Seite 2 von 5 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45
  1. #11
    starling
    Gast

    Standard

    Liebe Juka,

    so wirklich persönlich helfen kann ich dir nicht, da ichs elbst "nur" unter normaler Migräne ohne Aura leide. Bei mir hilft folgenes Programm: 1. Schmerztabletten (3-4 Paracetamol, 2 Ibu´s oder 1 Triptane) reinhauen, 2. auf >40 Grad duschen (mir "entspannt" das den Kopf), 3. schlafen, dunkler Raum, Ruhe, Ohrstöpsel. Nach 3-12 Std bin ich dann wieder fit.
    Ich weiß, dass eine Kollegin von mir mal nen Dauerkopfschmerz hatte mit migräneartigen Symptomen, aber eben permanent. Ende vom Lied war, dass sie eine Art Pilz im Körper hatte, der sich wohl von Zucker ernährt hat (frag mich nicht, ich bin kein Profi). Ihr ging es dann immer ne Zeit gut wenn sie bei dem Kopfschmerz Süßes gegessen hat, weil der Pilz dann "satt" war...als Therapie hat sie dann striktes Zuckerverbot bekommen, sie musste sich wegen der schmerzhaften Nebenwirkungen Urlaub nehmen aber es ist weg.

  2. #12
    starling
    Gast

    Standard

    Liebe Juka,

    so wirklich persönlich helfen kann ich dir nicht, da ichs elbst "nur" unter normaler Migräne ohne Aura leide. Bei mir hilft folgenes Programm: 1. Schmerztabletten (3-4 Paracetamol, 2 Ibu´s oder 1 Triptane) reinhauen, 2. auf >40 Grad duschen (mir "entspannt" das den Kopf), 3. schlafen, dunkler Raum, Ruhe, Ohrstöpsel. Nach 3-12 Std bin ich dann wieder fit.
    Ich weiß, dass eine Kollegin von mir mal nen Dauerkopfschmerz hatte mit migräneartigen Symptomen, aber eben permanent. Ende vom Lied war, dass sie eine Art Pilz im Körper hatte, der sich wohl von Zucker ernährt hat (frag mich nicht, ich bin kein Profi). Ihr ging es dann immer ne Zeit gut wenn sie bei dem Kopfschmerz Süßes gegessen hat, weil der Pilz dann "satt" war...als Therapie hat sie dann striktes Zuckerverbot bekommen, sie musste sich wegen der schmerzhaften Nebenwirkungen Urlaub nehmen aber es ist weg.

  3. #13
    ForenkönigIn
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    139

    Standard

    ich leide seit meinem 14 Lebensjahr an Migräne mit Aura.

    Nimmst du vllt irgendwelche Hormonell beinhalteten Medis z.B. die Pille. Bei mir hat eine Sorte Pille Migräne so gut wie jeden tag ausgelöst. Aber daran hast du bestimmt auch schon gedacht, wenn du schon so viele Untersuchungen machen musstest.

    Schaffst du es Sport zu machen? Das ist auch noch so ein "Mittelchen" welches helfen soll, regelnmäßig Sport machen, z.B. 3x die Woche joggen gehen.

    Dann bin ich noch in meinen Recherchen auf Beta-Blocker gestoßen (kann aber sein dass das auch die Medis waren, die du bekommen hast als "Epilepsi-Medis"). Angeblich soll eine regelmäßige einnahme, die Attacken verringern.

    Und welcher Tipp ich dir noch geben kann, versuch es mal mit einem guten Heilpraktiker. Als ich mal eine ganz schlimme Phase hatte, in der ich sehr häufig Migräne Attacken hatte, bin ich zu meinem Heilpraktiker und er hat mich fürs erste geheilt (klingt ein wenig seltsam, aber es war so ^^)

    Lg und gute besserung.

  4. #14
    Urgestein Benutzerbild von cathamia
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    662

    Standard

    mal ne ganz blöde frage aber ich als nicht migränegeplagte weiß nicht was mit oder ohne aura bedeutet.
    Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden. (Christian Morgenstern)

    :spruce up: www.missmoehrchen.blogspot.de

  5. #15
    starling
    Gast

    Standard

    Ich machs mal kurz:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Migr%C3%A4ne

    unter Punkt 4 wirds erklärt :)

  6. #16
    Urgestein Benutzerbild von cathamia
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    662

    Standard

    wow, das klingt ja fies!
    danke für den link. voll interessant, ich hab mich damit noch nie so stark auseinandergesetzt.
    Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden. (Christian Morgenstern)

    :spruce up: www.missmoehrchen.blogspot.de

  7. #17
    Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    719

    Standard

    Ich war mit 14 in Essen in der Kopfschmerzklinik. Hat mir, außer die Migränetabletten, auch nichts gebracht.

    Sport mache ich 2x die Woche. Nur nicht in dem Monat nach der OP, da hatte ich ja aber auch keine Schmerzen. Deswegen denke ich nicht, dass es daran liegt.

    Betablocker hatte ich auch eine Zeit lang. Davon bin ich aber immer und überall eingeschlafen. Deswegen hatte ich danach das Epilepsie Mittel, was ja auch nicht ging.

    Bäh das mit dem Pilz klingt ja irgendwie ekelhaft. Habe ich noch nie gehört. Weißt du wie man das rausgefunden hat?
    Lächle - du kannst sie nicht alle töten.

  8. #18
    Urgestein Benutzerbild von Lady_Nadie
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Ohhha,..da ist man ja echt nicht die einzige in der Runde ;o

    Ihr Armen :( Ich kenn das Thema Kopfschmerzen, biss zu Migräne auch sehr sehr gut und das auch schon seit meiner Kindheit,..war dann auch jedes Jahr zum EEG und in der Röhre, aber so richtig feststellen konnte man da auch nichts,..echt arg frustrierend!

    Was mir aber eher häufiger passiert ist, nicht dass ich auf der Arbeit Kopfschmerzen hab, sondern kurz vor Feierabend oder wenn ich grad zur Tür raus bin O.o und das artet dann auch sehr gern in Migräne aus! Echt voll der Mist!
    Hab mich dann auch nur Tagelang von Tabletten ernährt,..echt sehr unfein!!
    Werde wohl am DO wegen einem neuen Termin schauen und mal meinen Kopf untersuchen zu lassen, denn so oft wie ich Kopfschmerzen die letzten Wochen hatte, dass ist echt nicht normal!
    :schmatz: Te iu besc mein Schatzy :schmatz:

  9. #19
    starling
    Gast

    Standard

    Lady_Nadie, das klingt für mich weniger nach Migräne als mehr nach nem Spannungskopfschmerz. Gerade dieses "nachmittags ist es am schlimmsten" spricht deutlich dafür. Lass es doch einfach mal abklären....

    Juka, wie genau das diagnostiziert wurde weiß ich nicht, aber der Pilz saß im Darm und hat Zucker gefressen. Also immer wenn sie Zucker gegessen hatte war es kurzfristig besser. Aber das war halt diese Spirale: Kaum war der Zucker verbraucht, kam der Kopfschmerz wieder weil der Pilz nach "mehr" geschrien hat....

  10. #20
    Urgestein Benutzerbild von Lady_Nadie
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Zitat Zitat von starling Beitrag anzeigen
    Lady_Nadie, das klingt für mich weniger nach Migräne als mehr nach nem Spannungskopfschmerz. Gerade dieses "nachmittags ist es am schlimmsten" spricht deutlich dafür. Lass es doch einfach mal abklären....
    .
    Aber bei mir ist es sehr einseitig und verschlimmert sich meist bei Anstrengung!Passt sehr zu Migräne ohne Aura*gg* Genau an der Schläfe und pocht, als würd jemand mit nen hammer dagegen schlagen..hatte früher als Kind Migräne, mit übelkeit und pie pa po..also weiß ich auch was migräne ist ;)

    Aber ich werd echt versuchen es so schnellst wie möglich abklären zu lassen;)
    :schmatz: Te iu besc mein Schatzy :schmatz:

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •