PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Augenbrauen wachsen lassen



Aurora
07.12.2014, 13:26
Hallo ihr Lieben!

Wer von euch hat sich schon mal die Augenbrauen sehr dünn gezupft (oder extremst) verzupft und diese dann wachsen lassen? Oder über viele Jahre sehr dünn gezupft? Ich zupfe meine Augenbrauen so dünn wie sie momentan sind seit etwa zehn Jahren und würde sehr gerne mehr haben, weiß aber nicht wie ich das am besten anstellen soll. Werden sie nach so langer Zeit überhaupt wieder wachsen? Ich habe bei meinen das Gefühl, die wachsen nur viel zu weit weg von den Stellen wo ich sie viel lieber hätte und nach außen hin aus sehr spärlich, so das ich sie immer stark nachzeichnen muss um ab der Mitte der Braue überhaupt etwas zu haben das sichtbar ist.

Auch spiele ich schon lange mit dem Gedanken in Punkto Augenbrauen auf Permanent Make-Up zurück greifen zu müssen, würde es aber bevor ich diesen Schritt gehe lieber nochmal "richtig" mit dem was da ist und noch kommen könnte versuchen.

Was meint ihr?

joelle
12.12.2014, 14:28
Ist schwierig, weil dünne Augenbrauen war so lange in Mode und jetzt ist es eher wie ein 80s Revival. Was du schon noch probieren könntest ist dieses Haarwuchszeug, was es auch für die Wimpern gibt. Das kann man auch für die Augenbrauen verwenden. Frage ist ob das überhaupt noch geht, weil das Problem ist wenn die Wurzel immer wieder herausgerissen wird, dann wächst da irgendwann nichts mehr nach (wie beim Waxen der Beine zB) Frag mel eine Kosmetikerin, ob du da noch was machen kannst!

Aurora
12.12.2014, 18:47
Welches Wimpernzeug genau meinst du?
Ich hab die letzen Tage bereits alles mögliche im Netz zum Thema gelesen, von sie wachsen nie wieder weil die Wurzel raus ist über Wurzeln bilden sich neu nach weil sie es am Kopf ja auch tun bis zu Haare hätten Ruhephasen von bis zu 8 Monaten. Auch von diversen Mittelchen in Preisbereich von 30 bis über 150 Euro und natürlichen Mitteln wie Rizinus oder Kokosöl. Das Rizinusöl probiere ich seit gestern tatsächlich aus, da meine Augenbrauenhaare teilweise recht schnell abbrechen wäre mir schon etwas geholfen wenn die dann mal dran bleiben und etwas länger wachsen können.
Aktuell plane ich sie mal ein Jahr wachsen zu lassen und nur noch unter den Augen und dazwischen ganz in der Mitte zu zupfen, ich denke nach dieser Zeit werd ich wissen was da noch so geht und vielleicht hab ich ja Glück und es kommt noch etwas das ich nur noch die Lücken mit Permanent Make Up nachfüllen lassen kann.

Suppenhuhn
28.12.2014, 14:12
Also ich habe meine Augenbrauen noch nie extrem dünn gezupft. Ich zupfe sie um ihnen eine schönere Form zu geben und entferne einzelne Haare. Hab gerade mal in den Spiegel geschaut und festgestellt, dass die eine Augenbraue dichter ist als die andere... Auf deinem Profilbild guckst Du ein wenig streng, aber deine Augenbrauen finde ich gut. Sie passen zu deinem Gesicht.

schoene_fischi
28.12.2014, 20:19
Es gibt so Wachstumsmittel für Wimpern, die wurden "erfunden", nachdem man festgestellt hat, dass bei Glaukompatienten, die mit bestimmten Augentropfen behandelt wurden, die Wimpern extrem stark wuchsen. Soll überall funktionieren, sogar an Stellen mit "inaktiven" Haarwurzeln :)
Es stimmt aber auch, dass irgendwann einfach nichts mehr nachwächst, wenn die Haare immer wieder herausgezupft wurden.
Das ist bei mir bei einer aus Versehen entstandenen Lücke auch der Fall :(

Aurora
30.12.2014, 16:40
Von diesen Wachstumsmitteln habe ich ach schon gelesen, angeblich soll das von M2BEAUTÉ (http://www.amazon.de/M2BEAUT%C3%89-M2Brows-Wachstumsserum-Augenbrauen-Renewing/dp/B004KVWRNI/ref=cm_cr_pr_product_top) tatsächlich was bringen, aber 82 Euro sind doch ne schöne Stange Geld, und so verzweifelt bin ich doch noch nicht, vielleicht in einem halben Jahr erst :naegel kauen:
In den letzten drei bis vier Wochen seit ich sie wachsen lasse ist ja auch schon das eine oder andere Haar hinzugekommen.

ClassicCassandra
30.12.2014, 17:06
Ich habe mich auch schon ein paar mal verzupft und dann versucht das Ganze mit einem Augenbrauenstift auszubessern... ich habe meine Brauen dann in Ruhe gelassen und einfach nichts damit gemacht außer sie nach zu ziehen! Es dauert leider eine weile bis die Härchen wieder da sind aber Haarwuchsmittel würde ich nicht nehmen ;) ich zupfe seitdem einfach immer nur die paar Härchen weg, die zu weit weg von den Brauen sind. Da kann man nicht viel falsch machen :P

Aurora
30.12.2014, 20:06
Ich wünschte ich hätte mich auch "nur" verzupft:schämen: momentan sehe ich über den Augen unangepinselt aus wie eine Vogelscheuche, ich bete das was bereits an Haaren gewachsen ist nicht so alles gewesen sein soll und das noch mehr kommt.
Ich hab auch mal gelesen das die Haare wieder ausfallen wenn man die Wachstumsmittelchen wieder absetzt, schade das wir hier keinen Testbericht zu sowas haben.