Seite 4 von 6 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 52
  1. #31
    Newbie
    Registriert seit
    27.05.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich mag die Produkte von "Wella SP" gerne (v.a. Haarspray+Pflege), wurde mir von meiner Friseurin empfohlen, sind allerdings eher teuer, von daher verwende ich die Produkte eher sparsam und greife bei Shampoo dann doch eher zu den günstigeren;)

  2. #32
    ForenkönigIn Benutzerbild von Bea
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    146

    Standard

    also außer mal ein öl von keraste und shampoo und spülung von tigi habe ich sonst noch keinerlei teure haardprodukte verwendet, ich kann mir irgendwie einfach nicht vorstellen dass sooo teure dinge sooo viel besser sein sollen.
    in zusammenhang damit kann ich euch nur die 1-minute intensivkur von KÜR von aldi süd empfehlen, ich meine um ober unter 3 euro und sooo super :) über inhaltsstoffe kann ich nichts sagen aber das gefühl ist bombe :)
    auf was ich sonst schwöre ist von gliss kur die sprühkuren von denen es ja mehrere verschiedene sorten gibt :)

  3. #33
    Allwissende/r Benutzerbild von Meerschweinchen
    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    378

    Standard

    Ich finde so einfach ist die Frage, ob günstig besser ist als teures, nicht zu beantworten, denn viele teuren Dinge enthalten billige Inhaltsstoffe und man bezahlt eher die Werbung und die Verpackung mit.
    Ob ein Produkt gut oder schlecht ist (unabhängig vom Preis) hängt davon ab, WAS die Haare brauchen, WAS man selber will (z.B. will man gute Inhaltsstoffe und reichhaltige Pflege oder reichen einem auch ein paar billige Effektmacher aus).
    Somit kann für Person A eine günstige Pflege (z.B. Balea, Kür, Cien, u.s.w) zufriedenstellend und natürlich auch gut sein und teure NK Sachen (z.B.) eher unnötig weil für diese Person der Inhalt nicht so wichtig ist, sondern nur das Ergebnis.
    Für Person B, z.B. kann billige Haarpflege nicht in Frage kommen, weil diese Person nicht so einen grossen Wert auf schnelle, schöne Effekte legt, sondern eher auf das, was drin ist, auch wenn es hierbei bis zum zufriedenstellenden Ergebnis länger dauern KANN.

    Somit ist für Person A billig gut, weil das Ergebnis zufriedenstellend ist und teures eher als unnötig angesehen wird.
    Für Person B ist billiges schlecht weil ihr die Inhaltsstoffe nicht passen.

    Also denke ich, dass es auf jeden Fall wichtig ist auch dazu zu sagen, WARUM man etwas gut findet (Inhaltsstoffe, Wirkung oder beides oder was ganz anderes?)
    So wie einige das auch schon machen ;-)

    Für mich ist beides gut.
    Ich habe manchmal gerne Balea-Produkte, weil sie günstig sind und gut riechen und ich als Praktikant im Grunde nichts verdiene. Also eigentlich nur wegen dem Geruch und um Geld zu sparen, verwende ich billige Produkte.
    Aber auch hier achte ich darauf, dass ich die Inhaltsstoffe verkraften kann.

    Im Grunde mag ich aber teure Produkte mit guten Inhaltsstoffen lieber ( z.B. Heymountain, was ich mal unbedingt ausprobieren will:shoppen:) aber sowas ist eher Luxus, da ich kein Geld verdiene.

    Wenn ich irgendwann mal voll im Berufsleben stehe, werde ich vermutlich 80% teure Produkte mit 1 A Inhaltsstoffen besitzen.

    Des weiteren gibt es für mich noch das Kriterium der Tierversuche und das Kriterium "ich lass mich nicht freiwillig über den Tisch ziehen".
    Ich behaupte jetzt mal, weil ich mir sehr sicher bin, dass jede Firma, die Werbung macht mit kosmetischen Produkten mit Tierversuchen am Hut haben. L'oreal z.B. behaupten sie würden keine Tierversuche machen und keine in Auftrag geben. Das mag ja sein, aber die Inhaltsstoffe, die sie verwenden, werden an Tieren getestet, denn jeder neue Inhaltsstoff (und L'oreal und Nivea und co sind Firmen die immer mit NEU NEU NEU werben) muss gesetzlich an Tieren getestet werden).
    Und ausserdem sind die Inhaltsstoffe meist das billigste vom billigsten.
    Da wird geworben mit wertvollem XYZ-Öl und dann sind da nur 0,irgendwas % davon drin, also es ist praktisch nur mal dran vorbei gelaufen.
    Ich mach einfach mal ein (gedankliches) Beispiel:
    Balea hat ein Haaröl, was grössenteils auf Silikonen basiert. Es kostet 3€
    Eine bekannte Werbefirma hat ebenfalls ein Haaröl, was auch grössenteils auf den gleichen billigen Silikonen basiert.Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich kaum und ich kann bei dem 2. Produkt keine wertvollen Inhaltsstoffe erkenne.
    Hier kostet das Haaröl aber 7€.
    Genauso wie mit einer sehr bekannten Creme.
    Da sind nur Paraffinöle und anderer Schrott drin.
    So eine Creme bekommst du von einem anderen Hersteller billiger, wo keine Paraffinöle sondern richtige Öle drin sind.
    Das ist das Kriterium "ich lass mich nicht freiwillig über den Tisch ziehen" und schon gar nicht bezahle ich ihre Tierversuche, ihre Werbungen und ihre super hübschen Verpackungen, wenn es für mich offensichtlich ist, dass das einzige gute, was sie wollen die Zahlen auf ihrem Konto sind.
    Geändert von Meerschweinchen (15.07.2013 um 18:44 Uhr)

  4. #34
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    821

    Standard

    Wenn ich ein neues Produkt ausprobieren möchte, dann schaue ich mich zuerst bei dm/Balea um. Falls das Produkt aber keine Wirkung zeigt, probiere ich auch teure Produkte aus um mein Problem zu behandeln.
    Ich habe auch mal versucht auf NK umzusteigen der Umwelt wegen, aber da hatte ich nur einen mäßigen Erfolg und bin wieder bei den konventionellen Dingen gelandet. Ich muss zu geben, dass ich mittlerweile bei der Gesichtspflege/-kosmetik bei den teuren Produkten angelangt bin. Ich kaufe mittlerweile in der Apotheke, aber ich bin sehr zufrieden. Ich kaufe eine Marke der L'Oréal S.A., und wenn man sich einmal im Internet schlau macht wird man feststellen, dass L'Oréal der Kosmetik-Riese schlecht hin ist.... https://de.wikipedia.org/wiki/L%E2%80%99Or%C3%A9al

  5. #35
    Urgestein
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    885

    Standard

    Aus irgendeinem Grunde komme ich mit Shampoos von Balea nicht zurecht. Egal welches ich ausprobiere, ich mag nicht, wie sich meine Haare nach dem Waschen anfühlen. Aber ich habe ein billiges Shampoo von Aldi, das ich liebe. Es riecht allerdings verdächtig so wie die L'Oreal-Shampoos, ein bisschen nach Blumenladen ...

    Meist kaufe ich bei Haarprodukten billigere Shampoos (Spülung nehme ich gar nicht, nur ein Leave-In-Spray) und probiere, ob sie mir zusagen. Wenn nicht, gebe ich sie meinem Mann, der wäscht sich jeden Tag die Haare, da wird das Shampoo schnell aufgebraucht. Und er hat kurze Haare, da braucht er nicht viel Pflege.

  6. #36
    Allwissende/r Benutzerbild von Meerschweinchen
    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Suppenhuhn Beitrag anzeigen
    wenn man sich einmal im Internet schlau macht wird man feststellen, dass L'Oréal der Kosmetik-Riese schlecht hin ist
    Leider werden mit Sicherheit die ganzen Beagles, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und Mäuse denken, die für die neuen, innovativen mega-super Inhaltsstoffe herhalten müssen, die eigentlich kein Mensch wirklich braucht.

    Falls sich jetzt jemand fragt was das heissen soll, dann soll man sich fragen, wofür diese Tiere denn missbraucht werden, dann weiss man was ich meine.

    Ist nur meine Meinung! Bevor sich hier jemand aufregt...
    Geändert von Meerschweinchen (21.07.2013 um 10:48 Uhr)

  7. #37
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    108

    Standard

    Zitat Zitat von strawberry91 Beitrag anzeigen
    Hey!

    Ich wollt euch mal fargen ob ihr teure oder günstigere haarpflege benutzt?
    ich bin nämlich am überlegen ob ich mir wieder friseurprodukte holen soll....bin aber nich ganz sicher ob die wirklich auch besser sind....was habt ihr so für erfahrungen gemacht? meint ihr es lohnt sich 20 € für ne haarkur auszugeben?

    Ich habe früher nur Friseurprodukte verwendet, so dolle waren die auch nicht. Mittlerweile verwende ich das Haarshampoo von Cien (Lidl) und bin super zufrieden, meine Coloration hält länger und die Haare fetten nicht schnell nach :)

  8. #38
    Urgestein
    Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    821

    Standard

    Bin am überlegen, ob ich mir das "Balea Professional Repair + Pflege Anti-Spliss Serum" kaufen soll für meine trockenen Spitzen... Was haltet ihr denn von den Balea Professional Produkten?

  9. #39
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Snowwhite16
    Registriert seit
    02.08.2013
    Beiträge
    25

    Standard

    Die shampoos von Guhl sind der hammer . Seit drm ich die produkte benutze fühlen sich meine harre geschmeidiger an als je zuvor

  10. #40
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    22

    Standard

    Also ich benutze regelmäßig Friseurprodukte, da ich schon finde, dass die Haare (jedenfalls meine Haare) danach viel schöner aussehen und viel weicher sind. Zur Zeit benutze ich xxx von Bed Head und bin eigentlich echt zufrieden damit. Ich habe echt das Gefühl, das meine Haare mittlerweile mehr glänzen und gesünder aussehen. Allerdings kann es natürlich sein, dass ich auch nur noch nicht das richtige Shampoo aus der Drogerie entdeckt habe. Ich hatte mal Garnier und Schauma und die waren beide nicht wirklich optimal bei meinen Haaren. Vielleicht probiere ich aber tatsächlich mal eins von Alverde aus. Da lese ich immer mehr, das es viele benutzen und alle begeistert sind :-)
    Geändert von mel (12.09.2013 um 10:36 Uhr) Grund: Link entfernt - SEO Spam

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •