Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Böse Was ist los mit meinen Haaren?

    Hallihallo, ;)
    schonmal im Vorraus, ich habe ganz schön viele Fragen. :rolleyes:
    Also, dann fange ich mal an: noch bis vor ca. 2 Monaten hatte ich von Natur aus schöne, große Wellen und sehr viel Volumen (auch am Ansatz). Meine Haare sind ungefähr 15 cm
    länger als Schulterlänge (ich weiß, blöde Beschreibung, aber was besseres fällt mir grad nicht
    ein :lachen:) und relativ dick. So, vorher habe ich John Frieda Shampoo und Conditioner benutzt, eine Kur habe
    ich so alle 2-3 Wochen verwendet. Nebenbei gesagt, ich wasche meine Haare alle 3 Tage. Naja, alles war prima, aber ich Dummerchen musste natürlich ein bisschen rumexperimentieren und
    wechselte die Haarpflege. Alles ziemlich gemischt. Shampoo von Garnier Fructis, Spülung von
    Herbal Essences, Haarkuren von Swiss o' par und eine Haarmaske ebenfalls von Herbal
    Essences. Haarkur oder Haarmaske benutze ich (warum auch immer) seitdem deutlich öfter.
    Einmal die Woche kommt entweder ne Kur oder ne Haarmaske rein (also ca. jede 2 Wäsche).
    Nun, meine Haare sind jetzt platt, die Längen hängen einfach nur runter, der Ansatz ist platt
    und mein natürliches Haarvolumen hat sich größtenteils auch verabschiedet, meine Haare fallen im Laufe des Tages regelrecht zusammen. Außerdem sind
    meine Haare sowas von nicht in den Griff zu kriegen, sie lassen sich überhaupt nicht stylen. :(
    Kommt das vielleicht von dem ganzen Haarkur/Haarmasken Zeug? Also habe ich sie vielleicht
    regelrecht 'überpflegt'? Oder kommt das vielleicht von den ganzen Silikonen? Mir ist
    klar, dass in John Frieda auch Silikone vorhanden sind, aber Herbal Essences ist doch eine
    ziemliche Silikonbombe, oder? Wenn ich wieder auf John Frieda umsteige, ist dann alles so
    wie vorher, oder wird es nicht mehr so wenn man sie einmal 'versaut' hat? Und wenn ich
    auf silikonfreie Haarpflege umsteigen würde? Ich denke aber das wäre bei meinen Haaren
    nicht so gut, da ich sie auch ziemlich mit Föhnhitze und Co. quäle. Meine Haare sind
    glänzend und geschmeidig, aber wenn ich auf silikonfreie Pflege umsteige sehe ich erstmal
    was sich darunter wirklich verbirgt. :fragend:
    Außerdem werden sie ja dann nicht mehr durch die Silikone geschützt, wenn ich sie wieder
    mit Hitze belaste.
    Was meint ihr dazu? Ich will einfach nur wieder lockere, griffige, voluminöse und wellige
    Haare wie vorher!
    Danke schon mal im Vorraus!
    Lisa :blumen:
    Geändert von StrawberryMilkshake (23.11.2011 um 17:23 Uhr)

  2. #2
    starling
    Gast

    Standard

    Aalso:
    Die Spülung lass mal weg, das ist ein Weichmacher und keine Pflege-> brauchst du nicht.
    Dann lass die wöchentliche Maske weg oder mache sie nur im dicksten Winter wenn die Haare durch die Kälte wirklich angegriffen sind.
    UND, wichtig: Kaufe dir mal ein gutes (!!!) Feuchtigkeitsspray, das benutze nach JEDER Wäsche. Das beschwert deine Haare nicht so und die Locken können springen, außerdem gibt es ne super Pflege.
    Du könntest nach dem Waschen auch ne haselnussgroße Menge Kokosöl in die Locken kneten solange sie noch feucht sind (nicht tropfnass). Kämmen würde ich nur mit nem grobzinkigen Kamm.
    Nach einiger Zeit müssten deine Locken eigentlich zurückkommen, ich gehe davon aus, dass du sie wirklich nur "überpflegt" hast...

  3. #3

    Standard

    Danke schonmal für die Tipps! :)
    Okay, die Spülung werde ich komplett weglassen und die Haarkur/Haarmaske nur im Notfall verwenden.
    So ein Feuchtigkeitsspray werde ich mir auch mal holen. Kannst du mir ein gutes empfehlen?
    Das mit dem grobzinkigen Kamm wird bei mir wahrscheinlich schwierig, in meinen Haaren bilden sich sehr schnell kleine Knötchen. :(

  4. #4
    Urgestein Benutzerbild von BambiOnFire
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    551

    Standard

    Starling zustimmen, das klingt ganz danach,dass du es zu gut
    mit deinen Haaren meintest, sprich überpflegt hast.
    Was ich jetzt selber von vieeelen gehört habe,ist das Arganöl sehr gut sein soll,
    wenn man etwas nach der Haarwäsche ins Haar gibt.
    Es macht sich stets bezahlt,
    die Dinge zu Ende zu führen.


    Ich würde mich über deinen Besuch auf meinen ersten Blog freuen! :heart:
    http://bambionfire.blogspot.com/

  5. #5

    Standard

    Also als allererstes würde ich mir ein klärendes Shampoo besorgen, um das "Zu Viel" an Pflege rauszuholen. Damit sollten deine Haare schon wieder deutlich "leichter" sein. Und dann würde ich versuchen die Tipps der anderen umzusetzen! Nicht so oft Kuren benutzen. Im Winter ist 1 mal die Woche schon okay. Aber wenn möglich, nicht solche Silikonbomben, sondern wie BambiOnFire sagt, Arganöl! Lasse es einmal die Woche über Nacht einwirken und dann am nächsten Morgen gründlich auswaschen und sonst immer nur eine wiiiinzige Menge davon nach den Haarwäschen in die Spitzen! Das Zeug ist echt toll! Als Feuchtigkeitsspray auch am besten etwas ohne Silikone! Ich hab mir eines von Schauma ohne Silikone gekauft (steht extra drauf), ist ein hellblaues und heißt irgendwas mit "Cotton". Das finde ich gut!
    Liebe Grüße

    Die DeeDee
    :schmatz:


    **********************************

    Meine Blogs freuen sich über neue Leser:

    Mein 2. Zuhause, mein Blog: :heart: In Love With Life :heart:


    Mein Abspeckblog: :cupcake: Projekt Minimize Me

    **********************************

  6. #6
    Newbie
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    also, mir gehts da ganz ähnlich wie dir, ich wasche mir tägl. die haare und wechsel das shampoo und die spülung alle 2 wo, nicht immer aber oft. von garnier über elvital und balea zu syoss kenne ich also alles ;) meine haare sind also folge dieses tägl. pflegens genauso platt wie deine :( das schlimme daran ist nur, sobald ich aufhöre, spülungen zu benutzen, werden meine haare strohig und brüchig, ein feuchtigkeitsspray von gliss-kur hat da auch nicht viel geholfen -.- was das ganze etwas verbessert hat ist, das ich die spülung nur in den unteren teil der haare einmassiere...aber wahrscheinlich ist das auch nicht die endgültige lösung :(

  7. #7
    starling
    Gast

    Standard

    Vielleicht werden deine Haare "strohig und brüchig", weil das endlich mal deine Haare sind....alles andere ist ja nur mit Silikonen "schön gepflegter Schrott".
    Es ist absolut normal dass man zB beim Umstellen auf silikonfreie Produkte erstmal merkt wie schlimm die eigenen Haare eigentlich aussehen. Wenn man das konsequent durchhält wird man aber mit schönem Naturhaar belohnt. Das sieht dann WIRKLICH schön aus und ist nicht nur "schön silikoniert".

  8. #8
    Forenprinzessin
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    51

    Standard

    Also ich denke dass alle da oben recht haben aber ganz wichtig meiner Meinung ist das eine Kur und auch ein Conditioner/eine Spülung nicht in den Ansatz sondern nur in die Spitzen gehören!

    Zu dem Shampoo dass ist denke ich nicht so schlecht aber vielleicht solltest du das Shampoo länger einwirken lassen?
    Klar man muss Shampoo nicht einwirken lassen aber bei mir funktioniert es bessser wenn ich es schön in den Ansatz einmassiere und dann kurz einwirken lasse.

    Sonst stimme ich den anderen voll zu!:clapgirl:

  9. #9
    Fortgeschrittene/r Benutzerbild von Sabyy
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich denke du überpflegst deine Haare,versuche deine Haare mit einen Reinigungs shammpo zu waschen.
    Lass das andere mal eine Zeit lang weg :D

  10. #10
    Forenprinzessin Benutzerbild von blushbeauty
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    86

    Standard

    deine Haare sind überpflegt und voll mit silikonen! versuch keine spühlung zu verwenden und eine kur max einmal die woche nur in die spitzen und am besten mit einem silikonfreien shampoo ! babyshampoo von rossman ( babylove ) mag ich sehr gerne

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •