PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haare - fehlt Feuchtigkeitkeit?



Starlet
18.06.2015, 21:50
Hallo zusammen,

normalerweise googel ich immer so lange bis ich eine Antwort finde - diesmal aber bin ich relativ vorsichtig und frage lieber.

Ich hatte vor einiger Zeit dass Gefühl, meine Haare werden immer kaputter, also kurzerhand nachgeschaut und über Silikone etc. ersteinmal erschrocken. Zuerst wollte ich meine Haare also 'reinigen' um meine Haare wiederzubekommen, also Silikonfrei und meine natürliche Haarfarbe (Goldblond), da ich sie etwas dunkler getönt habe und leider in der Sonne einen Rotstich hatte der mir null gefallen hat. Für die Grundreinigung habe ich jetzt einige Wochen eine Tube Swiss O Par Tiefenreinigung Shampoo (alle 2 bis 3 Tage) und das Swiss O Par Haarpeeling benutzt (alle 2 Wochen) mit anschließender Haarkur. Hat super geklappt, Rotstich soweit weg, aber meine Haare sind super leicht geworden. Fliegen mir einfach um den Kopf, treiben auf der Wasseroberfläche. Meine einstige wellige Mähne ist jetzt relativ glatt und dünn. Habe das Gefüh sie sind empfindlicher (brüchig etc.)
Zur Pflege trage ich auch ab und zu Kokosöl auf (http://www.amazon.de/gp/product/B0038H1X0I?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o07_s01) & lasse es über Nacht drin - aber nicht sehr oft, da es schwer auswaschbar ist. Zur Zeit benutze ich das Alverde Feuchtigkeitsshampoo (Aloe Vera&Hibiskus) & Spülung + Kur.
Leider schäumt es nicht ausreichend und es hat überhaupt keinen Geruch.
Nun hoffe ich dass mir jemand ein (Naturkosmetik bitte :p) Shampoo mit Spülung & Kur empfehlen kann, für Feuchtigkeit und Volumen. Da ich denke, dass es meinem Haar wirklich daran mangelt. Hat jemand Erfahrung mit Arganöl und könnte mir ein gutes empfehlen? - für Haut & Haar?
Ich hatte schon darüber nachgedacht, da mir Swiss O Par gefällt, (ich schaue alles bei codecheck nach) könnte ich mir auch das Pure Pflege davon vorstellen.
Aber ich hoffe Ihr habt Vorschläge und Erfahrung

LovelyLisa
20.06.2015, 23:35
Huhu ^^

Also ich persönlich benutze eigentlich keine NK und bin ehrlich gesagt auch kein riesiger Fan davon ;) Aber vor einiger Zeit habe ich mal so ziemlich alles getestet, was den Haaren Fülle und Feuchtigkeit geben sollte und kann dir daher etwas empfehlen...

Aber ich kann dir wirklich die Glanz Spülung von sante empfehlen!! Meine Haare sind bei Verwendung dieser Spülung immer sehr weich, glänzend und leicht kämmbar. Obwohl die Spülung sehr reichhaltig ist, beschwert sie meine blond gefärbten Haare nicht! Einfach ein Traum und kürzlich habe ich mal wieder die dritte oder vierte Flasche aufgebraucht! ;) wirklich ein traum für trockene dünne haare! ♡

Wenn du Mega viel Feuchtigkeit willst, kann ich dir von LUSH das Kokosshampoo empfehlen!! Den Namen weiß ich leider nicht mehr genau, aber es handelt sich um ein weißes Festes Shampoo. Meine Haare waren bei regelmäßiger Anwendung der Probe deutlich dicker und weniger trocken! Kannst dich mal erkundigen, riechen tut es nach Kokos ;)

Eine gute NK Kur kenne ich leider nicht bzw. Habe sie nie getestet, weiß aber, dass Kokosöl, Olivenöl oder Arganöl sehr gut für die Haare sein sollen. Am besten zuerst verwenden, mehrere Stunden oder überwacht einwirken lassen und anschließend mit einem milden Shampoo auswaschen.

Ich hoffe, iich konnte dir damit wenigstens etwas helfen, auch wenn icb eigentlich nicht so der NK Typ bin, sondern die genannten Produkte eher durch Zufall entdeckt und bein testen für gut befunden habe. Und das heißt schon was, da meine Haare auf NK eigentlich nicht so friedlich reagieren ;)

LG :)

Fallingaway
23.06.2015, 18:30
Allgemein ist Kokosöl aber eine sehr gute Pflege.
Was aber auf jeden Fall besser zum rauswaschen ist, ist Olivenöl. Das pflegt auch richtig schön, vor allem auch die Kopfhaut.

LuluLikes
01.07.2015, 16:19
Ich kenne das Haarpeeling nicht, aber vielleicht ist ein Peeling bei brüchigen, trockenen Haaren zu aggressiv. Die Isana Professional Locken Spülung(kannst du auch bei glatten Haaren verwenden) versorgt meine Haare mit sehr viel Feuchtigkeit und pflegt, ohne zu beschweren. Als Leave-In über Nacht vorm Haarewaschen ist das Alverde Haaröl super und lässt sich auch auswaschen, riecht aber blöd, deshalb nur vorm Waschen;)

Nieve
14.11.2015, 15:39
Hmm du verwendest das Tiefenreinigungsshampoo aber häufig.. vielleicht ist es ja milder, aber ich hatte mal eins von Balea, und das hat bei mir Haut und Haare deutlich angegriffen (klar, soll ja auch die Silikone rauswaschen), sodass ich es nur 1x die Woche verwendet habe, bis ich sämtliche Silikone (hoffentlich) entfernt hatte.
Probier doch mal das auszulassen?

Meerschweinchen
14.11.2015, 18:15
Hallo Starlet.

Ich vermute, durch das ganze Peelen hast du Schicht für Schicht die Schuppenschicht deiner Haare abgetragen. Sie sind also ausgedünnt, haben kaum noch Schutz. Wirklich weg bekommst du das nicht mehr. Da musst du warten, bis neues Haar mit vollständiger Schuppenschicht nachgewachsen ist.
Ich finde das alverde Feuchtigkeitsshampoo ist schon mal ein guter Anfang und Kokosöl. Soweit ich weiß, haben viele Alverde Proukte pflanzliches Keratin drin.
Da die Schuppenschicht aus Keratin besteht, könntest du also versuchen Produkte mit Keratin zu verwenden. Am besten Leave-Ins, denn dann bleibt das neue Keratin bis zur nächsten Haarwäsche drauf und schützt wenigstens etwas.
Direkte Produktempfehlungen aus Erfahrung in DIESEM Problembereich kann ich dir jetzt nicht geben. Ich habe mit einem Shampoo Bier-Honig von Logona sehr gut Erfahrung gemacht. Es hat meine Haare gepflegt und gekräftigt. Allerdings habe ich nicht dieses Peelingproblem gehabt. Vielleicht probierst du andere Shampoos von Logona aus?
Ich hab gehört, die Shampoos von Sante sollen auch gut sein. Hab ich aber noch nicht selber probiert. Du kanns natürlich auch Babyshampoos mal ausprobieren. Wichtig ist, dass es mild ist und deine Haare nicht austrocknet. AUch solltest du deine Haare besser nur dann waschen wenn sie auch wirklich sichtlich fettig sind. Man kann leichtes fetten am Ansatz mit bestimmten Frisuren verstecken, ebenso wenn die Haare blöd rumstehen.
Verzichte am besten auf Haarsprays und Trockenshampoo. Diese beiden Sachen haben (in großen Zeitabständen angewandt) dafür gesorgt, dass mir reihenweise Haare abgebrochen sind. Als Trockenshampoo könntest du Babypuder verwenden. Ich nehm das auch immer und habe selber feines, goldblondes Haar.

Achte bei den LEave-Ins darauf, dass der Alkohol und Glyceringehalt nicht in den ersten Stellen steht sondern weiter mittig bis Ende. Beides trocknet nämlich in höhen Dosen aus. Zu viel Glycerin kann sogar ein build-up-Effekt hervorrufen (= klätschige Haare). Leider kenne ich kein Naturkosmetikprodukt welches Glycerin und Alkohol nicht so weit oben stehen hat und welches zusätzlich noch Keratin enthält.

Naja, ich hoffe ich konnte dir zumindest ein bisschen weiterhelfen.

josefine
16.11.2015, 17:39
Hat jemand Erfahrung mit Arganöl und könnte mir ein gutes empfehlen?
Mein Freund hat dieses Wochenende beim Frisör ein kleines Probedings mit Arganöl mitbekommen :D Ich muss zugeben, zuerst habe ich ihn ein ganz klein wenig ausgelacht, dann haben wir das Zeugs aber ausprobiert. Er hat recht wilde und sich verknotende Locken, ich habe mittellanges und störrisches Haar. Was soll ich sagen? Das Zeugs funktioniert wirklich :D Ob es langfristig was bringt, das kann ich noch nicht sagen, aber ich werde dem Zeugs eine Chance geben!

laurabeauty
30.12.2015, 22:22
Auch Haarbuttern wie z.B. Sheabutter oder Mangbutter helfen bei trockenem Haar. Meine Haare reagieren sehr positiv darauf. Ich habe selbst sehr trockene Haare und achte bei den Inhaltsstoffen auf rückfettende Stoffe. Arganöl ist ebenfalls super für mein trockenes Haar, wobei ich denke auch da gibt es Qualitätsunterschiede (Kaltgepresst und aus kontrolliert biologischem Anbau). Ich bin selbst großer Fan von Naturkosmetik, auch wenn die meist teurer sind als herkömmliche Produkte. Ein sauberes Gewissen kostet eben :-)

Suppenhuhn
08.01.2016, 17:42
Also das beste Leave In Produkt für trockene widerspenstige Haare ist das L'Oreal Elvital Creme in Öl - oder so ähnlich. Super weiche Haare die nicht aneinander kletten. Und die Geschmeidgkeit hält sogar bis zur nächsten Haarwäsche!!!

momelisa
11.01.2016, 14:40
Ich bin von dem Balea Repair Öl begeistert, meine trockenen Spitzen werden dadurch besser und meine Haare fühlen sich schön weich an. Auch das Balea Feuchtigkeitsshampoo ist sehr zu empfehlen :)

LovelyLisa
09.04.2017, 17:51
Hallo :)

es gibt ja inzwischen von LOreal die neue Botsnic Serie. Ist jetzt zwar keine NK, aber hat immerhin keine Silikone und recht viele natürliche Inhaltsstoffe und riecht daher meiner Meinung auch sehr nach NK ;-)

Bisher habe ich nur das Glanz Shampoo und die Koriander Spülung benutzt (kräftigt die Haare). Beides riecht jetzt nicht soo toll, aber meine Haate sind seitdem deutlich dicker (vor allem in den Spitzen) und gesünder geworden. Früher kam ich ohne Leave In nicht durch die Haare, doch seitdem lassen diese sich problemlos durchkämmen. Falls du wirklich lieber reine NK willst, kann ich dir von sante das bio Henna Shampoo und die brilliant care Spülung (bekommst du beides leider nicht bei dm sondern eher bei Müller) empfehlen. Für dickere, gesunde Haare auf jeden Fall zu empfehlen. Auch wenn das jetzt vielleicht nicht so klingt, aber NK benutze ich eigentlich nicht, aber von den Produkten bin ich wirklich sehr begeistert.

Wenn deine Haare dünn sind und brüchig, kann es auch sein, dass die Feuchtigkeitspflege von dir deshalb nichts bringt, weil ihnen Protein sagt Feuchtigkeit fehlt. Produkte mit viel Keratin können da helfen. Hier kann ich dir die Keratin Serie von Hask (nur Shampoo und die Kur in der Tüte, woanders sind zu viele Silikone drin) empfehlen. Meine Haate wurden dadurch kräftiger und die Haaroberfläche war deutlich glatter. Das würde dann auch dein Problem mit den fliegenden Haaren bändigen, denn damit hatte ich vorher auch immer Probleme gehabt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Würde mich mal interessieren ob das was gebracht hat, wenn noch aktuell. ;-)

LG von LovelyLisa

beautypeople
10.04.2017, 22:12
Einfach eine Haarmaske benutzen, die die Haare befeuchtet. Ich benutze zum Beispiel Zaja aus Polen. Die kann man auch in Deutschland kaufen)

Ute4548
23.04.2017, 17:44
Ich hab jetzt neue Shampoo probiert Naobay(Naturkosmetik) bin ganz zufrieden.!!!!

judy
13.05.2017, 16:25
Hi Starlet,
ich hab da eine ganze einfach Mehtode gefunden um meinen Haaren etwas mehr feuchtigkeit zu geben. Ich nehme seit neustem auch Mandelöl oder Arganöl. Das mit dem Kokosöl ist aber auf jeden Fall schon mal eine eine gute Idee, es zieht nur leider sehr schwer ein und ist wie du schon sagst sehr schwer aus den Haaren heraus zu bekommen.

Lambia
18.06.2017, 22:28
Es soll wohl helfen, wenn man nach dem Haarewaschen Kokosöl/Mandelöl etc ins handtuchnasse Haar gibt.

Julia4
28.06.2017, 07:17
Hallo :)

es gibt ja inzwischen von LOreal die neue Botsnic Serie. Ist jetzt zwar keine NK, aber hat immerhin keine Silikone und recht viele natürliche Inhaltsstoffe und riecht daher meiner Meinung auch sehr nach NK ;-)

Bisher habe ich nur das Glanz Shampoo und die Koriander Spülung benutzt (kräftigt die Haare). Beides riecht jetzt nicht soo toll, aber meine Haate sind seitdem deutlich dicker (vor allem in den Spitzen) und gesünder geworden. Früher kam ich ohne Leave In nicht durch die Haare, doch seitdem lassen diese sich problemlos durchkämmen. Falls du wirklich lieber reine NK willst, kann ich dir von sante das bio Henna Shampoo und die ...

LG von LovelyLisa

Ich selbst muss leider sagen, dass die Hausmittel bei nicht funktioniert haben. Ich bin dann auf bestimmte Haarkuren umgestiegen. Die haben nach einiger Zeit tatsächlich geholfen. Das Problem mit Mandelöl ist auch, dass es sehr geruchsspezifisch ist.

Julia89
07.11.2017, 12:37
Ich bin ein Naturfan deshalb verwende ich Kokosöl oder Arganöl für meine Haare, sozusagen als Kur

nagev
29.11.2017, 23:46
Öl kann ich auch nur sehr empfehlen. Solche Ölkuren sind super gut für trockenes Haar!! Ansonsten finde ich auch diese Hibiskus (glaube ich) Sprühkur von Alverde auch super. Die ist in einer pinkfarbenen Flasche und gibts eben bei jedem DM.

Aber trotz allem würde ich dir raten zuerst einmal über Nacht Olivenöl oder Kokosöl einwirken zu lassen und dann am nächsten Tag normal Haare waschen. Bei mir funktioniert das super :)

josefine
31.01.2018, 18:36
Bei vielen Haarölen, die es zu kaufen gibt, muss man halt genau hinschauen. In vielen, vor allem in den nichtfettenden, sind oft Silikone enthalten. Das will ich nicht ganz verteufeln, aber ich selbst gebe Silikone maximal in die sehr trockenen Spitzen.

Es soll wohl helfen, wenn man nach dem Haarewaschen Kokosöl/Mandelöl etc ins handtuchnasse Haar gibt.
Kokosfett als Ölkur finde ich auch ganz wunderbar. Mache ich manchmal am Wochenende und lasse es dann über Nacht einwirken. Und das gute ist, im Gegensatz zu Silikonen lässt sich Öl auch problemlos auswaschen.