau bis unter die Augenbrauen) müssen ja nicht unbedingt sein.

Insofern auch mal eine Frage aus reiner Neugier: Ich stehe altersmäßig so da, dass ich mich noch an den junge-Frauen-Look meiner Mutter (kennt Ihr die Serie "Mad Men"?) erinnere und auch an meine Teenie-Zeit. Abba und Glam Rock waren gerade schwer angesagt. Alles was sehr bunt, glitzerig (und geschmacklos) war wurde von uns angezogen. Direkt darauf folgte die Disco-Aera mit Spandex-Hosen, noch viel mehr Glitzer und z.T. extremen Makeups - und bezeichnernderweise erhält man in der Google Bildersuche auch vor allem Faschingskostüme, wenn man "Disco Mode" eingibt. Gleich danach folgte extrem stilisiertes Makeup mit Rouge-Balken und weit über den Augenwinkel hinausgezogenen, dunklen Lidschatten, oft auch mit kräftgem Lippenstift - alles gekrönt von einer möglichst üppigen Betonfrisur. Also so richtig viel von allem.

Ich erinnere mich, dass ich die Mode meiner Mutter aus den frühen 60ern todschick fand - und sie war entsetzt, als ich mir aus einem vergessenen Kleiderkarton Bleistiftrock, Pullöverchen und Mörderheels rauskramte und anzog. "Mann, tu den alten Mist bloß weg!!", hieß es. Genauso erging es mir dann, als ich die Rückkehr der Schlag- und Hüfthosen (am besten beides zusammen, damit die Beine auch recht kurz wirken und der Hintern schön breit aussieht) über uns rollte und dazu noch klobige Plateauschuhe getragen wurden. Ich habe wirklich gedacht, die Welt ist blind geworden und die Mädels haben keinen Spiegel zuhause (oder Fotos aus Mamas Jugendzeit).

Also, Frage... wie geht es Euch damit. Wenn Ihr schon in dem Alter seid, dass Ihr einen extremen Trend mitgemacht habt: Würde es Euch ähnlich gehen, wenn die Welle nochmal über die nächste/übernächste Generation hereinbricht? Also dieses "Bitte nicht nochmal!" Gefühl? Denn es gibt ja nur wenige Dinge, die in Mode bleiben oder deren Wiederkehr man gerne sieht. In meinem Falle ist es die damals sogenannte Indien-Mode, die nun Boho heißt und einige Dinge aus den späten 80ern/frühen 90ern (vor allem die sagenhaften Mäntel und Jacken à la Claude Montana und Jil Sander). Ja, gehört hier nicht wirklich hin - aber ich habe hier kein Mode-Forum gefunden und bin auch durchaus interessiert an Eurer Meinung zu Retro-Makeup.

Sahnedrops
22.05.2012, 19:39
Ok ist vielleicht jetzt keine gescheite Antwort, aber wo du das mit den 80ern und 90ern geschrieben hast... ich fand die Mode in den 90ern richtig geil teilweise :D

und klobige Plateauschuhe find ich auch toll! :pumpkin:

starling
22.05.2012, 19:49
Der furchtbarste Trend den ich (GsD) nur zu 50% mitgemacht habe, war der "Vogelarsch-Frisur" und Buffalo- Plateau-Schnürschuhe- Trend. Ich habs beid er extrem ge-igelten Frisur belassen.
Aber NEIN, ging gar nicht! Und Buffalos (also DIESE Schuhe, nicht die Marke) sind für mich zusammen mit diesen Jogginghosen mit den seitlichen Knopfleisten und Adiletten echt der inbegriff von "Assi".

@Miss Kitsune: :D Nee, ich zupf ja dagegen an. Hoffentlich falle ich nie ins Koma, sonst denken die die haben nach 3 Wochen ne andere Patientin da liegen ;)
aber JA, ich BIN extrem pingelig mit meine Äußeren! (ungeschminkt nicht mal runter zum Briefkasten!)

Miss_Kitsune
22.05.2012, 22:24
Keine Bange, mir geht es nicht um eine richtige oder schlaue Antwort. Ich versuche nur herauszufinden, warum sich die Generation der "Erstträger" oft regelrecht krümmt beim Ansehen alter Filme/Magazine/Fotos mit der damaligen Mode, während die Kinder und Enkel "Ist das coohool!" rufen. Ich könnte Beispiele ohne Ende nennen - das Spiel ist wirklich immer das Gleiche. Anders gesagt, und deshalb in diesem Thread: Abgesehen von echten Patzern könnte doch das No-Go des einen das Todschick des anderen sein, oder?!

Rea
23.05.2012, 10:18
Hellblauer Lidschatten! Da dreht's mir dank den 90ern sowas von die Zehennnägel hoch... :D

Cyra
23.05.2012, 13:39
Hellblauer Lidschatten! Da dreht's mir dank den 90ern sowas von die Zehennnägel hoch... :D
Dann aber richtig!
Bis zu den Augenbrauen dick und fett draufgeklatscht! :D

Total abgeblätterten Nagellack kann ich übrigens auch gar nicht haben. Da hab ich oft im Bus, wenn wir denn mal in den Schülerverkehr kommen, das Bedürfnis den Mädels meine Nagellackentfernerpads zu stiften. Da hab ich nämlich ne Macke und hab sie eigentlich immer dabei...

Sahnedrops
23.05.2012, 20:10
Hellblauer Lidschatten! Da dreht's mir dank den 90ern sowas von die Zehennnägel hoch... :D

Haha geil! Jaja die 90er :D
Aber eins muss man sagen... früher gab es wenigstens noch nicht die "Facebook Generation" Hartz 4.. asi- Teenie Mütter und so weiter. DAS ist irgendwie so ein 2000er Ding!

wishery
23.05.2012, 21:05
Haha geil! Jaja die 90er :D
Aber eins muss man sagen... früher gab es wenigstens noch nicht die "Facebook Generation" Hartz 4.. asi- Teenie Mütter und so weiter. DAS ist irgendwie so ein 2000er Ding!

Wieso ich finde hellblauen Lidschatten wenn er gut aufgetragen ist zb verblendte mit dunkelblauem oder so doch eig ganz schön.
Sahnedrops du hastvollkommen recht mit der 2000er generation ^^

starling
23.05.2012, 21:17
Ich finde diese Weiber ganz schlimm bei denen einfach ALLES pink ist und glitzert und plüschig sein muss.
Ich hab nix gegen bissel bling-bling und rosé oder pink, aber bei einigen Damen bin ich unsicher aus welchem Barbie-Traumland die gerade ausgebrochen sind...
bei anderen Farben mag ich das auch nicht, aber bei Pink ist es ne extreme Aversion!

Miss_Kitsune
24.05.2012, 00:01
Aber eins muss man sagen... früher gab es wenigstens noch nicht die "Facebook Generation" Hartz 4.. asi- Teenie Mütter und so weiter. DAS ist irgendwie so ein 2000er Ding!
Da ist was dran - leider aber gab es dafür eine breite Mehrheit, die auf ihre Weise die neue Armut vorbereitet hat. Es war schon eine sehr materielle was-schert's-mich Zeit. Ich hab damals in einer Sozialbehörde gearbeitet und habe so oft von Leuten gehört: Die wollen doch alle nur nicht... und dabei zeichnete sich damals schon ab, dass das bald alles den Bach runter geht mit Niedriglöhnen, "ach, so alt sind sie schon?" usw. Wenn man aber versuchte zu erklären, dann hieß es meistens: Ach Gott, worum Du Dir aber auch Gedanken machst...


Aber rein modisch gesehen war so einiges dabei. Gutes wie schauriges. Woran ich mich lebhaft erinnere: Finster dreinblickende Models überall. Sehr schön auf die Schippe genommen im Video zu "Addicted for love" von Robert Palmer. Was heute das Duckface oder das ständig offen stehende Schmollmündchen ist das war damals das ach so eisige "Dominagesicht".

Die "Vogelarsch-Frisur" allerdings kenne ich noch gar nicht. Hast Du mal ein Beispiel?! Klingt spannend! Immerhin steht aber dieser Thread bei der Eingabe des Begriffs in Google ganz oben :thumbup: Buffalos... das sind diese Turnschuhe die das Format und die Eleganz von Hufen haben, oder? (Klinge ich jetzt eher blöd oder alt?!).

Zu hellblauem Lidschatten: Klar kann der super aussehen, heutzutage nimmt man ja auch mehere Töne, blendet die hübsch ineinander und so fort - "in der guten alten Zeit" sah er allerdings SO (http://30.media.tumblr.com/tumblr_l3mf1tegdj1qbaleqo1_500.jpg) aus - und wurde leider auch genau so getragen!
Das ist kein von den 70ern inspiriertes Makeup sondern Original-Werbung. Das wurde denn auch zu Recht als "angeklatscht aussehen" bezeichnet und als Teenager sah man damit noch ein bisschen lächerlicher aus. Dafür war die Machart simpel: Einfach alles dick uni mit einer Farbe einstreichen und dabei darauf achten, dass sich der Lidschatten mit der Augenfarbe beißt. :schämen:

Zu Pink: Jepp - geht mir genau so. Ist nun ohnehin nicht gerade meine Lieblingsfarbe, aber an anderen als Akzent ein Hingucker. Die rosa Damen erinnern mich aber immer ganz stark an meine Impressionnen aus England (ist auch schon was her) wo ich viele hochbetagte Damen sah, die wirklich von Kopf bis Fuß in ein und dieselbe Pastellfarbe gehüllt waren, inklusive Farbspülung für das weiße Haar und, sofern vorhanden, für den weißen Pudel. Das Blöde: Die rosa Damen hier und heute sind keine alten Damen und hier ist es (vielleicht leider) keine Auszeichnung als exzentrisch bezeichnet zu werden. Also: Nee... das geht nur in dem Film "Natürlich blond", da ist es drollig - aber der Film ist eine Komödie und das sollte einem ja schon was sagen ;)

Miss_Kitsune
24.05.2012, 00:17
Oh... ich hab da noch was! Wer sich für Retro Look interessiert (und über "Geht ja gar nicht!" schmunzeln will) dem hilft diese Google Suche:
https://www.google.de/search?q=vintage+make-up+adverts&hl=de&safe=off&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=gW69T6C0J8zwsgbQuPmTDg&ved=0CFgQsAQ&biw=1141&bih=662

Es sind neben echten Ausrutschern (tatsächlich sehr oft himmelblau) aber auch ein paar zeitlos schöne Dinge dabei, finde ich.

starling
24.05.2012, 01:03
Das meinte ich mit "Vogelarsch-Frisur" (http://www.digitalvoodoo.de/blog/bilder/bill-kaulitz-vorher.jpg) :D vorne schön platt runter und hinten ordentlich igelig gegelt. Wie das Profil einer tollwütigen Amsel ;)

Sahnedrops
24.05.2012, 19:25
Wieso ich finde hellblauen Lidschatten wenn er gut aufgetragen ist zb verblendte mit dunkelblauem oder so doch eig ganz schön.
Sahnedrops du hastvollkommen recht mit der 2000er generation ^^

Kam ja nicht von mir :D
Ich finde hellblauen Lidschatten auch ok, wenn es nicht gerade bis zu den Augenbrauen hoch ist. Trage ich sogar selber mal ganz gerne :)

Ja! Sowas bezeichne ich als asozial. Und nicht irgendwelche Leute die damals in "Schnellfickerhosen" oder Buffalos rumgelaufen sind! Man darf ja auch nicht vergessen das es damals in Mode war.

Rea
24.05.2012, 20:18
Ich glaub das ist heut nicht weniger Mode in Assi-Klamotten zu rennen, als damals in solchen Klamotten wie in den 90ern ^^

Sahnedrops
24.05.2012, 21:06
Aber diese Buffalos waren doch damals "in". So wie jetzt Schuhe mit Keilabsatz zB.
Damit sind sicherlich früher keine Asis rumgelaufen. Ich kann mir auch vorstellen, dass die damals nicht gerade nur 20 Mark gekostet haben?!
Oder verstehe ich deinen Satz jetzt gerade falsch? :D

starling
25.05.2012, 07:40
Also günstig waren diese Schuhe glaube ich nicht, meine Pflegeschwester musste damals uuuuuunbedingt ein Paar haben, damit sie nicht aus ihrer "ultra-coolen" Clique ausgestoßen wurde :lol: Ich erinnere mich grob an 100- 120 Mark oder so???
Aber ganz ehrlich, in den Teilen hat man doch Füße wie ein Kaltblut. Als ich so 16,17 war, waren Buffalos "Der Mercedes der Minderjährigen". Und ich sehe es damals wie heute: Irgendwas mussten die damit bestimmt kompensieren. (Also zumindest die die (wie meine Pflegeschwester) durch die Gegend zogen und jedem der zu blind war es zu sehen unter die Nase hielten "Ey guck ma, isch hab "Bafffallooooeees") :hysterisch: Zum Davonlaufen!

(ähnlich "grazile Füße" machen mMn übrigens die klassischen U.G.G.- Stiefel. Keine Ahnung warum die Teile so begehrt sind. Teuer und hässlich ist in meinen Augen echt ne miese Kombi) ;)

Miss_Kitsune
25.05.2012, 15:50
Wie schade, der Link zur tollwütigen Amsel funktioniert nicht (was für ein Begriff, Du hast so eine Art Poesie wie Udo Lindenberg in seinen besten Zeiten!!). Bitte noch ein Versuch, ich brenne darauf, das zu sehen! Mir fällt dazu diese Frisur ein:
http://www.patric-wolf.eu/wp-content/uploads/2011/01/rlvpt04tg6it_m.jpg
Ich war aus dem Alter schon raus (watt'n Glück!) aber wenn man so zwischen 12 und 16 war, dann war eine Limahl-Frisur ein Statussymbol. Für Ältere gab es das:
http://stjaco.de/WS06/Friseur/Bilder/agassi-voku.jpg
(ja, das ist André Agassi - manchmal ist Haarausfall das kleinere Übel!)

Was den "Asi-Look" betrifft: ich fasse ja nicht so ganz, dass der Begriff des Asozialen sich immer noch so hält... Weil er eigentlich auf die völlig verkehrten Leute angewendet wird. Asozial heißt ja außerhalb oder gegen die Gesellschaft (da fallen mir einerseits Serienkiller und andererseits Josef Ackermann ein). Und tatsächlich handelt es sich beim blinden Nachäffen (fragwürdiger) Trends ja um extreme Anpassung wider alle Vernunft und gegen jeden Blick in den Spiegel. Hat jeder mal gemacht, ist klar. Irgendwann merken dann die meisten, dass es mehr als einen Trend gibt und das ein Spiegel ein guter Berater ist. Ich stehe allerdings persönlich auf dem Standpunkt, dass Jugend und verrückt zurechtmachen zusammengehören, man muss ja alles mal ausprobieren um seinen Stil zu finden.

Sahnedrops
25.05.2012, 19:58
Das Wort "Asozial" würde ich auch nie über Menschen sagen, die Klamotten tragen die ich hässlich finde! Jedem gefällt halt was anderes, warum soll ich mir das Maul darüber zerreissen... nur weil es für mich nicht in Frage kommen würde?! is doch lächerlich, ich bin ja keine 12 mehr. Ich meine mit Asi damit eher das Verhalten. Darum habe ich auch geschrieben Teenie Mütter und typische Hartz 4 Familien wie man es heutzutage ja oft sieht.

Miss_Kitsune
25.05.2012, 21:33
Du meinst die Klischee-Hartz IV Familie aus den einschlägigen Fernsehsendungen? Die Sendungen, die ich immer höre, wenn ich am frühen Nachmittag an offenen Fenstern vorbei gehe (und immer denke, meine Güte, wer brüllt da wen so an???). Ich bezweifle, dass es sie so gibt - ich habe an mehreren sozialen Brennpunkten gewohnt (ist halt billig und ich bin da nicht so bange). Ich habe festgestellt: Gesoffen, geprügelt, gestritten und vernachlässigt wird quer durch alle Schichten - nur einige Schichten sehen dabei schicker aus und können es daher besser verbergen. Es gibt allerdings tatsächlich die real existierende überforderte 16jährigen Mutter und auch die Luxusmami, die alles mit Shoppen zudeckt. Zum Glück aber auch die Gegenstücke dazu.

Aber ich denke, ich weiß, was Du meinst: Schlechtes Benehmen gepaart mit großer Klappe und viel Stroh im Kopf. Ich habe immer die Hoffnung, dass sich das bei einigen noch gibt, wenn sie merken, dass man auf die nette Tour weiter kommt (für das Stroh können viele nix).

starling
25.05.2012, 21:48
Das Wort "Asozial" würde ich auch nie über Menschen sagen, die Klamotten tragen die ich hässlich finde! Jedem gefällt halt was anderes, warum soll ich mir das Maul darüber zerreissen... nur weil es für mich nicht in Frage kommen würde?! is doch lächerlich, ich bin ja keine 12 mehr. Ich meine mit Asi damit eher das Verhalten. Darum habe ich auch geschrieben Teenie Mütter und typische Hartz 4 Familien wie man es heutzutage ja oft sieht.

Leider scheint "gewisses Verhalten" teilweise auch quer durch die Schicht mit "gewisser Optik" einherzugehen. Klar, auch nicht jede die in pinken Pumps, mit Prada- Täschchen und Yorki an der Leine spazieren geht, ist ne neureiche Tussi. Aber genau wie bei Prada-Mami bestätigt sich auch in dem anderen Fall oftmals der Verdacht.
Andernfalls wäre die Assoziation von Klamotten- Verhalten- Gesellschaftsschicht ja erst gar nicht entstanden.

Miss_Kitsune
25.05.2012, 22:24
Mit ein Grund, warum ich den kleinen Stilbruch so spannend finde, also z.B. die Frau im Businesskostüm mit grünen Glitzer-Fingernägeln oder die Damen, die ich hier oft sehe: Fanschal und -trikot und sauteure High-Heels an den Füßen. Passt hinten und vorne nicht zusammen aber erzählt was darüber, dass oft mehr dahinter steckt, als man auf den ersten Blick sieht.

wishery
26.05.2012, 15:58
Wenn ich mir das so alles durchlese dann kommt mir ein ganz anderer gedanke hoch. hab letztens an der Bahn ne Frau gesehen da dachte ich auf den ersten Blick "Assi" aber dann hab ich mir ihren Stil genauer angeguckt und fand den eigentlich voll cool, ich mochte es das Sachen bei ihr irgendwie nicht zusammenpassten aber irgendwie dann doch, sie hatte was von nem Punk girl welche ich ja total toll finde!
Also was schön und nicht schön ist wird immer indivuduell gesehen die einen können es nicht ab Gothics zu sehen udn sagen omg guck mal da kriegt man ja Angst oder so andere können keine Barbies sehen die nur auf Pinkfixiert sind und andere hassen Hip Hop style etc
Aber so ist das nunmal auf der Welt.
Klamottentechnisch gesehen find eich was gar nicht geht: Wenn Mädchen ab 16/ 17 Jahren Miniröcke mit leggings drunter tragen oder leggings und dann so lange Oberteile drüber das man die schöne dicke Wampe oder anders ausgedrückt die Problemzonen richtig schön betont sind!
ich find das sowas von hässlich leggings und dann diese Long- Oberteile, da krieg ich Gänsehaut! genauso wie wenn man bolero jeansjacken zu Long Oberteilen anzieht dann sieht die Figur doch irgendwie verkürzt aber trtzdme langezogen aus. geht gar net!
Buffolos gehen genauso nicht!

starling
26.05.2012, 22:11
...oder leggings und dann so lange Oberteile drüber das man die schöne dicke Wampe oder anders ausgedrückt die Problemzonen richtig schön betont sind!
ich find das sowas von hässlich leggings und dann diese Long- Oberteile, da krieg ich Gänsehaut!

Ich finde wenn man keine Wampe hat, kann man sichs erlauben :D
Aber ja, wer bauchfrei trägt, ist nicht automatisch bauchfrei :lol:

Auch ein schönes No-Go, fällt mir grade beim ESC schauen auf: Vieeeel zu kurze Röcke bei Mammut-artigen Oberschenkeln.

nnaddel
30.05.2012, 20:23
Auch ein schönes No-Go, fällt mir grade beim ESC schauen auf: Vieeeel zu kurze Röcke bei Mammut-artigen Oberschenkeln.

Fällt mir momentan oft in der Uni auf: Auch bei schönen Beinen sollte der Rock nicht so kurz sein, dass die Jungs nicht mehr wissen, wo sie hinschauen sollen, wenn sie hinter der Dame die Treppe hochlaufen. Wenns dazu noch das vor Hitze zerlaufene Disco-Kugel-Bronzer-Gedächtnis-Make-Up gibt, dann würd ich manchmal gerne fragen, ob sie sich nicht lieber an die nächste Straßenecke stellen wollen... Das muss doch nicht sein, sowas... Vor allem, weil die Mädels meist wirklich hübsch sind! Die haben solche Auftritte eigentlich nicht nötig.

nnaddel
30.05.2012, 20:24
Auch ein schönes No-Go, fällt mir grade beim ESC schauen auf: Vieeeel zu kurze Röcke bei Mammut-artigen Oberschenkeln.

Fällt mir momentan oft in der Uni auf: Auch bei schönen Beinen sollte der Rock nicht so kurz sein, dass die Jungs nicht mehr wissen, wo sie hinschauen sollen, wenn sie hinter der Dame die Treppe hochlaufen. Wenns dazu noch das vor Hitze zerlaufene Disco-Kugel-Bronzer-Gedächtnis-Make-Up gibt, dann würd ich manchmal gerne fragen, ob sie sich nicht lieber an die nächste Straßenecke stellen wollen... Das muss doch nicht sein, sowas... Vor allem, weil die Mädels meist wirklich hübsch sind! Die haben solche Auftritte eigentlich nicht nötig.

starling
30.05.2012, 20:43
Nnaddel, das fällt mir auch oft bei eigentlich sehr hübschen Mädels auf. Die wählen ihr Makeup und die Kleidung teilweise nach dem Motto: "Wie mache ich mich am effektivsten hässlich" (Makeup) bzw "wie sehe ich möglichst billig aus" (Kleidung)?

Miss_Kitsune
30.05.2012, 23:01
Wir sind zwar schon längst vom Makeup weg, aber das ist so interessant. Kann es sein, dass "Naturschönheiten" einfach zu wenig darüber nachdenken müssen, was für sie geeignet ist? Ich habe immer eine recht extreme Figur gehabt, so Kleidergröße 46/36/42 als ich noch jünger war. Da muss man schon überlegen, denn die Mode ist nicht gerade darauf zugeschnitten. Außerdem konnte ich über meine Beine immer sagen: Sie sind in Ordnung, ich kann damit laufen und tanzen :suspekt: Ich musste also immer gut aufpassen, wo meine Röcke endeten, damit sie nicht (noch) kräftiger aussahen, als sie ohnehin schon waren.

Wenn man nun aber so von oben bis unten in Mode von der Stange in einer kleinen Größe passt - ist die Versuchung da nicht groß, stets zum Modischsten zu greifen und über Stil nicht nachzudenken?

Ach und da es so schön warm warm: Mir ist (mal wieder) aufgefallen, dass Bermudas, 7/8 Hosen, Capris und Kollegen eigentlich nie so richtig gut aussehen. Egal wie Klasse die darin steckenden Beine sind, entweder wäre kürzer oder länger kleidsamer. Die Dinger hören in meinen Augen genau an den falschen Stellen auf.

Sahnedrops
30.05.2012, 23:09
Wenn man nun aber so von oben bis unten in Mode von der Stange in einer kleinen Größe passt - ist die Versuchung da nicht groß, stets zum Modischsten zu greifen und über Stil nicht nachzudenken?

Auf jeden Fall kommt man eher in Versuchung viel zu kaufen :naegel kauen:

starling
30.05.2012, 23:18
Auf jeden Fall kommt man eher in Versuchung viel zu kaufen :naegel kauen:

Da stimme ich Sahnedrops zu. Ich kenne beide Seiten. Zu Spitzenzeiten in Gr 52, mittlerweile trage ich meist 40, selten 38, manchmal 42. Liegt immer dran wo ich kaufe und wie der Schnitt ist. Und ja, wenn man ne "Standardgröße" trägt, hat man natürlich entsprechende Auswahl.
Aber ich finde auch da sollte man beim Shoppen das Hirn anschalten. Ich kann also mit Sicherheit sagen, dass selbst wenn ich das schickste blaue Teil finden würde (ich HASSE blau), dass ich dann trotzdem erst schauen würde ob das nicht in meinen bevorzugten Farben erhältlich ist. Nur weil mans tragen KANN, heißt nicht, dass mans zwangsweise auch tragen MUSS. Bei mir ist es sogar häufig eher umgekehrt: Gerade WENN es grade in Mode ist, ist das ein Grund für mich das Teil NICHT zu kaufen (oder kaufen und 4 Monate in den Schrank hängen). Individualität ist was schönes :lachen:
Oder wie es neulich so schön auf FB stand: Stil ist nicht das Ende des Besens! :D

blubb11
09.06.2012, 19:05
Ich finde es schrecklich, wenn man viel zu dunkles Make-up benutzt, sodass sich Ränder bilden und das Gesicht nur noch zugeklatscht aussieht.

Kerriwurst
22.07.2012, 19:08
Wenn jemand Make Up, welches nicht zur Hautfarbe passt, auf einzelne Pickel schmiert, sodass sie auch noch schön umrandet werden.

Mrs...
22.07.2012, 22:01
Ich kann es absolut nicht ab haben, wenn die Lippen zu dick und zu dunkel umrandet sind. Dann noch, wenn das Gesicht komplett mit Abdeckstift (meist die völlig falsche Farbe) eingeschmiert ist und dann so fett Puder drüber geklatscht wird, dass man einfach nur aussieht, als hätte man ne Schicht Sand im Gesicht und bei jeder Berührung staubt es. Und ich hasse die Kombi von orangem Lippenstift und quietsch blauem Lidschatten. Gruselig.

pelikany
22.07.2012, 22:49
zuuu viel lipgloss (besonder rosa!!) finde ich eklig

Flowercat
23.07.2012, 10:06
Ich finde es auch total schlimm, wenn man zu dunklen Concealer/Abdeckstift verwendet... Außerdem sollte man, wenn mamn blauen Lidschatten verwendet aufpassen, dass es nicht so aussieht, als hätte man eine Faust vors Auge bekommen :spruce up:

Sopharie
23.07.2012, 12:32
Am schlimmsten finde ich immer so junge kleine Mädels die sich schwarzen Kajal auf die Wasserlinie knallen und das war's dann :D

Aber auch zu viel Rouge ist absolut tödlich :D und mit zu viel Highlighter sieht man auch aus wie so eine Speckschwarte.

Lhycia
27.01.2013, 11:40
Ich schließe mich da besonders Flowercat an, blauen Lidschatten aufzutragen scheint eine Kunst zu sein. Schlimm finde ich auch nur dunklen Lidschatten. Ohne Eyliner, Kajal, Mascare, ohne irgendwas.

stardust
28.01.2013, 19:53
Für mich gibt es 3 absolute No- Go's:
* Es beim Kontourieren zu gut meinen und 2 dicke braune Balken auf die Wangen malen.
* Dunkle Lidschatten nicht verblenden.
* Dunkler Lipliner zu hellem Lippenstift verwenden.

fwdberlin
29.01.2013, 07:44
Ach, da fallen mir ein paar Sachen ein:

Blauer oder grüner Lidschatten jeder Art. Kunstvoll aufgetragen oder nicht, ich finde, es sieht nie gut aus.

Zu dunkle Foundation, die sich deutlich von der Farbe des Halses abhebt.

Extrem heller Lippenstift, der deutlich heller ist als natürliche Lippen je wären.

Bunte Mascara.

Farben, die nicht zu den eigenen natürlichen Farben passen. Ich habe mal eine sommersprossige Frau mit eindeutig echten roten Haaren und Augenbrauen gesehen, die sich in bläulichen Pinktönen zurechtgemacht hatte. Gruselig - sie hätte so viel schöner in sanften Terracotta-Tönen ausgesehen.

Nur Foundation und sonst gar nichts, in der Annahme, damiit die Haut glatter aussehen zu lassen.

raspberryandother
29.01.2013, 16:43
Schrecklich ist viel zu viel Foundation, die dann auch meist noch viel zu dunkel ist...

oder was ne bekannte immer macht
dick Bebe Kindercreme(die in der rosa Metalldose) & dann gleich Foundation drauf
dass sie glänzt wie ne speckschwarte!

Valyris
11.02.2013, 02:40
Also schlimm find ich:
-abrasierte Augenbrauen und dann mit nem Kajal Striche stattdessen aufgemalt...
-Genau wie viel zu dunkles Make-up und dabei am besten noch vergessen den Hals miteinzubeziehen, so das es auch "schöne" Ränder gibt...
Roten Lidschatten. Ne Freundin von mir trägt fast immer roten Lidschatten, das sieht so grausig aus, irgendwie kränklich...
-Generell zu starkes Make-up tagsüber. Man geht nicht im Drag Queen Look ins Büro...
-dunkle Lippenkontur und dann hell ausgemalt. Das sah auch schon vor 15 Jahren sch... aus.

Jules.
11.02.2013, 11:26
Ich bin mit 13 mal in etwa so rumgelaufen:

Knall-Pinker Lidschatten bis unter die Augenbrauen, Lidstrich ca. 0,5-1cm länger als das Auge, Kajalstift, ultra helles Puder und Lila Lippenstift mit Gloss drauf. Noch Fragen? :D :D

Edit: Achso, fast vergessen, ich hatte auch meine Haare Lila gefärbt ;D Man war ich stylish...

fwdberlin
11.02.2013, 16:37
Ich habe mir mit 20 mal die Haare rot gefärbt. Von Natur aus bin ich dunkel-aschblond/hellbraun, was man im Englischen so freundlich "dishwater blonde" oder deutsch auch straßenköterblond nennt. Das fand ich langweilig und wollte mich mit roten Haaren interessanter machen. Leider musste ich dann auch bräunliche, warme Make-up-Farben verwenden, damit es zu den Haaren passte. Das hätte ich mal besser gelassen, denn ich bin ein "kühler" Farbtyp und sehe mit warmen Farben alles andere als gut aus.

Inzwischen trage ich wieder meine Originalfarbe, und passende Make-up-Farben. 1000-mal besser!

TsukiShinitagari
18.02.2014, 21:12
Eigentlich bin ich ja der Ansicht jeder soll so rumlaufen,wie er sich wohl fühlt.Ich mach mir auch lila Lidschatten zu dem klassischen Cat-Eyelinerstrich trotz meiner roten Haare dran,wenn ich es will.
Was ich aber echt nicht passen fände,zu roten Haaren dunkellilaner Lippenstift :/ Hab so einen hier und da es noch dauert,bis ich meine Haare blondieren kann um wieder lila Haare zu haben,werden sie auch erstmal noch rot bleiben...und das sähe mit dem Lippenstift grauenhaft aus >__<
Sonst find ich auch allgemein zu viele Make Up Schichten nicht so. Hier hab ich mal n Mädchen gesehen,ihr Gesicht war so zugekleistert mit Puder,es sah richtig orange aus..und dazu knallpinken Lippenstift,nein danke ._.
Oder einfach mit nem Kajalstift einmal um das Auge rum.Das find ich sieht auch...echt..fragwürdig aus

katiye86
21.02.2014, 10:44
- Zugekleistert bzw. zu viele Schichten
- Stark verklebte Wimpern
- Unnatürlich nachgezogene Augenbrauen
- Schlecht verblendeter Lidschatten (am besten noch bei Farben wie Blau oder Grün) und generell, wenn harte Kanten bei Foundation, Bronzer oder Rouge zu sehen sind
- Unsorgfältig aufgetragener Lippenstift
- Wenn der Kajal so verlaufen ist, dass er aussieht, als sei er noch vom Tag davor

Was ich auch ganz schlimm finde ist, wenn sich Mädels so schminken, dass sie nicht ihre Vorzüge betonen, sondern em Ende so angemalt aussehen und man das Gefühl hat, dass es gar nicht richtig ins Gesicht passt. Was genau die dann machen, kann ich gar nicht sagen... es sieht dann nur irgendwie komisch aus.

Bei Farbkombis hab ich eigentlich nichts, wo ich sagen würde "Das geht gar nicht". Die einen können bestimmte Farben, von denen man erst denkt, dass das nicht passt, tragen und andere wieder nicht.

Cyhlwalda
21.02.2014, 13:04
Eigentlich bin ich ja der Ansicht jeder soll so rumlaufen,wie er sich wohl fühlt.

Das seh ich auch so. Es gibt Makeup-technisch sehr vieles, was mir nicht gefällt. Aber wenn es denen gefällt, die es tragen, soll es mir recht sein.
Zwei Sachen finde ich aber irgendwie unangenehm: Schlecht gemachte Smokey Eyes (und nach meiner Erfahrung sind leider die meisten Smokey Eyes schlecht gemacht), mit denen die Mädels dann aussehen wie Waschbären. Und bei langen (also richtig langen) Fingernägeln wird mir schlecht, egal wie schön die vielleicht manikürt sind. Wenn sie dann aber auch noch zu Cat Nails gefeilt und schwarz lackiert sind... *schauder*

VFrances
23.02.2014, 20:29
Das seh ich auch so. Es gibt Makeup-technisch sehr vieles, was mir nicht gefällt. Aber wenn es denen gefällt, die es tragen, soll es mir recht sein.

Ja das finde ich auch.

Was ich persönlich aber absolut nicht schön finde ist, wenn man die Augen total intensiv geschminkt hat, Rouge trägt und dann noch knallroten Lippenstift. Ebenfalls nicht mai ich richtig knallpinken lippenstift und richtig pinken Rouge.

katiye86
24.02.2014, 09:38
Das seh ich auch so. Es gibt Makeup-technisch sehr vieles, was mir nicht gefällt. Aber wenn es denen gefällt, die es tragen, soll es mir recht sein.

Klar kann jeder so rumlaufen, wie er möchte (wäre ja auch schlimm, wenn nicht!)... aber darum geht es hier ja nicht. Jeder hat seine Sachen, die er mag und die er nicht mag... wie man ja auch bei den Kommentaren merkt... erst diplomatisch sein und sagen "Ja, soll doch jeder so rumlaufen, wie er will" und dann doch noch ein, zwei Dinge anbringen, die der eigenen Meinung nach nicht gehen. Da musste ich schon etwas schmunzeln :)

Cyhlwalda
24.02.2014, 12:35
erst diplomatisch sein und sagen "Ja, soll doch jeder so rumlaufen, wie er will" und dann doch noch ein, zwei Dinge anbringen, die der eigenen Meinung nach nicht gehen. Da musste ich schon etwas schmunzeln :)

Ich kann jetzt nicht für andere sprechen, aber zumindest mein Post war so nicht gemeint. Auch wenn mir die Ironie durchaus nicht entgeht. :D
Ich wollte damit eigentlich zum Ausdruck bringen, dass es auch noch viele andere Sachen gibt, die ich Makeup-technisch unhübsch bis schrecklich finde, über die ich aber problemlos hinwegsehen kann. Nur die beiden von mir genannten Beispiele sind mir wirklich unangenehm, weil sie meinen Blick wie magisch anziehen.

katiye86
24.02.2014, 12:44
Ich wollte damit eigentlich zum Ausdruck bringen, dass es auch noch viele andere Sachen gibt, die ich Makeup-technisch unhübsch bis schrecklich finde, über die ich aber problemlos hinwegsehen kann. Nur die beiden von mir genannten Beispiele sind mir wirklich unangenehm, weil sie meinen Blick wie magisch anziehen.

Und so schnell missversteht man sich ;-) Aber es ist wirklich manchmal faszinierend was andere Menschen mit ihrem Gesicht so alles anstellen... wirklich manchmal schon hypnotisierend :)

Jersey12
19.03.2014, 10:12
- Zu dunkles Make Up und einen schönen dicken Rand
- komische Augenbraun (zu dick, zu dünn, zu aufgemalt)
- übergemalte lippen
- zu heller concealer
- abbröckelnder Lidschatten

ElizaR
19.03.2014, 13:00
- Zu dunkles Make Up und einen schönen dicken Rand
- komische Augenbraun (zu dick, zu dünn, zu aufgemalt)
- übergemalte lippen
- zu heller concealer
- abbröckelnder Lidschatten

auch ein viel zu dunkler Lippen Contour (Hab dunkel braun mit rosa gesehn - furchtbar)
Und zu viel Make-up ist auch nicht gut. Mein Mann sagt: nah, die Frau hat vieder ihr gesicht gestrichen, genau wie ein Wand. Mindestens 2 mal :D

Liina_-
19.03.2014, 13:59
Ich finde es schrecklich, wenn Leute ihr Make-up nicht richtig verteilen können, überall Flecken und einen MEGA make-up Rand haben=D :D

Stevia
21.06.2014, 16:36
schlecht verblendetes Makeup & die sogenannten "Eddingaugenbrauen"!

VFrances
22.06.2014, 19:51
ja, wenn Augenbrauen künstlich aussehen find ich nicht schön, und auch dicke Lidstriche gefallen mir nicht

MissMona
11.07.2014, 14:31
Heute erst wieder im TV gesehen und für schrecklich befunden:

Solariumhühnchen, frisch gelb blondiert und dann hellrosa Lippenstift

*irgs* am besten dazu noch dünne, DUNKLE Augenbrauen, die einen immer ein verwundertes Gesicht verleihen :schämen:

Isbellchen
22.07.2014, 13:01
Ganz klar Wimpern die so mit Mascara zugekleistert sind das sie aussehen wie Fliegenbeine

Merry.
22.07.2014, 13:31
Am schlimmsten finde ich es, wenn man sich so einen dicken Eyeliner/Kajalstrich zieht, sodass die Augen richtig hart und klein aussehen.

Josie
04.09.2014, 18:26
Rote Lippen und kräftiger blauer Lidschatten.... sowas geht doch nicht :D

meebee
04.11.2014, 15:11
Schlimm finde ich ...
... die falsche Foundation, schlecht aufgetragen, blöd verblendet.
... der bereits viel zitierte zu dunkle Lipliner.
... nicht entfernte Gesichtsbehaarung.
... ungezupfte oder auch zu stark übermalte Augenbrauen.
... übertriebenes Contouring.
... schön lackierte Fussnägel mit stark verhornter Hacke.
... Schaufel-Fingernägel.
... die übertrieben aufgesetzte Kim-Kardashian-Attitude

julietsroom
17.12.2014, 16:37
Ganz schrecklich finde ich:
-von Mascara verklebte Wimpern, allerdings nur in der extremen Version (die klassischen Fliegenbeine)
-die Falsche, insbesondere zu dunkle Foundation, sodass man einen schönen Make Up Rand erkennen kann
-lange, künstliche Krallennägel
-und übertriebener Einsatz von Eyeliner, sodass die Augen pechschwarz erscheinen.

FBahce
24.12.2014, 17:14
Zu stark getuschte Wimpern, sodass alle einfach zusammen kleben und es so aussieht als wenn man nur 5-6 fette, verklumpte Wimpern hätte. :D

KeineIdee
26.12.2014, 10:49
- zu viel Wimperntusche... halt die klassischen Fliegenbeine
- Foundation die viel zu dunkel gewählt wurde und dann noch in Kilo Portionen drauf geschmiert wurde
- Gel Nägel die nicht gepflegt sind.. oben hui unten pfui (mit unten meine ich unter den Nägeln, wenn man den Leuten dann auf die Handfläche schauen kann) .. Sehe das oft, dass unter dem Gel dann alles schön staubig und dreckig ist :schämen:
- Viel zu viel Parfum :suspekt:

Basja
26.12.2014, 13:38
ich finde ungepflegte hände eine absolute katastrophe...da krieg ich als einen anfall :D
was ich auch nicht mag, ist, wenn der concealer viel heller ist als der rest und man dann praktisch "umgedrehte" pandaaugen hat, wenn ihr wisst, was ich mein :D
und schlecht aufgetragener lippenstift. wenn man richtig sieht, dass beim auftrag nicht in den spiegel geschaut wurde und überall drüber rausgemalt ist, besonders oben in der mitte (wie heisst dasß1 :D) und das rund anstatt zwei spitzen ist... katastrophe o.O
dafür bin ich dann erstaunlich tolerant was zu dunkles makeup (es darf natürlich nicht zuuuu dunkel sein) und fliegenbeine angeht...finde ich beides nicht so megaschlimm :)

Vany
29.12.2014, 16:43
Wie viele von euch finde ich zu dunkles Make-Up nicht schön. Besonders dann nicht, wenn man schon das Gesicht einrahmt. Ebenso schrecklich finde ich dieses Lippen-umranden. Generell krasse Farben sind absolut nicht meins, oder wenn jemand den Lidstrich nicht ziehen kann. Ich habe mal eine Frau gesehen, die hatte den Lidstrich ca. einen halben cm unter dem unteren Wimpernkranz gesetzt. Ich bin bis heute ratlos, was dieser Lidstrich bedeuten bzw. bewirken sollte. Vielleicht kann mich ja jemand von euch aufklären?! :D

Und sehr schrecklich finde ich ungepflegte Hände. Trockene Haut kann jeder haben, aber so etwas ist auch schnell behoben. Ganz schrecklich ist "Fleischwulst". Wenn der Fingernagel so kurz ist, dass das eigene Fleisch über den Nagel kommt. Da kriege ich das Schütteln. Ebenso finde ich aber auch die Fingernägel eklig, wenn sie nicht gepflegt sind. Dabei ist es egal, ob es lange oder kurze Fingernägel sind. Sind die gepflegt ist alles schön. Lange Fingernägel bei Männern sind auch schrecklich. Es gibt so vieles. :D

KeineIdee
29.12.2014, 19:31
Und sehr schrecklich finde ich ungepflegte Hände. Trockene Haut kann jeder haben, aber so etwas ist auch schnell behoben.

Kann man leider nicht unbedingt sagen :/ Ich finde trockene Hände kein No-Go.. mit Neurodermitis bekommt man sowas auch nicht schnell behoben.
Ich achte sehr auf meine Hände, aber nach spätestens zwei Stunden draußen im Winter, sehen meine Hände aus wie ...:schämen:
Auch einfach wenn ich mal schlechte Tage habe, dann kann ich noch so viel Cremen und trinken, dass bringt dann alles nichts mehr :(

Vany
30.12.2014, 09:20
Kann man leider nicht unbedingt sagen :/ Ich finde trockene Hände kein No-Go.. mit Neurodermitis bekommt man sowas auch nicht schnell behoben.


Um Gottes Willen, das wollte ich damit nicht sagen. o.O Ich habe da eher auf meine Hände geschlossen. Wenn ich mich um meine Hände nicht regelmäßig kümmere, dann reißt alles und wird zum Teil blutig. Das sehe ich dann als ungepflegt, weil ich es selber verhindern kann. Wenn ein Mensch nun eine Krankheit, in diesem Fall eine Hautkrankheit hat, dann ist das natürlich nicht so schnell behoben.

ClassicCassandra
30.12.2014, 16:20
Beim Thema ungepflegte Hände gibt es für mich schon ein paar No Go’s... zumindest bei mir finde ich das immer scheußlich, wenn mein Nagellack anfängt zu splittern und meine Haut um die Nägel einreisst... ich lege sehr viel Wert darauf (auch bei anderen Frauen, die Nagellack auf ihren Händen haben) der Lack schön sauber aufgetragen ist und die haut drum herum nicht zu trocken bzw. eingerissen ist... mir ist das immer furchtbar peinlich wenn mir das passiert und da zeige ich meine Hände nur ungern her :/

Bealein
08.01.2015, 19:28
sehr schlimm finde ich persönlich, wenn abgeknabberte nägel lackiert werden, das sieht echt nicht schön aus. dann würde ich mir entweder die nägel machen (lassen) oder warten bis sie gewachsen sind :feil:

ein weiteres no go sind viel zu dunkle make ups, und make up ränder :suspekt:

dk8780
09.01.2015, 11:48
sehr schlimm finde ich persönlich, wenn abgeknabberte nägel lackiert werden
Ja, oder wenn lackierte abgeknabbert werden.

Bealein
11.01.2015, 23:08
Ja, oder wenn lackierte abgeknabbert werden.


oh ja das ist furchtbar