PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DEO ohne Aluminiumsalze?



Sasia
07.09.2015, 09:42
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, was ihr von DEOs ohne Aluminiumsalze haltet? Es gibt ja immer mehre Hersteller, die welche auf den Markt bringen. Man hört ja auch immer wieder, dass Aluminium so schädlich sein soll. Was haltet ihr davon?
Ich habe schon mehrere DEOs ohne Aluminium ausprobiert, aber ich war bisher noch mit keinem richtig zufrieden. Es fühlt sich doch so an, als würden die den Schweiß nicht so gut zurückhalten.
Wie ist das bei euch?

Just.a.dream
07.09.2015, 20:51
Bei mir ist das ähnlich - ich benutze zwar mittlerweile ausschließlich Deos ohne Aluminium, da ich mich selbst einfach keinem Risiko aussetzen möchte, aber die halten eben nicht so zuverlässig, wie die Varianten mit Aluminium. Ich benutze aktuell eines von Balea, habe aber auch schon viele andere durch, beispielsweise CD (finde ich ganz gut), Sebamed, Nivea und so weiter. Ich werde mir wohl mal die Wolkenseifen Deocremes bestellen, die sollen gut schützen und sind auch ohne Aluminium, da habe ich aber selber noch keine Erfahrungen :(

Sasia
08.09.2015, 08:11
Ja, ich habe auch schon so einige ausprobiert. Zur zeit verwende ich ein Deo Roller von Rexona, mit dem bin ich auch ganz zufrieden. Zu meiner Schande muss ich aber auch sagen als es jetzt in letzter Zeit immer so heiß war, hab ich auch immer wieder zu normalen Deos gegriffen :)

Mineko2015
09.09.2015, 14:15
Habt ihr das auch, dass die Deo's OHNE nicht so gut wirken?! :/

Just.a.dream
09.09.2015, 21:06
Habt ihr das auch, dass die Deo's OHNE nicht so gut wirken?! :/

Ja leider :( Die meisten halten eben nur den "Gestank" fern, schwitzen tut man trotzdem.

Sasia
10.09.2015, 10:33
ja, irgendwie finden die ja immer was neues, was schädlich für den Körper sein soll. Vielleicht auch um uns zum Kauf von einem teureren/neuen Produkt zu bewegen.
Es hieß ja auch mal, dass Zahnpasta mit Flourid krebserregend sein soll. Da habe ich dann auch mal ne Zeit lang nur teure Zahnpasta ohne Flourid gekauft. Aber die haben mich dann auch nicht so überzeugt und ich bin wieder zu den normalen gewechselt.

Dreamer
11.09.2015, 16:30
Finde auch dass diese nicht so gut wirken :( habe auch schon oft gehört wie schädlich das sein soll habe aber bisher keine gute
Alternative gefunden.

Mistella
15.10.2015, 09:54
Ich verwende persönlich nur noch welche ohne Aluminium, weil sie genauso schützen, wie andere Deos und ich finde, je weniger Chemikalien in einer Sache enthalten sind, desto besser - also schaden kanns nicht, wenns nicht dabei ist denk ich mir ;) So genau werden wirs nie wissen, weil es auch nur eine neue Produktmasche sein kann, aber ich bin zuversichtlich. :)

josefine
16.10.2015, 18:43
Eine Tante von mir macht sich ihr Deo (ohne Aluminiumsalze) selbst. Dazu hat sie im Internet verschiedene Rezepte gefunden und da einfach mal für sich selbst durchprobiert..
Ich selbst habe zwar für mich keine Bedenken wegen der Aluminiumsalze, aber ich habe auch ein Deo ohne (von Alverde, von Balea gibt es glaube ich auch eines), weil ich das geruchlich einfach ganz gern mag :)

Nieve
15.11.2015, 10:21
Dass Aluminiumsalze schädlich sind, ist nicht bewiesen worden. Mehr oder weniger also nur ein Gerücht.
Diese Salze sorgen dafür, dass sich die Schweißporen zusammenziehen, und so das Schwitzen gehemmt wird. Daher wirken Deos ohne Aluminiumsalze logischerweise nicht so gut.
Wer wirklich mehr Wirkung haben will, schaut sich nach Antitranspirantien um. Bei stärkerer Problematik bekommt man freiverkäuflich in der Apotheke medizinisches Deodorant (zB. Yerka oder Odaban), und bei sehr starker Betroffenheit gibt es Dosierungen mit 30%igen Aluminiumsalzgehalt.

LovelyLisa
22.11.2015, 22:58
Also ich benutze seit Jahren immer Deo Sprays von Fa, die alle auch kein Aluminium enthalten. Früher habe ich immer die Sorte Pink Passion genommen, aber seit einiger Zeit riecht sie total ranzig nach Alkohol und allgemein sehr herb, manchnal auch wieder blumig frisch. Leider konnte mir auch die Verkäuferin bei dm dies nicht erklären und nun benutze ich die Sorte Oriental Moments und bin super zufrieden mit der Wirkung, wobei ich auch nicht so extrem schwitze. Eine Zeit lang habe ich die Deos von Playboy genommen. Auch ohne Aluminium aber kein ausreichender Schutz und mehr Alkohol als Duft. Ich finde also, es kommt immer auf das Deo an.
Mit dem neuen Fa bin ich aber super zufrieden und habe es auch schon mehrmals nachgekauft.

Einmal hatte ich mir für den Urlaub den Deo Roller von Fa Sports besorgt. Der hielt wirklich einen kompletten Tag durch, selbst die Autofahrt in den Süden, da konnte man am nächsten morgen (sind über Nacht gefahren) noch den duft riechen. Enthielt aber Aluminium konnte aber nichts negatives feststellen. Als ich jünger war, habe ich immer Deoroller von Nivea benutzt mit Aluminium und war immer zufrieden.

Ich würde sagen, das sollte am besten jeder für sich selbst testen und wissen was er benutzen möchte und was gar nicht geht.

Clarissa
26.11.2015, 09:16
Ich glaube nicht daran, dass das Zeug wirklich schädlich ist, weil es auch viele Studien gibt, die das Gegenteil sagen. Ich schwitze zu arg, wenn ich auf Aluminium verzichte.

momelisa
26.11.2015, 12:14
Bei mir macht das keinen Unterschied, deswegen habe ich mich jetzt vor kurzem gegen Aluminium entschieden. Ich benutze seither das Nivea Deospray Fresh Pure und ich bin zufrieden damit.

Sushi
28.12.2015, 18:34
Ich habe das Nivea fresh und die Variante mit Jasmin als Roll on und finde sie super. Die Flower Variante kommt auch noch, musste jetzt aber feststellen, dass der Deo Stick in Fresh pure null Wirkung bei mir hat. Das ist mir bei Nivea noch nie passiert....
Absolut genial finde ich die neuen Rexona Deos ohne Alu, die sind wirklich top. Obwohl ich immer das Cotton Fresh lieben werde.

Sushi
28.12.2015, 18:35
Ich glaube nicht daran, dass das Zeug wirklich schädlich ist, weil es auch viele Studien gibt, die das Gegenteil sagen. Ich schwitze zu arg, wenn ich auf Aluminium verzichte.

Ich sehe das genau so und habe beides daheim, je nach Lust und Laune entscheide ich.

Laborare
04.04.2016, 17:31
Durch Medikamente hält so gut wie kein Deo bei mir. Ob Aluminium oder ohne. Hatte Balea, Triple Dry, Rexona, usw. Also alles im dm oder Rossmann ausprobiert. Gerade die Alufreien Deos versagen schnell. Hatte mir mal teuer Dr. Hauschka Rosendeo gekauft. Griff ins Klo.
Aus der Drogerie hilft Nivea Fresh Flower Roll On, aber da ist wieder Mineralöl drin.
Aber das beste was ich bis jetzt hatte, ist die Deocreme von Wolkenseife. Bin nach ewigen Durchforsten des Internets drauf gekommen. Super Produkt mit VIELEN Duftvarianten! Gerade die Duftrichtung Luxus gefällt mir sehr!

Suppenhuhn
09.04.2016, 15:53
Das neue Nivea Protect & Care Deo finde ich ganz gut... man duftet zwar nicht super frisch - bei welchem Deo gelingt einem das schon - aber es entsteht kein Körpergeruch der andere stören könnte. Ach ja, es hat weder Aluminium noch Alkohol als Inhaltsstoff.

Mistella
29.04.2016, 11:56
Hm ich verwende prinzipiell welche ohne Aluminiumsalze, weil ich dabei einfach ein besseres Gefühl habe. Ob das jetzt was bringt oder nicht weiß ich nicht. Mir fällt nur zunehmend auf, dass jeder was anderes sagt und ich mich lieber auf meine Intuition verlasse bzw. mich halt bei glaubwürdigen Quellen schlau mache. Von der Wirkung her sind sie genauso gut, wie andere...ich brauche keine Deos, die 24/48 Stunden halten, dazwischen gehe ich sowieso mehrmals duschen. Ich sprühs mir lieber öfter drauf, als so eine Deobombe zu nehmen. Aber ja, das obliegt jedem selbst, was er macht. Ich bin für Deos ohne Aluminium. :)

Schillerlocke
29.04.2016, 23:58
HI,

ich nutze Kokosöl als Deo. Wirkt wirklich. Ganz dünn auftragen und man schwitzt weniger!

LG

Melanie1969
01.05.2016, 05:19
Also icj verwende das von Nives und bin sehr zufreiden Es schützt mich vor Schweissgeruch und genau das ist es, was ich mir von meinem Deo erwarte.

Sierchen22
05.05.2016, 14:48
Wie wäre es eigentlich mit einem selbstgemachten Deo, viel gesünder als die meisten Chemiebommen, die es im Supermarkt gibt. Habe gehört, dass man aus Natriumhydrogencarbonat (eher bekannt als Natron) mit verschiedenen ätherischen Ölen selber machen kann.

Hendriecke
23.05.2016, 13:48
Hallöchen, ich melde mich auch mal wieder zu Wort :)
Ich bin auch vor einigen Jahren auf aluminiumfreie Deos umgestiegen und habe auch eine lange Zeit gebraucht, um eine gute Alternative zu finden. Aus der Drogerie mag ich eigentlich nur das CD Wasserlilie, aber Schwitzen tut man damit trotzdem, finde ich. Was ihr euch aber unbedingt mal anschauen solltet sind die Deocremes von Wolkenseifen. Ein Töpfchen kostet dort zwar um die 7 Euro, aber es lohnt sich wirklich. Die Creme ist super ergiebig und reicht bei mir etwa ein Jahr lang. Es ist super wirksam, obwohl es keine schädlichen Inhaltsstoffe enthält. Gibt auch viele verschiedene Duftrichtungen. Mein Favorit ist "perfect day" - riecht wie die Creme aus der kleinen blauen Dose ;)

Sushi
31.05.2016, 05:58
Früher hab ich auch immer CD genommen, leider riecht mir das echt zu sehr nach Alkohol und die anderen Sorten wirken mir nicht gut genug. Am Besten wirken bei mir Rexona und Nivea ohne Alu. Fa und Dove machen aber auch einen Super Job.

Laborare
01.08.2016, 17:39
Ich habe mir am Wochenende eines der neuen Deos von Balea gekauft (Duftrichtung Soft Rock) und ich bin äußerst zufrieden. Hält zwar keine 24h, aber ich bin froh, wenn es wenigstens 8h hält. Normalerweise hält noch nichtmal ein Deo mit Alu bei mir so lange.
Es sind 8 Deos dazugekommen, 2 davon sind mit Alu, also vorsicht. :D

Prinzeline
30.10.2016, 07:30
Ich benutze auch des ohne Aluminium salze sollen besser sein

Nieves
05.11.2016, 15:13
Ich persönlich verzichte schon seit Jahren auf Deos mit Aluminiumsalzen. Ganz ursprünglich in erster Linie deshalb, weil diese in Verbindung mit Schweiß immer für richtig fiese Verfärbungen auf den Klamotten gesorgt haben. War für mich auch eine recht lange Suche, bis ich das Passende gefunden habe, da ich absolut keinen Alkohol in Deos vertrage. Mittlerweile benutze ich seit Jahren das Sebamed Balsamdeo und komme prima damit klar.

Melody1
07.11.2016, 15:01
Ich nutze auch keine Deos mehr mit Aluminium. Musste recht viele T-Shirts mit unschönem Rand wegschmeißen. Zwar finde ich, dass die ohne Aluminium nicht ganz so gut abdecken wie mit, aber dennoch sind mir die lieber. Ich nehme immer die zum Sprühen aus der Glasflasche. FInde die praktischer als die Aluflaschen. Deo ohne Aluminum aus der Alu-Dose finde ich auch irgendwie etwas Banane ;)
Mein Lieblingsdeo ist das von Nivea.

Yested
30.11.2016, 13:50
Ich muss immer schauen ob dieser Zusatz enthalten ist, bekomm sonst einen heftigen Ausschlag. Also für ich ist das super :)

Moiraine
31.01.2017, 17:12
Es gibt da mehrere Möglichkeiten und die meisten gibt es in der Apotheke. Du musst aber durchprobieren, weil bei mir manche von der Wikrung her gar nicht gut waren, obwohl sie mir von Freunden empfohlen worden sind.

margaritacup
18.02.2017, 22:33
Hi! Also ich habe auch schonmal DEO selbstgemacht. Kokosöl, ätherische Öle, etc. glaub es war noch Backpulver drin, weiß nicht mehr ganz genau, aber das ist echt keine Hexerei, findest sicher paar tolle Rezepte online :) LG

kokini
22.02.2017, 11:20
Wie wäre es eigentlich mit einem selbstgemachten Deo, viel gesünder als die meisten Chemiebommen, die es im Supermarkt gibt. Habe gehört, dass man aus Natriumhydrogencarbonat (eher bekannt als Natron) mit verschiedenen ätherischen Ölen selber machen kann.

Genau so mache ich das :) Mittlerweile habe ich es auf drei Inhaltsstoffe reduzieren können: Wasser, Natron und Maisstärke (für die sirupartige Konsistenz). Früher hatte ich noch Kokosöl, ätherische Öle etc. drin, aber finde es nicht mehr nötig.