PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Milde reizfreie Pflege ohne Duftstoffe und Alkohol



cathamia
14.05.2015, 10:32
Kann sein, dass ich hier im Forum die Einzige bin, aber ich habe vor einigen Wochen auf reizfreie Pflege umgestellt und meine Haut ist so schön wie nie.
Nach einer wirklich schweren Grippe (mit Krankenhausaufenthalt) hat meine Haut nur noch gesponnen und war so trocken wie nie vorher, obwohl ich auch vorher schon trockene Winterhaut hatte, mit einigen Pickeln und solchen Späßen.
Jetzt habe ich nur noch Sachen ohne Alkohol, ohne Duftstoffe und eine gute Sonnenpflege. Ich benutze chemische Peelings, statt mechanischer und schichte gern Feuchtigkeit übereinander.

Klar, das ist nicht so fancy, wie eine super schön duftende Creme in einem sehr ansprechendem Tiegel mit viel Marketing drum rum, aber meine Haut ist so toll geworden.
Macht das einer von Euch auch so oder ist die Communitiy der milden Pflegebegeisterten eher klein?

Würd mich mal sehr interessieren

Schokokuchen
15.05.2015, 11:48
Da ich immer recht komplizierte Haut hatte - einerseits furztrocken, andererseits aber von Mitessern und Unterlagerungen geplagt - war ich lange auf der Suche nach den richtigen Produkten für mich. Habe mich durch etliche Serien getestet, von Balea bis hin zu überteuerten, hochgelobten Produkten aus der Parfümerie (voll von Silikonen, Parfüm, Alkohol usw.). Gebracht hat eigentlich nichts davon was - entweder wurde die Haut trockener oder eben unreiner. Hinzu kamen ständige Reizungen in Form von Rötungen, spannenden Stellen usw.
Bin jetzt vor gut einem Jahr auf eine Creme ohne Duftstoffe aus dem Naturkosmetikbereich umgestiegen, ein Waschgel ohne jeglichen überflüssigen Kram, und statt herkömmlichem Gesichtswasser nutze ich Rosenwasser. Unreinheiten habe ich kaum noch, die Haut ist weich und fühlt sich gut durchfeuchtet an, sie spannt nicht, fettet nicht, hat keine Rötungen mehr usw. - bin zufrieden.

cathamia
23.05.2015, 18:56
Das freut mich, dass es bei dir hauttechnisch bergauf geht. Ich bin wegen dem Alkohol von der Naturkosmetik weggekommen, auch wenn es da welche ohne gibt. Die ist leider sehr teuer und nur online zu bekommen Ich habe viel von Paulas Choice und viel Drogerie mit guten Incis für mich gefunden und meine Haut sieht aus wie ich sie mir immer gewünscht habe

Suppenhuhn
06.07.2015, 16:25
Ich benutze mittlerweile frei Apotheken Kosmetik. Viele gute Inhaltsstoffe ohne Parabene, Alkohol etc. Bin wirklich positiv überrascht. Vor allem von den Produkten für sensible Haut.
Diese Pflege bekommt meinem Gesicht richtig gut :)

Sushi
10.07.2015, 09:38
Ich schwöre auf die Sensitive vegetal Serie von Yves Rocher

mozzarella
10.07.2015, 14:50
Ich verwende ebenfalls Apotheken-Produkte. Die kosten zwar etwas mehr, aber die Investition lohnt sich allemal.

Die Sensitive Vegetal Serie von Yves Rocher kenne ich nicht, aber das ist sicher auch einmal einen Versuch wert.

strawberrymouse
31.08.2015, 11:08
Ich gehöre inzwischen auch zu den "Reizfrei-Jüngern"^^; seit ein paar Monaten pflege ich ohne Alkohol, Tenside und Duftstoffe. Vom Hauttyp schlage ich in die Richtung von Schokokuchen; trocken und zu Unreinheiten neigend - Mitesser hatte ich allerdings nie, dafür Unterlagerungen und Pickel. Von diesen geplagt und ständigen Spannungsgefühlen, habe ich dann komplett umgestellt (meine Reinigung und Cremes waren vorher schon recht mild) und ein chemisches Peeling integriert. Meine Haut ist inzwischen soviel besser geworden; keinerlei Spannungsgefühl mehr, meine Unreinheiten sind extrem zurückgegangen. Klar, nicht perfekt, hormonell gibt's schon mal ein Pickelchen oder Unterlagerungen, aber kein Vergleich mehr zu vorher. Und ich weiß jetzt, dass ich auf Duftstoffe sehr sensibel reagiere...

Helena90
31.08.2015, 13:28
Und was für Produkte verwendest du, wenn ich fragen darf?

Sushi
01.09.2015, 14:03
Nachdem meine Haut etwas ausgerastet ist, benutze ich jetzt die Balea Ultra sensitiv Q-10 Tagescreme und die Intensivpflegecreme für die Nacht. Meine Haut hat sich wieder entspannt und so langsam gehen die Rötungen und Entzündungen weg.

strawberrymouse
01.09.2015, 22:29
Und was für Produkte verwendest du, wenn ich fragen darf?

Klar, darfst Du ;)
Ich gehöre eigentlich in die NK-Ecke, aber wenn ich da nicht fündig werde, schaue ich nach naturnahen oder konventionellen Produkten. Aktuelle reinige ich morgens und abends mit der Urtekram-Reinigungsmilch aus der No Perfume Reihe (da probiere ich mich so durch alle reizfreien NK-Reinigungsmilchen durch^^). Neu habe ich das Aloe Vera Gel mit Niacinamiden von der CremeKampagne als Quasi-Serum, dann die Skin Recovery von Paula's Choice mit LSF als Tagescreme.
Abends benutze ich alternierend entweder eine Creme (aktuell die Nachtcreme von Mysalifree, davor habe ich die Shea Lotion und Cream von Martina Gebhardt zusammen aufgetragen) oder 2% BHA + Pai Rosehip Öl.

Shyra
03.09.2015, 20:31
Ich mag Paula´s Choice auch gerne. Nutze ein Serum, das BHA-Gel und jetzt seit neuem ein weekly treatment (10% AHA) Als Creme habe ich ganz gerne von CD die Creme im Tiegel. Kostet um die 5 Euro und die hat soweit ich beurteilen kann tolle Inhaltsstoffe.

Sunny_993
04.09.2015, 15:27
Ich kann Mysalifree empfehlen, die Produkte sind ohne Alkohol und ohne Duftstoffe und sind zertifizierte Biokosmetik. Ich teste davon gerade Duschgel, Bodylotion und Shampoo.

Sushi
28.12.2015, 07:46
Wie schaut es denn mit der reizarmen Reinigung aus? Was benutzt ihr da? Habe es mit Öl versucht, aber ich muss sagen, dass mir das Gefühl danach einfach nicht gefällt. Ich brauche dieses "reine Haut" Gefühl - habt ihr da eine Empfehlung? Habe Mischhaut-fettige Haut.