PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei trockener und juckende Kopfhaut



sina_beauty
04.05.2016, 18:15
Hey zusammen,

ich hab ein Problem und zwar, hab leider eine trockene und juckende Kopfhaut die ich
öfters blutig aufkratze. Ich neige nach 2 - 3 Tagen zu fettigen Haaren, mindestens einmal in der Woche benutze ich ein Reinigendes Shampoo, ansonsten benutze ich entweder Silber Shampoo (habe meine Spitzen auf blondieren lassen) oder auch ein Shampoo gegen fettige Haare. Ich kratze leider jeden Tag meine Kopfhaut blutig auf und das tut leider sehr weh.
Daher meine Frage, kennt ihr irgendwelche Tipps wo ich ausprobieren kann und die mir vielleicht auch helfen gegen mein Problem?

Roberta
05.05.2016, 15:27
Hi,

wieso gehst du nicht zum Dermatologen? Der kann dir spezielle Präperate verschreiben.. mit normalen Shamposs kriegst du das wahrscheinlich nicht hin =)

SteffEye
04.07.2016, 23:23
Eventuell verträgst Du bestimmte Stoffe im Shampoo nicht. Hast Du es mal mit einem PH Neutralen, Duft-freiem Shampoo probiert?

LG

Lola
06.07.2016, 12:42
Also im Zweifelsfall würde ich auch zum Arzt gehen. Ansonsten wirklich erst mal mit Produkten ohne Duftstoffe/Parabene etc. probieren. Bei Lush gibt es außerdem so einen Balsam (Superbalm), der rote und entzündete Kopfhaut beruhigen soll..

Superfly
06.07.2016, 13:08
Ich habe auch trockene und juckende Kopfhaut, allerdings nicht so schlimm wie bei dir beschrieben. Ich habe von Head & Shoulders das anti Schuppen Shampoo mit Mandeln (für trockene Kopfhaut), da gibt es auch eines für empfindliche Kopfhaut. Und nachdem ich die Haare gewaschen habe mache ich ein paar Tropfen Arganöl in die Haare, damit keine Knoten beim Kämmen entstehen und meine Kopfhaut nicht mehr als nötig beansprucht wird. Der Juckreiz hat nach ein paar Anwendungen echt nachgelassen.
Wenn es allerdings schlimmer wird solltest du zum Arzt gehen, nicht dass dein Juckreiz noch einen anderen Hintergrund hat.
Gute Besserung!

Yested
30.11.2016, 13:52
Ich hab ein ähnliches Problem und benutze Babyshampoo. Sonst bekomme ich immer eine blutige Kopfhaut, weil ich mich kratze. Probiere es doch auch mal aus.

tinytina
05.12.2016, 23:53
Hallöchen Sina_beauty. :hiya:
Falls du immer noch das gleiche Problem hast und keine Lösung bisher für dein Problem finden konntest, dann kann ich nur Roberta zustimmen, mit dem Tipp zum Dermatologen zu gehen...
Ich selbst hatte auch lange Zeit dieses Problem mit meiner Kopfhaut und nicht selten blutige Hände vom vielen kratzen. Etliche Kopfhaut pflegende Shampoos haben auch nicht wirklich weiter geholfen. Der Dermatologe meinte, dass das ständige Jucken von einer entzündeten Kopfhaut kommt, daher habe ich mich rasch dazu entschieden auf Grund seines Rates eine spezielle Haartherapie durch zu führen.
Im Nachhinein muss ich sagen, hat sich echt gelohnt und das Jucken wurde wesentlich weniger.

Lg& alles Gute :spruce up: (http://www.profi-glaetteisen.de)

Georgia
25.12.2016, 21:58
Also ich würde auch auf jeden Fall zum Dermatologen gehen, wenn es schon so schlimm ist, dass du dich blutig kratzt. Ich hatte auch mal juckende Kopfhaut, dazu aber trockene Haare. Habe dann angefangen meine Kopfhaut erst täglich, später dann immer seltener mit Kokos-Öl einzureiben. Hat bei mit Wunder gewirkt! Hat nicht nur meine Kopfhaut extrem beruhigt sondern auch noch meine Haare gepflegt! :) Weiß allerdings nicht, ob das auch das Richtige ist, wenn man schon fettige Haare hat. Kannst dir ja mal alles dazu durchlesen und selbst entscheiden. Informationen zu Kokos-Öl findest du hier:xxxx
Hoffe du kriegst das bald in den Griff. Ich weiß wie verrückt einen das machen kann. :unsure:

Wünsch dir alles Gute!

Georgie

Dylan
02.01.2017, 19:52
hast du es mal mit Terzolin versucht?

Esmansi
13.03.2017, 19:26
Servus !

Wollte auch gerne mal was dazu sagen.
Und zwar habe ich auch Probleme mit der juckenden Kopfhaut. Aus dem Grund habe ich auch nach einer Lösung gesucht und bin dann auch auf das Schwarzkümmelöl xxx gestoßen. Es soll wohl auch laut xxxx sehr gut sein - ein wahrer Allrounder.

Ich selber aber bin wirklich sehr zufrieden und kann es dir empfehlen :)
Aber am besten wäre es natürlich, dass du einfach mal zum Arzt gehst - der hilft dir am besten.

Eileen86
29.03.2017, 07:57
Eine Freundin hatte ein ähnliches Problem und Sie schwört auf Klettenwurzelöl.

UrsulaNeubitz
07.04.2017, 08:33
Hallo!
Natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera tragen dazu bei, trockener Kopfhaut mehr Feuchtigkeit und Vitalität zu geben - damit Sie sich schnell wieder in Ihrer Haut wohlfählen.