Seite 3 von 4 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Urgestein Benutzerbild von Raindrop
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    1.509

    Standard

    Aber in der Spülung sind wasserlösliche Silikone.

  2. #22
    Allwissende/r Benutzerbild von Chastenesse
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    479

    Standard

    Naja, jedem das seine halt.
    Ich bin super glücklich mit dem Reinigungsshampoo gewaschen zu haben, dadurch sind meine Haare für mein Empfinden deutlich sauberer und "quietschesauber".
    Wer aber lieber mit "einfachem" silikonfreiem Shampoo rauswaschen will (und meiner Ansicht nach eben längere Zeit dafür braucht) ist doch auch ok.
    Ich wollte eben die schnellere Lösung haben. ;)
    :feil:

  3. #23
    Allwissende/r Benutzerbild von sheila99
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    424

    Standard

    Zitat Zitat von Raindrop Beitrag anzeigen
    Aber in der Spülung sind wasserlösliche Silikone.
    Wenn du mich meinst, das habe ich auch selbst geschrieben und wie du selbst ja merkst wasserlösliche. Shampoo ist ja kein Wasser.

    Es spricht aber auch nichts gegen ein Reinigungsshampoo aber nötig ist es nicht. Wenn man seine Haare färbt würde ich aber keins benutzen da es Farbe sehr stark rauswäscht. Auch würde ich danach auf jedenfall eine saure Rinse machen.

  4. #24
    Allwissende/r Benutzerbild von Chastenesse
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    479

    Standard

    Könntest du mir erklären, was eine "saure Rinse" ist? :) Ich kenne den Begriff gar nicht.
    :feil:

  5. #25
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Himbeerchen Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur mal kurz fragen ob jemand weiß wann die Silikone weg sind wenn man von einen Silikonhaltigen Shampoo auf ein Shampoo ohne Silikone umsteigt?
    Gehen die überhaupt von alleine weg oder muss man ein Reinigungsshampoo benutzen?

    PS: Hab ein eigenes Thema eröffnet weil mir im Silikon-Thema keiner geantwortet hat :( darf man das?
    Versuche es doch mit dem Balea Pure and Fresh Peeling Shampoo danach sind deine Haare quietsche Sauber ;)

  6. #26
    Gelehrte/r Benutzerbild von Solene
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    249

    Standard

    Zitat Zitat von Chastenesse Beitrag anzeigen
    Könntest du mir erklären, was eine "saure Rinse" ist? :) Ich kenne den Begriff gar nicht.
    Das ging zwar nicht an mich, aber ich antworte mal trotzdem.

    Saure Rinse (von Englisch "to rinse") ist eine letzte Spülung mit saurem pH-Wert, bspw. 2l Wasser mit 3EL Apfelessig oder 1l Wasser mit 1EL Zitronensaft usw. - wie man will.
    Das schließt die Schuppenschicht und verleiht dadurch Glanz, kann aber bei zu hoher Dosierung austrocknend sein.
    Bei trockenen Haare oder wenn man das mit dem Essig nicht mag kann man auch eine kalte Rinse machen, da ist die Austrocknungsgefahr nicht so da, ist Geschmackssache.

  7. #27
    Allwissende/r Benutzerbild von sheila99
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    424

    Standard

    Die Rinse sollte sowieso immer mit kaltem Wasser gemacht werden. Ich kaufe nicht extra Apfelessig sondern nehme normalen Essig aus dem Supermarkt. Nehme auf 1 Liter ca 2 Eßlöffel im Winter nehme ich eine Schüssel da das Wasser und den Essig rein und dann die Haare reingehängt so weit wie möglich. Danach die Haare nicht nochmal ausspülen. Der Essiggeruch verfliegt sehr schnell.
    Bei der Dosierung muß man ein bißchen rumprobieren wieviel Essig die eigenen Haare brauchen.
    Geändert von sheila99 (04.01.2011 um 20:43 Uhr)

  8. #28
    Newbie
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Ich hab mich auch in letzter Zeit mit dem Thema befasst, weil mir Haarpflege auch wichtig ist. Ich hab erfahren, dass in sehr vielen Shampoos Silikone drin sind, egal um welche Preiskategorie es sich handelt. Es ist auch meistens nicht so schlimm, man sollte nur darauf achten, dass sie ziemlich weit hinten bei den Inhaltsstoffen stehen. Hierbei handelt es sich um Silikone: Bei folgenden Substanzen (nur eine Auswahl) handelt es sich um Silikone: Diverse Dimethicone, Cyclomethicone, Amodimethicone, Polymethylsiloxan, Quaternium 80.

  9. #29

    Standard

    Ich weiß nicht so recht, ob das hier rein passt, aber woran erkennt man in den Inhaltsstoffen ob in einem Shampoo Silikone drin sind?
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie bahalten :moin:

    Meine zwei Freundinnen und ich haben einen Blog eröffnet und wir würden uns über neue Leser freuen ;)
    http://lovethelifeyoulivecherie.blogspot.com/

    Link für Neugierige :thumbup:
    http://www.dshini.net/de/spage/5c353745-d370-9354-49d0-206dedadb158
    Danke schon mal im Voraus für eure lieben Klicks :blumen:


    LG Kathiiie

  10. #30
    Allwissende/r Benutzerbild von sheila99
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    424

    Standard

    Geh einfach mal auf Codecheck da sind die Inhaltstoffe genau aufgelistet und auch erklärt was, was ist. Aber hier weiß sicherlich auch jemand alle Bezeichnungen der Silikone. Die meisten enden auch in der Bezeichnung mit cone.

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •