PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe für feine, trockene Haare



Laborare
29.07.2014, 18:28
Hallo ihr Lieben! :)
Ich habe das Forum schon durchstöbert, aber kein passendes Thema gefunden. Falls es das Thema doch schon gibt, dann löscht den Thread. :)

Zu meinem Problem:
Im Kindesalter hatte ich noch glatte, dicke 'Pferdehaare', die eher schnell gefettet haben, doch seit meiner Pubertät wurden meine Haare immer dünner, was mir zuerst gar nicht auffiel und welliger, ja fast schon zottelig. Unter Haarausfall oder juckender Kopfhaut neige ich nicht, aber durch Beobachtungen habe ich herausgefunden, dass meine Kopfhaut so gut wie gar nicht fettet. Ich kann zwar über eine Woche ohne Haarewaschen auskommen, aber mein Sinn für Hygiene lässt mich dennoch jeden Tag die Haare waschen, weil ich über Nacht wohl sehr viel Schwitze und meine Haare sehr krausig und störrisch werden, sodass ich mir automatisch ungepflegt vorkomme. (Hab auch schon ausprobiert ein paar Tage abzuwarten, aber es sieht dann immer schlimmer aus) Benutze schon wirklich milde Biokosmetik-Shampoos, nutze Spülungen aller Art und mache Öl-Kuren, aber ich sehe ehrlich gesagt kein neues Ergebnis. Ich föne auch nur kalt und glätte gar nicht mehr. Das sind wirkliche Albtraumhaare! Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps und Hinweise? Auf KK-Shampoos vertraue ich nicht mehr und auch Alverde fiel durch, weil meine Haare dauernd einen Glycerin-Build-Up bekommen haben und die Haare darunter nur noch trockener wurden. Ich bin wirklich dankbar für jede Antwort! :)

Kristi
29.07.2014, 19:58
Hallo :)
Ich habe auch feine Haare die zur Trockenheit neigen.
Die Serie "viel Feuchtigkeit" von Herbal Essences habe ich für mich entdeckt. Ich benutze sowohl Shampoo, Spülung und auch die Kür aus der Serie.Haaröl kann dir bei trockenen Haaren ebenfalls helfen. Außerdem würde ich wirklich darauf verzichten die Haare jeden Tag zu waschen. Wenn du sowiso keine Probleme hast mit fettenden Haaren sollte das ja nicht das Problem sein. Ich muss meine Haare alle 2 Tage waschen, hätte es aber gerne nur alle 3 Tage nötig ;-)
Für die Tage an denen du deine Haare nicht wäscht könntest du zum Beispiel Trockenshampoo benutzen.

Laborare
27.08.2014, 15:10
Danke für die Antwort! :)
Meine Antwort kommt dafür verdammt spät. :-/

Leider komme ich mit Herbal Essences gar nicht zurecht. Die Serie hatte ich vor ca. zwei Jahren (also Shampoo, Spülung und Kur). Meine Haare wurden dadurch glanzlos, immer platter und brachen mir weg. :( Dasselbe bei Pantene Pro V. Hatte ich ungefähr ein halbes Jahr lang (Repair & Care Shampoo, Spülung, 2-Minuten Kur). Danach hatte ich Dove (von Oil Care, Color Schutz bis Anti-Spliss Expert) mit noch schlimmeren Ergebnissen. Goldwell hatte mir auch nicht geholfen. :( Habe auch Balea, Isana, Swiss-O Par, etc. benutzt.
Nehme jetzt nur noch das Sanoll Joghurt Molke Shampoo und die Honeysuckle Rose Spülung von Aubrey Organics, weil ich denke, dass ich mit den Silis nicht zurechtkomme. ._. Sonst benutze ich die Öl-Kur von Dr. Hauschka und Macadamianussöl. Also absolutes Notfallprodukt (wenn man mal wirklich gut aussehen will), nehme ich den Visible Repair Conditioning Balm von Londa.

Jetzt mal 'ne dumme Frage: Kann man Trockenshampoo für's ganze Haar benutzen? Oder nur für den Ansatz? :)

Verenella
28.08.2014, 10:41
Hallo :)
Ich habe bin Natur aus helle blonde Haare deshalb sind sie dünn und auch trocken. Ich habe versucht mit naturkosmetik zurecht zu kommen aber bin dann dich wieder auf silikonhaltige Kosmetik umgestiegen.
Dann habe ich aber die desert essence kokos Reihe gekauft. Und bin bis jetzt begeistert. Das ist wirklich naturkosmetik die mich überzeugt. :)
Die Haare werden wunderbar weich und gepflegt ohne platt runterzuhängen. Also ich liebe es. :thumbup:
Und im Gegensatz zu vielen anderen naturkosmetik shanpoos schäumt das sogar :)

Laborare
28.08.2014, 11:43
Jetzt bin ich neugierig! :D Ich habe gerade das Google-Orakel befragt und die Inhaltsstoffe des Condis sind ja fast klasse! (halt eine klitzekleine Zutat die mich stört) Außerdem kein Alcohol denat! Wenn mein anderer Condi aufgebraucht ist, kommt mir dieser als nächstes ins Duschregal! :D Und noch ein Pluspunkt scheint der Preis zu sein!

Lurasca
28.08.2014, 17:03
Ich mache jeden morgen etwas natives Kokosöl in die Haarspitzen. Auf biokokoöl.de kannst du nachlesen, wie vielseitig verwendbar das ist. Dazu kommt, dass man sich endlich mal keine Gedanken darum machen muss, was drin ist :D
Hilft bei mir übrigens richtig gut gegen trockene Spitzen durchs Glätten und Föhnen.

LovelyLisa
28.08.2014, 21:38
Hey Laborare!
Also meine Haare sind blond gefärbt und daher auch ziemlich trocken und von Natur aus eher fein. Mir hat das Garnier Natural Beauty Kakaobutter & Kokosöl Shampoo dabei sehr geholfen. Es hat meine Haare wirklich dicker gemacht (haben sogar meine Mitmenschen gesagt) und sie wurden richtig schön gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Das Shampoo sowie die Spülung sind beide silikonfrei :)

Ich hoffe, ich konnte damit helfen:) Es lohnt sich auf jeden Fall, da es auch nicht so teuer ist:) Ich habe auch über beide Produkte je einen Bericht geschrieben, wenn du also mal einen ungefähren Eindruck davon haben willst, kannst du dir sie ja gerne mal durchlesen und mich bei Fragen auch gerne anschreiben! :D

LG
LovelyLisa

natii0910
29.08.2014, 12:12
Ich finde die Shampoos und Spülungen von Schauma ganz gut..aber am Besten gefällt mir immer noch das von meinem Frisör..weiß gerade nicht wie es heißt..leider kann man sich das nicht immer leisten ;)

Verenella
29.08.2014, 15:15
Ich würde mich freuen wenn du berichtest was genau jetzt bei dir gewirkt hat :)

Laborare
29.08.2014, 19:07
Hey! Danke für die vielen Antworten! :)

@ Lurasca: Ich habe mir die Seite angeschaut und einige Artikel gelesen. :) Da waren echt ein paar Sachen dabei, die ich gar nicht wusste! :D Vor fast 'nem halben Jahr habe ich das Kokosöl von Rapunzel verwendet. Aber irgendwie mochten meine Haare das nicht so. ._. (Wurden krausiger) Ganz blöde Frage: Ich habe gehört und auch gelesen, dass man auch Kokosmilch bzw. die Kokossahne nutzen kann. Machst du das auch? :) Das würde mich echt mal interessieren. Habe auch mal Avocado 'zerquetscht' und in meine Haare gegeben. Aber irgendwie waren sie nur trockener als vorher. :-(

@ LovelyLisa: *google befrag* Tatsache! Und dachte von Garnier gibt es sowas nicht mehr. :( Das werde ich mir auf jeden Fall mal vermerken. (Schleiche ja eh oft bei DM rum ;) ) Da ist eher die Spülung interessant, denn meine Haare hassen 'Sodium Laureth Sulfate'. :-( Langsam komme ich mir richtig schlecht vor, weil ich irgendwie an allem was auszusetzen habe. ._.

@ natii0910: Welches denn von Schauma? Ich hatte mal das für Mischhaar (wegen dem Geruch), Color, Oil Repair und das in der braunen Flasche (riecht nach Kakao) :)

@ Verenella: Auf jeden Fall! Hast du noch einen Tipp, wo ich das fix bestellen könnte? Bei amazon würde der Versand 1 - 3 Wochen betragen. Und ich bin seeeeeehr ungeduldig, wenn ich etwas bestellt habe. :D

Danke an euch alle für die Antworten! :)

Verenella
29.08.2014, 21:06
Also ich habe das bei Biovea in einem Sparpaket bestellt dad hat bei mir ein einhalb Wochen gedauert :)

LovelyLisa
30.08.2014, 10:48
@Laborage: Ach, das ist doch nicht schlimm - für die Haare nur das Beste! ;) Ja meine Haare sind da auch nicht so FAn von, aber das Shampoo haben sie komischerweise super vertragen, vielleicht weil da auch so viel Kokosöl drin ist:) Ja, die Spülung macht die Haare super leicht kämmbar und schön weich und pflegt sie echt toll! Zusammen mit dem Shampoo natürlich noch besser! Kannst dich wie gesagt ja bei dm mal umschauen:D Wollte mir beides demnächst auch nochmal nachkaufen, aber habe noch so viel Zeugs hier zuhause, trotzdem ist die Verlockung groß ;)

Bezüglich der Schauma Shampoos kann ich natii0910 übrigens nur zustimmen. Aber da musst du auch auf die Inhaltsstoffe achten, denn nicht alle Shampoos sind silikonfrei (ich verzichte immer auf Silikone, weil die meine Haar nur dünner machen). Ich kann das Schauma Keratin Kraft Shampoo und die Spülung (beides silikonfrei) ebenfalls sehr empfehlen. Auch das Multivitamin Shampoo ist sehr gut. Habe beide zuhause und bin nach wie vor zufrieden:)

Kokosöl habe ich auch, allerdings Bio und naturrein - das kann ich auch sehr empfehlen:) Nur muss ich da immer aufpassen, dass die Haare nicht so beschwert werden. Aber als Kur ist echt echt ebenfalls ein Wundermittelchen;)

LG
LovelyLisa

PS. falls du noch weitere Fragen hast oder Tipps brauchst, kannst du mir gerne eine PN schreiben:D

Laborare
30.08.2014, 12:14
@ Verenella: Vielen Dank! :D Am Montag wird bestellt! :)

@ LovelyLisa: Da muss ich mal experimentieren! ;) Habe noch genug Sanoll Joghurt Molke Shampoo (milder gehts nicht) und das J.A.Y. Shampoo von Aubrey Organics. :) Was Condi betrifft, habe ich die Honeysuckle Rose Spülung von Aubrey. (riecht unheimlich toll) Mit Kokosöl kam ich wie gesagt nicht zurecht. Habe gestern Abend noch etwas nachgeforscht und einige sagen, dass man Kokosöl bei porösem, stark strapaziertem Haar meiden soll. o.O Hatte auch biokokosöl von Rapunzel. Jetzt nutze ich nur noch Macadamiaöl pur und bin zufrieden. :) Habe schon pures Arganöl, Erdnussöl, Camelienöl, Olivenöl, etc. durch und kam mit denen auch nicht zurecht. Was man nicht alles für die Haare macht. ._. Und mit den Silikonen kann ich nur zustimmen. Werden nur stumpf, platt, noch krausiger ... Schauma behalte ich auch mal im Hinterkopf! :)

Versuche jetzt dieses Wochenende mir mal nicht die Haare zu waschen. Habe Macadamianussöl seit gestern Abend in den Haare und versuche bis Montag mal durchzuhalten. Habe eh nichts vor, aber mein Hygieneempfinden will jeden Tag gewaschene Haare sehen. :(

LovelyLisa
30.08.2014, 13:06
@Laborare: Ui, die Produkte kenne ich ja alle gar nicht. Hast du die alle online bestellt bzw. vielleicht schon Berichte darüber geschrieben? :) Hm, von Kokosmilch habe ich auch schonmal gehört, Kokossahne kenne ich gar nicht:D Ich habe das Öl einfach pur für die Haare vor dem Waschen verwendet und danach mit einem milden Shampoo wieder ausgewaschen. Allerdings fand ich die Pflegewirkung jetzt nicht soo berauschend (habe blond gefärbtes, sehr langes, feines und eher trockenes strapaziertes Haar), aber VOlumen hatte ich danach und die Haare wirkten kräftiger. Ja, diese puren Öle sind mir auch zu reichhaltig und den geruch von olivenöl mag ich auch nicht so. Ich verwende das Kokosöl jetzt auch mehr für Körper und Gesicht - dafür ist es ein wahrer Traum! <3

Ist dieses Macadamianussöl denn sehr reichhaltig und wie riecht es? Und vor allem, was kann es? Macht es die Haare auch dicker oder pflegt es nur? Sorry für die vielen Fragen, aber ist halt ein völlig neues Produkt für mich, was mich aber sehr interessiert;)

Seit ich persönlich Produkte von Garnier Ultra Doux (hier heißt die Serie: Natural Beauty) benutze, sind meine Haare viel kräftiger und gesünder geworden und haben mehr VOlumen:) Die Kuren davon sind echt alle der Wahnsinn, aber die gibt es in Deutschland leider nicht:( Falls du aber zufällig einen Carrefour in deiner Nähe hast - schau dich mal um, lohnt sich echt:D

LG:)

Laborare
30.08.2014, 13:54
@ LovelyLisa: Das wollte ich noch machen! :) Ja, die sind leider in unserem Bioladen nicht erhältlich, weshalb ich sie mir immer online bestelle. Habe öfters mal Berichte und Threads dazu im Netz gelesen und bin dann neugierig geworden, weil ich mit den 'leichter erhältlichen' NK-Produkten nicht klar kam. Also Sante (Shampoos und Spülungen), Alterra, Alverde (Nutri-Care, Traube-Avocado, Aloe Vera & Hibiskus, etc.), Lavera und so weiter. Das Sanoll-Shampoo ist wirklich seeehr mild. Incis: Wasser, Zuckertensid, Ziegenjoghurt, Jojobaöl, Zitronensäure, Ziegenmolke, Sonnenblumenöl, Weizenprotein, Xanthan, Weingeist, Litsea Cubeba, Shiuöl, Patschouli, Kiefernnadelöl, Rosengeranie. Aber wenn man Öl oder Kuren rauswaschen will sollte man was 'stärkeres' nehmen, weil es damit nicht ganz klappt. Daher das J.A.Y. Shampoo von Aubrey. Der Geruch ist sehr exotisch und es reinigt gut. :) (Nachteil: Preis) Der Honeysuckle Rose Condi riecht einfach nur traumhaft. :)

Ohh wenn du ein Fan von gerösteten Nüssen bist, dann wäre das Macadamiaöl was für dich. :D Ich liiiebe den Geruch. Benutze es auch zur Körperpflege. :) Zwei Tröpfchen für die Spitzen als Leave In ist optimal, sonst wirds zu schwer. Aber als Kur funktioniert es bestens! Meine Friseurin nimmt es auch! Es macht die Haare zwar nicht dicker, aber dafür werden meine Haare geschmeidig und brechen nicht mehr so oft ab. Außerdem 'zieht' es schnell ein, soll regenerierend wirken und hat einen leichten Lichtschutzfaktor.

Ne, unsere 'metropole' *hust* hat sowas leider nicht. Bin schon froh, dass es hier wenigstens einen Bioladen gibt. :D
Gibts die Kuren online? :)

PS: Es gibt auch Macadamiacreme. Auf Schwarzbrot schmeckt es einfach wunderbar. Gibt's von Rapunzel und Alnatura. :D

LovelyLisa
30.08.2014, 21:03
@Laborare: Also mit NK Haarpflege komme ich auch nicht so gut klar. Meine Haare werden dann immer extrem knotig - richtige Filzknoten und sehen dadurch dann total trocken und strapaziert aus:( Ui, deine Produkte klingen auf jeden Fall sehr interessant und ich werde mich dazu mal genauer informieren:) Zurzeit habe ich aber noch (viel zu viele:D) Produkte!

Das Öl klingt aber interessant. Ob ich den Geruch mag - keine Ahnung, hört sich aber gut an;) Ich suche allerdings auch nach einem Öl, was die Haare dicker macht. Aber das Kokosöl trägt auf jeden Fall etwas dazu bei xD

Ja, in meiner Nähe gibt es auch keinen, leider:( Die Kuren gibt es bedauerlicherweise nicht online zu kaufen:( ZUmindest habe ich sie bisher noch nicht gefunden:( Aber die Shampoos und Spülungen dazu. Wenn du auf www.iparfumerie.de gehst und dort "Garnier Ultra Doux" in die Suche eingibst, findest du (zwar nicht alle), aber doch die gängigsten Ultra Doux Sorten. Ich habe gerade mal auf ebay geschaut: http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=garnier+ultra+doux&_osacat=0&_from=R40|R40|R40|R40|R40|R40&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xgarnier+u ltra+doux+kur&_nkw=garnier+ultra+doux+kur&_sacat=0 Hier sind nur 2 Kuren, aber wenn du nur Garnier Ultra Doux eingibst, findest du auch noch die Aloe Vera Kur, die ist auch sehr gut:)

Ui cool, die Creme ist auch für die Haare? Die Marke Rapunzel kenne ich gar nicht, aber spricht mich, da ich auch lange Haare habe schon an:) Schaue ich mir gleich mal an;)

Laborare
01.09.2014, 13:41
@ LovelyLisa: Das hatte ich auch die erste Zeit. Im Netz steht, dass die wahren Haare zum Vorschein kommen, wenn die Silikonschicht rausgewaschen wurde. Komischerweise benutzt du ja auch nur Produkte ohne Silis. Ich hatte das ganz doll bei Sante. :( Mit meinen jetzigen Shampoos ist das nicht mehr so. Vielleicht müssen sich die Haare erst dran gewöhnen. :)

Dicker werden die Haare leider nicht durch Kosmetika, sagte meine Friseurin. Sie hat mir geraten zum Arzt zu gehen und die Haarwurzeln untersuchen zu lassen, weil es sein kann, dass ein wichtiger Wert zu niedrig ist. ._. Bei Alpecin weiß ich, dass die Haare sich nur dicker anfühlen, weil Säuren es anrauen. ._.

Tatsache! :D Mal schauen, ob ich mir eine davon bestelle! Hab noch die Haarbutter von The Body Shop geschenkt bekommen und werde sie als Kur erstmal aufbrauchen. Aber bist jetzt habe ich noch nicht für danach. :D Danke für deine Hilfe!! :)

Ne, leider nichts für die Haare. Aber ein leckerer Brotaufstrich! :D Von Rapunzel hatte ich aber auch das Kokosöl. ;)

So, endlich wieder gewaschene Haare! Was soll ich sagen - das Macadamianussöl war jetzt seit Freitagabend in meinen Haaren. Vor ca. 2 Stunden habe ich es rausgewaschen. Sie Haare sind super weich, glänzen und fallen gut. Ich versuche jetzt den Waschrhythmus von zwei Tagen einzuhalten. :)

LovelyLisa
01.09.2014, 19:03
@ Laborare:
Ja, das stimmt zwar schon, aber wie gesagt hatte ich vorher ja schon silikonfreie Pflege verwendet und zu der Zeit echt Null Ausnahmen gemacht. Aber ich habe sowieso echt Probleme mit Knoten, da meine Haare auch so lang sind. Ich denke mal, dass es deswegen war und dann werden sie natürlich (durch das viele aggressive Kämmen) auch dünner und ich verliere viele Haare. Aber wie gesagt: Haarpflege mit Kokosöl hilft da wirklich extrem gut! Nur eben das pure Öl in den Haaren ist mir dann doch ein kleines bisschen zu reichhaltig, da man es wirklich nur sehr sparsam dosieren darf (zumindest bei mir)!

Oh, das mit den Säuren klingt ja gar nicht so toll. Ja, da hat sie schon recht. Aber als ich das Garnier Kakaobutter & Kokosöl SHampoo mit der Spülung verwendet habe, haben mir voll viele Leute gesagt, ich hätte dickere Haare bekommen. ABer das kann auch sein, weil sie vorher durch die Silikone und das Färben extrem dünn und abgebrochen waren. Aber eine gute Pflege ist es in jedem Fall! :)

Klar, ist doch kein Problem! :) Falls du noch weitere Fragen hast, frag ruhig jederzeit, ich helfe dir gerne:)

Haha achso, ja ich suche eher was für die Haare als fürs Brot xD Aber das Kokosöl habe ich mir auf amazon mal angeschaut. Ich habe ja auch so einen Topf, allerdings ist da viel mehr drin. Trotzdem neigt sich das Öl so langsam mal dem Ende zu und bei der nächsten Bestellung nehme ich vielleicht auch mal das Rapunzel-Öl, wenn das wirklich so gut ist:) ICh hoffe, das riecht genau so toll und natürlich nach richtigem Kokos wie meins;)

Ui, das mit dem Öl klingt toll:) VIelleicht schaue ich mir das mal genauer an;)

Verenella
01.09.2014, 20:57
Ach so und was ich dir auch auf jedenfall empfehlen würde zumindest hat mir das super geholfen ist nur einmal die Woche die kompletten haare waschen und die anderen Tage nur scalp wash�� dadurch werden die langen nicht so strapaziert

Laborare
04.09.2014, 11:30
@ LovelyLisa: Ich habe einen Bericht über das Sanoll-Shampoo geschrieben. :D Vielleicht interessiert es dich ja! :)
Oh jaa ... Diese 'liebreizenden' Knoten ... Ob wir die wohl jemals loswerden? ._. Da hiflt nichts bei mir. Die verknoten immer bei mir im Laufe des Tages. Hab deswegen immer 'ne Bürste dabei ...
Das mit dem Färben kenne ich! Nur kann ich nicht so leicht damit aufhören. Stehe so auf dunkle Rottöne, die natürlich nach zwei Wochen wieder heller werden. Ein paarmal wollte ich meinem Haar zuliebe mit den Färben aufhören, aber das dauerte mir immer zu lange. Hast du Erfahrungen? Also wie lange es dauerd, bis die Naturhaarfarbe wieder da ist? Ich habe im Rossmann diese Woche bei den Haarfarben einen 'Farbentzieher' gesehen. Trau' der Sache aber irgendwie nicht ... Vor ca. zwei oder drei Monaten habe ich mit Henna gefärbt. Ergebnis: Meine Haare brachen richtig schön ab. War den Tränen nahe. Nie wieder! :(

Wollte es nur mal anmerken. xD Weil ich das Öl so toll fand, musste ich das für's Brot auch mal probieren. xD Habt ihr ein Reformhaus bzw. Bioladen in der Nähe? Da gibt es meistens das Kokosöl von Rapunzel. Sogar in einer riesigen Größe o.O
Und ich finde, dass es sehr schön duftet. Nicht zu süß und nicht zu herb. :)
Bin durch euch eh wieder auf dem Kokostripp. :D Muss alles wieder nach Kokos duften. Seife, Duschbad, etc. :)

@Verenella: Danke für den Tipp! Für die Ölkur-freien-Tage werde ich das mal durchziehen! :)

Danke nochmal an euch! Meine 'Vorratskammer' ist nun gefüllt und wartet darauf getestet zu werden! :D

LovelyLisa
04.09.2014, 12:09
@Laborare: Ja ich habe den Bericht schon entdeckt und ich meine ich hätte ihn sogar bewertet (bin mir da aber nicht mehr so sicher), danke dir:) leider brauche ich bei meinen Haare deutlich mehr Pflege, da denke ich, würde das nicht ausreichen:(

Ich hoffe, wir schweifen hier nicht ab, wenn wir jetzt darüber reden:D Also ich hatte das Problem früher extrem schlimm, aber wie gesagt, das Garnier Kakaoshampoo mit Spülung hat mir echt geholfen und danach war es auch nicht mehr so schlimm:) Damals hatte ich aber auch noch dunnkle Haare und war dabei heller zu werden, daher hatte ich blonde Strähnen (blondiert), so dass ich denke, dass es deswegen war, mit den Knoten, denn als sie dann ganz blond waren und ich wieder auf silikonfrei umgestiegen bin wurde es besser! Am Samstag gehe ich wieder zum Friseur und lasse den Ansatz färben und hoffe, diesmal bekomme ich ein schönes Goldblond, nich so hell wie jetzt am Ansatz, das hasse ich -.- Ich gehe eigentlich nur so alle 2 bis 3 Monate zum Färben und benutze auch jeden Tag eine Kur, alles halt von dieser Ultra Doux Marke. Dann habe ich auch keine Knoten und wenn doch, lassen die sich recht leicht auskämmen.

Du hast Recht, bei Rot ist das ein Problem. Vielleicht solltes du auch mal Haarfarbe ohne Silikone benutzen, denn dann verankert sich die Farbe nicht so krass und du bekommst vielleicht bessere Ergebnisse? Bei vielen Silikonen nehmen die Haare ja die Farbe irgendwann gar nicht mehr an (so war es damals auch bei mir VOR der Umstellung) und dann hält das Rot auch nicht mehr so lange, bzw. die Intensität geht verloren und du musst so oft färben. Wichtig ist bei silikonfreier Pflege, auch die Haarfarbe mit einzubeziehen! Sonst ist alles umsons...

Den Ansatz rauswachsen lassen, das habe ich nie gemacht und daher auch keine Erfahrungen. Einmal hatte ich (wo ich noch rötliche Haare hatte) einen Ansatz fast bis zu den Ohren (hatte damals eher kurze Haare). Da meine Naturhaarfarbe dunkelblond war, sah das total furchtbar aus und ich habe sie mir wieder umfärben lassen. Hat lange gedauert bis der Rotstich weg war und die Haare dann braun waren... So Zeugs zum Rausziehen finde ich persönlich nicht so toll, da es die Haare auch extrem belastet und noch mehr zerstört, als das Färben an sich. Eine Freundin von mir hat das mal beim Friseur machen lassen und ich persönlich finde, dass seitdem ihre Haare im Allgemeinen farblos aussehen, kann es mir aber auch nur einbilden;) (sie hat auch wie wir trockene Haare). Aber wie dieses Zeugs aus der Drogerie wirkt, kann ich dir leider nicht sagen. Rauswachsen ist aber definitiv gesünder und wenn du das Rot behalten willst, vielleicht erstmal mit silikonfreier Farbe färben oder einfach verblassen lassen und die Haare viel pflegen:) Hm, ich dachte eigentlich, dass Henna eher pflegend ist, seltsam... Naja, wenn deine Haare im Monat ca. 1 cm wachsen, dann brauchst du bestimmt ein Jahr, damit du bis zu den Schultern deine Naturhaarfarbe wieder hast. Oder du lässt dich mal bei deinem Friseur beraten, vielleicht kommt man auch mit Färben/Tönen schneller zurück und kann hässliche Übergange kaschieren:) Bis meine fast schwarzen Haare hellblond wurden, hat es ca. ein halbes Jahr gedauert (bin alle 2 Monate zum Färben gegangen)...

Ja, bei uns gibt es ein Reformhaus und auch ein Bioladen, allerdings nur in der City, da müsste ich ca. eine halbe Stunde Bahn fahren, aber das geht ja;) Werde mich da mal umschauen, danke für den Tipp! :)

So, ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und habe dich hier nicht bombadiert:D

LG
LovelyLisa

Laborare
26.09.2014, 15:28
Oh ha! Ich war ja schon ewig nicht mehr online ... Also sorry für die späte Antwort, aber ich habe es nicht anders geschafft.

Zwischenbericht:
Ich weiß zwar nicht, was passiert ist, aber zurzeit bekomme ich echt Komplimente für meine Haare. o.o Sie glänzen, die Spitzen sind tatsächlich noch gesund (!!! - normalerweise wäre ich jetzt wieder beim Spitzenschneiden gewesen) und sie verknoten nicht mehr so bzw. sind nicht mehr so krisselig.
Routine sieht folgendermaßen aus:
Abends die Längen mit Macadamianussöl benetzen. Den Ansatz 'beöle' ich mit der Neem Ölkur von Dr. Hauschka. Und das wirklich jeden Abend (!!!) Am nächsten Tag dann unter der Dusche einshampoonieren (Aubrey Organics oder das Kokosshampoo von Desert Essence - DANKE nochmal an Verenella :)) Danach ausspülen und Condi in die Längen (Desert Essence Kokosspülung, Aubrey Organics Honeysuckle Rose oder Dr. Hauschka Jojoba Eibisch Spülung), dann etwas lufttrocknen lassen (ca. eine Stunde) und den Conditioning Balm von Londa in die Längen (ja, ich habe gesündigt ...). Dann föhnen und *tadaa* die bis jetzt 'besten Haare meines Lebens' xD
Habe auch die Haarfarbe gewechselt. Schwarzbraun, was meiner Naturfarbe am nächsten kommt. Bis jetzt hält sie gut. :)

@LovelyLisa: Quatsch, du hast nicht bombadiert. :)
Die Tipps sind echt hilfreich gewesen. Vor allem das mit dem 'Farbentzieher'. Gut, dass ich den nicht mitgenommen habe. ._.

Verenella
27.09.2014, 13:50
Sehr gerne freut mich das es dir gefällt :)