Seite 3 von 7 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 61
  1. #21
    Urgestein Benutzerbild von Sandy
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    1.384

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Beitrag anzeigen
    ich muss allerdings sagen, dass mit dem firmen anschreiben finde ich einfach nciht prall, kommt für mich dann geierig rüber sorry
    Mit den Firmen muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden. Als ich gerade mal 20 Leser hatte habe ich mich nicht getraut Firmen anzuschreiben. Ich bin nichtmal auf den GEDANKEN gekommen Firmen anzuschreiben. Habe das erst viel später gemacht - habe meinen Blog nicht nur für Gratisprodukte oder sonst etwas aufgemacht...so ist das nicht.
    Ich finde da nichts geierig dran ~ Ich zumindest denke NICHT ,,oh den Lack muss ich noch haben ~ uh die Mascara fehlt noch in meiner Sammlung und ich hab keine Lust Geld dafür auszugeben''...

    Aber da muss wohl jeder denken was er will :rolleyes:

    Schaut auf meinem Blog vorbei,
    http://sandys-make-up-box.blogspot.com/

    Und ein kleiner Klick für mich auf Dshini :clapgirl:
    *Klick*

    Sandy & Toan
    12. Mai 2009

  2. #22

    Standard

    ich würde das mit meinen paar hanseln jetzt auch nicht tun .. aber einfach nur, weil es nicht mein stil wäre ...

  3. #23
    Allwissende/r
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    439

    Standard

    hm mal ehrlich Butter bei die Fische. wenn ich eine Firma anschreibe, dann doch um etwas GRATIS zu kriegen. wenn ich wirklich interessiert wäre, könnte ichs doch auch ohne Probleme kaufen. Mir war schon vorher klar, dass die Kritik nicht gut ankommt, aber es ist für mich einfach unvorstellbar, Firmen an zu schrieben und um Produkte zu bitten. Vor allem denke ich nicht, dass das dann wirklich im Blog genannt wird, so nach dem Motto, ich habe Fa xyz angeschrieben und folgendes zum Testen gekriegt.
    http://ravensweltenwirrwarr.blogspot.com/

    bittte klickt mich, mein wunschnagellack

    Mein Link

  4. #24
    Urgestein Benutzerbild von Sandy
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    1.384

    Standard

    Zitat Zitat von Raven Beitrag anzeigen
    hm mal ehrlich Butter bei die Fische. wenn ich eine Firma anschreibe, dann doch um etwas GRATIS zu kriegen. wenn ich wirklich interessiert wäre, könnte ichs doch auch ohne Probleme kaufen. Mir war schon vorher klar, dass die Kritik nicht gut ankommt, aber es ist für mich einfach unvorstellbar, Firmen an zu schrieben und um Produkte zu bitten. Vor allem denke ich nicht, dass das dann wirklich im Blog genannt wird, so nach dem Motto, ich habe Fa xyz angeschrieben und folgendes zum Testen gekriegt.
    Natürlich möchte man etwas zugeschickt bekommen, aber nicht mit dem Ziel die eigene Sammlung Zuhause ins Unermessliche auszuweiten. Es geht darum neue Sachen auszuprobieren, eventuell auf ganz neue Firmen aufmerksam zu werden! Ich würde mir nicht 'einfach so' ein Produkt kaufen welches ich mir nicht im Laden anschauen kann aber ein halbes Vermögen kostet...Durch Testprodukte kann man sich jedoch ein Bild von der Marke machen. Denkst du etwa wenn man positiv überrascht ist kauft man danach nichts mehr aus der eigenen Tasche von der Marke? O.o
    Und es ist ja schade wenn du es nicht auf deinem Blog schreiben würdest wenn du etwas von einer Marke gesponsert bekommen hättest. Ich habe bisher immer dabei erwähnt, dass mir die Produkte freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt wurden.

    Du kannst deine Meinung hier ja von mir aus auch gerne sagen aber du solltest Blogger nicht allgemein als gierig und käuflich darstellen. Wir können immernoch selbst darüber entscheiden ob und wenn ja welche Angebote wir von Firmen annehmen. Und ich gehe definitiv nur auf Angebote ein bei denen ich meine eigene Meinung schreiben kann. Wir müssen uns nix ins Gesicht klatschen und sagen ,,Hey das ist super - kaufts sofort!''

    Schaut auf meinem Blog vorbei,
    http://sandys-make-up-box.blogspot.com/

    Und ein kleiner Klick für mich auf Dshini :clapgirl:
    *Klick*

    Sandy & Toan
    12. Mai 2009

  5. #25
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von liebenswuerdig
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    48

    Standard

    Selbstverständlich schreibst du eine Firma an um etwas GRATIS zu kriegen. Dennoch sollte man folgenden Gedanken dabei im Hinterkopf behalten: Wenn ich ein Produkt von Firma xy vorstelle und das womöglich positiv davonkommt, dann mache ich Werbung für diese Firma. Werbung, die nicht unbedingt wenig Leute erreicht (bei Blogs, die Leser im 800+ Bereich haben, von den ganzen "nicht verzeichneten" Lesern, weil im Lesezeichen oder sonst wo, mal abgesehen).

    Des Weiteren ist dieser Beitrag per Google abrufbar, soll heißen, möchte ein potentieller Käufer sich vor dem Kauf über das Produkt erkunden, liest dieser den positiven Beitrag und entscheidet sich aufgrund dessen eventuell FÜR das Produkt. Wieder ein positiver Aspekt für Firma xy.

    So. Warum genau ist es nun verwerflich, wenn ich meinen Blog nutze und dort ein Produkt, welches ich gratis bekommen habe, vorstelle und so umsonst (bzw. für minimalste Kosten auf Seiten der Firma) für dieses Produkt Werbung mache, nachdem ich Firma xy angeschrieben habe um nach Testprodukten gefragt habe?

    Im Übrigen schreibe ich nicht explizit "Ich habe Firma xy eine Mail geschrieben und daraufhin dieses Produkt zum Testen bekommen.", sondern "Diese Produkte wurden mir von Firma xy zum Testen zur Verfügung gestellt.". Macht für mich jetzt keinen großartigen Unterschied. Mir ist durch diesen Weg die Möglichkeit gegeben das "Markenspektrum" auf meinem Blog möglichst umfangreich gehalten und meinen Lesern Abwechslung zu bieten. Finde ich nicht verwerflich.
    :blumen: Mein kleiner Blog:blumen:

  6. #26
    Allwissende/r
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    439

    Standard

    @sandy
    Denkst du etwa wenn man positiv überrascht ist kauft man danach nichts mehr aus der eigenen Tasche von der Marke?
    Äh klar ich bin ja auch total doof, dass ich sowas denke :suspekt:

    Und es ist ja schade wenn du es nicht auf deinem Blog schreiben würdest wenn du etwas von einer Marke gesponsert bekommen hättest
    nähere erklärung bitte, wieso ich und mein blog?

    Du kannst deine Meinung hier ja von mir aus auch gerne sagen aber du solltest Blogger nicht allgemein als gierig und käuflich darstellen
    OPh das ist ja super, dass ich meien meinugn sagen darf. Ich hab NIRGENDWO verallgemeinert. Im übrigen blogge ich auch, das mal am rande, dann müsste ich mich ja selbst als gierig und käuflich darstellen.

    @liebenswürdig
    Im Übrigen schreibe ich nicht explizit "Ich habe Firma xy eine Mail geschrieben und daraufhin dieses Produkt zum Testen bekommen.", sondern "Diese Produkte wurden mir von Firma xy zum Testen zur Verfügung gestellt.". Macht für mich jetzt keinen großartigen Unterschied
    Doch, für michs chon, es ist ein Unterschied, ob der Blogger selbst anschreibt und um Produkte fragt oder "bettelt" oder ob eine Firma an ihn herantritt.
    http://ravensweltenwirrwarr.blogspot.com/

    bittte klickt mich, mein wunschnagellack

    Mein Link

  7. #27
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von liebenswuerdig
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    48

    Standard

    Soll ich dann in Zukunft auch explizit schreiben "Firma xy hat mir von meiner Seite aus unaufgefordert ein Päckchen mit den hier vorgestellten Produkten geschickt und mir die Möglichkeit gegeben sie euch bedingungslos vorzustellen."? Irgendwo wird das dann sehr lächerlich.
    :blumen: Mein kleiner Blog:blumen:

  8. #28
    Allwissende/r
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    439

    Standard

    naja man kann sagen zur probe geschickt und viellecht nach einer lieben anfrage zur probe geschickt. das wäre in meinen augen nicht lächerlich sondern grundehrlich
    http://ravensweltenwirrwarr.blogspot.com/

    bittte klickt mich, mein wunschnagellack

    Mein Link

  9. #29

    Standard

    Wenn man schreibt "zum Testen zur Verfügung gestellt" oder so ähnlich beinhaltet es auch Anfragen. Weil dann wurde es ja auch zum testen zur Verfügung gestellt. Also auch ehrlich.
    Schaut auf meinem Beauty Blog vorbei = )

    http://carryslife.blogspot.com

  10. #30
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von liebenswuerdig
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    48

    Standard

    Ich empfinde das als Rosinenpickerei. Solange ich nicht schreibe, dass ich den Kram mit meinem hartverdienten Geld gekauft habe sondern die Produkte zur Verfügung gestellt bekommen habe ist das nicht weniger ehrlich.
    :blumen: Mein kleiner Blog:blumen:

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •