PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Haarfarbe verwendet Ihr?



ofelia12
27.02.2015, 21:35
Hallo Lady, welche Haarfarbe verwendet Ihr? Konkret, welche ist die beste Farbe für Blondinen ohne rote Pigmente?

BeautyBambi
02.03.2015, 17:17
Von Schwarzkopf Brilliance - Nordic Perlmutt Nummer 818 ist ein super schönes Blond ohne Rotpigmente und wirkt auch gegen Gelbstich. :)

ofelia12
04.03.2015, 21:35
Von Schwarzkopf Brilliance - Nordic Perlmutt Nummer 818 ist ein super schönes Blond ohne Rotpigmente und wirkt auch gegen Gelbstich. :)

Danke BeautyBambi für Empfehlung. Ich muss es probieren :hiya:

Fallingaway
23.03.2015, 14:20
Ich färbe nie, hab es nur einmal gemacht und das war mit Wella Koleston. Hat aber sehr gut gepasst und gut ausgesehen. :)

Anni80
15.04.2015, 18:10
Ich benutze auch Haarfarben von Wella, aber ich färbe mich in einen Schokobraun Ton.

Nani90
15.04.2015, 21:01
Schwarzkopf Casting Creme Gloss in der Farbe Schwarzbraun :)

greenmelon99
02.05.2015, 09:47
Ich mache gerne selber Ombre, dafür nehme ich die Farben von Syoss.

Kim051972
05.05.2015, 14:00
Ich verwende die Farbe Kühles Blond von Sayos

sonnenlady
30.09.2015, 15:35
von Keune...

keilove
19.11.2015, 15:16
Also mittlerweile fahre ich voll auf Schaumcolorationen ab :)
Das kann man ganz easy selbst machen und ist nicht komplizierter als Haare waschen, nur eben mit längerer Einwirkzeit

Yested
30.11.2016, 13:44
Bei mir ist es schokobraun. Habe mal blond versucht, hab aber zu viele rote Pigmente in meinen Haaren sah danach aus wie Pumuckel. Fand ich nicht so toll. Also bleibe ich bei braun.

josefine
21.06.2017, 18:47
Ich verwende bislang überhaupt keine Haarfarbe, ich habe mir die Haare nur ein einziges Mal als Teenager rot getönt.
Aktuell sieht es bei mir so aus, dass ich immer mal wieder ein graues Haar auf dem Kopf entdecke. Richtig viele sind es noch nicht, aber es werden definitiv nicht mehr weniger, sondern mehr ... Wenn es zu auffällig ist, werde ich vermutlich auch färben. Am liebsten hätte ich meine Naturhaarfarbe, irgendwie kastanienbraun.

Moiraine
07.07.2017, 06:20
Ich verwende auch keine Haarfarbe. Ab und zu, wenn ich etwas mehr Abwechslung haben will, probiere ich mit Tönungen, weil die nur vorübergehend sind. Das einzige Problem ist, dass die Farbe Tücher usw. auch färbt und die danach nicht so leicht zu waschen sind.

Juttaha
22.03.2018, 16:39
Tönungen färben an Kleidungsstücken?? Weil ich überlege auch von Färbung auf Tönung umzusteigen, aber unter diesem Umstand würde ich das nicht tun.

nagev
29.03.2018, 21:55
Ich benutze nur die Haarfarbe vom Friseur bzw. vom Friseurbedarfladen von Roma. Ich hab eine Zeit lang die Haarfarbe aus der Drogerie benutzt, vor allem, wenn ich mir die Haare dunkel gefärbt habe. Das hat zwar immer super funktioniert, aber wenn ich die Lust auf eine helle Haarfarbe hatte, waren die Produkte aus der Drogerie nicht so gut. Oder auch, wenn ich einen Farbabzug benutzen wollte, dann wurde die Farbe aus der Drogerie durch das Mittel nicht rausgezogen. Das ist ziemlich schade, weil es die Haare zusätzlich belastet, aber das Ergebnis ein Horror ist.
Mit der Farbe vom Friseur oder vom Friseurbedarf geht das ohne Probleme. Alles schon getestet^^

Mirijay
03.04.2018, 11:50
Die Schwarzkopf -Brilliance kann ich auch nur empfehlen. Das ging super schnell und hat sich gut gefestigt :)

Miclaude
11.04.2019, 07:09
Kann mir jemand eine Empfehlung geben? Ich möche meine dunkelbraunen Haaren hellbraun färben (vom Ton her nahe Mittelblond). Wie mache ich das am besten? Gibt es Färbungen, die ihr empfehlen könnt? Müsste ich dafür vorher meine Haare blondieren?

SnarkyAshe
12.04.2019, 20:04
Habe meine Haare nun schon seit viele Haaren nicht mehr gefärbt, bin zwar manchmal wieder versucht, wenn ich Kolleginnen sehe aber habe als Teenagerin schon alles gefühlt einmal durchprobiert und meine Haare sind ohnehin schnell einmal wieder naja "eingeschnappt, da reicht mir meine normale Farbe völlig. Kollegin hat ja seit einer Dekade durchgehend blond, da vergisst man teilweise, dass sie eigentlich auch braune Haare hat. Die alten Fotos reichen dan für den Kulturschock. ;)

mozzarella
15.04.2019, 22:13
Ich habe schon seit einer gefühlten Ewigkeit meine Haare nicht mehr gefärbt... In meinem letzten Schuljahr hatte ich so eine Phase, und vor dem Abitur (bzw. für mich ist das ja die Matura) war ich teils grell rot und teils blond. Gott sei Dank habe ich die Haare rechtzeitig wieder eine normale Farbe angenommen. :grossefreude:

Miclaude
24.04.2019, 13:46
Hehe, ich kann das alles total nachvollziehen! Ich habe meine Haare seit vier Jahren nicht mehr gefärbt oder getönt. Zu gerne hätte ich nun aber hellbraune Haare, aber das geht, wie ich jetzt über Choicify erfahren (https://choicify.net/dm/) habe, nicht ohne starkes Aufhellen (und dann wahrscheinlich nochmal Drüberfärben). Daher habe ich mich umentschieden. Inzwischen habe ich mir von Syoss Schoko Liebhaber Braun geholt. Die Farbe müsste meine Haare frisch zum Leuchten bringen. Dadurch wirken sie zumindest ein bisschen heller. Der Effekt reicht mir. Eine krasse Blondierung würde doch nur die Haare kaputt machen. Vor der Färbung mache ich allerdings noch eine Zitronensaft-Spülung, das könnte die Haare vor dem Färben noch leicht aufhellen. Da draußen die Sonne scheint, kann ich das gut ausnutzen für so eine Spülung (soll in der Sonne einwirken). Die Färbung mache ich später, ggf. nach zwei Wochen.